Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Die Kanalinseln per Rad
Jersey, Guernsey und Sark 3*** - Individuelle Tour

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Die Kanalinseln sind Besitz der englischen Krone und gehören rechtlich gesehen nicht zu den britischen Inseln und auch nicht zur EU, wohl aber zum Zollgebiet der EU. Jersey ist die größte der Kanalinseln mit schroffer Steilküste im Norden, einer Vielfalt schöner Buchten und einem Labyrinth von schmalen, baum-und heckengesäumten Landstraßen.

Guernsey bietet inspirierende Spaziergänge entlang der Klippenwege, Wanderungen durch die ländliche Idylle im Inselinneren oder geruhsame Tage an den schönen Stränden.
Kulturhistorisch sind die Inseln eine reine Fundgrube. Sie haben eines der besterhaltenen neolithischen Gräber Europas, mittelalterliche Burgen sowie Traditionen, die im Normannischen verwurzelt sind.

Auf den Inseln wird man auch kulinarisch verwöhnt: ob britisch-gemütlich in einem Pub, mit Crab Sandwiches in einem Strandcafé oder in einem Restaurant mit französischer Cuisine - es gibt für jeden Geschmack etwas.

Charakteristik:
Relativ leichte Radtour mit einigen wenigen Steigungen auf Jersey und im Süden von Guernsey. Kurze Tagesetappen auf kleinen Landstraßen.
Wenn Autoverkehr auf den "green lanes" erlaubt ist, wird die Geschwindigkeit auf 25 km/h limitiert.

Dauer: 8 Tage / 7 Nächte, ca. 180 km

Reisebeginn: täglich zwischen dem 1. April. und 30. Oktober 2018

Übernachtungen: 1x St. Malo, 3x Jersey, 3x Guernsey, bei Fluganreise statt in St.Malo 1x Jersey oder Guernsey (nach Wunsch) zusätzlich

1. Tag: Anreise nach St. Malo
Das 3-Sterne-Hotel liegt im Zentrum von St. Malo. Sie können die Altstadt besichtigen, die mit ihren wuchtigen Mauern von drei Seiten vom Meer umspült wird. Lohnend ist auch ein Spaziergang auf der Uferpromenade mit Blick auf Altstadt und Rancemündung. Das 2-Sterne-Hotel liegt ebenfalls intra-muros, direkt an der Stadtmauer und wenige Meter vom Strand.

2. Tag: Jerseys Westküste, St. Quens Bay, 37 km, max.Höhe 96 m
Überfahrt mit der Fähre am Morgen nach Jersey. Nachdem Sie Ihr Gepäck im Hotel von St. Helier deponiert haben, starten Sie zur ersten Rundtour per Rad entlang der Westküste. Die großen Buchten von Saint-Clement und Grouville laden zum Baden ein.

3.Tag: Nordküste von Jersey, Grève de Lecq, 37 km, max. Höhe 113 m
Auf den "Green Lanes" der Insel gelangen Sie an die Nordküste mit ihren grandiosen Steilküsten wie z.B. "Grève de Lecq oder " le Trou du Diable".

4. Tag: Ostteil von Jersey, 33 km, max. Höhe 89 m
Auf kleinen Sträßchen radeln Sie zum "La Rocque Harbour" sowie dem Jersey Keramik Museum.

5. Tag: Guernsey, Jerbourg Point, 25 km
Abhängig von den Fährzeiten haben Sie noch etwas freie Zeit in Saint-Helier, dann geht es mit der Fähre nach Guernsey (Fahrzeit ca. 1 h). Rundtour von Saint-Peter zur Südküste mit dramatischer Aussicht von Jerbourg Point über die ganze Südküste: Moulin Huet Bay, Saint’s Bay. Rückweg nach St.Peter über die "Ruettes Tranquilles" (winzig kleine Nebensträßchen).

6. Tag: Insel Sark, 17 km
Überfahrt mit der Fähre auf die Insel Sark (Fahrdauer ca. 1 h), eine abgeschiedene, autofreie Insel am Ende der Welt mit heute noch bizarr anmutenden Gesetzen. Herrliche Gärten im Bereich der Seigneurie. Ein wahres Paradies für Radler mit phantastischen Ausblicken entlang der Strecke.

7. Tag: Westküste Guernsey, 30 km
Wieder auf den "ruettes tranquilles" geht Ihre Radtour in den Westen von Guernsey. Sie radeln über idyllische Hügel und erreichen die malerische Rocquaines Bucht und die mysteriöse Lihou Insel. Zurück durch das Talbot Tal und Saint-Andrew im Herzen der Insel.

8.Tag: Überfahrt nach St. Malo
Bis zur Abfahrt der Fähre Zeit um Saint-Peter Port zu entdecken. Überfahrt nach St. Malo. Dort endet Ihre Radreise. Abgabe der Leihräder bei Ankunft im Hafen. Sie können die Radtour jedoch auch direkt auf Jersey beginnen und beenden. Meistens kommt die Fähre am späten Nachmittag in St.Malo an, so ist ggfs. eine Zusatznacht dort empfehlenswert. Falls gewünscht, bitte auf dem Buchungsformular unter "Bemerkungen" eintragen.

Abweichungen im Programm bei direkter Fluganreise nach Jersey / von Guernsey:

Tag 1: Ankunft auf Jersey, Transfer per Taxi zum Hotel in St.Helier, hier Halbpension anstelle von Ü/F wie bei Anreise über St.Malo. Nacht auf Jersey
Tag 2: Westküste Jersey, St. Quen’s Bay
Tag 3: Nordküste Jersey
Tag 4: Östl. Teil Jersey
Tag 5: Freie Zeit in St.Helier, dann Überfahrt nach Guernsey, Jerbourg Point
Tag 6: Überfahrt zur Insel Sark, gegen Abend zurück
Tag 7: Guernsey Westküste
Tag 8:Transfer zum Flughafen Guernsey

Falls der Rückflug auch von Jersey (z.B. wegen besserer Flugverbindung) erfolgen soll, kann die Zusatznacht je nach Fährzeiten entweder auf Guernsey oder auf Jersey sein.

Hinweis
Laut Standardprogramm endet die Tour auf Guernsey und Sie hätten von dort eine Direktfähre nach St. Malo. Entsprechend bei Fluganreise dann Abflug von Guernsey. Manchmal sind jedoch die besseren Flugverbindungen von Jersey und nicht von Guernsey. Daher bieten wir Ihnen die Möglichkeit, auch von Jersey wieder abzufliegen. In diesem Fall ist in diesem Alternativprogramm am Schluss eine Fährüberfahrt von Guernsey nach Jersey vorgesehen. Auf Wunsch können Sie natürlich dennoch von Guernsey abfliegen. Dann entfällt die letzte Fährüberfahrt und Sie bekommen einen Transfer zum Flughafen von Guernsey.
Da die Fähre von Guernsey nach Jersey meistens zu spät ankommt, um noch den Rückflug zu erreichen, würde dies nur so gehen, dass Sie die letzte Nacht wieder auf Jersey verbringen. Dies ist in den obigen Preisen inbegriffen und die Gesamtreisedauer ist damit 8 Tage / 7 Nächte wie bei der Anreise über St. Malo / Frankreich (mit 4 Nächten auf Jersey und 3 auf Guernsey).

Zusatznächte p.P. im DZ, Ü/F

Apr+Okt / Mai / Jun+Sep / Jul+Aug
Saint-Malo, 3* 55,00 EUR / 66,00 EUR / 66,00 EUR / 75,00 EUR
Jersey, 3* 57,00 EUR / 74,00 EUR / 74,00 EUR / 79,00 EUR
Guernsey 3* 84,00 EUR / 84,00 EUR / 140,00 EUR / 140,00 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Sisu Aktivreisen

Clare & The Burren als Guppentour
Geführte Gruppentour

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Falls Sie Einiges über die Tradition der Irischen Musik erfahren möchten, hätten Sie keine bessere Tour wählen können. Clare ist das Musikalische Zentrum Irlands und in dieser Tour werden Sie mit Sicherheit fast jeden Abend in den Kneipen zu rhythmischen Klängen mit Ihren Füssen wippen. Das Gebiet von Burren besteht aus einer faszinierenden Kalksteinernen "Mondlandschaft", weltweit berühmt für seine wunderschöne botanische Vielfalt. Die Gegend ist reich an alten und frühen christlichen historischen Stätten und bietet ausserdem einige herrliche Küstenstrecken an mit Blick auf die Galway Bucht. Nicht zu vergessen beherbergt Clare die atemberaubenden "Cliffs of Moher", eine der bekanntesten Eindrücke Irlands. Auf unseren Selbstgeführten Touren können Sie sich zurücklehnen, während wir Ihre Unterkunft für die sieben Nächte organisieren, den Fahrradverleih, den täglichen Gepäcktransport zwischen den unterschiedlichen Gebieten und natürlich die Routenbeschreibung.

1.Tag: TAG ENNIS, CO. CLARE
Nach Ihrer Ankunft in Ennis sollten Sie zunächst zu Ihrem Gasthaus gehen. Sie können normalerweise nach 14 Uhr am Ankunftstag einchecken. Wir werden Ihnen Ihre kompletten Unterkunftsdetails vor Reiseantritt zuschicken. Ein Umschlag mit der Wegbeschreibung und der Information für Ihre Fahrradabholung wird für Sie am Gasthaus bereit liegen. Ennis ist eine fantastische Stadt für Musik und Unterhaltung, also können Sie für den Rest des Tages entspannen und die Atmosphäre geniessen.

2. Tag: ENNIS NACH SPANISH POINT 48km
Am Morgen brechen Sie auf in Richtung West Clare, auf ruhigen Landstrassen fahrend, entlang grüner Felder bis zur Küste. Die Nacht werden Sie in einem komfortablen Hotel in Spanish Point verbringen. Das Gebiet hat ihren Namen von den Spanish Armada Schiffen, welche hier während ihres Rückzuges zurück nach Spanien 1588 gesunken sind.

3. Tag: SPANISH POINT NACH DOOLIN 46 km
Entlang ruhiger Landstrassen fahrend, winden Sie sich Ihren Weg zu der beliebten Stadt Lahinch, in der Sie einen Mittagsstopp einlegen können. Am Nachmittag besuchen Sie die "Cliffs of Moher", welche den Atlantischen Ozean mit über 100m überragen. Sie können entlang der Klippen spazieren und den Vögeln dabei zusehen, wie sie im Aufwind gleiten. Nach dem Besuch der Klippen fahren Sie weiter bis zum Dorf Doolin. An diesem Abend können Sie ein Kneipengericht zu sich nehmen und den Reichtum an Traditionsmusik geniessen, für welche das Dorf bekannt ist.

4. Tag: DOOLIN NACH BALLYVAUGHAN 50 km
Am Morgen werden Sie die ersten Blicke auf die Kalksteinlandschaft von den Burren erhaschen und die Klostergebäude in Kilfenora und deren hohe Steinkreuze besichtigen. Kilfenora ist auch die Heimat des Burren Traditionszentrums, welches Ihnen eine exzellente Einsicht in die Formation und der Geschichte der Burren gibt. Später können Sie in der "Verkupplungs"-Stadt von Lisdoonvarna eine Erfrischungspause einlegen.
Die Nachmittagstour ist ein schönes Fahren, in der die Strasse mit dem Küstenstreifen von Galway Bay und den Aran Inseln auf der linken Seite und den Kalksteinklippen der Burrens zu Ihrer Rechten verläuft. Sie bleiben für zwei Nächte in unserem komfortablen Hotel in dem Dorf Ballyvaughan, welches direkt am Meer gelegen ist.

5. Tag: Ruhetag in RUHETAG IN BALLYVAUGHAN
Der Tag kann mit einer Vielzahl von Aktivitäten verbracht werden. Zum einen wird eine schöne vier Stunden lange Wandertour in den Burren angeboten. Der Mann, der dieses anbietet, lebt vor Ort und verfügt über einen sehr unterhaltsamen Charakter und einem weitumfassenden Wissen über das Gebiet. Ausserdem können Sie eine kurze Radtour zu den beeindruckenden Ruinen eines Zisterziener Klosters unternehmen oder Sie können die nahegelegenen Höhlen von Ailwee besichtigen. Alternativ können Sie einen erholsamen Tag in dem attraktiven kleinen Ort verbringen.

6. Tag: BALLYVAUGHAN NACH KINVARRA 38 km
Die Tour führt Sie direkt in das Herz der Burren, wo Sie Burrens bekannteste historische Stätte besuchen können, die Poulnabrown Dolmen, eine kleine altertümliche Grabstätte, welche bis zum Jahre 2500BC datiert.
Vom Hauptweg abkommend können Sie im Dorf von Carran Ihren Mittagsstopp in einer ehemaligen Polizeibarracke machen. Am Nachmittag fahren Sie durch ruhige Seitenstrassen, um die Burren Perfumerie zu besuchen, welche eine Vielfalt von Perfumes von den örtlich wachsenden Pflanzen herstellt. Ausserdem zeigt die Perfumerie eine gute Diashow, die die herrliche und einzigartige Botanik dieser Region illustriert.

7. Tag: KINVARRA NACH ENNIS 49 km
Am letzten Tag der Radtour fahren Sie zurück in die Burren durch eine weitere Kalksteinerne Mondlandschaft, und Sie passieren den "Lough Buny" und das beeindruckende Mullaghmore, bevor Sie zum Lunch in Corafin halten. Am Nachmittag können Sie ein Turmhaus aus dem 16. Jahrhundert besichtigen und eine noch ältere Klosterstätte. Dieses ist ebenfalls die Stelle des berühmten Kampfes von Dysert O’Deah, in der die Irischen Häuptlinge die Normanen bekämpften und sie für weitere 200 Jahre aus Clare fernhielten. Dann fahren Sie zurück nach Ennis für eine letzte Nacht in der Stadt.

8. Tag: Rückreise
Abreise

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Sisu Aktivreisen

Radreise über die Inselwelt von Turku nach Mariehamn
Radwanderung durchs Schärenmeer von Turku nach Mariehamn

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Reisebeginn täglich in der Zeit vom 1. Juni bis zum 15. August

Ausserhalb dieser Zeit auf Anfrage mit eventuell höheren Preisen möglich.

Individuelle Radtour

Diese individuelle Radtour führt Sie in sieben Tagen von Turku nach Mariehamn, der Haupstadt der Ålandinseln und zurück per Schiff nach Turku. Sie starten vom B&B Västergard auf der Insel Nagu (Nauvo auf Finnisch) oder nach Wunsch auch in Turku. Sollten Sie per Bahn von Helsinki anreisen, ist es sinnvoller, von Turku zu starten.

Die Tour geht auf kleinen Nebenstraßen durch die phantastische Inselwelt der Schären vor der finnischen Küste. Der Frieden und die Ruhe - speziell auf den äußeren rauen Inseln - ist ein einzigartiges Erlebnis. Die meisten der Straßen sind asphaltiert und die Strecken sind ziemlich flach.

Anreiseinformationen

Anreise
Flug oder Fährpassage nach Helsinki, häufige Bahnverbindungen nach Turku, tägliche Busverbindungen von Turku nach Nagu.
Für Anreisende mit eigenem gibt es freie Parkplätze am B&B Västergård.
Bahn-und Schiffsanreise: Per Bahn über Hamburg nach Stockholm, von dort per Fähre nach Turku.

Sollten Sie per Bahn von Helsinki anreisen, ist es sinnvoller, von Turku zu starten.

Tag 1: Anreise nach Turku oder Nagu
Individuelle Anreise zum B&B Västergård In Nagu oder alternativ zum ***- Hotel im Zentrum von Turku. In diesem Fall starten Sie die Tour als Tag 7. In beiden Orten können Sie jeweils überfflüssiges Gepäck aufbewahren.

Tag 2: Nagu - Kökar, 35 km (mit längeren Optionen)
Nach dem Frühstück starten Sie Ihre Radtour ins kleine, aber lebhafte Städtchen Nagu. Nach einer Pause geht es über eine kürzere erdgebundene Straße (alternativ auch über eine Asphaltstraße) zur Fähre nach Korpo Island. Mit einer weiteren Fähre fahren Sie zur Insel Kökar, Teil der autonomen Åland - Inselgruppe. Übernachtung, Abendessen inbegriffen.

Tag 3: Kökar - Föglö, 20+ km
Sie radeln weiter auf Ihrer Odyssee durch die kleinen Inselgemeinden. Besuchen Sie die Kirche St. Anne, die auf den Ruinen eines alten Klosters gebaut wurde. Die nächste Fähre bringt Sie dann zur Insel Föglö. Die Unterkunft ist im B&B des lokalen Museum.

Tag 4: Föglö - Saltvik 45 oder 55 km
Sie starten am Morgen mit einer Fähre auf die Hauptinsel der Ålands. Unterkunft in einem romantischen Gästehaus. Wenn Sie Zeit haben, lohnt sich hier eine Extranacht, um sich zu erholen oder mit dem Rad weitere Ausflüge zu unternehmen.

Tag 5: Saltvik - Mariehamn 50 oder 60 km
Auf kleinen Straßen radeln Sie nach Mariehamn, der Hauptstadt der halbunabhängigen Åland Inseln. Unterkunft im ***- Hotel in Mariehamn.

Tag 6: Mariehamn - Turku
Sie haben den Vormittag Zeit, um Mariehamn zu besichtigen, bevor Sie an Bord eines großen Fahrschiffs der Viking Line gehen, das Sie zurück nach Turku bringt.
Unterkunft im ***- Hotel im Zentrum von Turku, der ältesten Stadt und einstigen Hauptstadt Finnlands.

Tag 7: Turku - Nagu 60 km
Am letzten Tag radeln Sie über das malerische Naantali zurück nach Nagu, wo die Tour mit einem Abendessen im B&B Västergard endet.

Tag 8: Individuelle Abreise
Ihre Fahrradreise kann hier oder in Turku enden.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Sisu Aktivreisen

Mit Rad und Kanu in Nordkarelien
Geführte Gruppentour mit Rad und Kanu durch Nordkarelien

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Indem Sie Fahrrad und Kanu kombinieren, erleben Sie beides, Hügel und Seen, von der besten Seite.
Je nachdem, wann Sie unterwegs sind, wechselt die Landschaft ihr Gesicht: im Juni leuchten die Wälder in frischem Grün, alles blüht und die Vögel singen. Juli ist Hauptferienzeit und Temperaturen erreichen nicht selten +30 Grad. Viele Sommerhäuser sind bewohnt, es wird gegrillt und gefeiert, auch auf dem Land gibt es Ausstellungen, Sommertheater, Konzerte und Sommercafés.
Nach einem erlebnis- und bewegungsreichen Tag gibt es jeweils am Abend finnische Sauna und dementsprechend einen erholsamen Nachtschlaf. Sie wohnen in Gasthäusern inmitten von Wald und Wiesen. Im Juni radeln, paddeln und wandern wir durch die frühsommerlichen Wälder. Im Juli reifen schon die Beeren und Pilze im Wald.
Bei fast allen Touren ist das Baden im See, Saunen, Ausschlafen, die karelische Küche mit frischem Fisch und Gemüse, Beeren und Pilzen am Lagerfeuer ein fester Programmteil.
Sie können diese aktive Woche mit Fahrrad und Kanu noch um ein paar Tage oder eine Woche im Gasthaus verlängern, weiter paddeln, wandern oder einfach ausruhen.

Anreisemöglichkeiten
Mit Finnair von Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Fankfurt, München mit Zwischenstopp Helsinki nach Kuopio
Fähre
Mit Finnlines von Travemünde nach Helsinki
Von Stockholm nach Turku / Helsinki mit Silja Line oder Viking Line.
Jeweils weiter per Bahn nach Nurmes.
Wir buchen für Sie alle Fähren und Züge!

1. Tag Ankunftstag
17.40 Uhr Ankunft am Flughafen in Kuopio, Transfer, ca. 20 Uhr Ankunft im Gasthaus
Abendessen und Informationen zur Tour

2. Tag
Frühstück, Einweisung und Ausrüstung für den Tag prüfen
35 km Radfahren auf Asphalt durch Wälder zum nächsten Gasthaus, Sauna und Schwimmen im See sind möglich
Abendessen

3. Tag
Frühstück, danach ca. 30 km Radfahren durch unbewohnte Landschaft über hügelige Straßen, teilweise Schotter, zum nächsten Übernachtungsort
Sauna ist möglich, Karelisches Abendbuffet

4. Tag
Frühstück, danach eine kurze 7 km Strecke Radfahren nach Nuolikoski. Dann erfolgt der Wechsel in die Kanus! 20 km paddeln über Seen und auf dem Valtimonjoki-Fluss
Ankunft am Gästehaus für diese Nacht.
Wiederum sind Sauna und Schwimmen im See möglich.
Abendessen

5. Tag
Frühstück, der Tag startet mit 15 km paddeln auf einem ruhigen Fluss nach Kuokkastenkoski
Danach Wechseln wir vom Kanu auf die Fahrräder zurück.
15 km Radfahren nach Männikkölän Pirtti. Ihre Gastgeberin ist die Meisterin der karelischen Piroggen
Sauna möglich
Karelisches Abendessen

6. Tag, Abreisetag
Frühstück, ca.12 Uhr Transfer nach Kuopio
14.30 Abreise

oder Verlängerung auf Wunsch.

Körperliche Anforderung: Die Gesamtstrecke beträgt etwa 100 km Rad fahren durch hügeliges Gelände auf Asphalt- und festen Schotterstraßen und 35 km im Kanu bei leichtem bis moderatem Schwierigkeitsgrad. Normale Fitness und Ausdauer ist erforderlich.
Wir schützen die Natur und sparen Wasser und Strom. Deswegen nehmen wir die Bettwäsche aus dem ersten Gasthaus mit und benutzen sie auch in den anderen Gasthäusern. Die Bettwäschetasche fährt mit dem Koffertransfer. Frische Handtücher bekommen Sie in jedem Gasthaus.

Charakteristik
Kanustrecken auf ruhigen Gewässern, Radetappen in leicht hügeligem Gelände, normale Kondition, Teamgeist.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Sisu Aktivreisen

Mit dem Rad von Paris nach London als individuelle Tour
Individuelle Tour

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Diese Radreise führt Sie teilweise auf Fahrradwegen, teils auf abgetrennten Radstreifen oder auch auf wenig befahrenen Landstraßen. Die Radstrecke ist weitgehend flach, solange sie den Flüssen folgt. Auf dem Land, vor allem im englischen Teil von Paris nach London, wird sie hingegen etwas anspruchsvoller.

Anforderungen:
Leichte bis mittelschwere Radtour mit gelegentlichen Steigungen. Als individuelle oder geführte Tour durchführbar.

· Gesamte Strecke: 340 km
· Höhenprofil bergauf: 1.675 m
· Straßen: 90% befestigt,10% unbefestigt
· Zugverbindung zwischen den Übernachtungsorten: 2., 3., 6. und 7. Tag
· Möglichkeit die Etappe mit dem Zug zu verkürzern: 2., 6. und 7. Tag

1. Tag: Bienvenue à Paris
Wenn Sie am frühen Nachmittag eintreffen, haben Sie noch die Gelegenheit, die "Ville Lumière" zu entde­cken.

2. Tag: Paris-Cergy, 55 km
Au revoir Paris! Die Etappe startet vor Notre Dame mit zwei Möglichkeiten: Sie können entweder die Hauptstadt entlang des Canal St Denis verlassen oder der "Axe Historique" folgen. Es handelt sich um die Linie, die den Louvre, die Champs Elysées und den Arc de Triomphe mit dem neuen Paris der Defénse verbindet. Hinter Nanterre beginnt die von den Impressionisten so hochgeschätzte Landschaft mit ihren Inseln und Parks.

3. Tag: Cergy-Gisors, 65 km
Die Radroute wird im Herzen des Natur­schutzgebietes von Vexin wieder aufgenommen und führt vorbei an pittoresken Städtchen, Burgen und Landgütern. Sie radeln über Théméricourt und seinem wunderschönen Maison du Parc, dann weiter bis Villarceaux und dem gleichnamigen Schloss aus dem 18. Jahrhundert. Nachdem Sie das kleine Bray-et-Lû durchquert haben, folgen Sie dem Fluss Epte bis Gisors und seiner Burg an der einstigen französisch-normannischen Grenze.

4. Tag: Gisors -Forges-les-Eaux, 65 km
Ihre Radtour führt Sie in Rich­tung Gournay-en-Bray und dann weiter bis Forges-les-Eaux, dem bekannten Kurort. Willkommen in der Normandie oder besser noch in der "Gourmandie", dem Land der einzigartigen Gourmet-Spezialitäten.

5.Tag: Forges-les-Eaux-Newhaven, 60 km + Fähre
Von Forges-les-Eaux folgen Sie dem neuen Fahrradweg, der uns bis zum Meer führt. Dabei durchque­ren Sie eine wunderschöne Landschaft mit vielen Bauernhöfen, die die Märkte in Paris und der Normandie mit ihren außergewöhnlichen Produkten versor­gen. Auf dem zweiten Teil der Fahrt dominiert dann die Farbe hellblau, während Sie die Mündung des Flusses Arques durchqueren, die von der gleich­namigen Burg überragt wird. Schließlich führt Sie Ihre Radtour nach Dieppe, dem ersten mondänen Badeort Frankreichs, der seinerzeit viele Impressionisten anzog. Treffpunkt am Kai, um den Ärmelkanal zu überqueren. Übernachtung in Newha­ven nach der Fährüberfahrt.

6.Tag: Newhaven-East Grinstead, 55 / 75 km
Von Newhaven nehmen Sie den Zug nach Polegate und von hier startet Ihre Fahrradetappe. Es gibt auch die Möglichkeit, nach Brighton zu radeln und den Zug dort zu nehmen. Die Etappe wird auf diese Weise um 20 km verlängert. Von Polegate radeln Sie durch das Cuckoo Valley, entlang der alten Eisenbahnlinie bis Heathfield. Von hier ab wird die Fahrt anstrengender bis zur Ankunft in Groombridge, wo die Stre­cke wieder flach wird. Radeln Sie ent­lang den "Forest Way" genannten Radweg bis East Grinstead mit seinem historischen Markt.

7.Tag: East Grinstead-London, 45 km
Sie nehmen in East Grinstead den "Worth Way" genannten Fahrradweg, der durch einen wunder­schönen Wald führt, bis Sie Crawley erreichen, eine sehr moderne Stadt, wo man sich fast schon in London wähnt. Am Morgen nehmen Sie den Zug nach Coulsdon und von hier radeln Sie auf schönen Straßen und durch ruhige Stadtviertel ins Herz von London. Ihre Radreise endet vor der Westminster Abtei.

8. Tag: London
Abreise nach dem Früh­stück.

Termine

jeden Samstag vom 30.06. - 25.08.2018
jeden Freitag vom 03.08. - 10.08.2018

Termine Saison: 30.06. - 25.08.2018

Kat. A 3/4* - Hotels mit einem 2*-Hotel in Gisors

Maxi-Leistungspaket
Bei dieser Tour gibt es sowohl für Gruppen als auch für Individual-Reisende ein Maxi-Leistungspaket. Das bedeutet, dass Individualreisende außer auf die Unterstützung durch den Gruppen-Reiseleiter auch auf das Begleitfahrzeug zählen können. Dieser Service erlaubt auch Individualreisenden, die Tour in Ruhe zu genießen.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Sisu Aktivreisen