Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Alpen-Adria-Radtour 2018
Salzburg bis Grado

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Auf ihrem Weg durch die Alpen bis an die Adria radeln Sie in zwei Ländern und in Regionen, die vielfältiger nicht sein können. Genießen Sie auf Ihrer Reise die wunderbaren Landschaften - von der Kulturstadt Salzburg geht es vorbei an Gletschern, an den Kärntner Seen in das Friaul bis an die Lagune von Grado an der nördlichen Adria, am äußersten Ende des Golfs von Venedig gelegen.

Tourenbeschreibung:

1.Tag:
Anreise Individuelle Anreise nach Salzburg und Check In im Hotel.

2.Tag
Salzburg - Bischofshofen/St. Johann i. Pongau, ca. 53 km
Die erste Etappe führt Sie über Hallein und Golling auf den Paß Lueg, wo ein Gasthof zur Rast einlädt. Vorbei an der Festung Hohenwerfen - es lohnt sich ein Abstecher zur beeindruckenden Eisriesenwelt (ca. 4 Stunden einplanen) - radeln Sie weiter nach Bischofshofen.

3.Tag
Bischofshofen/St. Johann i. Pongau - Mallnitz, ca. 53 km
Vorbei an Schwarzach radeln Sie entlang der Salzach bis zur Abzweigung in das Gasteiner Tal. Nach einer Steigung erreichen Sie Dorfgastein und danach Bad Gastein und Sie fahren weiter nach Böckstein. Dort steigen Sie in den Zug der Tauernschleuse nach Mallnitz. Vom Bahnhof radeln Sie zur Unterkunft. Sie können die Tour auch ab Bad Hofgastein abkürzen und mit dem Zug bis Mallnitz fahren. - Genießen Sie die herrliche Bergwelt!

4.Tag
Mallnitz - Möllbrücke/Sachsenburg, ca. 41 km
In flotter Fahrt radeln Sie bergab bis Obervellach und am Mölltalradweg immer flussabwärts bis zu Ihrem heutigen Etappenziel - Möllbrücke oder Sachsenburg.

5.Tag
Möllbrücke/Sachsenburg - Villach, ca. 55 km
Auf dem Drauradweg radeln Sie heute bis nach Villach. Besuchen Sie bei einem Zwischenstopp in Spittal das Schloss Porcia, das als schönstes Renaissancebauwerk Österreichs gilt. Weiter geht es nach Villach, in die Stadt mit dem südlichen Flair.

6. Tag
Villach - Tarvis/Camporosso, ca. 37-40 km
Dem Fluss Gail folgend lassen Sie Villach hinter sich und bald schon verabschieden Sie sich von Österreich und begrüßen Italien. Im Dreiländereck Italien-Österreich-Slowenien erstreckt sich das Kanaltal, dessen Zentrum die italienische Grenzstadt Tarvis bildet. Hier leben Österreicher, Slowenen, und Italiener seit Jahrhunderten zusammen, denn alle drei großen europäischen Sprachfamilien - Germanen, Romanen und Slawen - treffen hier direkt aufeinander.

7.Tag
Tarvis/Camporosso - Moggio Udinese/Venzone ca. 50-65 km
Durch das Kanaltal, das "Canale del Ferro", radelnd bewundern Sie die Schönheiten der friulanischen Alpenregion mit einer intakten, unberührten Natur und ausgedehnten Wäldern. In Venzone mit seiner wechselvollen Geschichte machen Sie einen Bummel durch die Altstadt.

8.Tag
Moggio Udinese/Venzone - Udine ca. 58 km
Der Wein bestimmt die heutige Etappe. Hügel voller Weinreben säumen Ihren Weg und laden zum Verkosten des einen oder anderen Tropfens ein. Das von venezianischen Einflüssen geprägte Udine strahlt Ruhe und Besonnenheit aus; bei einem Kaffee auf der "Piazza" oder während eines Bummels durch die Innenstadt können Sie bedeutende Bauten der späten Gotik und Renaissance bewundern.

9.Tag
Udine - Grado, ca. 59 km
Begleitet von der Brise des Scirocco gleiten Sie vorbei an Schilflandschaften und Wasserkanälen und gelangen über die ehemalige römische Stadt Aquileia nach Grado, einer historischen Fischerstadt und einem der beliebtesten Badeorte an der Adria.

10.Tag
Ruhetag am Meer oder Kulturtag in Aquileia
Sie haben heute die Wahl: Es bietet sich ein Besichtigungstag auf den Spuren der Römer in Aquileia, dem "zweiten Rom" oder ein entspannender Tag am Meer, den Sie im Liegestuhl an dem kilometerlangen Strand der Lagune genießen.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

Alpen-Adria-Radtour 2018
Teil 1: Salzburg bis Villach

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Beim ersten Teil des Alpen-Adria-Radweges queren Sie den Alpenhauptkamm: Von der Kulturstadt Salzburg geht es vorbei an Gletschern bis in die Region Villach, an die Kärntner Seen.

Tourenbeschreibung:

1.Tag
Anreise
Individuelle Anreise nach Salzburg und Check In im Hotel.

2.Tag
Salzburg - Bischofshofen/St. Johann i. Pongau, ca. 53 km
Die erste Etappe führt Sie über Hallein und Golling auf den Paß Lueg, wo ein Gasthof zur Rast einlädt. Vorbei an der Festung Hohenwerfen - es lohnt sich ein Abstecher zur beeindruckenden Eisriesenwelt (ca. 4 Stunden einplanen) - radeln Sie weiter nach Bischofshofen.

3.Tag
Bischofshofen/St. Johann i. Pongau - Mallnitz, ca. 53 km
Vorbei an Schwarzach radeln Sie entlang der Salzach bis zur Abzweigung in das Gasteiner Tal. Nach einer Steigung erreichen Sie Dorfgastein und danach Bad Gastein und Sie fahren weiter nach Böckstein. Dort steigen Sie in den Zug der Tauernschleuse nach Mallnitz. Vom Bahnhof radeln Sie zur Unterkunft. Sie können die Tour auch ab Bad Hofgastein abkürzen und mit dem Zug bis Mallnitz fahren. - Genießen Sie die herrliche Bergwelt!

4.Tag
Mallnitz - Möllbrücke/Sachsenburg, ca. 41 km
In flotter Fahrt radeln Sie bergab bis Obervellach und am Mölltalradweg immer flussabwärts bis zu Ihrem heutigen Etappenziel - Möllbrücke oder Sachsenburg.

5.Tag
Möllbrücke/Sachsenburg - Villach, ca. 55 km
Auf dem Drauradweg radeln Sie heute bis nach Villach. Besuchen Sie bei einem Zwischenstopp in Spittal das Schloss Porcia, das als schönstes Renaissancebauwerk Österreichs gilt. Weiter geht es nach Villach, in die Stadt mit dem südlichen Flair.


6. Tag
Abreise Bahnfahrt nach Salzburg oder individuelle Heimreise

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

Alpen-Adria-Radtour 2018
Teil 2: Villach bis Triest

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

1.Tag
Anreise
Individuelle Anreise nach Villach und Check-in im Hotel. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung.

2. Tag
Villach - Tarvis/Camporosso, ca. 37-40 km
Dem Fluss Gail folgend lassen Sie Villach hinter sich und bald schon verabschieden Sie sich von Österreich und begrüßen Italien. Im Dreiländereck Italien-Österreich-Slowenien erstreckt sich das Kanaltal, dessen Zentrum die italienische Grenzstadt Tarvis bildet. Hier leben Österreicher, Slowenen, und Italiener seit Jahrhunderten zusammen, denn alle drei großen europäischen Sprachfamilien - Germanen, Romanen und Slawen - treffen hier direkt aufeinander.

3.Tag
Tarvis/Camporosso - Moggio Udinese/Venzone ca. 50-65 km
Durch das Kanaltal, das "Canale del Ferro", radelnd bewundern Sie die Schönheiten der friulanischen Alpenregion mit einer intakten, unberührten Natur und ausgedehnten Wäldern. In Venzone mit seiner wechselvollen Geschichte machen Sie einen Bummel durch die Altstadt.

4.Tag
Moggio Udinese/Venzone- Udine ca. 58 km
Der Wein bestimmt die heutige Etappe. Hügel voller Weinreben säumen Ihren Weg und laden zum Verkosten des einen oder anderen Tropfens ein. Das von venezianischen Einflüssen geprägte Udine strahlt Ruhe und Besonnenheit aus; bei einem Kaffee auf der "Piazza" oder während eines Bummels durch die Innenstadt können Sie bedeutende Bauten der späten Gotik und Renaissance bewundern.

5.Tag
Udine - Grado, ca. 59 km
Begleitet von der Brise des Scirocco gleiten Sie vorbei an Schilflandschaften und Wasserkanälen und gelangen über die ehemalige römische Stadt Aquileia nach Grado, einer historischen Fischerstadt und einem der beliebtesten Badeorte an der Adria.

6.Tag
Ruhetag am Meer oder Kulturtag in Aquileia
Sie haben heute die Wahl: Es bietet sich ein Besichtigungstag auf den Spuren der Römer in Aquileia, dem "zweiten Rom" oder ein entspannender Tag am Meer, den Sie im Liegestuhl an dem kilometerlangen Strand der Lagune genießen.

7.Tag
Grado - Triest, ca. 55-60 km
Einem atemberaubend schönen Küstengebiet folgend radeln Sie Ihrem Ziel, der ehemaligen Habsburgerstadt Triest entgegen. Schloss Miramare lädt zu einem Besuch ein, bevor Sie in die alte Hafen- und Handelsstadt einfahren. Triest bietet einen würdigen Abschluss dieser Radreise.

8.Tag
Abreise Individuelle Heimreise oder Rücktransfer von Triest nach Villach

Anreise: Mittwoch und Samstag
Bei einer Mindesteilnehmeranzahl von 5 Personen sind Sondertermine möglich.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

Drau & Kärntner Seen
Radreise im Wasserreich 2018

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Erradeln Sie Ober- & Mittelkärnten gemütlich von nur 2 Quartieren aus. Diese Tour führt Sie sternförmig rund um den Millstätter See und in das Mölltal. Nach einem Quartierwechsel lernen Sie auch noch die Schönheiten des Seengebiets rund um Villach kennen.

Tourenbeschreibung:

1.Tag
Anreise

Individuelle Anreise nach Sachsenburg und Bezug der Unterkunft.

2.Tag

Millstätter See-Rundfahrt, ca. 60 km

Die heutige Etappe führt Sie nach Seeboden an den Millstätter See. Auf dem 30 km langen Rundweg lernen Sie die unberührte Natur des Südufers ebenso kennen, wie die kulturellen Schönheiten der umliegenden Orte.

3.Tag
Mölltal Radweg oder Spittal/Drau, ca. 50 /15 km

Dieser Tag steht Ihnen frei zur Verfügung. Entweder unternehmen Sie eine Radtour am Mölltalradweg oder Sie besuchen die Bezirkshauptstadt Spittal/Drau mit dem historischen Schloss Porcia.

4.Tag
Sachsenburg - Villach, ca. 52 km

Heute steht ein Quartierwechsel auf dem Programm. Auf dem Drauradweg radeln Sie flussabwärts bis
Villach, in die Stadt mit dem südlichen Flair. Besuchen Sie bei einem Zwischenstopp in Spittal das

Schloss Porcia, welches als schönstes Renaissancebauwerk Österreichs gilt.

5.Tag

Ossiacher See-Rundfahrt, ca. 53 km

Am Seebach entlang radeln Sie an den Ossiacher See. Der Radweg verläuft direkt am See. Über Sattendorf und Bodensdorf geht es weiter nach Ossiach. Die barocke Stiftskirche Ossiach ist einen Besuch wert. Teilweise leicht aufwärts radeln Sie zurück nach Villach.

6.Tag
Faaker See-Rundfahrt, ca. 35 km

Die heutige Etappe führt Sie in das Gebiet südlich von Villach. Über Warmbad Villach radeln Sie an den Faaker See. Vor der schroffen Kulisse der Karawanken umrunden Sie den türkisblauen See mit der kleinen Insel. Überwältigt von dem einzigartigen Panorama radeln Sie zurück nach Villach.

7.Tag

Abreise
Nach dem Frühstück Rücktransfer nach Sachsenburg und individuelle Heimreise.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

Drauradtour Südkärnten
Sterntour Klopeiner See 2018

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Bei gemütlichen Ausflügen erkunden Sie ohne Stress und mit viel Genuss die Gegend um den Klopeiner See in Südkärnten. Es bleibt ausreichend Zeit, die kulturellen und kulinarischen Feinheiten der Region kennenzulernen und nach den Radtouren im wärmsten Badesee Kärntens ein entspannendes Bad zu nehmen.

Tourenbeschreibung:

1.Tag: Anreise

Individuelle Anreise an den Klopeiner See. Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Erkunden Sie die Umgebung bei einem Spaziergang oder entspannen Sie am hoteleigenen Badestrand.

2.Tag: Ferlach - Klopeiner See, ca. 35 km

Nach dem Frühstück bringt Sie der Transferbus nach Ferlach. In der Stadt der berühmten Büchsenmach besteht die Möglichkeit, im Schloss Ferlach eine einzigartige Schau zu den Themen Mensch, Natur und Jagd zu besuchen oder Sie machen einen Abstecher ins Carnica Bienen-Museum. Nach dem Mittagessen beim Drauradwegwirt führt Sie Ihre heutige Radetappe entlang der Drau zurück zum Klopeiner See.

3.Tag: Klopeiner See - Lavamünd, ca. 40 km

Heute radeln Sie über Völkermarkt und Ruden bis Neuhaus. Unterwegs queren Sie zuerst die hohe Jauntalbrücke, bei der Bungee-Jumping angeboten wird, und dann geht es noch über die Santa Luzia-Hängebrücke. Besuchen Sie in Neuhaus das sehenswerte Museum Liaunig bevor Sie sich auf die letzte Etappe bis nach Lavamünd machen. Von dort bringt Sie der Transferbus zurück an den Klopeiner See.

4. Tag: Abreise

Individuelle Abreise nach dem Frühstück.

Kategorie A: 4* Hotels

Kategorie B: 3* Hotels

Anreise: täglich


Preise:

VS/NS:
01.05. bis 30.06.2018
01.09. bis 01.10.2018
EUR 459,00 pro Person/Kat.A
EUR 359,00 pro Person/Kat.B

HS:
01.07. bis 31.08.2018
EUR 499,00 pro Person/Kat.A
EUR 399,00 pro Person/Kat.B

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

Drauradweg Exklusiv 2018
Lassen Sie sich von der Schönheit des Landes verzaubern

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

"Freude daran haben sich Gutes zu tun!"
Lassen Sie sich von der Schönheit des Landes, durch die Sie der mit 5 Sternen ausgezeichnete Drau Radweg führt, verzaubern. Spüren Sie die Atmosphäre in unseren ausgesuchten 4* Hotels, die durch ihre Individualität punkten.

Tourenbeschreibung:

1.Tag
Anreise
Individuelle Anreise nach Sillian und Bezug der Unterkunft.
Der Tag steht zur freien Verfügung.
Tipp: Genießen Sie das italienische Flair im kleinen Städtchen Innichen.

2.Tag
Sillian - Toblach - Lienz ca. 60 km
Ihre erste Etappe führt Sie bei Innichen über die Grenze zum Quellursprung, wo Sie sich an der Drau erfrischen können. Begleitet vom Panorama der Dolomiten radeln Sie nach Lienz. Bevor Sie sich ins Hotel, mit wunderschönem Blick auf ganz Lienz, begeben, lassen Sie sich vom bunten Treiben in der Bezirkshauptstadt bezaubern.
Tipp: Sportlichen Radlern empfehlen wir die Tour bis zum Toblacher See zu verlängern. Dort können Sie am Ufer des Sees innehalten und einfach die wunderschöne Landschaft genießen.

3.Tag
Lienz - Berg im Drautal ca. 35 km
Heute führt Sie der Radweg bis Oberdrauburg direkt an der Drau entlang. Danach entfernt er sich etwas vom Fluss. Gemütlich fahren Sie durch kleine blumengeschmückte Dörfer bis nach Dellach, wo Sie einer der schönsten Rastplätze an der Drau erwartet. Hier führt Sie der Radweg wieder zum Fluss zurück.
Tipp: Sollten Sie noch Energie haben machen Sie eine kurze Wanderung in der Gaislochklamm.

4.Tag
Berg im Drautal- Spittal/Drau, ca. 45km
Dem Oberen Drautal folgend, fahren Sie teils am Flussufer entlang, teils etwas abseits durch kleinere
Dörfer. In Spittal sollten Sie sich Zeit für eine Stadtbesichtigung nehmen. Speziell das
Renaissanceschloss Porcia ist einen Besuch wert.
Tipp: Wenn Sie ein Einblick in das Leben der Kelten und Römer interessiert, besuchen Sie das Landesmuseum Teurnia in Lendorf. Im 5. und 6. Jahrhundert war Teurnia Hauptstadt der Provinz Noricumin.

5.Tag
Spittal/Drau - Villach ca. 57 km
Immer flussabwärts radeln Sie heute nach Villach, die Stadt mit dem südlichen Flair. Legen Sie auf halber Stecke eine Rast bei einer der schönsten Jausenstation mit eigener Obstpresse am Drau-Radweg ein. In Villach angekommen erleben Sie die quirlige Stadt hautnah bei einem gemütlichen Kaffee am Hauptplatz.
Tipp: Am Stadtpfarrturmes eröffnet sich ein wunderbarer Blick auf die Stadt und eine prächtige Fernsicht von den Hohen Tauern bis zu den Julischen Alpen.

6.Tag
Villach - Klagenfurt, ca. 38 km
Heute steht der größte und wohl auch der bekannteste Badesee am Programm. Es geht an der Drau entlang bis nach Rosegg. Von dort radeln Sie nach Velden am Wörtersee und weiter am Nordufer entlang bis nach Klagenfurt.
Tipp: Besuchen Sie den Pyramidenkogel. Genießen Sie aus 920m Höhe einen einzigartigen Rundblick über Kärnten und seine beeindruckende Vier-Seenlandschaft.

7.Tag
Klagenfurt - Klopeiner See, ca. 42 km
Genießen Sie heute die beeindruckende Landschaft bei Ihrer Fahrt durch das wunderschöne Rosental.
Nach einem kurzen Anstieg nach Klagenfurt kommen Sie bei Maria Rain wieder auf den Drau Radweg.
Jetzt geht es gemütlich weiter bis zum Klopeiner See.
Tipp: Ein Besuch des Griffner Schlossberges, mit ausgedehnter Wehranlage, lässt sich hervorragend mit einem Höhlenbesuch der Tropfsteinhöhle unterhalb des Burgberges verbinden.

8.Tag
Abreise
Nach dem Frühstück VIP-Transfer nach Sillian und individuelle Heimreise.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

Drauradweg
Genuss- & Kultur-Tour 2018

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Ganz gemütlich quer durch Kärnten radeln und nebenbei die Kultur, Kunst sowie die Kulinarik Kärntens kennenlernen und genießen. Zwei Tage an den schönsten Seen ermöglichen einen erholsamen und dennoch sportlich aktiven Radurlaub.

Tourenbeschreibung:

1.Tag
Anreise
Individuelle Anreise nach Sillian und Check-in.

2.Tag
Sillian - Berg im Drautal, ca. 53 km

Von Sillian in Osttirol radeln Sie heute nach Berg im Drautal. Bei Oberdrauburg passieren Sie die Landesgrenze und gelangen nach Kärnten. Der Radweg führt Sie am Ufer entlang oder durch kleinere Dörfer südlich der Drau.

3.Tag
Berg im Drautal - Spittal/Drau, ca. 39 km
Durch das Obere Drautal radeln Sie heute nach Spittal/Drau. Kurz nach Sachsenburg überqueren Sie die Drau und radeln anschließend etwas abseits des Flusses durch das obere Lurnfeld. Nutzen Sie den Nachmittag in Spittal um das bekannte Schloss Porcia zu besuchen.

4.Tag
Millstätter See-Rundfahrt, ca. 39 km
Von Spittal/Drau geht es heute an den Millstätter See. Vorbei an Lieserbrücke radeln Sie nach Seeboden und weiter nach Millstatt, wo Sie etwas Zeit für das Stift Millstatt einplanen sollten. In Döbriach wechseln Sie an das Südufer und radeln wieder zurück nach Spittal.

5.Tag
Spittal/Drau/Millstätter See - Rosegg/Mühlbach, ca. 57 km
Heute folgen Sie wieder dem Flusslauf der Drau. Der Drauradweg führt Sie am Flussufer entlang bis in die Stadt Villach. Bummeln Sie durch den mittelalterlichen Stadtkern, bevor es entlang der Drau weiter geht bis nach Rosegg.

6.Tag
Wörthersee Rundfahrt, ca. 62 km
Der größte und wohl auch bekannteste See Kärntens steht heute auf dem Programm. Von Rosegg radeln Sie nach Velden am Wörthersee und dann dem Nordufer entlang bis nach Klagenfurt. Von hier geht es nach Viktring und durch das Keutschacher Seental wieder zurück nach Rosegg.

7.Tag
Rosegg/Mühlbach - Kirschentheuer/Ferlach, ca. 37 km
Die heutige Tour führt Sie durch das landschaftlich schöne Rosental. Immer am Ufer der Drau entlang radeln Sie vorbei am Feistritzer und Ferlacher Stausee. Genießen Sie die Landschaft und die erfrischende Brise am Flussufer.

8.Tag
Kirschentheuer/Ferlach - Klopeiner See, ca. 47 km
Nachdem Sie die Büchsenmacherstadt Ferlach passiert haben, führt Sie die heutige Etappe an den wärmsten Badesee Kärntens, den Klopeinersee.

9.Tag
Klopeiner See - Badetag
An diesem Tag haben Sie die Möglichkeit eine weitere Radtour in der Region Südkärnten zu unternehmen oder Sie nutzen diesen Tag zum Entspannen am See.

10.Tag: Abreise
Nach dem Frühstück Rücktransfer nach Sillian und individuelle Heimreise oder Verlängerung.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

Drauradweg Klassisch
Sillian bis Klopeiner See 2018

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Der Klassiker unter den Radwegen in Kärnten. Von Sillian bis an den Klopeiner See fahren Sie auf einem der schönsten Radwege der Südalpen. Vorbei an imposanten Bergkulissen und bezaubernden Seen führt Sie die Drau bis an einen der wärmsten Badeseen Österreichs.

Tourenbeschreibung:

1.Tag
Anreise
Individuelle Anreise nach Sillian und Bezug der Unterkunft.
Der Tag steht zur freien Verfügung.

2.Tag
Sillian - Toblach - Sillian (A/B), ca. 30 km
Die heutige Etappe führt Sie über die Grenze nach Toblach, wo Sie sich am Quellursprung der Drau erfrischen können. Genießen Sie das italienische Flair, bevor Sie wieder zurück nach Sillian radeln.

3.Tag
Sillian - Berg im Drautal (A)/Oberdrauburg (B), ca. 65/50 km
Begleitet vom Panorama der Dolomiten radeln Sie nach Lienz. Nehmen Sie sich Zeit für eine Rast in der bezaubernden Bezirkshauptstadt und genießen Sie das bunte Treiben. Gestärkt radeln Sie weiter und passieren kurz nach Nikolsdorf die Landesgrenze nach Kärnten.

4.Tag
Berg im Drautal (A)/Oberdrauburg (B) - Spittal/Drau (A/B), ca. 45/60 km
Dem Oberen Drautal folgend fahren Sie immer der Drau entlang nach Spittal/Drau. Teils am Flussufer entlang, teils etwas abseits durch kleinere Dörfer führt Sie der Radweg durch das Drautal zur nächsten Bezirkshauptstadt. In Spittal sollte Sie sich Zeit für eine Stadtbesichtigung nehmen. Speziell das Renaissanceschloss Porcia ist einen Besuch wert.

5.Tag
Spittal/Drau (A/B) - Rosegg/Mühlbach (A/B), ca. 57 km
Immer flussabwärts radeln Sie heute nach Villach, die Stadt mit dem südlichen Flair. Legen Sie eine Rast in Villach ein und erleben Sie die quirlige Stadt hautnah bei einem gemütlichen Kaffee am Hauptplatz. Nun geht es weiter der Drau entlang nach Rosegg. Sie haben die Möglichkeit einen Teil der Strecke bis nach St. Niklas mit dem Schiff zurück zu legen.

6.Tag
Rosegg/Mühlbach (A/B) - Klopeiner See (A/B), ca. 62 km
Genießen Sie die beeindruckende Landschaft bei Ihrer Fahrt durch wunderschöne Rosental. Begleitet von den Karawanken radeln Sie vorbei am großen Stausee bis in die Büchsenmacherstadt Ferlach. Von hier geht es weiter an den Klopeiner See, den wärmsten Badesee Kärntens.

7.Tag
Klopeiner See
An diesem Tag haben Sie die Möglichkeit, eine weitere Radtour in der Region Südkärnten zu unternehmen. Viele verschiedene Radtouren warten auf Sie. Selbstverständlich können Sie auch einfach ausspannen und einen Badetag am Klopeiner See genießen.

8.Tag: Abreise Nach dem Frühstück Transfer nach Sillian und individuelle Heimreise.
Kategorie A: 4*- und 3*Hotels sowie 3* Gasthöfe
Kategorie B: Gutbürgerliche, familiär geführte Mittelklassehotels und Gasthöfe

Preise

VS/NS:
01.05. bis 30.06.2018
01.09. bis 01.10.2018

655,00 EUR pro Person/DZ/Kat.A
525,00 EUR pro Person/DZ/Kat.B

HS:
01.07. bis 31.08.2018
695,00 EUR pro Person/DZ/Kat.A
565,00 EUR pro Person/DZ/Kat.B

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

Drauradweg Klassisch
Sillian bis Villach 2018

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Den Klassiker am Drauradweg können Sie nun auch als Kurzvariante genießen. Von den Lienzer Dolomiten geht es durch das landschaftlich schöne Drautal vorbei an Spittal an der Drau nach Villach, der Stadt im Dreiländereck Kärnten, Slowenien, Italien.

Tourenbeschreibung:

1.Tag: Anreise Individuelle Anreise nach Sillian und Bezug der Unterkunft.
Der Tag steht zur freien Verfügung.

2.Tag
Sillian - Berg im Drautal (A)/Oberdrauburg (B), ca. 65/50 km
Begleitet vom Panorama der Dolomiten radeln Sie nach Lienz. Nehmen Sie sich Zeit für eine Rast in der bezaubernden Bezirkshauptstadt und genießen Sie das bunte Treiben. Gestärkt radeln Sie weiter und passieren kurz nach Nikolsdorf die Landesgrenze nach Kärnten.

3.Tag
Berg im Drautal (A)/Oberdrauburg (B) - Spittal/Drau (A/B), ca. 45/60 km
Dem Oberen Drautal folgend fahren Sie immer der Drau entlang nach Spittal/Drau. Teils am Flussufer entlang, teils etwas abseits durch kleinere Dörfer führt Sie der Radweg durch das Drautal zur nächsten Bezirkshauptstadt. In Spittal sollte Sie sich Zeit für eine Stadtbesichtigung nehmen. Speziell das Renaissanceschloss Porcia ist einen Besuch wert.

4.Tag
Spittal/Drau (A/B) - Villach (A/B), ca. 57 km
Immer flußabwärts radeln Sie heute nach Villach, die Stadt mit dem südlichen Flair. Legen Sie auf halber Strecke eine Rast bei einer der schönsten Jausenstationen am Drauradweg ein. Erleben Sie die quirlige Stadt Villach bei einem gemütlichen Kaffee am Hauptplatz.

5.Tag Abreise Nach dem Frühstück individuelle Heimreise oder Verlängerung.

Kategorie A: 4*- und 3*Hotels sowie 3* Gasthöfe
Kategorie B: Gutbürgerliche, familiär geführte Mittelklassehotels und Gasthöfe

Preise:
VS/NS:
01.05. bis 30.06.2018
01.09. bis 01.10.2018
359,00 EUR pro Person/DZ/Kat.A
289,00 EUR pro Person/DZ/Kat.B

HS:
01.07. bis 31.08.2018
389,00 EUR pro Person/DZ/Kat.A
319,00 EUR pro Person/DZ/Kat.B

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

Drauradweg
Kulinarisch 2018

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Erradeln Sie den Drauradweg von seiner genüsslichen Seite. Gemütliche Etappen und köstliche Küchengeheimnisse der Drauradwegwirte versüßen Ihren Radurlaub. Schmackhafte Vorspeisen, landestypische Hauptgerichte und süße Besonderheiten der Region.

Tourenbeschreibung:

1.Tag
Anreise
Individuelle Anreise nach Sillian und Check-in.

2.Tag
Sillian - Lienz, ca. 30 km
Begleitet vom beeindruckenden Panorama der Lienzer Dolomiten radeln Sie heute durch das schöne Osttirol. Die Bezirksstadt Lienz lädt zu einem Stadtbummel ein.

3.Tag
Lienz - Oberdrauburg/Dellach, ca. 30 km
Heute geht es durch das Kärntner Tor von Osttirol nach Kärnten. Diese gemütliche Etappe lässt genügend Zeit für eine erholsame Einkehr und kulinarische Erlebnisse.

4.Tag
Oberdrauburg/Dellach - Sachsenburg, ca. 38 km
Durch das obere Drautal führt Sie die heutige Etappe südlich der Drau bis nach Sachsenburg.
Nutzen Sie die Zeit für eine Einkehr, die Wirte verwöhnen Sie gerne mit regionaltypischen Gerichten.

5.Tag
Sachsenburg - Villach, ca. 52 km
Vorbei an der Bezirksstadt Spittal/Drau radeln Sie heute nach Villach. Für die kleine Stärkung unterwegs stehen einige Wirte zur Auswahl. In Villach sollten Sie die Zeit für einen abendlichen Stadtbummel nutzen und das mediterrane Flair genießen.

6.Tag
Villach - Kirschentheuer/Ferlach, ca. 47 km
Heute radeln Sie durch das malerische Rosental. Nutzen Sie Ihre Zeit für den Besuch des Tierparks Rosegg und eine anschließende Stärkung mit Kärntner Köstlichkeiten.

7.Tag
Kirschentheuer/Ferlach - Klopeiner See, ca. 30 km
Vom Rosental geht es heute der Drau entlang an Kärntens wärmsten Badesee, den Klopeiner See.

8.Tag
Abreise
Rücktransfer und individuelle Heimreise oder Verlängerung.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

Drauradweg
Spittal - Klopeiner See 2018

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Erradeln Sie den Drauradweg auf den Spuren der klassischen Variante. Vom Millstätter See radeln Sie durch die Seenregion Villach und vorbei am Wörthersee bis an den Klopeiner See. Immer am Fluß entlang und doch an den Kärntner Seen.

Tourenbeschreibung:

1.Tag: Anreise Individuelle Anreise nach Spittal an der Drau/Sachsenburg und Bezug des Quartiers.
Der Tag steht zur freien Verfügung.

2.Tag: Sachsenburg/Spittal an der Drau - Villach, ca. 52/42 km
Besuchen Sie in Spittal das Schloss Porcia, das heute als das schönste Renaissancebauwerk Österreichs gilt. Danach radeln sie gemütlich in die quirlige Bezirksstadt Villach mit ihrem südlichen Flair. Der schöne, gut erhaltene mittelalterliche Stadtkern lädt zum Bummeln und Verweilen ein. Auch eine Flussschifffahrt auf der Drau lohnt sich.

3.Tag: Villach - Ferlach, ca. 46 km
Von Villach radeln Sie direkt an der Drau vorbei am Tierpark Rosegg. Der Feistritzer Stausee lädt zur
Kanutour, das Büchsenmacher- und Carnica-Bienen-Museum in Ferlach zu einer Besichtigung und die
Tscheppaschlucht mit ihren reißenden Wasserfällen zu einem Ausflug ein.

4.Tag
Ferlach - Klopeiner See, ca. 37 km
Heute radeln Sie weiter durch das landschaftlich reizvolle Rosental.
Ein Besuch in der Landeshauptstadt Klagenfurt (ca. 14 km) lohnt sich auf alle Fälle. Minimundus, die kleine Welt am Wörthersee ist immer einen Besuch wert.

5.Tag: Abreise Rücktransfer nach Spittal oder Verlängerung.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

Drauradweg
Sportlich 2018

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Sportliche Radler werden von dieser Tour begeistert sein. In nur 4 Radtagen erleben Sie den Drauradweg von Sillian bis Lavamünd. Bei guter Kondition lassen die täglichen Etappen gemütliche Pausen zu. Genießen Sie die abwechslungsreiche Landschaft von den Dolomiten bis nach Südkärnten.

Tourenbeschreibung:

1.Tag
Anreise
Individuelle Anreise nach Sillian und Bezug des Quartiers.

2.Tag
Sillian - Greifenburg, ca. 71 km
Heute radeln Sie im Schatten der Lienzer Dolomiten vorerst nach Lienz. Machen Sie einen Spaziergang durch die Altstadt. Weiter geht’s immer entlang der Drau nach Oberdrauburg. Südlich der Drau radeln Sie durch idyllische Dörfer bis an Ihr heutiges Etappenziel Greifenburg.

3.Tag
Greifenburg - Paternion, ca. 50 km
Durch das Obere Drautal geht es heute über Sachsenburg (Tipp: Drauradwegwirt "Zum Goldenen Rössl") in die Stadt Spittal/Drau. Wer sich ein wenig Zeit nimmt, sollte das Renaissanceschloss Porcia besichtigen. Immer der Drau entlang geht es weiter bis vor die Tore von Villach.

4.Tag
Paternion - Kirschentheuer/Ferlach, ca. 76 km
Am Ufer der Drau radeln Sie heute durch die pulsierende Stadt Villach und weiter durch das landschaftlich schöne Rosental - in der Region der Carnica Biene - bis in die Büchsenmacherstadt Ferlach. Dort wurde den fleißigen Bienen ein Erlebnis-Museum gewidmet, dessen Besuch sich lohnt.

5.Tag
Kirschentheuer/Ferlach - Lavamünd, ca. 70 km
Durch das untere Rosental führt Sie die Tour heute vorbei am Klopeiner See an die Grenze zu Slowenien. Machen Sie beim wärmsten Badesee der Region eine Pause und nehmen Sie ein entspannendes Bad bevor, Sie zum Endspurt ansetzen.

6.Tag
Abreise

Individuelle Heimreise oder Verlängerung.


3*Hotels & gutbürgerliche, familiär geführte Gasthöfe und Pensionen

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

Drauradweg
Toppreis Sillian bis Lavamünd 2018

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Der Drauradweg ist eine der beliebtesten Radtouren in Kärnten. Gemütlich radeln Sie entlang der Drau von Osttirol bis in den Süden Kärntens, fast an die slowenische Grenze, und genießen die Schönheit dieser Landschaft.

Tourenbeschreibung:

1.Tag
Anreise
Individuelle Anreise und Bezug des Quartiers in Sillian.
Bei Anreise bis Mittag haben Sie heute die Möglichkeit, zum Ursprung der Drau nach Toblach zu radeln.

2.Tag
Sillian - Dellach, ca. 59 km
Das beeindruckende Panorama der Dolomiten ist ihr ständiger Begleiter auf dem Weg in die Osttiroler Bezirkshauptstadt Lienz. Nach einem kurzen Stadtbummel radeln Sie durch das obere Drautal bis Dellach.

3.Tag
Dellach - Sachsenburg/Spittal an der Drau, ca. 35/50 km
Vorbei an Greifenburg geht es nach Sachsenburg. Auf jeden Fall lohnt ein Abstecher nach Steinfeld, wo es eine der berühmtesten Freskenkirchen Kärntens in Gerlamoos zu sehen gibt.

4.Tag
Sachsenburg/Spittal an der Drau - Villach, ca. 52/40 km
Besuchen Sie in Spittal das Schloss Porcia, das heute als das schönste Renaissancebauwerk Österreichs gilt. Danach radeln sie gemütlich in die quirlige Bezirksstadt Villach mit ihrem südlichen Flair. Der schöne, gut erhaltene mittelalterliche Stadtkern lädt zum Bummeln und Verweilen ein. Auch eine Flussschifffahrt auf der Drau lohnt sich.

5.Tag
Villach - Ferlach, ca. 46 km
Von Villach radeln Sie direkt an der Drau vorbei am Tierpark Rosegg. Der Feistritzer Stausee lädt zur
Kanutour, das Büchsenmacher- und Carnica-Bienen-Museum in Ferlach zu einer Besichtigung und die
Tscheppaschlucht mit ihren reißenden Wasserfällen zu einem Ausflug ein.

6.Tag
Ferlach - Klopeiner See, ca. 37 km
Heute radeln Sie weiter durch das landschaftlich reizvolle Rosental.
Ein Besuch in der Landeshauptstadt Klagenfurt (ca. 14 km) lohnt sich auf alle Fälle. Minimundus, die kleine Welt am Wörthersee ist immer einen Besuch wert.

7.Tag
Klopeiner See - Lavamünd, ca. 39 km
Die letzte Etappe führt Sie nach Lavamünd, nahe der slowenischen Grenze. Auf dieser Etappe sehen Sie eines der Highlights der Reise, die St.-Luzia-Brücke, eine Hängebrücke, die Sie über die Drau bringt.

8.Tag
Abreise
Individuelle Heimreise oder Rücktransfer von Lavamünd nach Sillian

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

Drauradweg
Von Wirt zu Wirt 2018

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Genießen Sie Österreichs südlichsten Fluss-Radweg und die Köstlichkeiten der Drauradwegwirte. Lassen Sie sich von Kärntner Gastlichkeit und regionaltypischer Küche verwöhnen. Kärnten ist für seine vorzügliche Küche weit über seine Grenzen hinaus bekannt.

1.Tag
Anreise
Individuelle Anreise nach Lavamünd und erste Übernachtung in Lavamünd.

2.Tag
Lavamünd - Sillian - Toblach - Sillian, ca. 25 km
Nach dem Frühstück bringt Sie der Transferbus nach Sillian. Dort haben Sie die Möglichkeit über die italienische Grenze nach Toblach, an den Drau-Ursprung zu radeln.

3.Tag
Sillian - Oberdrauburg, ca. 50 km
Von Sillian geht es heute entlang der Drau Richtung Osten. Nutzen Sie die Möglichkeit ein letztes Mal bei einem Osttiroler Drauradwegwirt einzukehren und eine der vielen Osttiroler Spezialitäten zu genießen.

4.Tag
Oberdrauburg - Sachsenburg, ca. 40 km
Immer dem Fluss folgend radeln Sie heute gemütlich durch das Obere Drautal. Vorbei am Kräuterdorf Irschen geht es durch Berg im Drautal bis nach Sachsenburg.

5.Tag
Sachsenburg - Villach/Rosegg, ca. 48/64 km
Vorbei an Spittal/Drau geht es heute immer der Drau folgend nach Villach. Die Nähe zu Italien ist deutlich zu spüren, denn eine Vielzahl italienischer Spezialitäten hat Einzug in die Küchen der Stadt gefunden.

6.Tag
Villach/Rosegg - Kirschentheuer/Ferlach, ca. 45/60 km
Immer flussabwärts führt Sie die heutige Etappe durch das landschaftlich schöne Rosental. Die Nähe zu Slowenien ist hier nicht nur durch die Zweisprachigkeit in vielen Orten zu erleben, sie spiegelt sich auch in den typischen regionalen Spezialitäten wieder.

7.Tag
Kirschentheuer/Ferlach - Klopeiner See, ca. 35 km
Vom Rosental geht es heute an Kärntens wärmsten Badesee, den Klopeiner See. Genießen Sie die Radtour durch das schöne Rosental.

8.Tag
Klopeiner See - Lavamünd, ca. 45 km

Die letzte Etappe führt Sie in die bekannte Had’nregion (Had’n=Buchweizen). Bei einer Rast sollten Sie sich mit einer Had’ntorte oder einem Had’nsterz stärken.

Individuelle Abreise oder Verlängerungsnacht.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

Familienhit am Drauradweg 2018
Ein unvergesslicher Radurlaub genügend Zeit für das Abendteuer Drau!

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Kinder lieben Radtouren. Was gibt es schöneres als den beliebtesten Radweg er Südalpen gemeinsam zu erkunden. Auf in einen unvergesslichen Radurlaub, angemessene Etappenlängen bieten genügend Zeit für das Abendteuer "Drau"!


1.Tag
Anreise
Individuelle Anreise nach Silian und Bezug der Unterkunft.
Tipp: Bei früher Anreise würde es ich zeitlich noch ausgehen, bis zum Ursprung der Drau zu radeln.
Oder Sie verbringen ein paar Stunden im "Wichtelpark" ein Erlebnis- und Kletterpark.

2.Tag
Sillian (A/B) - Lienz (A/B), ca. 30 km
Die erste Etappe führt Sie an dem noch schmalen Fluß stetig leicht abwärts nach Lienz.
Tipp: Kurz bevor Sie Lienz erreichen, können Sie in der Galitzenklamm Abendteuer Pur erleben. Angefangen vom Wasserschaupfad über spektakuläre Brücken in der Klamm bis hin zum Kletterspaß gibt es vieles zu entdecken Auch ein Besuch des Wildparkes Assling oder des Lienzer Schloßberges mit Kletterpark und Rodelbahn ist empfehlenswert.

3.Tag
Lienz (A/B) - Dellach (B)/Berg im Drautal (A), ca. 30/35 km
Ab Lienz führt der Radweg bis Oberdrauburg immer an der Drau entlang. Wenn Sie sich die Zeit nehmen und auf den schönen Holzbrücken kurz anhalten wird Ihnen auffallen wie sich das Bild der Drau geändert hat.
Tipp: Planen Sie bei Dellach einen längeren Aufenthalt an einem der schönsten Rastplätzen an der Drau ein. Ihre Kinder werden sich kaum entscheiden können, ob Sie zuerst aufs Baumhaus klettern sollen, den Spielplatz erobern, oder Steine von flachem, wunderschönem Ufer ins Wasser werfen. Ein gemauerter Grill lädt ein etwas zum Grillen oder einfach nur ein Lunchpacket vom nahegelegenen Supermarkt zu holen.

4.Tag
Dellach (B)/Berg im Drautal (A) - Spittal an der Drau/(A)Sachsenburg (B) ca. 35 km/30 km
Machen Sie auf Ihrem Weg nach Sachsenburg Rast beim Badesee oder beim Hochseilgarten in Greifenburg - ein Erlebnisparadies für die ganze Familie.

5.Tag
Sachsenburg (A/B) - Villach, ca. 55 km
Heute radeln Sie immer flussabwärts. Sollte Ihnen diese Etappe zu lange sein, haben Sie die Möglichkeit die Strecke mit der Bahn etwas zu verkürzen (Ticket ist im Preis nicht inbegriffen). Angekommen in Villach laden zahleichen Eisdielen und Terrassen-Kaffees im gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern zum Verweilen ein.
Tipp: Auf halber Strecke, in Pobersach, haben Sie die Möglichkeit eine Rast bei einer der schönsten
Jausenstationen mit eigener Obstpresse einzulegen. Während die Erwachsenen noch das gepflegte
Ambiente genießen, können die Kinder die am Hof lebenden Tiere besuchen.
Um den Abend in Villach zu verkürzen bietet sich noch ein Besuch im Cineplexx oder in der "Kärnten Therme" in Warmbad Villach an. (nicht im Preis inbegriffen)

6.Tag
Abreise
Die inkludierte Bahnfahrt von Villach nach Sillian empfehlen wir, wenn Sie Leihräder gebucht haben (diese geben Sie im Hotel in Villach ab) und fahren mit Ihrem Gepäck im Zug von Villach nach Sillian. Mit eigenen Rädern und Gepäck empfehlen wir die Rückreise per Bus. (nicht inkludiert).


Termine und Preise:
Kategorie A: 4* und 3 * Hotels
Kategorie B: Gutbürgerliche, familiär geführte Mittelklassehotels und Gasthöfe

01.05. bis 30.06.2018
01.09. bis 01.10.2018
Kat. A: EUR 439,00 pro Person im DZ
Kat. B: EUR 349,00 pro Person im DZ

01.07. - 31.08.2018
Kat. A: EUR 469,00 pro Person im DZ
Kat. B: EUR 379,00 pro Person im DZ

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

Kärntner Seen
Rad und Wellness 2018

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Lassen Sie die Schönheiten der Kärntner Seen auf sich wirken und genießen Sie die Landschaften rund um die Seen, die Sie auf dieser Tour sehen werden. Nach den täglichen Etappen entspannen Sie sich im Wellnessbereich der Hotels.

1.Tag
Anreise
Individuelle Anreise und Bezug des Quartiers in der Region Villach.

2.Tag
Ossiacher See-Rundfahrt, ca. 45 km - wahlweise Faaker-See Rundfahrt, ca. 20-30 km
Nach dem Frühstück radeln Sie um den Ossiacher See. Oder Sie umrunden den Faaker See - bei dieser kürzeren Variante bleibt Ihnen genügend Zeit, im türkisfarbenen Wasser ein Bad zu nehmen.

3.Tag
Villach - Wörthersee, ca. 30 km
Ihre heutige Etappe führt Sie an den Wörthersee. Von Villach radeln Sie über den Drauradweg bis Rosegg, weiter nach Velden und entlang des Nordufers bis zur Unterkunft.

4.Tag
Wörthersee-Rundfahrt, ca. 45 km
Vom Hotel radeln Sie nach Klagenfurt, vorbei an Minimundus, der "Kleinen Welt am Wörthersee". Statten Sie allen wichtigen Bauwerken dieser Welt einen Besuch ab oder bummeln Sie durch die Altstadt Klagenfurts und fahren Sie anschließend über Maria Wörth und Velden wieder zurück.

5.Tag
Wörthersee - Klopeiner See, ca. 50 km
Heute haben Sie die Wahl: Entweder radeln Sie über Klagenfurt nach Ferlach und über den Drauradweg zum Klopeiner See oder Sie wählen die etwas kürzere Route auf asphaltierten Nebenstraßen über Ebenthal, Mieger und Grafenstein bis St. Kanzian am Klopeiner See.

6.Tag
Rundfahrt Klopeiner See/Turner See/Gösselsdorfer See, ca. 35/55 km
Sie radeln heute zum Turner See, über St. Primus weiter zum Gösselsdorfer See und über Eberndorf wieder zurück an den wärmsten Badesee Kärntens. Besichtigen Sie beim Turner See den Vogelpark.

7.Tag
Abreise

Transfer nach Villach und individuelle Abreise oder Verlängerung.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

Kärntner Seenerlebnis
3 Seen in einer Tour 2018

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Erkunden Sie die schönsten Seen in Kärnten. Sie starten in Villach und erleben auf Ihrer Rundreise die bezaubernden Alpenseen, sowie Kärntens schöne Naturlandschaft. In den Städten Villach, St. Veit und auch Klagenfurt finden Sie zahlreiche Möglichkeiten, in Kärntens Geschichten hineinzustöbern.

1.Tag: Anreise Individuelle Anreise nach Villach und Bezug der Unterkunft.
Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung.

2.Tag: Villach - St.Veit, ca. 56 km
Die Etappe führt Sie entlang des Ossiacher Sees zuerst ins Städtchen Feldkirchen. Weiter geht es ins Glantal, wo sich ein Abstecher zum Maltschacher See nahe Feldkirchen lohnt. Gemütlich radeln Sie der Glan entlang bis nach St.Veit/Glan, der ältesten Stadt Kärntens.

3.Tag: St. Veit - Wörthersee, ca. 30 km
St.Veit/Glan lädt in der Früh zum morgendlichen Bummel ein. Der komplett erhaltene mittelalterliche Stadtkern ist sehr gepflegt und der Hauptplatz für seine Blumenpracht im ganzen Land bekannt. Die gemütliche Etappe führt Sie über das kul6turhistorisch interessante Zollfeld vorbei am Herzogstuhl, dem Dom zu Maria Saal und der Landeshauptstadt Klagenfurt an den Wörthersee.

4.Tag: Wörthersee - Villach, ca. 45 km
Sie haben heute die Qual der Wahl. Entweder radeln Sie heute am Nord - oder Südufer nach Velden. Während der Fahrt genießen Sie das türkisblaue Wasser vom wohl bekanntesten Kärntner See. Über Velden geht es weiter nach Rosegg, wo Sie dann den Drauradweg bis nach Villach weiterfahren.

5.Tag: Faaker See Rundfahrt, ca. 30 km
Heute radeln Sie von Villach am Drauradweg Richtung Südosten. Kurz nach Villach verlassen Sie dann den Drauradweg und folgen dem Gailtalradweg bis nach Müllnern. Dort folgen Sie dem Radweg durch kleine Ortschaften bis an den Faaker See. Rund um den See radeln Sie durch die Ortschaften Faak am See, Egg und Drobollach. Bei Drobollach verlassen Sie den See und fahren über Maria Gail zurück in Ihre Unterkunft.

6.Tag: Abreise Individuelle Abreise oder Verlängerung.

Termine:
VS/NS:
01.05. bis 30.06.2018
01.09. bis 01.10.2018
449,00 EUR pro Person Kat.A
379,00 EUR pro Person Kat.B

HS:
01.07. bis 31.08.2018
489,00 EUR pro Person Kat.A
429,00 EUR pro Person Kat.B

Kategorie A: 4* Hotels
Kategorie B: 3* Hotels

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

Kärntner Seenzauber 2018
Erkunden Sie die schönsten Seen rund um Spittal/Drau, Villach und Klagenfurt.

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Erkunden Sie die schönsten Seen rund um Spittal/Drau, Villach und Klagenfurt. Bezaubernde Alpenseen umringt von mächtigen Bergkulissen werden Sie ebenso faszinieren wie die traditionsreichen Städte Klagenfurt und St. Veit/Glan.

1.Tag
Anreise
Individuelle Anreise nach Spittal/Drau und Bezug der Unterkunft. Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung.

2.Tag
Spittal - Villach, ca. 55 km
Heute radeln Sie entlang des Millstätter Sees durch das Gegendtal bis nach Villach. Die quirlige Stadt mit südlichem Flair lädt mit dem schönen mittelalterlichen Stadtkern zum Bummeln oder auch zu einer Schifffahrt auf der Drau ein.

3.Tag
Villach - St.Veit, ca. 56 km
Die Etappe führt Sie entlang des Ossiacher Sees zuerst ins Städtchen Feldkirchen. Weiter geht es ins Glantal, wo sich ein Abstecher zum Maltschacher See nahe Feldkirchen lohnt. Gemütlich radeln Sie der Glan entlang bis nach St.Veit/Glan, der ältesten Stadt Kärntens.

4.Tag
Burgen & Schlösser Tour, ca. 55 km
Heute erobern Sie die Burgen & Schlösser um St. Veit/Glan. Zuerst geht es zur Burg Hochosterwitz. Ein kurzes Stück radeln Sie anschließend über eine wenig befahrene Straße nach Treibach-Althofen und in die Burgstadt Friesach. Über den Burgen & Schlösser Radweg fahren Sie zurück nach St. Veit.

5.Tag
St. Veit - Wörthersee, ca. 30 km
St.Veit/Glan lädt in der Früh zum morgendlichen Bummel ein. Der komplett erhaltene mittelalterliche Stadtkern ist sehr gepflegt und der Hauptplatz für seine Blumenpracht im ganzen Land bekannt. Die gemütliche Etappe führt Sie über das kultur-historisch interessante Zollfeld vorbei am Herzogstuhl, dem Dom zu Maria Saal und der Landeshauptstadt Klagenfurt an den Wörthersee.

6.Tag
Wörthersee Rundfahrt, ca. 40 km
Den heutigen Tag können Sie am schönen Wörthersee genießen. Besuchen Sie die sehenswerte Kirche in Maria Wörth und werfen Sie einen Blick auf das berühmte Schloss am Wörthersee in Velden. Unterwegs laden viele Seeterrassen zu einer kurzen Pause ein.

7.Tag
Wörthersee - Seental Keutschach - Rosegg, ca. 42 km
Vom Wörthersee geht es über Viktring ins Keutschacher Seental. Vorbei am Rauschelesee, Keutschacher See und Hafnersee geht es dem idyllischen Rosental entlang nach Rosegg/Mühlbach.

8.Tag
Rosegg - Faaker See - Villach, ca. 39 km
Über den Drauradweg fahren Sie bis nach St. Niklas und dann über einen kurzen Anstieg zum Faaker See. Sie fahren entlang des Sees und radeln über Warmbad Villach in die Bezirksstadt Villach.

9.Tag
Villach - Spittal, ca. 58 km
Immer der Drau entlang gelangen Sie wieder nach Spittal/Drau, dem Ausgangspunkt und Ziel Ihrer Radreise.

10.Tag
Abreise
Individuelle Abreise oder Verlängerung.


VS/NS:
01.05. bis 30.06.2018
01.09. bis 01.10.2018
710,00 EUR pro Person Kat.A
580,00 EUR pro Person Kat.B

HS:
01.07. bis 31.08.2018
750,00 EUR pro Person Kat.A
620,00 EUR pro Person Kat.B

Kategorie A: 4*Hotels, gute 3*Hotels & 3*Gasthöfe
Kategorie B: Gutbürgerliche, familiär geführte Mittelklassehotels und Gasthöfe

_____________

Variante 8 Tage/7 Nächte

1.Tag
Anreise

2.Tag
Spittal - Villach, ca. 55 km

3.Tag
Villach - St.Veit, ca. 56 km

4.Tag
St. Veit - Wörthersee, ca. 30 km

5.Tag
Wörthersee - Seental Keutschach - Rosegg, ca. 42 km

6.Tag
Rosegg - Faaker See - Villach, ca. 39 km

7.Tag
Villach - Spittal, ca. 58 km

8.Tag
Abreise

Preise:
VS/NS:
EUR 578,00 pro Person Kat.A
EUR 492,00 pro Person Kat.B

HS:
EUR 625,00 pro Person Kat.A
EUR535,00 pro Person Kat.B

EZ-Zuschlag:
EUR 109,00 Kat.A
EUR 90,00 Kat.B

Aufpreis HP:
EUR 145,00 Kat.A
EUR 130,00 Kat.B

Extras:
Leihrad: EUR 80,00
Elektrorad: EUR 140,00

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

RAD & KANU
Naturerlebnisse in Kärnten 2018

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Die Naturerlebnisse in Kärnten Radfahren und Kanuwandern an der Drau.
Von den Lienzer Dolomiten geht es mit dem Rad durch das landschaftlich schöne Drautal vorbei an der Bezirksstadt Spittal nach Villach, die Stadt im Dreiländereck Kärnten, Slowenien und Italien.
Ab Villach paddeln Sie auf der Drau durch das wunderschöne Rosental nach Ferlach - die Route führt Sie schließlich bis an den Völkermarkter Stausee mit anschließendem Transfer zum Klopeiner See.

Tourenbeschreibung:

1.Tag: Anreise
Individuelle Anreise nach Sillian und Bezug der Unterkunft. Der Tag steht zur freien Verfügung.

2.Tag: Sillian -Oberdrauburg ca. 50/65 km
Begleitet vom Panorama der Dolomiten radeln Sie nach Lienz und weiter über die Landesgrenze nach Kärnten.

3.Tag: Oberdrauburg - Sachsenburg ca. 55 km
Dem oberen Drautal folgend, fahren Sie immer der Drau entlang bis nach Spittal/Drau.

4. Tag: Sachsenburg - Villach ca. 50 km
Immer flussabwärts radeln Sie heute nach Villach, die Stadt mit dem südlichen Flair.

5. Tag: Beginn der Kanutour
Villach - Rosegg/Mühlbach, ca. 15 km
Der erste Tag startet unter dem Motto "Mit den Kanus zum Kloster Schloss Wernberg". Die Gäste werden vom Hotel zur Drau-Einstiegsstelle in Villach gebracht, wo auch der Start der ersten Etappe ist. Die Tour führt bis zur Wernbergerschleife. Von dort wandern Sie ca. 15 Minuten dem Naturlehrpfad folgend zum Kloster Schloss Wernberg. Nach einer Besichtigung des Klosters gibt’s zur Stärkung eine Kloster Agape Die Tour führt Sie weiter bis zum Kraftwerk Rosegg, wo die erste Paddeletappe endet. Von der Ausstiegstelle in Rosegg erfolgt ein Transfer zum Hotel/Gasthof in Rosegg oder Mühlbach.

6. Tag: Rosegg/Mühlbach - Ferlach, ca. 25 km
Transfer vom Hotel/Gasthof in Rosegg/Mühlbach zur Einstiegstelle in Pulpitsch im Rosental. Vorbei geht’s an den aufragenden Felsen an der Drauenge in St. Oswald bis Feistritz im Rosental. Beim Kraftwerk Feistritz müssen die Kanus rumgetragen werden und nach dem Kraftwerk geht die Tour weiter. Zu Mittag wird beim Land-Art Projekt Zikkurat gegrillt. Vor dem Kraftwerk Ferlach endet die zweite Tour am Wasser und wir verlassen die Drau in Richtung Unterkunft. Transfer von der Ausstiegstelle bei Strau und Transfer nach Kirschentheuer zum Hotel/Gasthof.

7. Tag: Ferlach - Völkermarkter Stausee/Klopeiner See, ca. 25 km bis ca. 40 km
Transfer vom Hotel/Gasthof in Kirschentheuer/Ferlach zur Einstiegstelle in Ferlach. Diese Kanutour verläuft von Ferlach bis zum Völkermarkter Stausee. Danach Transfer von der Ausstiegstelle an der Drau zum Hotel am Klopeiner See.

8. Tag: Rücktransfer und Abreise
Nach dem Frühstück bringt Sie der Transferbus zurück nach Sillian. Individuelle Abreise oder Verlängerung.


Bei Hochwasserständen an der Drau werden die Kanutouren auf anderen Gewässern durchgeführt.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

RAD & KANU
Zu Land und zu Wasser 2018

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Von den Lienzer Dolomiten geht es mit dem Rad durch das landschaftlich schöne Drautal vorbei an der Bezirksstadt Spittal nach Villach, die Stadt im Dreiländereck Kärnten, Slowenien und Italien. Ab Villach paddeln Sie auf der Drau nach Rosegg/Mühlbach. Danach radeln sie wieder weiter zum wunderschönen Wörthersee nach Krumpendorf.

1.Tag: Anreise
Individuelle Anreise nach Lienz und Bezug der Unterkunft. Der Tag steht zur freien Verfügung.

2.Tag: Lienz -Berg im Drautal ca. 35 km
Von Lienz geht die Fahrt am Fluss entlang an Aguntum, der alten Römersiedlung, Richtung Kärnten. Sie passieren Oberdrauburg mit Blick auf die Burgruine von Hohenburg. Zwischen Dellach und Berg haben Sie einen wunderschönen Blick auf die beeindruckende Felsformation der Geißlochklamm.

3.Tag: Berg im Drautal - Sachsenburg/Spittal an der Drau ca. 30/40 km
Dem oberen Drautal folgend, fahren Sie teils am Flussufer und teils etwas abseits durch kleine Dörfer bis in die Bezirkhauptstadt. In Spittal sollten Sie sich Zeit für eine Stadtbesichtigung nehmen. Speziell das Renaissanceschloss Porcia ist ein Besuch wert.

4. Tag: Sachsenburg/Spittal an der Drau - Villach ca. 52/40 km
Heute radeln Sie immer flussabwärts. Auf halber Strecke, in Pobersach, haben Sie die Möglichkeit eine Rast bei einer der schönsten Jausenstation mit eigener Obstpresse einzulegen. Angekommen in Villach lädt der gut erhaltene mittelalterliche Stadtkern zum Bummeln und Verweilen ein.

5. Tag: Kanutour
Villach - Rosegg/Mühlbach, ca. 17 km
Sie fahren mit dem Rad vom Hotel zur Drau-Einstiegsstelle in Villach, wo Sie vom Kanu-Guide schon erwartet und eingeschult werden. Jetzt haben Sie die Wahl: Sie können einen gemütlichen Badeaufenthalt am Silbersee einlegen oder die Tour führt bis zur Wernbergerschleife. Von dort wandern Sie ca. 15 Minuten dem Naturlehrpfad folgend zum Kloster Schloss Wernberg. Der Abstieg zu den Kanus ist kurz. Die Tour führt Sie weiter bis zum Kraftwerk Rosegg, wo die Paddeletappe endet. An der Ausstiegstelle in Rosegg warten schon die Räder, von dort geht es zur Unterkunft in Rosegg.

6. Tag: Rosegg/Mühlbach - Krumpendorf, ca. 45 km
Den heutigen Tag verbringen Sie am Wörthersee. Sie radeln nach Velden, auf der Süduferpromenade, vorbei am berühmten Schloss am Wörthersee. Weiter in Richtung Süduferstraße nach Maria Wörth. Geniesen Sie bei einer Rast in Klagenfurt das Blütenmeer im Europapark und den Zauber der Strandpromenade am Metnitzstrand. Von dort geht es direkt am Nordufer bis nach Krumpendorf.

7. Tag: Rücktransfer und Abreise
Nach dem Frühstück individuelle Abreise oder Verlängerung. Die Rückreise nach Lienz mit der Bahn empfehlen wir, wenn Sie Leihräder gebucht haben. Mit eigenen Rädern und Gepäck empfehlen wir die Rückreise mit unserem VIP-Transfer.

Kategorie: 3*Hotels, Gasthöfe und Pensionen

Bei Hochwasserständen an der Drau werden die Kanutouren an anderen Gewässern durchgeführt.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

Raderlebnis Kärnten
Entdecken Sie den Süden Österreichs 2018

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Kärnten per Rad erleben, die zahlreichen Seitentäler des Landes erkunden und das kulturelle Angebot kennen lernen. Wem das noch nicht genug ist, den möchten wir darauf hinweisen, dass auch an den schönsten Badeseen Kärntens vorbeigeradelt wird!

1.Tag
Anreise Individuelle Anreise nach Oberdrauburg und Bezug der Unterkunft.

2.Tag
Oberdrauburg - Sachsenburg, ca. 40 km
Sie starten Ihre Radtour in Oberdrauburg, dem westlichsten Ort am Drauradweg in Kärnten. Entlang der Drau passieren Sie mehrere kleine Ortschaften bis Sie das Etappenziel Sachsenburg erreichen.

3.Tag
Sachsenburg - Ossiacher See, ca. 75 km
Vorbei an Brennsee und Afritzer See erreichen Sie den Ossiacher See. Besuchen Sie die Burgruine Landskron, die weithin sichtbar über dem Westufer thront.

4.Tag
Ossiacher See - St. Veit/Glan, ca. 56 km
Heute radeln Sie nach Feldkirchen und weiter durch das Glantal bis nach St. Veit/Glan, der einstigen Hauptstadt Kärntens.

5.Tag
St.Veit a. d. Glan - Faaker See, ca. 75 km
Von St. Veit führt die Etappe zum Wörther See, danach nach Rosegg, wo sich der Besuch von Tierpark und Schloss mit dem Wachsfigurenkabinett lohnt, zum Faaker See.

6.Tag
Faaker See - Region Villach, ca. 15 km:
Heute haben Sie die Wahl: machen Sie einen Abstecher ins Gailtal oder über die Grenze nach Tarvisio/Italien (ca. 55 km) oder legen Sie einen Badetag am Faaker See ein. Ziel der heutigen Tour ist Villach.

7.Tag
Villach - Hermagor - Villach, ca. 50 km
In der Früh starten Sie die Tour mit einer Bahnfahrt nach Hermagor. Dem Karnischen Radwanderweg folgen Sie wieder bis nach Villach.

8.Tag
Abreise Individuelle Heimreise oder Transfer nach Oberdrauburg.

Kategorie: 3* Hotels und 3*Gasthöfe

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

Radurlaub im 4-Seen Tal
Mit dem Rad ins Bad 2018

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Das 4-Seental Keutschach nahe dem Wörthersee ist eine der schönsten Ferienregionen Kärntens. Genießen Sie Ihren Radurlaub im weiten Tal mit seinen sanften Hügeln und nützen Sie die vielen Bademöglichkeiten in den zahlreichen Seen.

Tourenbeschreibung:

1.Tag
Anreise
Individuelle Anreise nach Keutschach. Bei zeitgerechter Anreise haben Sie die Möglichkeit, Klagenfurt Altstadt oder Minimundus - die "kleine Welt am Wörthersee" - zu besichtigen.

2.Tag
Wörthersee-Rundfahrt, ca. 49 km
Sie radeln über Schiefling nach Velden, direkt am berühmten Schloss am Wörthersee vorbei. Weiter geht es über Pörtschach und Klagenfurt nach Reifnitz. Machen Sie einen Abstecher nach Maria Wörth.

3.Tag
Drauradweg, ca. 65 km
Ihre heutige Etappe führt Sie über Viktring und Köttmannsdorf an den Drauradweg. Die Drau ist Ihr ständiger Begleiter bis Rosegg. Nach einem Besuch im Wildpark und dem Mittagsimbiss radeln Sie nach Velden und nehmen das Schiff (nicht inkludiert) nach Reifnitz. Nun ist es nicht mehr weit bis zum Hotel.

4.Tag
Abreise - oder Ossiacher See-Rundfahrt mit Rücktransfer, ca. 65 km
Bei Abreise: Individuelle Heimreise nach dem Frühstück oder Verlängerung: Über Rosegg radeln Sie heute am Drauradweg Richtung Villach. Bei St. Magdalen nehmen Sie den Radweg zum Ossiacher See. Über Annenheim nach Ossiach - es lohnt ein Besuch im Benediktinerstift. Am Südufer geht es zurück bis Villach. Rücktransfer zum Hotel am späten Nachmittag.

5.Tag
St. Veit/Glan, ca. 60 km
Per Rad nach Klagenfurt und mit der Bahn nach St. Veit/Glan mit seinem gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern. Planen Sie einen Besuch der Burg Hochosterwitz ein, bevor Sie gemütlich über das kulturhistorisch interessante Zollfeld vorbei am Herzogstuhl und dem Dom zu Maria Saal wieder zurückradeln.

6. Tag Abreise
Individuelle Heimreise nach dem Frühstück.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

Sterntour Klagenfurt
In der Region des Lindwurms 2018

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Einstiegstext:
Erkunden Sie von Ihrem Hotel aus die schönsten Täler und Seen Kärntens. Sie starten in Klagenfurt, der Landeshauptstadt von Kärnten. Lernen Sie auf Ihren Sternfahrten auch den Drauradweg, sowie Kärntens schöne Naturlandschaft kennen. Der Altstadtzauber von Klagenfurt wird Sie begeistern.

1.Tag
Anreise
Individuelle Anreise nach Klagenfurt und Bezug der Unterkunft.
Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung.

2.Tag bis 6 Tag: Tourenvorschläge

2. Tag: 5 Seen Tour ca. 60 km
Die fünf Seentour startet am Klagenfurter Strandbad und führt an den bekannten Orten Krumpendorf und Pörtschach vorbei bis nach Velden. In Velden wird das Seeufer verlassen und es gibt den ersten Anstieg der uns bis Schiefling führt. Von nun an geht es wieder bergab zum Keutschachersee, wo schon der nächste Anstieg zum Pyramidenkogel wartet. Nach der anstrengenden Auffahrt zum Pyramidenkogel wird man mit einer wunderbaren Aussicht auf alle fünf Seen an denen diese Tour vorbeiführt, belohnt. Nach 19 km, die nur noch bergab führen, haben wir wieder das Ziel am Klagenfurter Strandbad erreicht.

3.Tag: St. Veit/Glan, ca. 35 km
Nach dem Frühstück geht es mit der Bahn nach St. Veit. Von dort radeln Sie gemütlich zurück an den Wörthersee. Sie fahren vorbei am Herzogstuhl, dem Dom zu Maria Saal und erobern die Burg Hochosterwitz.

4. Tag: Ruhetag
Nutzen Sie den Tag zu einer Sightseeing-Tour in Klagenfurt oder einer Wörthersee Schifffahrt.
Wörthersee Schifffahrt
Täglich können Sie eine Ausflugsfahrt mit einem der Schiffe der Wörthersee Schifffahrt über den Wörthersee machen. Genießen Sie den Wörthersee von seiner schönsten Seite bei einer tollen Schifffahrt.

5.Tag: Villach - Klagenfurt, ca. 40 - 55 km
Morgens fahren Sie vom Bahnhof Klagenfurt nach Villach und beginnen mit einer Sightseeing-Tour in Villach.
Heute haben Sie die Wahl, Ihre Radtour über den Drauradweg durch das Rosental und über Ferlach bis Klagenfurt fortzusetzen oder Sie radeln von Villach nach Rosegg am Drauradweg und weiter nach Velden und entlang des Wörthersees - mit einem entspannenden Bad im See - bis Klagenfurt.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

Sterntour Millstätter See 2018
Eingebettet zwischen Nationalpark Nockberge und der Millstätter Alpe

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Sein Wasser berührt. Seine Natur bezaubert. Eingebettet zwischen Nationalpark Nockberge und der Millstätter Alpe liegt der Millstätter See. Ganz im Zeichen des sinnlichen Naturerlebnisses stehen die Seeberührungen und Bergberührungen.

Anreise
Individuelle Anreise und Bezug des Quartiers. Heute haben Sie Zeit die Umgebung des Hotels zu erkunden oder ein Sonnenbad an den Ufern des Millstätter Sees zu genießen.

Tourenvorschläge:

Millstätter See-Rundfahrt, ca. 35 km
Beginnen Sie Ihren Radurlaub mit einer Umrundung des Millstätter Sees. Auf dem 30 km langen Radweg umrunden Sie den See und lernen dabei die unberührte Natur des Südufers ebenso kennen, wie die kulturellen Schönheiten der umliegenden Orte. Besuchen Sie das Schloss Sommeregg mit seinem Foltermuseum und das Benediktinerstift Millstatt. Besuchen Sie den "Millstätter Villenweg", der Sie zu den Villen aus der Gründerzeit führt.

Drauradweg im oberen Drautal, ca. 55 km
Der heutige Tag beginnt mit einer Zugfahrt nach Berg im Drautal. Südlich der Drau radeln Sie teilweise direkt am Ufer, teilweise etwas abseits durch kleine Dörfer über freies Gelände. Vorbei an Greifenburg und Sachsenburg geht es über das Lurnfeld nach Spittal. In Spittal verlassen Sie den Drauradweg und radeln zurück an den Millstätter See.

Drauradweg im unteren Drautal, ca. 50 km
Heute erkunden Sie den nächsten Abschnitt des Drauradweges. Immer der Drau entlang radeln Sie von Spittal bis Villach auf einem der schönsten Radwege Österreichs. In Villach sollten Sie sich Zeit für eine Stadtbesichtigung oder einen kurzen Stadtbummel nehmen. Oder genießen Sie bei einem Kaffee am Hauptplatz das südliche Flair der Stadt im Dreiländereck Kärnten - Slowenien - Italien. Ihr Tag endet mit einer Zugfahrt nach Spittal.

Mölltalradweg, ca. 65 km
Gleich nach dem Frühstück starten Sie Ihre Tour ins Mölltal. Gemütlich radeln Sie entlang der Möll, vorbei an Schluchten und Wasserfällen. Genießen Sie das wirklich beeindruckende Panorama. Der Radweg führt Sie - immer leicht abfallend - auch zurück zur Unterkunft.

Spittal, ca. 40 km
Die letzte Tour führt Sie direkt nach Spittal. Besuchen Sie hier das einzigartige Schloss Porcia, welches heute als das schönste Renaissancebauwerk Österreichs gilt. Weiter geht es zum Museum Teurnia, wo Sie Funde einer keltischen und später römischen Siedlung sehen. Nach der Besichtigung radeln Sie weiter nach Baldramsdorf. Hier finden Sie das Kärntner Handwerksmuseum, in dem Geräte

Abreise
Individuelle Abreise nach dem Frühstück oder Verlängerung. und Dokumente von rund 40 Berufen untergebracht sind. Von Baldramsdorf geht es zurück an den Millstätter See.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

Sterntour Mittelkärnten
Natur und Kultur 2018

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Neben der Schönheit und Vielfalt der Natur bietet Mittelkärnten auch die Möglichkeiten, das reichhaltige kulturelle Erbe und die Geschichte des Landes kennen zu lernen. Museen und Burgen dienen dabei als Zeitzeugen, Pilger- und Wanderwege der Besinnung und zahlreiche Orte und Badeseen der Entspannung.

Tourenvorschläge:

1.Tag: Anreise Individuelle Anreise nach St. Veit und Check-in.

2. bis 6. Tag:

Energie-Tour, ca. 25 km
Heute geht es zwischen Längsee und Hörzendorfer See zu den Energieschauplätzen des größten Photovoltaikkraftwerkes in Österreich.

Wörthersee-Tour, ca. 30 km
Ausgehend von St. Veit an der Glan führt die Route entlang der Glan vorbei am berühmten "Kärntner Herzogstuhl" und dem Dom in Maria Saal in die Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt und weiter zum Wörthersee.

Drau-Tour, ca. 45 km
Vorbei an der imposanten Burganlage Hochosterwitz, durch das geschichtsträchtige und landschaftlich schöne "Tal der Könige", geht es zum Völkermarkter Stausee.

Wasser-Tour, ca. 105 km
Das unberührte und ursprüngliche Wimitztal, der Goggausee und der Ossiacher See laden zu einem entspannenden, aber anspruchsvollen Rad-, Wasser- & Naturerlebnis ein.

Kultur-Tour, ca. 30 km
Radkultur, 3-Städtekultur, Bierkultur - die Radtour führt von St. Veit vorbei an Althofen, mit seiner weithin sichtbaren Altstadtanlage, in die älteste Stadt Kärntens, die Burgenstadt Friesach.

Metznitztal-Tour, ca. 35 km
Die mittelalterliche Stadt Friesach, Raritäten aus der Motorwelt, wunderschöne Bergblicke und Wallfahrtskirchen - das ist Radfahren im Metznitztal.

Görtschitztal-Tour, ca. 50 km
Zwischen Saualpe, Guttaringer- und Brückler Bergland fahren Sie von Althofen durch das kunstgeprägte schöne Görtschitztal nach St. Veit an der Glan.

Genuss-Tour, ca. 55 km
Mit dem Rad geht es durch die Genussregion Gurktal. Vorbei an zahlreichen kulinarischen Köstlichkeiten führt die Tour zum Gurker Dom - dem Grabmal der heiligen Hemma.

Tibet-Tour, ca. 35 km
Hüttenberg in Kärnten - die Geburtsgemeinde von Heinrich Harrer ist ein Kärntner Geheimtipp. Das Heinrich-Harrer-Museum und das einzige im Originalzustand erhaltene Schaubergwerk Österreichs warten darauf, besucht zu werden.

7.Tag: Abreise Individuelle Abreise oder Verlängerung

Preise:
VS/NS:
01.05. bis 30.06.2018
01.09. bis 01.10.2018
EUR 409,00 pro Person im ****Hotel Die Zeit
EUR 369,00 pro Person im ****Kunsthotel Fuchspalast

HS:
01.07. bis 31.08.2018
EUR 449,00 pro Person im ****Hotel die Zeit
EUR 409,00 pro Person im ****Kunsthotel Fuchspalast

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

Sterntour Rosental
In der Region der Carnica Biene 2018

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Erkunden Sie von einem 4-Sterne-Hotel aus die schönsten Seen Kärntens. Sie starten im idyllischen Rosental und lernen auf Ihren Sternfahrten auch den Drauradweg, sowie Kärntens schöne Naturlandschaft kennen. Das Hotel bietet neben einem großzügig angelegten Wellnessbereich auch einen schönen Kinderspielplatz.

1.Tag
Anreise
Individuelle Anreise ins Rosental und Bezug der Unterkunft.
Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung.

2.Tag
Wörthersee Rundfahrt, ca. 52 km
In Velden starten Sie Ihre Rundfahrt um den See und radeln entlang des Nordufers über Krumpendorf nach Klagenfurt (Minimundus, Reptilienzoo...). Zurück geht es entlang des Südufers über Maria Wörth.

3.Tag
Ossiacher See Rundfahrt, ca. 60 km
Über den Drauradweg gelangen Sie an den Ossiacher See. Der Radweg führt Sie immer am See entlang. Die barocke Stiftskirche des ehemaligen Benediktinerstifts Ossiach ist einen Besuch wert. Treffpunkt für den Rücktransfer zum Hotel per Bus ist der Bahnhof in Villach.

4.Tag
Ruhetag

5.Tag
Ferlach - St. Egyden, Drauradweg, ca. 50 km
Sie radeln zum Bahnhof nach Velden und fahren mit der Bahn nach Klagenfurt. Von dort fahren Sie nach Ferlach und entlang der Drau und dem Feistritzer Draustausee zurück zum Hotel.

6.Tag
Faaker See Rundfahrt, ca. 45 km
Heute geht es an den türkisfarbenen Faaker See. Über kleine Dörfer und wenig befahrene Nebenstraßen radeln Sie nach Egg am See (Strandbad) und weiter nach Drobollach (Strandbad) mit bester Aussicht auf den Mittagskogel. In rasanter Fahrt geht es bergab und durch den Wald nach Faak am See (Strandbad und Fähre zum Insel-Strandbad). Bei Egg verlassen Sie den Faaker See und radeln über St. Niklas an die Drau und flussabwärts zurück zum Hotel.

7.Tag
Spittal an der Drau, Drauradweg, ca. 65 km
Sie starten die heutige Etappe mit einer Bahnfahrt von Velden nach Spittal/Drau. Sehenswert ist das Schloss Porcia im Zentrum Spittals, es zählt wohl zu den schönsten Renaissancebauten südlich der Alpen. Entlang der Drau, immer flussabwärts radeln Sie heute nach Villach, in die Stadt mit dem mediterranen Flair. Von Villach aus haben Sie die Möglichkeit einen Teil der weiteren Strecke bis nach St. Niklas mit dem Drauschiff zurück zu legen.

8.Tag Abreise Individuelle Abreise oder Verlängerung.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen

Sterntour Villach
Radeln im Dreiländereck 2018

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Erleben Sie eine sportliche Radwoche im Dreiländereck Kärnten - Slowenien - Italien. Von Villach führen Sie die Tagesetappen um die größten Seen der Region und an den Drauradweg.

Tourenbeschreibung:

1. Tag Anreise
Individuelle Anreise in die Region Villach und Bezug der Unterkunft. Der Tag steht zur freien Verfügung.

2.Tag
Ossiacher See Rundfahrt, ca. 42 km (4 T/ 3 N)
Ihre erste Etappe führt Sie über den Seebach an den Ossiacher See. Entlang des Radweges radeln Sie über Annenheim bis nach Ossiach und entlang des Südufers zurück zu Ihrer Unterkunft.

3.Tag
Alpe-Adria-Radweg, ca. 47 - 68 km
Ein Ausflug nach Tarvis steht auf dem Programm. Sie folgen der Gail und dem Karnischen Radweg nach Arnoldstein bis zur italienischen Grenze. Kurz danach beginnt der Ciclovia Alpe Adria, welcher großteils der alten Bahntrasse folgt. Nach einer erholsamen Rast können Sie denselben Weg zurück radeln oder Sie radeln nur bis Arnoldstein und steigen in den Zug nach Villach (Ticket nicht inkludiert!).

4.Tag
Drauradweg, ca. 41 km
Mit dem Zug fahren Sie heute in die Bezirksstadt Spittal/Drau. Bevor Sie sich auf das Rad schwingen, sollten Sie das Schloss Porcia besichtigen. Der Drauradweg führt Sie anschließend, am Ufer des Flusses entlang, zurück nach Villach.

5. Tag
Karnischer Radweg, ca. 57 km
Auch der heutige Tag beginnt mit einer Zugfahrt, dieses Mal geht es nach Hermagor. Der Karnische Radweg führt Sie durch das Gailtal. Das letzte Teilstück radeln Sie entlang der Flüsse Gail und Drau zurück nach Villach.

6. Tag
Faaker See Rundfahrt, ca. 30 km (4 T/ 3 N)
Auf dem Gailtalradweg geht es bis Müllnern. Dort folgen Sie dem Radweg nach Faak am See und umrunden anschließend den See über Egg und Drobollach. Bei Drobollach verlassen Sie den See und fahren über Maria Gail zurück zum Hotel.

7.Tag Abreise
Individuelle Heimreise oder Verlängerung.

Kategorie A: 4*Hotels Kategorie B: 3*Hotels und Gasthöfe

Variante 7 Tage / 6 Nächte

VS/NS:
01.05. bis 30.06.2018
01.09. bis 01.10.2018
EUR 479,00 pro Person Kat.A
EUR 409,00 pro Person Kat.B

HS:
01.07. bis 31.08.2018
EUR 519,00 pro Person Kat.A
EUR 439,00 pro Person Kat.B

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Kärnten Radreisen