Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Das Beste von Slowenien

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Eine abwechslungsreiche Radreise mit Betonung auf Hauptsehenswürdigkeiten Sloweniens. Sehr empfehlenswert für diejenigen, die Slowenien zum ersten Mal besuchen. Vom Triglav Nationalpark in die Hauptstadt Ljubljana, durch die Karstlandschaft mit den berühmten Holen, bis ans Meer. Geeignet für Radfahrer mit durchschnittlicher Kondition.

Radtour Highlights:
· Schwimmen in kristallklaren Bergseen.
· Eine Kaffeepause bei "Drei Brücken" in Ljubljana.
· Besuch von Postojna oder Skocjan Höhlen, und die berühmten Lipizzaner Pferde im Originalgestütt.
· Chill-out mit einem Capuccino in der berühmten Piazza Unita, Trieste.
· Übernachtung auf einem Weingut, mit einem Glass Teranwein und Prosciutto Schinken.
· Kleine Familienhotels, gutes Essen.

1.Tag: BLED. Ankunft nach Bled. Treffen mit Helia Vertreter und Verteilung der Räder, Kurze Testfahrt mit den Rädern. Hotel 4*.

2. Tag: BLED - BOHINJSKA BISTRICA 27 km; 43 km mit einem Seitenausflug.
(Bus)Transfer auf die Pokljuka Hochebene. Unberührte Natur des Triglav Nationalparks, viele Naturmonumente und kristallklares Flusswasser. Danach herrlich bergabwärts ins Bohinjtal. Tagestendenz bergab. Sie fahren durch unberührte alpine Region mit Weiden, Heuharfen und Bauernhöfen. Termenhotel 5*.

3. Tag: BOHINJSKA BISTRICA - SKOFJA LOKA (49 km).
Die Radtour verläuft zuerst flach, danach steigend auf die Jelovica Hochebene, über Pass Soriška planina (Höhenunterschied 750 m). Es folgt eine lange Etappe bergabwärts, bis Železniki - mit Resten des alten Hochofens und zum Schluss in die mittelalterliche Stadt Skofja Loka. Familienhotel 3*. (Wir können Sie an diesem Tag auch hoch zum Bergpass fahren - Zuschlag von 20 EUR pro Person).
Unser Tipp: Bauernkost in vielen Jausestationen im oberen Bohinjtal. Sorica - der Geburtsort des Impressionistischen Malers Grohar, Projekt "Kunst für Schüler" im Nachbarhaus, Spaziergang durch den alten Stadtteil von Skofja Loka.

4. Tag: SKOFJA LOKA - LJUBLJANA (31 km, flach).
Von Skofja Loka fahren Sie heute in die slowenische Hauptstadt: Ljubljana. Eine gemütliche Fahrt. Nehmen Sie sich Zeit für die Stadtbesichtigung der slowenischen Metropole: das alte Stadtzentrum, die Burg oberhalb der Stadt gelegen... Oder nutzen Sie die Gelegenheit und nehmen sie an einer geführten Bootsfahrt auf der romantischen Ljubljanica teil. Hotel 3*, 2 km vor der Stadtmitte von Ljubljana.

5. TAG LJUBLJANA - VRHNIKA (39 km; 57 km mit zusätzlichem Ausflug in "Iški Vintgar").
Die Tagesetappe führt über das Laibacher Moor, wo das älteste Holzrad Europas gefunden wurde. In heißen Sommermonaten kann man sich im kleinen Badesee erfrischen, Neugierige werden den Besuch im Technischen Museum Sloweniens genießen. Hotel 3*.

6. TAG VRHNIKA - POSTOJNA (32 km; 44 mit zusätzlichem Ausflug)
Durch grüne Wälder geht es nach Westen. Der Besuch des Naturreservats Rakov Skocjan is sicher eine längere Pause wert. Im Schatten der Naturbogenbrücken ist ein idealer Platz für ein Picknick. Nach Ankunft in Postojna besteht die Möglichkeit die Höhle von Postojna zu besuchen. Sie ist die größte Höhle der Karstlandschaft Kras und die meistbesuchte Schauhöhle Europas. Hotel 4*.

7. TAG POSTOJNA - STANJEL / KODRETI (45 km)
Vormittags radeln Sie zuerst bis zu der Burg Predjama. Die in eine Felsenwand gebaute Festung war das Zuhause des Burgritters Erasmus, der unter dem Hoflindenbaum begraben wurde. Nachmittags erreicht man die Weinberge des Vipavatals. Die besten Weine können Sie abends bei Ihrem Gastgeber auf dem Bauernhof kosten. Pension / Agriturismo 3*.

8. TAG STANJEL - LIPICA - DIVACA (48 km)
Das romantische Dorf Stanjel thront über der Karst Hochebene. Durch verschlafene Dörfer und einladende Weinberge erreicht man Lipica - Heimat der weltbekannten weißen Lipizzaner Pferde. An der Geschichte Interessierte können die eindrucksvolle Militärsammlung im Wehrturm der kleinen Stadt Lokev besuchen. Hotel 3*.

9. TAG DIVACA - ANKARAN (45 km)
Es geht richtig bergab! Richtung Adria radelnd kann man das schöne Küstenpanorama bis zur italienischen Grenze genießen. Sie haben die Möglichkeit, einen Abstecher mit dem Boot nach italienischem Triest zu machen. Nach einem schmackhaften Eis (Gelato) in Muggia fährt man der Adriaküste (viele Badestrände!) entlang, zurück nach Slowenien. Übernachtung im grünen Kurort Ankaran. Hotel (alte venezianische Villa) 3*.

10. TAG ANKARAN - PIRAN (30 km)
Herrliches Radeln entlang der Küste nach Izola. Von dort folgt der neue Radweg der ehemaligen Bahnstrecke "Parenzana" - der Verbindung von Triest nach Porec. Durch das mondäne Portororoz mit schicken Hotels erreichen Sie ihr Tourenziel - die alte venezianische Stadt Piran an der südwestlichen Spitze Sloweniens. Romantisches Hotel 3*.

11. TAG ABREISE aus Piran. Nach dem Frühstück endet die Tour, natürlich ist auch eine Verlängerung möglich. Wenn Sie weiter radeln möchten empfehlen wir Ihnen unsere Radreise Istrien mit dem Rad, die adriatische Küste entlang bis Pula!

Ausgangspunkt dieser Reise ist Bled in NW Slowenien.

Anreise ...
Mit dem Flugzeug: nächstgelegene Flughafen ist Ljubljana (LJU). Mehrere Fluggesellschaften fliegen nach Ljubljana. Vom Flughafen können Sie mit dem Lokalbus nach Bled fahren (einmal umsteigen, dauert ca. 2 Std.) oder buchen Sie unseren Transfer Flughafen Ljubljana nach Bled, 20 EUR pro Person; zwei Personen Minimum.
Mit dem Zug: Bled hat zwei Bahnhöfe: Lesce Bled am Villach - Ljubljana Hauptlinie, 4 km vom Zentrum entfernt, mit dem Bus nach Bled oder rufen Sie uns an, wir geben Ihnen einen Transfer kostenlos. Andere Bahnhof ist Bled Jezero auf der Jesenice - Nova Gorica Seitenlinie; nur wenige Züge pro Tag. Nur halbes Kilometer vom Bled Camping entfernt.
Mit dem Auto: Ausfahrt Lesce an der Autobahn A1 Ljubljana - Karawankentunell.

.. und weg
Mit dem Flugzeug: Ljubljana (LJU) Flughafen ist etwa 120 km entfernt. Sie können nach Ljubljana mit Bus, Bahn oder mit unserem Transfer zurückzukehren, ist der Preis 65 EUR pro Person, mindestens zwei Personen.
Mit dem Zug: Koper Bahnhof ist 18 km vom Piran entfernt. Die Züge fahren von hier nach Ljubljana. Wenn Sie weiter nach Rijeka (Kroatien) reisen möchten, sollen Sie in Pivka umsteigen, aber es fahren nur wenige Züge über die Grenze! Es gibt keine Zugverbindungen nach Italien, dann müssen Sie zuerst nach Triest fahren.
Mit dem Schiff: Es gibt Fähren nach Griechenland und nach Venedig ab Piran oder Izola.
Mit dem Auto: Wenn Ihr Auto in Ljubljana ist, können Sie zurück nach Ljubljana mit dem Bus oder dem Zug. Unser Transfer kostet 55 EUR pro Person und Strecke, zwei Personen mindestens.

Termine:
täglich vom 25.3. bis 14.10.
Abfahrten ab Ljubljana / Slowenien

Vorsaison: 25.3. bis 13.5. und 16.9. bis 14.10. 2017: 850 EUR
Hauptsaison: 14.5. bis 15.9.2017: 875 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Helia - Cycling

Slowenien: Perlen von Oberkrain

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Empfehlenswert für Radler mit durchschnittlicher Kondition (ein Bergpass von 750 m, aber zu tun in einem Tag auf dem sehr ruhigen Weg). Diese Tour ist etwas für Landschafts Photographen.

Höhepunkte der Reise
· Der Aufenthalt in einem Hotel mit einer vorzüglichen Blick auf den berühmten See von Bled.
· Klingeln der "Glocke der Wünsche" auf der Insel Kirche.
· Behandeln Sie sich ein köstliches Kremeschnitte.
· Ein Spaziergang entlang tosenden Stromschnellen am Vintgar Gorge.
· Radfahren auf schönen Bergwiesen.
· Nehmen Sie ein Bad im kristallklaren Gletschersee Bohinj.

1.Tag: BLED. Ankunft nach Bled. Treffen mit Helia Vertreter und Verteilung der Räder, Kurze Testfahrt mit den Rädern. Hotel 4*.

2. Tag: BLED - BOHINJSKA BISTRICA 27 km; 43 km mit einem Seitenausflug.
(Bus)Transfer auf die Pokljuka Hochebene. Unberührte Natur des Triglav Nationalparks, viele Naturmonumente und kristallklares Flusswasser. Danach herrlich bergabwärts ins Bohinjtal. Tagestendenz bergab. Sie fahren durch unberührte alpine Region mit Weiden, Heuharfen und Bauernhöfen. Termenhotel 5*.

3. Tag: BOHINJSKA BISTRICA - SKOFJA LOKA (49 km).
Die Radtour verläuft zuerst flach, danach steigend auf die Jelovica Hochebene, über Pass Soriška planina (Höhenunterschied 750 m). Es folgt eine lange Etappe bergabwärts, bis Železniki - mit Resten des alten Hochofens und zum Schluss in die mittelalterliche Stadt Skofja Loka. Familienhotel 3*. (Wir können Sie an diesem Tag auch hoch zum Bergpass fahren - Zuschlag von 20 EUR pro Person).
Unser Tipp: Bauernkost in vielen Jausestationen im oberen Bohinjtal. Sorica - der Geburtsort des Impressionistischen Malers Grohar, Projekt "Kunst für Schüler" im Nachbarhaus, Spaziergang durch den alten Stadtteil von Skofja Loka.

4. Tag: SKOFJA LOKA - PREDDVOR (33 km)
Die Tour verläuft entlang der Hochebene Jelovica, den ganzen Tag lang schönn bergab. FamilienPension 3*.
Sehenswürdigkeiten: Dorf Železniki - Reste eines alten Hochofens, die mittelalterliche Stadt Skofja Loka.
Unser Tip: wir empfehlen einen Abendspaziergang durch die Stadtmitte von Skofja Loka, unterhalb der Burg.

5. Tag: PREDDVOR - RADOVLJICA / BEGUNJE (42 km)
Leicht hügelig. Hotel 4*.
Sehenswürdigkeiten: Schmiededorf Kropa mit Museum, alter Stadtkern von Radovljica mit Barockschloss.
Unser Tip: Imkermuseum in Radovljica, daneben ein Restaurant mit gutbürgerlicher Küche.

6 .Tag: RADOVLJICA - KRANJSKA GORA
Leicht, über den ganzen Tag langsam steigend (300m auf 40km). Das Dorf ist weltweit als Heimat der Oberkrainer Musikanten bekannt. Hotel 3*.
Sehenswürdigkeiten: Tag der schönen Ausblicke - die Julischen Alpen, das Karawankengebirge und die Steinalpen.
Unser Tip: wenn Zeit reicht - Besuch der Vintgar Schlucht im Triglav Nationalpark.

7. Tag: KRANJSKA GORA - BLED (38 km; 400 m Aufstieg).
Von Kranjska Gora (Vitranc - Slalom-Weltcup) radeln Sie heute durch das Radovna Tal, mit unberührter Natur des Nationalparks, an vielen Naturmonumenten vorbei, in die meistbekannte touristische Stadt Sloweniens, nach Bled. Leicht, Tagestendenz bergab, jedoch ein Pass von 200 m. Hotel 4*.
Unser Tipp: Jausestation "Psnak" - genießen Sie in der Bergruhe Ihren Bauernaufschnitt, Spaziergang am See von Bled.

8. Tag: ABREISE aus Bled.

Ausgangspunkt dieser Reise ist Bled in NW Slowenien.

Anreise ...
Mit dem Flugzeug: nächstgelegene Flughafen ist Ljubljana (LJU). Mehrere Fluggesellschaften fliegen nach Ljubljana. Vom Flughafen können Sie mit dem Lokalbus nach Bled fahren (einmal umsteigen, dauert ca. 2 Std.) oder buchen Sie unseren Transfer: Flughafen Ljubljana nach Bled 20 EUR pro Person; zwei Personen Minimum.
Mit dem Zug: Bled hat zwei Bahnhöfe: Lesce Bled an der Villach - Ljubljana Hauptlinie, 4 km vom Zentrum entfernt, mit dem Bus nach Bled oder rufen Sie uns an, wir geben Ihnen einen Transfer kostenlos. Andere Bhanhof ist Bled Jezero an der Jesenice - Nova Gorica Seitenlinie; nur wenige Züge pro Tag. Nur 200 m vom ersten Hotel entfernt.
Mit dem Auto: Ausfahrt Lesce an der Autobahn A1 Ljubljana - Karawankentunell.

... und weg
Einfach - verwenden Sie eine der oben genannten Optionen.

Termine:
Abfahrten ab Bled / Slowenien
Individuelle Tour: täglich von 25.3. bis 14.10.2017

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Helia - Cycling

Slowenische Burgen und Schlösser Tour

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Eine leichte Tour, basierend auf der schönen Landschaft und den Thermalquellen des östlichen Sloweniens. Etwas für die Kultur- und Geschichtefanatiker. Die Reise ist geeignet für alle Radfahrer mit durchschnittlicher Kondition.

Ausgangpunkt: MARIBOR
Bahnhof: MARIBOR (0 km)
Flughafen: GRAZ (60 km) LJUBLJANA (65 km)
Die Schwierigkeit: 2/4


Tagesplan:

1.Tag Ankunft in MARIBOR
Die zweitgrösste Stadt Sloweniens, Maribor, ist Ausgangspunkt der Tour. Die Stadt liegt am Fluss Drau und beheimatet eine der zahlreichen Burgen und Schlösser des Landes. Im Schloss befindet sich das einzige Modemuseum des Landes mit einer umfangreichen Ausstellung an Kostümen und Uniformen. Die prestige reichste ist sicher die Militäruniform Titos. Am Abend Treffen mit einem Vertreter von Helia, Begrüssungsgetränk und Übergabe der Routenbeschreibung sowie Kartenmaterial. Unterkunft: 4 Sterne Hotel

2. Tag MARIBOR - PTUJ (30 km) Die Tour verläuft entlang der Drau über hügelige Landschaft, Weinberge und Obstgärten nach Ptuj, der ältesten Siedlung Sloweniens. Schlendern Sie duch die Strassen und bewundern Sie die Architektur der 2000 Jahre alten Geschichte. Steigen Sie hoch zur Burg Ptuj in der sich eine interessante Sammlung von Musikinstrumenten sowie eine Ausstellung über den Angriff der Türken auf die Stadt befindet. Unterkunft: 4 Sterne Hotel 4* in der Stadtmitte. Unser Tipp: Weinkeller Ptuj im Stadtzentrum

3. Tag PTUJ - ROGASKA SLATINA. (44 km) Nach der Abfahrt in Ptuj können Sie zuerst am Mitra Tempel (ca. 1 km ausserhalb der Stadt) einen kurzen Aufenthalt einlegen. Danach fahren Sie erst in flachem Gelände über die Ebene von Ptuj, dann über einen niedrigen Pass (200 m). Die Stadt Rogatec hat ein fantastisches Freilichtmuseum und das Schloss Strmol und bietet sich an für eine kleine Pause zum Mittagessen, bevor Sie zu Ihrem Zielort Rogaška Slatina weiterradeln. Der Ort ist bekannt für seine traditionellle Glasmacherkunst, deren Produkte und die Herstellung dieser in der Glasfabrik Steklarna Rogaška vor den Toren des Ortes zu sehen ist. Rogaška Slatina ist aber auch ein bekannter Kurort mit natürlichen Thermalquellen. Geniessen Sie die Thermalbäder. Unterkunft: 4 Sterne Hotel

4. Tag ROGASKA SLATINA - BIZELJSKO (48 km) Eine leichte Route durch das grüne Tal des Flusses Sotla, der die Grenze zu Kroatien bildet. Es ist eine waldreiche hügelige Landschaft, mit Weinbergen und Äckern. Ein Abstecher nach Kroatien und ein Besuch des Schlosses Poklek Mijana führt Sie in ein schönes renoviertes Herrenhaus. Der Besitzer wird Sie gerne umher führen. Bevor Sie nach Slowenien zurückkehren, können Sie noch einen Halt in Krumrovec einlegen, dem Geburtsort des früheren Präsidenten der Republik Jugoslawien Josip Broz Tito. Sein Geburtshaus ist heute Teil eines Freilichtmuseum
Übernachtung bei einem Weinbauer Pension (3 Sterne)

5. Tag BIZELJSKO - MOKRICE (25 km) Eine kurze Etappe bringt Sie zurück an das Ufer des Flusses Sava. Auf dem Weg zum Schloss Mokrice empfehlen wir einen Halt in der Stadt Brezice, die ebenfalls eine der zahlreichen Burgen und Schlösser Sloweniens besitzt. Schloss Brezice ist berühmt für seine grosse Halle mit einer exzellenten Akkustik und daher finden hier im Sommer häufig Musikveranstaltungen statt. Der Endpunkt der heutigen Etappe ist Schloss Mokrice, das erstmals im Jahr 1444 erwähnt wurde und im 16. Jahrhundert wie auch 1941 wieder aufgebaut wurde. Nach dem 2. Weltkrieg wurde es zum Hotel mit Restaurant umgebaut, 1988 wurde ein Golfplatz am Hotel angelegt. Im selben Jahr drehte die Popgruppe Pet Shop Boys im Schloss Mokrice das Video zu ihrer Single "Heart". Geniessen Sie die Übernachtung im 4 Sterne Schlosshotel Mokrice

6. Tag MOKRICE - OTOCEC (48 km) Zuerst radeln Sie heute über das Flachland der Sava, entlang der Gorjanci Bergkette, die die Länder Kroatien und Slowenien trennt. Viele Sehenswürdigkeiten warten heute auf Sie. Folgen Sie dem Fluss Krka zu seiner Quelle im Krkatal, besuchen Sie das mächtige Zisterzienserkloster Schloss Kostanjevica in dem sich nun eine Galerie mit zahlreichen Sammlungen von Gemälden, Statuen und Grafiken befindet oder die 2 km lange Grotte Konstanjevica. Der Ort Konstanjevica na Krki ist Sloweniens kleinste und eine seiner ältesten Städte. Weiter geht es nach Westen zum Kartäuserkloster Pleterje, dem einzigen noch bestehenden Kartäuserkloster Sloweniens, das in einem stillen friedlichen Tal, umgeben von Weinbergen und grünen Hügeln liegt. Die Tour endet in Otocec mit seinem spektakulär gelegenen Schloss, das sich auf einer kleinen Insel mitten im Fluss Krka befindet. Das Schloss ist ein luxuriöses 5 Sterne Hotel, in dem Sie heute übernachten werden.

7. Tag OTOCEC UND UMGEBUNG (45 km) Das Thema am letzten Tag steht unter dem Motto Essen und Wein der Region. Die Tour beginnt am Fluss Krka und führt durch die üppig grüne Landschaft Südsloweniens. Sie radeln durch Dörfer, eingebettet in Weinberge die in der Sonne glitzern. Der heimimsche Wein "Cvicek" ist eine Besonderheit dieser Region. Er wird aus einer Mischung aus roten und weissen Trauben gekeltert und hat einen relativ niedrigen Alkoholgehalt, so dass weiter radeln kein Problem darstellen wird. Sie können diesen Wein zusammen mit einem typischen Vesper in einer kleinen Dorfgaststätte probieren. Radeln Sie dann noch zu einem fantastischen Aussichtspunkt über der Krka Ebene und erholen Sie sich danach im nahegelegenen Thermalbad Smarješke Toplice, vielleicht bei Massagen oder den zahlreichen Wellnessangeboten. Rückkehr ins Schlosshotel Otocec und Übernachtung.

8. Tag ABREISE AUS OTOCEC.


Termine 2017
Abfahrten ab Maribor / Slowenien
Individuelle Tour: täglich von 15.4. bis 14.10.2017

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Helia - Cycling

Smaragd Route - individuelle Tour
Von slowenischer Hauptstadt bis an die Adria

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Wochentour mit Betonung auf den Hauptsehenswürdigkeiten Sloweniens. Sehr empfehlenswert für diejenigen die Slowenien zum ersten mal besuchen.

Radtour-Highlights:
· Anfangen von der berühmten "Drei Brücken" in Ljubljana.
· Besuche von Postojna oder Skocjan Höhlen und die berühmten Lipizzaner Pferde.
· Entspannen mit einem Cappuccino an der kunstvollen Piazza Unita in Triest.
· Radfahren entlang Weinbergen und kosten des typischen Wein Teran mit Prosciutto Schinken.

Diese Tour ist auch wie Smaragdroute Gruppentour zu buchen!

1. TAG Ankunft in Ljubljana. Hotel 3*.

2. TAG LJUBLJANA - VRHNIKA (39 km; 57 km mit zusätzlichem Ausflug in "Iški Vintgar").
Die Tagesetappe führt über das Laibacher Moor, wo das älteste Holzrad Europas gefunden wurde. In heißen Sommermonaten kann man sich im kleinen Badesee erfrischen, Neugierige werden den Besuch im Technischen Museum Sloweniens genießen. Hotel 3*.

3. TAG VRHNIKA - POSTOJNA (32 km; 44 mit zusätzlichem Ausflug)
Durch grüne Wälder geht es nach Westen. Der Besuch des Naturreservats Rakov Skocjan is sicher eine längere Pause wert. Im Schatten der Naturbogenbrücken ist ein idealer Platz für ein Picknick. Nach Ankunft in Postojna besteht die Möglichkeit die Höhle von Postojna zu besuchen. Sie ist die größte Höhle der Karstlandschaft Kras und die meistbesuchte Schauhöhle Europas. Hotel 4*.

4. TAG POSTOJNA - STANJEL / KODRETI (45 km)
Vormittags radeln Sie zuerst bis zu der Burg Predjama. Die in eine Felsenwand gebaute Festung war das Zuhause des Burgritters Erasmus, der unter dem Hoflindenbaum begraben wurde. Nachmittags erreicht man die Weinberge des Vipavatals. Die besten Weine können Sie abends bei Ihrem Gastgeber auf dem Bauernhof kosten. Pension / Agriturismo 3*.

5. TAG STANJEL - LIPICA - DIVACA (48 km)
Das romantische Dorf Stanjel thront über der Karst Hochebene. Durch verschlafene Dörfer und einladende Weinberge erreicht man Lipica - Heimat der weltbekannten weißen Lipizzaner Pferde. An der Geschichte Interessierte können die eindrucksvolle Militärsammlung im Wehrturm der kleinen Stadt Lokev besuchen. Hotel 3*.

6. TAG DIVACA - ANKARAN (45 km)
Es geht richtig bergab! Richtung Adria radelnd kann man das schöne Küstenpanorama bis zur italienischen Grenze genießen. Sie haben die Möglichkeit, einen Abstecher mit dem Boot nach italienischem Triest zu machen. Nach einem schmackhaften Eis (Gelato) in Muggia fährt man der Adriaküste (viele Badestrände!) entlang, zurück nach Slowenien. Übernachtung im grünen Kurort Ankaran. Hotel (alte venezianische Villa) 3*.

7. TAG ANKARAN - PIRAN (30 km)
Herrliches Radeln entlang der Küste nach Izola. Von dort folgt der neue Radweg der ehemaligen Bahnstrecke "Parenzana" - der Verbindung von Triest nach Porec. Durch das mondäne Portororoz mit schicken Hotels erreichen Sie ihr Tourenziel - die alte venezianische Stadt Piran an der südwestlichen Spitze Sloweniens. Romantisches Hotel 3*.

8. TAG ABREISE aus Piran. Nach dem Frühstück endet die Tour, natürlich ist auch eine Verlängerung möglich. Wenn Sie weiter radeln möchten empfehlen wir Ihnen unsere Radreise Istrien mit dem Rad, die adriatische Küste entlang bis Pula! Wenn Sie weiter radeln möchten empfehlen wir Ihnen unsere Radreise Istrien, die adriatische Küste entlang bis Pula in Kroatien.

Ausgangspunkt dieser Reise ist Ljubljana, Hauptstadt Sloweniens.

Anreise ...
Mit dem Flugzeug: nächstgelegene Flughafen ist Ljubljana (LJU) - "Joze Pucnik". Vom Flughafen können Sie nach Ljubljana mit Mini-Van-Shuttles fahren, mit dem Bus oder buchen Sie unser Transfer. Er kostet vom Flughafen nach Ljubljana Zentrum 15 EUR pro Person; zwei Personen minimum.
Mit dem Zug: Ljubljana ist der wichtigste Eisenbahnknotenpunkt Slowenien, gut von allen Seiten gedient. Unser Standardhotel ist 2 km vom Bahnhof entfernt, am besten nehmen Sie ein Taxi zum Hotel.
Mit dem Auto: Ljubljana ist sehr zentral gelegen in Slowenien und alle unseren Autobahnen führen dorthin.

... und weg
Mit dem Flugzeug: Ljubljana (LJU) Flughafen ist etwa 120 km entfernt. Sie können nach Ljubljana mit Bus, Bahn oder mit unserem Transfer zurückzukehren, ist der Preis 65 EUR pro Person, mindestens zwei Personen.
Mit dem Zug: Koper Bahnhof ist 18 km vom Piran entfernt. Die Züge fahren von hier nach Ljubljana. Wenn Sie weiter nach Rijeka (Kroatien) reisen möchten, sollen Sie in Pivka umsteigen, aber es fahren nur wenige Züge über die Grenze! Es gibt keine Zugverbindungen nach Italien, dann müssen Sie zuerst nach Triest fahren.
Mit dem Schiff: Es gibt Fähren nach Griechenland und nach Venedig ab Piran oder Izola.
Mit dem Auto: Wenn Ihr Auto in Ljubljana ist, können Sie zurück nach Ljubljana mit dem Bus oder dem Zug. Unser Transfer kostet 55 EUR pro Person und Strecke, zwei Personen mindestens.

Termine:
Abfahrten ab Ljubljana / Slowenien
Individuelle Tour: täglich von 25.3. bis 14.10.2017

Vorsaison: 25.3. bis 13.5. und 16.9. bis 14.10. 2017: 590 EUR
Hauptsaison: 14.5. bis 15.9.2017: 610 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Helia - Cycling

Smaragd Route - geführte Gruppentour
Von slowenischer Hauptstadt bis an die Adria

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Wochentour mit Betonung auf den Hauptsehenswürdigkeiten Sloweniens. Sehr empfehlenswert für diejenigen die Slowenien zum ersten mal besuchen.

Radtour-Highlights:
· Anfangen von der berühmten "Drei Brücken" in Ljubljana.
· Besuche von Postojna oder Skocjan Höhlen und die berühmten Lipizzaner Pferde.
· Entspannen mit einem Cappuccino an der kunstvollen Piazza Unita in Triest.
· Radfahren entlang Weinbergen und kosten des typischen Wein Teran mit Prosciutto Schinken.

Diese Tour ist auch wie Smaragdroute Gruppentour zu buchen!

1. TAG Ankunft in Ljubljana. Hotel 3*.

2. TAG LJUBLJANA - VRHNIKA (39 km; 57 km mit zusätzlichem Ausflug in "Iški Vintgar").
Die Tagesetappe führt über das Laibacher Moor, wo das älteste Holzrad Europas gefunden wurde. In heißen Sommermonaten kann man sich im kleinen Badesee erfrischen, Neugierige werden den Besuch im Technischen Museum Sloweniens genießen. Hotel 3*.

3. TAG VRHNIKA - POSTOJNA (32 km; 44 mit zusätzlichem Ausflug)
Durch grüne Wälder geht es nach Westen. Der Besuch des Naturreservats Rakov Skocjan is sicher eine längere Pause wert. Im Schatten der Naturbogenbrücken ist ein idealer Platz für ein Picknick. Nach Ankunft in Postojna besteht die Möglichkeit die Höhle von Postojna zu besuchen. Sie ist die größte Höhle der Karstlandschaft Kras und die meistbesuchte Schauhöhle Europas. Hotel 4*.

4. TAG POSTOJNA - STANJEL / KODRETI (45 km)
Vormittags radeln Sie zuerst bis zu der Burg Predjama. Die in eine Felsenwand gebaute Festung war das Zuhause des Burgritters Erasmus, der unter dem Hoflindenbaum begraben wurde. Nachmittags erreicht man die Weinberge des Vipavatals. Die besten Weine können Sie abends bei Ihrem Gastgeber auf dem Bauernhof kosten. Pension / Agriturismo 3*.

5. TAG STANJEL - LIPICA - DIVACA (48 km)
Das romantische Dorf Stanjel thront über der Karst Hochebene. Durch verschlafene Dörfer und einladende Weinberge erreicht man Lipica - Heimat der weltbekannten weißen Lipizzaner Pferde. An der Geschichte Interessierte können die eindrucksvolle Militärsammlung im Wehrturm der kleinen Stadt Lokev besuchen. Hotel 3*.

6. TAG DIVACA - ANKARAN (45 km)
Es geht richtig bergab! Richtung Adria radelnd kann man das schöne Küstenpanorama bis zur italienischen Grenze genießen. Sie haben die Möglichkeit, einen Abstecher mit dem Boot nach italienischem Triest zu machen. Nach einem schmackhaften Eis (Gelato) in Muggia fährt man der Adriaküste (viele Badestrände!) entlang, zurück nach Slowenien. Übernachtung im grünen Kurort Ankaran. Hotel (alte venezianische Villa) 3*.

7. TAG ANKARAN - PIRAN (30 km)
Herrliches Radeln entlang der Küste nach Izola. Von dort folgt der neue Radweg der ehemaligen Bahnstrecke "Parenzana" - der Verbindung von Triest nach Porec. Durch das mondäne Portororoz mit schicken Hotels erreichen Sie ihr Tourenziel - die alte venezianische Stadt Piran an der südwestlichen Spitze Sloweniens. Romantisches Hotel 3*.

8. TAG ABREISE aus Piran. Nach dem Frühstück endet die Tour, natürlich ist auch eine Verlängerung möglich. Wenn Sie weiter radeln möchten empfehlen wir Ihnen unsere Radreise Istrien mit dem Rad, die adriatische Küste entlang bis Pula! Wenn Sie weiter radeln möchten empfehlen wir Ihnen unsere Radreise Istrien, die adriatische Küste entlang bis Pula in Kroatien.

Ausgangspunkt dieser Reise ist Ljubljana, Hauptstadt Sloweniens.

Anreise ...
Mit dem Flugzeug: nächstgelegene Flughafen ist Ljubljana (LJU) - "Joze Pucnik". Vom Flughafen können Sie nach Ljubljana mit Mini-Van-Shuttles fahren, mit dem Bus oder buchen Sie unser Transfer. Er kostet vom Flughafen nach Ljubljana Zentrum 15 EUR pro Person; zwei Personen minimum.
Mit dem Zug: Ljubljana ist der wichtigste Eisenbahnknotenpunkt Slowenien, gut von allen Seiten gedient. Unser Standardhotel ist 2 km vom Bahnhof entfernt, am besten nehmen Sie ein Taxi zum Hotel.
Mit dem Auto: Ljubljana ist sehr zentral gelegen in Slowenien und alle unseren Autobahnen führen dorthin.

... und weg
Mit dem Flugzeug: Ljubljana (LJU) Flughafen ist etwa 120 km entfernt. Sie können nach Ljubljana mit Bus, Bahn oder mit unserem Transfer zurückzukehren, ist der Preis 65 EUR pro Person, mindestens zwei Personen.
Mit dem Zug: Koper Bahnhof ist 18 km vom Piran entfernt. Die Züge fahren von hier nach Ljubljana. Wenn Sie weiter nach Rijeka (Kroatien) reisen möchten, sollen Sie in Pivka umsteigen, aber es fahren nur wenige Züge über die Grenze! Es gibt keine Zugverbindungen nach Italien, dann müssen Sie zuerst nach Triest fahren.
Mit dem Schiff: Es gibt Fähren nach Griechenland und nach Venedig ab Piran oder Izola.
Mit dem Auto: Wenn Ihr Auto in Ljubljana ist, können Sie zurück nach Ljubljana mit dem Bus oder dem Zug. Unser Transfer kostet 55 EUR pro Person und Strecke, zwei Personen mindestens.

Abfahrten ab Ljubljana / Slowenien

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Helia - Cycling

Slowenien: Wein und Thermen

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Eine malerische Radtour mit den Schwerpunkten: Wein, gutes Essen und Entspannung in warmen Thermalquellen. Geeignet für Radfahrer Grundkondition, auch für Familien mit Kindern. Kurze Tagesetappen lassen Ihnen viel Zeit zum Fotografieren oder Entspannen in warmen Quellen. Nehmen Sie sich Zeit für Pausen in den dörflichen Gasthäusern. Die Einheimischen werden gern mit Ihnen plaudern!

Höhepunkte der Reise
· Besuch der Stadt Maribor mit der ältesten Weinrebe der Welt.
· Besichtigung der ältesten Stadt Sloweniens mit 2000 Jahre lebendige Geschichte - Ptuj.
· Sonnenuntergang hinter der glitzernden Weinbergen von Jeruzalem.
· Entspannung in den heißen Quellen von Moravske Toplice.
· Übernachtung auf einem typischen Bauernhof mit Verkostung der lokalen Weine.

1. Tag: ANKUNFT in Maribor. Kommen Sie nicht zu spät an! Maribor ist die zweitgrößte Stadt Sloweniens, unter Pohorje-Gebirge (Schiweltcup "Zlata lisica"). Interessante Altstadt mit der Burg, Sommerfestival am Drauufer. Hotel 4* in der Stadtmitte.

2. Tag: MARIBOR - PTUJ (29 km, flach).
Radfahren entlang der Drau und über die Felder um Ptuj herum. Schlendern Sie durch die Straßen und bewundern Sie die Architektur der 2000 Jahre alten Geschichte. Steigen Sie hoch zur Burg Ptuj in der sich eine interessante Sammlung von Musikinstrumenten sowie eine Ausstellung über den Angriff der Türken auf die Stadt befinden. Thermalhotel 4*.
Unser Tipp: Weinkeller Ptuj in der Stadtmitte, mit eigener Weinschank. Wir empfehlen den Traminer Wein (Weißwein, trocken).

3. Tag: PTUJ - JERUZALEM (50 km, 60 m Aufstieg).
Die heutige Radtour verläuft zuerst über die Ptuj Ebene. Sie fahren an den Barockburgen Dornava, Nedela und Ormoz vorbei. Die Stadt Ormoz liegt an der kroatischen Grenze - man kann über die Draubrücke fahren und zu den Nachbarn schauen. Danach etwa 8 km hügelige Landschaft, ein Aufstieg von 60 m. Hotel 4*, mitten in den Weinbergen.
Unser Tipp: Weinkeller Ormoz, neben der Burg, mit sehr berühmten Weißweinen.

4. Tag: JERUZALEM - MORAVCI (42 km; mit zusätzlichem Ausflug (Babic Mühle) 52 km).
Hügelige Landschaft. Nachmittags flach. Thermalhotel 5*.
Heute fahren sie durch die klassische slowenische Weingegend, der Toskana ähnlich. Schöne Landschaftsbilder. Die Jerusalem Kirche ist nach der Schwarzen Madonna bekannt.
Unser Tipp: Alte Wassermühlen auf dem Fluss Mura, die moderne Kirche in Bogojina, Weinkeller Ljutomer mit Weißweine, wir empfehlen "Jeruzalemcan".

5.Tag: MORAVCI (Rundfahrt 25 km oder 50 km).
Ruhetag oder kleine Rundfahrt nach Ungarn. Thermalhotel 5*.
Sie können die kleinen Bauerndörfer an der ungarischen Grenze oder den See von Bukovnik (Bukovniško jezero) mit bioenergetischer Wirkung besuchen.
Unser Tipp: Leckeres Gebäck mit Salz im Café in Lendava.

6. Tag: MORAVCI - VITOMARCI (41 km).
Nach dem Frühstück radeln Sie durch Murska Sobota, die größte Stadt von Pomurje, der östlichsten Region Sloweniens. Danach fahren Sie durch die kleinen Ortschaften, der erste Teil ist eher flach, später hügelige Landschaft. Sie übernachten in einem kleinen Dorf, Vitomarci, mit nur ungefähr 350 Einwohnern. Familien Pension 2*, mit eigenem Weinkeller.
Unser Tipp: Panorama Flug ab Sportflugplatz Rakican bei Murska Sobota.

7. Tag: VITOMARCI - MARIBOR (36 km).
Heute geht es weiter mit der hügeligen Landschaft, durch die Weinberge, anschließend flach, der Drau entlang , nach Maribor. Legen Sie in der kleinen Stadt Lenart eine Pause an, bewundern Sie zahlreiche Kirchen an den Hügeln. Hotel 4* in der Stadtmitte.

8. Tag: ABREISE aus Maribor.

Termine:
Abfahrten ab Maribor / Slowenien
täglich von 25.3. bis 14.10.2017

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Helia - Cycling