Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Die Königsstrecke
Das Königreich von Willem-Alexander

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Lang lebe der König! Nach drei Königinnen kann man dies in den Niederlanden seit 2013 wieder rufen. Diese Radreise führt Sie durch Orte, die in der Geschichte der Niederlande im Allgemeinen und im Leben von König Willem-Alexander im Besonderen eine wichtige Rolle spielten.

Anreise
Von April bis September: täglich

Landschaft
Sie fahren an Strand, Wäldern und Flüssen entlang und Sie durchqueren Städte. Alle typischen Merkmale der Niederlande ziehen an Ihnen vorüber.

Schwierigkeitsgrad
Das Gebiet ist flach und deshalb für jeden einfach zu bewältigen. Die Entfernungen sind gut in einem Tag zu schaffen. Der letzte Streckenabschnitt ist etwas länger als die anderen (63 Km).

Unterkunft
Sie übernachten in kleinen, komfortablen und einzigartig gelegenen Unterkünften.

Weitere Möglichkeiten
Möchten Sie lieber länger in Den Haag bleiben oder sich mehr Zeit nehmen, um die Studentenstadt Leiden oder das Gebiet der Vecht zu erkunden? Geben Sie bitte bei Buchung die Anzahl der zusätzlichen Übernachtungen an dem von Ihnen gewünschten Ort an.

Tag 1: Ankunft und Vorfreude
Willkommen in der lebhaften Stadt Utrecht, dem Startpunkt Ihrer Reise. Hier wurde König Willem-Alexander 1965 geboren. Nehmen Sie auf einer der Terrassen am Wasser Platz oder genießen Sie den gemütlichen Trubel in der nahegelegenen Stadtmitte.

Tag 2: Winken Sie den Königinnen
Utrecht - Soest - Baarn - Utrecht (43 km)
Ihr erster Radwandertag führt Sie durch ruhige Wälder und Weidelandschaften. In dieser Gegend hat der neue König seine Kinderjahre verbracht. Die Strecke führt an Paleis Soestdijk vorbei, wo seine verstorbene Oma, Prinzessin Juliana, wohnte. Dann fahren Sie zum Schloss De Laage Vuursche. Hier wuchs Willem-Alexander auf und es ist nun der Wohnsitz seiner Mutter, Prinzessin Beatrix. Utrecht ist heute wieder Ihr Endziel.

Tag 3: Auf in die Stadt der Huldigung!
Utrecht - Amsterdam (46 km)
Heute fahren Sie an der malerischen Vecht entlang. Die prächtigen Villen und stilvollen Barken verleihen dem Fluss eine königliche Allüre. Nach ungefähr zwei Dritteln der Strecke entfaltet sich eine typisch holländische Landschaft mit Weiden, Kühen und Bauernhöfen. In der Ferne sehen Sie bereits die Skyline der Hauptstadt, wo der König am 30. April 2013 in sein Amt eingeführt wurde. Ihr Hotel liegt in der Stadtmitte, an der gemütlichen Amstel.

Tag 4: Schlafen wie ein Fürst
Amsterdam - Noordwijk (50 km)
Nach einer kurzen Fahrradtour durch den vornehmen Stadtteil Oud-Zuid verlassen Sie den Trubel Amsterdams. Ruhe, Natur und Wasser prägen den heutigen Streckenabschnitt. Sie fahren unter anderem an den farbenfrohen Blumenzwiebelfeldern vorbei. Der weltberühmte Blumenpark in dieser Gegend ist übrigens auch adligen Ursprungs. Der "Keukenhof" war nämlich ursprünglich der Kräutergarten der Gräfin Jacoba von Bayern. Nach Ihrer Ankunft in Noordwijk werden Sie im Hotel fürstlich nächtigen.

Tag 5: Die Hauptstadt, standesgemäß
Noordwijk - Den Haag (30 km)
Heute genießen Sie erst den Seewind an der Nordseeküste und in den Dünen. Danach fahren Sie durch Wassenaar, die Stadt der Villen und Landgüter. Auf Landgut "De Horsten", dem Wohnsitz des Königs und seiner Familie, können Sie einen Spaziergang über das Gelände machen. Bei Ankunft in Den Haag fahren Sie an Huis Ten Bosch vorbei - wo König Willem-Alexander bald einziehen wird - und zum Paleis Noordeinde, dem Amtssitz des Königs. Hinter dem Palast befindet sich Ihr Hotel für heute Nacht.

Tag 6: Zurück in die Vergangenheit
Den Haag - Leiden (35 km).
Verlassen Sie Den Haag am Hofvijver und den Gebäuden der Ersten und der Zweiten Kammer entlang. Die Strecke führt Sie nach Delft und zur "Nieuwe Kerk", in der seit 1584 alle Mitglieder des Hauses Oranien beigesetzt wurden. Nach Delft besuchen Sie Leiden, eine typische Studentenstadt, in der sowohl Prinzessin Beatrix als auch König Willem-Alexander ihre Studentenzeit verbrachten. In der Rapenburg 116 hatte der König sein Studentenzimmer.

Tag 7: Am "Oude Rijn" entlang
Leiden - Utrecht (63 km)
Heute ist der Fluss "Oude Rijn" Ihr treuer Gefährte: Sie fahren an ihm entlang, über ihn hinüber, Sie verlassen ihn und kehren wieder zurück. Unterwegs fahren Sie auch durch Woerden. Besuchen Sie Kasteel Woerden, dessen Grand Café zum Verweilen einlädt. Von hier aus fahren Sie weiter nach Utrecht, an der "Rijksmunt" vorbei (hier werden die niederländischen Münzen geprägt) in die Stadtmitte und zu Ihrem Hotel.
Tipp: Nach einer langen Radtour ist das Schwimmbad des Hotels sehr erfrischend!

Tag 8: Zeit des Abschieds
Nach einem gemütlichen Frühstück ist es schon wieder Zeit, sich vom Reich von König Willem-Alexander zu verabschieden. Wir hoffen, dass Sie mit schönen Erinnerungen an unser Königshaus abreisen und dass Sie vielleicht noch einmal zurückkehren werden, um dieses Gebiet noch weiter zu erkunden.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Cycle Trips Holland

Eine Runde IJsselmeer
Von Fischerorten, und Dingen, die vorbeigehen

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Ein Fahrradurlaub, bei der das Wasser in Form von Flüssen und Seen, Häfen, Deichen und Dampfmühlen, denen Sie unterwegs begegnen, im Mittelpunkt steht. Die Geschichte des IJsselmeers ist unlösbar mit der Seefahrt und Fischerei verbunden. Die Radreise sieht ebenfalls eine Übernachtung in Amsterdam, der (Grachten-)Hauptstadt der Niederlande vor.

Anreise
Von Mai bis September: täglich
Im April: beschränkte Anreisemöglichkeiten (Fährdienst)

Landschaft
Sie fahren an Flüssen entlang, durch Polder, Weideland und gemütliche Fischerorte, und bleiben stets in der Nähe des beeindruckenden IJsselmeers.

Schwierigkeitsgrad
Das Gebiet ist flach und ist deshalb für jeden einfach zu bewältigen. In der Fahrradreise sind zwei lange Tage eingeplant (62 und 75 km), an anderen Tagen ist der Abstand zwischen 30 und 45 km.

Unterkunft
Sie übernachten in kleinen, komfortablen und einzigartig gelegenen Unterkünften.

Weitere Möglichkeiten
Möchten Sie lieber etwas länger in Amsterdam bleiben oder mehr Zeit damit verbringen, Friesland oder Edam und Umgebung zu entdecken? Dann geben Sie bitte bei der Buchung die Anzahl der zusätzlichen Übernachtungen an dem von Ihnen gewünschten Ort an.

Tag 1: Anreise und Vorfreude
Willkommen im gemütlichen Hafen von Huizen, dem Startort Ihrer Fahrradurlaub. Entdecken Sie den Hafen mit seiner charakteristischen Kalkhütte.

Tag 2: Die vergangene Fischerei
Huizen - Harderwijk (51 km)
Sie fahren entlang alter Häfen an der Zuiderzee, in denen die Arbeitsschiffe Platz für die Freizeitschiffe gemacht haben, die Atmosphäre von Einst jedoch fortlebt. Zwischen den Fischerorten fahren Sie über grüne Deiche, die die beeindruckenden Seen rund um das IJsselmeer umgrenzen. Sie übernachten in Harderwijk. Genießen Sie hier die wunderschöne, weite Sicht auf den Wolderwijd, der mit zahllosen Segeln von Booten und Windsurfern geschmückt ist.

Tag 3: Durch grünes Land
Harderwijk - Vollenhove (75 km)
Heute verändert sich die Landschaft: Die Seen und Deiche machen Wäldern und der Heidelandschaft der Veluwe Platz. Das Grün strahlt eine wohltuende Ruhe aus. Zwischen den Bäumen erhascht Ihr Blick stattliche Herrenhäuser aus vergangenen Zeiten. Der Zielort ist heute Vollenhove, ein Dorf mit ländlichem Charakter und einer reichen Geschichte.

Tag 4: Das schöne friesische Leben
Vollenhove - Stavoren (62km)
Die Radreise steht heute im Zeichen von Wasser und Poldern - der typisch friesischen Landschaft. Sie ist flach, soweit das Auge reicht, nur am Horizont erkennt man ab und zu eine Dorfkirche. Die typischen schwarz-weißen friesischen Kühe grasen geduldig auf der Weide. Hier hat man keine Eile, hier steht die Zeit still. Sie übernachten in Stavoren, einem ehemaligen Fischerhafen, der jetzt ein pulsierendes Zentrum für den Wassersport ist.

Tag 5: Mit dem Boot über die Zuiderzee
Stavoren - Edam (40km)
Das Fährboot steht für Sie bereit, um Sie mit dem Fahrrad zum gegenüberliegenden Ufer des IJsselmeers zu bringen. Es geht nach Enkhuizen. Die Landschaft von West-Friesland ähnelt der der gegenüberliegenden Nachbarn, aber ist kompakter und weniger weit. Der Zielort Edam ist ein Dorf wie aus dem Bilderbuch, mit schmalen Straßen, alten Gebäuden und einer besonders lebhaften Vergangenheit.

Tag 6: Von "dam nach dam"
Edam - Amsterdam (38 km)
Die Radtour führt durch traditionelle Fischerorte, in denen auch heute noch gefischt wird. In malerischen Häfen gehen Betriebsamkeit und Tourismus Hand in Hand. Schließlich erreichen Sie Amsterdam, wo Sie übernachten. Dörfliche Gemütlichkeit und kosmopolitisches Vergnügen - in dieser besonderen Stadt finden Sie mühelos beides.

Tag 7: Die Runde wird abgeschlossen
Amsterdam - Huizen (34 km)
Bevor Sie es merken, liegt die belebte Stadt hinter Ihnen. Die Weite des Nordens macht gemütlicher Ländlichkeit Platz, mit schönen Dörfern und schicken Gebäuden. Der Fahrradurlaub wird mit Ihrer Rückkehr nach Huizen abgeschlossen, wo Sie eine letzte Nacht am Gooimeer verbringen.

Tag 8: Zeit des Abschieds
Nach einem entspannten Frühstück ist es schon wieder an der Zeit, sich vom Radreise IJsselmeer zu verabschieden. Wir hoffen, dass Sie mit schönen Erinnerungen abreisen und dass Sie noch einmal zurückkehren werden, um dieses Gebiet noch weiter zu entdecken.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Cycle Trips Holland

Nordseeküste und Haarlem & Alkmaar
Radfahren vom Dorf in die Dünen, vom Strand in die Stadt

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Wenn Sie unterwegs die Abwechslung mögen, dann ist dieser Fahrradurlaub wie für Sie geschaffen! Gelbe Dünen, malerische Dörfer, breite Strände und pulsierende Städte - dem allen begegnen Sie auf dieser Radreise entlang der Nordseeküste.

Anreise
Von April bis September: täglich.

Landschaft
Sie fahren durch eine breite Dünenlandschaft, mit ausgedehnten Feldern der Bollenstreek (in dieser Region werden Blumenzwiebeln gezüchtet) und weiten Poldern.

Schwierigkeitsgrad
Dieses Gebiet ist bis auf einige Orte in den Dünen flach und ist deshalb für jeden einfach zu bewältigen. Die Abstände sind gut in einem Tag zu schaffen.

Unterkunft
Sie übernachten in kleinen, komfortablen und einzigartig gelegenen Unterkünften.

Weitere Möglichkeiten
Möchten Sie lieber etwas länger in Bergen bleiben oder mehr Zeit damit verbringen, die Bollenstreek oder die vielen Innenhöfe in Haarlem zu entdecken? Dann geben Sie bei der Buchung bitte die Anzahl der zusätzlichen Übernachtungen an dem von Ihnen gewünschten Ort an.

Tag 1: Anreise und Vorfreude
Willkommen im schönen Dorf Wijk aan Zee, dem Startort Ihrer Radreise. Setzen Sie sich auf eine der vielen Terrassen und genießen Sie die gemütliche Betriebsamkeit in der Innenstadt.

Tag 2: Ein Tag voller Düfte und Farben
Wijk aan Zee - Noordwijk (49 km)
Nach der nostalgischen Umgebung von Wald und Landgut führt die Strecke Sie entlang ausgedehnter Felder der Bollenstreek. Hier können Sie im Frühjahr die spektakulären Felder bewundern, deren leuchtende Farben an die Form von Flickenteppichen erinnern, und die herrlichsten Blumendüfte genießen.
Die Radreise geht weiter an Feldern vorbei und entlang Strandpromenaden zum bekannten Badeort Noordwijk. Dort können Sie den Sonnenuntergang über dem Meer genießen.

Tag 3: Ein Ausflug ans Meer
Noordwijk - Haarlem (30 km)
Sie lassen Noordwijk hinter sich und fahren durch die Dünen, die Küste entlang. Wenn die Sonne scheint, sind die Caféterrassen voller Menschen, die aus der Stadt geflüchtet sind. Flanieren, ausgelassen genießen oder sich einfach nur entspannen - alles ist möglich im "Mini-Saint-Tropez" an der Nordsee! Die Strecke mit Zielort Haarlem führt durch ein schönes Naturgebiet mit Wäldern, Dünen und Weideland. Ihr Hotel liegt im gemütlichen Zentrum der Stadt.

Tag 4: Über das Wasser fahren
Haarlem - Alkmaar (50 km)
Heute verlassen Sie die malerischen Innenhöfe und Straßen von Haarlem und fahren Sie durch die Landschaft, die die Niederlande bekannt gemacht hat: den Polder. Schauen Sie nach oben und sehen Sie die holländische Luft, die die holländischen Maler des Goldenen Zeitalters malten: hellblau mit weißen Schäfchenwolken, weit und rein. Am Ende der Strecke erreichen Sie Alkmaar, wo Sie im malerischen alten Zentrum übernachten.

Tag 5: Zurück zur Küste
Alkmaar - Wijk aan Zee (50 km)
Die heutige Strecke ist kurz. Möchten Sie Alkmaar, das zu einer der schönsten Einkaufsstädte der Niederlande zählt, genauer erkunden? Oder brechen Sie lieber zeitig auf, um mehr von der Natur und dem Wasser in der Umgebung zu sehen? Dieser letzte Fahrradtag führt Sie auf dem Rückweg nach Bergen durch die Dünen, das breiteste Dünengebiet der Niederlande. Sie hören dann noch einmal das Rauschen des Meeres. Die letzten Kilometer führen Sie nach das Dorf Wijk aan Zee. Hier können Sie noch ein letztes Souvenir kaufen und sich anschließend noch einmal richtig erholen und die Erlebnisse der vergangenen Woche in Ihrem ruhigen Hotel nochmals vorbeiziehen lassen.

Tag 6: Zeit des Abschieds
Nach einem entspannten Frühstück ist es schon wieder an der Zeit, sich von Ihrem Fahrradurlaub an der Nordseeküste zu verabschieden. Wir hoffen, dass Sie mit schönen Erinnerungen abreisen und dass Sie noch einmal zurückkehren werden, um dieses Gebiet noch weiter zu entdecken.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Cycle Trips Holland

Die Zeelandstrecke
Mit dem Rad von Insel zu Insel

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Die seeländischen "Inseln" haben eine innige Beziehung zum Meer. Einerseits riegelt Zeeland mit Hilfe der imposanten Deltawerke das Meer ab, andererseits ist es gerade die Kombination von Salz- und Süßwasser, die zu seiner einzigartigen Natur führt. Eine spannende Gegend voller Kontraste für Ihre Radreise!

Anreise
Von April bis September: täglich.

Landschaft
Natur und Kultur gehen in dieser Gegend Hand in Hand. Sie fahren entlang der See, durch Polder und Weideland, aber auch über imposante Brücken und Deiche und durch malerische Städte und Dörfer.

Schwierigkeitsgrad
Das Gebiet ist flach und ist deshalb für jeden einfach zu bewältigen.

Unterkunft
Sie übernachten in kleinen, komfortablen und einzigartig gelegenen Unterkünften.

Weitere Möglichkeiten
Möchten Sie lieber etwas länger in Zierikzee bleiben oder mehr Zeit auf den seeländischen Inseln verbringen? Dann geben Sie bitte bei der Buchung die Anzahl der zusätzlichen Übernachtungen an dem von Ihnen gewünschten Ort an.

Tag 1: Anreise und Vorfreude
Die Zeelandstrecke beginnt nicht in Zeeland, sondern im schönen Ort Brielle in der Provinz Zuidholland. Die Innenstadt, die von Bastionen umringt ist, erinnert an ihre Vergangenheit als Festungsstadt.

Tag 2: Auf zu den seeländischen Inseln!
Brielle - Nieuw Haamstede (52 km)
Von Brielle fahren Sie heute über Äcker und Weideland zu den seeländischen Inseln. Bei der Brücke über den Haringvliet erhaschen Sie das erste Mal einen kurzen Blick auf die großartigen Deltawerke, die so kennzeichnend für Zeeland sind. Nach einem kurzen Stück durch die Dünen, mit kurzen Ausblicken auf die Nordsee - erreichen Sie Nieuw Haamstede auf der Insel Schouwen-Duiveland.

Tag 3: Die Deltawerke und das bedrohliche Meer
Nieuw Haamstede - Veere (33 km)
Heute fahren Sie durch leicht abfallende Dünen mit vereinzelten Wäldern und entlang drei der imposanten Deltawerke, die Zeeland vor Überschwemmungen und anderen Katastrophen schützen. Bei Neeltje Jans können Sie eine Pause machen, die salzige Seeluft genießen und dem unruhigen Klatschen der Wellen zuhören. Wieder auf dem Festland können Sie dann schnell den heutigen Zielort, das malerische Veere, in der Ferne sehen.

Tag 4: Von süß zu salzig
Veere - Schuddebeurs (48 km)
Ihre Radreise führt Sie entlang des Brackwassers des Veerse Meer und weiter durch Ackerland und Wälder. Schon von weitem sehen Sie die Zeelandbrücke auftauchen, die die Grenze zwischen süß und salzig markiert. Im Salzwasser der Oosterschelde liegen eine Vielzahl Pfähle und Netze, mit der die seeländischen kulinarischen Spezialitäten eingeholt werden: Muscheln, Krebse und Austern. In Zierikzee haben Sie die Gelegenheit, diese Schalen- und Krustentiere zu genießen!

Tag 5: Glückliche Fahrt!
Schuddebeurs - Willemstad (50 km)
Boote, Boote und nochmals Boote. Heute sehen Sie überall Boote, auf dem Grevelingenmeer, im lebhaften Jachthafen von Bruinisse, aber auch im alten, ruhigen Hafen von Oude-Tonge, wo Sie noch einmal die typisch seeländische Atmosphäre genießen können, bevor Sie die seeländischen Inseln schon wieder hinter sich lassen und in Willemstad in Brabant an Land gehen.

Tag 6: Zeeland zuwinken
Willemstad - Brielle (51 km)
Sie fahren durch die Hoeksche Waard, ein Gebiet, das aus mehr als 60 Poldern besteht. Wenn Sie genau hinschauen, sehen Sie, dass das Gebiet voller Deiche ist. Häufig sind es noch die ursprünglichen, die ältesten stammen noch aus dem 14. Jahrhundert! Die Niederländer führten hier eindeutig schon früh den Kampf gegen das ungezähmte Wasser. Das Gebiet kommt Ihnen heute ein wenig bekannt vor, und das stimmt, denn Sie sind wieder an Ihrem Startort Brielle angekommen. Sie übernachten erneut im gemütlichen Stadtzentrum. Es gibt hier genügend Caféterrassen, auf denen Sie mit einem Glas auf den Abschluss Ihrer "Radreise Zeeland" anstoßen können!

Tag 7: Zeit des Abschieds
Nach einem entspannten Frühstück ist es schon wieder an der Zeit, sich von Brielle zu verabschieden. Wir hoffen, dass Sie mit schönen Erinnerungen abreisen und dass Sie noch einmal zurückkehren werden, um dieses Gebiet noch weiter zu entdecken.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Cycle Trips Holland

Friesland und Giethoorn
Fryslân und das Venedig des Nordens

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Friesland ist die Provinz der ausgedehnten Weiden und Gewässer, aber auch das Land der stolzen Traditionen, charakteristischen Kleidertrachten und vielseitiger Geschichte. Des Weiteren sieht die Radreise einen Ausflug nach Overijssel vor. Es gibt also genug Abwechslung auf diese Fahrradreise!

Anreise
Von April bis September: täglich

Landschaft
Sie fahren durch Polder und Weideland, an Seen und Warften, und einigen gemütlichen (Hafen)Städten vorbei. Die Radtour führt ebenfalls durch Wälder, über Deiche und ins Venedig des Nordens sowie durch die Naturschutzgebiete der Umgebung.

Schwierigkeitsgrad
Das Gebiet ist flach und ist deshalb für jeden einfach zu bewältigen. Die Abstände sind gut in einem Tag zu schaffen. Tag 3 ist ein sehr ruhiger Tag und Sie übernachten zwei Tage in Giethoorn.

Unterkunft
Sie übernachten in kleinen, komfortablen und einzigartig gelegenen Unterkünften.

Weitere Möglichkeiten
Möchten Sie lieber etwas länger in Harlingen bleiben oder mehr Zeit damit verbringen, Gaasterland oder eine der westfriesischen Inseln entdecken? Dann geben Sie bitte bei der Buchung die Anzahl der zusätzlichen Übernachtungen an dem von Ihnen gewünschten Ort an.

Tag 1: Anreise und Vorfreude
Mit seiner Lage zwischen den friesischen Seen ist Legemeer der perfekte Startort Ihrer Radreise. Hier können Sie sich entspannen und die Aussicht auf die friesische Landschaft genießen.

Tag 2: Das geheime Antlitz von Friesland
Legemeer - Workum (57 km)
Seien Sie gewarnt: Nach dem heutigen Tag wird Ihr Bild der friesischen Landschaft nie mehr sein wie zuvor! Sie fahren unter anderem durch Gaasterland, ein wunderschönes Gebiet voller friesischer Elemente, wie sanft abfallende äcker, ausgedehnte Laubwälder und sogar Klippen!
Die Radtour führt Sie weiter durch das malerische Hindeloopen zum heutigen Zielort Workum.

Tag 3: Vom See zum Meer
Workum - Harlingen (28 km)
Sie fahren entlang des IJsselmeers zum malerischen Ort Makkum. In der Weite erhebt sich der dunkle Schatten des Abschlussdeiches, der die Grenze zwischen dem IJsselmeer und dem Wattenmeer bildet. Wind kommt auf und sie genießen die bekannte friesische Fernsicht einer kahlen aber grünen Fläche. Schnell geht’s weiter ins gemütliche Harlingen, die fünftgrößte Stadt Frieslands.

Tag 4: Durch friesische Dörfer
Harlingen -Akkrum (57 km)
Die Radreise führt durch vertrautes grünes Weideland, von Wassergräben durchschnitten und von den charakteristischen schwarz-weißen friesischen Kühen bevölkert. Sie fahren ebenfalls durch das gemütliche Städtchen der Elf-Städte-Tour Franeker. Die Strecke verläuft weiter durch eine Vielzahl kleiner friesischer Dörfer, die eine wohltuende Ruhe ausstrahlen. Sie übernachten in dem kleinen Ort Akkrum.

Tag 5: Ein Ausflug nach Overijssel
Akkrum - Giethoorn (63 km)
Heute fahren Sie durch ruhiges Weideland nach Heerenveen, eine gemütlichen Stadt der Elf-Städte-Tour. Sobald Sie die Stadt verlassen, sind Sie wieder von Natur umringt, von Weideland, Wäldern und natürlich Wasser. Das letzte Stück der Strecke führt durch das Naturschutzgebiet De Weerribben nach Giethoorn, wo Sie zwei Nächte bleiben.

Tag 6: Mit dem Rad durch Venedig
Runde Giethoorn (42 km)
Ab heute werden Sie verstehen, warum Giethoorn das Venedig des Nordens genannt wird. Die zahllosen Brücken, Grachten und Wassergräben geben diesem Dorf seine charakteristische Ausstrahlung. Nehmen Sie dazu noch die malerischen Häuser und die schöne, ruhige Landschaft und Sie haben die ideale Umgebung für eine schöne Fahrradtour, die heute erneut in Giethoorn endet.

Tag 7: Von Brücke zu Brücke
Giethoorn - Legemeer (47 km)
Heute fahren Sie durch Weideland und Wälder, am Anfang ebenfalls ab und zu durch ein Dorf, das Sie an Giethoorn erinnert. Schnell geben allerdings wieder Wasser und Weideland den Ton an: Sie befinden sich wieder in Friesland. De Radtour führt nach Lemmer und schon schnell sehen Sie in der Ferne Legemeer erscheinen: Die Runde ist abgeschlossen.

Tag 8: Abschied vom friesischen Land
Nach einem leckeren Frühstück ist es schon wieder an der Zeit, sich von Ihrer Fahrradurlaub Friesland zu verabschieden. Wir hoffen, dass Sie mit schönen Erinnerungen abreisen und dass Sie noch einem zurückkehren werden, um dieses Gebiet noch weiter zu entdecken.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Cycle Trips Holland