Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

GEFÜHRTE RADTOUR IM BALTIKUM: LITAUEN - LETTLAND - ESTLAND
(Vilnius-Kurische Nehrung-Riga-Insel Hiiumaa-Tallinn) 11 Tage / 10 Nächte

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Die Ostseeküste und Nationalparks von Litauen, Lettland und Estland bilden landschaftlich schöne Reise, inklusiv 3 Hauptstädte - Vilnius, Riga und Tallinn - mit deren Altstädten sowie Kurische Nehrung, die in die UNESCO Liste der Weltkulturgüter eingetragen sind. Die Tour beginnt in Litauen im Süden, dann geht es durch Lettland und Estland im Norden mit Besuch der wilden Insel Hiuumaa. Geniessen Sie die Vielfalt der Städte, Dörfer und der Landschaft, erfahren Sie das gute Gefühl der Eigenschaften dieser ausgeprägten Schwesterländer.

REISEROUTE (per Rad ca. 311 km)

1. Tag, Sonntag: VILNIUS
Ankunft in Vilnius, die Hauptstadt Litauens mit ihrer über 600jährigen Geschichte. Individueller Transfer zu Ihrem Hotel (nicht inkl.). Unterbringung im Hotel.
Um 19:00 Uhr Willkommenstreffen und Begrüßung durch den Reiseleiter. Abendessen auf Wunsch im Hotel.
ÜBERNACHTUNG: Vilnius
HOTEL: TILTO*** oder ähnlich

2. Tag, Montag: VILNIUS-WASSERBURG TRAKAI-KAUNAS (per Rad ca. 26 km, per Bus ca. 95 km)
Nach dem Frühstück folgt die Stadtbesichtigung in der Altstadt von Vilnius. Am Nachmittag Transfer nach Trakai (25 km von Vilnius entfernt), die alte Hauptstadt des litauischen Großfürstentums. Besichtigung der Wasserburg aus dem 14. Jahrhundert, die malerisch auf einer Insel im See Galve liegt. Danach folgt die Fahrradtour auf sanft hügeligen Landstraßen mit Ausblicken und anschliessend Transfer mit dem Bus nach Kaunas. Ankunft in Kaunas, Unterbringung im Hotel. Abendessen auf Wunsch im Hotel.
ÜBERNACHTUNG: Kaunas
HOTEL: SANTAKA BEST WESTERN**** oder ähnlich

3. Tag, Dienstag: KAUNAS-VENTE-KLAIPEDA (per Rad ca. 25 km, per Bus ca. 240 km,)
Am Vormittag Transfer dem Fluss Memel/Nemunas entlang zu der Küste. Am Fluss liegen Burgen von Raudone und Panemune aus dem 16.-17. Jh. Am Nachmittag Radtour zur berühmten Windenburger Ecke mit der Vogelstation und dem Leuchtturm (19. Jh.) im Memeldelta. Nach der kurzen Busfahrt Ankunft in Klaipeda (Stadt Memel), die einzige Hafenstadt Litauens. Unterbringung und Abendessen im örtlichen Restaurant (inklusive).
ÜBERNACHTUNG: Klaipeda
HOTEL: OLD MILL*** oder ähnlich

4. Tag, Mittwoch: NATIONALPARK DER KURISCHEN NEHRUNG (per Rad ca. 55 km. per Schiff ca. 50 km)
Morgenfahrt mit dem Schiff über das Kurische Haff nach Nida / Nidden eröffnet Ihnen Ausblicke auf die beeindruckenden Sanddünen der Kurischen Nehrung. Stadtführung in Nida, einem der schönsten Badeorte Litauens. Danach folgt die Radtour auf dem Küstenradweg durch die Kurische Nehrung, bekannt für seinen Bernstein und schöne Sandstrände. Auf dem Weg nach Klaipeda machen Sie einen Zwischenstopp an den Toten Dünen und baden in der Ostsee. Unterbringung und Abendessen auf Wunsch im Hotel.
ÜBERNACHTUNG: Klaipeda
HOTEL: OLD MILL*** oder ähnlich

5. Tag, Donnerstag: KLAIPEDA-PALANGA-BERG DER KREUZE-RIGA (per Rad ca. 30 km, per Bus ca. 290 km)
Am Morgen Fahrt nach Palanga durch den Regionalpark der Ostseeküste, ehemaligen militärischem Sperrgebiet der sowjetischen Armee. Ankunft in Palanga, den grössten Badeort Litauens. Die Tour schließt die Besichtigung des Botanischen Gartens mit dem Bernsteinmuseum in Palanga ein, das sich in dem ehemaligen Schloss des Grafen Tyszkiewitcz befindet. Das Museum verfügt über 25.000 Bernsteinstücke und 15.000 Insekteneinschlüsse. Am Nachmittag Transfer nach Riga (Lettland). Auf dem Weg halten Sie am Berg der Kreuze, einem unvergesslichen mysthischen Ort mit Tausenden von Kreuzen an. Weiterfahrt nach Riga, Hauptstadt von Lettland. Ankunft in Riga, Unterbringung und Abendessen im Hotel (inklusive).
ÜBERNACHTUNG: Riga
HOTEL: KONVENTA SETA *** oder ähnlich

6. Tag, Freitag: RIGA- BADEORT JURMALA (per Rad ca. 30 km, per Bus ca. 20 km)
Nach dem Frühstück folgt die Stadtführung in der mittelalterlichen Hansestadt Riga, die für seine Jugendstil-Bauten berühmt ist. Der Nachmittag steht frei für eigene Erkundungen oder Sie radeln nach Jurmala, den größten Badeort in den Baltischen Staaten, für seine endlosen weißen Strände, Heilschlamm und Mineralwasser bekannt. Transfer zurück zum Hotel in Riga. Abendessen auf Wunsch im Hotel.
ÜBERNACHTUNG: Riga
HOTEL: KONVENTA SETA*** oder ähnlich

7. Tag, Samstag: GAUJA NATIONALPARK & FAHRRADMUSEUM (per Rad ca. 40 km, per Bus ca. 100 km)
Am Morgen Transfer nach Sigulda, den beliebten Urlaubsort in Lettland, im Tal des Gauja Flusses. Auf der heutigen Radtour durch den Gauja Nationalpark nach Saulkrasti entdecken Sie die Burg Turaida sowie die Kirche in Krimulda - die älteste Kirche Lettlands (gebaut 1205), genießen die Ausblicke auf das Gauja-Flusstal mit der Gutmannshöhle. Die Radfahrt beenden Sie am Fahrradmuseum in Saulkrasti. Weiter folgt Transfer nach Riga. Abendessen auf Wunsch im Hotel.
ÜBERNACHTUNG: Riga
HOTEL: KONVENTA SETA*** oder ähnlich

8. Tag, Sonntag: RIGA-IKLA-PÄRNU-HAAPSALU (per Rad ca. 30 km, per Bus ca. 250 km)
Am morgen Transfer zur Estnischen Grenze. Ankunft in Ikla, wo die Radtour auf dem malerischen Weg durch die Fischerdörfer entlang der Ostsee beginnt. Transfer nach Haapsalu mit einem Halt in Pärnu, der sogenannten "Sommerhauptstadt" Estlands. Ankunft in Haapsalu, das für die Bischofsburg, Heilschlammbäder und den langen Bahnhof, der eigens für den Besuch der russischen Zarenfamilie 1852 gebaut wurde, berühmt ist. Unterbringung und Abendessen auf Wunsch im Hotel.
ÜBERNACHTUNG: Haapsalu
HOTEL: PROMENAADI*** oder ähnlich

9. Tag, Montag: INSEL HIIUMAA (per Rad ca. 50 km, per Bus ca. 120 km, per Schiff 22 km)
Transfer am frühen Morgen nach Rohuküla. Überfahrt mit der Fähre auf die Insel Hiiumaa, die als Paradies für Naturliebhaber bekannt ist. Radeln Sie entlang der Küste. Auf der Strecke erkunden Sie einige beliebten Leuchttürme - Tahkuna und Ristna, gestaltet von dem Architekten des Eiffelturms aus Frankreich und Kopu Leuchtturm, einen der ältesten Leuchttürme der Welt (1531). Abendessen im Hotel (inklusive).
ÜBERNACHTUNG: Kaina (Hiiumaa)
HOTEL: LOOKESE*** oder ähnlich

10. Tag, Dienstag: KASSARI & TALLINN (per Rad ca. 25 km, per Bus ca. 125 km, per Schiff 22 km)
Genießen Sie eine Morgenfahrt durch wilde schöne Hiiumaa Insel vor dem Überqueren der Brücke nach Kassari.
Im Einklang mit der lokalen Tradition fügen Sie Ihren Stein an der Spitze Sääretirp vor der Rückfahrt zur Fähre. Nach dem Besuch in der Wollfabrik einer einheimischen Familie folgt Transfer mit dem Bus zurück zur Fähre und zum Festland. Ankunft in Tallinn am Nachmittag, Unterbringung. Dann folgt die Stadtführung in der Altstadt von Tallinn. Abendessen auf Wunsch im örtlichen Restaurant.
ÜBERNACHTUNG: Tallinn
HOTEL: PK ILMARINE**** oder ähnlich

11. Tag, Mittwoch: TALLINN
Frühstück im Hotel. Ende der Tour.

UNTERBRINGUNG VOR UND/ODER NACH DER TOUR:

Hotel in Vilnius TILTO*** oder dem entsprechend
EZ 65 EUR pro Zimmer pro Nacht, inkl. Frühstück
DZ 75 EUR pro Zimmer pro Nacht, inkl. Frühstück

Hotel in Tallinn PK ILMARINE**** oder dem entsprechend
EZ 75 EUR pro Zimmer pro Nacht, inkl. Frühstück
DZ 85 EUR pro Zimmer pro Nacht, inkl. Frühstück

Minimale Gruppengrösse zu Fixterminen - 2 Personen!
Maximale Gruppengrösse - 21 Personen mit einem Reiseleiter und 25 Personen mit 2 Reiseleitern!

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: BALTIC BIKE TRAVEL

KURISCHE NEHRUNG UND MEMELLAND PER RAD - individuell
8 Tage / 7 Nächte von Klaipeda

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Die Ostseeküste mit Badeort Palanga und Nationalpark der Kurischen Nehrung, der in die UNESCO Liste des Weltkulturerbes eingetragen ist, werden Sie individuell per Fahrrad kennenlernen. Geniessen Sie das echte Litauische Landleben, als Sie in der Memeldelta radeln werden. Diese Tour überschneidet sich teilweise mit dem Litauischem Küstenradweg, der der erste und einzigste offiziel ausgeschilderter Fahrradweg der hohen Qualität in Litauen ist. Die Tour beginnt und endet in der historischen Küstenstadt Klaipeda (seit vielen Jahren als Memel bekannt), die eine reiche, wechselhafte Geschichte seit dem 13. Jh. bietet. Heutzutage ist es eine lebhafte, moderne Stadt mit vielen hervorragenden Freizeitmöglichkeiten von historischen Führungen bis Wassersport. Es gibt grosse Auswahl von Cafés und Restaurants und vielen jährlichen Festivals, z. B. Jazz, Folklore & Meer. Gäste verbringen 2 Nächte in der größten Siedlung der Kurischen Nehrung - Nida. Es ist der perfekte Ort für einen erholsamen Urlaub am Meer oder erkunden Sie zu Fuß, per Fahrrad oder Kanu die einzigartige Umgebung, Geologie, Vogelwelt usw.

Bedingungen der Radfahrt: Wir bewerten diese Reise als unbeschwert bis moderat. Sie radeln auf den verkehrsarmen Strassen (einige Schotterwege), sandigen Waldwege und hochwertige Radwege des Litauischen Küstenradwegs. Das Gelände ist flach, außer ein paar Sanddünen auf der Kurischen Nehrung.

Ankunfts- & Abreise Information
Fährhafen: Klaipeda (aus Kiel, Deutschland; Karlshamn, Schweden)
Flughafen: Klaipeda/Palanga (30 km entfernt von Klaipeda). Regelmässige Flüge von Kopenhagen (DK), Oslo (NO) & Riga (LV). Wegen guten Anschlussflügen (SAS / airBaltic) ist es leicht, diesen Flughafen über Kopenhagen und Riga von vielen Städten in Europa zu erreichen.
Parking: am Anreisehotel kostenlos

REISEROUTE (Rad ca. 247 km, Kleinbus ca. 40 km, Schiffsfahrt ca. 14 km)

Tag 1. Samstag: KLAIPEDA (Memel)
Anreise nach Klaipeda (Memel). Individueller Transfer zu Ihrem Hotel (nicht inklusive). Unterbringung. Abendessen auf Wunsch im Hotel.
ÜBERNACHTUNG: Klaipeda
HOTEL: OLD MILL HOTEL*** oder vergleichbar

Tag 2. Sonntag: entlang des Küstenradwegs nach Palanga / KLAIPEDA-Badeort PALANGA (Polangen)-KLAIPEDA (ca. 55 km)
Um 09:00 Uhr informatives Treffen im Hotel mit dem Vertreter von BALTIC BIKE TRAVEL. Übergabe der Fahrräder.
Radfahrt nach Palanga (Polangen) durch den Regionalpark Ostseeküste.Während der Fahrt entdecken Sie den "Holländerhut" - einem 24 Meter hohen Hügel an der Ostseeküste, das alte Fischerdorf Karkle, den botanischen Garten mit dem Bernsteinmuseum in Palanga (Polangen) im ehemaligen Schloß des Grafen Tiszewicz. Das Museum verfügt über 25 000 Bernsteinstücke und 15 000 Insekteninklusien. Zahlreiche Cafés auf der berühmten Basanavicius-Straße laden zu einem Besuch ein. Spazieren Sie über die 470 Meter lange Seebrücke. Rückkehr nach Klaipeda (Memel) auf dem selbem oder auf etwas anderem Weg. Abendessen auf Wunsch im Hotel.
ÜBERNACHTUNG: Klaipeda
HOTEL: OLD MILL HOTEL*** oder vergleichbar

Tag 3. Montag: auf Nebenstrassen durch Pamarys Wiesen / KLAIPEDA-SVEKSNA-SILUTE (Heydekrug) (ca. 44 km, per Kleinbus ca. 40 km)
Transfer mit dem Kleinbus in das Landesinnere, wo die Radfahrt auf den malerischen Landstrassen beginnen und bis Silute folgen wird. Diese Region ist als Land der Störche bekannt, weil Weißstörche als Nationalvögel Litauens anerkannt sind. Unterwegs Stopp in Dorf Svekšna, um das Landgut mit seinem schönen Park und beeindruckende neugotische Kirche von St.Jacob der Apostel zu erkunden. Ankunft in Silute (Heydekrug), Unterbringung im Hotel. Abendessen auf Wunsch im Hotel.
ÜBERNACHTUNG: Silute
HOTEL: GILIJA *** oder vergleichbar.

Tag 4. Dienstag: SILUTE-INSEL RUSSNE (Russ) & Memeldelta-SILUTE (ca. 45 km)
Ein freier Tag für die Entspannung in Silute (Heydekrug). Oder machen Sie eine Rundfahrt auf der Insel Rusne (Russ) im Memeldelta, die größte Ihrer Art in Litauen. Kein Wunder, dass hier der Naturpark "Memeldelta" gegründet wurde. Wenn Sie am Ufer des Nemunas Flüsses in Rusne stehen werden, können Sie am anderen Ufer den russischen Kaliningrader Gebiet nur 100 Meter von Ihnen entfernt sehen. Besuchen Sie die authentischen Fischerhäuser des örtlichen Museums, den Leuchtturm aus dem 19 Jh., der im Hafen von Uostadvaris steht. Rückfahrt nach Silute. Abendessen auf Wunsch im Hotel.
ÜBERNACHTUNG: Silute
HOTEL: GILIJA *** oder vergleichbar.

Tag 5. Mittwoch: SILUTE-VENTE (Windenburg)-NIDA (Nidden) (ca. 33 km, Schiffsfahrt -14 km)
Radeln Sie vom Hotel zur "Winderburger Ecke", wo Sie die Vogelstation und den Leuchtturm aus dem 19 Jh. besichtigen können. Die Fahrt mit dem Schiff nach Nida / Nidden eröffnet Ihnen Ausblicke auf die beeindruckenden Sanddünen der Kurischen Nehrung.
Ankunft in Nida (Nidden) und Fahrt zum Hotel per Fahrrad. Unterbringung und Abendessen auf Wunsch im Hotel.
ÜBERNACHTUNG: Nida
HOTEL: NERIJA*** oder NIDOS BANGA *** oder vergleichbar.

Tag 6. Donnerstag: NIDA (Nidden) - Ruhetag an der Ostsee (ca. 10 km)
Der Tag steht zur freien Verfügung: Radeln oder wandern Sie entlang Sanddünen des Kurorts Nida (Nidden). Heute ist Nida (Nidden) der größte Ort auf der Kurischen Nehrung und einer der schönsten Kurorte in Litauen. Die alte Architektur der Fischerhäuser fasziniert durch ihren eigentümlichen Stil und ihre Authentizität. Die bekanntesten Objekte in Nida (Nidden) sind das Thomas-Mann-Haus, die Bernsteingalerie und die Hohe Düne. Abendessen auf Wunsch im Hotel.
ÜBERNACHTUNG: Nida
HOTEL: NERIJA*** oder NIDOS BANGA *** oder vergleichbar.

Tag 7. Freitag: Entlang der Sanddünen der Kurischen Nehrung NIDA-JUODKRANTE (Schwarzort)-KLAIPEDA (ca. 60 km)
Sie radeln auf dem asphaltiertem "Küstenradweg" durch die Kurische Nehrung entlang nach Klaipeda. Bei der Tour können Sie an den "Toten Dünen" anhalten, die Kolonie der Kormorane und Reiher, den Hexenberg, wo bizarre Holzfiguren aus der litauischen Sagenwelt, sind, besuchen. In der Ostsee baden und goldenen Strand geniessen. Ankunft in Smiltyne (Sandkrug) und Überfahrt per Fähre in die Altstadt von Klaipeda (Memel). Unterbringung im Hotel. Abendessen auf Wunsch im Hotel.
Um 19:30 Uhr Rückgabe der Fahrräder an den Vertreter von BALTIC BIKE TRAVEL.

ÜBERNACHTUNG: Klaipeda
HOTEL: OLD MILL HOTEL*** oder vergleichbar

Tag 8. Samstag: KLAIPEDA
Frühstück im Hotel. Ende der Tour. Es ist möglich Ihren Aufenthalt in Litauen zu verlängern.

ZUSÄTZLICHE UNTERBRINGUNG VOR UND / ODER NACH DER TOUR
Hotel in Klaipeda OLD MILL oder vergleichbar
EZ 59 EUR pro Zimmer pro Nacht, inkl. Frühstück
DZ 69 EUR pro Zimmer pro Nacht, inkl. Frühstück

ANDERE PREISE UND BEDINGUNGEN:
· Paketpreis pro Person ab 5 Jahre (älter als 5 Jahre) im Zustellbett im Dopelzimmer - 375 EUR (SG 01-05 & SG 15) / 397 EUR (SG 06-14)
· Für die Kinder bis 5 Jahre im Zimmer der Eltern ohne Zustellbett - kostenlos
· Minimale Gruppengrösse zu Fixterminen - 2 Personen
· Tourbeginn zu anderen Terminen Mai-September ist ab 4 Personen möglich.

Es ist möglich diese Tour auch am Sonntag beginnen und beenden oder zu anderen Terminen im Mai-September ab 4 Personen zu machen!

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: BALTIC BIKE TRAVEL

FAHRRADTOUR IN LITAUEN - VON DER HAUPTSTADT ZU DER OSTSEEKÜSTE (Vilnius-Kurische Nehrung-Klaipeda)
(Individuelle Tour mit Gepäcktransport; Code: SG2) 9 Tage / 8 Nächte

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Ihre Radtour startet in der litauischen Hauptstadt Vilnius, deren Altstadt sowie Kurische Nehrung in die UNESCO Liste der Weltkulturerbe eingetragen ist. Die stolze Litauerburg Trakai führt Ihren Weg nach Kaunas. Entlang der Memel erreichen Sie das Memelland, entdecken die Kurische Nehrung und schließlich Klaipeda, das frühere Memel.

REISEROUTE (per Rad ca. 394 km)

1. Tag: VILNIUS
Ankunft in Vilnius. Individueller Transfer zu Ihrem Hotel (nicht inklusiv). Unterbringung im Hotel. Informatives Treffen mit dem Vertreter von BALTIC BIKE TRAVEL und Übergabe der Fahrräder im Hotel. ÜBERNACHTUNG im zentral gelegenem 3* Hotel (4* hotel - A cat.) in VILNIUS

2. Tag: VILNIUS-TRAKAI (ca. 30 km)
Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung, wobei Sie die Stadt Vilnius, Hauptstadt von Litauen seit über 600 Jahren, kennen lernen können. Am Nachmittag Radfahren nach Trakai, in die ehemalige Hauptstadt des litauischen Fürstentums. Besichtigung der inmitten des Galve-Sees Ende des 14. Jh. gebauten Burg. Ankunft in Trakai, Unterbringung im Hotel.
ÜBERNACHTUNG im zentral gelegenem 3* Hotel (4* hotel - A cat.) in TRAKAI

3. Tag: TRAKAI-KAUNAS (ca. 58 km)
Radfahren auf den bildreichen Wegen durch das Land der Seen und Hügeln, durch die Elektro-Stadt Elektrenai nach Kaisiadorys. Von hier aus fahren Sie mit dem Zug nach Kaunas (nicht im Preis enthalten), in die zweitgrösste Stadt Litauens, die auch zeitliche Hauptstadt des Landes in den Jahren 1919-1939 war. Ankunft in Kaunas, Unterbringung im Hotel. ÜBERNACHTUNG im zentral gelegenem 4* Hotel in KAUNAS

4. Tag: KAUNAS-PANEMUNE BURG (ca. 75 km)
Am Morgen können Sie die Altstadt von Kaunas besichtigen. Dann radeln Sie entlang der Memel nach Mikytai, dort setzen Sie per Fähre über den Fluss Vilkija. Weiterfahrt entlang des Flusses nach Raudone - für die eindrucksvolle Burg aus dem 16.-17.Jh. bekannt. Auf der Strecke werden Sie Fluss Dubysa überqueren und an dem Veliuona Hügel, der als Grab des Grossfürsten Gediminas anerkannt ist, vorbei radeln. Ankunft in Raudone, Unterbringung im Gasthaus.
ÜBERNACHTUNG im Hotel in Pilis I

5. Tag: PANEMUNE BURG -TAURAGE/Tauroggen (ca. 59 km)
Weiterfahrt Fluss Memel entlang nach Jurbarkas an der anderen beeindrucksvollen Burg Panemune aus dem 16.-17. Jh. vorbei. Von Jurbarkas radeln Sie Richtung Smalininkai. Hier verlief die Grenze zwischen Litauen und den Gebieten des Deutschen Ordens und befand sich eine Zollstation. Hier verlassen wir Fluss Memel uns radeln durch die Wälder Richtung Taurage (Tauroggen), durch Naturschutzreservat Viesvile. Ankunft in Taurage (Tauroggen), Unterbringung im Hotel.
ÜBERNACHTUNG im 2* Hotel in TAURAGE

6. Tag: TAURAGE/Tauroggen-SILUTE/Heydekrug (ca. 62 km)
Radtour auf den Landstrassen nach Silute über Macikai, das wegen dem Museum des deutschen Schriftstellers Hermann Sudermann bekannt ist. Ankunft in Silute, Unterbringung im Hotel.
ÜBERNACHTUNG im zentral gelegenem 3* Hotel in SILUTE

7. Tag: SILUTE/Heydekrug -NIDA/Nidden (ca. 48 km)
Am Morgen geht es per Rad zur Winderburger Ecke, wo Sie den Leuchtturm aus dem 19 Jh. und die ornithologische Vogelstation besuchen können. Schiffsfahrt über das Kurische Haff nach Nida. Nida ist heute der grösste Ort auf der Kurischen Nehrung und einer der schönsten Kurorte in Litauen. Ankunft in Nida (Nidden), Unterbringung im Hotel.
ÜBERNACHTUNG im 3* Hotel in NIDA

8. Tag: NIDA/Nidden-KLAIPEDA/Memel (60 km)
Erkunden Sie Nida, wo Sie entlang der Sanddünen radeln können oder besuchen Sie die bekanntesten Objekte - alte Fischerhäuser, das Thomas-Mann-Haus und die Bernsteingalerie. Dann radeln Sie Richtung Klaipeda auf dem asphaltiertem Radweg durch die Kurische Nehrung. Kurzer Stopp an den "Toten Dünen" bei Pervalka (Perwelk). Hinaufklettern lohnt es sich mit einem Atem beraubenden Ausblick von Nehrung und Ostsee. Besichtigen Sie die Kolonie der Kormorane und der Reiher in der Nähe von Juodkrante (Schwarzort). Auf dem Hexenberg sollte der Besuch auch nicht fehlen. Hier sind viele bizarre Holzfiguren der litauischen Sagenwelt, die von den berühmten Künstlern gemacht wurden zu sehen. Ankunft in Smiltyne (Sandkrug) und Fährüberfahrt in die Altstadt von Klaipeda (Memel). Unterbringung im Hotel.
ÜBERNACHTUNG in zentral gelegenem 3* Hotel (4* hotel - A cat.) in KLAIPEDA

9. Tag: KLAIPEDA
Frühstück im Hotel. Ende der Tour.

ANDERE PREISE UND BEDINGUNGEN:
· Paketpreis pro Person ab 5 Jahre (älter als 5 Jahre) im Zustellbett im Dopelzimmer - 510 EUR (Mai-Juni & September) / 544 EUR (Juli-August)
· Mindestteilnehmerzahl bei den Fixterminen - 2 Personen
· Mindestteilnehmerzahl bei anderen Terminen im Juli-August sowie im Juni Anfang in Vilnius am Donnerstag oder Sonntag, zu anderen Terminen Mai-Juni & September mit 40 EUR Zuschlag pro Person - 4 Personen

Tourbeginn ist ab 4 Personen zu anderen Terminen im Juli-August sowie im Juni Anfang in Vilnius am Donnerstag oder Sonntag; zu anderen Terminen Mai-Juni & September mit 40 EUR Zuschlag pro Person möglich.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: BALTIC BIKE TRAVEL

FAHRRADTOUR DER OSTSEEKÜSTE ENTLANG DURCH DREI LÄNDER: LITAUEN - RUSSLAND (Kaliningrader Gebiet) - POLEN
(Individuelle Radtour von Klaipeda, Litauen; Code: SG6/11LT) 11 Tage / 10 Nächte

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Drei klangvolle Namen mit großer Geschichte: Memel, Königsberg und Danzig! Alle drei Städte - heute Klaipeda, Kaliningrad und Gdansk, - lernen Sie auf eigene Faust kennen. Der Ostseeküstenradweg führt Sie aus Litauen durch die russische Enklave Kaliningrad bis Polen. Die Tour beginnt in der Litauischen Hafenstadt Klaipeda und durch die Kurische Nehrung mit mehreren Bademöglichkeiten auf dem Weg bis Kalininingrad, früheren Königsberg, führt. Diese Stadt wurde nach dem Krieg umfangreich in eine wahre Sovjetische Stadt entwickelt - verpassen Sie die Chance nicht, es zu sehen. Von Russland kommen Sie nach Polen und radeln in Pommern. Hier können Sie, wenn es möglich sein wird, eine Schifffahrt auf dem Druzno See und berühmten Oberländischen Kanal, einem Technikdenkmal, auf dem Schiffe "zu Berge" fahren und über 100 Höhenmeter überwinden, unternehmen. Nach einer Besichtigung der beeindruckenden Marienburg, von den Kreuzrittern erbaut, endet Ihre Tour in Danzig - eine Stadt mit über 1000 Jahren Geschichte. Heutzutage ist es ein wichtiger europäischer Seehafen mit der spektakulären Altstadt.

REISEROUTE (per Rad ca. 415 km)

1. Tag, KLAIPEDA/Memel
Individuelle Ankunft in Klaipeda und Transfer zu Ihrem Hotel (nicht inklusiv). Unterbringung im Hotel.
ÜBERNACHTUNG im 3* Hotel in Klaipeda.

2. Tag, KLAIPEDA/Memel-JUODKRANTE/Schwarzort- NIDA/Nidden (ca. 60 km)
Am morgen informatives Treffen, Übergabe der Fahrräder und Touristausrüstung. Überfahrt mit der Fähre von Klaipeda nach Smiltyne. Die heutige Radetappe beginnt in Smiltyne und führt auf dem asphaltiertem Küstenradweg durch die Kurische Nehrung bis Nida. Auf dem Weg können Sie den Hexenberg, wo bizarre Holzfiguren aus der litauischen Sagenwelt sind, sowie die Kolonie der Kormorane und Reiher besuchen, an den "Toten Dünen" anhalten, in der Ostsee baden und goldenen Strand geniessen.
ÜBERNACHTUNG im 3* Hotel in Nida.

3. Tag, NIDA/Nidden
Ein freier Tag in Nida. Heute ist Nida (Nidden) der größte Ort auf der Kurischen Nehrung und einer der schönsten Kurorte in Litauen. Die alte Architektur der Fischerhäuser fasziniert durch ihren eigentümlichen Stil und ihre Authentizität. Radeln oder wandern Sie entlang eindrucksvollen Sanddünen des Kurorts Nida, besuchen Sie die beliebtesten Sehenswürdigkeiten - Fischerhaus, das Thomas-Mann-Haus, die Bernsteingalerie und Hohe Düne. Übernachtung wie am 2. Tag.

4. Tag, NIDA/Nidden-LT/RUS Grenze-SELENOGRADSK/Cranz (ca. 55 km)
Radeln Sie von Nida zum Grenzübergang, der von Nida 4 km entfernt ist, passieren die litauisch-russische Grenze und durch den russichen Teil der Kurischen Nehrung radeln Sie nach Rybatschi (Rositten). Sie finden hier die Feldstation der ersten Vogelwarte der Welt (Rybatschi/Rossiten), wo ein interessantes Museum und die riesigen Fanganlagen zu besichtigen sind. Bis zu einer Million Vögel ziehen alljährlich hierher. Es bestehen auch Möglichkeiten Badepausen zu machen. Anschliessend kommen Sie nach Cranz.
ÜBERNACHTUNG im 3* Hotel in Selenogradsk.

5. Tag, SELENOGRADSK/Cranz-YANTARNYJ/Palmnicken-SWETLOGORSK/Rauschen (ca. 80 km)
Das ebenfalls beliebte Seebad Cranz war einst mondäner als Rauschen, die eleganten alten Villen sind allerdings vielerorts dringend der Renovierung bedürfen. Dennoch, oder gerade deswegen, ein interessanter Ort mit viel Atmosphäre. Ort Palmnicken heisst auf Russisch "Bernstein" und das sagt das wesentliche über ihn. Hier gab es sogar eine Bernsteinmine und seit 1785 wurde hier Bernstein gefördert. Durch das westliche Samland führt Ihre Tour zunächst nach Neukuhren, in dem grosse Fischereibetriebe angesiedelt sind. Anschliessend gelangen Sie nach Rauschen.
ÜBERNACHTUNG im 3* Hotel in Swetlogorsk.

6. Tag, SWETLOGORSK/Rauschen-KALININGRAD/Königsberg (ca. 55 km)
Rauschen ist ein alter Kurort mit einducksvoller bis zu 60 m hoher Steilküste. Im Sommer 1929 hielt sich hier auch der deutsche Nobelpreisträger für Literatur Thomas Mann auf. Sie radeln auf Nebenstrassen, die an der Küste führen und über das Hochland gehen. Oder fahren Sie mit dem Zug nach Kaliningrad. Ankunft in Kaliningrad. Unterbringung im Hotel. ÜBERNACHTUNG im 3* Hotel in Kaliningrad.

7. Tag, KALININGRAD/Königsberg
Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung und für die Erkundung von Kaliningrad. Die Stadt hat sich seit der 750-Jahr-Feier enorm entwickelt und auch die Spuren der Vergangenheit werden oft herausgeputzt. Allem voran das Königstor und der Dom. Sie sollten ebenfalls die alte Börse, den neu gestalteten Hansaplatz und den Dohnaturm sehen. Übernachtung wie am 6. Tag.

8. Tag, KALININGRAD/Königsberg -MAMONOVO/Heiligenbeil-RUS/PL Grenze-FROMBORK/Frauenburg (ca. 70 km)
Heute verlassen Sie Kaliningrad und radeln nach Mamonovo, wo in 5 km der Grenzübergang von Russland nach Polen ist. Heutiges Etappenziel ist Frombork, das 19 km von der Grenze entfernt ist. Die Domanlage auf dem Domhügel in Frombork zählt zu den berühmtesten Baudenkmälern der Welt. Sie umfasst den mittelalterlichen Dom, die Bischofspaläste, die Domherrenhäuser und die Wehranlage mit Wehrtürmen und Basteien. Die gotische Kathedrale wurde in den Jahren 1329 - 1388 gebaut und gehört zu den bedeutendsten architektonischen Baudenkmälern des Ostseeraums. Im ehemaligen Bischofspalast ist heute das Nikolaus Kopernikus Museum eingerichtet. Er war der berühmteste Bürger der Stadt. Unterbringung im Hotel.
ÜBERNACHTUNG im 3* Hotel in Frombork.

9. Tag, FROMBORK/Frauenburg-ELBLAG/Elbing (per Rad ca. 40 km)
Sie radeln entlang der malerischen Küste des Frischen Haffs von Frombork bis Elblag durch eine hügelige Landschaft und haben viele Möglichkeiten zahlreiche Wildvogelarten aus der Nähe zu beobachten. Entdecken Sie Stadt Elblag, eine ehemalige Hansestadt Elbing vom Deutschen Orden gegründet, heute - für seine rekonstruierte Stare Miasto (Altstadt) berühmt. Von Elblag können Sie eine schöne Schifffahrt auf dem Druzno See unternehmen um den Oberlandkanal zu sehen, wenn es möglich sein wird. Dabei passieren Sie eine "geneigte Ebene", rollen über einen Berg und kommen wieder in den Kanal.
ÜBERNACHTUNG im 3* Hotel in Elblag.

10. Tag, ELBLAG/Elbing-MALBORK/Marienburg-GDANSK/Danzig (per Rad ca. 55 km, per Bahn ca. 60 km)
Nach dem Frühstück erfolgt die erste Radwanderung (landschaftlich sehr schöne Strecke) von Elblag nach Malbork. Hier können Sie die größte mittelalterliche Festung Europas, die Kreuzritterordensburg, besichtigen. Weiter fahren Sie mit dem Zug/Bus nach Danzig. Ankunft in Danzig. Unterbringung im Hotel.
Lernen Sie die tausendjährige Geschichte des schönen Hafens an der Ostsee kennen. Blicken Sie dem Meeresgott Neptun in die Augen und winken Sie dem Mädchen im Fenster zu. Spazieren Sie über den Dlugi Targ (Langen Markt) und werfen Sie einen Blick in den Artushof. Sie können auch auf den Spuren des Protagonisten der "Blechtrommel" wandeln oder einen Blick auf Heweliusz’ Sterne werfen. Fühlen Sie den Hauch einer echten Revolution und machen Sie sich mit der Entstehungsgeschichte der "Solidarität" bekannt.
ÜBERNACHTUNG im 3* Hotel in Gdansk.

11. Tag, GDANSK/Danzig
Frühstück im Hotel. Ende der Tour.

Preise:
Doppelzimmer pro Person 715 EUR
Einzelzimmer 1114 EUR
Saisonzuschlag 15.06.-31.08. pro Person
40 EUR pro Person in Doppelzimmer
85 EUR pro Person in Einzelzimmer

ANDERE PREISE UND BEDINGUNGEN
· Minimale Gruppengrösse - 2 Personen
· Tourbeginn ist jeden Tag vom 1. Mai bis zum 30. September 2016 möglich
· 15% Provision von dem Paketpreis bei Verwendung des Zustellbetts im Doppelzimmer

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: BALTIC BIKE TRAVEL

RADTOUR IM BALTIKUM: ESTLAND-LETTLAND-LITAUEN
(Tallinn-Lahemaa-Tartu-Riga-Kurische Nehrung-Vilnius) - halbgeführt 11 Tage / 10 Nächte

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Die Ostseeküste und Nationalparks von Litauen, Lettland und Estland bilden landschaftlich schöne Reise, inklusiv 3 Hauptstädte - Vilnius, Riga und Tallinn - mit deren Altstädten, die in die UNESCO Liste der Weltkulturgüter eingetragen sind. Sie radeln durch den Lahemaa Nationalpark, einen der letzten unberührten Regionen an der Ostsee und geniessen das Seeregion Otepaa - die sogennante estnische Schweiz. Während der Tour endecken Sie auch das schöne Gauja-Flusstal in Lettland und die litauische Sahara - die Kurische Nehrung. Die Tour beginnt in Tallinn im Norden, dann geht es durch Lettland und Litauen im Süden. Geniessen Sie die Vielfalt der Städte, Dörfer und der Landschaft, erfahren Sie das gute Gefühl der Eigenschaften dieser ausgeprägten Schwesterländer.
Ihre Radtour beginnt in Tallinn, wo Sie die detailierten Karten mit einer ausführlichen Etappenbeschreibung bekommen werden. Am nächsten Tag wird Ihr Tourenrad für die erste Fahrt in Lahemaa bereit sein. Ihre Radwanderung wird als eine halbgeführte Radtour ausgeschrieben. Halbgeführt bedeutet, dass Sie fast die ganze Zeit ein Kleinbus begleiten wird (nur in Jurmala und auf der Kurischen Nehrung wird kein Begleitfahrzeug dabei sein) und Sie können auch an den geführten Stadtbesichtigungen in den Hauptstädten (Tallinn, Riga, Vilnius) teilnehmen. Der Fahrer wird jeden Tag Ihr Gepäck zu dem nächsten Zielhotel transportieren. Wenn Sie eine Panne haben, kümmert sich unser Fahrer drum. Wenn Sie während der Tour Probleme haben, können Sie den Fahrer oder auch das Reisebüro kontaktieren. Wir werden für diese Aufgabe solche Mitarbeiter einsetzten, die Deutsch oder Englisch sprechen und die Verhältnisse vor Ort gut kennen.

Konditionen der Radfahrt:
Die Fahrradrouten verlaufen täglich vorwiegend auf verkehrsarmen Nebenstrassen und Radwegen zwischen 21 und 60 km jeden Tag mit der Möglichkeit an machen Tagen wie Tag 6 (Jurmala) und Tag 8 (Kurische Nehrung) mehr Kilometer zu radeln. Das Gelände ist abwechslungsreich und sie radeln stufenweise über einige Hügeln an einigen Tagen (einige Stellen herauf und herunter in dem Gauja-Flusstal & Otepää Region), sonst sind die Wege meistens flach auf der Tour.
Ankunfts-/Abreiseflughäfen: Tallinn / Vilnius

REISEROUTE (per Rad ca. 367 km, per Kleinbus ca. 1145 km, per Schiff ca. 14 km)

1. Tag, Dienstag: mittelalterlicher TALLINN, Estland
Individuelle Anreise nach Tallinn. Individueller Transfer zum Hotel (nicht inkl.), wo Sie an der Rezeption das Informationspaket (mit Karten und detailierter Beschreibung) bekommen werden. Unterbringung im Hotel.
Um 18.30 Uhr können Sie an der geführten Tour in Tallinn teilnehmen. Abendessen auf Wunsch in dem örtlichen Restaurant.
ÜBERNACHTUNG: Tallinn
HOTEL: PK ILMARINE**** oder ähnlich

2. Tag, Mittwoch: TALLINN-Nationalpark LAHEMAA, Estland (per Rad ca. 52 km, per Bus 90 km)
Um 10:00 Uhr treffen Sie Ihren Fahrer. Kurzer Transfer zu einem der beliebtesten Naturparks in Estland, den Lahemaa Nationalpark, wo riesige Wälder, Feuchtgebiete und viele Fahrrad und Wanderwege sind. Hier beginnt Ihre erste Radetappe. Der Nationalpark Lahemaa bietet ein Zuhause für zahlreiche Vögel und Tiere und eine reichhaltige Vielfalt der Fauna. Es ist ein Paradies für Naturliebhaber. Unterbringung und Abendessen auf Wunsch im Hotel.
ÜBERNACHTUNG: Sagadi
HOTEL: SAGADI*** oder ähnlich

3. Tag, Donnerstag: PEIPUSSEE - entlang der russischen Grenze - TARTU, Estland (per Rad ca. 53 km, per Bus ca. 160 km)
Transfer am Morgen nach Mustvee, wo die heutige Radtour beginnt und entlang dem Peipussee bis nach Varnja führen wird. Peipussee, der 4-grösste See Europas, der zwischen Estland und Russland liegt. Auf der Strecke passieren Sie viele Fischerdörfer. Dann folgt Transfer nach Tartu, die Universitätsstadt Estlands. Ankunft in Tartu. Unterbringung und Abendessen auf Wunsch im Hotel.
ÜBERNACHTUNG: Tartu
HOTEL: DORPAT*** oder ähnlich

4. Tag, Freitag: TARTU - OTEPÄÄ ("Estnische Schweiz") - SIGULDA, Lettland (per Rad ca. 28 km, per Bus ca. 235 km)
Kurzer Transfer in die Stadt Otepää. Man kann hier in den netten Orten, in der sogennanten estnischen Schweiz, mit vielen Seen die Sommerferien wunderbar verbringen. Die Radtour beginnt in Otepää und führt bis Sangaste, wo der berühmte romantische Schloss aus dem 19. Jh. steht. Transfer nach Lettland. Ankunft in Sigulda, beliebtesten Ort Lettlands, der sich im Tal der Gauja befindet. Unterbringung und Abendessen auf Wunsch im Hotel.
ÜBERNACHTUNG: Sigulda
HOTEL: SANTA*** oder ähnlich

5. Tag, Samstag: SIGULDA-GAUJA Nationalpark-RIGA, Lettland (per Rad ca. 21 km, per Bus 50 km)
Am morgen folgt die Radfahrt durch den Gauja Nationalpark. Auf der Fahrt genießen Sie die Ausblicke auf das Gauja-Flusstal mit der Gutmannshöhle. Auf der Tour werden Sie auch die Ruinen der Ordensburg aus dem 13 Jh. in Sigulda und die Burg Turaida sehen. Am Nachmittag Transfer nach Riga. Unterbringung im Hotel. Anschliessend folgt die Stadtführung in der Altstadt von Riga, mittelalterliche Hansestadt, die für seine Jugendstil-Bauten berühmt ist. Abendessen auf Wunsch im Hotel.
ÜBERNACHTUNG: Riga
HOTEL: KONVENTA SETA*** oder ähnlich

6. Tag, Sonntag: RIGA - BADEORT JURMALA, Lettland (per Rad ca. 35 km, mit dem Zug ca. 25 km)
Heute können Sie Riga auf eigene Faust erkunden. Dann fahren Sie per Rad auf dem Fahrradweg bis Jurmala (der bekannteste Badeort Lettlands - für seine endlosen weißen Strände, Heilschlamm und Mineralwasser bekannt). Weiter geht es per Rad der Ostsee entlang. An diesem Tag schlagen wir Ihnen vor, mehrere Badepausen einzuplanen, es loht sich! Am Abend fahren Sie mit dem örtlichen Zug zurück nach Riga (30 Min, nicht inkl.). Abendessen auf Wunsch im Hotel.
ÜBERNACHTUNG: Riga
HOTEL: KONVENTA SETA*** oder ähnlich

7. Tag, Montag: Berg der Kreuze - Litauischer Küstenradweg - KLAIPEDA, Litauen (per Rad ca. 48 km, per Bus ca. 290 km)
Nach dem Frühstück verlassen Sie per Kleinbus Lettland und fahren direkt zur Litauischen Küste. Auf den Weg halten Sie an dem Berg der Kreuze, unvergesslicher Ort mit Tausenden von Kreuzen auf zwei kleinen Hügeln. Sie beginnen Ihre heutige Radtour, die auf schönem Radweg entlang der Ostseeküste nach Klaipeda führt. Unterwegs in Palanga, dem bekannten Ostseebad Litauens, legen Sie eine Pause ein und besuchen die berühmte Fußgängerzone: zahlreiche Cafés auf der Basanavicius-Straße laden zu einem Besuch ein. Spazieren Sie über die 470 Meter lange Seebrücke und erkunden das Bernsteinmuseum. Ankunft in Klaipeda. Unterbringung und Abendessen auf Wunsch im Hotel.
ÜBERNACHTUNG: Klaipeda
HOTEL: OLD MILL HOTEL*** oder ähnlich

8. Tag, Dienstag: KLAIPEDA-KURISCHE NEHRUNG, Litauen (per Rad ca. 60 km)
Nach dem Frühstück überwinden Sie in wenigen Minuten mit einer Fähre (nicht inkl.) das Kurische Haff und gelangen auf die Kurische Nehrung, wo Sie auf dem asphaltiertem Radweg bis nach Nida radeln werden. Auf dem Weg können Sie einen Stopp machen um den Hexenberg, wo die bizarren Schnitzereien aus der litauischen Sagenwelt zu sehen sind, und auch die Kolonie der Kormorane und Reiher zu bewundern. Halten Sie auch an den "Toten Dünen" an, baden in der Ostsee und geniessen goldene Strände. Ankunft in Nida. Unterbringung und Abendessen auf Wunsch im Hotel.
ÜBERNACHTUNG: Nida
HOTEL: NERIJA*** oder ähnlich

9. Tag, Mittwoch: NIDA - Schiffsfahrt über das Kurische Haff - KAUNAS, Litauen (per Rad ca. 35 km, per Bus ca. 185 km, per Schiff ca. 14 km)
Nach dem Frühstück folgt die Schiffsfahrt (ca. 1.5 Stunden lang) über das Kurische Haff zum Festland. Während der Fahrt geniessen Sie tollen Blick auf die Sanddünen der Kurischen Nehrung. Sie fahren per Rad zur berühmten Vogelwarte in Vente, wo Sie die Vogelstation und den Leuchtturm aus dem 19 Jh. besichtigen können. Am Nachmittag setzen Sie die Fahrt durch den Regionalpark der Memeldelta nach Silute (Heydekrug) fort. Anschliessend folgt der Transfer per Kleinbus dem Fluss Nemunas entlang zu Ihrem Hotel in Kaunas. Auf dem Weg am Fluss liegen Burgen von Raudone und Panemune aus dem 16.-17. Jh. Unterbringung und Abendessen auf Wunsch im Hotel.
ÜBERNACHTUNG: KAUNAS
HOTEL: SANTAKA BEST WESTERN**** oder ähnlich

10. Tag, Donnerstag: KAUNAS -WASSERBURG TRAKAI -VILNIUS, Litauen (per Rad ca. 35 km, per Bus ca. 75 km)
Gleich nach dem Frühstück folgt ein Kleinbustransfer in das Seenland von Litauen. Per Rad (Seenlandschaft, leicht hügelig) erreichen Sie Trakai mit der berühmten gotischen Inselburg aus dem 14. Jahrhundert im Galve See, die Sie besuchen können. Weiter geht es per Kleinbus bis nach Vilnius, Hauptstadt von Litauen. Die Altstadt glänzt mit Bauten des Barocks und Klassizismus. Am Abend erkunden Sie die Stadt während der geführten Tour. Unterbringung und Abendessen auf Wunsch im Hotel.
ÜBERNACHTUNG: Vilnius
HOTEL: TILTO*** oder ähnlich

11. Tag, Freitag: VILNIUS
Frühstück im Hotel. Ende der Tour. Individuelle Abreise. Es ist möglich Ihren Aufenthalt in Litauen zu verlängern.

ZUSÄTZLICHE UNTERBRINGUNG VOR UND / ODER NACH DER TOUR:

Hotel in Tallinn PK ILMARINE**** oder ähnlich
EZ 75 EUR pro Zimmer pro Nacht, inkl. Frühstück
DZ 85 EUR pro Zimmer pro Nacht, inkl. Frühstück

Hotel in Vilnius TILTO*** oder ähnlich
EZ 65 EUR pro Zimmer pro Nacht, inkl. Frühstück
DZ 75 EUR pro Zimmer pro Nacht, inkl. Frühstück

Minimale Gruppengrösse zu Fixterminen - 2 Personen, zu anderen Terminen Mai-September - 6 Personen.

Tourbeginn zu anderen Terminen Mai-September ist ab 6 Personen möglich.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: BALTIC BIKE TRAVEL