Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Radeln von Schloss zu Schloss zwischen Müritz & Mecklenburgischer Schweiz
Fahrradrundreise mit Gepäcktransfer in M-V

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Die beliebte Urlaubsregion nördlich der Mecklenburgischen Seenplatte mit ihrem leicht hügeligen Gelände gilt es zu entdecken. Ob kulturelle Höhepunkte, wie Schloss Basedow mit der Parkanlage von Lenné, das Müritzeum in Waren oder beeindruckende Baumriesen - die 1000-jährigen Eichen von Ivenack, diese Radtour bietet ausreichend Abwechslung.

Auf dieser Tour ist der Weg das Ziel, wenn Sie auf der Fahrt durch die leicht hügelige, reizvolle Landschaft im Herzen Mecklenburgs den Alltag hinter sich lassen. Genießen Sie hin und wieder einen Zwischenstopp, z.B. am idyllischen Hafen im Luftkurort Waren an der Müritz, am Wisentgehege auf dem Damerower Werder oder bei einem Abstecher nach Ulrichshusen zum gleichnamigen Wasserschloss. Für Naturfreunde ist ein Abstecher zum berühmten "Park der 1000-jährigen Eichen" in Ivenack ein unbedingtes Muss.

Die Strecke: Schorssow, Kittendorf, Waren, Klink, Jabel, Drewitz, Schorssow

Streckenlänge: ca. 121,1 km

Routenbeschreibung:

1.Tag
Individuelle Anreise. Übernachtung im Seeschloss Schorssow.

2.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen eine Rundreise um den Malchiner See. Die Länge der Strecke beträgt ca. 40 km, ist leicht hügelig und führt Sie überwiegend über Waldwege. Als besonderer Tipp gilt die Burg Schlitz mit ihrem Landschaftspark. Übernachtung im Seeschloss Schorssow.

3.Tag
Die erste Etappe führt Sie vom Seeschloss Schorssow zum Schloss Kittendorf. Streckenlänge: ca. 35,6 km
Sie tangieren eine der bedeutendsten Schlossanlagen Mecklenburgs, das Schloss Basedow mit der Parkanlage von Lenné sowie eine auf einer künstlich erschaffenen Insel erbauten Wasserburg in Liepen. Übernachtung im Schloss Kittendorf.

4.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Getaltung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug in die Reuterstadt Stavenhagen und zum berühmten "Park der 1000-jährigen Eichen". Hier in Ivenack finden Sie Baumriesen mit einem Umfang von bis zu 11 Metern. Die Streckenlänge beträgt ca. 31 km. Übernachtung im Schloss Kittendorf.

5.Tag
Die zweite Etappe führt Sie vom Schloss Kittendorf zum Schlosshotel Klink. Streckenlänge: ca. 35,5 km.
Der Höhepunkt dieser Strecke ist das Durchqueren des Luftkurortes Waren (Müritz). In der Nähe der Hafenpromenade und der Altstadt finden Sie das Müritzeum - das Haus der 1000 Seen. Alles was die Mecklenburger Seenplatte zu bieten hat, wird hier in einem Objekt gezeigt. Übernachtung im Schlosshotel & Orangerie Klink.

6.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug zur "Inselstadt" Malchow. Auf dem Wege dorthin durchfahren Sie die Ferienanlage des Dorfhotels Fleesensee und tangieren das Schloss Blücher. Die Streckenlänge beträgt ca. 40 km. Übernachtung im Schlosshotel & Orangerie Klink.

7.Tag
Die dritte Etappe führt Sie vom Schlosshotel Klink zurück zum Seeschloss Schorssow. Streckenlänge: ca. 50 km
Bereits kurz nach dem Start haben Sie die Möglichkeit, einen Abstecher zum Damerower Wisentgehege zu machen. Danach durchfahren Sie das Waldgelände des Naturparks Nossentiner-Schwinzer Heide. Als Tipp für eine Rast empfehlen wir die "Alte Poststation" im Örtchen Bornkrug, am Ende der Waldetappe.

Individuelle Abreise vom Seeschloss Schorssow bzw. gebuchter Verlängerungsaufenthalt

Reisezeiten

01.04.-30.04.17
01.10.-31.10.17
Doppelzimmer 422,00 EUR
Einzelzimmer 598,00 EUR

01.05.-30.09.17
Doppelzimmer 462,00 EUR
Einzelzimmer 668,00 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Radtour um die Hansestadt Rostock
Ostseebäder und Mecklenburgische Geschichte

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Lernen Sie auf dieser Tour den Vogelpark Marlow, das miniland M-V, Bad Doberan mit seinem wunderschönen Münster, das älteste Ostseebad Heiligendamm u.v.m. kennen. Vielleicht nutzen Sie auch die Gelegenheit und fahren mit der Schmalspurbahn "Molli" nach Kühlungsborn. Alles ist möglich! Folgen Sie den Spuren des Großherzogs von Mecklenburg bei einer Stippvisite in seinem ehemaligen Jagdschloss in Gelbensande am Rande der Rostocker Heide.

Streckenlänge: ca. 130 km

Streckenverlauf: Neu Wendorf - Groß Potrems - Schwaan - Bad Doberan - Ostseebad Nienhagen - Warnemünde - Gelbensande - Neu Wendorf

Routenbeschreibung:

1.Tag
Individuelle Anreise
Übernachtung im Gutshaus Neu Wendorf

2.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug in den Vogelpark Marlow, ins Salzmuseum Bad Sülze oder in die Hansestadt Rostock. Übernachtung im Gutshaus Neu Wendorf.

3.Tag
Die erste Etappe führt Sie vom Gutshaus Neu Wendorf zum Schlosshotel Nordland in Groß Potrems. Streckenlänge: ca. 33 km
Am Wege finden Sie einen BIO-Hofladen, der zum Verweilen bei Kaffee und Kuchen einlädt und das miniland Mecklenburg Vorpommern. Übernachtung im Schlosshotel Nordland.

4.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug zum Hohensprenzer See, an dem es sich herrlich entspannen lässt. Übernachtung im Schlosshotel Nordland

5.Tag
Die zweite Etappe führt Sie vom Schlosshotel Nordland in Groß Potrems nach Bad Doberan zum halbersbacher prinzenpalais. Streckenlänge: ca. 42 km
Am Wege befindet sich das Kunstmuseum Schwaan/Kunstmühle, welches bei Interesse besichtigt werden kann. Übernachtung im halbersbacher prinzenpalais.

6.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug nach Bad Doberan mit sehenswerter Klosteranlage und Doberaner Münster oder eine Fahrt mit der Schmalspur-Bäderbahn Molli nach Heiligendamm oder Kühlungsborn. Übernachtung im halbersbacher prinzenpalais.

7.Tag
Die dritte Etappe führt Sie zurück zum Gutshaus Neu Wendorf. Streckenlänge: ca. 55 km
Auf dem Wege streifen Sie das Doberaner Münster mit Klosteranlage und können durch den "Gespensterwald" entlang der Ostsee radeln. Wenn Sie Zeit und Lust haben, ist ein Abstecher zum Jagdschloss Gelbensande möglich.
Individuelle Abreise vom Gutshaus Neu Wendorf bzw. gebuchter Verlängerungsaufenthalt.

Reisezeiten

01.04.-30.04.17
01.10.-31.10.17
Doppelzimmer 346,00 EUR
Einzelzimmer 485,00 EUR

01.05.-30.09.17
Doppelzimmer 366,00 EUR
Einzelzimmer 525,00 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Charmant nächtigen & radfahren in der Mecklenburgischen Seenplatte
zwischen Müritz, Plauer - und Malchiner See

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Diese Tour führt Sie zwischen den drei Seen an Orte mit besonderem kulturellen Ambiente. Im "Müritzeum", dem Natur-Erlebnis-Zentrum in Waren (Müritz), können Sie Einblick nehmen in ein Land der 1000 Seen und das größte Aquarium für einheimische Süßwasserfische bestaunen. Sie nächtigen in einem Gutshaus, einem Gutshof sowie einer romantischen Wasserburg mit der bekannten restaurierten Konzertscheune, die als Austragungsort für Konzerte der Festspiele von Mecklenburg-Vorpommern dient. Ein Highlight am Wege ist die "kolossale" Marktscheune in Bollewick. Hier finden Sie urige Handwerksstätten, Läden und ein Café.

Die Strecke: Ludorf, Röbel, Plau, Sparow, Ulrichshusen, Waren (Müritz), Ludorf

Streckenlänge: ca. 148 km

Routenbeschreibung:

1.Tag
Individuelle Anreise
Übernachtung im Romantik Hotel Gutshaus Ludorf

2.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Nutzung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug zur größten Feldsteinscheune Deutschlands. In ihr finden Sie traditionelle Handwerksmärkte, Ausstellungen und lukullische mecklenburgische Besonderheiten zur Stärkung.
Übernachtung im Romantik Hotel Gutshaus Ludorf

3.Tag
Die erste Etappe führt Sie vom Romantik Hotel Gutshaus Ludorf zum Ringhotel Gutshof Sparow. Streckenlänge: ca. 60,0 km
Nachdem Sie den Ort Röbel durchquert haben, führt Sie die Strecke weiter durch das Tal der Eisvögel bei Bad Stuer. In Plau am See kann man an der Anlegestelle der Weißen Flotte fangfrischen Fisch genießen. Übernachtung im Hotel Gutshof Sparow

4.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Nutzung zur Verfügung.
Wie empfehlen Ihnen eine Rundtour um den Plauer See. Vorher haben Sie die Möglichkeit, sich im Kultur- und Informationszentrum Karower Meiler über die Region zu informieren. Nach der Hälfte der Strecke haben Sie die Wahl, sich für eine Weiterfahrt mit dem Schiff zu entscheiden.
Übernachtung im Hotel Gutshof Sparow

5.Tag
Die zweite Etappe führt Sie vom Hotel Gutshof Sparow zum Hotel Schloss Ulrichshusen. Streckenlänge: ca. 40,0 km
Ein Großteil der Strecke führt Sie durch den Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide. Eine Terrasse an der "Alten Poststation" in Bornkrug lädt zum Verweilen ein. In Linstow kann man das Wolhynier Umsiedlermuseum kennen lernen. Übernachtung im Hotel Schloss Ulrichshusen

6.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung.
Wir empfehlen Ihnen den in naher Entfernung liegenden Malchiner See zu umrunden. Es erwartet Sie eine für Naturfreunde interessante Stecke. Sie tangieren dabei das Schloss Schorssow oder aber mit einem kurzen Abstecher das Schlossensemble Basedow. Übernachtung im Hotel Schloss Ulrichshusen

7.Tag
Die dritte Etappe führt Sie vom Hotel Schloss Ulrichshusen zurück zum Romantik Hotel Gutshaus Ludorf. Streckenlänge: ca 48,0 km
Fast an der Stecke haben Sie die Möglichkeit, ein Wisent-Reservat im Damerower Werder zu besuchen. Alternativ bietet sich an, wenn Sie Waren erreicht haben, mit der Weißen Flotte nach Röbel zu fahren.

Individuelle Abreise vom Romantik Hotel Gutshaus Ludorf bzw. gebuchter Verlängerungsaufenthalt

Reisezeiten

01.04.-30.04.17
01.10.-31.10.17
Doppelzimmer 393,00 EUR
Einzelzimmer 548,00 EUR

01.05.-30.09.17
Doppelzimmer 418,00 EUR
Einzelzimmer 597,00 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Kaiserbäder & Naturerlebnis - die Sonneninsel Usedom
Sternfahrten vom Wasserschloss Mellenthin

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Entdecken Sie Deutschlands sonnigste Insel! Auf dieser Reise erkunden Sie das, worauf Sie Lust haben! Das außergewöhnliche Wasserschloss Mellenthin mit eigener Brauerei und Kaffeerösterei bildet dabei den perfekten Ausgangspunkt. Lassen Sie sich auf einer Tour an die Küste zu den berühmten Kaiserbädern und schier nicht enden wollenden Sandstränden beeindrucken. Aber auch das beschauliche Hinterland in seiner naturbelassenen Mannigfaltigkeit und den vielen sehenswerten Geheimtipps warten darauf, von Ihnen ausgekundschaftet zu werden!

Wasserschloss Mellenthin - Der Insider Geheimtipp auf Usedom

Im Naturschutzpark in der geografischen Mitte der Sonneninsel Usedom liegt dieses Wasserschloss. Im Westflügel ist harmonisch das Hotel inkl. Kosmetik-und Saunabereich integriert, im Mittelteil befinden sich das Restaurant & Cafe und im Ostflügel entstand eine eigene Schlossbrauerei.

Reisezeiten

01.05.-24.05.17
03.10.-31.10.17
Doppelzimmer 157,00 EUR
Einzelzimmer 241,00 EUR

25.05.-15.07.17
27.08.-02.10.17
Doppelzimmer 187,00 EUR
Einzelzimmer 271,00 EUR

16.07.-26.08.17
Doppelzimmer 235,00 EUR
Einzelzimmer 325,00 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Gutshäusertour per Drahtesel
Kombination von Natur & Kultur

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Sie bewegen sich direkt am Rande des Naturparks Nossentiner/Schwinzer Heide und umrunden dabei teilweise den Krakower See. Ziel ist das "Erste Bücherhotel Deutschlands". Ruhe und Beschaulichkeit werden hier groß geschrieben. Bevor Sie wieder nach Linstow zurückkehren, lernen Sie eine weitere Oase der Ruhe kennen, das Gut Gremmelin, mit einer farbenfrohen Einrichtung. Ein Besuch der ehemaligen Residenzstadt Güstrow ist ebenso lohnenswert wie der Steintanz von Bellin und verschiedene Museen in unmittelbarer Umgebung zur Strecke.

Die Strecke: Linstow, Serrahn, Groß Breesen, Bellin, Gremmelin, Kuchelmiß, Linstow

Streckenlänge: ca. 81 km

Routenbeschreibung:

1. Tag
Individuelle Anreise
Übernachtung im Gutshaus Linstow

2.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug in das Waldgebiet des Naturparks Nossentiner/Schwinzer Heide. Sie tangieren dabei das geschichtsträchtige Gebiet um den Ort Drewitz. Kehren Sie ein zur "Alten Poststation" in Bornkrug.
Übernachtung im Gutshaus Linstow.

3.Tag
Die erste Etappe führt Sie vom Gutshaus Linstow zum Gutshotel Gross Breesen. Streckenlänge: ca. 25 km
In unmittelbarer Nähe vom Gutshaus lädt das Wolhynische Umsiedlermuseum ein. Nachdem Sie den großen Hotelkomplex, das Van der Valk Resort tangiert haben, beginnt der schönste Teil der Etappe: die Fahrt direkt um den Krakower See.
Übernachtung im Gutshotel Gross Breesen

4.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug zur Barlachstadt Güstrow. Hier können Sie das Barlachmuseum erleben oder den am Ortsrand liegenden Natur- und Umweltpark, "natürlich wild und bärenstark". Übernachtung im Gutshotel Gross Breesen

5.Tag
Die zweite Etappe führt Sie vom Gutshotel Gross Breesen zum Gut Gremmelin. Streckenlänge: ca. 27 km
Sie fahren auf einem Teilstück des Radfernweges "Berlin Kopenhagen", eine Fahrradstrasse durch den Wald. Am Wege begegnen Ihnen der "Steintanz" aus der Eisenzeit und das sehenswerte Jagdschloss Bellin. Übernachtung im Gut Gremmelin

6.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Wie empfehlen Ihnen, lassen Sie sich von den Angeboten im Gut inspirieren, auf dem Hoch- und Niedrigseil-Parcours im Park, von den Orientierungstouren, Kunstevents oder Entspannungskursen. Übernachtung im Gut Gremmelin

7.Tag
Die dritte Etappe führt Sie vom Gut Gremmelin zurück zum Gutshaus Linstow. Streckenlänge: ca. 29 km
Am Wege finden Sie in Hinzenhagen eine Töpferei für Fayence-Geschirr und in Kuchelmiß eine alte, gut erhaltene Wassermühle, die als Museum fungiert. Für Fischliebhaber sei die Gaststätte "Zum Fischer" erwähnt.

Individuelle Abreise vom Gutshaus Linstow bzw. gebuchter Verlängerungsaufenthalt

Reisezeiten

01.04.-30.04.17
01.10.-31.10.17
Doppelzimmer 317,00 EUR
Einzelzimmer 432,00 EUR

01.05.-30.09.17
Doppelzimmer 331,00 EUR
Einzelzimmer 446,00 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Sehnsucht Mecklenburg-Vorpommern
Fahrradrundreise mit Gepäcktransfer in M-V

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Um Ihr Fernweh zu stillen, kommt es nicht darauf an, möglichst weite Entfernungen zurück zu legen. Vielmehr ist es oft der Wunsch nach intensiven Erlebnissen, um sich vom Alltag eine Auszeit nehmen zu können. In Mecklenburg -Vorpommern ist die Welt noch in Ordnung. Duftende Blumenwiesen, beschauliche Alleen, alte Baumriesen, goldgelbe Rapsfelder, zahlreiche Seen mit romantischen Badestellen laden zu einem erholsamen Urlaub ein. Mit etwas Glück können Sie im Schutz der Naturparks Biber, Seeadler und Fischreiher beobachten. Nicht umsonst wurde Mecklenburg-Vorpommern zum wiederholten Mal zur beliebtesten Urlaubsregion Deutschlands gewählt. In diesem wunderschönen Landstrich liegen viele touristisch genutzte Schlösser, Gutshäuser und Herrenhäuser. Jedes Einzelne davon hat seine individuellen Besonderheiten, die den Charme der Häuser ausmachen. Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung als Reiseveranstalter für Reisen von Schloss zu Schloss, um Ihre Urlaubswünsche wahr werden zu lassen.

Die Strecke: Groß Breesen, Gremmelin, Linstow, Ulrichshusen, Ludorf, Sparow, Groß Breesen

Streckenlänge: ca. 228 km

Routenbeschreibung:

1.Tag
Individuelle Anreise und Übernachtung im 1. Bücherhotel Deutschlands: Gutshotel Groß Breesen
Eine Besonderheit die Sie nutzen sollten, bietet Ihnen dieses Hotel. Überall wohin Sie schauen, finden Sie Bücher. Sie bringen zwei eigene Bücher zum dortigen Verbleib mit und suchen sich eines aus, welches Ihnen gefällt, um es vielleicht im Anschluss an Ihre Fahrradrundreise gemütlich zu Hause zu lesen, oder Sie nutzen es gleich als Ihre Reiselektüre.

2.Tag
Streckenlänge: ca. 27 km
Starten Sie Ihre Fahrradrundreise im Gutshotel Groß Breesen. Ihre Tagestour führt Sie auf einem Teilstück des Radfernweges "Berlin - Kopenhagen bis zur Residenzstadt Güstrow und weiter zum Gut Gremmelin. Dieses liebevoll in fröhlichen Farben gestaltete und mit funktionalem Design ausgestattete Gut liegt auf einem großzügigen Grundstück, direkt am eigenen See. Es bietet Ihnen eine behagliche Atmosphäre, um den Abend in Ruhe ausklingen zu lassen.
Empfehlungen für den Tag: Güstrow bietet naturelle und kulturelle Highlights. Der Natur und Umweltpark auf seinem 200 ha großen Areal bietet Platz für 76 Tierarten und die Unterwasserwelt lädt unterirdisch zum durchwandern ein. Der umfangreiche Nachlass von Ernst Barlach, wie z.B. sein Atelierhaus und die bekannte Plastik "Schwebender Engel" im Dom, sind sehenswerte Ziele.

3.Tag
Streckenlänge: ca. 29 km
Die heutige Tagesetappe führt Sie über leicht hügelige, asphaltierte Strecken zum Gutshaus Linstow. Es wurde von seinen Besitzern mit viel Aufwand und Liebe zum Detail nach ökologischen Gesichtspunkten saniert. Lohnenswert ist ein Abendspaziergang zum nahe liegenden Linstower See mit Sandstrand an der Badestelle. Oder Sie besuchen das nur 200 m vom Gutshaus entfernte Wolhynische Umsiedlermuseum mit seiner erlebbaren Geschichte über die Ansiedlung der Deutschen in Russland im 17. Jahrhundert.
Empfehlung für den Tag: Ihre Tour führt u.a. über den Ort Kuchelmiß im wildromantischen Nebeltal. Sehenswert ist die alte sich noch im Originalzustand befindende Wassermühle von 1558 mit angeschlossenem Mühlenmuseum.

4.Tag
Streckenlänge: ca. 28 km
Heute radeln Sie am Rande des Naturpark Nossentiner / Schwinzer Heide zum Hotel Schloss Ulrichshusen. Der Naturpark erstreckt sich über 36.500 ha weites flaches Land. Ausgedehnte Kiefernforste und große Wasserflächen sind die dominierenden Landschaftsformen.
Das Hotel Schloss Ulrichshusen gilt als Geburtsstätte der Festspiele Mecklenburg/Vorpommern. Von Juni bis September eines jeden Jahres kommen tausende von Musik- und Kulturfreunden in den Norden, um die namhaftesten Orchester, berühmtesten Solisten, vor allem aber die hoffnungsvollsten Nachwuchskünstler, die "Junge Elite" u.a. in Ulrichshusen zu genießen. Ulrichshusen bietet ein schönes Dorfensemble mit großer Festspielscheune.
Empfehlungen für den Tag: Auf Ihrem Weg liegt der Ort Kirch Grubenhagen. Die Kirche St. Johannis mit seinen reichen Holzschnitzereien, sowie lebensgroßen Gemälden ist sehr sehenswert. Sie stammt aus dem 13. Jh., wurde in romanischer bis gotischer Bauweise ursprünglich als Wehrkirche auf einem Berg erbaut.
Einen Abstecher wert ist auch der Dendrologische Garten im Ort Blücherhof, am Rande Ihrer Wegstrecke, nahe Klocksien. Er wurde 1906 durch den international bekannten Zoologieprofessor Alexander König (1858-1940) in Zusammenarbeit mit dem Landschaftsgestalter Georg Kuphal geschaffen. Nach englischem Vorbild legten sie den Garten mit Teichen, Wiesen, Gehölzgruppen und Einzelbäumen an. Auf einer Fläche von etwa acht Hektar finden Sie hier über 160 verschiedene Baum- und Strauchgewächse aus aller Welt, darunter botanische Raritäten wie den Ginkgobaum, die Tulpenmagnolie und den Riesenmammutbaum.

5.Tag
Strecklenlänge: ca. 48 km
Heute bewegen Sie sich größtenteils am abwechslungsreichen Westufer der Müritz, dem zweit größten See Deutschlands, in Richtung Süden zum Romantik Hotel Gutshaus Ludorf.
Es besteht aus einem Gut- und Parkensemble mit der dazu gehörigen Oktogonkirche von 1346, Mecklenburgs berühmtester Dorfkirche. Einzigartig in Norddeutschland hat sie den gleichen Grundriss wie die Kirche vom Heiligen Grabe in Jerusalem.
Empfehlungen für den Tag: Am Rande der Route befindet sich ein Wisent - Reservat im Damerower Werder, nahe dem Ort Schwenzin. Auf einem Areal von 320 ha leben hier, wie in freier Wildbahn, ca. 30 Wisente. Schaufütterungen finden täglich zwischen 10:00 und 15:00 Uhr statt.
Am Müritzufer kommen Sie am beeindruckenden und bekannten Schloss Klink vorbei. Es bietet Ihnen die Möglichkeit eine Kaffeepause einzulegen. Oder Sie pausieren in Sietow-Dorf, bei der Fischerei und Aalräucherei. Hier können Sie sich mit fang- und räucherfrischem Fisch aus der Müritz stärken.

6.Tag
Streckenlänge: ca. 60 km
Die heutige Etappe bringt Sie in das Ringhotel Gutshof Sparow.
Empfehlungen für den Tag: Nahe dem Ort Bad Stuer befindet sich der Bärenwald. Er bietet Braunbären, die ehemals in Gefangenschaft lebten, einen Lebensraum, der ihren natürlichen Ansprüchen entspricht. Es wurden optimale Voraussetzungen geschaffen, damit sie ihr natürliches Verhalten wiederentdecken und ausleben können. Auf Ihrer Tour liegt Plau am See - die Stadt, die dem See ihren Namen gab, ist Eingangstor zur Mecklenburgischen Seenplatte, dem größten zusammenhängenden Seengebiet Deutschlands. Der Luftkurort, direkt an der Müritz- Elde- Wasserstraße gelegen, bezaubert durch seine Altstadt mit Flair und seine gepflegte Gastlichkeit.

7.Tag
Streckenlänge: ca. 36 km
Heute bricht der letzte Abschnitt Ihrer Reise an und führt Sie durch den Naturpark Nossentiner / Schwinzer Heide zu Ihrem Ausgangsort dem Gutshotel Groß Breesen.
Empfehlungen für den Tag: Falls es Ihre Zeit erlaubt, empfiehlt es sich, das Kultur- und Informationszentrum Karower Meiler zu besichtigen. Es liegt etwas außerhalb des Ortes Karow. Hier erhalten Sie Informationen über die Region und den Naturpark Nossentiner / Schwinzer Heide. Weiterhin fahren Sie über den Ort Krakow am See. Hier befindet sich ein Aussichtsturm auf dem Jörnberg. Nach 126 Stufen können Sie Ihren Blick über den Krakower See und den Luftkurort schweifen lassen. Sicher werden Sie diese traumhafte Aussicht am Ende Ihrer Reise gern in Erinnerung behalten.

8.Tag: Heim- oder Weiterreise bzw. gebuchte Verlängerungsaufenthalt

Reisezeiten

01.04.-30.04.17
01.10.-31.10.17
Doppelzimmer 456,00 EUR
Einzelzimmer 608,00 EUR

01.05.-30.09.17
Doppelzimmer 473,00 EUR
Einzelzimmer 637,00 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Radtour Insel Rügen mit Schloss Ralswiek & Badehaus Goor
Fahrradrundreise mit Gepäcktransfer in M-V

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Beeindruckende Natur und kulturelle Höhepunkte liegen auf Rügen so nah beieinander - vom Kreidefelsen bis zu den Störtebeker Festspielen. Umrunden Sie den kleinen Jasmunder Bodden und kommen Sie der Ostsee zwischen Mukran und Binz ganz nahe. Der idyllische Hafen von Lauterbach lädt zu einer Überfahrt zur Insel Vilm ein. Putbus, die Kulturhauptstadt der Insel Rügen, und Bergen, die größte Stadt der Insel, sind weitere Höhepunkte dieser Radtour.

Erkunden und erleben Sie Deutschlands größte Insel. Genießen Sie die Landschaft und die frische Seeluft.
Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug in das wunderschöne Jagdschloss Granitz und in das Naturerbe Zentrum Rügen.

Die Strecke: Ralswiek, Lietzow, Neu Mukran, Binz, Groß Stresow, Lauterbach, Neuendorf, Neukamp, Krakvitz, Kasnevitz, Ketelshagen, Bergen, Ralswiek

Streckenlänge: ca. 65 km

Routenbeschreibung:

1.Tag
Individuelle Anreise
Übernachtung im Schlosshotel Ralswiek

2.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug zu den bekannten Feuersteinfeldern zwischen Mukran und Prora. Die Streckenlänge beträgt ca. 19 km.

3.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen ein Tagesausflug zu dem atemberaubenden Königsstuhl. Diese Strecke beträgt ca. 23 km.

4.Tag
Die erste Etappe führt Sie vom Schlosshotel Ralswiek zum Hotel Badehaus Goor Lauterbach. Streckenlänge: ca. 40 km
Auf dieser Strecke "steuern" Sie das Ostseebad Binz an, lassen Sie sich von dem Charme der klassischen Bäderarchitektur entführen. Übernachtung im Hotel Badehaus Goor.

5.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zu Ihrer individuellen Gestaltung zur Verfügung. Wir empfehlen einen Tagesausflug auf die Insel Vilm, diese bietet eine atemberaubende Vielfalt an Pflanzen als auch an Vogelarten. Diese Strecke beträgt ca. 18 km.

6.Tag
Die zweite Etappe führt Sie vom Hotel Badehaus Goor Lauterbach zurück ins Schlosshotel Ralswiek. Diese Strecke beträgt ca. 25 km
Nach etwa 15 Minuten dieser Strecke erreichen Sie das Fischerdorf Neukamp. Wie wäre es mit einem Mittagessen auf Nemos Unterseeboot? Hier finden Sie Gastronomie auf eine phantastische Art und Weise.

Individuelle Abreise vom Schlosshotel Ralswiek bzw. individueller Verlängerungsaufenthalt.

Reisezeiten

01.04.-30.04.17
01.10.-31.10.17
Doppelzimmer 315,00 EUR
Einzelzimmer 374,00 EUR

01.05.-30.09.17
Doppelzimmer 392,00 EUR
Einzelzimmer 487,00 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Mit dem Rad durch das bezaubernde Schweriner Land
Landeshauptstadt trifft Naturschutzgebiet

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Beginnend in der Landeshauptstadt Schwerin führt die Radtour entlang des Schweriner Sees durch ein Naturschutzgebiet mit zahlreichen Fließgewässern, Fischteichen, weitläufige Wald- und Wiesenflächen auf flachem Gelände. Drei ansprechende Hotels, als Stationen der Erholung, liegen auf dem Weg durch das westliche Mecklenburg.

Entdecken Sie auf dieser Fahrradrundreise die Landeshauptstadt Schwerin mit ihrem imposanten Schloss und den gepflegten Gartenanlagen aus verschiedenen Jahrhunderten ihrer Entstehung. Lassen Sie sich vom Schweriner See mit seinen zum Teil steilen Uferhängen beeindrucken.
Die Tour führt weiter in eines der größten Niederungsgebiete Mecklenburg-Vorpommerns, die Lewitz. Sie verspricht mit ihren Wald-, Wiesen- und Weideflächen Erholung pur.

Die Strecke: Schwerin, Pinnow, Basthorst, Sukow, Banzkow, Neustadt-Glewe, Ludwigslust, Goldenstädt, Plate, Schwerin

Streckenlänge: ca. 121 km

Routenbeschreibung:

1.Tag
Individuelle Anreise
Übernachtung im Hotel Niederländischer Hof Schwerin

2.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung.
Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug um den Schweriner Innensee. Die Länge der Strecke beträgt ca. 32 km und führt Sie fast ausschließlich direkt am Ufer entlang. Sie tangieren das Schweriner Schloss und das Freilichtmuseum Mueß.
Übernachtung im Hotel Niederländischer Hof Schwerin.

3.Tag
Die erste Etappe führt Sie vom Hotel Niederländischer Hof Schwerin zum Schlosshotel Basthorst. Streckenlänge: ca. 22 km
Die Strecke ist überwiegend asphaltiert und führt Sie entlang am Schweriner See und durch den Mueßer- und Pinnower Wald. Es lohnt sich einen kurzen Abstecher zum Schweriner Fernsehturm. Von seiner Aussichtsplattform oder seinem Restaurant kann man einen Ausblick über ganz Schwerin geniessen.
Übernachtung im Schlosshotel Basthorst.

4.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung.
Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug zum Freilichtmuseum Groß Raden. Die Länge der Strecke beträgt ca. 51 km und führt Sie vorbei am Schloss Kaarz mit seinem Park und durch die Kleinstadt Sternberg.
Übernachtung im Schlosshotel Basthorst.

5.Tag
Die zweite Etappe führt Sie vom Schlosshotel Basthorst zum Hotel de Weimar Ludwigslust. Streckenlänge: ca. 54 km
Sie fahren überwiegend durch das Naturschutzgebiet Lewitz, welches durchzogen ist mit einem Labyrinth aus vielen Kanälen und Fischteichen. Zu empfehlen ist ein Stop am Jagdschloss Friedrichsmoor.
Übernachtung im Hotel de Weimar Ludwigslust

6.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung.
Genießen Sie die Residenzstadt Ludwigslust. Erleben Sie das barocke Schloss mit seinem ausgedehnten Park.
Übernachtung im Hotel de Weimar Ludwigslust.

7.Tag
Die dritte Etappe führt Sie vom Hotel de Weimar Ludwigslust zum Hotel Niederländischer Hof zurück nach Schwerin. Streckenlänge: ca. 45 km
Die Strecke führt Sie am Rande des Naturschutzgebietes Lewitz durch die Orte Goldenstädt, Banzkow und Plate. In Banzkow empfehlen wir einen Stop mit Einkehr in die dortige Mühle.
Individuelle Abreise vom Hotel Niederländischer Hof Schwerin bzw. gebuchter Verlängerungsaufenthalt

Preise 2017 pro Person inkl. Frühstück:

01.10.-31.10.17 / 01.04.-30.09.17
Doppelzimmer 472,00 EUR / 495,00 EUR
Einzelzimmer 599,00 EUR / 666,00 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Radtour durch’s unberührte Mecklenburg
westlich der Mecklenburgischen Seenplatte

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Typische Mecklenburgische Landschaft begleitet diese Radtour. Weite spüren, durchatmen, ankommen. Geschichte und Kultur lassen sich hier bei einem Abstecher hautnah erleben. Auf der Strecke warten die Barlachstadt Güstrow oder der Klosterkomplex Dobbertin darauf erkundet zu werden. Ein Teilabschnitt führt entlang des bekannten Radfernweges Berlin - Kopenhagen.

Viele Seen und unberührte Natur erwarten Sie auf dieser Fahrradtour. Geschichte und Kultur lassen sich hier bei einem Abstecher hautnah erleben, zum Beispiel in der Werkstattgalerie Rothener Mühle, unweit von Borkow, mit Keramik und Mosterei, in der Barlachstadt Güstrow oder im Klosterkomplex Dobbertin. Sie fahren auf einem Teilabschnitt des Radfernweges Berlin - Kopenhagen und kommen am großen Gestüt in Ganschow vorbei, einer Zuchtstätte edler Pferde. Die weitläufige Natur lädt Sie zu unvergesslichen Aussichten ein. Lassen Sie den Alltag hinter sich und genießen Sie jeden Augenblick.

Schloss mit Park Kaarz - Geadeltes Land

Gutshotel Groß Breesen - Deutschlands erstes Bücherhotel in der Nähe von Güstrow

Schloss Frauenmark - Individuelles Ambiente zwischen Schwerin und Parchim

Unsere Preise für 2017

inkl. Leistungen:

3 Nächte:
- 1 Übernachtung inkl. Frühstück im Schloss mit Park Kaarz
- 1 Übernachtung inkl. Frühstück im Gutshotel Groß Breesen
- 1 Übernachtung inkl. Frühstück im Schloss Frauenmark
bzw.

6 Nächte
- 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im Schloss mit Park Kaarz
- 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im Gutshotel Groß Breesen
- 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im Schloss Frauenmark

- bei Anreise mit dem Pkw kostenfreier Parkplatz am Start-/Zielhotel
- Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
- ausführliche Routenbeschreibung mit Ausflugstipps
- Kartenmaterial

Preise 2017 in EUR pro Person inkl. Frühstück:

Schlösserrundreise / 3 Nächte
01.04.-30.04.17 u. 01.10.-31.10.17 / 01.05.-30.09.17
Doppelzimmer 250,00 EUR / 259,00 EUR
Einzelzimmer 325,00 EUR / 342,00 EUR
zubuchbare Leistungen: Halbpension 76,50 EUR/Aufenthalt, Lunchpakete, Verlängerungsnächte

Schlösserrundreise / 6 Nächte
01.04.-30.04.17 u. 01.10.-31.10.17 / 01.05.-30.09.17
Doppelzimmer 418,00 EUR / 436,00 EUR
Einzelzimmer 569,00 EUR / 603,00 EUR
zubuchbare Leistungen: Halbpension EUR 153,00/Aufenthalt, Lunchpakete, Verlängerungsnächte

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Vielfältiges Rügen per Rad entdecken - mit Königsstuhl und Kap Arkona
den Norden der Insel erfahren

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Radtour rund um Deutschlands größte Insel, immer die Ostsee in der Nähe, macht Lust auf Meer. Vorbei an den noch ursprünglichen Orten der Insel Rügen, gespickt mit Ausflügen zur autofreien Insel Hiddensee, zum Kreidefelsen "Königsstuhl" oder zur Naturbühne Ralswiek - auf Störtebekers Pfaden.

Hier lassen sich "Badespaß" und "Natur erleben" sehr gut verbinden, denn Sie halten sich immer in der Nähe der Ostsee auf - ob auf der Schaabe, dem längsten Strand oder gegenüber der Insel Hiddensee. Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug zum größten Kreidefelsen, dem Königsstuhl, zur Naturbühne Ralswiek oder in das Naturschutzgebiet Vorpommersche Boddenlandschaft. Bestandteil der Rundreise ist eine ca. 350 m lange Fährüberfahrt (der Fahrpreis ist nicht enthalten).

Die Strecke: Bohlendorf, Breege, Glowe, Lohme, Spyker, Bergen, Klein Kubbelkow, Trent, Bohlendorf

Streckenlänge: ca. 106 km

Routenbeschreibung:

1.Tag
Individuelle Anreise
Übernachtung im Landhotel Herrenhaus Bohlendorf.

2.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug zur Insel Hiddensee, mit zwei Fährüberfahrten von kurzer Dauer. Alternativ schlagen wir Ihnen einen Ausflug über die Hafenstädtchen Wiek und Dranske zur Halbinsel Bug vor. Beide Strecken sind je ca. 30 km lang. Übernachtung im Landhotel Herrenhaus Bohlendorf.

3.Tag
Die erste Etappe führt Sie vom Landhotel Herrenhaus Bohlendorf zum Schloss Spyker - Streckenlänge: ca. 25km
Auf der Strecke "steuern" Sie das Ostseebad Breege-Juliusruh an, wo besonders in Breege noch der Charme eines typischen Fischerdorfes versprüht wird. Gönnen Sie sich einen fischigen Snack am Hafen. Hierzu ist ein kleiner "Schlenker" notwendig.
Übernachtung im Schloss Spyker.

4.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen eine Rundtour auf der Halbinsel Jasmund zum größten Kreidefelsen Deutschlands, dem Königsstuhl. Im Nationalpark-Zentrum kann man eine audiogeführte Erlebnisausstellung genießen und hat eine grandiose Sicht aus 118 m Höhe über die Ostsee. Übernachtung im Schloss Spyker.

5.Tag
Die zweite Etappe führt Sie vom Schloss Spyker zum Gutshaus Kubbelkow - Streckenlänge: ca. 41km
Ein Höhepunkt an dieser Strecke ist das Schloss Ralswiek, welches sich oberhalb der Naturbühne befindet. Alljährlich kann man hier die Geschichten um Klaus Störtebecker erleben. Kurz vor Ralswiek ist eine schwedische Holzkapelle einen kurzen Aufenthalt wert. Einen guten Nachmittagskaffee erhält man dann im Gutshof Boldevitz. Übernachtung im Gutshaus Kubbelkow

6.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug in den 4,5 km entfernten Hauptort Rügens, nach Bergen oder etwas weiter nach Binz, um dort mit der Schmalspurbahn, dem "Rasenden Roland", nach Göhren und zurück, etwas Besonderes zu erleben. Übernachtung im Gutshaus Kubbelkow.

7.Tag
Die dritte Etappe führt Sie vom Gutshaus Kubbelkow zurück zum Landhotel Herrenhaus Bohlendorf - Streckenlänge: ca. 40 km
Nach der Hälfte der Strecke erreichen Sie den Ort Gingst. Hier kann man u.a. die Weltwunder in Miniatur im Rügenpark Gingst bewundern oder auch in den historischen Handwerksstuben Funde aus dem Mittelalter sehen.

Individuelle Abreise vom Landhotel Herrenhaus Bohlendorf bzw. individueller Verlängerungsaufenthalt

Preise 2017 pro Person inkl. Frühstück:

01.05.-14.06.17 / 15.06.-30.09.17
Doppelzimmer 364,00 EUR / 402,00 EUR
Einzelzimmer 565,00 EUR / 653,00 EUR
zubuchbare Leistungen: Halbpension EUR 198,00/ Aufenthalt, Leihfahrräder, Verlängerungsnächte, Eintritt ins Jagdschloss Granitz

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Rund um die Müritz
Fahrradrundreise mit Gepäcktransfer in M-V

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Beginnend im Süden im Uhrzeigersinn führt die Fahrradtour rund um Deutschlands bedeutendsten See durch viele sehenswerte Orte. Röbel, Klink und Waren liegen entlang des Ufers aufgereihrt, wie auf einer Perlenschnur. Östlich verläuft die Route durch den autofreien Müritz Nationalpark und bietet unvergessliche Naturerlebnisse. Nur nicht verpassen sollten Sie den unbeschreiblichen Weitblick vom Aussichtsturm des Käflingsberg über die weite, wilde, unberührte Landschaft.

Im Mittelpunkt dieser Tour steht der bedeutendste See Mecklenburg-Vorpommerns - die Müritz und ein Teilgebiet des gleichnamigen Nationalparks im östlichen Hinterland der Müritz. Wir empfehlen Ihnen auf dem mit 117 kqm zweitgrößten See Deutschlands eine Schiffstour als Rundfahrt oder einfach als Abkürzung einer Fahrradetappe. Ein großer Teil der Route führt Sie durch den autofreien Teil des Müritz-Nationalparks. Sie fahren am Käflingsberg vorbei, dessen Aussichtsturm Sie in jedem Falle besteigen sollten. Zwei zusätzliche Übernachtungen sind empfehlenswert, um den Nationalpark noch besser zu erkunden.

Die Strecke: Ludorf, Röbel, Klink, Waren, (Groß Plasten), Federow, Boek, (Rechlin), Ludorf

Streckenlänge:
ca. 80 km - 4 Ü: Ludorf - Federow
ca. 110 km - 6 Ü: Ludorf - Groß Plasten - Federow

Routenverlauf:

1.Tag
Individuelle Anreise
Übernachtung im Romantik Hotel Gutshaus Ludorf

2.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur idividuellen Nutzung zur Verfügung. Wie empfehlen Ihnen einen Ausflug zur größten Feldsteinscheune Deutschlands. In ihr finden Sie traditionelle Handwerksmärkte, Ausstellungen und lukullische mecklenburgische Besonderheiten zur Stärkung.
Steckenlänge: ca. 45 km Übernachtung im Romantik Hotel Gutshaus Ludorf

3.Tag
Die erste Etappe führt Sie vom Romantik Hotel Gutshaus Ludorf zum Gutshaus Federow
Die Stecke führt Sie bis zum Luftkurort Waren auf dem Müritz-Radrundweg direkt an der Müritz entlang. Sie radeln durch das Städchen Röbel und vorbei am Schlosshotel Klink. Steckenlänge: ca. 45 km
Übernachtung im Gutshaus Federow

4.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Wie empfehlen Ihnen einen Tagesausflug zum Luftkurort Waren. Besuchen Sie das Müritzeum mit der Darstellung der mecklenburgischen Artenvielfalt, bummeln Sie durch die historische Altstadt oder beobachten Sie das Treiben auf der Hafenpromende. Übernachtung im Gutshaus Federow

5.Tag
Die zweite Etappe führt Sie vom Gutshaus Federow zum Romantik Hotel Gutshaus Ludorf
Sie radeln ca. 12 km durch ein Waldgebiet des Müritz-Nationalparks. In Boek können Sie entscheiden, ob Sie ein Schiff der Weißen Flotte nach Röbel nutzen möchten oder weiter über Rechlin und Vipperow radeln. In Vipperow empfehlen wir Ihnen ein Stop beim Fischer.
Streckenlänge: ca. 34 km

Individuelle Abreise vom Romantik Hotel Gutshaus Ludorf bzw. gebuchter Verlängerungsaufenthalt

oder

3.Tag
Die erste Etappe führt Sie vom Romantik Hotel Gutshaus Ludorf zum Hotel Schloss Gross Plasten. Die Strecke führt Sie bis zum Luftkurort Waren auf dem Müritz- Radrundweg direkt an der Müritz entlang.
Sie radeln durch das Städtchen Röbel und vorbei am Schlosshotel Klink. Steckenlänge: ca. 57 km Übernachtung im Hotel Schloss Gross Plasten

4.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Nutzung zur Verfügung. Wie empfehlen Ihnen einen Tagesausflug zum Luftkurort Waren. Besuchen Sie das Müritzeum mit der Darstellung der mecklenburgischen Artenvielfalt, bummeln Sie durch die historische Altstadt oder beobachten Sie das Teiben auf der Hafenpromenade. Streckenlänge: ca. 34 km. Übernachtung im Hotel Schloss Gross Plasten

5.Tag
Die zweite Etappe führt Sie vom Hotel Schloss Groß Plasten zum Gutshaus Federow
An der relativ kurzen Stecke passieren Sie verschiedene Seen und das Nationalparkhotel "Kranichrast", welches zur Rast einlädt. Streckenlänge: ca. 19 km. Übernachtung im Gutshaus Federow

6.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Nutzung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen einen nochmaligen Ausflug nach Waren. Es besteht ein ständiger Buspendelverkehr. In Federow befindet sich, als Eingangstor zum Müritz-Nationalpark, ein Informationshaus mit Wissenswertem.
Übernachtung im Gutshaus Federow

7.Tag
Die dritte Etappe führt Sie vom Gutshaus Federow zurück zum Romantik Hotel Gutshaus Ludorf
Sie radeln ca. 12 km durch ein Waldgebiet des Müritz-Nationalparks. In Boek können Sie entscheiden, ob Sie ein Schiff der Weißen Flotte nach Röbel nutzen möchten oder weiter über Rechlin und Vipperow radeln. In Vipperow empfehlen wir Ihnen ein Stop beim Fischer.
Streckenläne: ca. 34 km

Individuelle Abreise vom Romantik Hotel Gutshaus Ludorf bzw. gebuchter Verlängerungsaufenthalt

4 Nächte:
- 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im Romantik Hotel Gutshaus Ludorf (Dachgeschoss)
- 2 Übernachtungen inkl. Halbpension im Gutshaus Federow
bzw.

6 Nächte:
- 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im Romantik Hotel Gutshaus Ludorf (Dachgeschoss)
- 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im Hotel Schloss Groß Plasten (Kutscherhaus)
- 2 Übernachtungen inkl. Halbpension im Gutshaus Federow

- bei Anreise mit dem PKW kostenfreier Parkplatz am Start-/Zielhotel
- Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
- ausführliche Routenbeschreibungen mit Ausflugstipps
- Kartenmaterial

Preise 2017 pro Person:

Schlösserrundreise / 4 Nächte
01.04.-30.04.17 u. 01.10.-31.10.17 / 01.05.-30.09.17
Doppelzimmer 304,00 EUR / 319,00 EUR
Einzelzimmer 384,00 EUR / 413,00 EUR
zubuchbare Leistungen: Halbpension EUR 70,00/ Aufenthalt, Leihfahrräder, Lunchpakete,Verlängerungsnächte

Schlösserrundreise / 6 Nächte
Reisezeiten S A
01.04.-30.04.17 u. 01.10.-31.10.17 / 01.05.-30.09.17
Doppelzimmer 424,00 EUR / 449,00 EUR
Einzelzimmer 544,00 EUR / 583,00 EUR
zubuchbare Leistungen: Halbpension EUR 128,00/ Aufenthalt, Leihfahrräder, Lunchpakete,Verlängerungsnächte

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Auf zwei Rädern das "Land der 1000 Seen" hautnah erleben
Unberührte Natur - charmante Städte - maritimes Flair

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Lassen Sie sich von den unterschiedlichen Facetten der Seenplatte entspannt begeistern - bei dieser Rundreise erleben Sie unter Anderem die Einzigartigkeit des Müritz Nationalparks, den Charme des Heilbads Waren & des Luftkurortes Malchow mit Ihren romantischen Häfen, welche zum Verweilen einladen und den Zauber unberührter Natur. Einige Routen dieser Tour führen Sie auch direkt am Wasser entlang.
zum Anfrageformular

Schwingen Sie sich auf Ihr Zweirad und lassen Sie sich von den unterschiedlichen Facetten der Seenplatte begeistern. Erleben Sie unter Anderem die Einzigartigkeit des Müritz Nationalparks, den Charme des Heilbads Waren und des Luftkurortes Malchow mit Ihren romantischen Häfen und den Zauber unberührter Natur. Entdecken Sie auf Ihrer Reise die Naturschönheiten des Naturpark Nossentiner-Schwinzer Heide oder machen Sie einen Ausflug ins Kulturerlebniszentrum "Müritzeum-Haus der 1000 Seen" oder in die Kunst- und Handwerker-Scheune in Bollewick.

1.Tag
Individuelle Anreise. Übernachtung im Gutshaus Federow Hotel & Restaurant

2. Tag
Den heutigen Tag können Sie individuell nach Ihren Wünschen gestalten. Begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise durch den Müritz-Nationalpark, radeln Sie durch die wunderschöne Tier - und Pflanzenwelt der Müritzregion oder genießen Sie die herrliche Landschaft bei einer Kutsch-und Schifffahrt. Übernachtung im Gutshaus Federow Hotel & Restaurant

3. Tag
Heute führt Sie Ihr Weg vom zum Gutshaus Federow Hotel & Restaurant zum Kavaliershaus Schloss Blücher-Hotel am Finckener See. Fahren Sie entlang des Müritz Radrundwegs und lassen Sie sich unterwegs von der zauberhaften Natur faszinieren. Machen Sie einen Stopp in Waren und besuchen Sie dort das berühmte Müritzeum oder machen Sie eine kleine Pause am Stadthafen. Dort laden zahlreiche Fischrestaurants zum wahren Gaumenschmaus ein. Ihre Fahrt führt Sie auch vorbei am Schloss Klink sowie durch viele kleine ursprüngliche Orte. Streckenlänge: ca.41km.

4. Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Genießen Sie z.B. die Ruhe beim Rudern über den Finckener See, schwimmen Sie ein paar Runden oder genießen Sie am Ufer die Sonnenstrahlen. In der finnischen Sauna finden Sie Ihre wohlverdiente Entspannung. Sie möchten die Umgebung erkunden? Dann besuchen Sie die die charmante Kleinstadt Röbel. Schlendern Sie durch die mittelalterliche Altstadt mit ihren kleinen Gassen und den bunten Fachwerkhäusern. Genießen Sie auf einem Spaziergang entlang der lang gestreckte Uferpromenade das besondere maritime Flair dieser Stadt. In der Nähe der Stadt befindet sich auch die Scheune Bollewick. Übernachtung im Kavaliershaus Schloss Blücher-Hotel am Finckener See.

5.Tag
Die zweite Etappe führt Sie vom Kavaliershaus Schloss Blücher-Hotel am Finckener See zur Domäne Neu Gaarz.
Auf Ihrem Weg liegt die Inselstadt Malchow, die durch Ihren besonderen Charme beeindruckt. Der Altstadtkern des staatlich anerkannten Luftkurorts liegt inmitten der vielseitigen Seenlandschaft der Mecklenburgischen Seenplatte zwischen dem Malchower See und dem Fleesensee. Beide Ufer sind über den Erddamm und die Drehbrücke miteinander verbunden. Besuchen Sie das DDR-Museum im alten Filmpalast, die Klosterkirche und den Blütengarten. Sie fahren durch einen Teil des Naturparks Nossentiner-Schwinzer Heide und erleben die naturbelassene Landschaft hautnah. Übernachtung in der Domäne Neu Gaarz. Streckenlänge: ca. 40km

6. Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Genießen Sie Ihren Aufenthalt in der Domäne Neu Gaarz. Entspannen Sie in der Sauna oder am hauseigenen See. Dort können Sie angeln, rudern, die Natur beobachten oder in der Sonne baden. Oder schwingen Sie sich auf Ihren Drahtesel und begeben Sie sich auf reizvolle Entdeckungstouren durch die reizvolle Umgebung. Entdecken Sie auf einem Tagesausflug von Neu Gaarz aus den Naturpark, der Sie mit seinem weiten Land, ausgedehnten Kiefernforste und große Wasserflächen begeistern wird. Genießen Sie die idyllische Naturlandschaft oder wandeln Sie auf den Spuren von Erich Honecker, dessen ehemalige Jagdresidenz direkt am Drewitzer See liegt. Übernachtung in der Domäne Neu Gaarz.

7.Tag
Die letzte Etappe führt Sie von der Domäne Neu Gaarz zurück zum Gutshaus Federow Hotel & Restaurant. Genießen Sie noch einmal die ursprüngliche Natur der 1000-Seen-Landschaft, fahren Sie durch Wälder, durch kleine Dörfer und entlang der eindrucksvollen Seekulisse zurück in den Müritz-Nationalpark. Streckenlänge: ca. 27km.

Individuelle Abreise vom Gutshaus Federow Hotel & Restaurant bzw. gebuchter Verlängerungsaufenthalt.

Domäne Neu Gaarz - Wohlfühlen der besonderen Art

Gutshaus Federow Hotel & Restaurant - Am Müritz-Nationalpark

Kavaliershaus Schloss Blücher - Hotel am Finckener See - Am Rande der Mecklenburgischen Seenplatte und unweit vom Eingang zum Müritz-Nationalpark

Preise 2017 pro Person:
01.04.-30.04.17 u. 01.10.-31.10.17 / 01.05.-30.06.17 u. 16.09.-30.09.17
Doppelzimmer 451,00 EUR / 471,00 EUR
Einzelzimmer 743,00 EUR / 783,00 EUR
zubuchbare Leistungen: Halbpension EUR 40,00/Aufenthalt in der Domäne Neu Gaarz, Verlängerungsnächte

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Romantische Naturidylle auf dem Zweirad erfahren
Schlossromantik und vielfältige Seenvielfalt

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Begeben Sie sich auf eine Fahrt durch eine vielseitige Landschaft mit glasklaren Seen, ausgedehnten Wäldern, Wiesen und einer abwechslungsreichen Flora und Fauna. Radeln Sie durch das Wasserparadies der Strelitzer Kleinseenplatte und entfliehen Sie dem hektischen Alltagsleben. Entdecken Sie die Schönheit des Naturparks Stechlin-Ruppiner Land. Sie radeln von der Villa am Stechlin zum Jagdschloss Waldsee, welche beide insbesondere durch ihre idyllische Seelage und Ihrer Abgeschiedenheit bezaubern.

Villa am Stechlin - Naturidyll erleben am berühmten Stechlinsee

Jagdschloss Waldsee - Historischer Charme im Naturpark Feldberger Seenlandschaft

Begeben Sie sich auf eine Fahrt durch eine vielseitige Landschaft mit glasklaren Seen, ausgedehnten Wäldern, Wiesen und einer abwechslungsreichen Flora und Fauna. Radeln Sie durch das Wasserparadies der Strelitzer Kleinseenplatte und entfliehen Sie dem hektischen Alltagsleben. Entdecken Sie die Schönheit des Naturparks Stechlin-Ruppiner Land. Genießen Sie dabei die Ruhe und lassen Sie sich von Fischadlern, Kranichen, Eisvögeln, Libellen und Fischottern faszinieren.
Sie radeln von der Villa am Stechlin zum Jagdschloss Waldsee, welche beide insbesondere durch ihre idyllische Seelage und Ihrer Abgeschiedenheit bezaubern.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Faszination erleben - Vom Elbtal übers Mittelalter in den Barock
Neue Radrundreise ohne Gepäcktransfer

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Radeln Sie durch die naturbelassende Landschaft des Elbtals und erleben Sie hautnah die seltene Flora und Fauna entlang der Elbe. Spazieren Sie durch den historischen Stadtkern von Lenzen mit seinen entzückenden Fachwerkhäuschen. Lassen Sie sich entführen in die atemberaubende Zeit des Barocks und entdecken Sie die bekannte Barockstadt Ludwigslust mit seinem imposanten Schloss. Gehen Sie mit uns auf eine Reise, die idyllische Natur mit faszinierender Geschichte vereint.

Schlosshotel Rühstädt - Kur- und Wellnesshotel am südlichen Elberadweg

BioHotel Burg Lenzen - Burgurlaub: Historischer Charme und Naturidylle

Hotel de Weimar Ludwigslust - Elegantes Traditionshaus mit geschmackvoll eingerichteten Zimmern in Ludwigslust

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus