Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Von Osnabrück an die Sonnenseite des Teutoburger Waldes
Alte Gemäuer, Fledermäuse und sprudelnden Quellen - kleine Zeitreise ins Ravensberger und östliche Münsterland

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

3-tägige Entdeckerreise am ersten Frühlingswochenende

Die ersten warmen Sonnenstrahlen im Frühling spüren und einen Hauch von Sommer einatmen. Geräuschlos wie die Fledermäuse durch naturschöne Landschaften mit alten Buchenhainen, sprudelnden Quellen und alte Herrensitzen gleiten. Die Weite der münsterländischen Parklandschaft erleben und sich von historischen, schaurig-schönen Geschichten verzaubern lassen. Was braucht es noch? - ein leckeres westfälisches Abendmahl! Genießen Sie wundervolle Tage und verleihen Sie Ihrer Seele Flügel.

PROGRAMM

Tag 1: Ankunft, private Anreise in die Stadt des Westfäli- schen Friedens, Kennenlern-Essen in einem Osnabrücker Traditionslokal, unterhaltsame Nachtwächterführung

Tag 2: Osnabrück - Bad Rothenfelde, Transfer incl. Fahrräder von Osnabrück nach Dissen a.T.W.; Hasequelle im Teutoburger Wald; Zuckerbäckerstadt Borgholzhau- sen; Besichtigung des Fledermauszentrums auf der Burg Ravensberg; Führung auf Schloss Tatenhausen, Besich- tigung der barocken Waldkapelle Stockkämpen und des Wasserschlosses Holtfeld; Salzwiesen zwischen Borgholz- hausen und Bockhorst; Kurort Bad Rothenfelde mit Salinen, Kurpark und Therme (ca. 50 km, 300 hm)

Tag 3: Von Schloss zum Kloster - von Bad Rothenfelde nach Lengerich/ Westfalen; Bad Laer mit Glockensee und Piepsteinen; Führung auf Schloss Harkotte; Fahrt durch den Klosterwald zur Besichtigung des Klosters Vinnenberg; Besichtigung des Parks an der Lohburg; Moorgebiet um Kattenvenne; Rücktransfer incl. Fahrräder und Gepäck nach Osnabrück (ca. 55 km, 200 hm); individuelle Abreise (zusätzliche Übernachtung auf Wunsch in Osnabrück möglich)

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Mevelo

Glücksmomente von Würzburg bis liebliches Taubertal
Romantiktour vom Main über Rothenburg ob der Tauber nach Wertheim

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

5-tägige Etappenreise vom Main zur Tauber

Wie die Maikäfer fliegen wir hinauf von der alten Residenzstadt Würzburg am Main zum wahr gewordenen Traum aller Mittelalter-Fans - Rothenburg ob der Tauber.
Nach der Stadtführung hinter Rothenburgs Kulissen beginnt die Fahrt von Glücksmoment zu Glücksmoment.
Das liebliche Taubertal verzaubert mit seinen lieblichen Dörfern und Städten, den romanischen Kirchen, historischen Klöstern und kleinen Weinorten.
Als Glücksritter treffen wir in Wertheim ein und machen uns am letzten Tag auf der Suche nach Schneewittchen in Lohr am schönem Main.

PROGRAMM

Tag 1: Ankunft, private Anreise in die alte Residenzstadt Würzburg; alte Mainbrücke, Weingut Bürgerspital, Würzburger Residenz, Festung Marienberg; Unterwegs mit Schorsch - die Erlebnis-Stadtführung mit einem Würzburger Original, Kennenlern-Essen im Gewölbekeller eines Würzburger Traditionslokales

Tag 2: Würzburg - Rothenburg ob der Tauber, von der Residenzstadt am Main zum Juwel an der Tauber; "Schlosshaus" und ehem. Johanniterkommende in Reichardsroth; Schloss Habelsee bei Ohrenbach; umfangreiche Wall-Grabenanlage "Burgstall" in Endsee; Naturschutzgebiet Großer und Kleiner Lindleinsee; Rothenburg ob der Tauber: bestens erhalten gebliebene mittelalterliche Altstadt mit Gerlachschmiede, Spiralbastei, Siebersturm, Markusturm und Büttelhaus, Rödertor und der Burg mit Burgtor (59 km; 390 hm)

Tag 3: Rothenburg ob der Tauber - Bad Mergentheim, hinab ins liebliche Taubertal; Rothenburg hinter den Kulissen - Führung; ehem. Zisterzienserkloster Frauental; Tilman Riemenschneider Marienaltar in der Herrgottskirche in Creglingen; jüdisches Museum; bei Finsterlohr keltisches Oppidum; Erholungsgebiet Münstersee mit Barfußpfad; in Weikersheim: historischer Stadtkern mit Gänsturm und dem schönsten hohenloischen Schloss(mit Barockgarten); Bad Mergentheim: Deutschordenmuseum; Zwillingshäuser auf dem Marktplatz (50 km/ 123 hm)

Tag 4: Bad Mergentheim - Wertheim - Altfeld im Spessartbogen, vom fränkischem Weinland an den Spessartbogen; Radwegekirche in Edelfingen; Barockkirchen St. Jakobus und Heiligkreuz, Barockbrücke über den Grünbach in Lauda-Königshofen; Lioba-Kloster, Kurmainzisches Schloss, Rathaus im neugotischen Stil in Tauberbischofsheim; jüdischer Friedhof in Hochhausen; ehem. Synagoge in Wenkheim; Burg und unteres Schloss Gamburg; Eulschirbenmühle; größte Steinkreuznestansammlung Deutschlands in Reicholzheim; Wertheim: Burg, ehem. Fürstliche Hofhaltung, ev. Stiftskirche, historischer Marktplatz, Glasmuseum, Mündung der Tauber in den Main;
(65 km, 270 hm)

Tag 5: Altfeld im Spessartbogen - Lohr am Main, unterwegs auf Schneewittchens Spuren; alte Mainbrücke in Markt Heidenfeld; sehenswerte Fachwerkhäuser mit Statuen und Burg in Rothenfels; Kloster Neustadt am Main; Rienecker Schlößchen; Schnettwittchenstadt Lohr: Schloss, Schulmuseum und altes Rathaus,dort Stadtführung mit Schneewittchen; Rücktransfer incl. Fahrräder und Gepäck nach Würzburg; individuelle Abreise (Verlängerungsnacht in Würzburg auf Wunsch möglich) (24 km, 50 hm)

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Mevelo

Route par excellence - von Aachen bis Trier
Auf alten Bahntrassen und bezaubernden Flussradwegen von der Stadt Karls des Großen zur Porta Nigra

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

7-tägige Panorama-Radtour im Dreiländereck Belgien/ Luxemburg/ Deutschland

Von der Eifel zu den Ardennen, im Land der großen Weiten gibt es eine in Europa einzigartige Flora und Fauna zu entdecken.
Abseits der beiden Hochstätten der fränkischen und weströmischen Kultur atmen wir die Stille und einen Hauch von Eisenbahnromantik ein.
Auf den alten Viadukten der Vennbahn bieten sich mystische Ausblicke in die Pflanzenpracht der wildromantischen Moorlandschaft.
Unsere Route par Excellence führt uns vorbei an urigen Dörfern, pittoresken Städtchen, liebevoll gepflegten Buchen und Weißdornhecken in die Täler von Our und Sauer.
Dort soll einst auf der sagenumworbenen Echternacher Bertradaburg Karl der Große zur Welt gekommen sein.
Entlang der Sauer rollen wir hinab zur Mosel und Saar, wo das unterirdische Trier auf uns wartet.Und wann steigen Sie ein in unserem (Radler-)Zug ins wunderschöne Eifel-/ Ardennenland?

PROGRAMM

Tag 1: Ankunft, private Anreise in die alte Kaiserstadt Aachen, kulinarische Stadtführung für Genießer, Kennenlern- Essen in einem Aachener Traditionslokal

Tag 2: Aachen - Monschau, von der Kaiserstadt zur Perle der Eifel; Aachen mit Dom, Domschatzkammer, Rathaus, Kräutergarten Karl des Großen, dem Printenmuseum , dem ältesten europäischen Park auf dem Lousberg und dem Burtscheider Viadukt; Varneum in Kornelimünster; Walheim mit Schloss Friesenrath, alter Schule und den Walheimer Kalköfen; Burg Raeren; Nationalpark Roetgen; Dreilägertalsperre bei Roetgen; Bauernmuseum in Lammersdorf; kurzer Abstecher in den Familienwald des Hohen Venn möglich; Monschau: Felsenkeller Brauerei-Museum, Musik-Museum; Burg Monschau, Glashütte und Senfmühle (50 km/ 420 hm)

Tag 3: Monschau - St. Vith/B, die Etappe durch das "Tröteland"; Kloster Reichenstein; Eifeldom in Kalterherberg; Abstecher zum Naturparkzentrum Botrange und zum Bütgenbacher See möglich; Burg Reinhardstein; höchster Wasserfall Belgiens im Warchtal; Kloster St. Raphael in Montenau; St. Lucia Born; Planetenweg, Büchelturm und Mundart-Stadtführung in St. Vith (43 km/ 380 hm)

Tag 4: St. Vith/B - Vianden/L, unterwegs im Ourtal; Wiesenbach mit St. Bartholomäus-Kapelle (9.Jh.); imposante Burgruine Burg Reuland; Dahnen mit Pfarrkirche aus dem 13. Jh. und Felsgruppe Königslay; Burgruine und Stollenanlage in Dasburg; Our-Talsperre Keppeshausen; Victor-Hugo-Haus und Trinitarier-Kirche aus dem 13. Jh., eines der größten Pumpspeicherwerke Europas in Vianden (58 km/ 600 hm)

Tag 5: Vianden/ L - Scheidgen bei Echternach/ L, ein Ouriges Schauspiel - unterhaltsam von Schlössern und Burgen zur Sauer; in Roth an der Our: ehem. Komturei der Templer Schloss Roth aus dem 13. Jh. - 17. Jh., Kirche St. Peter (13. Jh.) und Königseiche im Kammerwald; Bischofskappe in Wallendorf; Burg Bollendorf, Schloss Weilerbach, römische Villa Rustica in Bollendorf; Basilika, Abtei, alte Sauerbrücke und malerische Altstadt in Echternach/ L, Führung "Von der Villa Epternacus zur mittelalterlichen Abteistadt (30 km/ 100 hm)

Tag 6: Scheidgen bei Echternach - Trier, von der Sauer und Saar zur Mosel; romanische Dorfkirche von 1220 in Minden (Sauer); Pieterhaus mit Dorfmuseum und Sauermündung in Oberbillig; Orchideengebiet in Wasserliersch; Freilichtmuseum Roscheider Hof, Skulpturenwege und Ruine einer Kaiservilla in Konz; Trier: Amphitheater, spätantike Kaiserthermen, Dom St. Peter (ältester Dom Deutschlands), mittelalterlicher Hauptmarkt mit Steipe, rotem Haus, St. Gangolf und Judengasse, Benediktinerabtei St. Matthias, Kurfürstliches Palais, Schlösser Quint und Monaise (47 km, 100 hm)

Tag 7: Trier, gemeinsames Frühstück; Stadtführung Trier "Entdeckungen unterirdisch"; Rücktransfer incl. Fahrräder und Gepäck nach Aachen, von dort individuelle Abreise (Verlängerungsnacht in Trier oder Aachen auf Wunsch möglich)

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Mevelo

Radvergnügen Hoch5 zwischen Nürnberg und Regensburg
Von märchen- und sagenhaften Städten entlang der Flüsse Pegnitz, Altmühl, Vils, und Naab zum Donaujuwel

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

8-tägige Etappenreise im Herzen Bayerns

Ein Hauch von Sommer weht zwischen der Stadt Albrecht Dürers und dem Weltkulturerbe Regensburg, wenn wir von Radvergnügen zu Radvergnügen radeln.
Im leichten Auf und Ab, erleben Sie mal auf alten Treidelwegen oder alten Bahntrassen im reizvollen Wechsel eindrucksvolle Naturerlebnisse und historisch außerordentlich interessante Bauwerke.
Sei es auf den Spuren der Römer und Kelten bei Kelheim oder mit dem Schiff zum Donaudurchbruch unterhalb der Benediktiner-Abtei Weltenburg - es gibt viel zu entdecken und fränkisch, oberpfälzisch oder niederbayrisch zu genießen.
Wir nehmen Sie mit auf eine Reise ins Herzen Bayerns mit den Schönheiten der Frankenalb und dem bayrischen Jura.

PROGRAMM

Tag 1: Ankunft, private Anreise in alte Reichsstadt Nürnberg, Spannende Zeitreise im historischen Gewand, Kennenlern-Essen in einem Nürnberger Brauhaus

Tag 2: Nürnberg - Neumarkt i.d. Oberpfalz, im leichten Auf und Ab entlang des Ludwig-Donau-Main-Kanales; Albrecht-Dürer-Haus, Germanisches Nationalmuseum, Spielzeugmuseum, Neues Museum für Kunst und Design, Verkehrsmuseum, Lochgefängnisse, Kaiserburg und Tuscherschloss, Turm der Sinne in Nürnberg; St. Georg und historischer Lehrpfad Ludwigskanal in Wendelstein, Schloss Kugelhammer in Röthenbach; Weißwurst-, Brauerei- und Museum für historische Maybach-Fahrzeuge, Münster St. Johannes und gotisches Rathaus in Neumarkt i.d. Oberpfalz
(57km/ 450 hm)

Tag 3: Neumarkt i.d. Oberpfalz - Dietfurt a.d. Altmühl, auf der "Tour de Baroque" entspannt durch Wiesen und Wälder ins idyllische Altmühltal; keltische Ringwallanlage Buchberg in Berngau; barocke Kirchen und Wehrmauer mit 4 Toren in Berching, Möglichkeit zu einer Treidelfahrt; Kloster Plankstetten; Beilngries mit Brauerei- und Spielzeugmuseum, barockem Rathaus, Schloss Hirschberg und eindrucksvoller Stadtmauer mit 9 Türmen; Franziskanerkloster, Wallfahrtskirche "Zu den drei Elenden Heiligen", Stadtplatz mit Rathaus von 1479 und Archäologiepark Altmühltal in Dietfurt (45 km/ 200 hm)

Tag 4: Dietfurt a.d. Altmühl - Kelheim/ Donau, Sie haben die Wahl zwischen Entdeckungsreise durch den Archäologiepark Altmühltal und der traditionellen Strecke über Riedenburg; Fasslwirtschaft/ Kristall- und klingendes Museum, Kloster St. Anna, Schloss Rosenburg mit Falkenhof in Riedenburg oder Erlebnisdorf Alcmona in Dietfurt; Ringbefestigung in Mühlbach-Wolfsberg; hallstattzeitlicher Herrenhof in Gundlfing; Grabhügel mit Innenansicht an der Schleuse Haidhof; Kastlhänghöhle und Klausenhöhlen; keltisches Stadttor und Pfostenschlitzmauer im nahen Kelheim mit romanischen und barocken Kirchen, archäologischem Museum, Herzogschloss und weißem Brauhaus (40km/ 200 hm)

Tag 5: Kelheim/ Donau - Regensburg, Abstecher zum Donaudurchbruch mit hohem Erlebniswert und Einblicken in eine überwältigend schöne Landschaft; Weltenburg mit Benediktinerabtei, dem ältesten Kloster Bayerns; einer der ältesten Rundtürme im süddeutschen Raum in Bad Abbach; Oberndorf mit einem der ältesten Bauernhäuser Deutschlands; historische Gierseilfähre in Matting; Regensburger Dom, Schloss und Kreuzgang St. Emmerarm, fürstliche Schatzkammer und Marstall, viele weitere Museen ,(40 km/ 300 hm)

Tag 6: Regensburg - Amberg, Sight Biking- Regensburg mit dem Rad erleben; unser neuer Begleiter, die Vils, malerisch und verträumt; Burgruine Kallmütz aus dem 10. Jhdt.; Oberes und Hammerschloss, Erasmus-Grasser-Brunnen in Schmidmühlen; Kloster Ensdorf und Stephansturm;
Bergbau- und Industriemuseum Ostbayern auf Schloss Theuern; frische Luft? In Amberg mit Luftmuseum, neuem Schloss, Rathaus, Stadtmauer und dem kleinsten Museum der Welt - das Eh’häusl; (67 km/ 500 hm)

Tag 7: Amberg - Nürnberg, temporäres Wohlbehagen, wenn der Moment das Tempo bestimmt; erstes bayrisches Schulmuseum, ehemalige Synagoge, Schloss und Alte Hof-Apotheke in Sulzbach-Rosenberg; Vorgeschichtsmuseum "Urzeitbahnhof" Hartmannshof; Pommelsbrunn mit Badhausmuseum; Herzbrucker Schloss, Hirtenmuseum, historische Altstadt, Wasser-, Spiral-, und Nürnberger Tor; Schloss Henfenfeld; St. Veith-Kirche, eine Kirchenburg in Ottensoos; Wenzelschloss mit Wappensaal, altes Rathaus, Stadttore und historische Altstadt in Lauf an der Pegnitz; (69 km; 500 hm)

Tag 8: gemeinsames Frühstück in Nürnberg, Führung durch die Felsengänge; individuelle Abreise (Verlängerungsnacht in Nürnberg auf Wunsch möglich)

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Mevelo

Ein Stück vom Glück
Die Gartentraumreise rund um das Ippenburger Sommergartenfestival

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

5-tägiges Reisen mit allen Sinnen im Osnabrücker und Tecklenburger Land

Sie möchten beim Radfahren die Natur und zugleich noch wunderschöne Gärten mit allen Sinnen erleben? Dann begleiten Sie uns abseits bekannter Wege und Orte und finden überraschende Einblicke in eine andere Welt.
Lassen Sie sich von den mannigfaltigen Eindrücken inspirieren.
Sammeln Sie unvergessliche Augenblicke in Ihrem Bilderbuch des Lebens.
Und genießen Sie Radtouren mit einem Stück vom Glück.

PROGRAMM

Tag 1: Ankunft, Erlebnisstadtführung in der Osnabrücker Altstadt, Kennenlern-Abendessen in einem Osnabrücker Traditionslokal

Tag 2: Osnabrück - Ibbenbüren, Stiftsdorf Leeden, Tecklenburg - die nordwestlichster Bergstadt Deutschlands mit Burgruine, Schlossbastion, Legge und Münsterlandblick, Haus Marck, Natura Gart Gartenteich-Park mit Ausflugscafe,
Schloss Surenburg, Kloster Gravenhorst, Rücktransfer Ibbenbüren - Osnabrück,
Abendessen (60 km, 350 hm)

Tag 3: Ippenburger Gartenfestival, Osnabrück - Ippenburg - Osnabrück, Transfer Osnabrück - Bohmte, Besuch des Ippenburger Gartenfestivals, Bad Essen, Nordhausen, Cafe Büngeler, Belm, Osnabrück, Abendessen (43 km, 250 hm)

Tag 4: Artländer Bauerngärten, Osnabrück - Alfsee, Achmer Bauerngarten, Kiesekamps Bauerngarten, Klostergarten in Malgarten, Kaffeepause im Rhodes Heuerhaus Garten, The Secret Garden, Rosengarten am Hasesee, Rücktransfer Bramsche - Osnabrück, Abendessen (52 km, 50 hm)

Tag 5: Osnabrücker Gärten im Wandel der Zeit, ab dem frühen Nachmittag individuelle Abreise (ca. 20 km, 80 hm)

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Mevelo

Märchenhaft unterwegs
Sommerliche Entdeckertour an der Lahn von der Quelle bis zur Mündung

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

5-tägige Etappenreise mit dem Velo von Marburg bis Lahnstein

Sich mal um nichts kümmern und genießen?Die Ursprünglichkeit entdecken? Reisen ohne Reue?Auf den Spuren der Gebrüder Grimm radeln wir aktiv und doch genussvoll durch reizvolle Landschaften und sehenswerte Städtemit hohem Erlebniswert.Nicht nur Burgen und Schlösser säumen den Wegesrand, sondern auch einige noch heute weltbekannte Heilquellen.Begeben sie sich auf kleine Zeitreise und entdecken sie neue Wege wieder.Kommen sie als Fremde und bleiben als Freunde, gerne auch eine weitere Nacht z.B. in Koblenz.


PROGRAMM

Tag 1: Ankunft, Kanutour auf der Lahn, gemeinsames Kennenlern-Essen mit Marburger Spezialitäten

Tag 2: Marburg - Lahnquelle - Marburg, Bustransfer Marburg - Lahnquelle; Erkundung des Drei-Quellen-Gebietes (Diemel-, Eder- und Lahnquelle); Planetenlehrpfad und Amalienhütte in Bad Laasphe; Schartenhof in Eckelshausen;
Insiderstadtführung Marburg (ca. 64 km; ca. 400 hm)

Tag 3: Marburg - Wetzlar, Archäologisches Freilichtmuseum Marburger Land; Abstecher zum Hofgut und Schloss Friedehausen möglich; Erkundung der Justus-Liebig-Stadt Gießen; Heimatmuseum Kinzenbach; Dutenhofer See mit Bademöglichkeit; Insiderstadtführung auf Goethes Spuren in Wetzlar (55 km; 280 hm)

Tag 4: Wetzlar - Limburg, ehemaliges Kloster Altenberg; Abstecher zum Unica-Marmorbruch möglich; Burg Dehrn; Weilburg mit Schloss und Schiffstunnel; Insiderstadtführung in Limburg (ca. 60 km; ca. 500 hm)

Tag 5: Limburg - Lahnstein, Schloss Oranienstein; Abstecher zum Grafenschloss Diez möglich; Naturschutzgebiet Gabelstein/Hölloch; Burg Laurenburg; Kloster Arnstein; Heilquellen und Künstlerhaus Schloss Balmoral in Bad Ems; Klosterkirche und Rheinterrassen in Lahnstein (ca. 57 km; ca. 480 hm)

Am Nachmittag: Rücktransfer incl. Gepäck und Fahrräder nach Marburg, individuelle Abreise

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Mevelo

Unterwegs auf den Spuren der Friedensreiter - Von Osnabrück ins idyllische Emsauenland
Romantische Entdeckertour auf historischen Wegen

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

7-tägige Etappenreise von Osnabrück - Münsterland

Auf den Spuren des westfälischen Friedens entdecken wir auf dieser Premium-Route von Schloss zu Schloss und von Burg zu Burg wunderschöne, teilweise naturbelassene Wege in einer Landschaft zwischen Wiesen, Weiden und Wallhecken - der flachen, münsterländischen Parklandschaft.
Die historischen Reiterpfade führen uns zu zwei weniger bekannten, aber dennoch bezaubernden und ursprünglichen Flusslandschaften.
In den Auen von Ems und Werse treffen wir ohne den Alltag im Nacken, auf charmante und sehenswerte Städtchen, die wie Inseln in einer Dünenlandschaft liegen.
Entdecken Sie die westfälische Lebensart und genießen Sie Tage voller unvergesslicher Erlebnisse!
Garantiert.

PROGRAMM

Tag 1: Ankunft, private Anreise nach Osnabrück, Erlebnisstadtführung in Osnabrück, Kennenlern-Abendessen in einem Osnabrücker Traditionslokal

Tag 2: Osnabrück - Münster, Stiftsdorf Leeden mit Stiftskirche, Tecklenburg die nordwestlichste Bergstadt mit Burgruine, Schlossbastion, Legge und historischem Marktplatz, Haus Marck - idyllisches Wasserschloss und Geburtsort von Friedrich v. Bodelschwingh, Pleistermühle in Münster mit Möglichkeit einer kleinen Kanutour auf der Werse, Lambertikirche und Rathaus des westfälischen Friedens, Erlebnisstadtführung mit einem Münsterländer Original, gemeinsames Abendessen (65 km; 250 hm)

Tag 3: Münster - Hamm, von der Stadt des Westfälischen Friedens von Wasserschloss zu Wasserschloss zu den Handelswegen der Römer, Haus Dahl, Haus Sunger, Gräftenhof Schulze-Dernebockholt, Haus Borg und Haus Bisping, Haus Welpendorf, Wersemühlen, Haus Seppenhagen (55 km; 100 hm)

Tag 4: Hamm - Rheda-Wiedenbrück, größter künstlicher Elefant der Welt im Maximilianpark Hamm, römische Handelswege entlang der Lippe, Museumsschmiede in Beckum, Biermuseum in Oelde, Blütenzauber und Kinderträume im Vier-Jahres-Zeiten-Park, Kulturgut Haus Nottbeck, Schlossführung in Rheda (58 km; 200 hm)

Tag 5: Rheda-Wiedenbrück/ Rietberg - Warendorf, Entdeckertour durch das ehem. Landesgartenschaugelände von Rheda-Wiedenbrück und Rietberg, Kloster Marienfeld, Stadtführung in Warendorf (64 km; 80 hm)

Tag 6: Warendorf - Bad Iburg - Osnabrück, von der Ems an den Südhang des Teutoburger Waldes, Sassenberg mit Pfarrkirche von 1678 und dem barockem Haus Schücking, Naherholungsgebiet Feldmarksee, Spargelmetropole Füchtorf, Führung auf dem einmaligem Doppelschloss Harkotten, Glaner Heide, Bad Iburg mit historischer Altstadt und dem Schloss der Sophie-Charlotte, Rücktransfer nach Osnabrück (50 km; 120 hm)

Tag 7: Osnabrück, gemeinsames Frühstück, individuelle Abreise, Verlängerungsübernachtung in Osnabrück möglich

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Mevelo

Von Mozart bis Dolce Vita
Unsere Alpe Adria Tour

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

11-tägige Etappenreise von Salzburg/A - Crado/I an die Adria

Eine Tour wie eine Symphonie der Sinne in Dur und in Moll zieht Dich diesseits und jenseits der Hohen Tauern in den Bann.
Rauschende Wasserfälle, salzige Bergwelten und die Klänge der stillen Nacht erwarten Dich im Tal der Salzach.
Den Blick auf das imposante Alpenpanorama im Spiel der Wolken gerichtet, verspricht uns die Tauernschleuse einen leichteren Weg ins "süße Leben".
Auf alten Bahntrassen rollen wir mal ein wenig hoch, mal ein wenig abwärts zu pittoresken Kirchen, Kathedralen und malerischen Städtchen zum Golf von Venedig.
Dort liegt die Goldinsel Grado, die wir genüsslich erkunden.
Ob alleine, zu zweit oder im Team.
Du entscheidest!

PROGRAMM

Tag 1: Ankunft, private Anreise nach Salzburg, die Mozart- und Festspielstadt mit Dom, Schlössern Neuhaus, Mirabell, Leopoldskron, Freisaal, Herrnau, Frohnburg und der Festung Hohensalzburg; Erlebnisstadtführung in Salzburg, Kennenlern-Abendessen in einem Salzburger Traditionslokal

Tag 2: Salzburg/ A - St. Johann im Pongau / A, Einrollen im wunderschönen Salzachtal, Hofbrauerei Kaltenhausen; Hallein mit Stille-Nacht-Museum und Keltenmuseum; Bad Dürrnberg Keltendorf und Salzwelten; Brennerei Guglhof; Ausflug zum Gollinger Wasserfall möglich; Golling an der Salzach mit Burg Golling und den Wallfahrtskirchen Maria Brunneck und St. Nikolaus; Öfenstrecke zum Pass Lueg; Werfen mit Burg Hohenwerfen und der weltbekannten Eisriesenwelt; Freilichtmuseum "Die 7 Mühlen" in Pfarrwerfen; Kastenturm und Frauenkirche in Bischofshofen, dem Skispringer-Edorado mit der Paul-Ausserleiter-Schanze; Geopark Erz der Alpen und Gainfeld-Wasserfal; St. Johann im Pongau mit Dom und Liechtensteinklamm (64 km; 350 hm)

Tag 3: St. Johann im Pongau/ A - Bad Gastein/ A, im Frühtau zu Berge, unterwegs zu den Hohen Tauern; Schwarzach im Pongau mit Salzleckertisch, den Schlössern Goldegg und Schernberg; Schaubergwerk SUNNPAU; Burg Klammstein und Naturhöhle "Entrische Kirche"; Römerturm von Dorf Gastein; Bad Gastein mit Erholung in der Therme (49 km; 1300 hm)

Tag 4: Bad Gastein/ A - Spittal a.d. Drau/ A, mit der Tauernschleuse Richtung Süden; Wasserfall und Thermalquellen in Bad Gastein; Montanmuseum in Altböckstein, Tauernschleuse Böckstein-Mallnitz - mit der Bahn durch die Hohen Tauern; BIOS Nationalparkzentrum Mallnitz; Obervellach mit Burg Unterfalkenstein, Burg Groppenstein, Burgruine Oberfalkenstein und Schloss Trabuschgen, Wildwasserwelt und Groppensteinschlucht; Bernitzbachfall in Kolbnitz; Barbarossaschlucht Mühldorf; Lurnfeld Mölldorado für Natur- und Erlebnisfreunde; Archäol. Museum Teurnia; Schloss Porcia, Stadtschloss Khevenhüller und Renaissance-Arkadenhof in Spittal an der Drau (58 km; 1.200 hm)

Tag 5: Spittal a.d. Drau/ A - Villach/ A, entlang der malerischen Drau; Frühmittelalter-Museum Caratana in Molzbichl,; Schiffahrt auf der Drau bei Villach; in Villach Burg Villach, Stadtpfarrturm und Kirche St. Nicolai (40 km; 100 hm)

Tag 6: Villach/ A - Tarvisio/ I, von der Gailitz auf ehem. Bahntrassen in das Land des Dolce Vita; Filialkirche in und Wasserfall in Pöckau; Arnoldstein mit Schrotturm, Bunkermuseum, Kreuzkapelle und Klosterruine; Andreas-Kirche mit Fresken von Meister Thomas von Villach; San Nicolo di Coccau mit sehenswerten Fresken aus dem 11. Jhdt.; Tarvisio mit internationalem Schaubergwerk und der Kirchen Santi Pietro e Paolo/ Madonna di Loreto (35 km; 300 hm)

Tag 7: Tarvisio/I - Venzone/ Gemona del Friuli/ I, vom canyonartigen Kanaltal ins ursprüngliche Friaul; Wallfahrtskirche auf dem Monte Lussari; Kirche Heiliger Philipp und Jakob mit vielen sehenswerten Fresken in Ugovizza; die Perle Malborghetto mit gotischer Pfarrkirche Santa Maria und dem ethnografischen Museum; Schwefelquellen in Bagni di Lusnizza; Ponteba mit der wunderschönen Kirche Pieve di Santa Maria di Maggiore; Bergwerksmuseum in Resiutta; Abtei San Gallo in Moggio Udinese; Venzone mit Dom, Hauptplatz mit Casa Calderari und Rathaus, Stadttor Porta San Genesio (56 km/ 65 km; 700 hm/ 940 hm)

Tag 8: Venzone/I - Udine/ I mit Abstecher nach Gemona di Friuli; Dom santa Maria Assunta, Filmothek, Mühlen-/ Pfarr- und Domschatzmuseum in Gemona di Friuli; archäologisches Freilichtmuseum, das "Forte di Osoopo" in Osoppo; Udine mit Dom und Piazza dell Liberta`, Erlebnisstadtführung (38 km/30 km; 280 hm/ 60 hm)

Tag 9: Udine/ I - Grado/ I (Adria), auf der historischen Via Juli Augusta zur Goldinsel am Golf von Venedig; Kathedrale von Palmanova - in der "perfekten (angelegten) Stadt"; Castello di Strassoldo di Sopra in Strassoldo; historisches Aquileia mit bedeutenden römischen Ausgrabungen und der Basilika mit den berühmten Mosaikböden; Grado mit der Basilika St. Eufemia und der Basilika Santa Maria delle Grazie (52 km; 20 hm)

Tag 10: Crado/I - Salzburg/A, Strandgenuss, ab dem Nachmittag Rücktransfer incl. Gepäck und Räder

Tag 10: Salzburg/ A, gemeinsames Frühstück, individuelle Abreise, Verlängerungsübernachtung in Salzburg möglich

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Mevelo

Bike & Hike Sommer Ulm/Oberstdorf
Genussradeln und -wandern an der Iller und in den Oberstdorfer Bergen

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

8-tägige Etappenreise mit dem Rad entlang der Iller nach Oberstdorf, Bergwandern in Oberstdorf und im Kleinwalsertal mit Standortquartier in Oberstdorf

Bike & Hike Relax Ulm/ Oberstdorf - Genussradeln und -wandern an der Iller und in den Oberstdorfer Bergen.
Auf unserer kombinierten Rad- und Wandertour sind wir die ersten drei Etappen auf dem Weg zu Iller-Ursprung in Oberstdorf unterwegs. Wir starten am weltbekannten Ulmer Münster und fahren stromaufwärts der Sonne entgegen, lassen uns nicht nur vom blaugrünem Wasser der Iller berauschen, sondern genießen auch wunderschöne Aussichten auf die Bergketten der Alpen im Emsemble von grünen Wiesen und duftenden Wäldern. Dabei begegnen uns sehenswerte Klosteranlagen und Schlösser sowie Relikte aus der Römerzeit. In Oberstdorf angekommen, unternehmen Sie von Ihrem Standortquartier aus wunderschöne Bergwanderungen mit unserem erfahrenen Bergwanderführer von der Bergschule Oberstdorf, der sie in eine bezaubernde Bergwelt entführt.

Achtung: Unser Angebot im schönen Sommersonnenmonat Juli setzt voraus, dass Sie tritt- und schwindelsicher sind und eine Kondition für eine bis zu 6 Stunden lange Bergwanderung besitzen.

PROGRAMM

Tag 1: Ankunft, private Anreise nach Ulm mit dem weltberühmten Ulmer Münster; amüsante Stadtführung zu den Schildwirtschaften; Kennenlern-Abendessen in einem Ulmer Traditionslokal

Tag 2: Ulm - Memmingen; Fischerviertel in Ulm; Kloster Wiblingen aus dem 18. Jhdt.; Schloss Vöhlin in Illertissen; Kloster Schloss Brandenburg in Dietenheim; Archäologischer Park Caelius Mons in Kellmünz; wunderschöne Altstadt in Memmingen mit dem Paris-Haus und versch. Museen (60 km; 450 hm)

Tag 3: Memmingen - Kempten; Möglichkeit eines Museumsbesuches in Memmingen; Tulpenbaumallee bei Ferthofen; Kartausermuseum in der Klosteranlage in Buxheim; Stausee Lautrach mit Vogelbeobachtungsstation bei Kardorf; Wallfahrtskirche Maria Steinbach; Wallfahrtskirche und Rapunzelmuseum in Legau; Illerbruch und Ruine Kalden bei Altusried; Kempten Archäologischer Park, Orangerie, St.-Lorenz-Basilika, Residenz Kempten (65 km; 550 hm)

Tag 4: Kempten - Oberstdorf; kleine Seenrunde mit Niedersonthofener See; Schloss Rauhenzell, Hofmühle und Schloss in Immenstadt; Hinanger Wasserfälle; Starzlacklamm; Iller-Ursprung von Breitach/ Stillach und Trettach in Oberstdorf (47km; 500 hm)

Tag 5: Wanderung Fellhorn (5 Stunden) Busfahrt Söllereck, Söllereck Bergfahrt, Gratüberschreitung (2038m), Fellhornbahn Talfahrt, Busfahrt Fellhornbahn - Oberstdorf

Tag 6: Wanderung Hammerspitze (6 Stunden) Busfahrt Mittelberg/Kleinwalsertal, Bergtour Wildenalpe - Kuhgehrenalpe - Hammerspitze (2170m), Abstieg zur Kanzelwand Talfahrt, Busfahrt Oberstdorf

Tag 7: Wanderung Grünhorn (6 Stunden) Busfahrt Auenhütte/Kleinwalsertal, Bergtour Schwarzwasserhütte - Grünhorn (2039m) - Baad, Abstieg, Busfahrt OberstdorfÜbernachtung im Standorthotel

Tag 8: gemeinsames Frühstück, Transfer Oberstdorf incl. Gepäck und Fahrräder, individuelle Abreise, Verlängerungsübernachtung in Ulm oder Oberstdorf möglich

ANFORDERUNGEN

· max. 12 Teilnehmer
· Kondition für 5 - 6 Stunden / 1000 Höhenmeter
· Trittsichicherheit / Schwindelfreiheit
· Bergwanderausrüstung, Rucksäcke und Bergschuhe können ggf. gestellt werden

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Mevelo

Wenn der Moment das Tempo bestimmt - Alpenpanoramatour ins Grüne Herz Europas
Entdecke Freudestrahlen im Dreiländereck Österreich/ Italien/ Slowenien

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

10-tägige Etappenreise von Klagenfurt nach Triest

Wer die Landschaft der Chroniken von Narnia liebt, ist hier genau richtig.
Mit der Sonne im Rücken starten wir in Kärnten am Wörthersee und nutzen eine alte Bahntrasse um von Italien nach Slowenien zu rollen.
Wir umrunden den malerischen Bergsee bei Bled und genießen die Schönheit der Berge, den Klang der Stille und die frische Bergluft.
Auf den Weg nach Kranjska Gora und dem Vrsicpass verzaubert uns der Nationalpark Triglav , das grüne Herz Europas.

Und dann kommt das Highlight der diesjährigen Radsaison:
Die Abfahrt durch das Soca-Tal!
Entlang des schönsten Flusses Europas, der Soca mit kristallklarem, türkisblauem Wasser entdecken wir den spektakulären Wasserfall bei Bovec und gleiten von den Weingebieten des Friauls zu den Wellen der Adria.
Erfahre eine Landschaft, die das Herz erwärmt; unbekannt und einfach wunderschön!

PROGRAMM

Tag 1: Ankunft, private Anreise in das sonnenreichste Bundesland Österreichs nach Klagenfurt/ Kärnten an einem der wärmsten Alpenseen, der Wörthersee; Erlebnisstadtführung in Klagenfurt, Kennenlern-Abendessen

Tag 2: Klagenfurt/ A - Villach/ A; vom Wörthersee zur Drau; in Klagenfurt: Lindwurmbrunnen und Maria-Theresia- Denkmal, Wappensaal im Landhaushof, Aussichtsplattform am Stadtpfarrturm, Maria Saaler Dom, Halbinsel und Schloss Maria Loretto; Keutschach am See mit weltweit höchsten Aussichtssturm aus Holz auf dem Pyramidenkogel; Ausgrabungsstätten aus drei Jahrtausenden mit Museum in Schiefling am Kathreinkogl; Villach: Stadtpfarrturm und Kirche St. Nicolai (43 km/ 100 hm)

Tag 3: Villach - Tarvisio/ I von den Karawanken auf ehem. Bahntrassen in das Land des Dolce Vita; Filialkirche in und Wasserfall in Pöckau; Arnoldstein mit Schrotturm, Bunkermuseum, Kreuzkapelle und Klosterruine; Andreas-Kirche mit Fresken von Meister Thomas von Villach; San Nicolo di Coccau mit sehenswerten Fresken aus dem 11. Jhdt.; Tarvisio mit internationalem Schaubergwerk und der Kirchen Santi Pietro e Paolo/ Madonna di Loreto (35 km/ 320 hm)

Tag 4: Tarvisio / I- Bled/ Lesce/ Slo auf alten Bahntrassen zu den Oberkrainern/ Slowenien; Bled mit gleichnamigen Bergsee, Marienkirche mit Wunschglocke auf kleiner See-Insel, Burg und Schloss Grimschitz; bis zu 300 m tiefe Vintgar-Klamm zwischen den Bergen Hom und Boršt (56 km/ 380 hm)

Tag 5: Bled/ Slo - Kranjska Gora / Slo; auf alten Bahntrassen in den Nationalpark Sloweniens; Slowenisches Bergsteigermuseum, Barockkirche St. Clemens und Eingang zum Triglav-Nationalpark in Mojstrana; Kranjska Gora im Savetal mit hölzerner russischer Kapelle und Nordischem Skizentrum in Planica (Skiflugschanze) (38 km/ 540 hm)

Tag 6: Kranjska Gora/ Slo - Bovec/Slo, über alle Berge - vom Vrsicpass (1611 m, höchster Gebirgspass Sloweniens) zum Zusammenfluss der Koritnica mit der Soca; Tolmin mit dem Schloss der Patriachen von Aquileia; wilde Tröge auf der Soca ; Bovec mit dem weltberühmten Wasserfall aus den Filmen der Chroniken von Narnia ( 4 km/ 970 hm)

Tag 7: Bovec/ Slo - Gorizia/I, vom Wasserfall ins wunderschöne Tal der Soca; alte Synagoge "Sinagoga Ebraica", Kirche des Heiligen Ignatius, Burg "Castello di Gorizia" und das Palazzo Coronini in Görz/ Gorizia/ mit wilden Camargue-Pferden (78 km/ 680 hm)

Tag 8: Gorizia/ Sl- Monfalcone - Trieste/I (Klein-Wien) von der Isonzo zur Adria; Weltkriegthemenpark "Parco Tematico della Grande Guerra di Monfalcone" und Naturschutzgebiet "Lago di Doberdo-Pietra Rossa" bei Monfalcone; Castello di Miramare (Sissis Lieblingsschloss); Trieste mit der Piazza dell’Unità mit Rathaus und historischem Ensemble, Kathedrale San Giusto, Barockkirche Santa Maria Maggiore, römischer Forumsbasilika, venizianisches Kastell, römisches Amphitheater, Canale Grande, serbisch-orthodoxen Kirche San Spiridone und historischem Kaffeehaus San Marco (56 km/ 390 hm)

Tag 9: Trieste/I - Klagenfurt/A; Stadtführung und Transfer nach Klagenfurt incl. Fahrrad und Gepäck

Tag 10: Klagenfurt/A gemeinsames Frühstück und individuelle Abreise

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Mevelo

Von Würzburg bis Mainz
Die Sommersonnentraumtour für Genießer an den schönsten Stellen des Mains

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

7-tägige Etappenreise von Würzburg nach Mainz

Wie an einer Perlenkette reihen sich Weltkulturerbe, idyllische Fachwerkstädtchen, Schlösser und Burgen am kurvenreichen Weg des Mains.
Auf romantischen Sträßchen genießen Sie das sonnenüberflutete fränkische Weinland, den Blick auf die märchenhaften Waldgebiete des Spessarts und erleben in Frankfurt den Spagat zwischen Klassik und Moderne.
Tauchen Sie ein, in eine Zeit jenseits des Alltäglichen und lernen Sie die regionalen Köstlichkeiten in fester und flüssiger Form schätzen.
Wir begleiten Sie vom Main zum Rhein.

PROGRAMM

Tag 1: Ankunft, private Anreise in die alte Residenzstadt Würzburg; Unterwegs mit Schorsch - die Erlebnis-Stadtführung mit einem Würzburger Original; Kennenlern-Essen im Gewölbekeller eines Würzburger Traditionslokales

Tag 2: Würzburg - Lohr/Main; Sommerresidenz der Würzburger Fürstbischöfe in Veitshöchstheim; fachwerkreiche Altstadt von Laudenbach; Klein-Rothenburg ob der Tauber in Karlstadt; Fahrt durch das romantische Buchental zur Wallfahrtskirche Mariabuchen; Schulmuseum und Schloss in der Schneewittchenstadt Lohr/Main (60 km; 370 hm)

Tag 3: Von Burg zur Burg; - von Lohr/ Main bis Miltenberg; idyllisches Rothenfels - die kleinste Stadt Bayerns mit Burg; Marktheidenfeld - die Stadt zwischen Spessart und fränkischem Weinland; Schloss Homburg - wunderbarer Blick auf das Maintal; Taubermündung /Glasmuseum und Schlösschen im Hopfengarten in Wertheim; Steinmetz- und Schifferdorf Reistenhausen; historische Altstadt von Freudenberg; sehenswerte Altstadt von Miltenberg mit dem ältesten Gasthaus Deutschlands (ca. 70 km; ca. 500 hm, Abkürzung per Bahn möglich); Weinprobe

Tag 4: Miltenberg - Seligenstadt; Kloster Engelberg in Großheubach; Almosenturm und Römermuseum in Obernburg; Aschaffenburg: Schloss Johannisburg/ Schloss und Park Schönbusch/ Führung im Pompejanum/ Stiftsbasilika St. Peter und Paul/ historische Altstadt (60 km; 280 hm)

Tag 5: Seligenstadt - Frankfurt/Main; ehemalige Benediktinerabtei/ Einhard-Basilika/ Fastnachtmuseum in Seligenstadt; die Märchenstadt Hanau - Schloss Philippsruhe mit versch. Museen; Naturschutzgebiet Mainbogen in Rumpenheim; Offenbach - die Leder-Stadt mit Isenburger Schloss und Büsingpalais; Stadtrundfahrt per Rad in Frankfurt/Main; Abendessen in einem Apfelweinlokal unweit des Maines (ca. 52 km; 280 hm)

Tag 6: Frankfurt/Main - Mainz; Main-Mündung in Mainz-Kostheim; Altstadt von Mainz mit Dom St. Martin/ Stiftskirche St. Stephan/ Kurfürstlichem Schloss/ Schönborner Hof/ versch. Museen u.a. Römisch-Germanisches Zentralmuseum; Abstecher nach Wiesbaden mit 15 Thermalquellen, Neroberg, Nerobergbahn, Kurhaus/Kurpark mit Parkweiher möglich (ca. 45 km/ 65 km; 200 hm/ 300 hm); Erlebnisstadtführung in Mainz mit einer historischen Persönlichkeit

Tag 7: Gemeinsames Frühstück in Mainz, Rücktransfer incl. Gepäck und Fahrräder nach Würzburg, individuelle Abreise (Verlängerungsnacht z.B. in Würzburg möglich)

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Mevelo

Radeln auf dem Vulkan - von Fulda nach Frankfurt an den Main
Die Zungenschnalztour auf alten keltischen und römischen Handelswegen

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

5-tägige Etappenreise mit dem Rad von Fulda/ Werra - Frankfurt/ Main

Hessen erleben wo es am schönsten ist.
Eine Radreise so märchenhaft und schön, dass man Sie am liebsten gleich ein zweites Mal fahren würde.
Wir radeln entspannt im leichten Auf und Ab auf der alten Trasse der Regionalbahn von der Fulda bis zum Main.
Rollen durch wunderschöne Fachwerkstädtchen, entdecken die Heilkraft des Wassers mit vulkanischen Ursprungs und genießen am Ende der Tour die Frankfurter grüne Soße mit dem typischen Äppelwoi.
Wohl bekomms!

PROGRAMM

Tag 1: Ankunft, private Anreise nach Fulda, Erlebnisstadtführung in Fulda (die Barockstadt mit Schlössern, Kirchen, Adelspalais, Parks und Gärten aus dem 18. Jh.), Kennenlern-Abendessen in einem Fuldaer Brauhaus

Tag 2: Fulda - Lauterbach, vom Werraland zum Vulkan; Schloss Hallenberg bei Schlitz; Mariengrotte, Sonnenobservatorium und Kurpark mit Wandelhalle in Bad Salzschlirf; Burgrunie Wartenberg; Burgstall Angersbach; in Lauterbach: Rokokokirche, Marienaltar (1480), jüdischer Friedhof, Renaissance-Schloss und Schloss Eichberg (47 km/ 170 km)

Tag 3: Lauterbach - Büdingen, den Kelten auf der Spur; Wasserfall der Lauter in Blitzenrod; Schloss Eisenbach - die Wartburg Oberhessens; mittelalterliche Stadtmauern und Gewölbe in Herbstein; Teufelsmühle in Ilbeshausen; historischer Ortskern mit Edelhof in Crainfeld; Gedern Erlebnisschloss mit Seifensiederei; gotische Hallenkirche (1325) Ortenberg; Lißberger Krautfass, Neumühle (1722) und Nidderkraftwerk; Keltenwelt am Glauberg; Büdingen - das Rothenburg Hessens mit Stadtmauer, Wehrtürmen, Stadttoren und historischem Rathaus, Büdinger Schloss (staufferische Wasserburg); (65 km/ 400 hm)

Tag 4: Büdingen - Hanau - Frankfurt, vom Limes zum Main; römisches Kastell in Altenstadt; die Märchenstadt Hanau - Schloss Philippsruhe mit versch. Museen; Naturschutzgebiet Mainbogen in Rumpenheim; Offenbach - die Leder-Stadt mit Isenburger Schloss und Büsingpalais; Stadtrundfahrt per Rad in Frankfurt/Main (Römer auf dem Römerberg, Kaiserdom, Saalgasse, Paulskirche und Palmengarten); Abendessen in einem Apfelweinlokal unweit des Maines (62 km/ 160 hm)

Tag 5: Frankfurt; gemeinsames Frühstück und Rücktransfer incl. Räder und Gepäck nach Fulda, individuelle Abreise, Verlängerungsübernachtung in Frankfurt möglich

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Mevelo

Zur Heideblüte in den Sallandse Heuvelrug - Der holländische Schwarzwald
Blütenzauber, holländisches Flair und Entspannung pur

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

5-tägige Radreise mit Standortquartier in den Niederlanden

Ein Schwarzwald in Holland, in einem platten Land, wo man schon morgens sehen kann, wer nachmittags zum Tee kommt? Aber klar!

Auf der Tour durch Hollands Schwarzwald geht es ohne zu Schnaufen durch wunderschöne Naturschutzgebiete, alte Eichenwälder und blühende Heidelandschaften.
Wir erleben mit unseren Stahlrössern ein gut erhalten gebliebenes Stückchen Niederlande mit romantischen Burgen, gemütlichen Dörfern und den charakteristischen Mühlen.

PROGRAMM

Tag 1: Ankunft, private Anreise in die Grafschaft Bad Bentheim, Fürstenessen im Bad Bentheimer Schloss: Tauchen Sie ab in das Jahr 1656. Genieße mit viel Spaß und Unterhaltung ein tolles Essen mit Animation und abschließendem Nachtwächter-Rundgang

Tag 2: Bad Bentheim - Rijssen; Denekamp mit dem ältesten Naturkundemuseum der Niederlande, Schloss Singraven aus dem 17./18. Jahrhundert, Het Stift in Weeselo mit Resten eines ehem. Benedektinerklosters aus dem 18. Jahrhundert, Fachwerkbauernhöfe im Dinkelland, Feuerwehrmuseum in Rijssen (ca. 63 km; 340 hm)

Tag 3: Rijssen - Sallandse Heuvelrug - Rissen (Ausflug zu den größten Heideflächen Europas); Hügellandschaft im Naturpark Sallandse Heuvelrug mit Besucherzentrum und Sternwarte, Noetselerberg mit wunderbarer Aussicht, De Holterberg mit naturbelassenen Wegen (65 km; 450 hm)

Tag 4: Rijssen - Diepenheim - Rijssen; Sechs-Schlösser-Fahrrad-Route in der Region Twente, Diepenheim mit Schloss und Park Warmelo, Schloss Nijenhuis ,Haus Diepenheim , Schloss Westerflier, Künstlerkolonie im Diepenheimer Land (ca. 62 km; ca. 280 hm)

Tag 5: Rijssen - Almelo - Oldenzaal - Bad Bentheim; Seenlandschaft und uralte Baumalleen in Almelo,größtes Glockenspiel Europas in der Basilika St. Plechelmus in Oldenzaal, Naherholungsgebiet "Het Hulsbeek", Burg Bad Bentheim (ca. 63 km; ca. 350 hm)

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Mevelo

Bike & Hike Indian Summer Ulm/Oberstdorf
Aktiv Radeln und -wandern an der Iller und in den Oberstdorfer Bergen

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

8-tägige Etappenreise mit dem Rad entlang der Iller nach Oberstdorf, Bergwandern in Oberstdorf und im Kleinwalsertal mit Standortquartier in Oberstdorf

Lets fetz! Wir radeln mit Spaß und guter Laune entlang der rauschenden Iller, vorbei an sattgrünen Wiesen auf die sanften Hügel des Allgäus zu. Gemeinsam meistern wir einige Höhenmeter und relaxen an schönen Ecken, die zum Picknick einladen. In noch etwas weiter Ferne locken schon die Oberstdorfer Alpen, die wir zusammen mit unserem Bergwanderführer erwandern werden.

Achtung: Unser Angebot im schönem Indian Summer setzt voraus, dass Du tritt- und schwindelsicher bist und eine Kondition für eine bis zu 6 Stunden lange Bergwanderung besitzt.

PROGRAMM

Tag 1: Ankunft, private Anreise in die Stadt des Westfälischen Friedens, Kennenlern-Essen in einem Osnabrücker Traditionslokal, unterhaltsame Nachtwächterführung

Tag 2: Osnabrück - Bad Rothenfelde, Transfer incl. Fahrräder von Osnabrück nach Dissen a.T.W.; Hasequelle im Teutoburger Wald; Zuckerbäckerstadt Borgholzhausen; Besichtigung des Fledermauszentrums auf der Burg Ravensberg; Führung auf Schloss Tatenhausen, Besichtigung der barocken Waldkapelle Stockkämpen und des Wasserschlosses Holtfeld; Salzwiesen zwischen Borgholzhausen und Bockhorst; Kurort Bad Rothenfelde mit Salinen, Kurpark und Therme (ca. 50 km, 300 hm)

Tag 3: Von Schloss zum Kloster - von Bad Rothenfelde nach Lengerich/ Westfalen; Bad Laer mit Glockensee und Piepsteinen; Führung auf Schloss Harkotte; Fahrt durch den Klosterwald zur Besichtigung des Klosters Vinnenberg; Besichtigung des Parks an der Lohburg; Moorgebiet um Kattenvenne; Rücktransfer incl. Fahrräder und Gepäck nach Osnabrück (ca. 55 km, 200 hm); individuelle Abreise (zusätzliche Übernachtung auf Wunsch in Osnabrück möglich)

Tag 4: Kempten - Oberstdorf; kleine Seenrunde mit Niedersonthofener See; Schloss Rauhenzell, Hofmühle und Schloss in Immenstadt; Hinanger Wasserfälle; Starzlacklamm; Iller-Ursprung von Breitach/ Stillach und Trettach in Oberstdorf (47km; 500 hm)

Tag 5: Wanderung Fellhorn (5 Stunden); Busfahrt Söllereck, Söllereck Bergfahrt, Gratüberschreitung (2038m), Fellhornbahn Talfahrt, Busfahrt Fellhornbahn - Oberstdorf

Tag 6: Wanderung Hammerspitze (6 Stunden) Busfahrt Mittelberg/Kleinwalsertal, Bergtour Wildenalpe - Kuhgehrenalpe - Hammerspitze (2170m), Abstieg zur Kanzelwand Talfahrt, Busfahrt Oberstdorf

Tag 7: Wanderung Grünhorn (6 Stunden) Busfahrt Auenhütte/Kleinwalsertal, Bergtour Schwarzwasserhütte - Grünhorn (2039m) - Baad, Abstieg, Busfahrt OberstdorfÜbernachtung im Standorthotel

Tag 8: gemeinsames Frühstück, Transfer Oberstdorf incl. Gepäck und Fahrräder, individuelle Abreise, Verlängerungsübernachtung in Ulm oder Oberstdorf möglich

ANFORDERUNGEN
· max. 12 Teilnehmer
· Kondition für 5 - 6 Stunden / 1000 Höhenmeter
· Trittsichicherheit / Schwindelfreiheit
· Bergwanderausrüstung, Rucksäcke und Bergschuhe können ggf. gestellt werden

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Mevelo

Genießen wie Gott in Frankreich
Schlemmerradeln ins Elsass

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

8-tägige Schlemmerreise mit dem Rad von Freiburg ins Herz des Elsass

Eine Radreise wie diese, muss erlebt sein.
Lassen Sie sich nicht nur die elsässischen Gourmet-Gerichte und Weine auf der Zunge zergehen!
Wir nutzen die warme Oktobersonne für Ausflüge der besonders lieblichen Art.
Von der sonnenreichsten Stadt Deutschlands pedalieren wir in der Rheinebene zum Kaiserstuhl.
Dort tauchen wir das erste und nicht das letzte Mal in die Welt des Weines ein.
Straßbourg empfängt uns mit europäischem Flair und dem berühmten Münster.
Und spätestens auf dem Weg nach Molsheim heißt es Vive La France.
Fühlen Sie sich auf unserer Entdeckungsreise durch den Kaiserstuhl und das Elsass wie Gott in Frankreich!
Wohl bekomms!

PROGRAMM

Tag 1: Ankunft, private Anreise nach Freiburg, Adelhauser Platz, Altes u. Neues Rathaus /Alte Wache, Colombischlössle, Erzbischöfliches Palais, Freiburger Bächle, Traditionslokale "Zum Roten Bären", "Gerichtslaube" und das "Haus zum Walfisch", Historisches Kaufhaus, Kornhaus, Martinstor, Schwabentor, Münster mit Münsterbauhütte und Münstermarkt; Erlebnisstadtführung in Freiburg, Kennenlern-Abendessen in einem Freiburger Traditionslokal

Tag 2: Freiburg im Breisgau - Breisach - Endingen, vom Breisgau an den Kaiserstuhl; Merdingen mit spätbarocker Pfarrkirche St. Remigius; Breisach: romanischer St. Stephansmünster (13. Jh.), Galerie Goldammer auf dem Münsterberg, Reste der mittelalterlichen Stadtmauer mit Rheintor, Gutgesellentor, Kupfertor und Hagenbachturm, das blaue Haus (ehem. jüdisches Gemeindehaus); Üsenberger Hof, Kornhalle (im Volksmund Läube genannt), Königschaffhauser Tor (Torli) und Wallfahrtskirche St. Martin in Endingen (55 km/170 hm); Erlebnisweinprobe am Abend

Tag 3: Endingen - Offenburg, vom Kaiserstuhl zum Hotspot der alemannischen Fastnacht; oberrheinische Narrenschau in Kenzingen; Herbolzheim mit Margarethenkapelle (16.Jh.) und Wallfahrtskirche Maria Sand; Barockstadt Ettenheim; Schloss Mahlberg und Radbrunnenhof; Schloss von Kippenheim (von 1606); in Offenburg: Aenne-Burda-Stift im Vinzentiushaus mit Vinzentiusgarten, malerischen Fischmarkt mit Löwenbrunnen von 1599, Kapuzinerkloster, barockes Rathaus mit Glockenspiel (62 km; 100 hm)

Tag 4: Offenburg - Straßbourg/F - Molsheim/ F, unterwegs zur Hauptstadt des Elsass; Kehl mit Weinbrennerhaus, Hanauer Museum, Handwerksmuseum und dem Garten der zwei Ufer; in Straßbourg: Elsässisches Museum, Archäologischen und Historisches Museum, Münster, romanische und gotische Kirche Saint-Thomas (12. - 14. Jh.), Park de I’Orangerie, Europapalast (Europarat und Europäisches Parlament), Molsheim mit Chateau d’Oberkirch, Kartause (Kartäuser-Kloster Barock, 17.-18. Jh.) mit Garten der Chartreuse, ehem. Stadttor "Schmiedeturm" (14. Jh.), alte Fachwerk- und Bürgerhäuser (16. bis 18. Jh) in Molsheim (52 km/ 80 hm)

Tag 5: Molsheim/ F - Houssen/Colmar, entspannt ins Zentrum des elsässischen Weines; Abteikirche (11. Jh.) und Spesbourg (13. Jh.) Andlau; Adlerburg in Kintzheim; Hexenhaus Bergheim; Dominikanerkirche (13./ 14. Jh.), Stiftskirche St. Martin (ab 13. Jh.), Kopfhaus, Pfisterhaus, Koifhus, Palais des Hohen Elsässischen Rates (18. Jh.), Fischerstaden und ehemalige Wachsstuben in Colmar (58 km/ 220 hm)

Tag 6: Colmar/F - Westhalten/F, Genusstour mitten durch die Weinberge; Eguisheim mit Burg und neoromanischer Kapelle St. Leo, Ringgassen in der historischen Altstadt; Hexenturm in Rouffach; Westhalten: mediterranes Mikroklima mit geschützter Flora und Fauna auf den Kalksteinhügel Bollenberg; Weinprobe (30 km/ 200 hm)

Tag 7: Westhalten/ F - Cernay/F - Muhlhouse/F - Weil am Rhein/ D, von der "Âme du Vignoble" (Seele des Weinbergs) im Sundgau zurück zum Rhein; Muhlhouse: Stoffdruck- und Tapetenmuseum, Johanneskapelle (1269) mit sehenswerten Wandmalereien, Europaturm auf dem Europaplatz, Stephanskirche, Park von Wesserling (Textil-Freilichtmuseum); Alte Trotte Haltingen; Kogerhaus Örtlingen; Domhof Altweil, Drei-Länder-Garten, Drei-Länder-Brücke, Friedensbrücke, Gartenstadt Leopoldshöhe in Weil am Rhein (69 km/ 250 hm)

Tag 8: Weil am Rhein - Freiburg, zurück in den Breisgau; gemeinsames Frühstück, Transfer von Weil am Rhein zurück nach Freiburg, individuelle Abreise (Verlängerungsübernachtung in Freiburg möglich)

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Mevelo