Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Emsland-Route - Unsere Beste
Alle Highlights des Emslandes auf einer Tour

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Auf der klassischen Radroute durch das Emsland begegnen Sie Land und Leuten und entdecken viel von dem, was die Region zu bieten hat.

Der rund 300 Kilometer lange Rundweg beginnt in Meppen und führt Sie über die Schifferstadt Haren nach Lathen und weiter in die nördlichste Stadt des Emslandes, Papenburg, mit der berühmten Meyer Werft.

Von hier aus verläuft Ihr Weg südöstlich über den Hümmling, den einzigen leichten Höhenzug des Emslandes, reich an kulturellen Höhepunkten wie dem barocken Jagdschloss Clemenswerth und zahlreichen über 4000 Jahre alten Großsteingräbern.

Sie streifen das wunderschöne Hasetal, besuchen die älteste Stadt des Emslandes, Haselünne, und erreichen schließlich das südliche Emsland mit seinen sattgrünen Wiesen, Mühlen und historischen Kleinoden. Von Lingen, der Stadt der Kivelinge, radeln Sie parallel zu Ems und Dortmund-Ems-Kanal und gelangen durch die wunderschöne Flusslandschaft, Moore und Naturschutzgebiete zurück nach Meppen.
Reisedauer

Etappen

Meppen - Papenburg (68km)
Gleich nach dem Start in Meppen lernen Sie die Ems haut- und ufernah kennen. Durchs Naturschutzgebiet "Borkener Paradies", umschlungenvon einem Ems-Altarm, radeln Sie zur Schifferstadt Haren. Genießen Sie das maritime und nostalgische Flair des Museumshafens, bevor Sie in der Papenburger Meyer Werft hochmodernen Schiffbau erleben. Unterwegs entdecken Sie Gut Altenkamp, ein einzigartiges barockes Gesamtkunstwerk. Papenburg ist die älteste und größte Fehnkolonie Deutschlands - 40 Kilometer lange Kanäle zur Moor-Entwässerung zeugen davon. Die Ausstellung im "Zeitspeicher" und das Freilichtmuseum "Von-Velen-Anlage" machen diese Geschichte erlebbar.

Papenburg - Haselünne (71km)
Im Hümmling ermöglicht "Surwolds Wald" mit Camping-Platz, Kletter-Parcours und weiteren Freizeiteinrichtungen zeitgemäßes Urlaubsvergnügen. Die historischen Wurzeln des Tourismus entdecken Sie in Sögel: Kurfürst Clemens August I. ließ hier sein barockes "Ferienhaus" Schloss Clemenswerth errichten. Wesentlich ältere Baukunst liegt vielerorts am Wege: mehr als 5.000 Jahre alte Megalithgräber. Prägend sind zudem zahlreiche Mühlen. Die ungewöhnlichste: Mit Wind- und Wasserkraft mahlt die Hüvener Mühle Mehl. In Haselünne veredelt man Getreide völlig anders: Drei Brennereien, die aus Körnern Korn machen, sind hier zu Hause, im Museum erfahren Sie mehr über das hochprozentige Wahrzeichen der mittelalterlichen Stadt.

Haselünne - Spelle (64km)
Im Zentrum zahlreicher Dörfer finden Sie neben der Kirche ein "Heimathaus" mit Ausstellung zur Ortsgeschichte. Das in Gersten ist zudem von einem herrlichen Bauerngarten umgeben. In Lengerich lohnt der Blick in die Kirche mit ihren Wandgemälden aus dem 16. Jahrhundert. Zurück zur Natur: Die Route führt durch weitläufigen Mischwald zum Erholungsgebiet Saller See und weiter Richtung Spelle mit seinem Hochmoor-Schutzgebiet "Speller Dose".

Spelle - Lingen (58km)
Zurück an der Ems: Ab Salzbergen, wegen seines Feuerwehrmuseums Station auf der "Europäischen Route der Industriekultur", erleben Sie einen der reizvollsten Abschnitte des Flusses, der in weiten Bögen durchs Grüne strömt. Noch mehr Farbe in Ihre Radtour bringt "Emsflower" in Emsbüren: Erleben Sie die bunte Blütenpracht in Europas größter Gärtnerei. In der Universitäts- und Festungsstadt Lingen entdecken Sie Baudenkmäler wie das Rathaus und den massiven Pulverturm und erkunden im Emslandmuseum die Geschichte der Region.

Lingen - Meppen (35km)
Die letzte Etappe ist die kürzeste - da bleibt Zeit für einen Abstecher zum "Emsland Moormuseum". In Meppen schließlich entdecken Sie ebenfalls Zeugnisse der Geschichte. Besonders spannend: Das Emsland Archäologie Museum mit dem Nachbau eines Megalithgrabes. Aber zuerst: Stoßen Sie auf die Ziel-Einfahrt an. Vielleicht im Bootshaus mit Blick auf die Höltingmühle - idyllisch gelegen am Zusammenfluss von Ems und Dortmund-Ems-Kanal.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Emsland Touristik GmbH

Ems-Radweg: Emsland pur
4 Tage / 3 Nächte

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Die Reise beginnt in Rheine, der größten Stadt im nördlichen Münsterland. Mit dem Naherholungsgebiet Bentlage verfügt die Stadt einen kulturellen Mittelpunkt in reizvoller Parklandschaft.

Weiter geht es in das südliche Emsland, wo sich die Ems ihren Weg durch ausgedehnte Moor- und Heideflächen sucht. Kurz vor Lingen kreuzen sich die drei Wasserläufe Ems, Dortmund-Ems-Kanal und Ems-Vechte-Kanal. In Lingen, der größten Stadt des Emslandes, prägen historische Gebäude und Plätze die Altstadt.

Besuchen Sie unterwegs das Emsland Moormuseum bei Geeste, in der die langjährigen Geschichte der Moorkolonisation und mit mancher Kuriosität rund um die Torfgewinnung vermittelt wird.

In Meppen vereinigt sich die Ems mit dem Flüsschen Hase und dem Dortmund-Ems-Kanal zu einer eindrucksvollen Wasserlandschaft und im Herzen der Stadt finden sich einige architektonische Schmuckstücke.

Nach kurzer Fahrt Richtung Norden erreichen Sie Haren - seit Jahrhunderten mit der Schifffahrt verbunden und Heimat von Binnen-, See- und Küstenschiffen. Vorbei an Lathen und Dörpen radeln Sie durch das nördliche Emstal direkt nach Papenburg.

Ein besonderes Highlight ist sicherlich ein Besuch der Meyer Werft in Papenburg, in der riesige Kreuzfahrtschiffe gebaut werden und über die Ems zur Nordsee überführt werden. Aber auch die Stadt Papenburg selbst, die vor 350 Jahren als längste "Fehnkolonie" Deutschlands gebaut wurde, ist absolut sehenswert. Beschauliche Kanäle durchziehen die Stadt und Zug- und Klappbrücken verbinden die Ufer.

Etappen

Rheine - Lingen: 42 km
Lingen - Haren: 55 km
Haren - Papenburg: 49 km

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Emsland Touristik GmbH

Rad-Route Dortmund-Ems-Kanal: Von Münster bis Papenburg
5 Tage / 4 Nächte

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

In der Westfalen-Metropole Münster beginnt die rund 200 Kilometer lange Tour, die Sie in drei Etappen nach Papenburg führt.

Sie durchqueren dabei das nordwestliche Münsterland und das Emsland - beides attraktive Fahrradregionen, die neben einem hohen Fahrkomfort auf gut ausgebauten Strecken auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten aufbieten.

Etappen

Münster - Rheine: 60 km
Rheine - Meppen: 66 km
Meppen - Papenburg: 68 km

Das müssen Sie wissen:
An einer Bundeswasserstraße kommt es immer mal wieder zu Bauarbeiten. Im Emsland bringen wir außerdem für Sie die Radwege entlang des Kanals auf Vordermann. Umleitungen sind ausgeschildert.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Emsland Touristik GmbH

Smokkelroute
5 Tage / 4 Nächte

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Heimlich durch den Hain und um Mitternacht durchs Moor: Folgen Sie alten Schmugglerpfaden über die deutsch-niederländische Grenze. Noch in den 1950er-Jahren hatten Zöllner hier ihre liebe Not, den findigen Schwarzhändlern auf die Schliche zu kommen. Denn während der "schlechten Jahre" lohnte der Schmuggel fast jeder Ware: gute Butter, oude Genever, echter Bohnenkaffee und sogar ganze Schweine kamen heimlich durchs Moor aus den Niederlanden. Diesen Schleichwegen folgt die "Smokkelroute" und verknüpft dabei reizvolle Sehenswürdigkeiten. Staunen Sie über die riesige Festung Bourtange, 1580 während des Achtzigjährigen Krieges erbaut und nie bezwungen. In der Prämonstratenser-Abtei in Ter Apel erleben Sie stille Einkehr und erfahren Erstaunliches über die Klosterkultur. Und im Schifffahrtsmuseum und im Museumshafen von Haren (Ems) erleben Sie, wie lebendig noch heute die Seefahrer-Tradition der Region ist. Ganz im Norden schließlich verknüpft die Smokkelroute die ältesten Fehnkolonien beider Länder: Oude Pekela wurde seit 1599 und Papenburg ab 1631 dem Moor abgerungen. Heute ist Papenburg die Heimat des Traumschiff-Produzenten Meyer Werft.

Etappen

Haren - Bourtange: 65 km
Bourtange - Papenburg: 60 km
Papenburg - Dörpen: 29 km
Dörpen - Haren: 30 km

Hinweise
Auf holländischer Seite überwiegend einfache Unterkünfte (2-Sterne-Komfort).

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Emsland Touristik GmbH

Emsland - Sternfahrten
Ein Hotel, drei Tage, vier Himmelsrichtungen - unzählige Möglichkeiten!

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

RADSTERNFAHRT PÜNTENSPAß & OZEANRIESEN

Unter dem Titel "Püntenspaß & Ozeanriesen" lernen Radfahrer von Dörpen aus das maritime Emsland kennen - von den riesigen Kreuzfahrtschiffen der Meyer Werft bis zur Seilzugfähre "Leher Pünte", die Radfahrern eine interessante Abwechslung bietet. Ein paar Nummern größer ist die "Amisia" - das Ausflugsschiff legt in Haren (Ems) regelmäßig zu kurzen Rundfahrten aber auch zu längeren Ausflügen emsaufwärts nach Meppen ab. Weitere reizvolle Ziele sind der Museumshafen in Haren, das Gut Altenkamp in Aschendorf sowie das Landwirtschaftsmuseum in Rhede (Ems).

Reisedauer
4 Tage / 3 Nächte

Etappen

Sie können freiwählen, welche Tour Sie radeln möchten und natürlich an welchem Tag Ihrer Reise.

Tourenvorschläge:

Radroute Dörpen-Ost (ca. 41 km):
Die Route führt Sie von Dörpen über Lehe, Neulehe, Neubörger, Wippingen und Kluse zurück nach Dörpen. Von Dörpen fahren Sie in Richtung Lehe und Neulehe. Hier lohnt sich ein Abstecher zur Leher Pünte, der einzigen seilgebundenen Fähre auf der schiffbaren Ems. Weiter geht es nach Neubörger mit seinem hist. Dorfplatz. Von hier aus führt die Tour nach Wippingen, wo die holl. Durchfahrtsmühle zum Verweilen einlädt. Auf dem Rückweg über Kluse bietet sich die Pfarrkirche St. Georg mit der Madonna der Fahrensleute für einen Besuch an.

Radroute Dörpen-West (ca. 45 km):
Nach dem Start in Dörpen führt Sie die Route über Ahlen und Steinbild, Walchum, Bourtange, Dersum und Heede zurück nach Dörpen. In Dörpen bietet sich das Papiermuseum und die hist. Gebäude für einen Besuch an. Über Ahlen und Steinbild fahren Sie weiter nach Walchum, wo der Marinapark zum Verweilen in maritimer Umgebung einlädt. Von hier aus geht es entlang an der Grenze zur Festungsanlage in Bourtange. Auf dem Rückweg über Heede lohnt sich ein Besuch der 1000-jährigen Linde, dem umfangsstärksten Baum seiner Art in ganz Europa.

Radroute Nördliches Emstal (ca. 56 km):
Die Route "Nördliches Emstal" verläuft durch die Samtgemeinde Dörpen und die Einheitsgemeinde Rhede (Ems). Das ideale Radwegenetz dieser Route lädt zu einer erlebnisreichen Erkundungstour ein, auf der die abwechslungsreiche Natur- und Kulturlandschaft sowie die Flusslandschaft der Ems eindrucksvoll genossen werden kann. Der besondere Reiz dieser Route liegt in dem grenzüberschreitenden Charakter zu den Niederlanden. Die historische Festung in Bourtange versetzt ihre Gäste in die Mitte des 18. Jahrhunderts.

Weitere Anschlussmöglichkeiten an folgende Touren:

Emsauen Nord (ca. 18 km), Emsauen Süd (ca. 13 km):
Die beiden "Emsauenrouten" führen - ausgehend vom Ortskern Rhede - über ein sehr gut ausgeschildertes Radwegeleitsystem durch das 700 Hektar große Naturschutzareal der Emsauen Rhede-Papenburg. Das im Überschwemmungsgebiet der Ems liegende Gebiet dient dem Wiesenvogelschutz. Große Röhricht- und Flusswattbereiche und Rastplätze für nordische Gastvögel wie z.B. Grau- und Nilgänse, sowie Schwäne sind zu entdecken. Auf den Grundlandflächen sind die Wiesenbrüter wie z.B. Kiebitze, Rotkehlchen, Bachvögel und Uferschnepfen beheimatet. Der vom Aussterben bedrohte Wachtelkönig hat hier, auch aus überregionaler Sicht, eine ungewöhnlich hohe Bestandsdichte erreicht und kann mit ein wenig Glück beobachtet werden.

Route der Freundschaft (ca. 55 km):
Die "Route der Freundschaft" führt durch die schöne Emsgemeinde Rhede (Ems) mit den Gemeindeteilen Borsum, Brual, Neurhede, und Rhede. Im Verlauf dieser Tour geht es über die Grenze zu den niederländischen Nachbarn nach Bellingwedde. Die seit 1979 bestehende Partnerschaft der Gemeinden hat die Bürgerinnen und Bürger zu Freunden werden lassen. Die vielen Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Museen in Rhede und Bellingwolde, die Alte Rheder Kirche - Gedächtniskirche oder die Festung Bourtange machen diese Route so interessant.

Ihre Inklusiv-Leistungen

3 Übernachtungen mit Frühstück in Dörpen
freier Eintritt in ein Emslandmuseum nach Wahl
1 Gutschein pro Person für Kaffee und Kuchen in den Filialen der Biener Landbäckerei Wintering
passendes Kartenmaterial pro Zimmer

Reiseinformationen

Preis (pro Person)
149,- EUR im Doppelzimmer

Zusatz-Leistungen
Einzelzimmerzuschlag: ab 56,- EUR
Halbpension (3 x 3-Gang-Menü) pro Person: 54,- EUR
Leihfahrrad (Tourenrad für 3 Tage) pro Person: auf Anfrage
Leihfahrrad (E-Bike für 3 Tage) pro Person: auf Anfrage
Verlängerungsnacht pro Person: auf Anfrage
Reiseschutz

Unser Tipp:
Nutzen Sie die guten Fahrradmitnahmemöglichkeiten der Westfalenbahn auf der "Emsland-Linie" zwischen Salzbergen und Papenburg und unseren Emsland RADexpress! Der Fahrradbus fährt am Samstag und Sonntag (und an Feier- und Brückentagen) im Zwei-Stunden-Takt.

---------------------------------------------------------

RADSTERNFAHRT BAROCK & RIESENSTEINE

Mehr als 5.000 Jahre Baukunst im Emsland erschließen die Sternfahrten rund um Sögel unter dem Titel "Barock & Riesensteine". Denn auf den Geestrücken des Hümmling errichteten die Menschen der Jungsteinzeit zahlreiche Megalithgräber, die ältesten erhaltenen Bauwerke Nordwesteuropas. Mitten im Wald ließ Kurfürst Clemens August I. sein barockes Jagdschloss Clemenswerth errichten. Die sternförmig angeordneten Gebäude beherbergen heute unter anderem Ausstellungen des Emslandmuseums.

Reisedauer
4 Tage / 3 Nächte

Etappen
Entdecken und erleben Sie den Hümmling, eine einmalig schöne Landschaft im Emsland, mit dem Fahrrad. Ein abwechslungsreiches Radwandernetz mit verschiedenen Routen von 28 - 80 km Länge sorgen für erlebnisreichene Radtouren im Erholungsgebiet Hümmling.

Tourenvorschläge:

Nebenroute Werlte: ca. 56 km
Nebenroute Sögel: ca. 80 km
TIM’s Hügeltour: ca. 67 km

Weitere Anschlussmöglichkeiten an folgende Touren:

Nebenroute Lähden: 28 km
Nebenroute Nordhümmling: 56 km

Ihre Inklusiv-Leistungen
3 Übernachtungen mit Frühstück in Sögel
freier Eintritt in ein Emslandmuseum nach Wahl
1 Gutschein pro Person für Kaffee und Kuchen in den Filialen der Biener Landbäckerei Wintering
passendes Kartenmaterial pro Zimmer

Reiseinformationen

Preis (pro Person)
149,- EUR im Doppelzimmer

Zusatz-Leistungen
Einzelzimmerzuschlag: 30,- EUR
Halbpension (3 x 3-Gang-Menü) pro Person: ab 46,50 EUR
Leihfahrrad (Tourenrad für 3 Tage) pro Person: ab 21,-EUR (exkl. Transport)
Leihfahrrad (E-Bike für 3 Tage) pro Person: ab 54,-EUR (exkl. Transport)
Verlängerungsnacht pro Person: auf Anfrage
Reiseschutz

Unser Tipp:
Nutzen Sie die guten Fahrradmitnahmemöglichkeiten der Westfalenbahn auf der "Emsland-Linie" zwischen Salzbergen und Papenburg und unseren Emsland RADexpress! Der Fahrradbus fährt am Samstag und Sonntag (und an Feier- und Brückentagen) im Zwei-Stunden-Takt.

---------------------------------------------------------

RADSTERNFAHRT BLÜTENRAUSCH & EMS-ROMANTIK

Das alte bäuerliche Kulturland rund um Spelle oder Emsbüren zeigt die Sternfahrt "Blütenrausch & Ems-Romantik". Zwischen wogenden Kornfeldern lassen sich hier in malerischen Dörfern alte Handwerkstraditionen von ihrer leckersten Seite kennenlernen. Etwa an den Backtagen an Ramings Wassermühle in Lengerich oder in der Schwarzbrotbäckerei in Enkings Mühle in Emsbüren. Das meistbesuchte Ausflugsziel der Region ist der Erlebnispark "Emsflower", Europas größte Gärtnerei. Lingen (Ems), die größte Stadt des Emslandes, ist mit ihren zahlreichen Baudenkmälern für kulturhistorisch Interessierte ein spannendes Ziel.

Reisedauer
4 Tage / 3 Nächte

Etappen

Tourenvorschläge im Raum Emsbüren/ Spelle:
Sie können frei wählen, welche Tour Sie radeln möchten und natürlich an welchem Tag Ihrer Reise.

Rund um den Andreasturm (ca. 25 km) und
Rundtour um Emsbüren (ca. 60 km)
Emsbüren ist über 1.200 Jahre alt und bezaubert durch liebevoll restaurierte Gebäude im Ortskern. Mitten im Zentrum überragt der Turm der St. Andreas Kirche den Ort. Um ihn herum führen zwei Rundtouren, eine kleine durch Emsbüren selbst und eine große durch alle angrenzenden, zur Gemeinde zählenden Ortschaften.
Die Tour "Rund um den Andreasturm" führt vorbei am Heilkräutergarten mit seinem umfassenden Bestand an Heilkräuterpflanzen, Sträuchern und Bäumen. Auf der großen Runde rund um Emsbüren werden die Ortsteile Ahlde, Berge, Leschede, Elbergen, Gleesen, Listrup und Mehringen angefahren - die Ems (zu überqueren mit der Emsfähre "MehrLi) ist nur ein Katzensprung entfernt. Eine Pause im Café Enkings Mühle mit einem guten Stück Pumpernickeltorte, ein Abstecher, um Swin Golf zu spielen oder ein Besuch bei Emsflower, ergänzen die erholsame Tourenführung durch Felder und Wiesen.

Aatal- und Moor-Route Spelle (ca. 55 km)
Mit Hilfe der Flüsse "Großer Aa" und "Speller Aa" und kleiner Kanäle wurden einst Moorgebiete entwässert, der Torf anschließend gestochen und die Flächen landwirtschaftlich genutzt. Auf der Aatal- & Moor-Route sind diese Schritte der Kulturlandschaft erleb- und nachvollziehbar. Im Naturschutzgebiet Speller Dose bspw. gelangen Besucher auf hölzernen Stegen "direkt ins Moor" Aber auch Kleinode wie der Wöhlehof, einer der größten restaurierten Fachwerkhöfe im Emsland, und der Burgpark Venhaus sind auf der Route zu entdecken.

Weitere Anschlussmöglichkeiten an folgende Touren:
Salzbergen: Rund um Salzbergen (ca. 31,5 km)
Freren: Hünen- und Hollandgänger-Route (ca. 55 km)
Lengerich: Mühlen- und Kornroute (ca. 60 km)
Lingen: Nord- und Südroute (ca. 45/ 40 km)

Ihre Inklusiv-Leistungen
3 Übernachtungen mit Frühstück in Spelle
freier Eintritt in ein Emslandmuseum nach Wahl
1 Gutschein pro Person für Kaffee und Kuchen in den Filialen der Biener Landbäckerei Wintering
passendes Kartenmaterial pro Zimmer

Reiseinformationen

Preis (pro Person)
149,- EUR im Doppelzimmer

Zusatz-Leistungen
Einzelzimmerzuschlag: 60,- EUR
Halbpension (3 x 3-Gang-Menü) pro Person: ab 83,-EUR
Leihfahrrad (Tourenrad / E-Bike für 3 Tage) pro Person: auf Anfrage
Verlängerungsnacht pro Person: auf Anfrage
Reiseschutz

Unser Tipp:
Nutzen Sie die guten Fahrradmitnahmemöglichkeiten der Westfalenbahn auf der "Emsland-Linie" zwischen Salzbergen und Papenburg und unseren Emsland RADexpress! Der Fahrradbus fährt am Samstag und Sonntag (und an Feier- und Brückentagen) im Zwei-Stunden-Takt.

---------------------------------------------------------

RADSTERNFAHRT ÖLNICKER & MOORGEHEIMNIS

Von Twist oder von Meppen aus starten die Touren unter dem Titel "Ölnicker & Moorgeheimnis". An der Grenze zu den Niederlanden, wo eines der bedeutendsten Ölfelder Deutschlands liegt, prägen die typischen Ölpumpen das Landschaftsbild. Spannende Informationen rund ums "Schwarze Gold" bekommen Besucher des "Erdöl-Erdgas-Museums" in Twist. Der "Moor-Energie-Erlebnispfad" verknüpft die Ausstellung mit dem "Emsland Moormuseum" in Geeste-Groß Hesepe. In zwei Hallen lernen Gäste die Naturlandschaft kennen und erfahren die Geschichte der Moor-Kolonisierung.

Reisedauer
4 Tage / 3 Nächte

Etappen

Tourenvorschläge im Raum Meppen/ Twist
Sie können freiwählen, welche Tour Sie radeln möchten und natürlich an welchem Tag Ihrer Reise.

Erdöl-Tour (ca. 47 km)
Begeben Sie sich auf die Spuren des Schwarzen Goldes. Die Ölnicker sind prägend für die Landschaft, die Sie durchqueren.

Museums-Tour (ca. 40 km)
Auf dieser Route zwischen Twist und Geeste liegen die wichtigsten Museen und Aussichtspunkte zum Thema Moor und Energie.

Moor-Tour (ca. 67 km)
Auf dieser Tour zeigt sich das Moor von seiner schönsten Seite. Barfußpfad und Erdöl-Erdgas-Museum in Twist, direkt am Schulsee, sind ein idealer Startpunkt.

Ems-Kanal- Tour (ca. 35 km)
In Meppen bieten sich die Höltingmühle am Zusammenfluss von Kanal und Hase ebenso wie das Archäologiemuseum und die schöne Innenstadt der Radlerstadt des Emslandes für einen Besuch an.

Geniesser-Tour (ca. 42 km)
Entdecken Sie die Kreisstadt in ihrer ganzen Vielfalt. Als lebendiger Mittelpunkt des Emslandes, Knotenpunkt überregionaler Radwege und Treffpunkt von Gastlichkeit und Kulinarik hat Meppen seinen ganz besonderen Charme.Pünten- Tour (ca. 67 km)Die Pünten-Tour führt von Meppen aus entlang des Dortmund-Ems-Kanals, vorbei an Harens maritimer Meile mit Schifffahrtsmuseum, Yachthafen und der Anlegestelle des Fahrgastschiffes Amisia.

Kul-Tour (ca. 45 km)
Kultur pur verspricht diese Route, die die Radwanderer in die älteste Stadt des Emslandes, nach Haselünne, führt.Während auf dem Hin- und Rückweg interessante Sakralbauten zu sehen sind, wie die 1000-jährige St. Vitus- Kirche in Bokeloh und die Kapelle in Bückelte, bietet Haselünne einen Einblick in mittelalterliches Bauwesen.

Ems-Paradies-Tour (ca. 29 km)
Die Route führt durch die reizvolle Emslandschaft vorbei am Naturschutzgebiet "Borkener Paradies". Diese über Jahrhunderte gewachsene Kulturlandschaft mit ihren knorrigen Baumriesen ist ein Rückzugsgebiet für seltene Tier- und Pflanzenarten.

Hügel-Tour (ca. 69 km)
Diese Tour führt auf den Hümmling und damit in die einzige hügelige Region des ansonsten flachen Emslandes. Entdecken Sie die mächtigen, rund 4000 Jahre alten Steingräber mit interessanter Geschichte, besichtigen Sie die Hüvener Mühle und die Schlossanlage Clemenswerth.

Ihre Inklusiv-Leistungen
3 Übernachtungen mit Frühstück in Twist oder Meppen
freier Eintritt in ein Emslandmuseum nach Wahl
1 Gutschein pro Person für Kaffee und Kuchen in den Filialen der Biener Landbäckerei Wintering
passendes Kartenmaterial pro Zimmer

Reiseinformationen

Preis (pro Person)
159,- EUR im Doppelzimmer

Zusatz-Leistungen
Einzelzimmerzuschlag: 100,- EUR
Halbpension (3 x 3-Gang-Menü) pro Person: ab 56,-EUR
Leihfahrrad (Tourenrad für 3 Tage) pro Person: ab 21,-EUR (exkl. Transport)
Leihfahrrad (E-Bike für 3 Tage) pro Person: ab 45,-EUR (exkl. Transport)
Verlängerungsnacht pro Person: auf Anfrage
Reiseschutz

Unser Tipp:
Nutzen Sie die guten Fahrradmitnahmemöglichkeiten der Westfalenbahn auf der "Emsland-Linie" zwischen Salzbergen und Papenburg und unseren Emsland RADexpress! Der Fahrradbus fährt am Samstag und Sonntag (und an Feier- und Brückentagen) im Zwei-Stunden-Takt.

---------------------------------------------------------

RADSTERNFAHRT FLUSSERLEBNIS & KORNBRANDTRADITION

Dreh- und Angelpunkt der Radtouren unter dem Titel "Flusserlebnis & Kornbrandtradition" ist Haselünne. Die älteste Stadt des Emslandes ist Heimat der bekannten Kornbrennereien Berentzen, Rosche und Heydt, zudem macht das Brennereimuseum die Tradition der hochprozentigen Genüsse erlebbar. Auch Herzlake ist ein guter Startpunkt für Touren durch die Flussauen der Hase, wo sich mit etwas Glück Bieber und Eisvögel beobachten lassen. Besonders reizvoll snd die Wege entlang des Flusses, wenn im Frühjahr hunderte von Obstbäumen blühen, die hier vielerorts als Alleebäume gepflanzt wurden. Und im Spätsommer darf jeder von den reifen Früchten naschen.

Reisedauer
4 Tage / 3 Nächte

Etappen

Tourenvorschläge:
Sie können freiwählen, welche Tour Sie radeln möchten und natürlich an welchem Tag Ihrer Reise.

Für Haselünne und Herzlake:

Nat(o)ur-Route (ca. 49 km)
Der einzigartige Duft von frischem Gras, die Farbenpracht und Felder, Wiesen und Wäldern sowie die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt des Hasetals werden Ihnen auf dieser Tour begegnen. Entdecken Sie den Wachholderhain in Haselünne, beobachten Sie die Bewohner der Hase bei ihrem Dammbau und erkunden Sie das ehemaligen Hochmoorgebiet Hahnenmoor.

Kunst-Route (ca. 62 km)
Auf der Kunst-Route begegnen Ihnen zahlreiche Kunstobjekte, viele davon sind Ausstellungsstücke des Projekes "Kunst am Fluss" - eine Open-Air-Galerie", die Kunst und Natur in Harmonie vereint. Zeitgenössische Skulpturen zwischen rauschenden Bäumen und Büschen in Sichtweite der lebendigen Hase. Fahren Sie rund 62 km von Haselünne aus auf dieser Rundtour nach Herzlake und Löningen. Das Naturschutzgebiet Hahnenmoor liegt ebenso auf der Strecke wie das Kulturdorf Ahmsen.

Moor & Mehr-Route (ca. 41 km)
Auf der Moor & Mehr-Route begleiten Sie 41 Kilometer lang Natur, Kultur und Idylle. Von der ehemaligen Hansestadt Haselünne führt Sie die Route über Wiesen und Felder entlang der malerischen Hase in die emsländische Kreisstadt Meppen. Flanieren Sie unbeschwert durch die Fußgängerzone mit dem historischen Rathaus von 1408 und dem neuen MEP-Shoppingcenter auf zwei Ebenen. Hier pulsiert das emsländische Leben. In Lahre entdecken Sie das Naturschutzgebiet Lahrer Moor.

Geschichts-Route (ca. 59 km)
Die facettenreiche Geschichte des Emslandes und seine vielen kulturellen Gesichter der Gegenwart erradeln Sie auf dieser Route. Auf ca. 59 km erreichen Sie von Haselünne über Lähden und Hüven den Ort Sögel. Ein "Muss" ist eine Besichtigung der restaurierten Hüvener Mühle sowie der Jagdschlossanlage Clemenswerth mit dem Emslandmuseum. Jahrhundertalte, ja sogar jahrtausendalte Denkmäler begleiten Sie durch die einmalige Landschaft des leicht hügeligen Hümmlings im Nordosten des Emslandes.
Für Haselünne:

Moor & Mehr-Route (ca. 41 km)
Auf der Moor & Mehr-Route begleiten Sie 41 Kilometer lang Natur, Kultur und Idylle. Von der ehemaligen Hansestadt Haselünne führt Sie die Route über Wiesen und Felder entlang der malerischen Hase in die emsländische Kreisstadt Meppen. Flanieren Sie unbeschwert durch die Fußgängerzone mit dem historischen Rathaus von 1408 und dem neuen MEP-Shoppingcenter auf zwei Ebenen. Hier pulsiert das emsländische Leben. In Lahre entdecken Sie das Naturschutzgebiet Lahrer Moor.

Für Herzlake:

3-Länder-Tour (ca. 45 km)
Emsland - Artland - Oldenburger Münsterland
Auf dieser gut 45 Kilometer langen Rundroute entdecken Sie gleich drei "Länder" auf einmal. Der Streckenverlauf beginnt in Herzlake, führt vorbei an einem alten Jüdischen Friedhof bis zum Stift Börstel, einem ehemaligen Zistertienserinnenkloster. Besichtigen Sie das im Jahre 1246 gegründete Konvent mit Kirche, das nach alter Tradition der Zisterzienser eine Fußweg-Stunde entfernt vom nächsten Ort angelegt wurde. Weiter geht es über Berge, Anten und Röpke nach Löningen. Hier sollten Sie unbedingt einen Blick auf und in die größte pfeilerlose Saalkirche Deutschlands "St. Vitus" werfen. Zurück nach Herzlake geht es entlang der zahlreichen Obstbäume auf der "Hase-Ems-Tour" über Werwe, Evenkamp und Westrum.

Ihre Inklusiv-Leistungen

3 Übernachtungen mit Frühstück in Haselünne oder Herzlake
freier Eintritt in ein Emslandmuseum nach Wahl
1 Gutschein pro Person für Kaffee und Kuchen in den Filialen der Biener Landbäckerei Wintering
passendes Kartenmaterial pro Zimmer
Reiseinformationen

Preis (pro Person)
149,- EUR im Doppelzimmer

Zusatz-Leistungen
Einzelzimmerzuschlag: 50,-EUR
Halbpension (3 x 3-Gang-Menü) pro Person: ab 79,50 EUR
Leihfahrrad (Tourenrad für 3 Tage) pro Person: ab 21,- EUR (exkl. Transport)
Leihfahrrad (E-Bike für 3 Tage) pro Person: ab 45,- EUR (exkl. Transport)
Verlängerungsnacht pro Person: auf Anfrage
Reiseschutz

Unser Tipp:
Nutzen Sie die guten Fahrradmitnahmemöglichkeiten der Westfalenbahn auf der "Emsland-Linie" zwischen Salzbergen und Papenburg und unseren Emsland RADexpress! Der Fahrradbus fährt am Samstag und Sonntag (und an Feier- und Brückentagen) im Zwei-Stunden-Takt.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Emsland Touristik GmbH