Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Schlösser der Loire

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Empfehlung: für geübte Radfahrer, weil durch das hügelige Gelände doch ein wenig Kondition erforderlich ist. Der Bus steht aber auch bei Bedarf zur Aufnahme bereit. Vorwiegend kleine, verkehrsarme Wirtschaftswege, Nebenstraßen und neue Radwege durch das meist flache bis sanft wellige Tal von Loire und Indre. Um verkehrsreiche Strecken zu umgehen, müssen einige kürzere Anstiege bewältigt werden.
Das Tal der Loire - der Inbegriff des romantischen Frankreichs. Der ländliche Charme steht dem kulturellen Reichtum ihrer Städte in nichts nach.

1. Tag
Anreise nach Tours. Abends Spaziergang durch das mittelalterliche Zentrum. 1x Ü in Tours mit HP im IBIS Styles Centre.

2. Tag
Start am Stadtrand von Tour gemütlich entlang der Loire bis zum Garten-Schloss Villandry mit seinen berühmten Terrassengärten auf einem neuen Radweg. Weiter entlang der Loire vorbei an Langeais und dem Dornröschenschloss Usse nach Chinon (60 km). 2x Ü mit HP in Chinon IBIS Styles (Schwimmbad).

3. Tag
Besuch des "höhlischen" Geburtshauses des bedeutenden Schriftstellers Francois Rabelais, sowie durch das Tal in dem die Handlung seines berühmten Buches "Gargantua" angesiedelt ist. Weiter zur Abtei Fontevraud, Grabesstätte der Plantagenets (Heinrich II., Eleonore von Aquitanien, Richard Löwenherz). Nirgends sonst auf der Welt findet man eine mittelalterliche Klosteranlage, die so vollständig erhalten ist. Entland der Loire zurück nach Chinon (55 km).

4. Tag
Durch alte Weingärten nach Crissay, das mit seinen Häusern aus dem 15. JH. zu den schönsten Dörfern Frankreichs zählt, und weiter zum Schloss Azay le Rideau - ein Renaissanceschloss in höchster Vollendung (45 km). 1x Ü mit HP in Azay.

5. Tag
Durch die romantische Flusslandschaft des Indre zum Wasser-Schloss Chenonceaux (60 km). Per Bus Fahrt zum oberhalb von Amboise gelegenen Hotel mit blick auf das Schloss. 1x Ü mit HP in Amboise NOVOTEL**** (Schwimmbad).

6. Tag
Besuch des Schlosses Amboise (Grabesstätte von Leonardo da Vinci). Entlang der Loire auf neuem Radweg nach Blois und weiter zum 365 Kamine zählenden prächtigen Königs-Schloss Chambord (65 km). Verladung der Räder. 1x Ü mit HP in Blois IBIS.

7. Tag
Heimreise

Unterbringung:
Gute Mittelklassehotels

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: OCHSENBRUCH BUS- & AKTIVREISEN

Masuren
Rund um Nikolaiken

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

1. Tag
Anreise zur Zwischenübernachtung in Posen. Abends tolle Stimmung am Altstädter Markt.

2. Tag
Auf der Weiterreise nach Sensburg/Nikolaiken Besichtigung der herrlichen Altstadt von Thorn. Am Nachmittag eine kleine Eingewöhnungstour in die Landschaft. Ca. 15 km.

3. Tag
Sensburg-Kleinort, ca. 45 km. Berg der 4 Winde, Kleinort (Geburtsord des Dichters Ernst Wiechert), See Majtzen.

4. Tag
Nikolaiken mit Schifffahrt, ca. 55 km. Entlang der Masurischen Seen durch Nikolaiken zum Luknajno-See.

5. Tag
Johinnsburger Heide, ca. 60 km. Sehenswert sind eine polnische Wildpferdezucht sowie ein russisch orthodoxes Phillipponen-Kloster.

6. Tag
Loetzen, 55 km. Entlang der grossen Masurischen Seen nach Loetzen.

7. Tag
Heilige Linde, ca. 60 km. Zuerst mit dem Bus nach Rastenburg zur Besichtigung der Wolfschanze, Hitlers Bunkerhauptquartier. Im Anschluss durch zahlreiche kleinere ostpreussische Dörfer zur Barockkirche Heilige Linde, in der stündlich ein Orgelkonzert abgehalten wird.

8. Tag
Schneidemühl, ca. 20 km. Start zu einer letzten kurzen Radetappe. Weiter nach Pila zur Zwischenübernachtung.

9. Tag
Heimreise

Unterbringung:
Gute privat geführte Mittelklassehotels und komfortable Hotel-Pensionen.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: OCHSENBRUCH BUS- & AKTIVREISEN

Paris - London
Vom Eiffelturm entlang der Seine zum Big Ben

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

1. Tag
Anreise frühmorgens nach Paris. Ankunft gegen 13 Uhr. Stadtspaziergang durch das 1.-4. Arrondisment. 1 x ÜF Paris IBIS Styles Bercy.

2. Tag
Start der Radtour am Eiffelturm durch die Stadt durch St. Denis entlang der Seine als Ideengeber für die Impressionisten durch den Wald von St. Germain nach Conflans. 65 km einfach. 1x HP NOVOTEL Cergy.

3. Tag
Gisor, Giverny, Gärten Claude Monets, entlang der Seine bis Les Andelys. 55 km einfach, teils auf alter Bahntrasse. Rouens Altstadt. 1x HP

4. Tag
Von St. Martin vorbei an der Abtei von Jumieges entlang der Seine zur Pont de Normandie in das romantische Hafenstädtchen Honfleur. 28 (bis Mittagspause) - 48 km bis 2. Bustreffpunkt - 78 km bis Honfleur einfach bis mittel. 3 steilere Anstiege. Jeder fährt soweit er schafft, der Bus ist ja in der Nähe. 1x ÜF Honfleur.

5. Tag
Von Forges-les-Eaux (Thermalbad mmit eisenhaltigen Quellen) durch herrliche Landschaften der Normandie vorbei an Farmen der "Gourmandie" zum Hafen Dieppe. Auf grünen Wegen = alter Bahntrasse (Voie Verte) 57 km einfach. Nachmittag ab ca. 16 Uhr Freizeit am Strand. 1x HP MERCURE in Dieppe am Strand.

6. Tag
12 Uhr Fähre Dieppe-Newhaven. Noch 17 km radeln auf alter Bahntrasse von Polegate nach Heathfield. 1x HP Royal Tunbridge Wells.

7. Tag
Von Groombridge nach Redhill auf dem Forrest Way zur Stadtgrenze Londons 48 km. Weiter mit unserem Bus. 2x ÜF in London Docklands.

8. Tag
Radfahrt auf dem Cycle-Superhighway Docklands-Themse 15 km, Stadterkundung Londons vom Tower zum Big Ben. Freizeit. Abendessen im Pub. Mit dem Rad wieder zurück zum Hotel 15 km/1 1/2 Std.

9. Tag
Heimreise via Fähre Dover-Calais.

Unterbringung:
Gute Mittelklassehotels

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: OCHSENBRUCH BUS- & AKTIVREISEN

Rhone - Burgund
Genf - Rhone - Lyon - Cluny - Beaune

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Wir starten in Genf auf Nebenstraßen bis zum Durchbruch der Rhone. Dann ist der neue Radweg auf weiten Strecken entlang der Rhone nutzbar. Unterwegs kommen wir u.a. durch ein mittelalterliches Städtchen, das seinen Charme komplett erhalten hat und für Filme dementsprechend als Kulisse dient.
Das Burgund lebt vom Gegensatz ruhiger Landschaften und eindrucksvoller Städte, ist abwechslungsreich und bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten in den Städten und auf dem Lande. Ein Besuch in Burgund ist eine Reise in eine stets gegenwärtige Vergangenheit - Cluny, Herzogstädte Dijon und Beaune, Schloss von Cormatin...
Profil: Die Streckenführung nutzt weitestgehend den neuen Radweg entlang der Rhone bis in die Altstadt von Lyon und nutzt alte Bahnstrecken und Treidelpfade an Kanälen im Burgund. Also möglichst Vermeidung starker Anstiege auf reinen Radwanderwegen abseits befahrener Straßen. Ansonsten überwiegend auf kleinen Straßen mit wenig Verkehr. Aufgrund der geringen Höhenunterschiede ist diese Tour einfach zu radeln und auch für Einsteiger zu empfehlen. Am ersten Tag sind allerdings zwei Anstiege zu nehmen und am dritten Tag ist es zwischendurch ein wenig hügelig.

1. Tag
Anreise in den Raum Genf. 1x HP BestWestern

2. Tag
Genf - Savoyer Alpen - Seyssel (60 km). 2x HP in Aix les Bains Hotel IBIS Styles (hin und zurück jeweils per Bus)

3. Tag
Seyssel - Chanaz (15./16. Jh) - Weinanbaugebiet Lucey - Massignieu - St. Genix (68 km)

4. Tag
St. Genix - Briord - Perouges romantisches mittelalterliches Bergdorf (60 km). 1x HP

5. Tag
Perouges - Lyon (55 km)
Besichtigung der Renaissance-Altstadt (UNESCO Kulturerbe) von Lyon. Per Bus nach Macon. 1x HP IBIS Macon Sud

6. Tag
Macon - Buxy/Chalons sur Saone (60 km). 1x HP IBIS Styles Chalons Centre
Gemütliche Radtour auf der Voie Verte über Cluny nach Buxy. Besichtigung der berühmten Klosteranlage unterwegs.

7. Tag
Chalons sur Saone/Buxy - Beaune (45 km)
Radtour auf der Voie Verte über Givry nach Rully mit Schlossbesichtigung und Weinprobe. ÜberChagny nach BEaune. Besichtigung des berühmten Hotel Dieu. 1x HP Hotel IBIS Beaune Centre

8. Tag
Heimreise über Nancy mit Mittagspause am Place Stanislav.

Unterbringung:
Gute Mittelklassehotels

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: OCHSENBRUCH BUS- & AKTIVREISEN

Reschenpass - Venedig
Vintschgau - Gardasee - Verona - Padua - Brenta

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Diese Radtour ist relativ einfach zu radeln, weil es weitestgehend bergab läuft oder auch eben an Wasserläufen entlang führt.
Weit oben im Norden Südtirols, mit Blick über eine Seenlandschaft auf die Gletscherwelt der Ortlergruppe, nimmt der Radweg seinen Anfang. Hier in der äußersten Ecke des Vintschgaus wird der Radreisende oft noch das harsche Klima des nahen Hochgebirges vorfinden. Doch bald schon geht die Reise - vorbei an mittelalterlichen Orten, am Kloster Marienberg, an Burgen und Schlössern - hinunter in den mittleren Teil des Vinschgaus. Durch ruhige Obstanlagen führt der Radweg bis in den Meraner Talkessel. Von Meran geht die Reise weiter durch die Obstwiesen des Etschtales nach Bozen. Die Fahrt verläuft weiter entlang der Etsch hinunter nach Trento. Von Rovereto führt der Radweg über Mori zum Passo San Giovanni. Noch ahnt der Radfahrer nichts von dem atemberaubenden Blick, der sich schon bald hinter dem Pass bei der Abfahrt von Nago nach Torbole auftut. Eine südländische Landschaft inmitten von Bergen empfängt den Radfahrer auf dem Weg nach Riva am Nordende des Sees.
Die Route Gardasee-Venedig steht unter dem Vorzeichen der Kunst. Zwischen einer Etappe und der nächsten besuchen wir Verona, Vicenza und die Meisterwerke des Palladio, Padua - die Stadt der Fresken - sowie die berühmte Riviera del Brenta und nicht zuletzt Venedig. Mit ihren 150 km innerstädtischer Radwege hat sich Padua den Rang einer fahrradfreundlichen Stadt erobert, während die Provinz dank ihrer Touristenrouten zum Drehkreuz des Radtourismus in Venetien avanciert ist. Die Provinz Padua ist auch ein Land am Wasser. Nur wenige Gebiete können eine derartige Konzentration an schiffbaren, natürlichen und künstlich angelegten Wasserläufen ihr Eigen nennen.

1. Tag
Anreise nach Imst (Österreich). 1x HP im Hotel Hirschen***S.

2. Tag
Per Bus noch zum Reschensee. Start der Radtour auf dem eigenen Radweg abseits der Bundesstrasse durch das Vinschgau. Stopp in der kleinsten Stadt mit erhaltener Stadtmauer Glurns. Leicht abwärts zügig dahinradelnd mit Picknick unterwegs bis nach Meran (81 km). Der Bus ist notfall in der Nähe. Verladung der Räder nach einer Durchfahrt über die Kurpromenade von Meran und einer Tasse Kaffee.
Per Bus zum Hotel im Raum Auer/Neumarkt. 2x HP.

3. Tag
Per Bus wieder bis Meran. Mit dem Rad weiter nach Bozen. Mittagspause an den Plätzen und Laubengängen der Landeshauptstadt. Weiter nach San Michele (66 km). Per Bus zurück zum Hotel in Neumarkt.

4. Tag
Start per Rad wieder in San Michele durch Trento mit seinen interessanten Stadtpalästen aus der Renaissancezeit Richtung Rovereto und weiter zum Gardasee nach Riva (70 km). Während Sie dieses kleine mittelalterliche Städtchen noch erkunden, verladen wir die Räder. Zum Hotel im Raum Gardasee.

5. Tag
Per Bus nach Rivoli Veronese auf der Höhe Garda. Start per Rad. Durch Verona bis Soave zum Hotel*** (54 km). 2x HP bei Soave.

6. Tag
Start per Rad am Hotel. Heute wird es zwischendurch etwas hügelig. Durch Vicenza (UNESCO Weltkulturerbe) bis nach Montegalda (56 km). Per Bus zurück nach Soave.

7. Tag
Start per Rad wieder in Montegalda. Durch Padua mit Besuch des Doms entlang des Brenta Kanals mit Besuch der Villa Pisani bis nach Mira (50 km). Per Bus zum Hotel nach Sottomarina an der Südseite der Lagune von Venedig am Strand. 2x HP Hotel ****.

8. Tag
Per Schiff über die Lagune nach Venedig. 7 Stunden Zeit für den gemeinsamen und individuellen Aufenthalt in Venedig. Per Schiff zurück nach Sottomarina. (Wer mag kann auch per Rad als Inselhopping individuell nach Venedig gelangen.)

9. Tag
8 Uhr Antritt der Heimreise. Rückankunft gegen 23 Uhr.

Unterbringung:
Gute Mittelklassehotels

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: OCHSENBRUCH BUS- & AKTIVREISEN