Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Radreise am Elberadweg von Prag nach Dresden
8 Tage | ca. 215 km

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Genießen Sie einen Klassiker am Elberadweg: eine Radtour von Prag nach Dresden!

1. Tag: Individuelle Anreise nach Prag oder Transferservice Dresden - Prag
Wir empfehlen eine Anreise nach Dresden und den anschließenden Transfer ins Starthotel nach Prag. Willkommen in der "Goldenen Stadt"!

2.Tag: Aufenthaltstag in Prag
Nutzen Sie die Zeit um die vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt zu besuchen. Schlendern Sie über die Karlsbrücke und entdecken Sie das größte geschlossene Burgareal der Welt, die Prager Burg oder tauchen Sie in das Prager Stadtleben mit seinem vielseitigen Kulturangebot ein.

3. Tag: Prag - Melnik (ca. 55 km)
Heute radeln Sie entlang der Moldau bis in das Zentrum des böhmischen Weinanbaugebietes Melnik. Vom Schlossberg genießen Sie den herrlichen Blick auf den Zusammenfluss von Moldau und Elbe.

4. Tag: Melnik - Region Leitmeritz(ca. 45 km)
Diese Etappe führt Sie über Roudnice in die ehemalige Festungsstadt Theresienstadt. Von hier sind es nur noch wenige Kilometer bis nach Leitmeritz mit dem bekannten Kelchhaus.

5. Tag: Region Leitmeritz - Decin (ca. 50 km)
Auf dem heutigen Abschnitt radeln Sie durch Usti nad Labem, vorbei an der Burgruine Schreckenstein nach Decin. Im dortigen sehenswerten Barockschloss ließ sich schon Frédéric Chopin inspirieren.

6. Tag: Decin - Bad Schandau (ca. 21 km)
Auf dem komfortablen Radweg gelangen Sie schon bald nach Deutschland. Nun erhebt sich links und rechts der Elbe das eindrucksvolle Elbsandsteingebirge. Im malerischen Kurort Bad Schandau endet Ihre Etappe.

7. Tag: Bad Schandau - Dresden (ca. 45 km)
Die letzte Radfahretappe führt vorbei an der Festung Königstein und dem Aussichtsfelsen Bastei über Pirna zum Schloss Pillnitz. In Dresden lädt die historische Altstadt zum Bestaunen ein.

8. Tag: Individuelle Rückreise

Gegenrichtung buchbar


Unterbringung: 3-und 4-Sterne-Standard

Zusatznächte: DZ / EZ
Prag: 55 EUR / 81 EUR
Bad Schandau, Dresden: 55 EUR / 80 EUR
andere Etappenorte: 44 EUR / 62 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUGUSTUSTOURS

Radreise auf dem Elberadweg von Prag nach Magdeburg
12 Tage | ca. 505 km

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

1. Tag: Individuelle Anreise nach Prag
Willkommen in der "Goldenen Stadt" an der Moldau!

2.Tag: Aufenthaltstag in Prag
Nutzen Sie die Zeit um die vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt zu besuchen. Schlendern Sie über die Karlsbrücke und entdecken Sie das größte geschlossene Burgareal der Welt, die Prager Burg oder tauchen Sie in das Prager Stadtleben mit seinem vielseitigen Kulturangebot ein.

3. Tag: Prag - Melnik (ca. 55 km)
Heute radeln Sie entlang der Moldau bis in das Zentrum des böhmischen Weinanbaugebietes Melnik. Vom Schlossberg genießen Sie den herrlichen Blick auf den Zusammenfluss von Moldau und Elbe.

4. Tag: Melnik - Region Leitmeritz (ca. 45 km)
Diese Etappe führt Sie über Roudnice in die ehemalige Festungsstadt Theresienstadt. Von hier sind es nur noch wenige Kilometer bis nach Leitmeritz mit dem bekannten Kelchhaus.

5. Tag: Region Leitmeritz - Bad Schandau (ca. 71 km)
Auf dem heutigen Abschnitt radeln Sie durch Usti nad Labem, vorbei an der Burgruine Schreckenstein nach Decin. Nun ist es nicht mehr weit bis ins eindrucksvolle Elbsandsteingebirge. Im malerischen Kurort Bad Schandau endet Ihre Etappe.

6. Tag: Bad Schandau - Dresden (ca. 45 km)
Genießen Sie einen Blick auf die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Sächsischen Schweiz, wie zum Beispiel den Basteifelsen oberhalb von Rathen oder die Festung Königstein. Bald schon erblicken Sie die faszinierende Dresdner Altstadt. Nehmen Sie sich Zeit, um die Vielfalt der Stadt zu erkunden.

7. Tag: Dresden - Strehla (ca. 66 km)
Über die Karl-May-Stadt Radebeul und den idyllischen alten Dorfkern Altkötzschenbroda gelangen Sie heute in die Porzellan- und Weinstadt Meißen. Vorbei an den malerischen Weindörfern Zadel und Diesbar-Seußlitz führt Sie diese Etappe weiter bis ins ländliche Strehla.

8. Tag: Strehla - Torgau (ca. 40 km)
Über Belgern, dem Ort mit dem sachsenweit einzigen Roland, geht es nach Torgau. Hier lohnt sich ein Besuch des prachtvollen Renaissanceschlosses Hartenfels und der Schlosskirche.

9. Tag: Torgau - Lutherstadt Wittenberg (ca. 68 km)
Von der ehemaligen kursächsischen Residenzstadt radeln Sie über Pretzsch nach Wittenberg, dem Ausgangspunkt der Reformationsbewegung von Martin Luther vor genau 500 Jahren.
Dieses Jubiläum wird 2017, dem Lutherjahr, in allen Lutherstätten Deutschlands groß gefeiert!

Aufgrund dieser Großveranstaltung sind die Zimmerkapazitäten sehr begrenzt und preisintensiv. Sollte eine Übernachtung in Lutherstadt Wittenberg nicht möglich sein, werden wir für Sie zwei Nächte in Dessau reservieren. (Hin- und Rückfahrt ab/an Wittenberg per Bahn ca. 35 min. mit dem Hopper-Ticket Sachsen-Anhalt ab 4,90 EUR p.P. und Strecke, Ticket nicht inklusive). Bei einer Doppelübernachtung in Dessau gewähren wir Ihnen einen Preisabschlag von 30,00 EUR pro Person in der Kategorie A, Kategorie B ohne Abschlag.

10. Tag: Lutherstadt Wittenberg - Dessau (ca. 37 km)
Auf der Etappe nach Dessau durchfahren Sie das weltberühmte Dessau-Wörlitzer Gartenreich. Nur noch ein kurzer Weg ist es in die Bauhausstadt Dessau.

11. Tag: Dessau - Magdeburg (ca. 78 km)
Am letzten Tag geht es zunächst durch das Biosphärenreservat Mittlere Elbe bis nach Barby und weiter in die sachsen-
anhaltinische Landeshauptstadt Magdeburg. Dort warten der Magdeburger Dom und das Kloster auf einen Besuch.

12. Tag: Individuelle Rückreise

Gegenrichtung buchbar


Sperrtermine:
Wittenberg: 25.05. bis 28.05., 09.06. bis 11.06., 28.10. bis 02.11.
Dessau: 07.07. bis 09.07., 14.07. bis 16.07.

Unterbringung: 3- und 4-Sterne-Standard

Zusatznächte: EZ / DZ
Prag: 55 EUR / 81 EUR
Melnik, Leitmeritz: 44 EUR / 62 EUR
Bad Schandau, Dresden: 55 EUR / 80 EUR
Lutherstadt-Wittenberg: 90 EUR / 130 EUR
Dessau, Magdeburg: 50 EUR / 78 EUR
andere Etappenorte: 47 EUR / 70 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUGUSTUSTOURS

Sterntouren rund um Dresden
6 Tage | ca. 125 km

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Erkunden Sie das Florenz an der Elbe und die Schönheiten rund um Dresden bei einer Sterntour.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Dresden
Nutzen Sie die Zeit um sich einen ersten Eindruck vom "Florenz an der Elbe" zu verschaffen. Weltberühmte Sehenswürdigkeiten wie die Frauenkirche, der Zwinger, die Semperoper oder die Brühlsche Terrasse bilden eine malerische Silhouette.

2. Tag: Ausflug nach Meißen (ca. 30 km)
Auf der linken Elbseite, vorbei an der schönen Gohliser Windmühle, fahren Sie heute nach Meißen. Die Stadt ist untrennbar mit dem Thema Porzellan verbunden und deshalb darf eine Besichtigung der bekannten Manufaktur nicht fehlen. Nach einer Führung durch die Schauwerkstatt bleibt Ihnen noch genügend Zeit für einen Besuch der Schauhalle. Zurück nach Dresden geht es per S-Bahn.

3. Tag: Ausflug in die Sächsische Schweiz (ca. 45 km)
Wir empfehlen die Fahrt per S-Bahn nach Bad Schandau am Morgen. Von hier aus fahren Sie auf 45 imposanten Kilometern an der Elbe zurück nach Dresden und sehen bizarre Felslandschaften, die Festung Königstein, die berühmte Basteibrücke und Schloss Pillnitz, die ehemalige Sommerresidenz August des Starken.

4. Tag: Aufenthaltstag in Dresden
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen von Dresden. Das Fahrrad kann stehen bleiben und Sie begeben sich auf "Entdeckertour" per Schiff, Bus und Standseilbahn. Der Nachmittag bietet sich zum Bummeln, Einkaufen oder auch Radeln an.

5. Tag: Ausflug nach Moritzburg (ca. 50 km)
Zunächst fahren Sie in die Karl-May-Stadt Radebeul. Die traditionsreiche Schmalspurbahn "Lößnitzdackel" bringt Sie von hier aus nach Moritzburg, wo Sie das Jagdschloss August des Starken besichtigen können. Nach einer Rundfahrt durch die Teichlandschaft gelangen Sie wieder nach Radebeul und können per S-Bahn oder Rad zurück in Ihr Hotel fahren.

6. Tag: Individuelle Rückreise


Unterbringung: 3- bis 4-Sterne-Standard

Zusatznächte: DZ / EZ
Park Inn by Radisson: 55 EUR / 80 EUR
Hotel Maritim: 65 EUR / 90 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUGUSTUSTOURS

Fahrradreise am Elberadweg von Dresden nach Wittenberg
7 Tage | ca. 220 km

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Erleben Sie auf dieser Radtour von Dresden nach Lutherstadt Wittenberg abwechslungsreiche Landschaften, sächsische Weinberge, regionaltypische Spezialitäten und historische Städte.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Dresden
Das "Elbflorenz" erstrahlt mit den weltberühmten Sehenswürdigkeiten Frauenkirche, Zwinger, Semperoper und Brühlscher Terrasse und bildet eine malerische Silhouette.

2. Tag: Ausflug Bad Schandau (ca. 45 km)
Wir empfehlen am Morgen eine Fahrt mit der S-Bahn nach Bad Schandau (Ticket nicht inklusive). Radeln Sie dann entspannt an den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Sächsischen Schweiz, wie dem Basteifelsen in Rathen oder der Festung Königstein vorbei. Schon bald erreichen Sie Pillnitz mit dem bekannten Schloss. Vorbei an den drei Elbschlössern erreichen Sie das barocke Dresden.

3. Tag: Dresden - Meißen (ca. 30 km)
Von Dresden führt Sie die Tagesetappe über die Karl-May-Stadt Radebeul nach Meißen. Schon von weitem erkennen Sie das Wahrzeichen von Meißen, den Burgberg mit Dom und Albrechtsburg. Eine Besichtigung der weltberühmten Porzellan-Manufaktur sollte an diesem Tag nicht fehlen.

4. Tag: Meißen - Riesa/Strehla (ca. 28 km/ ca. 36 km)
Diese Etappe führt Sie vorbei an malerischen Weindörfern. Die Sport- und Nudelstadt Riesa oder das ländliche Strehla bilden das heutige Etappenziel.

5. Tag: Riesa/Strehla - Torgau (ca. 48 km/ ca. 40 km)
Weiter radeln Sie über Belgern, dem Ort mit dem sachsenweit einzigen Roland. In Torgau lohnt sich ein Besuch von Schloss Hartenfels und der Schlosskirche.

6. Tag: Torgau - Lutherstadt Wittenberg (ca. 72 km)*
Von der ehemaligen kursächsischen Residenzstadt radeln Sie über Pretzsch nach Wittenberg, dem Ausgangspunkt der Reformationsbewegung von Martin Luther vor genau 500 Jahren.

Dieses Jubiläum wird 2017, dem Lutherjahr, in allen Lutherstätten Deutschlands groß gefeiert! Aufgrund dieser Großveranstaltung sind die Zimmerkapazitäten sehr begrenzt und preisintensiv. Sollte eine Übernachtung in Lutherstadt Wittenberg nicht möglich sein, werden wir Sie umgehend informieren. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen unseren täglichen Rücktransfer ab 16 Uhr nach Dresden zu nutzen. Alternativ ist auch eine Abreise per Bahn möglich. Lutherstadt Wittenberg-Dresden über Leipzig ab 35 EUR p.P., Dauer: 2:20 h
*die 5. Radeletappe kann durch eine Zwischenübernachtung in Pretzsch geteilt werden (ergibt ca. 35 km/ca. 37km). Preis: Zusatznacht andere Etappenorte, Kategorie B

7. Tag: Individuelle Rückreise oder Transferservice nach Dresden

Gegenrichtung buchbar


Sperrtermine:
Wittenberg: 25.05. bis 28.05., 09.06. bis 11.06., 28.10. bis 02.11.

Unterbringung: Kategorie A oder B

Zusatznächte (Kategorie B): DZ / EZ
Dresden 46 EUR / 65 EUR
Lutherstadt Wittenberg: 45 EUR / 65 EUR
andere Etappenorte: 42 EUR / 55 EUR

Zusatznächte (Kategorie A): DZ / EZ
Dresden: 55 EUR / 80 EUR
Lutherstadt Wittenberg: 90 EUR / 130 EUR
andere Etappenorte: 47 EUR / 70 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUGUSTUSTOURS

Fahrradreise am Elberadweg von Dresden nach Wittenberg
6 Tage | ca. 220 km

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Erleben Sie auf dieser Radtour von Dresden nach Lutherstadt Wittenberg abwechslungsreiche Landschaften, sächsische Weinberge, regionaltypische Spezialitäten und historische Städte.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Dresden
Das "Elbflorenz" erstrahlt mit den weltberühmten Sehenswürdigkeiten Frauenkirche, Zwinger, Semperoper und Brühlscher Terrasse und bildet eine malerische Silhouette.

2. Tag: Ausflug Bad Schandau (ca. 45 km)
Wir empfehlen am Morgen eine Fahrt mit der S-Bahn nach Bad Schandau (Ticket nicht inklusive). Radeln Sie dann entspannt an den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Sächsischen Schweiz, wie dem Basteifelsen in Rathen oder der Festung Königstein vorbei. Schon bald erreichen Sie Pillnitz mit dem bekannten Schloss und Gartenanlagen. Die drei Elbschlösser hinter sich lassend erreichen Sie das barocke Dresden.

3. Tag: Dresden - Meißen (ca. 30 km)
Von Dresden führt Sie die Tagesetappe über die Karl-May-Stadt Radebeul nach Meißen. Schon von weitem erkennen Sie das Wahrzeichen von Meißen, den Burgberg mit Dom und Albrechtsburg. Eine Besichtigung der weltberühmten Porzellan-Manufaktur sollte an diesem Tag nicht fehlen.

4. Tag: Meißen - Riesa/Strehla (ca. 28 km/ ca. 36 km)
Diese Etappe führt Sie vorbei an malerischen Weindörfern. Die Sport- und Nudelstadt Riesa oder das ländliche Strehla bilden das heutige Etappenziel.

5. Tag: Riesa/Strehla - Torgau (ca. 48 km/ ca. 40 km)
Weiter radeln Sie über Belgern, dem Ort mit dem sachsenweit einzigen Roland. In Torgau lohnt sich ein Besuch von Schloss Hartenfels und der Schlosskirche.

6. Tag: Torgau - Lutherstadt Wittenberg (ca. 72 km)* und individuelle Abreise
Von der ehemaligen kursächsischen Residenzstadt radeln Sie über Pretzsch nach Wittenberg, dem Ausgangspunkt der Reformationsbewegung von Martin Luther vor genau 500 Jahren.

Dieses Jubiläum wird 2017, dem Lutherjahr, in allen Lutherstätten Deutschlands groß gefeiert. Aufgrund dieser Großveranstaltung sind die Zimmerkapazitäten sehr begrenzt und preisintensiv. Wir empfehlen Ihnen daher, nach dieser letzten Etappe unseren täglichen Transfer zurück nach Dresden zu nutzen. Alternativ ist auch eine Abreise per Bahn möglich. Lutherstadt Wittenberg-Dresden über Leipzig ab 35 EUR p.P., Dauer: 2:20 h
*die 5. Radeletappe kann durch eine Zwischenübernachtung in Pretzsch geteilt werden (ergibt ca. 35 km/ca. 37km). Preis: siehe Zusatznacht andere Etappenorte, Kategorie B

Gegenrichtung buchbar


Unterbringung: Kategorie A oder B

Zusatznächte (Kategorie B): DZ / EZ
Dresden 46 EUR / 65 EUR
andere Etappenorte: 42 EUR / 55 EUR

Zusatznächte (Kategorie A): DZ / EZ
Dresden: 55 EUR / 80 EUR
andere Etappenorte: 47 EUR / 70 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUGUSTUSTOURS

Radreise am Elberadweg von Dresden nach Dessau
8 Tage | ca. 260 km

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Erleben Sie auf dieser Radtour von Dresden nach Lutherstadt Wittenberg abwechslungsreiche Landschaften, sächsische Weinberge, regionaltypische Spezialitäten und historische Städte.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Dresden
Das "Elbflorenz" erstrahlt mit den weltberühmten Sehenswürdigkeiten Frauenkirche, Zwinger, Semperoper und Brühlscher Terrasse und bildet eine malerische Silhouette.

2. Tag: Ausflug Bad Schandau (ca. 45 km)
Wir empfehlen am Morgen eine Fahrt mit der S-Bahn nach Bad Schandau (Ticket nicht inklusive). Radeln Sie dann entspannt an den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Sächsischen Schweiz, wie dem Basteifelsen in Rathen oder der Festung Königstein vorbei. Schon bald erreichen Sie Pillnitz mit dem bekannten Schloss und Gartenanlagen. Die drei Elbschlösser hinter sich lassend erreichen Sie das barocke Dresden.

3. Tag: Dresden - Meißen (ca. 30 km)
Von Dresden führt Sie die Tagesetappe über die Karl-May-Stadt Radebeul nach Meißen. Schon von weitem erkennen Sie das Wahrzeichen von Meißen, den Burgberg mit Dom und Albrechtsburg. Eine Besichtigung der weltberühmten Porzellan-Manufaktur sollte an diesem Tag nicht fehlen.

4. Tag: Meißen - Riesa/Strehla (ca. 28 km/ ca. 36 km)
Diese Etappe führt Sie vorbei an malerischen Weindörfern. Die Sport- und Nudelstadt Riesa oder das ländliche Strehla bilden das heutige Etappenziel.

5. Tag: Riesa/Strehla - Torgau (ca. 48 km/ ca. 40 km)
Weiter radeln Sie über Belgern, dem Ort mit dem sachsenweit einzigen Roland. In Torgau lohnt sich ein Besuch von Schloss Hartenfels und der Schlosskirche.

6. Tag: Torgau - Lutherstadt Wittenberg (ca. 72 km)* und individuelle Abreise
Von der ehemaligen kursächsischen Residenzstadt radeln Sie über Pretzsch nach Wittenberg, dem Ausgangspunkt der Reformationsbewegung von Martin Luther vor genau 500 Jahren.

Dieses Jubiläum wird 2017, dem Lutherjahr, in allen Lutherstätten Deutschlands groß gefeiert. Aufgrund dieser Großveranstaltung sind die Zimmerkapazitäten sehr begrenzt und preisintensiv. Wir empfehlen Ihnen daher, nach dieser letzten Etappe unseren täglichen Transfer zurück nach Dresden zu nutzen. Alternativ ist auch eine Abreise per Bahn möglich. Lutherstadt Wittenberg-Dresden über Leipzig ab 35 EUR p.P., Dauer: 2:20 h
*die 5. Radeletappe kann durch eine Zwischenübernachtung in Pretzsch geteilt werden (ergibt ca. 35 km/ca. 37km). Preis: siehe Zusatznacht andere Etappenorte, Kategorie B

Gegenrichtung buchbar


Sperrtermine:
Wittenberg: 25.05. bis 28.05., 09.06. bis 11.06., 28.10. bis 02.11.
Dessau: 07.07. bis 09.07., 14.07. bis 16.07.

Unterbringung: Kategorie A oder B

Zusatznächte (Kategorie B): DZ / EZ
Dresden: 46 EUR / 65 EUR
andere Etappenorte: 42 EUR / 55 EUR

Zusatznächte (Kategorie A): DZ / EZ
Dresden: 55 EUR / 80 EUR
andere Etappenorte: 47 EUR / 70 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUGUSTUSTOURS

Radreise am Elberadweg von Bad Schandau nach Dessau
8 Tage | ca. 260 km

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Genießen Sie einen der Klassiker am Elberadweg: eine Radtour von Bad Schandau nach Dessau!

1. Tag: Individuelle Anreise nach Bad Schandau
Nutzen Sie den Nachmittag für eine kleinen Stadtbummel.

2. Tag: Bad Schandau - Dresden (ca. 45 km)
Heute passieren Sie die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Sächsischen Schweiz, wie zum Beispiel den Basteifelsen in Rathen oder die Festung Königstein. Bald schon erblicken Sie die faszinierende Dresdner Altstadt. Nehmen Sie sich Zeit, um die Vielfalt der Stadt zu erkunden.

3. Tag: Dresden - Meißen (ca. 30 km)
Über die Karl-May-Stadt Radebeul und den idyllischen alten Dorfkern Altkötzschenbroda gelangen Sie heute in die Porzellanstadt Meißen. Den Tag können Sie bei einem hiesigen Wein (das sächsische Elbtal gehört zu den kleinsten deutschen Weinanbaugebieten) ausklingen lassen.

4. Tag: Meißen - Riesa/Strehla (ca. 28 km/36 km)
Vorbei an den malerischen Weindörfern Zadel und Diesbar-Seußlitz führt Sie diese Etappe in die Sportstadt Riesa, bzw. nach Strehla.

5. Tag: Riesa/Strehla - Torgau (ca. 48 km/40 km)
Über Belgern, dem Ort mit dem sachsenweit einzigen Roland, geht es heute nach Torgau. Hier lohnt sich ein Besuch des prachtvollen Renaissanceschlosses Hartenfels und der Schlosskirche, dem ersten protestantischen Kirchenneubau der Welt.

6. Tag: Torgau - Lutherstadt Wittenberg (ca. 72 km)*
Von der ehemaligen kursächsischen Residenzstadt radeln Sie über Pretzsch nach Wittenberg, dem Ausgangspunkt der Reformationsbewegung von Martin Luther vor genau 500 Jahren.

Dieses Jubiläum wird 2017, dem Lutherjahr, in allen Lutherstätten Deutschlands groß gefeiert! Aufgrund dieser Großveranstaltung sind die Zimmerkapazitäten sehr begrenzt und preisintensiv. Sollte eine Übernachtung in Lutherstadt Wittenberg nicht möglich sein, werden wir für Sie zwei Nächte in Dessau reservieren. In diesem Fall können Sie nach Ihrer Etappe von Torgau nach Lutherstadt Wittenberg halbstündlich bequem per Bahn nach Dessau fahren (in ca. 35 min mit dem Hopper-Ticket Sachsen-Anhalt ab 4,90 EUR p.P. ohne Umstieg, Ticket nicht inklusive). Nach der Rückfahrt per Bahn von Dessau nach Lutherstadt Wittenberg am nächsten Morgen starten Sie in Ihre letzte Etappe. Bei einer Doppelübernachtung in Dessau gewähren wir Ihnen einen Preisabschlag von 30,00 EUR pro Person in der Kategorie A, Kategorie B ohne Abschlag.
*diese Etappe kann durch eine Zwischenübernachtung in Pretzsch geteilt werden (ergibt ca. 35 km/ca. 37km). Preis: siehe Zusatznacht andere Etappenorte, Kategorie B

7. Tag: Lutherstadt Wittenberg - Dessau (ca. 37 km)
Auf der Etappe von Wittenberg nach Dessau durchfahren Sie das weltberühmte Dessau-Wörlitzer Gartenreich. Diese 100 Hektar große Anlage mit Inseln, Kanälen, Tempeln und Plastiken gehört zum UNESCO-Welterbe und lädt zum Verweilen ein. Nur noch ein kurzer Weg ist es in die Bauhausstadt Dessau.

8. Tag: Individuelle Rückreise oder Transferservice nach Bad Schandau

Gegenrichtung buchbar


Sperrtermine:
Wittenberg: 25.05. bis 28.05., 09.06 bis 11.06., 28.10. bis 02.11.
Dessau: 07.07. bis 09.07., 14.07. bis 16.07.

Unterbringung: Kategorie A oder B

Zusatznächte (Kategorie B): DZ / EZ
Bad Schandau, Dresden: 46 EUR / 65 EUR
Wittenberg: 45 EUR / 65 EUR
Dessau: 44 EUR / 58 EUR
andere Etappenorte: 42 EUR / 55 EUR

Zusatznächte (Kategorie A): DZ / EZ
Bad Schandau, Dresden: 55 EUR / 80 EUR
Wittenberg: 90 EUR / 130 EUR
Dessau: 50 EUR / 78 EUR
andere Etappenorte: 47 EUR / 70 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUGUSTUSTOURS

Radtouren am Elberadweg von Dresden nach Magdeburg
8 Tage | ca. 290 km

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Freuen Sie sich auf Sehenswürdigkeiten wie die Barockstadt Dresden, die Porzellanstadt Meißen, dem kurfürstlichen Torgau oder dem geschichtsträchtigen Lutherstadt Wittenberg entlang eines der schönsten Abschnitte des Elberadwegs!

1. Tag: Individuelle Anreise nach Dresden
Das "Elbflorenz" erstrahlt mit den weltberühmten Sehenswürdigkeiten Frauenkirche, Zwinger, Semperoper und Brühlscher Terrasse und bildet eine malerische Silhouette.

2. Tag: Dresden - Meißen (ca. 30 km)
Von Dresden führt Sie die Tagesetappe über die Karl-May-Stadt Radebeul nach Meißen. Schon von weitem erkennen Sie das Wahrzeichen von Meißen, den Burgberg mit Dom und Albrechtsburg.

3. Tag: Meißen - Riesa/Strehla (ca. 28 km/ ca. 36 km)
Diese Etappe führt Sie vorbei an malerischen Weindörfern. Die Sport- und Nudelstadt Riesa oder das ländliche Strehla bilden das heutige Etappenziel.

4. Tag: Riesa/Strehla - Torgau (ca. 48 km/ ca. 40 km)
Weiter radeln Sie über Belgern, dem Ort mit dem sachsenweit einzigen Roland. In Torgau lohnt sich ein Besuch von Schloss Hartenfels und der Schlosskirche.

5. Tag: Torgau - Lutherstadt Wittenberg (ca. 72 km)*
Von der ehemaligen kursächsischen Residenzstadt radeln Sie über Pretzsch und Elster weiter nach Wittenberg, dem Ausgangspunkt der Reformationsbewegung von Martin Luther.

*die 4. Radeletappe kann durch eine Zwischenübernachtung in Pretzsch geteilt werden (ergibt ca. 35 km/ca. 37km). Preis: Zusatznacht andere Etappenorte, Kategorie B

6. Tag: Lutherstadt Wittenberg - Dessau (ca. 37 km)
Von der ehemaligen kursächsischen Residenzstadt radeln Sie über Pretzsch nach Wittenberg, dem Ausgangspunkt der Reformationsbewegung von Martin Luther vor genau 500 Jahren.

Dieses Jubiläum wird 2017, dem Lutherjahr, in allen Lutherstätten Deutschlands groß gefeiert! Aufgrund dieser Großveranstaltung sind die Zimmerkapazitäten sehr begrenzt und preisintensiv. Sollte eine Übernachtung in Lutherstadt Wittenberg nicht möglich sein, werden wir für Sie zwei Nächte in Dessau reservieren. In diesem Fall können Sie nach Ihrer Etappe von Torgau nach Lutherstadt Wittenberg halbstündlich bequem per Bahn nach Dessau fahren (in ca. 35 min mit dem Hopper-Ticket Sachsen-Anhalt ab 4,90 EUR p.P. ohne Umstieg, Ticket nicht inklusive). Nach der Rückfahrt per Bahn von Dessau nach Lutherstadt Wittenberg am nächsten Morgen starten Sie in Ihre letzte Etappe. Bei einer Doppelübernachtung in Dessau gewähren wir Ihnen einen Preisabschlag von 30,00 EUR pro Person in der Kategorie A, Kategorie B ohne Abschlag.

7. Tag: Dessau - Magdeburg (ca. 78 km)
Heute geht es zunächst durch das Biosphärenreservat Mittlere Elbe bis nach Barby und weiter in die sachsenanhaltinische Landeshauptstadt Magdeburg. Dort warten der Magdeburger Dom und das Kloster auf einen Besuch.

8. Tag: Individuelle Rückreise oder Transferservice nach Dresden

Gegenrichtung buchbar


Sperrtermine:
Wittenberg: 25.05. bis 28.05., 09.06. bis 11.06., 28.10. bis 02.11.
Dessau: 07.07. bis 09.07., 14.07. bis 16.07.

Unterbringung: Kategorie A oder B

Zusatznächte (Kategorie B): DZ / EZ
Dresden: 46 EUR / 56 EUR
Wittenberg: 45 EUR / 65 EUR
Dessau, Magdeburg: 44 EUR / 58 EUR
Pretzsch, andere Etappenorte: 42 EUR / 55 EUR

Zusatznächte (Kategorie A): DZ / EZ
Dresden: 55 EUR / 80 EUR
Wittenberg: 90 EUR / 130 EUR
Dessau, Magdeburg: 50 EUR / 78 EUR
andere Etappenorte: 47 EUR / 70 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUGUSTUSTOURS

Sportive Radreise am Elberadweg von Hamburg nach Dresden
8 Tage | ca. 640 km

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Die Vielfältigkeit der Landschaften und Kulturen entlang der Elbe spiegelt sich einmal mehr im nördlichen Abschnitt des Elberadwegs wieder: Ausgedehnte Elbmarschen, altmärkische Hansestädte, Steilhänge, saftig-grüne Elbauen und kleine Storchendörfer, ein UNESCO Biosphärenreservat ... es gibt viel zu entdecken bei einer Radtour an der Elbe!

1. Tag: Individuelle Anreise nach Hamburg Die Hansemetropole bietet eine Vielzahl an kulturellen Möglichkeiten zur kurzweiligen Abendgestaltung.

2. Tag: Hamburg - Hitzacker (ca. 110 km)
Von Hamburg fahren Sie auf dem Deich bis in die Schifferstadt Lauenburg mit vielen Fachwerkhäusern aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Anschließend geht es weiter durch die Elbtalaue Wendland nach Hitzacker, eine der attraktivsten Städte an der Deutschen Fachwerkstraße.

3. Tag: Hitzacker - Havelberg (ca. 116 km)
Heute fahren Sie vorbei an kleinen Wischedörfern durch die stille Natur der Prignitz. Sie passieren Wittenberge, bekannt als Stadt der Türme und radeln weiter in das Storchendorf Rühstädt. Auf dem Deich entlang fahren Sie nach Havelberg mit seinem romanischen Dom.

4. Tag: Havelberg - Magdeburg (ca. 130 km)
Auf dieser Etappe liegen interessante Städte, Kleinode und verträumte Dörfer wie Tangermünde mit seiner einstigen Wehranlage. Heutiges Etappenziel ist Magdeburg.

5. Tag: Magdeburg - Dessau (ca. 78 km)
Die heutige Tour führt durch das Biosphärenreservat Mittlere Elbe. In der unberührten Natur sind zahlreiche, seltene Vogelarten heimisch. Das Bauhausgebäude und die Meisterhäuser in Dessau von Kandinsky, Klee oder Feininger gehören zum UNESCO Welterbe.

6. Tag: Dessau - Torgau (ca. 105 km)
Ein Höhepunkt der heutigen Etappe ist das Wörlitzer Park- und Gartenreich, das mit seinen Inseln, Kanälen, Tempeln und Plastiken zum Verweilen einlädt. In der Lutherstadt Wittenberg begegnen Sie den Spuren des Reformators. Über Pretzsch und Elster gelangen Sie nach Torgau.

7. Tag: Torgau - Dresden (ca. 101 km)
Besichtigen Sie das prachtvolle Renaissanceschloss Hartenfels in Torgau, bevor Sie Ihre Tagesetappe starten. Vorbei an den malerischen Weindörfern fahren Sie in die Porzellanstadt Meißen. Nach 640 km erreichen Sie die sächsische Landeshauptstadt Dresden, das Ziel Ihrer Reise.

8. Tag: Individuelle Rückreise

Gegenrichtung buchbar


Sperrtermine:
Hamburg: 05.05. bis 07.05., 23.06. bis 25.06.
Dessau: 07.07. bis 09.07., 14.07. bis 16.07.

Unterbringung: 3- bis 4-Sterne-Standard

Zusatznächte: DZ / EZ
Hamburg: 70 EUR / 100 EUR
Magdeburg, Dessau: 50 EUR / 78 EUR
Dresden: 55 EUR / 80 EUR
andere Etappenorte: 49 EUR / 69 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUGUSTUSTOURS

Radreise am Elbe- und Havelradweg von Hamburg nach Berlin
10 Tage | ca. 440 km

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Elbe und Havel verbinden die lebendige Hafenmetropole Hamburg mit der Hauptstadt Deutschlands - Berlin. Auf dieser Radroute an der Elbe und der Havel erwarten Sie stille und erholsame Elbauen, verträumte Dörfer und sehenswerte Fachwerkstädte.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Hamburg
Die Hansemetropole bietet eine Vielzahl an kulturellen Möglichkeiten zur Abendgestaltung.

2. Tag: Hamburg - Lauenburg (ca. 55 km)
Von Hamburg mit dem Hafen, dem Fischmarkt, der Reeperbahn und dem "Michel" starten Sie in die erste Etappe, die über Geesthacht in die Schifferstadt Lauenburg führt.

3. Tag: Lauenburg - Hitzacker (ca. 55 km)
Von Lauenburg radeln Sie heute durch verträumte Dörfer in den Kurort Hitzacker. Die attraktive Altstadt mit den vielen Fachwerkhäusern lädt zum Schlendern und Verweilen ein.

4. Tag: Hitzacker - Wittenberge (ca. 78 km)
Durch das Wendland führt Sie diese Etappe entlang des Deiches nach Wittenberge. Unterwegs passieren Sie das ehemalige innerdeutsche Grenzgebiet.

5. Tag: Wittenberge - Havelberg (ca. 38 km)
Heute radeln Sie auf dem Deich nach Havelberg. Zwischendurch führt Sie der Radweg durch Rühstädt, Deutschlands storchenreichstes Dorf.

6. Tag: Havelberg - Rathenow (ca. 50 km)
Ab heute begleiten Sie die Havel durch die grünen Felder und kleinen Dörfer des Schollener Landes. Sie durchqueren das durch Otto Lilienthal bekannt gewordene Stölln und beenden die Etappe in der Optikstadt Rathenow.

7. Tag: Rathenow - Stadt Brandenburg (ca. 54 km)
Sie durchradeln das Seengebiet westlich der Stadt Brandenburg. Der Ort selbst verteilt sich auf mehrere Inseln und Halbinseln, die es zu erkunden lohnt.

8. Tag: Stadt Brandenburg - Potsdam (ca. 60 km)
Es geht zunächst auf Deichwegen über offenes Land. Für die Inselstadt Werder als auch Schloss Caputh sollten Sie etwas Zeit einplanen. Die idyllische Uferpromenade des Templiner Sees führt Sie nach Potsdam.

9. Tag: Potsdam - Berlin-Mitte (ca. 50 km)
Über die Glienicker Brücke wechseln Sie am Morgen von Potsdam nach Berlin. Den Großen Wannsee überqueren Sie per Fähre. (Fährüberfahrt im Preis nicht inbegriffen). In Berlin-Spandau treffen Sie auf die Spree und folgen dieser bis ins Zentrum Berlins.

10. Tag: Individuelle Rückreise oder Transferservice nach Hamburg

Gegenrichtung buchbar


Sperrtermine:
Hamburg: 05.05. bis 07.05., 23.06. bis 25.06.
Wittenberge: 14.07.

Unterbringung: 3-Sterne-Standard

Zusatznächte: DZ / EZ
Hamburg: 70 EUR / 100 EUR
Rathenow, Brandenburg: 48 EUR / 71 EUR
Potsdam: 57 EUR / 93 EUR
Berlin Mitte: 66 EUR / 103 EUR
andere Etappenorte: 49 EUR / 69 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUGUSTUSTOURS

Sportive Radreise am Elbe- und Havelradweg von Hamburg nach Berlin
6 Tage | ca. 440 km

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Elbe und Havel verbinden die lebendige Hafenmetropole Hamburg mit der Hauptstadt Deutschlands - Berlin. Auf dieser Radroute an der Elbe und der Havel erwarten Sie stille und erholsame Elbauen, verträumte Dörfer und sehenswerte Fachwerkstädte.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Hamburg
Die Hansemetropole bietet eine Vielzahl an kulturellen Möglichkeiten zur kurzweiligen Abendgestaltung.

2. Tag: Hamburg - Hitzacker (ca. 110 km)
Von Hamburg fahren Sie auf dem Deich bis in die Schifferstadt Lauenburg mit vielen Fachwerkhäusern aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Anschließend geht es weiter durch die Elbtalaue Wendland nach Hitzacker, eine der attraktivsten Städte an der Deutschen Fachwerkstraße.

3. Tag: Hitzacker - Havelberg (ca. 116 km)
Heute fahren Sie vorbei an kleinen Wischedörfern durch die stille Natur der Prignitz. Sie passieren Wittenberge, bekannt als Stadt der Türme und radeln weiter in das Storchendorf Rühstädt. Auf dem Deich entlang fahren Sie nach Havelberg mit seinem romanischen Dom.

4. Tag: Havelberg - Stadt Brandenburg (ca. 104 km)
Ab heute begleiten Sie die Havel durch die grünen Felder und kleinen Dörfer des Schollener Landes. Sie durchqueren das durch Otto Lilienthal bekannt gewordene Stölln sowie die Optikstadt Rathenow. Weiter geht es durch das Seengebiet westlich der Stadt Brandenburg. Der Ort selbst verteilt sich auf mehrere Inseln und Halbinseln, die es zu erkunden lohnt.

5. Tag: Stadt Brandenburg - Berlin-Mitte (ca. 110 km)
Es geht zunächst auf Deichwegen über offenes Land. Für die Inselstadt Werder als auch Schloss Caputh sollten Sie etwas Zeit einplanen. Die idyllische Uferpromenade des Templiner Sees führt Sie nach Potsdam. Über die Glienicker Brücke wechseln Sie dann von Potsdam nach Berlin. Den Großen Wannsee überqueren Sie per Fähre. (Fährüberfahrt im Preis nicht inbegriffen). In Berlin-Spandau treffen Sie auf die Spree und folgen dieser bis ins Zentrum Berlins.

6. Tag: Individuelle Rückreise oder Transferservice nach Hamburg

Gegenrichtung buchbar


Sperrtermine:
Hamburg: 05.05 bis 07.05., 23.06. bis 25.06.

Unterbringung: 3-Sterne-Standard

Zusatznächte: DZ / EZ
Hamburg: 70 EUR / 100 EUR
Berlin Mitte: 66 EUR / 103 EUR
andere Etappenorte: 49 EUR / 69 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUGUSTUSTOURS

Radreise am Elberadweg: Hamburg - Cuxhaven - Hamburg
8 Tage | ca. 290 km

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Genießen Sie eine Rundtour im Norden der Elbe von Hamburg über Cuxhaven und zurück durch das "Alte Land" in die Hafenstadt Hamburg.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Hamburg
Die Hansemetropole bietet eine Vielzahl an kulturellen Möglichkeiten zur kurzweiligen Abendgestaltung.

2. Tag: Hamburg - Elmshorn (ca. 65 km)
Von der lebhaften Hafenstadt Hamburg fahren Sie über Wedel, folgen ab Seestermühe dem Lauf der Krückau, vorbei an schmucken Reethäusern und gelangen so nach Elmshorn.

3. Tag: Elmshorn - Brunsbüttel (ca. 65 km)
Nehmen Sie sich für Glückstadt mit dem liebevoll restaurierten Fachwerkensemble und dem historischen Marktplatz Zeit. Mit etwas Glück können Sie in Brunsbüttel einen Kreuzfahrtriesen bestaunen, der in den Nord-Ostsee-Kanal geschleust wird.

4. Tag: Brunsbüttel - Cuxhaven (Fährüberfahrt)
Nach der etwa 70-minütigen Fährüberfahrt haben Sie anschließend den ganzen Tag Zeit für die vielen Attraktionen der Nordseestadt Cuxhaven. Wessen "Alte Liebe" liegt hier versunken und was verbirgt sich hinter den Begriffen Kugelbake oder Semaphor?

5. Tag: Cuxhaven - Balje (ca. 40 km)
Ihre heutige Radeletappe führt Sie entlang des Elbedeiches durch reizvolle Natur- und Landschaftsschutzgebiete. Lassen Sie sich die frische Nordseebrise um die Nase wehen und genießen Sie den Anblick kleiner reetgedeckter Häuschen. Über Otterndorf und Neuhaus erreichen Sie Balje.

6. Tag: Balje - Stade (ca. 70 km)
Durch das Kehdinger Land geht es durch geschütztes Außendeichgelände und mit etwas Glück können Sie ein paar seltene Vogelarten beobachten. Tagesziel ist die über 1000-jährige Stadt Stade mit ihrer beispielhaft sanierten Altstadt. Schöne alte Fachwerkhäuser laden hier zu einem Stadtbummel ein.

7. Tag: Stade - Hamburg (ca. 50 km)
Das Alte Land, eine ruhige Oase, ist umgeben von Wiesen und zahllosen Wasserarmen. Vorbei an Tausenden von Apfelbäumen, langgezogenen Reihendörfern und malerischen Obsthöfen führt Sie Ihr Weg. Bald erreichen Sie die Hansestadt Hamburg.

8. Tag: Individuelle Rückreise oder Verlängerung des Aufenthaltes in Hamburg


Sperrtermine:
Hamburg: 05.05. bis 07.05., 23.06. bis 25.06.

Unterbringung: 3-Sterne-Standard

Zusatznächte: DZ / EZ
Hamburg: 70 EUR / 100 EUR
Cuxhaven: 68 EUR / 81 EUR
andere Etappenorte: 48 EUR / 75 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUGUSTUSTOURS

Radreise am Oder-Neiße-Radweg von Zittau nach Frankfurt/Oder
6 Tage | ca. 250 km

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Auf dieser Radreise am Oder-Neiße-Radweg radeln Sie durch Sachsen und Brandenburg. Eine grüne und ursprüngliche Landschaft und historisch interessante Städte prägen Ihre Radtour an den beiden Grenzflüssen Neiße und Oder.

1. Tag: Anreise nach Zittau
Bummeln Sie durch die Stadt im Dreiländereck oder nutzen Sie diesen Tag zu einem Ausflug ins tschechische Liberec.

2. Tag: Zittau - Görlitz (ca. 43 km)
Über Ostritz geht es zum berühmten Kloster St. Marienthal, dem ältesten Frauenkloster des Zisterzienserordens in Deutschland, das seit seiner Gründung 1234 ununterbrochen besteht. Weiter radeln Sie nach Görlitz mit der historischen Altstadt, welche im Zweiten Weltkrieg von Zerstörungen fast völlig verschont blieb.

3. Tag: Görlitz - Bad Muskau (ca. 70 km)
Sie radeln durch typische Heidedörfer und passieren unterwegs Rothenburg. In Bad Muskau lädt der Fürst-Pückler-Park mit Orangerie und Schloss diesseits und jenseits der Neiße zu einem Besuch ein.

4. Tag: Bad Muskau - Guben (ca. 68 km)
In Forst können Sie im Ostdeutschen Rosengarten über 800 Rosensorten bestaunen. Sie radeln durch die Niederlausitz mit zahlreichen Seen, ausgedehnten Wäldern und der typischen Heidelandschaft und erreichen Guben als Tagesziel.

5. Tag: Guben - Frankfurt/Oder (ca. 67 km)
Kurz hinter Guben mündet die Neiße in die Oder. Den Höhepunkt des Tages bildet das Kloster Neuzelle mit der üppigen Innenausstattung der barocken Stiftskirche St. Marien. Über Eisenhüttenstadt, der ersten "Planstadt" der ehemaligen DDR, geht es in die alte Universitätsstadt Frankfurt/Oder.

6. Tag: Individuelle Rückreise oder Transferservice nach Zittau


Anreise: immer samstags und sonntags vom 29.04. bis 24.09.2017
Tägliche Anreise ab 4 Personen möglich

Unterbringung: 3-Sterne-Standard

Zusatznächte: DZ / EZ
Zittau: 51 EUR / 77 EUR
Frankfurt/Oder: 45 EUR / 65 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUGUSTUSTOURS

Radreise am Oder-Neiße-Radweg von Zittau nach Schwedt
8 Tage | ca. 385 km

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Auf dieser Radreise am Oder-Neiße-Radweg radeln Sie durch Sachsen und Brandenburg. Eine grüne und ursprüngliche Landschaft und historisch interessante Städte prägen Ihre Radtour an den beiden Grenzflüssen Neiße und Oder.

1. Tag: Anreise nach Zittau
Nutzen Sie die Zeit für einen Bummel durch die Kleinstadt. Damit Sie nicht die Zeit vergessen - schauen Sie doch einfach an die Blumenuhr!

2. Tag: Zittau - Görlitz (ca. 43 km)
Über Ostritz geht es zum berühmten Kloster St. Marienthal, dem ältesten Frauenkloster des Zisterzienserordens in Deutschland, das seit seiner Gründung 1234 ununterbrochen besteht. Weiter radeln Sie nach Görlitz mit der historischen Altstadt, welche im Zweiten Weltkrieg von Zerstörungen fast völlig verschont blieb.

3. Tag: Görlitz - Bad Muskau (ca. 70 km)
Sie radeln durch typische Heidedörfer und passieren unterwegs Rothenburg. In Bad Muskau lädt der Fürst-Pückler-Park mit Orangerie und Schloss diesseits und jenseits der Neiße zu einem Besuch ein.

4. Tag: Bad Muskau - Guben (ca. 68 km)
In Forst können Sie im Ostdeutschen Rosengarten über 800 Rosensorten bestaunen. Sie radeln durch die Niederlausitz mit zahlreichen Seen, ausgedehnten Wäldern und der typischen Heidelandschaft und erreichen Guben als Tagesziel.

5. Tag: Guben - Frankfurt/Oder (ca. 67 km)
Kurz hinter Guben mündet die Neiße in die Oder. Den Höhepunkt des Tages bildet das Kloster Neuzelle mit der barocken Stiftskirche St. Marien. Über Eisenhüttenstadt, der ersten "Planstadt" der ehemaligen DDR, geht es in die alte Universitätsstadt Frankfurt/Oder.

6. Tag: Frankfurt/Oder - Groß Neuendorf/Altlewin (ca. 65 km)
Heute verlassen Sie die Kleiststadt Frankfurt und begeben sich auf eine sportliche Etappe durch das Naturparadies Oderbruch.

7. Tag: Groß Neuendorf/Altlewin - Schwedt/Oder (ca. 70 km)
Sie radeln durch den Nationalpark Unteres Odertal zum Lenné-Landschaftspark und weiter nach Schwedt/Oder.

8. Tag: Individuelle Rückreise oder Transferservice nach Zittau


Anreise: immer samstags und sonntags vom 29.04. bis 24.09.2017
Tägliche Anreise ab 4 Personen möglich

Unterbringung: 3-Sterne-Standard

Zusatznächte: DZ / EZ
Zittau: 51 EUR / 77 EUR
Schwedt/Oder: 45 EUR / 65 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUGUSTUSTOURS

Radreise am Oder-Neiße-Radweg von Frankfurt/Oder zur Insel Usedom
7 Tage | ca. 310 km

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Ihre Radtour am Oder-Neiße-Radweg wird vom Reiz der ursprünglichen nordostdeutschen Landschaft geprägt. Viele, die den Oderbruch zum ersten Mal besuchen, sind fasziniert von der Weite, dem unendlich großen Feldermeer und den endlos erscheinenden Alleen. Sie radeln ab Frankfurt/Oder auf sehr gut ausgebauten und beschilderten Radwegen in unmittelbarer Nähe zur Oder. Ab Gartz verlassen Sie die Oder und radeln durch die von der letzten Eiszeit geprägten Landschaft Mecklenburg-Vorpommerns.

1. Tag: Anreise nach Frankfurt/Oder
Nutzen Sie den Tag, um die Universitätsstadt mit ihren mächtigen Baudenkmalen norddeutscher Backsteingotik zu erkunden.

2. Tag: Frankfurt/Oder - Groß Neuendorf/Altlewin (ca. 65 km)
Heute verlassen Sie die Kleiststadt Frankfurt und begeben sich auf eine sportliche Etappe entlang der Oder durch das Naturparadies Oderbruch.

3. Tag: Groß Neuendorf/Altlewin - Schwedt/Oder (ca. 70 km)
Über den kleinen Ort Hohenwutzen radeln Sie durch den Nationalpark Unteres Odertal zum Lenné-Landschaftspark Criewen und weiter nach Schwedt/Oder.

4. Tag: Schwedt/Oder - Löcknitz (ca. 74 km)
Genießen Sie die letzten Kilometer durch die unberührte Natur und die weitläufigen Auen des Unteren Odertals. Ab Gartz führt Sie der Weg nun durch eine hügelige Landschaft nach Löcknitz.

5. Tag: Löcknitz - Ueckermünde (ca. 63 km)
Unterwegs erleben Sie ausgedehnte Heidelandschaften und die malerische Uferlandschaft der Uecker sowie des angrenzenden Stettiner Haffs. Die hübsche Altstadt und der romantische Hafen von Ueckermünde sind ein lohnenswertes Etappenziel.

6. Tag: Ueckermünde - Insel Usedom (ca. 30 bis 50 km)
Mit dem Fährschiff gelangen Sie am frühen Morgen nach Kamminke auf Usedom. Somit bleibt Ihnen noch viel Zeit, um die Kaiser- und Bernsteinbäder mit dem Fahrrad zu erkunden. Sie übernachten in einem der Bernsteinbäder Zempin oder Ückeritz.

7. Tag: Individuelle Rückreise oder Transferservice nach Frankfurt/Oder


Anreise: immer mittwochs, donnerstags, samstags vom 29.04. bis 23.09.2017
Tägliche Anreise ab 4 Personen möglich

Unterbringung: 3-Sterne-Standard

Zusatznächte: DZ / EZ
Frankfurt/Oder: 45 EUR / 65 EUR
Insel Usedom: 65 EUR / 90 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUGUSTUSTOURS

Radreise am Oder-Neiße-Radweg von Zittau zur Insel Usedom
11 Tage | ca. 550 - 560 km

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Auf dieser Radreise am Oder-Neiße-Radweg radeln Sie durch Sachsen und Brandenburg. Eine grüne und ursprüngliche Landschaft und historisch interessante Stätten prägen Ihre Radtour an den beiden Grenzflüssen Oder und Neiße.

1. Tag: Anreise nach Zittau
Nutzen Sie die Zeit für einen Bummel durch die Kleinstadt. Damit Sie nicht die Zeit vergessen - schauen Sie doch einfach an die Blumenuhr!

2. Tag: Zittau - Görlitz (ca. 43 km)
Über Ostritz geht es zum berühmten Kloster St. Marienthal, dem ältesten Frauenkloster des Zisterzienserordens in Deutschland, das seit seiner Gründung 1234 ununterbrochen besteht. Weiter radeln Sie nach Görlitz mit der historischen Altstadt, welche im Zweiten Weltkrieg von Zerstörungen fast völlig verschont blieb.

3. Tag: Görlitz - Bad Muskau (ca. 70 km)
Sie radeln durch typische Heidedörfer und passieren unterwegs Rothenburg. In Bad Muskau lädt der Fürst-Pückler-Park mit Orangerie und Schloss diesseits und jenseits der Neiße zu einem Besuch ein.

4. Tag: Bad Muskau - Guben (ca. 68 km)
In Forst können Sie im Ostdeutschen Rosengarten über 800 Rosensorten bestaunen. Sie radeln durch die Niederlausitz mit zahlreichen Seen, ausgedehnten Wäldern und der typischen Heidelandschaft und erreichen Guben als Tagesziel.

5. Tag: Guben - Frankfurt/Oder (ca. 67 km)
Kurz hinter Guben mündet die Neiße in die Oder. Den Höhepunkt des Tages bildet das Kloster Neuzelle mit der barocken Stiftskirche St. Marien. Über Eisenhüttenstadt, der ersten "Planstadt" der ehemaligen DDR, geht es in die alte Universitätsstadt Frankfurt/Oder.

6. Tag: Frankfurt/Oder - Groß Neuendorf/Altlewin (ca. 65 km)
Heute verlassen Sie die Kleiststadt Frankfurt und begeben sich auf eine sportliche Etappe durch das Naturparadies Oderbruch.

7. Tag: Groß Neuendorf/Altlewin - Schwedt/Oder (ca. 70 km)
Sie radeln durch den Nationalpark Unteres Odertal zum Lenné-Landschaftspark und weiter nach Schwedt/Oder.

8. Tag: Schwedt/Oder - Löcknitz (ca. 74 km)
Genießen Sie die letzten Kilometer durch die unberührte Natur und die weitläufigen Auen des Unteren Odertals. Ab Gartz führt Sie der Weg nun durch eine hügelige Landschaft nach Löcknitz.

9. Tag: Löcknitz - Ueckermünde (ca. 63 km)
Unterwegs erleben Sie ausgedehnte Heidelandschaften und die malerische Uferlandschaft der Uecker sowie des angrenzenden Stettiner Haffs. Die hübsche Altstadt und der romantische Hafen von Ueckermünde sind ein lohnenswertes Etappenziel.

10. Tag: Ueckermünde - Insel Usedom (ca. 30 - 40 km)
Mit dem Fährschiff gelangen Sie am frühen Morgen nach Kamminke auf Usedom. Somit bleibt Ihnen noch viel Zeit, um die Kaiser- und Bernsteinbäder mit dem Fahrrad zu erkunden. Sie übernachten in einem der Bernsteinbäder Ückeritz oder Zempin.

11. Tag: Individuelle Rückreise


Anreise: immer samstags und sonntags vom 29.04. bis 17.09.2017
Tägliche Anreise ab 4 Personen möglich

Unterbringung: 3-Sterne-Standard

Zusatznächte: DZ / EZ
Zittau: 51 EUR / 77 EUR
Insel Usedom: 65 EUR / 90 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUGUSTUSTOURS

Radreise an Oder-Neiße und Spree von Görlitz nach Berlin
8 Tage | ca. 310 km

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Sie starten an Deutschlands östlichsten Flussradweg im architektonischen Kleinod Görlitz. Freuen Sie sich im Verlauf der Radreise auf den Spreewald mit seinen unzähligen Fließen und enden Sie in unserer Landeshauptstadt Berlin.

1. Tag: Anreise nach Görlitz
Bummeln Sie durch die geteilte Stadt an der Neiße und entdecken Sie die vielen Details der liebevoll und aufwendig restaurierten Altstadt.

2. Tag: Görlitz - Bad Muskau (ca. 72 km)
Sie radeln durch typische Heidedörfer und passieren unterwegs Rothenburg. In Bad Muskau lädt der Fürst-Pückler-Park mit Orangerie und Schloss diesseits und jenseits der Neiße zu einem Besuch ein.

3. Tag: Bad Muskau - Cottbus (ca. 57 km)
Heute folgen Sie dem Fürst-Pückler-Radweg durch die Niederlausitz nach Cottbus. In Cottbus lohnt ein Besuch des Branitzer Parks, welcher als Lebens- und Meisterwerk des Gartengestalters Hermann Fürst von Pückler-Muskau bekannt ist.

4. Tag: Cottbus - Lübbenau/Lübben (ca. 55/67 km)
Auf flachen und gut ausgebauten Wegen geht es von Cottbus aus in Richtung Peitzer Teichlandschaft. Über Burg mit seinen vielen kleinen Ortsteilen tauchen Sie weiter in die einzigartige Naturlandschaft des Spreewalds ein.

5. Tag: Aufenthaltstag im Spreewald
Es gibt noch so viel zu entdecken im Spreewald. Eine Kahnfahrt ab Lübbenau oder Lübben ist im Venedig des Nordens ein Muss (nicht im Preis inklusive). Genauso wie die Verkostung der berühmten Spreewälder Gurken! Wer möchte kann auch noch eine kleine Runde mit dem Rad auf den weitverzweigten und sehr gut beschilderten Radwegen drehen.

6. Tag: Lübbenau/Lübben - Bad Saarow (ca. 72/60 km)
Durch das Dahmeland geht es entlang von Wäldern und vieler Seen in den bekannten, und nicht nur von den Berlinern geschätzten Kurort Bad Saarow.

7. Tag: Bad Saarow - Berlin-Mitte (ca. 53 km oder 73 km ohne S-Bahn)
Auf leicht hügeligen Wegen erreichen Sie Hartmannsdorf an der Spree. Dem Flusslauf der Spree folgend rollen Sie dem Müggelsee entgegen und alsbald schon nach Berlin-Köpenick. Von hier aus können Sie die S-Bahn nutzen (nicht im Preis inklusive!) und bequem nach Berlin-Mitte fahren oder Sie radeln die letzten 20 km bis zum Brandenburger Tor.

8. Tag: Individuelle Rückreise oder Transferservice nach Görlitz


Anreise: jeden Samstag vom 29.04. bis 23.09.2017
Tägliche Anreise ab 4 Personen möglich!
Unterbringung: 3-Sterne-Standard

Zusatznächte: DZ / EZ
Görlitz: 51 EUR / 77 EUR
Berlin-Mitte: 66 EUR / 103 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUGUSTUSTOURS

Radreise am Saaleradweg von Saalfeld nach Magdeburg
7 Tage | ca. 320 km

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Mystische Feengrotten, canyonartige Landschaften, weite Weinberge und diverse Zeitzeugen der Geschichte ... der Saale-Radweg hält viele Überraschungen bereit!

1. Tag: Individuelle Anreise nach Saalfeld
Die "Steinerne Chronik Thüringens" ist bekannt für ihre Saalfelder Feengrotten, die farbenreichsten Grotten der Welt.

2. Tag: Saalfeld - Jena (ca. 60 km)
Direkt an der Saale radeln Sie nach Rudolstadt. Es lohnt ein Abstecher auf die andere Saaleseite zum Barockschloss Heidecksburg. Weiter geht es vorbei an der Leuchtenburg in die Universitäts- und Optikstadt Jena. Nutzen Sie Ihren Aufenthalt für einen Besuch in Schillers Gartenhaus oder des Zeiss-Planetariums.

3. Tag: Jena - Naumburg (ca. 55 km)
Der "Saale-Canyon" - ein imposantes Landschaftsbild mit seinen vorspringenden Wellenkalkbergen wirkt wie eine Gebirgslandschaft. Am linken Ufer thronen bald die drei Dornburger Schlösser und wenig später tauchen bereits die ersten Weinhänge auf, welche Sie nach Naumburg begleiten.

4. Tag: Naumburg - Halle (ca. 65 km)
Durch Auenwälder und Wiesen geht es nach Bad Dürrenberg, wo Sie eine Brise heilende salzhaltige Luft einatmen können. Über die Domstadt Merseburg lenken Sie Ihr Rad weiter nach Halle mit der imposanten Marktkirche, dem Halloren- und Salinemuseum und dem Händelhaus.

5. Tag: Halle - Bernburg (ca. 65 km)
Kurz nach Halle durchfahren Sie die so genannten "Brachwitzer Alpen", ein landschaftliches Kleinod. Vorbei an Wettin, der Wiege des sächsischen Fürstengeschlechts, führt Sie die abwechslungsreiche Landschaft entlang der Saale nach Bernburg, wo das Renaissanceschloss einen Besuch wert ist.

6. Tag: Bernburg - Magdeburg (ca. 75 km)
Heute durchfahren Sie die Ebene der Börden. Ein Abstecher auf den Marktplatz von Calbe lohnt zur Entdeckung einiger beeindruckender Renaissance- und Barockbauten. Später geht es durch das Biosphärenreservat Mittelelbe, über das eindrucksvolle Pretziener Wehr, in die Kurstadt Schönebeck. Durch das Naturschutzgebiet Kreuzhorst gelangen Sie schließlich in die Domstadt Magdeburg.

7. Individuelle Abreise oder Transferservice nach Saalfeld


Anreise: immer samstags und sonntags vom 22.04. bis 14.10.2017

Unterbringung: 3-Sterne-Standard

Zusatznächte: DZ / EZ
Saalfeld: 54 EUR / 73 EUR
Magdeburg: 50 EUR / 78 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUGUSTUSTOURS

Rundtour an Saale, Ilm und Unstrut: Weimar - Naumburg - Weimar
7 Tage | ca. 180 km

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Auf dieser Radreise befahren Sie den Saaler-, Ilm- und Unstrutradweg sowie die Thüringer Städtekette. Sie begegnen kleinen Dörfern mit bezaubernden Kirchen, Burgen und Schlössern voller Geschichten und weitläufigen Parkanlagen. Genießen Sie zudem die Weine der Saale-Unstrut-Region und sammeln Sie während Ihrer Radtouren bei typischen Gerichten der Thüringer Küche neue Kraft.

1. Tag: Anreise nach Weimar
Nutzen Sie den Nachmittag, um auf den Spuren von Goethe, Schiller und Herder zu wandeln. Tauchen Sie ein ins klassische Weimar! Anna Amalia führt Sie gern durch die Stadt und kann Ihnen manche Geschichte aus längst vergangenen Zeiten erzählen. Am Abend bietet das deutsche Nationaltheater ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm an.

2. Tag: Weimar - Jena (ca. 22 km)
Sie verlassen Weimar in südöstlicher Richtung und radeln flussaufwärts nach Mellingen auf dem Radweg "Thüringer Städtekette" und weiter in die Optik- und Universitätsstadt Jena. Genießen können Sie hier z.B. den Ausblick über die Stadt vom "JenTower" aus oder den Blick in die Sterne im Zeiss Planetarium Jena, dem betriebsältesten der Welt.

3. Tag: Jena - Naumburg (ca. 55 km)
Der "Saale-Canyon" - ein imposantes Landschaftsbild mit seinen vorspringenden Wellenkalkbergen wirkt wie eine Gebirgslandschaft. Am linken Ufer thronen bald die drei Dornburger Schlösser und wenig später tauchen bereits die ersten Weinhänge auf, welche Sie bis zum Naumburger Dom mit seinen berühmten Stifterfiguren begleiten.

4. Tag: Tagesausflug nach Nebra (ca. 35 km)
Sie starten am Morgen mit der Regionalbahn nach Wangen bei Nebra, dem Fundort der berühmten "Himmelsscheibe von Nebra". In Freyburg nehmen Sie an einer Führung durch die Rotkäppchen-Sektkellerei teil, bevor es auf dem Unstrutradweg zurück nach Naumburg geht.

5. Tag: Naumburg - Apolda (ca. 36 km)
Auf dieser Etappe radeln Sie in Richtung Bad Kösen mit seinem bekannten Gradierwerk. Ab Kleinheringen folgen Sie der Ilm in Richtung Bad Sulza bis in das Etappenziel, die Glockenstadt Apolda.

6. Tag: Apolda - Weimar (ca. 36 km)
Schon nach den ersten Kilometern erreichen Sie Oßmannstedt mit seinem romantischen Gutspark. Weiter radeln Sie durch die weitläufige Auenlandschaft zurück in die Kulturstadt Weimar.

7. Tag: Individuelle Rückreise


Anreise: täglich vom 22.04. bis 14.10.2017
Unterbringung: 3-Sterne-Standard

Zusatznächte: DZ / EZ
Weimar: 52 EUR / 77 EUR
Jena, Naumburg: 54 EUR / 73 EUR
Apolda: 46 EUR / 69 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUGUSTUSTOURS