Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Durch die Gaeltacht per Rad
Vom Black Head nach Westport

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Irland mit dem Rad erkunden - das ist das Motto dieser Reise. Sie durchfahren das Burrengebiet mit seiner bizarren Kalksteinlandschaft und erkunden die sattgrüne Connemara, setzen über auf die Aran Islands und erleben eines der größten Gälisch sprechenden Gebiete Irlands vom Rücken Ihres modernen 24-Gang-Trekkingrads. Küstenabschnitte von beeindruckender Ursprünglichkeit warten genauso auf Sie wie die steinernen Zeitzeugen irischer Geschichte. Abschließend erleben Sie die quirlige Hauptstadt Dublin per Pedes.

Samstag: Anreise
Anreise nach Lisdoonvarna (Transfers zubuchbar). Das Städtchen wurde im frühen 19. Jahrhundert gegründet und erhielt seinen Namen vom ca. 1,5 km entfernten "Hügel der Feen", dem Dun Lissa-teeaun.
4 Übernachtungen im Hydro oder Imperial Hotel, Lisdoonvarna

Sonntag: Küstenetappe
Der heutige Tag führt Sie entlang der Küste von Black Head nach Ballyvaughan. Zwischendurch bleibt ausreichend Zeit für kurze Verschnaufpausen, um sich von der Landschaft der grünen Insel beeindrucken zu lassen. (ca. 58 km, 5 h, max. 140 HM)

Montag: Cliffs of Moher
Im Südwesten der Insel im County Claire finden Sie die wohl bekanntesten Klippen Irlands, die Cliffs of Moher. Die Klippen ragen an vielen Stellen fast senkrecht aus dem Atlantik und erstre-cken sich über eine Länge von über acht Kilometern. Am Südende, dem Hag’s Head, beträgt die Höhe ungefähr 120?m, nördlich des O’Brien’s Tower erreichen sie am höchsten Punkt 214?m. (ca. 55 km, 5 h, max. 190 HM)

Dienstag: Burren Tour
Erneut geht es heute durch die eiszeitlich geprägte Burren-Landschaft zur Küste, wo je nach Wet-terlage auch ein Bad im Atlantik nicht ausgeschlossen ist - die herrlichen Strände laden förmlich dazu ein. Weiter geht es nach Kilfenora und der Dolmen von Poulnabrone wartet auf Ihren Besuch. (ca. 60 km, 5 h, max. 150 HM)

Mittwoch: Aran Islands
Mit der Fähre setzen Sie über auf die größte Insel der Arans, Inishmore. Dort steht eine Rundfahrt auf dem Inishmore Way auf dem Programm. Trotz ihrer Abgeschiedenheit war Inishmore in früh-christlicher Zeit neben Rom und Jerusalem tatsächlich einer der wichtigsten Pilgerorte. Kein Wun-der, dass die Insel trotz seiner scheinbaren Unberührtheit einen ungeheuren Reichtum an Kultur-denkmälern aufweist. Es lohnt sich eine Besichtigung der historischen Anlage Dun Aengus (fakulta-tiv). Das unmittelbar an der Klippe liegende Steinzeitfort bietet ein beeindruckendes Beispiel der Baukunst seiner Zeit. (ca. 10 km, 2,5 h, max. 80 HM)
1 Übernachtung im Aran Island Hotel, Inishmore

Donnerstag: Connemara
Nach dem Frühstück nehmen Sie die Fähre in die Connemara nach Rosaveel. Durch die Moor- und Seenlandschaft fahren Sie über das für sein Kunsthandwerk bekannte Roundstone und entlang der Küste mit immer wieder wechselnden Ausblicken auf das Meer in das malerische Fischerdorf Clif-den. (ca. 70 km, 5,5 h, max. 235 Hm)
2 Übernachtungen im Dún Rí Guesthouse, Clifden

Freitag: Tag zur freien Verfügung
Heute bietet sich Ihnen ein Ausflug zur Westirischen Insel Inishbofin ("Insel der weißen Kühe") an. Dazu fahren Sie nach Cleggan mit dem Rad. Vom Hafen geht es dann mit der kleinen Fähre nach Inishbofin (20 EUR). Es empfiehlt sich ein Rundgang zum "blow hole" und zu den Seehunden an der Südwest Seite (3 h, 34 km, 60 HM). Alternativ können Sie auch am Coral Beach einen Bade- und Strandtag einlegen (18 km).

Samstag: Sky Road & Killary Harbour
Heute bringt Sie die Tour nach einer Rundfahrt entlang der berühmten Sky Road weiter Richtung Connemara Nationalpark. Hier lohnt ein Fotostopp an der Kylemore Abbey, einem der meistfoto-grafierten Motive Irlands. Anschließend bringt Sie die Etappe entlang Irlands einzigen Fjords, dem Killary Harbour, bis nach Leenane. (ca. 44 km, 4 h, max. 335 HM)
2 Übernachtungen in der Portfinn Lodge, Leenane

Sonntag: Lough Corrib & Cong
Von Leenane radeln Sie durch die unvergessliche Landschaft und entlang des Ufers vom Lough Corrib bis nach Cong. Als eines der schönsten Dörfer erwartet es Sie mit der Cong Abbey und den zu Recht berühmten Parkanlagen des Ashford Castles. Auf Ihrem Rückweg bewältigen Sie den höchsten Anstieg auf dieser Tour, den Finny Pass. Belohnt wird die Anstrengung mit einem grandi-osen Blick über die drei Seen Corrib, Mask und Nafooey, bevor es anschließend zurück zu Ihrer Unterkunft nach Leenane geht. (ca. 71 km, 5,5 h, max. 500 HM)

Montag: Tourmakeady
Weiter geht die Fahrradtour über das kleine Örtchen Delphi und vorbei an den Ashleagh Falls durch die Ausläufer der Connemara Mountains. Einige Anstiege und Abfahrten erwarten Sie. Fuch-sienhecken säumen den Weg und ab und an überquert ein Schaf die kleine Straße. (ca. 55 km, 4 h, max. 475 HM)
2 Übernachtungen im Guesthouse, Tourmakeady

Dienstag: Westport
Westport hat als harmonische Kleinstadt seinen ganz eigenen Charme, bevor Sie diesen jedoch entdecken können, gilt es noch eine letzte Tour durch die vielfältige irische Flora und Fauna zu bewältigen und Impressionen der grünen Insel zu sammeln, bevor es am folgenden Tag Richtung Dublin geht. (ca. 60 km, 5 h, max. 185 HM)

Mittwoch: Auf nach Dublin
Vormittags geht es mit dem Bus zurück nach Dublin. Dort steht ein Stadtrundgang auf dem Pro-gramm, bevor sich jeder individuell in das bunte Treiben der Metropole stürzen kann.
1 Nacht im Ashling Hotel, Dublin

Donnerstag: Abreise
Nach dem Frühstück bereiten Sie sich auf die Heimreise oder Ihr Anschlussprogramm vor.

Es besteht die Möglichkeit an einzelnen Tagen zu pausieren. Änderungen der Unterkünfte und des Reiseverlaufs vorbehalten

ANREISE:

Eigenanreise mit dem Flugzeug
Buchen Sie selbst oder lassen Sie sich von uns beraten. Wir buchen zu tagesaktuellen Preisen bei den Fluglinien direkt und übernehmen gern die Buchung für Sie.

Direktflüge nach Dublin, samstags:
Lufthansa - München, Frankfurt (Zubringerflüge nach Frankfurt von vielen dt. Städten)
Aer Lingus - Frankfurt, Düsseldorf, München, Berlin-Schönefeld, Hamburg
SWISS - Zürich, Lugano
Anreise Flugzeug

Flughafen-Sammeltransfers
(nur an Start- und Endtagen der einzelnen Reisen Flughafen-Starthotel bzw. Endhotel-Flughafen, nicht im Reisepreis inkludiert)

Die angegebenen Transferzeiten richten sich nach den Flugzeiten der meistgebuchten Airlines und werden zum Teil mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt.
Bei Buchung zwei aufeinanderfolgender Irland-Reisen übernehmen wir die Kosten für den Zwischentransfer welche in der Regel mit den "regulären" Sammeltransfers via Dublin Airport abgewickelt werden.

Zur ersten Unterkunft der Reise
Abfahrt Dublin Airport: 14:30 Uhr (29,50 EUR), 18:30 Uhr (39,50 EUR)

Ab der letzen Unterkunft der Reise
Ankunft Dublin Airport: 05:30 Uhr (19,50 EUR), 10:30 Uhr (19,50 EUR)
Anreise Bus

Zug zum Flug
Vergünstigte Bahntickets zum deutschen Abflughafen (RIT-Tickets, nur in Verbindung mit einer bei uns gebuchten Reise) auf Anfrage.

Hinweise

Preis pro Tour bei Eigenanreise oder als Verlängerungswoche. Bitte beachten Sie, dass die Anreise (Flug & Flughafentransfer) nicht im Preis inkludiert ist.

Wird die ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann Highländer Reisen bis 21 Tage vor Reisebeginn die Reise absagen. Falls schon zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich ist, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, wird Highländer Reisen unverzüglich von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch mache. Die geleistete Anzahlung wird in einem solchen Fall sofort zurück überwiesen.

Alleinreisende können auch ein halbes Zweibettzimmer buchen. Findet sich kein Mitreisender gleichen Geschlechts, übernimmt HIGHLÄNDER den Differenzbetrag zwischen Zweibett- und Einzelzimmer. Es entstehen keine Mehrkosten.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: HIGHLÄNDER

Durch das wilde Västerbotten
Radreise entlang der Flusslandschaften Nordschwedens (Neu)

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Zwei Flüsse, zwei Gesichter. Der Vindelälven steht für das Wilde, Unbändige und die Unberührtheit. Der Umeälven dagegen fließt gemütlich und sanft Richtung Meer. Immer wieder entdecken Sie kleine Dörfer, interessante Seen und neue Perspektiven. Nichts ist so atemberaubend wie die Mitternachtssonne, wenn sie den Horizont berührt und das Land in den verschiedensten Farben leuchten lässt. In Lappland teilen die Samen nicht ohne Grund den Sommer in zwei Jahreszeiten. Der warmen Vorsommer mit seiner Blütenpracht und den Sommer der Blaubeeren, Heidelbeeren, Moltebeeren und Pilzen, die man unterwegs pflücken kann. Entdecken und erleben Sie die Faszination Nordschwedens.

Samstag: Anreise nach Umeå

Am Flughafen wartet der Reiseleiter auf Sie, um Sie nach Umeå zu bringen (Sammeltransfer fak. buchbar). Entdecken Sie am frühen Nachmittag gemeinsam die Kulturhauptstadt 2014 und genießen Sie die exzellente Küche Umeås, die über die Ländergrenzen hinaus bekannt ist.

1 Nacht im Hotel Aveny, Umeå

Sonntag: Auf nach Vännäs zu den Eisenbahnern

Ihre erste Etappe führt Sie anfangs am Umeälven entlang vorbei am "Arboretum", für den Botaniker ein spannender Platz. Sie queren den Fluss über eine Hängebrücke und gelangen zum Kraftwerksmuseum. Hier erfahren Sie alles von der Wassermühle bis zum Staudamm und neuen Innovationen und Ideen. Entlang zahlreicher Seen und Talebenen radeln Sie weiter nach Vännäs, dem Ort der Eisenbahner. In Vännäs angekommen wird Ihnen exzellente schwedische Küche serviert! (48 km, 4 h, max. 200 HM) (F, A)

2 Nächte im Vännäs Hotel, Vännäs

Montag: Rund um Vännäs

Der Umeälven ist Ihr ständiger Begleiter und zeigt sich diesmal von seiner anderen Seite. Die Felsenzeichnungen in Norrforsund und der moderne Sörforsdamm zeigen eindrucksvoll wie wichtig dieser Platz schon immer für die Menschen gewesen ist und wie stark sich die Bedürfnisse geändert haben. Unterwegs können Sie in einem hübschen Gasthaus zum Lunch einkehren, sowie das "Slöjdernashus" besuchen. Hier wird Kunsthandwerk aus der Region ausgestellt und verkauft. (43 km, 4 h, max. 150 HM) (F)

Dienstag: Entlang des Umeälven

An Staudämmen vorbei führt Sie der heutige Weg entlang kleinen Siedlungen nach Ramsele. Das kleine Dorf ist ursprünglich eine Siedlungsstätte der Samen gewesen. Hier können Sie eine uralte Kote und andere typische Gebäude der Samen bestaunen. Samen waren nicht nur Normaden. Sie lebten auch als Bauern und Handwerker, wenn auch auf Ihre eigene Weise. Am Nachmittag empfängt Sie die Granö Beckasin Lodge mit ihrer ausgezeichneten Küche und seinem in 2014 neu eröffneten Öko-Hotel. Nicht wundern, wenn Sie in der Nähe des Hotels Häuser in den Bäumen sehen: Sie sehen richtig! (55 km, 5 h, max. 250 HM) (F, A)

2 Nächte im Öko-Hotel Granö Beckasin, Granö

Mittwoch: Tag zur freien Verfügung

Begeben Sie sich auf eine Elchsafari oder radeln Sie zum Korbysjön (fak. 50 km), ein weit ab von allem gelegener See mit einem herrlichen Sandstrand. Auf der Granö Beckasin Lodge können Sie reichlich unternehmen. Ob Kanutour, Floßfahrt, Huskywalk oder einfach am Strand oder in der Sauna entspannen: Heute entscheiden Sie. (F, A)

Donnerstag: Wald und Seen pur

Heute folgen Sie uralten Pfaden und dem Vindelälven. Zuvor lädt der See Kussjön auf dem Weg zum Baden ein. Das Dorf mit gleichem Namen ist eines der ältesten Dörfer Västerbottens. Hier backt man noch heute sein eigenes Mjukbröd (Polarbrot). Am Abend kommen Sie im Hotel Vindelforsen an. Genießen Sie die direkte Lage am Vindelälven, einem der letzten wilden und ursprünglichen Flüsse Schwedens. Lauschen Sie dem Tosen der Stromschnellen bei einem Abendspaziergang durch das Naturreservat. (53 km, 5 h, max. 230 HM) (F, A)

2 Nächte im Hotell Forsen, Vindeln

Freitag: Regionale Köstlichkeiten Västerbottens

Heute radeln Sie zum Dorf Rödåsel. Hierher zog es die frühen Siedler wegen des guten Ackerbodens. Auch die Samen wussten dies zu schätzen und viele Ortsnamen deuten heute noch daraufhin. Das Highlight ist aber der Besuch beim "Eisbauern". Hier können Sie Eisorten verkosten, wie Elchgras (Älggräs), Västerbottenkäse mit Birne oder Moltebeeren mit Karamell. Diesen Geschmack werden Sie wohl nirgendwo sonst finden können. Nach dem ausgiebigen Lunch machen Sie sich auf den Rückweg. (67 km, 5 h, 200 HM) (F, M, A)

Samstag: Abreise

Nach dem Frühstück bereiten Sie sich auf Ihre Heimreise oder Ihr Anschlussprogramm vor.
Es besteht die Möglichkeit an einzelnen Tagen zu pausieren.

Änderungen der Unterkünfte und des Routenverlaufs vorbehalten.

Diese Reise lässt sich optimal mit unserer Aktivwoche in Uppland (Sa-Sa) kombinieren. Die notwendigen dazwischenliegenden Flughafensammeltransfers (kein Flug) werden auf Highländer-Kosten durchgeführt.

F=Frühstück M=Mittagessen A=Abendessen

FAKULTATIV:

Granö Lodges Vogelnester - Erleben Sie die Vogelperspektive!

Aufpreis im Doppelzimmer p.P./Nacht 80 EUR
Aufpreis im Einzelzimmer p.P./ Nacht 140 EUR

Weitere Aktivitäten in Granö:

Elchsafari 90 EUR p.P.
Huskywalk 60 EUR p.P.
Kanutour 25 EUR p.P.
Floßfahrt 100 EUR


ANREISE:

Eigenanreise mit dem Flugzeug

Buchen Sie selbst oder lassen Sie sich von uns beraten. Wir buchen zu tagesaktuellen Preisen bei den Fluglinien direkt und übernehmen gern die Buchung für Sie vor.

Flüge nach Umea Swedavia, samstags:

Lufthansa: Frankfurt, München, Düsseldorf, Berlin Tegel

Scandinavian Airlines: Frankfurt, Düsseldorf, Wien, Zürich, München
Anreise Flugzeug

Sammeltransfers (nur an Start- und Endtagen der einzelnen Reisen)

Flughafentransfers sind nicht im Reisepreis inkludiert. Die angegebenen Transferzeiten richten sich nach den Flugzeiten der meistgebuchten Airlines und werden zum Teil mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt.

Zur ersten Unterkunft der Reise, Abfahrt Umea Swedavia Airport: 14:00 Uhr (19,00EUR)

Ab der letzten Unterkunft der Reise, Ankunft Umea Swedavia Airport: 08:30 (39,00EUR)
Anreise Bus

Zug zum Flug

Vergünstigte Bahntickets zum deutschen Abflughafen (RIT-Tickets, nur in Verbindung mit einer bei uns gebuchten Reise) auf Anfrage.


HINWEISE:

Preis pro Tour bei Eigenanreise. Bitte beachten Sie, dass die Anreise (Flug & Flughafentransfer) nicht im Preis inkludiert ist.

Diese Reise lässt sich optimal mit unserer Aktivwoche in Mittelschweden (Sa-Sa) oder unserer Aktivwoche in Nordschweden kombinieren (Sa-Sa)!

Alleinreisende können auch ein halbes Zweibettzimmer buchen. Findet sich kein Mitreisender gleichen Geschlechts, übernimmt HIGHLÄNDER den Differenzbetrag zwischen Zweibett- und Einzelzimmer. Es entstehen keine Mehrkosten.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: HIGHLÄNDER

Highlights im Westen
Radreise, Vom Atlantik zu den Seen

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Diese Radtour bietet die Möglichkeit viele Natur-Höhepunkte des Westens innerhalb einer Woche zu erleben: von der Connemara mit ihren traumhaften Seenlandschaften über Irlands faszinierende Küsten mit den spektakulären Cliffs of Moher, die legendenreichen Aran Islands bis hin zu der Karstlandschaft des Burren mit seiner außergewöhnlich reichen und bunten Pflanzenwelt sowie Jahrtausende alte steinerne Zeitzeugen.

Samstag: Anreise

Sie beziehen Ihre Unterkunft im schönen Ennistymon. Ihr Hotel blickt auf eine lange Geschichte zurück und besticht durch seine wunderbare Lage an einem bewalde­ten Flusstal. Während die vordere Fassade auf die Historie aufmerksam macht, besticht der hintere Teil des Hotels durch seine Moderne.

3 Nächte im Falls Hotel, Ennistymon

Sonntag: Küstenradtour

Sie schwingen sich aufs Rad und los geht’s! Wunderbare Ausblicke begleiten Sie auf Ihrer Tour entlang der Küste. Sie besuchen die berühmten Cliffs of Moher, die über 200 Meter steil ins Meer abfallen. Anschließend fahren in das Herz der Region. Dort besichtigen Sie unter anderem den berühmten Poulnabrone Dolmen, ein Megalithgrab aus der Zeit der Kelten, sowie die Kilfenora Cathedral mit dem 800 Jahre alten und 4,60 Meter hohen keltischen Hochkreuz. (55 km, ca. 4 h, ? 472 m, max. 180 HM)

Montag: Burrenradtour

Die karge Mondlandschaft des Burren wurde während einer Eiszeit zu seiner heutigen Form geschliffen. Die Erosion tat ihr Übriges. In Rillen und Karren des Kalksteinplateaus findet sich jedoch auch eine einzigartige Flora mit alpinen und teilweise arktischen Pflanzen sowie zahlreichen Orchideenarten. Über die kleinen Küstenorte Doolin und Fanore erradeln Sie sich die einzigartige Küstenlandschaft, bevor es durchs Landesinnere zurück zum Hotel geht. (60 km, ca. 5 h, ? 578 m, max. 240 HM)

Dienstag: Inishmore

Mit der Fähre geht es auf die "Insel der schweigenden Steine". Die größte der Aran Inseln in der Gal­way Bucht ist auch heute noch bekannt für seine Traditionen. Hier finden Sie noch die ursprüngliche Irische Sprache, das Gälisch. Unzählige vor- und frühgeschichtliche Fundstätten sind über die Insel verstreut. Bei einer Rundfahrt auf dem Inishmore Way gelan­gen Sie zum Dun Aengus Fort (Besichtigung fakultativ). Dieses guterhaltene bronzezeitliche Ringfort, das direkt an der Steilküste gelegen ist, verdeutlicht eindrucksvoll die Baukünste gälischer Vorfahren. (34 km, ca. 2,5 h, ? 250 m, max. 80 HM)

1 Nacht im Aran Island Hotel, Inishmore

Mittwoch: Auf in die Connemara!

Mit der Fähre geht es zurück aufs Festland. Entlang der eiszeitlich geprägten Täler von Connemara geht es nach Leenane. Der kleine Ort liegt am Killary Harbour, Irlands einzigem Fjord. Das Gewässer ist ein Paradies für Lachse und Muscheln, die dort in Farmen gezüchtet werden, aber auch andere Fischarten werden hier fangfrisch zubereitet. Kein Wunder also, dass im Hotel überdurchschnittlich häufig die Wahl auf den Fischgang fällt. (50 km, ca. 4 h, ? 230 m, max. 100 HM)

2 Nächte im Leenane Hotel, Leenane

Donnerstag: Killary Harbour & Delphi

Die heutige Rund­fahrt führt durch die Täler und Berge der Connemara zu den wunderschönen grünen Delphi und Ashleagh Falls. Sie radeln durch eine einzigartige Bergwelt über den malerischen Ort Del­phi zurück zu Ihrer Unterkunft. (50 km, ca. 5 h, ? 333 m, max. 200 HM)

Freitag: Cong

Die letzte Etappe führt Sie in Cong’s Filmkulisse von "The Quiet Man" (dt. Titel "Der Sieger"), einem Filmklassiker aus dem Jahr 1952. Auf dem Weg passieren Sie den geheimnisumwobenen Lough Nafooey - gälisch für Teu­felssee, um danach an den schönen Lough Corrib zu gelangen, der Sie mit seinen hunderten unbewohnten Inseln bezaubern wird. Cong selbst bietet außerdem einige Highlights wie die Ruinen der Cong Abbey sowie den Ashford Castle Park. (45 km, 4 h, ? 310 m, max. 115 HM)

1 Nacht im Michealeen’s Manor, Cong

Samstag: Reisetag

Nach dem Frühstück bereiten Sie sich auf die Heimreise oder Ihr Anschlussprogramm vor.

Alle Etappen Schwierigkeitsgrad 2 (s. S. 5)

Es besteht die Möglichkeit an einzelnen Tagen zu pausieren.

Änderungen der Unterkünfte und des Reiseverlaufs vorbehalten.


ANREISE:

Eigenanreise mit dem Flugzeug
Buchen Sie selbst oder lassen Sie sich von uns beraten. Wir buchen zu tagesaktuellen Preisen bei den Fluglinien direkt und übernehmen gern die Buchung für Sie.

Direktflüge nach Dublin, samstags:
Lufthansa - München, Frankfurt (Zubringerflüge nach Frankfurt von vielen dt. Städten)
Aer Lingus - Frankfurt, Düsseldorf, München, Berlin-Schönefeld, Hamburg
SWISS - Zürich, Lugano

Anreise Flugzeug

Flughafen-Sammeltransfers
(nur an Start- und Endtagen der einzelnen Reisen Flughafen-Starthotel bzw. Endhotel-Flughafen, nicht im Reisepreis inkludiert)

Die angegebenen Transferzeiten richten sich nach den Flugzeiten der meistgebuchten Airlines und werden zum Teil mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt.
Bei Buchung zwei aufeinanderfolgender Irland-Reisen übernehmen wir die Kosten für den Zwischentransfer welche in der Regel mit den "regulären" Sammeltransfers via Dublin Airport abgewickelt werden.

Zur ersten Unterkunft der Reise
Abfahrt Dublin Airport: 14:30 Uhr (29,50 EUR), 18:30 Uhr (39,50 EUR)

Ab der letzen Unterkunft der Reise
Ankunft Dublin Airport: 05:30 Uhr (39,50 EUR), 09:15 Uhr (39,50 EUR), 13:00 Uhr (29,50 EUR)

Zusätzliche Transfers auf Anfrage:
ab/bis Shannon Airport (oneway)
(45,00 Euro pro Person, buchbar ab 2 Personen)
Anreise Bus

Zug zum Flug
Vergünstigte Bahntickets zum deutschen Abflughafen (RIT-Tickets, nur in Verbindung mit einer bei uns gebuchten Reise) auf Anfrage


HINWEISE:

Preis pro Tour bei Eigenanreise oder als Verlängerungswoche. Bitte beachten Sie, dass die Anreise (Flug & Flughafentransfer) nicht im Preis inkludiert ist.

Alleinreisende können auch ein halbes Zweibettzimmer buchen. Findet sich kein Mitreisender gleichen Geschlechts, übernimmt HIGHLÄNDER den Differenzbetrag zwischen Zweibett- und Einzelzimmer. Es entstehen keine Mehrkosten.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: HIGHLÄNDER

Auf in die Provinz Uppland
Aktivwoche in Mittelschweden

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Unweit des Örtchens Älvkarleby liegt die kleine malerische Gutshofanlage Sågarbo Herrgård, die sich großzügig über ein weites bewaldetes Areal ausweitet. Die Ostsee mit eigenem kleinem Strand liegt zum Greifen nah. Ein Naturpark mit küstennahen Wanderwegen und Möglichkeiten für Rad- und Kanutouren entlang der Schären machen den Standort zum perfekten Ausgangspunkt für eine Aktivwoche. Ein bequemes Hollandrad steht Ihnen für die gesamte Woche zur Verfügung und wird Sie jeden Tag begleiten. Und damit die Kultur nicht zu kurz kommt, geht es an einem Tag mit dem Zug in die schwedische Studentenstadt Uppsala.

Samstag: Anreise

Nur zwei Stunden nördlich von Stockholm liegt die privat geführte Gutshofanlage Sågarbo Herrgård. Die "Stugor", die acht frisch renovierten geräumigen Holzhäuser im typischen rot-weißen Stil, verfügen über je zwei Wohneinheiten mit einer Küchenzeile und eigenem Bad mit Dusche und WC. Die gesamte Anlage wurde von den Besitzern liebevoll restauriert und bietet die perfekte Kombination aus Schwedens Wildnis und Zivilisation in unmittelbarer Nähe. Ein gemeinsames, gemütliches Beisammensein nach den Aktivitäten ist vor den "Stugor" oder in der Lounge der großen Scheune zu jeder Zeit möglich. Ein idealer Ort, um sich der Hektik des Alltags zu entziehen und die ursprüngliche Natur zu erkunden. (A)

7 Nächte in Sågarbo Herrgård, Älvkarleby

Sonntag: Küstenwanderung im Naturreservat Billudden

Heute starten Sie zu Ihrer ersten Wanderung, die auf die 3 km in die Ostsee ragende Halbinsel Billuden führt. In diesem Naturpark erwarten Sie traumhafte Strände, die zum Baden einladen. An der Spitze bietet sich ein ausladender Blick auf die Ostsee und nur das Geräusch der Wellen ist zu vernehmen (9 km, 3 h, max. 40 HM). Im Anschluss radeln Sie mit Ihrem Reiseleiter zu einer weiteren Stelle an der Ostsee, von der Sie die Küste und die Schären ungestört genießen können. (F, A) (7 km, 2 h, max. 30 HM)

Montag: Kanutour im Schärengarten

Bei der ca. vierstündigen Kanutour durch den geschützten und bewaldeten Schärengarten der Ostsee erleben Sie Schweden aus einer der schönsten Perspektiven: vom Wasser aus. Doch bevor es auf Tour geht, erfolgt eine Einweisung in Paddeltechnik und Sicherheitsregeln. So steht dem Spaß beim Paddeln auch den Anfängern nichts mehr im Wege. Vom kleinen Fischerort Gardskär machen Sie sich auf in die unbewohnten und urwaldähnlichen Schäreninseln, die überall vereinzelt aus dem Wasser ragen. Das gemeinsame Lunch nehmen Sie auf einer der äußeren Schäreninseln ein mit Blick auf die offene Ostsee, während sich in der Luft Seeadler, Möwen und Schwäne erheben. Das stille glitzernde Wasser rundet diesen Tag perfekt ab. (F, A)

Dienstag: Stadtführung durch die Studentenstadt Uppsala

Der heutige Tag bringt Sie mit dem Zug nach Uppsala. Die quirlige Studentenstadt erwartet Sie mit seiner schönen Altstadt, die mit Winkeln und Gassen und dem Fluß Fyrisån an die Grachten von Amsterdam erinnert. Über alldem thronen der Dom und das Schloss zu Uppsala, die kaum zu übersehen sind. Nach einem geführten Stadtrundgang bietet sich die Möglichkeit die Hügelgräber von Alt-Uppsala aufzusuchen. Diese sind innerhalb von 15 Minuten mit dem Bus zu erreichen und erzählen von einer Zeit, als Uppsala ein bedeutendes religiöses Zentrum der Wikingerzeit war. Alternativ können Sie durch die Einkaufsstraßen flanieren oder den Blick vom Schloss oder von den vielen Sitzmöglichkeiten entlang des Ufers auf den Fyrisån genießen. Wieder zurück in Älvkarleby kehren Sie in das Restaurang Kungsådran auf der Insel Laxön ein, das mit seiner ausgezeichneten lokalen Küche und seinen liebenswerten Gastgebern überzeugt. (F, A) (2 h, 4 km)

Mittwoch: Tag zur freien Verfügung

Wer mag, spannt heute einfach mal aus oder genießt den Tag am Strand. Es bieten sich aber auch fakultative Unternehmungen wie Angel- oder Reitausflüge an. Ebenso empfiehlt sich ein Ausflug mit dem Seekajak oder eine Fahrt in die Hauptstadt Stockholm, die ganz leicht mit dem Zug zu erreichen ist. (F, A)

Donnerstag: Radtour ins Inland

Sie radeln durch die Region Uppland. Auf wenig befahrenen Waldwegen und ruhigen Straßen machen Sie sich in das Landesinnere auf. Unterwegs durchstreifen Sie verschiedene Landschafts- und Besiedlungstypen und bekommen einen tieferen Eindruck vom ländlichen Leben. Dank geringer Höhenunterschiede radeln Sie wie von selbst. Zurück am Dalälven geht die Fahrt nach Älvkarleby, wo Sie erneut die Qualität der lokalen Küche genießen können. Zur weiteren Belohnung geht es am Abend in den hölzernen schwedischen Hottub, der bereits am Vormittag mit Holz für Sie vorgeheizt wurde. (F, A) (55 km, 4 h, max. 80 HM)

Freitag: Wildniswanderung auf dem Upplandsleden

Ihre Wanderung startet heute im Örtchen Marma, das direkt am Dälalven liegt und bei gutem Wetter zum Baden einlädt. Auf dem Upplandsleden nach Älvkarleby werden Sie die Wälder entlang der Wasserstraße durchstreifen. Schmale Pfade, intakte Natur und heimische Fauna werden Sie auf dieser Wanderung begleiten. Die Stille und die reiche Vegetation der Wälder haben eine wahrhaft beruhigende Wirkung und bieten so einen gelungenen Ausklang Ihrer schwedischen Aktivwoche, die mit einem gemeinsamen Grillabend Ihren wohlschmeckenden Abschluss findet. (F, A) (13 km, 4 h, max. 100 HM)

Samstag:

Nach dem Frühstück bereiten Sie sich auf die Heimreise oder Ihr Anschlussprogramm vor.

Zu und von den Aktivitäten wird das Fahrrad genutzt (ca. 10 km pro Strecke).

Es besteht die Möglichkeit an einzelnen Tagen zu pausieren.

Änderungen der Unterkünfte und des Reiseverlaufs vorbehalten.

Diese Reise lässt sich optimal mit unserem Citytrip Stockholm (Mi-Sa) oder unserer Wildniswoche in Schwedisch-Lappland kombinieren (Sa-Sa)!

F=Frühstück A=Abendessen


ANREISE:

Eigenanreise mit dem Flugzeug
Buchen Sie selbst oder lassen Sie sich von uns beraten. Wir buchen zu tagesaktuellen Preisen bei den Fluglinien direkt und übernehmen gern die Buchung für Sie.

Direktflüge nach Arlanda Airport, Samstags:

Lufthansa: Frankfurt, München

Scandinavian Airlines: Frankfurt, München, Berlin Tegel

Germanwings: Hamburg, Düsseldorf
Anreise Flugzeug

Sammeltransfers (nur an Start- und Endtagen der einzelnen Reisen)

Flughafentransfers sind nicht im Reisepreis inkludiert. Die angegebenen Transferzeiten richten sich nach den Flugzeiten der meistgebuchten Airlines und werden zum Teil mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt.

Zur ersten Unterkunft der Reise, Abfahrt Arlanda Airport: 15:00Uhr (39,50 EUR)

Ab der letzen Unterkunft der Reise, Ankunft Arlanda Airport: 13:00 Uhr (39,50EUR)
Anreise Bus

Zug zum Flug
Vergünstigte Bahntickets zum deutschen Abflughafen (RIT-Tickets, nur in Verbindung mit einer bei uns gebuchten Reise) auf Anfrage.


HINWEISE:

Preis pro Tour bei Eigenanreise. Bitte beachten Sie, dass die Anreise (Flug & Flughafentransfer) nicht im Preis inkludiert ist.
Diese Reise lässt sich optimal mit unserem Citytrip Stockholm (Mi-Sa) oder unserer Wildniswoche in Schwedisch-Lappland kombinieren (Sa-Sa)!
Alleinreisende können auch ein halbes Zweibettzimmer buchen. Findet sich kein Mitreisender gleichen Geschlechts, übernimmt HIGHLÄNDER den Differenzbetrag zwischen Zweibett- und Einzelzimmer. Es entstehen keine Mehrkosten.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: HIGHLÄNDER

Aktivity Week - Unterbringung im Guesthouse
Wandern, Radfahren und Kanu

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Tourmakeady liegt genau da, wo Irlands westliche Grafschaft Mayo am vielfältigsten ist. Zu Füßen der eindrucksvollen Partry Mountains und südlich des noch höheren Connemara Gebirges schmiegt es sich ans Ufer des 120 Quadratkilometer großen Lough Mask, ein wunderbarer Ausgangspunkt für Aktivurlaub in Irland. Ausgedehnte Wanderungen, Fahrradtouren und Kanufahrten führen dabei entlang der Ufer oder in die Berge. Auch die Küste mitsamt ihren umbrandeten Felshängen, einsamen Stränden und vorgelagerten Inseln ist nur eine kurze Busfahrt entfernt.

Verpflegung
Jeder Tag beginnt mit einem Frühstücksbüffet. Bei der Radtour besteht die Möglichkeit unterwegs einzukehren. An den Ausflugstagen mit Kanu und zu Fuß erhalten Sie leckere Lunchpakete. Hier wie auch beim abendlichen Menü bereitet die Küche für Vegetarier gerne auch fleischlose Gerichte zu.

Wandern, Radfahren, Kanu
Nach gründlicher Einweisung und einigen Wasserspielen hat schon mancher Highländer-Reisende im Kanufahren eine neue Leidenschaft gefunden, die wir während eines Kanuausflugs fachkundig fördern. Ihr persönliches Fahrrad steht auch vor und nach der gemeinsamen Radtour stets für Sie bereit. Das weltberühmte Ashford Castle, das an Kultur überreiche Cong und die historische Ballintubber Abbey sind dabei ebenso lohnenswerte wie leicht zu erreichende Ziele.
Wer neben der gemeinsamen Tour noch Wanderziele sucht, dem empfehlen unsere erfahrenen Guides weitere lohnende Ziele.

Kulturausflug nach Galway
Hier im Zentrum des irischen Westens erwartet Sie eine quirlige Studenten- und Kulturszene. Beim Shopping haben Sie die Wahl zwischen Internationalem und authentisch Irischem. Eine Sightseeing Tour verschafft Ihnen einen Einblick in den historischen Hintergrund sowie die Moderne der Hauptstadt der Grafschaft Galway.

Island-Hopping nach Achill
Achill Island ist die größte der der irischen Westküste vorgelagerten Inseln, die mit ihrem rauen Charme das Herz jedes Besuchers erobern. Noch bevor Sie über spektakuläre Wanderwege entlang der Steilklippen einsame Strände erreichen, werden die meisten Besucher bereits auf der Hinfahrt durch den wilden Norden Mayos verzaubert sein.

Optional: Reiten & Angeln, Torfstechen oder Farmbesuch mit "Sheep Dog Demonstration"
Die fischreichen Flüsse und Seen rund um Tourmakeady üben auf Angler eine ebenso große Anziehungskraft aus wie die Heimat des Connemara-Ponys auf Reiter und Pferdefreunde. An freien Tagen lassen sich diese Aktivitäten über das nah gelegene Reitcenter und lokale Bootsverleiher erschließen. Alternativ besteht die Möglichkeit eine Bergfarm zu besuchen. Dort wird eindrucksvoll demonstriert, wie ein irischer Hütehund die Aufgabe bewältigt eine Schafherde zusammenzuhalten oder einzelne Tiere zu separieren. Dies wird sicher ebenso in Erinnerung bleiben, wie das Kennenlernen der alten Tradition des Torfstechens, der Brennstoff in Connemara, der noch vor vierzig Jahren der einzig verfügbare war.

Musik und Tanz
Abends bietet sich die Möglichkeit bei einem Besuch der örtlichen Pubs die irische Gastfreundlichkeit kennen zu lernen. Schnell kommt man ins Gespräch, hier finden noch regelmäßig irische Folk Sessions statt. Einmal wöchentlich haben Sie die Gelegenheit unter fachkundiger Anleitung einen irischen Set Dance zu erlernen.

Es besteht die Möglichkeit an einzelnen Tagen zu pausieren.
Änderungen der Unterkünfte und des Reiseverlaufs vorbehalten.


ANREISE:

Eigenanreise mit dem Flugzeug
Buchen Sie selbst oder lassen Sie sich von uns beraten. Wir buchen zu tagesaktuellen Preisen bei den Fluglinien direkt und übernehmen gern die Buchung für Sie.

Direktflüge nach Dublin, samstags:
Lufthansa - München, Frankfurt (Zubringerflüge nach Frankfurt von vielen dt. Städten)
Aer Lingus - Frankfurt, Düsseldorf, München, Berlin-Schönefeld, Hamburg
SWISS - Zürich, Lugano
Anreise Flugzeug

Flughafen-Sammeltransfers
(nur an Start- und Endtagen der einzelnen Reisen Flughafen-Starthotel bzw. Endhotel-Flughafen, nicht im Reisepreis inkludiert)

Die angegebenen Transferzeiten richten sich nach den Flugzeiten der meistgebuchten Airlines und werden zum Teil mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt.
Bei Buchung zwei aufeinanderfolgender Irland-Reisen übernehmen wir die Kosten für den Zwischentransfer welche in der Regel mit den "regulären" Sammeltransfers via Dublin Airport abgewickelt werden.

Zur ersten Unterkunft der Reise
Abfahrt Dublin Airport: 14:30 Uhr (29,50 EUR), 18:30 Uhr (39,50 EUR)

Ab der letzten Unterkunft der Reise
Ankunft Dublin Airport: 05:30 Uhr (39,50 EUR), 09:15 Uhr (39,50 EUR), 13:00 Uhr (29,50 EUR)
Anreise Bus

Zug zum Flug
Vergünstigte Bahntickets zum deutschen Abflughafen (RIT-Tickets, nur in Verbindung mit einer bei uns gebuchten Reise) auf Anfrage.


HINWEISE:

Preis pro Tour bei Eigenanreise oder als Verlängerungswoche. Bitte beachten Sie, dass die Anreise (Flug & Flughafentransfer) nicht im Preis inkludiert ist.

Alleinreisende können auch ein halbes Zweibettzimmer buchen. Findet sich kein Mitreisender gleichen Geschlechts, übernimmt HIGHLÄNDER den Differenzbetrag zwischen Zweibett- und Einzelzimmer. Es entstehen keine Mehrkosten.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: HIGHLÄNDER