Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Von moderner Kunst bis zu antiken Menüs
Grenzüberschreitende Radrundreise zu kulturellen und landschaftlichen Highlights (Code 14)

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Was kann es Schöneres geben, als wenn sich kulturelle und kulinarische Genüsse aufs Sinnigste und Sinnlichste verbinden?

Ihre Reise beginnt in Bedburg-Hau, einem kleinen Städtchen bei Kleve. In einem Wellnesshotel mit Schwimmbad werden Sie gleich nach ihrer Ankunft durch die exquisite Küche mit regionalen Spezialitäten verwöhnt.
In unmittelbarer Nähe besuchen Sie Schloss Moyland mit der weltweit größten Sammlung der Arbeiten des Künstlers Joseph Beuys. In dem restaurierten Schlossensemble mit seinen zauberhaften Gärten erleben Sie die inspirierende Verbindung von historischer Architektur und klassischem Gartenbau mit den sensiblen Werken eines der bedeutendsten Künstler der Moderne.

Großartig auch, was Ihnen in Xanten begegnet, denn im größten archäologischen Freilichtmuseum Deutschlands können Sie das Leben und Treiben der Römer am Niederrhein leibhaftig miterleben - dazu gehört auf jeden Fall ein lukullisches Mahl in der "Römischen Herberge" nach original antiken Rezepten.

In Kevelaer, dem wichtigsten Wallfahrtsort Nordwesteuropas, nimmt Sie die mystische Atmosphäre des Ortes gefangen: die Gnadenkapelle mit dem geheimnisvollen Marienbild oder die Kerzenkapelle, in der hunderte Kerzen flackern beim Marienlob, der abendlichen Vesper, die von den Brudermeistern der Kevelaerer Bruderschaft gehalten wird.

Zum Schluss ihrer Reise gelangen Sie am mäandernden Flüsschen Niers vorbei, ins niederländische Keramikstädtchen Gennep mit seinen mittelalterlichen Stadtmauern und der grünen Gracht.

Highlights der Tour:

Schloss Moyland und Gärten, Bedburg-Hau

LVR-Archäologischer Park und RömerMuseum, Altstadt & Dom, Xanten

Gnadenkapelle, Kerzenkapelle & altes Rathaus, Kevelaer

Mittelalterlicher Ortskern & Museum Het Petershuis, Gennep

Tourverlauf

1. Etappe | Bedburg-Hau

2. Etappe | Bedburg-Hau - Xanten (ca. 30 oder 39 km)

3. Etappe | Xanten - Kevelaer (ca. 33 km)

4. Etappe | Kevelaer - Gennep (ca. 35 km)

5. Etappe | Gennep - Bedburg-Hau (ca. 33 km)

Unterbringung
Hotels 3-4* Niveau

Reisetermine
01. März - 01. November 2016

Hinweise
Zusätzliche Übernachtung kann auf Anfrage gebucht werden.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: 2-LAND Reisen

Die NiederRheinroute - Niederrheinischer geht’s nimmer
7 Tage - Rundreise (Code 06)

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

"Der Niederrheiner hat von nix eine Ahnung, kann aber alles erklären" - so der berühmte Niederrheiner Hanns Dieter Hüsch über seine Landsleute.
Und wir erklären Ihnen kurz, wie man in sieben Tagen viel mehr als nur eine Ahnung von den Schönheiten des Niederrheins erhalten kann. Denn bei dieser Tour steht eine ideale Mischung aus beruhigendem Natur- und belebendem Kulturerlebnis auf dem Programm.

Beim Start Ihrer Rundreise lernen Sie die grüne Seite Duisburgs kennen, denn Ihr Hotel ist unmittelbar an einem See gelegen.

Auf der Fahrt nach Kleve folgen Sie dem Rhein nach Wesel, erleben zahlreiche zauberhafte Orte, die viel von der Vergangenheit zu erzählen haben. Die alte Herzogstadt Kleve atmet noch heute höfisches Flair. Entdecken Sie die märchenhafte Schwanenburg, wo sich angeblich die Lohengrin-Sage zutrug, sowie die einzigartigen barocken Gartenanlagen, ein Musterbeispiel höfischer Gartenkunst, die von Berlin bis Versailles nachgeahmt wurde.

Auch beeindruckend: der Wallfahrtsort Kevelaer mit seinem Kappellenplatz, über dem zu jeder Jahreszeit eine weihevolle Stimmung liegt. Wo so für geistige Nahrung gesorgt ist, darf auch die kulinarische nicht fehlen - deshalb haben wir ausschließlich Hotels ausgesucht, deren Küche mit köstlichen Spezialitäten der Region aufwartet und weit über den Niederrhein hinaus einen exzellenten Ruf genießt.

Geniessen Sie in der Blumenstadt Straelen die Ruhe auf dem Marktplatz und entdecken sie auf Ihrem Weg nach Kempen das Freilichtmuseum in Grefrath, eben "typisch Niederrhein".

Highlights der Tour:

Museum der dt. Binnenschifffahrt, Duisburg
Berliner Tor & Esel von Wesel
Schwanenburg & barocke Gartenanlagen, Kleve
Museum f. Volkskunde & Kulturgeschichte, Kevelaer
Historischer Stadtkern, Straelen
Niederrheinisches Freilichtmuseum, Grefrath
Historische Altstadt, Kempen

Tour-Distanz
281 km

Tourverlauf

1. Etappe | Duisburg

2. Etappe | Duisburg - Wesel (ca. 38 km)

3. Etappe | Wesel - Kleve (ca. 45/64 km)

4. Etappe | Kleve - Kevelaer (ca. 46 km)

5. Etappe | Kevelaer - Straelen (ca. 38 km)

6. Etappe | Straelen - Grefrath - Kempen (ca. 26 km)

7. Etappe | Kempen - Duisburg (ca. 38 km)

Unterbringung
Hotels 3-4* Niveau

Reisetermine
täglich vom 1. März - 1. November 2016

Hinweise
Zusätzliche Übernachtung auf Anfrage möglich.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: 2-LAND Reisen

Mit allen Sinnen genießen - unterwegs zwischen Maas & Rhein
5-Tage - Rundreise (Code 11)

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Eine wunderbare Tour der Sinne - ideal, wenn Sie die einmalige Natur und Kultur zwischen Rhein und Maas auf dem Rücken des niederrheinischen Wappentieres, dem Drahtesel, erleben möchten.

Sie durchfahren typisch niederrheinische Landschaften, durchzogen von vielen kleinen Flüssen, mit kräftiggrünen Wiesen, dunklen Wäldern, schwarzen Mooren - und das alles überwölbt von einem Himmel, der so hoch scheint wie kaum woanders.

Erholung pur erwartet Sie - und das schon am Anreisetag, wo Sie sich in der luxuriösen Wellnessanlage Ihres Hotels in Geldern entspannen können. Von hier aus geht’s am folgenden Tag an knorrigen Kopfweiden und schnurgeraden Pappelalleen an der Niers vorbei.
Von Viersen-Süchteln aus radeln Sie weiter bis Neukirchen-Vluyn. Die verträumten Gartenanlagen des Klosters Kamp mit seinen kunterbunten Blumenbeeten warten auf Sie, oder Sie besuchen in Issum die Traditionsbrauerei Diebels und erfrischen sich mit einem kühlen Altbier.

Ein gewaltiges Stück weit in die Geschichte tauchen Sie in der Stadt Xanten ein, wo man noch heute auf dem Pflaster der antiken Straßen das Hufetrappeln von Schlachtrössern und das Marschieren römischer Kolonnen zu hören meint. Über Kevelaer, einem alten Wallfahrtsort mit mystisch-besinnlicher Atmosphäre, geht es zum Starthotel zurück nach Geldern.

Highlights der Tour:

Historischer Stadtkern Kempen und Xanten

Klostergärten und Bergarbeitersiedlung, Kamp-Lintfort

LVR-Archäologischer Park und LVR-RömerMuseum, Xanten

Rheinpromenade und Planetenwanderweg, Rees

Haus zu den Fünf Ringen, Goch

Tour-Distanz
183 km

Tourverlauf

1. Etappe | Geldern

2. Etappe | Geldern-Viersen (ca. 57 km)

3. Etappe | Viersen-Neukirchen-Vluyn (42 km)

4. Etappe | Neukirchen-Vluyn-Xanten (43 km)

5. Etappe | Xanten-Geldern (45 km)

Unterbringung
Hotels 3-4* Niveau

Reisetermine
täglich vom 1. März - 1. November 2016

Hinweise
Zusätzliche Übernachtung auf Anfrage möglich.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: 2-LAND Reisen

Zwei Länder, Burgen und Flüsse
3 Tage - Rundreise (Code 10)

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Genießen Sie zugleich Ruhe und Abwechslung - kaum ein anderer Landstrich Europas zeigt sich so vielgestaltig wie die Gegend zwischen den Ufern der Maas und des Rheins.

Mal ist sie dicht bewaldet, mal dehnen sich grüne Weiden und Äcker vor Ihnen aus, sanfte Hügellandschaften grenzen an plattes Land, sandig-ockerne Dünen mit urigen Kiefern wechseln mit lila blühenden Heideflächen.Überall begegnet Ihnen eine reiche Geschichte mit idyllischen Wasserburgen, mittelalterlichen Städtchen und alten Mühlen.

Ausgangspunkt Ihrer 3-tägigen Rundreise ist Kaldenkirchen. Nach einer geruhsamen Nacht geht es am nächsten Morgen in Richtung Süden zur alten Bischofsstadt Roermond. Ihre zum Teil beschauliche, zum Teil quirlige Altstadt mit ihren vielen Caféterrassen erwartet Sie als Tagesziel. Die Maaslandschaft mit ihren unzähligen kleinen und großen blauen Seen lässt sich herrlich mit dem Rad durchstreifen. Eine Pause lohnt sich in Venlo, wo Sie das Klosterdorf Steyl besuchen können. Im Missions-Museum wird unter anderem eine wunderbare Schmetterlingssammlung gezeigt.
Von hier aus bringt Sie die Fähre über die Maas und gönnt Ihnen den unvergesslichen Blick zurück auf das Kloster St. Michael und seine Doppelkirche.

Auf dem Rückweg geht es dann durch Wald und Heide im schönen Naturpark Maas-Schwalm-Nette und entlang der Kopfweiden am Borner See.

Verschnaufen können Sie in der romantischen Altstadt von Brüggen mit seinen winkligen Gassen und pittoresken Torbögen - vielleicht schlecken Sie ja am Fuße der Burg ein leckeres Eis ...


Highlights der Tour:

Altstadt Roermond

Historischer Stadtkern Brüggen

Maasseen und schwimmende Häuser Roermond

Borner See und Netteseen

NABU Naturschutzhof Sassenfeld

Tour-Distanz
97 oder 105 km

Tourverlauf

1. Etappe | Nettetal

2. Etappe | Nettetal - Roermond/NL (ca. 48 od. 56 km)

3. Etappe | Roermond - Nettetal (ca. 49 km)

Unterbringung
Hotels 3-4* Niveau

Reisetermine
täglich vom 01. März - 01. November 2016

Hinweise
Zusätzliche Übernachtung auf Anfrage möglich.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: 2-LAND Reisen

Still und doch so lebendig - Die Maasdünen
4 Tage - Rundreise (Code 03)

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Künstler haben die leise Monotonie der Landschaft immer wieder gesucht - grüne Wiesen, blaues Wasser, bunte Kühe und lichte Bäume sind die vielfach gemalten Motive des Niederrheins. Doch das ist nur die eine Seite.

Nahe der niederländischen Grenze südlich von Gennep zeigt die Landschaft ein anderes Gesicht. Im Nationalpark De Maasduinen erheben sich ausgedehnte Dünenflächen, bewachsen von blühendem Heidekraut in warmen Lilafarben, hier finden sich sandige Hügel, fleckig durchsetzt von dunklen Mooren und Tümpeln, idyllische Wälder und Wäldchen.

Wer hier mit dem Rad unterwegs ist, kommt aus dem Staunen so schnell nicht heraus, so abwechslungsreich und anregend zugleich ist diese ruhige Landschaft. Mehrere Bachläufe durchschneiden die südlichen Maasdünen, wodurch wertvolle Biotope entstanden, in denen Sie mit etwas Glück auch mal dem fleißigen Biber bei seinen Bauarbeiten über die pelzige Schulter schauen können.

Stundenlang können Sie hier zwischen Wäldchen, Heide und dem charakteristischen Treibsand unterwegs sein - und doch wird sich in jeder Minute ein neues Bild bieten.

Gleiches gilt für die zahlreichen schönen Ortschaften, die Sie kennenlernen. In Gennep durchschlendern Sie die schöne Altstadt mit ihrem mittelalterlichen Ortskern im flämischen Baustil, unter anderem dem schmucken alten Rathaus. Oder Sie flanieren in Arcen über die Maaspromenade mit ihrem herrlichen Blick über den Fluss - und gönnen sich anschließend einen Besuch des Thermalbads.


Highlights der Tour:

Museum Goch u. Geburtshaus Arnold Janssen

Basilika & Kerzenkapelle Kevelaer

Maaspromenade & Schloss, Arcen

Steprather Mühle, Walbeck

Nationalpark De Maasduinen

Mittelalterlicher Ortskern & Stadtmauer, Gennep

Tour-Distanz
118 / 130 km

Tourverlauf

1. Etappe | Goch

2. Etappe | Goch-Arcen (49 km)

3. Etappe | Arcen-Gennep (43 km)

4. Etappe | Gennep-Goch (26 o. 38 km)

Unterbringung
3-Sterne Hotels

Reisetermine
täglich vom 01. März - 01. November 2016

Hinweise
Zusätzliche Übernachtung auf Anfrage möglich.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: 2-LAND Reisen

Radeln entlang des Wassers - Auf der 3-Flüsse-Route zwischen Lippe, Issel und Niederrhein
3 Tage - Rundreise (Code 22)

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Wasser ist das bestimmende Element entlang der 3-Flüsse Route - nichts anderes erwartet man ja wahrscheinlich auch bei diesem Namen. Geradezu prädestiniert ist die Tour für alle Naturliebhaber, die den Reisenden entlang des Rheins, der Issel und der Lippe durch weite Teile des Niederrheins führt.

An jeder Ecke ist das Element Wasser anzutreffen, beispielsweise als Antriebsmotor für historische Mühlen (Wassermühle Benninghoff in Schermbeck oder die Wassermühle am Wasserschloss in Gartrop).

Vielfältige Möglichkeiten das kühle Nass zu erleben gibt es entlang der ganzen Strecke - so zum Beispiel bei einer Schiffstour mit dem (einzigen) Schaufelraddampfer River Lady auf dem Rhein, bei einer Kanutour auf der Lippe oder beim Besuch des Rheinbades in Wesel.

Die 3-Flüsse Route bietet Ihnen ein hervorragend ausgeschildertes Streckennetz und hält für alle Wasserfreunde die passende Attraktion bereit.

Highlights der Tour:

Wasserschloss Gartrop mit Wassermühle, Hünxe

Klosterkiche Marienthal

Historisches Wasserschloss, Rees

Kasematten, Rees

Wassermühle Benninghoff, Schermbeck

Museum Bislich, Wesel


Unsere Tipps:
Fahrt mit der "River-Lady" auf dem Rhein
Verlängerungsaufenthalt im 4*S Wellnesshotel in Schermbeck

Und noch ein Tipp von uns:
Von Mai bis Juli findet ein offener Stadtrundgang in Wesel statt. Dieser ist jeden Samstag um 14:00 Uhr.
Treffpunkt: Stadtinformation Wesel, Am Großen Markt
Kosten: 7,00 EUR pro Person
Dauer: 90 - 120 Minuten

Tour-Distanz
Tourlänge ca. 102 km

Tourverlauf

1. Etappe | Wesel

2. Etappe | Wesel - Schermbeck (ca. 52 oder 62 km)

3. Etappe | Schermbeck - Wesel (ca. 50 km)

Unterbringung
4* Hotels

Reisetermine
01. März - 01. November 2016

Hinweise
Zusätzliche Übernachtung auf Anfrage möglich.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: 2-LAND Reisen

... darum ist es am Rhein so schön
4 Tage - Rundreise (Code 18)

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Wie ein blaues Band zieht sich der Rhein durch das freundliche Grün der Landschaft. Und wie ein roter Faden fasst den sanften, breiten Fluss der Radweg ein, auf dem Sie von Rees via Kleve nach Wesel radeln. Unterwegs können Sie hautnah die "Rheinaue erleben".

Immer wieder weht eine sanfte Brise vom Rhein her, das herrliche Panorama, über dem die Lerchen singend schweben, erfüllt Sie mit Heiterkeit. Wenn Sie des Radelns müde sind, gehen Sie an Bord des Fahrgastschiffes "Stadt Rees", schippern den Fluss hinab und lassen sich den Fahrtwind um die Nase wehen. Doch nicht nur unterwegs beschwingt Sie die Reise, auch Ihre Etappen laden zur anregenden Entspannung ein.

In Rees, der ältesten Stadt am unteren Niederrhein, erwartet Sie eine der schönsten Rheinpromenaden. Sie können durch die Altstadt bummeln und auf dem "Planetenweg" die beeindruckende Größe unseres Sonnensystems plastisch erleben.

In Kleve werden Sie auf eine romantische Reise der Phantasie in längst vergangene Zeiten mitgenommen - durch die stolze und imposante Schwanenburg und die herrlichen Barockgärten, die für die Gartenanlagen von Versailles und Sanssouci als Vorbild dienten.

In Wesel schließlich, der alten Hansestadt am Rhein, erinnern das preußische, sternförmige Bastionssystem und die Zitadelle an vergangenen Glanz und Gloria.


Highlights der Tour:

Planetenwanderweg und Skulpturenpark, Rees

Schwanenburg und barocke Gartenanlagen, Kleve

Historische Altstadt, Xanten

Rheinpromenade und Rheinbrücke, Emmerich

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: 2-LAND Reisen

Die Via Romana - Zeitreise per Pedale
3 Tage - Sternradtour (Code 07)

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Machen Sie auf dem Rad einen Zeitsprung - knapp 2000 Jahre in die Vergangenheit. Neben den Niederrheinern lebten damals die römischen Legionen zwischen Xanten und Nijmegen. Seither sind Xanten und das niederländische Nijmegen durch den Limesweg verbunden.

Damals marschierten römische Soldaten zwei Tage stramm, um von einer Stadt zur anderen zu gelangen. Sie haben heute drei Tage Zeit, um die Via Romana mit dem Rad zu "erfahren". Trotzdem erlaubt Ihnen diese Tour auch kleinere Verschnaufpausen.

Entdecken Sie Kalkar, die mittelalterliche Stadt mit ihrer Mühle, der St. Nicolai Kirche und den weltberühmten Schnitzaltären.

Erleben Sie die landschaftlich reizvolle flache Landschaft um Kranenburg. Dazu kommen die zahlreichen Stellen an denen Sie römische Geschichte finden.


Highlights der Tour:

Kalkarer Mühle & St. Nicolai-Kirche Kalkar

Historische Altstadt, Xanten

LVR-Archäologischer Park und LVR-RömerMuseum, Xanten

Schloss Moyland, Bedburg-Hau

Altstadt Nijmegen

Museum Het Valkhof, Nijmegen

Standort
Kalkar / Xanten / Berg en Dal-NL

Tour-Distanz
91 km

Unterbringung
Greenlinehotel Landhaus Beckmann ****, Kalkar
Hotel Nibelungen Hof***, Xanten

Reisetermine
täglich vom 1. März - 1. November 2016

Preis

Greenline Hotel Landhaus Beckmann****, Kalkar
Doppelzimmer pro Person ab EUR 190,-
Einzelzimmer pro Person ab EUR 243,-

Gruppenpreis ab 6 Personen:
Doppelzimmer pro Person ab EUR 182,-
Einzelzimmer pro Person ab EUR 233,-

Hotel Nibelungen Hof***, Xanten
Doppelzimmer pro Person ab EUR 195,-
Einzelzimmer pro Person ab EUR 237,-

Gruppenpreis ab 6 Personen:
Doppelzimmer pro Person ab EUR 187,-
Einzelzimmer pro Person ab EUR 227,-

zuzüglich Kurtaxe

Leihräder
NiederrheinRad für 3 Tage: EUR 24,-

Hinweise
Zusätzliche Übernachtung auf Anfrage möglich.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: 2-LAND Reisen

Wunderschöner Niederrhein - zwei Länder entdecken
7 Tage - Zwei Länderrundreise zwischen Rhein und Maas

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Annehmlichkeiten und Überraschungen. Sie atmen die tiefe Ruhe eines Landstrichs ein, dessen endlos scheinende blaue Weite und belebende grüne Frische von seinen Liebhabern seit jeher geschätzt wird.

Stehen Sie staunend vor kunstvollen Zeugnissen der Geschichte, sich darüber wundernd, dass solche Schätze hier zu entdecken sind. Fruchtbare und friedliche Landschaftsidyllen erfreuen vielerorts das Auge mit dem Anblick kleiner Flüsse und Seen, alter Burgen, Schlösser, Kirchen und Klöster. Besonders auf dieser Tour können Sie das alles per Rad buchstäblich erfahren.

In Kalkar verzückt der einmalige Reichtum an wundervollen Schnitzaltären in der Kirche St. Nicolai auch den nichtfrommen Betrachter.

Himmlisch geht es auch bei Neukirchen-Vluyn zu: Hier besteigen Sie über die "Himmelstreppe" die Halde Norddeutschland und genießen die beeindruckende Aussicht über die niederrheinische Tiefebene.

In Willich tauchen Sie im Park mit Blick auf das barocke Schloss Neersen in das farbenfrohe, duftende Paradies herrlicher Blumenbeete ein.

In den Orten Kempen, Arcen sowie in Gennep werden Sie vom Flair der anheimelnden historischen Altstädte mit ihren schönen, ehrwürdigen Bürgerhäusern empfangen.

Highlights der Tour:

St. Nikolaikirche, Kalkar

Landschaftspark Duisburg-Nord

Schloss Neersen, Willich

Historische Altstadt Kempen mit Burg

Wassermühle "De IJsvogel"

Tourverlauf

1. Etappe | Kalkar
2. Etappe | Kalkar - Duisburg (ca. 59 km)
3. Etappe | Duisburg - Willich (ca. 47 km)
4. Etappe | Willich - Grefrath - Kempen (ca. 32 km)
5. Etappe | Kempen - Arcen (ca. 52 km)
6. Etappe | Arcen - Gennep (ca. 43 km)
7. Etappe | Gennep - Kalkar (ca. 35 km)

Unterbringung
Hotels 3-4* Niveau

Reisetermine
täglich 2016

Preis
Doppelzimmer pro Person ab EUR 492,-
Einzelzimmer pro Person ab EUR 665,-

Gruppenpreis ab 6 Personen:
Doppelzimmer pro Person ab EUR 475,-
Einzelzimmer pro Person ab EUR 641,-

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: 2-LAND Reisen

Mit dem Rad von Schloss zu Schloss - Die Herrensitzroute
5 Tage - Rundreise

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Die wunderschönen Burgen und Schlösser im Limburger Land sowie am Niederrhein lassen noch heute erahnen, wie vor ein paar Jahrhunderten auf den weit verzweigten Wegen, Kutschen rumpelten und Reiter galoppierten.
Wo sich das Haus Oranien mit dem Haus Hohenzollern verband, zeugen noch heute unzählige Schlösser, Befestigungen und Herrenhäuser von einer bewegten Vergangenheit.

Und so ist von "erstklassig erhalten" bis zur romantischen Burgruine alles dabei. Ob nun idyllisch von großen gepflegten Parkanlagen umgeben oder von einem tiefen Wassergraben umringt, sämtliche Anlagen sind Perlen der Kunst- und Kulturgeschichte.

Auf dieser märchenhaften Radreise durch einen abwechslungsreichen Landstrich erreichen Sie manch reizvollen Ort, an dem die Zeit wie im Traum stehen geblieben scheint.

Kurz, die Herrensitzroute verschafft Ihnen unvergessliche Eindrücke, von malerischen Ortskernen und weiten Ausblicken über eine unverwechselbare Landschaft, auf der Sie einen phantasievollen Blick in vergangene Zeiten mit den gegenwärtigen Gaumenfreuden der regionalen Gastronomie verbinden können.

Highlights der Tour:


Schloss Wissen, Weeze

Schlossruine Hertefeld, Weeze

Kloster Graefenthal, Goch

Patrizierhaus "Zu den fünf Ringen", Goch

Haus Kolk, Uedem

Tourverlauf

1. Etappe | Geldern
2. Etappe | Geldern - Straelen (ca. 54 km)
3. Etappe | Straelen - Arcen (ca. 48 km)
4. Etappe | Arcen - Goch (ca. 70 km oder 41 km)
5. Etappe | Goch - Geldern (ca. 38 km)

Unterbringung
Hotels 3-4* Niveau

Reisetermine
täglich 2016

Preis
Doppelzimmer pro Person ab EUR 328,-
Einzelzimmer pro Person ab EUR 447,-

Gruppenpreis ab 6 Personen
Doppelzimmer pro Person ab EUR 316,-
Einzelzimmer pro Person ab EUR 430,-

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: 2-LAND Reisen