Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

3-SEEN-TOUR IM CHIEMGAU
"Bayerns Lächeln" per Rad entdecken...

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Highlights der Reise
- Waginger See, Chiemsee und Königssee
- Täglich startbar
- Rundtour - kein Rücktransfer notwendig


Streckencharakteristik:
Bergträume, Alpenglühen, Seelandschaften, kulinarische Schmankerln - das alles und noch vieles mehr erwartet Sie in diesem wohl schönsten Fleckchen Bayerns und Sie werden schnell verstehen, warum der Chiemgau auch "Bayerns Lächeln" genannt wird. Die Tour ist großteils einfach zu fahren, es muss aber auch abschnittsweise mit hügeligeren Teilstrecken gerechnet werden. Geradelt wird meist auf Rad- und Wirtschaftswegen und auf Nebenstraßen (nur wenige kurze Stücke auf stärker befahrenen Straßen).

Gesamtlänge: ca. 239 - 251 Radkilometer

1. Tag: Salzburg
Individuelle Anreise nach Salzburg.

2. Tag: Salzburg - Waginger See (ca. 47 km)
Zuerst radeln Sie ein kurzes Stück entlang der Salzach. Ab Laufen geht’s dann Richtung Westen bis zum Waginger See, dem wärmsten See Oberbayerns. Mit Blick auf das wunderschön grünlich-blau schimmernde Wasser genießen Sie die malerische Region. Übernachtung in Waging am See.

3. Tag: Waginger See - Chiemsee (ca. 22 - 34 km)
Rasch erreichen Sie heute den Chiemsee, das berühmte "Bayerische Meer". Den Nachmittag können Sie gemütlich am See mit Blick auf die Chiemgauer Alpenkette verbringen. Übernachtung entweder in Chieming/Umgebung oder in Übersee.

4. Tag: Rund um das "Bayerische Meer" (ca. 51 km)
Heute entdecken Sie den Chiemsee mit all seinen Facetten. Lohnenswert ist auch eine Schifffahrt zu den Chiemseeinseln mit der Herren- und Fraueninsel. Alternativ bietet sich ein Radausflug ins berühmte Seeon mit seinem Klostersee an. Übernachtung wie am Vortag.

5. Tag: Chiemsee - Inzell (ca. 34 - 46 km)
Sie radeln durch duftende Wälder, vorbei an saftigen Wiesen und rustikalen Bauernhöfen über Siegsdorf in den Luftkurort Inzell mit dem bekannten Inzeller Moor (Naturschutzgebiet).

6. Tag: Inzell - Berchtesgaden (ca. 45 km)
Über Schneitzlreuth gelangen Sie entlang der Saalach nach Bad Reichenhall, welches durch die Salzgewinnung über die Grenzen hinweg bekannt wurde. Weiter geht’s nach Berchtesgaden, wo sich hoch über der Stadt das imposante Panorama des Watzmanns erhebt.

7. Tag: Berchtesgaden - Königssee - Salzburg (ca. 28 - 40 km)
Heute bietet sich ein Abstecher zum Königssee mit der bekannten Wallfahrtskirche St. Bartholomä an (Berchtesg.-Königssee- Berchtesg. insg. ca. 12 km). Inmitten einer schroffen Felslandschaft gleiten Elektroboote über das smaragdgrüne Wasser und Sie können dem Königssee-Echo lauschen!
Rasch haben Sie heute auch wieder die Mozartstadt Salzburg erreicht.

8. Tag: Salzburg
Individuelle Abreise oder Verlängerung.

Zusatznächte/Person/ÜF
Salzburg, Kat. 4-Stern im DZ 67,-
Salzburg, Kat. 4-Stern im EZ 97,-
Saisonzuschlag 15.07. - 04.09. im DZ 17,-
Saisonzuschlag 15.07. - 04.09. im EZ 26,-

Foto: TV München-Oberbayern e.V./Chiemgau Tourismus e.V.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUSTRIA RADREISEN

8 Tage Radtour BAYERISCHE HIGHLIGHTS
Lebenslust zwischen Stadt und Land, Begeisterung zwischen Seenland und Bergkulisse ...

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Weiß-blaues Großstadtflair in München, ländliche Idylle, traumhafte Seen und hochalpine Landschaften. Diese Radtour führt Sie durch die schönsten Regionen Oberbayerns. Hier setzt man noch auf alte Bräuche, die Sie auf Ihrer Reise immer wieder entdecken werden.


Reiseverlauf

1. Tag: München
Individuelle Anreise in die Landeshauptstadt. Sehenswert sind der Englische Garten mit seinem Chinesenturm, die Frauenkirche und das Schloss Nymphenburg.

2. Tag: München - Murnau am Staffelsee (ca. 48 - 68 km)
Ihre erste Radetappe führt Sie durch den Forstenrieder Park zum Starnberger See. Sie können entlang dem See radeln oder per Schiff (in Eigenregie) die Tagesetappe auf ca. 48 km kürzen.
Ein Geheimtipp ist der traumhafte Ausblick über den romantischen Riegsee, bevor Sie in den Künstlerort Murnau am Staffelsee gelangen.

3. Tag: Murnau am Staffelsee - Garmisch-Partenkirchen (ca. 40 km)
Am Morgen radeln Sie zum größten Moorgebiet Mitteleuropas. Das Murnauer Moos entstand nach der letzten Eiszeit. Danach fahren Sie entlang dem glasklaren Fluss Loisach nach Garmisch-Partenkirchen. Es besteht die Möglichkeit, mit der Zugspitzbahn auf den höchsten Gipfel Deutschlands zu fahren und die einmalige Bergkulisse und die klare Bergluft zu genießen.

4. Tag: Garmisch-Partenkirchen - Mittenwald - Wallgau/Umg. (ca. 45 km)
Sie starten mit einer Bahnfahrt (im Reisepreis inkludiert) in den Tag. Sie bewältigen somit spielend die 300 Höhenmeter. Von Scharnitz radeln Sie zur malerischen Isarquelle. Am Rückweg genießen Sie einen herrlichen Panoramablick auf das Karwendelgebirge. Übernachtung in Wallgau/Umg.

5. Tag: Wallgau/Umg. - Bad Tölz (ca. 50 km)
Die heutige Radetappe führt Sie vorbei am Isarwinkel zum Sylvensteinsee. Über Lenggries geht es entlang der türkis-blauen Isar nach Bad Tölz. Der Kurort, bekannt durch die Fernsehserie "Der Bulle von Tölz", hat einiges zu bieten. Die Liebe zum Brauchtum und zur Heimat ist hier noch gelebter Alltag.

6. Tag: Bad Tölz - Tegernsee (ca. 20 - 40 km)
Wenn Sie wollen können Sie heute bereits nach kurzer Zeit (ca. 20 km) den Blick über den Tegernsee genießen und den restlichen Tag am Seeufer entspannen. Sportliche Radler können dann auch noch den Tegernsee umrunden (+ ca. 20 km).

7. Tag: Tegernsee - München (ca. 25 - 65 km)
Der Fernradweg Via Bavarica Tyrolensis führt Sie heute direkt vom Tegernsee zurück in die bayerische Landeshauptstadt. Wer will, kann die heutige Etappe per Oberlandbahn in Eigenregie auf ca. 25 km abkürzen.

8. Tag: München
Individuelle Abreise oder Verlängerung.

Zusatznächte/Person/ÜF
München, Kat. 4-Stern im DZ 77,-
München, Kat. 4-Stern im EZ 123,-
Anderer Etappenort im DZ 62,-
Anderer Etappenort im EZ 87,-


Diese Reise wird auch in folgenden Varianten angeboten:

7-Tages-Variante
(8-Tages-Variante ohne Übernachtung am
Tegernsee und Radtour direkt nach München)
Preise 7-Tages-Variante/Person
Basispreis im DZ, Saison 1 560,-
Basispreis im EZ, Saison 1 730,-
Zuschlag Saison 2 35,-
Zuschlag Saison 3 80,-

9-Tages-Variante
(8 Tages-Variante mit geteilter Etappe
München - Murnau)
Preise 9-Tages-Variante/Person
(Buchungscode: IN-MÜGA9ÜF)
Basispreis im DZ, Saison 1 715,-
Basispreis im EZ, Saison 1 945,-
Zuschlag Saison 2 45,-
Zuschlag Saison 3 80,-





Bild: München Tourismus/A. Kupka

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUSTRIA RADREISEN

8 Tage Donau Spezial
Unterwegs am beliebtesten Fluss-Radweg...

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Der Donauradweg zählt zu den beliebtesten und wohl schönsten Radrouten Europas. Gut ausgebaute Radwege, Treppelwege und ruhige Dorfstraßen verbinden beide Ufer der Donau. Sie radeln entlang geschichtsträchtiger Landschaft und Rastplätze mit gemütlichen Radlerlauben laden zum Verweilen ein. Der Donauradweg ist auch für weniger ambitionierte Radler leicht zu bewältigen und macht sicherlich auch der ganzen Familie Spaß.

Gesamtlänge: ca. 350 Radkilometer

Reiseverlauf

1. Tag: Schärding
Individuelle Anreise in die reizende Barockstadt.

2. Tag: Schärding - Oberes Donautal (ca. 50 km)
Dem Inn folgend erreichen Sie rasch die Domstadt Passau. Ab hier folgen Sie nun dem Donaustrom. Übernachtung in Kramesau, Niederranna oder Wesenufer. Wer will, kann ab Passau auch einen Teil der Tagesetappe per Schiff zurücklegen (Mitte April bis Anfang Oktober möglich; in Eigenregie).

3. Tag: Oberes Donautal - Ottensheim (ca. 50 km)
Ein landschaftliches Highlight stellt heute die Schlögener Donauschlinge dar. Dann geht’s weiter über Aschach bis nach Ottensheim mit seinem historischen Marktkern.

4. Tag: Ottensheim - Wallsee (ca. 55 km)
Nach nur wenigen Kilometern erreichen Sie Linz. Einst nur als Industriestadt bekannt, entwickelte sie sich in den letzten Jahren zu einer international anerkannten Kulturstadt. Weiter geht’s zu Ihrem heutigen Etappenziel nach Wallsee.

5. Tag: Wallsee - Marbach/Maria Taferl (ca. 58 km)
Über Ardagger gelangen Sie nach Grein. Hier beginnt der sogenannte Strudengau, der einst bei Schiffern wegen seiner gefährlichen Strudeln und Untiefen sehr gefürchtet war. Bei der alten Römerstadt Ybbs wird dieser dann von der sanften Landschaft des Nibelungengaus abgelöst und Sie radeln nach Marbach, während die Wallfahrtskirche von Maria Taferl schon von weitem sichtbar ist.

6. Tag: Marbach/Maria Taferl - Spitz (ca. 35 km)
Heute liegt nur eine kurze Radetappe vor Ihnen und Sie haben daher viel Zeit, die zahlreichen kulturellen und landschaftlichen Höhepunkte zu genießen! Ab Melk (weltbekanntes Benediktinerstift) beginnt der wohl schönste Donauabschnitt Ihrer Reise - die Wachau mit ihren vielen romantische Ortschaften. Übernachtung direkt in der Wachau.

7. Tag: Spitz - Tulln/Umgebung (ca. 58 km)
Auch heute fahren Sie durch die Wachau bis nach Krems. Die Altstadt mit ihren Arkadenhöfen, geselligen Cafés und lauschigen Gastgärten lädt zu einer ausgiebigen Rast, bevor Sie dann vorbei am Stift Göttweig nach Tulln/Umgebung radeln.

8. Tag: Tulln/Umgebung - Wien (ca. 36 km)
Direkt am Radweg fahren Sie in die Weltstadt Wien. Der Gepäcktransport endet in unserem Vertragshotel in Wien (Anlieferung bis spät. 18.00 Uhr). Anschließend individuelle Abreise.

Eventuell gewünschte Übernachtungen in Wien können gerne in Form von Zusatznächten hinzugebucht werden.

Zusatznächte (Preise pro Person und Nacht)
Schärding: Kategorie 3-Stern (inkl. Frühstück) Doppelzimmer EUR 44.00 / Einzelzimmer EUR 59.00
Wien: Kategorie 3-Stern (inkl. Frühstück) Doppelzimmer EUR 53.00 / Einzelzimmer EUR 78.00
Wien: Kategorie 4-Stern (inkl. Frühstück) Doppelzimmer EUR 65.00 / Einzelzimmer EUR 97.00

Bild : Donau OÖ/Weissenbrunner

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUSTRIA RADREISEN

Donauradweg Schärding - Passau - Wien, 8 Tage Grundvariante
Unterwegs mit dem ersten Radreise-Anbieter an der Donau...

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Erleben Sie den Donauradweg und kreuzen Sie Spuren, die seit Generationen von besonderen Gästen befahren wurden. Jahrzehntelange Partnerschaften mit den Donau-Betrieben haben maßgeblich dazu beigetragen, dass sich die Gäste hier ganz besonders wohlfühlen. Denn Austria Radreisen ist der erste Anbieter von Radurlauben am Donauradweg - seit mittlerweile mehr als 30 Jahren.

Gesamtlänge: ca. 350 Radkilometer

Reiseverlauf

1. Tag: Schärding
Individuelle Anreise in die schmucke Barockstadt Schärding am Inn. Entdecken Sie hier die bunte Silberzeile am Stadtplatz, den schattigen Schlosspark und die typisch österreichische Gastronomie in einem der zahlreichen Lokale.

2. Tag: Schärding - Passau - Oberes Donautal (ca. 43 - 58 km)
Entlang dem Inn-Radweg haben Sie rasch Passau mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten erreicht (zB Veste Oberhaus, Dom mit der größten Kirchenorgel der Welt, Rathaus). Anschließend radeln Sie ins Obere Donautal, wobei Sie ab Passau auch ein Stück mit dem Schiff zurücklegen können (Mitte April bis Anfang Oktober möglich; in Eigenregie).

3. Tag: Oberes Donautal - Linz (ca. 50 - 65 km)
Erster landschaftlicher Höhepunkt ist die Schlögener Donauschlinge, wo der harte Granit den Fluss zu einer extrem engen Schleife zwingt. Bei Aschach weitet sich das Tal und Sie durchradeln das fruchtbare Eferdinger Becken. Das barocke Stift Wilhering lädt zur Rast, bevor Sie dann die Kulturstadt Linz erreichen. Übernachtung direkt in Linz bzw. bei Kat. C teils auch in Ottensheim.

4. Tag: Linz - Ardagger/Grein (ca. 50 - 65 km)
Hinter Linz durchqueren Sie wieder ländliche Orte und Regionen. In Mauthausen erinnert die KZ-Gedenkstätte an ein schwarzes Kapitel in der Geschichte. Das Schifferstädtchen Grein lockt seine Besucher mit der Greinburg, dem Stadttheater und dem Schifffahrtsmuseum. Übernachtung in Ardagger/Grein bzw. bei Kat. C teils auch in Wallsee.

5. Tag: Ardagger/Grein - Wachau (ca. 50 - 68 km)
Durch den wildromantischen Strudengau fahren Sie in die alte Römerstadt Ybbs. Hier beginnt die sanfte Landschaft des Nibelungengaus und schon von weitem erblicken Sie die Wallfahrtskirche Maria Taferl, die das Donautal überragt. In Melk sollten Sie das berühmte Benediktinerstift besichtigen und die idyllischen Wachauorte laden zur Rast. Übernachtung in der Region zwischen Maria Taferl und Spitz.

6. Tag: Wachau - Raum Traismauer/Tulln (ca. 54 - 76 km)
Heute erleben Sie den wohl schönsten Teilabschnitt Ihrer Reise, die malerische Wachau. Sie radeln an smaragdfarbenen Rebstöcken vorbei, kommen durch üppige Obstplantagen und entdecken das romantische Dürnstein mit seiner Burgruine. Wer will, kann heute auch ein Stück per Schiff durch die Wachau zurücklegen (ca. Mitte April bis Mitte Oktober möglich; in Eigenregie). In Krems ist die Altstadt mit ihren Arkadenhöfen und barocken Bürgerhäusern sehr sehenswert. Bald erreichen Sie Ihr nächstes Etappenziel im Raum Traismauer/Tulln. Übernachtung teils auch in Krems (am nächsten Tag dann ca. 76 km nach Wien, kann auf Wunsch per Bahn in Eigenregie abgekürzt werden).

7. Tag: Raum Traismauer/Tulln -Wien (ca. 36 - 64 km)
Kurz vor Wien verengt sich das Tal noch einmal, die Donau tritt durch die Wiener Pforte am Rande des Wiener Waldes und geleitet Sie über Klosterneuburg in die charismatische Weltstadt Wien, berühmt für seine Kaffeehauskultur und seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Entdecken Sie die Stadt bei einer Fiakerfahrt und lassen Sie die Reise mit einem gemütlichen Abend beim Heurigen ausklingen.

8. Tag: Wien
Individuelle Abreise oder Verlängerung. Gerne buchen wir für Sie Zusatznächte in Wien oder auch unser Wien-Paket!

Hotel - Kategorie A "De Luxe"
Einzelzimmer EUR 820.00
Doppelzimmer EUR 595.00
Saisonzuschlag Anreisetermine (08.04.2016-13.05.2016, 19.09.2016-23.10.2016) EUR 55.00
Saisonzuschlag Anreisetermine (14.05.2016-18.09.2016) EUR 110.00

Kategorie B "Komfort"
Einzelzimmer EUR 680.00
Doppelzimmer EUR 495.00
Saisonzuschlag Anreisetermine (08.04.2016-13.05.2016, 19.09.2016-23.10.2016) EUR 50.00
Saisonzuschlag Anreisetermine (14.05.2016-18.09.2016) EUR 100.00

Kategorie C "Standard"
Einzelzimmer EUR 587.00
Doppelzimmer EUR 438.00
Saisonzuschlag Anreisetermine (08.04.2016-13.05.2016, 19.09.2016-23.10.2016) EUR 45.00
Saisonzuschlag Anreisetermine (14.05.2016-18.09.2016) EUR 90.00

Zusatznächte in Passau, Wien und Schärding auf Anfrage.

Bild: WGD Donau OÖ/Erber

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUSTRIA RADREISEN

Innsbruck - Passau
8 Tage Unterwegs auf dem Inn-Radweg...

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Die Reise führt Sie durch stark wechselnde Landschaftsbilder wie Hochgebirge, Hügelland oder Flussauen machen diese Reise zu einem einmaligen Erlebnis. Der Inn verbindet damit die Regionen Tiroler Ober- und Unterinntal, Ober- und Niederbayern und das wiederum österreichische Innviertel miteinander.

Gesamtlänge: ca. 336 Radkilometer

Reiseverlauf

1. Tag: Innsbruck
Individuelle Anreise in die Tiroler Landeshauptstadt.

2. Tag: Innsbruck - Strass (ca. 44 km)
Nach einer individuellen Stadtbesichtigung verlassen Sie die Stadt durch das Olympische Dorf und radeln über Hall und Schwaz zum heutigen Etappenziel nach Strass, das am Eingang zum Zillertal liegt.

3. Tag: Strass - Kufstein (ca. 40 km)
Mehrere Burgen weisen Ihnen den Weg nach Brixlegg und Rattenberg (kleinste Stadt Tirols). Vorbei an der Kundler Klamm und Wörgl erreichen Sie dann die "Perle Tirols", Kufstein.

4. Tag: Kufstein - Wasserburg (ca. 65 km)
Sie radeln bis zur Staatsgrenze, nach dem Zollamt Windshausen führt der Radweg auf dem Damm bis kurz vor Rosenheim. Danach radeln Sie durch kleine Ortschaften nach Wasserburg.

5. Tag: Wasserburg - Mühldorf (ca. 48 km)
Heute radeln Sie vorbei an historischen Burgen und Schlössern über Gars, Kraiburg und St. Erasmus nach Mühldorf am Inn. Typisch für das Ortsbild von Mühldorf ist der Stadtplatz, umgeben von schönen Bürgerhäusern, die teilweise noch aus dem 15. und 16. Jahrhundert stammen.

6. Tag: Mühldorf - Braunau/Prienbach (ca. 55 km)
Über Töging radeln Sie heute nach Marktl. Weiter gehts, vorbei am Zusammenfluss von Inn und Salzach, nach Braunau am Inn. Sehenswert in Braunau ist die wunderschön restaurierte Altstadt, der Stadtturm aus dem 13. Jhdt. und die Stadtpfarrkirche mit dem dritthöchsten Kirchturm Österreichs. Übernachtung in Braunau oder Prienbach.

7. Tag: Braunau/Prienbach - Schärding (ca. 50 km)
Ein schmaler Pfad führt Sie heute ins Europareservat Unterer Inn, einem Naturschutzgebiet mit einer bunten Vogel- und Pflanzenwelt. Über das tausendjährige Obernberg und Reichersberg, wo der Klostergarten des Augustiner-Chorherren-Stiftes zu einer ausgiebigen Rast einlädt, führt der Radweg in die Barockstadt Schärding.

8. Tag: Schärding - Passau - Schärding (ca. 34 km)
Am Abreisetag haben Sie noch die Möglichkeit, über Wernstein dem Inn entlang, nach Passau und nach individueller Stadtbesichtigung wieder zurück nach Schärding zu radeln. Will man am letzten Tag nicht mehr radeln, ist es empfehlenswert, die Heimreise über Passau anzutreten und so die Stadt zu besichtigen.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUSTRIA RADREISEN

München - Bodensee - 8 Tage Grundvariante
Vom Hofbräuhaus zum schwäbischen Venedig...

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Ruhige Dörfer, urige Moore, traumhafte Seen und ein atemberaubender Blick auf die Alpen. Diese Radtour führt Sie durch die schönsten Regionen Südbayerns. Am Ende der Reise können Sie sich auf das "Schwäbische Meer", den Bodensee, freuen.

Gesamtlänge: ca. 283 - 306 Radkilometer

Reiseverlauf


1. Tag: München
Individuelle Anreise in die Landeshauptstadt.

2. Tag: München - Starnberger See (ca. 35/58 km)
Ihre erste Radetappe bringt Sie zum Ammersee. Vorbei am Kloster Andechs erreichen Sie den Starnberger See. Jene, die es lieber gemütlich angehen möchten, können heute auch direkt zum Starnberger See radeln.

3. Tag: Starnberger See - Murnau am Staffelsee (ca. 45 km)
Entlang der Ostseite des Starnberger Sees radeln Sie bis nach Seeshaupt. Kurz vorher gibt es eine schöne Badestelle, wo Sie sich bei heißem Wetter abkühlen können.

4. Tag: Murnau am Staffelsee - Füssen/Schwangau (ca. 60 km)
Am Morgen geht es zum größten Moorgebiet Mitteleuropas. Sie radeln vorbei am Moorheilbad in Bad Kohlgrub um sich danach von König Ludwigs Märchenschlösser verzaubern zu lassen.

5. Tag: Füssen/Schwangau - Nesselwang (ca. 35 km)
Der Blick auf die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau begleitet Sie noch ein Stück am Weg nach Hopfen am See. Gönnen Sie sich eine Pause an einem der sieben großen oder an einem der zahlreichen Seen am Weg nach Nesselwang.

6. Tag: Nesselwang - Oberstaufen (ca. 54 km)
Die heutige Strecke beginnt etwas hügeliger. Durch das wunderschöne Alpenpanorama werden diese kleinen Anstrengungen aber mehr als entschädigt. Das Highlight des Tages ist die Fahrt entlang des Großen Alpsees nach Oberstaufen.

7. Tag: Oberstaufen - Lindau/Umgebung (ca. 54 km)
Genießen Sie die saftig grüne Landschaft des Allgäus bevor Sie am Bodenseeufer den Blick über den See genießen.

8. Tag: Lindau/Umgebung
Individuelle Abreise oder Verlängerung.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUSTRIA RADREISEN

München und seine Seen - 7 Tage Grundvariante
Ein bunter Reisemix aus Lifestyle & Tradition, Weltstadtflair & Idylle pur - Radlerdress trifft Lederhose...

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Diese Radtour führt Sie durch die schönsten Regionen Oberbayerns. Genießen Sie zunächst die weiß-blaue Weltstadt München mit ihrem Charme und ihrer Gastlichkeit. Unterwegs im bayrischen Land ist jede Hektik vergessen und Sie lassen sich verzaubern von der unberührten Natur, den klaren Seen und dem traumhaften Ausblick auf die umliegenden Berge.

Gesamtlänge: ca. 170 - 273 Radkilometer

Reiseverlauf

1. Tag: München
Individuelle Anreise in die bayerische Landeshauptstadt. Sehenswert sind der Englische Garten mit seinem Chinesenturm, die Frauenkirche, das Schloss Nymphenburg und der Marienplatz. Besuchen Sie einen der zahlreichen Biergärten und genießen Sie bei einer Maß die Gastfreundlichkeit und das bayerische Flair.

2. Tag: München - Starnberger See (ca. 35/58 km)
Ihre erste Radetappe bringt Sie von München über den Weßlinger- und Pilsensee zum Ammersee, dem drittgrößten See in Bayern. Gönnen Sie sich in Herrsching eine kleine Pause, um den traumhaften Blick auf den See zu genießen. Vorbei am Kloster Andechs erreichen Sie den Starnberger See. Jene, die es lieber gemütlich angehen möchten, können heute auch direkt zum Starnberger See radeln.

3. Tag: Starnberger See - Murnau am Staffelsee (ca. 45 km)
Entlang der Ostseite des Starnberger Sees radeln Sie bis nach Seeshaupt. Kurz vorher gibt es eine schöne Badestelle, wo Sie sich abkühlen können. Ein Geheimtipp ist der traumhafte Ausblick über den Riegsee, bevor Sie nach Murnau am Staffelsee gelangen.

4. Tag: Murnau am Staffelsee - Bad Tölz (ca. 45 km)
Ihre heutige Radetappe führt zunächst zum Kochelsee. Von dort fahren Sie über Benediktbeuern und Bad Heilbrunn nach Bad Tölz. Der Kurort, bekannt durch die Fernsehserie "Der Bulle von Tölz", hat einiges zu bieten. Die Liebe zum Brauchtum und zur Heimat ist hier noch gelebter Alltag.

5. Tag: Bad Tölz - Tegernsee (ca. 20 - 60 km)
Heute können Sie zwischen verschiedenen Radrouten zum Tegernsee wählen. Gemütliche Radler fahren direkt entlang des Radwegs an den Tegernsee (ca. 20 km) und können dann auch noch den Tegernsee umrunden (+ ca. 20 km). Sehr sportliche Radler bzw. MTBAmbitionierte können die Variante entlang der Isar zum fjordartigen Sylvensteinstausee und über den Achenpass zum Tegernsee wählen (ca. 60 km). Übernachtung in Bad Wiessee.

6. Tag: Tegernsee - München (ca. 25 - 65 km)
Der Fernradweg Via Bavarica Tyrolensis führt Sie heute direkt vom Tegernsee zurück in die bayerische Landeshauptstadt. Wer will, kann die heutige Etappe per Oberlandbahn in Eigenregie auf ca. 25 km abkürzen.

7. Tag: München
Individuelle Abreise oder Verlängerung.

Wir empfehlen Ihnen Zusatznächte zu buchen (in jedem Ort möglich)!

Zusatznächte
In allen Etappenorten auf Anfrage

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUSTRIA RADREISEN

8 Tage Mozartradweg
Nicht nur W. A. Mozart fühlte sich hier wohl...

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Salzkammergut, Chiemgau und Tirol - diese drei Regionen stehen für wunderschöne Landschaft, erholsamen Urlaub, warme Badeseen, saftig grüne Almen und blühende Wiesen.

Reiseverlauf

1. Tag: Salzburg
Individuelle Anreise in die Geburtsstadt Mozarts.

2. Tag: Salzburg - Chiemsee/Traunstein (ca. 64 km)
Ihre erste Etappe führt Sie entlang der Salzach am Tauernradweg nach Oberndorf (Stille Nacht Kapelle). Nachdem Sie die sehenswerte Altstadt von Laufen am anderen Ufer der Salzach passiert haben, geht es landeinwärts zum wärmsten Badesee Oberbayerns, dem Waginger See. Über Nussdorf gelangen Sie an den Chiemsee. Übernachtung in Chieming/Umgebung oder in Traunstein.

3. Tag: Chiemsee/Traunstein - Wasserburg (ca. 65 km)
Von Chieming/Umgebung über Seebruck radeln Sie nach Seeon, dessen Kloster Mozart mehrfach besuchte und hier auch komponierte. Von Seeon geht es nochmals zurück zum Chiemsee bis nach Breitbrunn und weiter über Amerang nach Wasserburg. Hier legte der berühmte Künstler öfter Rast ein, wenn er auf Reisen war. All jene, die heute in Traunstein starten, fahren statt nach Seeon gleich am Chiemsee entlang bis Gstadt und dann weiter über Breitbrunn und Amerang nach Wasserburg.

4. Tag: Wasserburg - Kufstein (ca. 67 km)
Der Inn begleitet Sie heute den ganzen Tag auf Ihrer Etappe in die österreichische Stadt Kufstein, die "Perle Tirols". Fast ohne Anstrengungen können Sie die Fahrt über Rosenheim ins Tiroler Land so richtig genießen.

5. Tag: Kufstein - Kirchdorf/St. Johann in Tirol (ca. 45 km)
Die ersten Kilometer radeln Sie heute noch dem Inn entlang, bevor Sie über Ebbs in den etwas hügeligen Kaiserwinkl Tirols fahren. Sie passieren den Ort Walchsee und radeln über Waidach, vorbei an Kössen, durch die imposante Tiroler Berglandschaft.

6. Tag: Kirchdorf/St. Johann in Tirol - Bad Reichenhall (ca. 48 km)
Heute führt Ihre Route vorerst nach Waidring und dann nach Lofer. Beide Orte waren wiederum Stationen auf Mozarts Reisen Richtung Süden. Ab Lofer fahren Sie entlang der Saalach auf einem wildromantischen Radweg nach Bad Reichenhall.

7. Tag: Bad Reichenhall - Salzburg (ca. 48 km)
In Berchtesgaden bietet sich ein entspannter Zwischenstopp in der Therme an. Auch ein Ausflug zum nahe gelegenen, idyllischen Königssee ist möglich, bevor Sie dann wieder in Salzburg einrollen und einen letzten Abend hier verbringen.

8. Tag: Salzburg
Individuelle Abreise oder Verlängerung.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUSTRIA RADREISEN

Tauernradweg - 7 Tage (klassische Route)
Krimml - Salzburg - Schärding - Passau...

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Gesund durchatmen - "Naturheilmittel Krimmler Wasserfälle"
Eine wissenschaftliche Studie bestätigt, dass bereits ein kurzer Aufenthalt im Nahbereich der Wasserfälle eine Verbesserung der Lungenfunktion bewirkt.

Reiseverlauf

1. Tag: Krimml/Wald
Individuelle Anreise nach Krimml/Wald. Der Eintritt zu den Krimmler Wasserfällen ist inklusive. Falls Sie die Wasserfälle näher erkunden wollen, empfiehlt sich eine Wanderung (ca. 2-3 Stunden, Zusatznacht empfehlenswert).

2. Tag: Krimml/Wald - Piesendorf/Kaprun/Zell am See (ca. 57 km)
Über Rosental radeln Sie nach Neukirchen weiter Richtung Habachtal, bekannt für seine Smaragd-Fundstätten, nach Bramberg (Heimatmuseum). Auch in Mittersill, dem Hauptort im Oberpinzgau, lohnt sich der Besuch im Heimatmuseum. Über Uttendorf (Nationalpark-Info-Haus) und Niedernsill kommen Sie nach Piesendorf. Sehenswert ist die Ausstellung über die alte Chinesenstadt. Hier beginnt die Europa-Sportregion Kaprun/Zell am See mit dem Gletscherskigebiet am Kitzsteinhorn.

3. Tag: Piesendorf/Kaprun/Zell am See - St. Johann/Bischofshofen (ca. 58 km)
Sie radeln an Bruck, wo es zur Großglockner Hochalpenstraße geht, vorbei nach Taxenbach und Lend. Vorbei an einem imposanten Wasserfall der Gasteiner Ache fahren Sie nach St. Johann und Bischofshofen.

4. Tag: St. Johann/Bischofshofen - Salzburg (ca. 57 km)
Vorbei an der Festung Hohenwerfen radeln Sie leicht bergauf zum Pass Lueg, wo ein Gasthof zur Rast einlädt. Nach einer herrlichen Abfahrt erreichen Sie Golling und Hallein. Rasch sind Sie nun in der Festspielstadt Salzburg, wo Sie den Tag gemütlich ausklingen lassen.
TIPP: Abstecher zur Eisriesenwelt Werfen (ca. 4 Stunden einplanen; Zwischenübernachtung in Golling möglich; Preis auf Anfrage).

5. Tag: Salzburg - Burghausen (ca. 55 km)
Auf dem Salzach-Uferweg radeln Sie zunächst nach Oberndorf ("Stille Nacht"-Kapelle). Weiter geht es bis nach Ettenau und über St. Radegund nach Burghausen (längste Burg der Welt).

6. Tag: Burghausen - Schärding (ca. 68 km)
Durch den Weilhartsforst radeln Sie zum Inn-Salzach-Blick bis in die größte Stadt des Innviertels, nach Braunau. Teils den Uferwegen des Inn, teils guten Feldwegen folgend, kommen Sie in das 1000-jährige Obernberg und kurz darauf zum Stift Reichersberg. Danach geht’s weiter in die Barockstadt Schärding.

TIPP: Falls es am Ende der Radtour etwas gemütlicher sein soll, kann man eine Zwischenübernachtung in Braunau/Prienbach buchen (siehe Tour mit Teilung der Etappe Burghausen - Schärding).

7. Tag: Schärding - Passau - Schärding (ca. 34 km)
Am Abreisetag haben Sie noch die Möglichkeit, die ehemals so bedeutende Bischofsstadt Passau zu besichtigen. Sie radeln über Wernstein dem Inn entlang nach Passau und nach individueller Stadtbesichtigung wieder zurück nach Schärding. Will man am letzten Tag nicht mehr radeln, ist es empfehlenswert, die Heimreise über Passau anzutreten, um die Tour mit einer Besichtigung der Dreiflüssestadt zu beschließen.


Kategorie "Komfort"
Einzelzimmer EUR 558.00
Doppelzimmer EUR 440.00
Saisonzuschlag Anreisetermine (08.05.2016-03.06.2016, 01.09.2016-08.10.2016) EUR 30.00
Saisonzuschlag Anreisetermine (04.06.2016-31.08.2016) EUR 55.00


Kategorie "De Luxe"
Einzelzimmer EUR 700.00
Doppelzimmer EUR 545.00
Saisonzuschlag Anreisetermine (08.05.2016-03.06.2016, 01.09.2016-08.10.2016) EUR 40.00
Saisonzuschlag Anreisetermine (04.06.2016-31.08.2016) EUR 80.00

Zusatznächte in den Etappenorten auf Anfrage

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUSTRIA RADREISEN

Donauradweg: Ulm - Regensburg
Deutsche Donau Teil 2: Schwäbische Alb und Donaudurchbruch...

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Reiseverlauf

1. Tag: Ulm
Individuelle Anreise nach Ulm.

2. Tag: Ulm - Günzburg (ca. 30 km)
Nach einem Kulturrundgang durch die Altstadt mit dem Ulmer Münster beginnen Sie Ihre Radtour. Sie fahren durch die Friedrichsau und über Thalfingen in Ihr erstes Etappenziel nach Günzburg.

3. Tag: Günzburg - Donauwörth (ca. 66 km)
Heute radeln Sie über Reisensburg, Offingen, Gundelfingen und Lauingen in die alte Residenz- und Universitätsstadt Dillingen. Über Höchstädt erreichen Sie den Grenzort an der "Dreistammesecke" (Schwaben, Franken, Bayern), Donauwörth.

4. Tag: Donauwörth - Ingolstadt (ca. 62 km)
Sie verlassen die einstige Fuggerstadt und radeln vorbei am Schloss Bertoldsheim nach Neuburg. Weiter geht es durch den Grünauer Forst nach Ingolstadt mit dem Liebfrauenmünster, eine der schönsten Hallenkirchen in Süddeutschland.

5. Tag: Ingolstadt - Bad Gögging (ca. 40 km)
Sie radeln entlang der Paar nach Vohburg. Vorbei am imposanten Dampfkraftwerk der Isar-Amper-Werke kommen Sie auf dem Auradweg über Neustadt nach Bad Gögging, wo Sie sich in der bekannten Limestherme verwöhnen lassen können.

6. Tag: Bad Gögging - Regensburg (ca. 54 km)
Vorbei am Römerkastell Abusina geht es bis Weltenburg (ältestes Kloster Bayerns). Hier können Sie an Bord eines Donaudampfers gehen, der Sie, vorbei an der Befreiungshalle auf dem Michelsberg, nach Kelheim bringt. Weiter geht es per Rad nach Regensburg.

7. Tag: Regensburg
Individuelle Abreise oder Verlängerung.


Zusatznächte (Preise pro Person und Nacht) Doppelzimmer / Einzelzimmer
Ulm: 4-Stern-Niveau (inkl. Frühstück) EUR 60.00 / EUR 90.00
Regensburg: 4-Stern-Niveau (inkl. Frühstück) EUR 58.00 / EUR 83.00

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUSTRIA RADREISEN