Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Vuelta de Mallorca - ab EUR 699,-
Inselrundfahrt (8 Tage / 7 Nächte), Geführt/Individuell

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Der Duft der Mandelblüten im Frühling begleitet Sie auf dieser Radtour. Die Inselrundfahrt Mallorca bietet das Erleben einer Kultur und Geschichte abseits des Massentourismus. Hier erleben Sie auf eine besondere Art und Weise den Facettenreichtum und die Feinheiten dieser Insel, die vielen kulinarischen Genüsse, die Farbenpracht der Kunst und Tradition, Gewürzmärkte, historische Bauwerke, malerische Sandstrände mit bizarren Felsformationen und Sonnenuntergängen.

Tourenprofil:
Die Etappen sind mittel, ein Wechsel zwischen kurzen Anstiegen und herrlichen Abfahrten. Wirklich schwierige Abschnitte werden mit dem Bus überbrückt. Geradelt wird auf Nebenstraßen, Wirtschaftswegen und auf manchem Trampelpfad, immer so verkehrsarm wie möglich.

1. Tag: Anreise El Arenal/Cala Blava
Individuelle Anreise nach El Arenal oder Cala Blava.

2. Tag: El Arenal/Cala Blava - Sa Colonia-San Jordi (ca. 55 km)
Bevor es mit der ersten Etappe los geht, steht das Info-Gespräch auf dem Programm. Sie erhalten die restlichen Reiseunterlagen und auch die gebuchten Leihräder. Die Radtour führt entlang der Küste vorbei an der gotischen Kirche von Sa Torre nach Capocorp Vell, dem Reich der Zyklopen (Reste der Ureinwohnerbehausungen) hinein in die reizvolle Badebucht von Cala Pi. Mallorquinische Windräder begleiten Sie auf Ihrem Weg zu dem hellweißen Strand von Es Trenc, der sich von dem türkisfarbenen Mittelmeer abhebt. Am Ende der ersten Etappe empfängt Sie der Fischerort Sa Colonia-San Jordi mit seinen blau schimmernden Salzbergen.

3. Tag: Sa Colonia-San Jordi - Porto Cristo (ca. 60 km)
Heute führt Sie Ihre Tour über Ses Salines zu dem größten botanischen Garten Europas. Auf Ihrem Weg besuchen Sie die idyllische Bucht bei Cala Santany und durch kleine Fischerdörfer erreichen Sie den brückenähnlichen Fels "Es Pontas". Bei Porto Cristo liegen die Cuevas del Drach, eine fantastische Tropfsteinhöhle und gleichzeitig eines der berühmten Wunder Mallorcas.

4. Tag: Porto Cristo - C’an Picafort (ca. 55 km)
Durch das verträumte Dorf Son Carrio mit der Gaudí Dorfkirche Versade radeln Sie nach Manacor und weiter nach Santa Margalida. Die letzten Kilometer führen Sie über die Bucht von Alcudia nach C’an Picafort.

5. Tag: Alcudia-Runde (ca. 45 km)
Heute bleibt das Gepäck auf dem Zimmer, da Sie eine weitere Nacht in C’an Picafort verbringen werden. Die Alcudia-Runde führt Sie in das Naturschutzgebiet von S’Albufera bis in die Bucht von Pollenca (römische Ausgrabungen). Entlang der Küstenstraße gelangen Sie wieder nach Alcudia, der ältesten Stadt der Insel und zurück nach C’an Picafort.

6. Tag: C’an Picafort - Port de Sóller (ca. 45 km)
Heute führt Sie Ihre Reise gleich zu Beginn durch die Städte Muro und Inca hinein ins Landesinnere zur Serra Tramuntana. Per Bustransfer oder mit dem Rad gelangen Sie zum Kloster Lluc (Besichtigung). Von dort erreichen Sie den höchsten Punkt der Mallorca-Inselrundfahrt auf 1200 m. Anschließend geht es bergab nach Fornalutx, welches als das "schönste Dorf Spaniens" gilt. Genießen Sie hier einen der besten Mandelkuchen und viele weitere mallorquinische Köstlichkeiten. Begleitet vom Duft der Orangen- und Zitronenbäume fahren Sie weiter in den romantischen Fischerhafen von Port de Sóller.

7. Tag : Port de Sóller - Palma/Cala Blava (ca. 20 km)
Der letzte Abschnitt beginnt mit einer der ältesten Straßenbahnen Mallorcas. Die Fahrt geht vom Hotel bis ins Zentrum von Sóller und von hier aus weiter mit dem historischen Zug "Roter Blitz" durch das Tal der Orangen bis zur Hauptstadt Palma, wo eine Stadtführung auf Sie wartet. Weiter geht es dann per Rad an der Küste entlang nach El Arenal/Cala Blava.

8. Tag: Abreise El Arenal/Cala Blava
Es steht Ihnen frei, heute individuell abzureisen oder die Möglichkeit einer Verlängerung zu nutzen.

Reiseinfos

Wichtige Hinweise zur Straßenverkehrsordnung:
Außerhalb geschlossener Ortschaften herrscht auf Mallorca (wie in ganz Spanien) Helmpflicht.
Radfahrer dürfen grundsätzlich nicht nebeneinander fahren.
Linksabbiegen ist nur erlaubt, wenn der motorisierte Verkehr dadurch nicht behindert wird. Das Wechseln zur Straßenmitte ist somit nicht erlaubt.
Kinderradanhänger sind verboten.

Das Taxi zu unseren Starthotels kostet ca. EUR 20,- Die in den Taxis angebrachten Taxameter sorgen für einen fairen Preis.

Diese Reise wird auch als geführte Tour ab 880,- EUR.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SunBike

Vuelta de Mallorca - Rennrad ab EUR 613,
BIENVENIDO A MALLORCA

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Bei dieser Rundfahrt können Sie auf ganz besondere Art und Weise den Facettenreichtum und die Feinheit dieser Insel kennenlernen und je nach Tageslaune Ihre Etappen gestalten, nach Belieben verlängern oder auch abkürzen. Die sieben Regionen laden zu sportlichem Genuss ein.

Tourprofil:
Mallorcas ist vielseitig. Es erwarten Sie Flachpassagen, welliges Terrain, kurze Anstiege. Mallorcas Straßen eignen sich ideal zum Rennradfahren.

Tourenverlauf

1. Tag: Anreise nach Palma / Can Pastilla
Individuelle Anreise nach Palma

2. Tag: Orient/Coll d’ Honor (ca. 100 km)
Die erste Etappe führt uns über Santa Maria und Bunyola ins Bergdörfchen Orient. Über kleine Serpentinen, eine rasante Bergabfahrt, erreichen wir Alaro und beenden diese Etappe wieder in Palma.

3. Tag: Palma - Ca’n Picafort ( ca. 75 km)
Heute überqueren wir die Insel von Süden nach Norden - diese Etappe führt uns durch die "Kornkammer Mallorcas - Es Plà" über die Ortschaften Inca und Sa Pobla nach Can Picafort.

4. Tag: Sineu und Petra (ca. 95 km)
Diese Etappe führt zur geografischen Inselmitte nach Sineu und weiter in die Geburtsstadt des berühmten Mallorquiners Fray Junipero Serra, Petra. Der Marktplatz ist ein beliebter Treffpunkt der Rennradfahrer.

5. Tag: Cap de Formentor (ca. 100 km)
Der erste Teil der Etappe führt nach Alcudia und weiter nach Porto de Pollenca, wo uns die Bergstraße zum Cap Formentor leitet.

6. Tag: Ca’n Picafort - Soller (ca. 100 km)
Von Can Picafort radeln wir durch den nördlichen Gebirgszug der Tramuntana. Wir passieren dabei das Kloster Lluc, das spirituelle Zentrum der Insel, und - ganz in unserer Mitte - radeln wir weiter durch die bezaubernde Bergwelt zum Etappenziel Porto de Soller.

7. Tag: Soller - Palma (ca. 45 - 100 km)
Von Porto de Soller aus führt uns die Küstenstraße in das malerische Dorf Deia und weiter nach Valldemossa.
Ab Piugpunyent gibt es mehrere Varianten, um die imposante Schlussetappe zu beenden.

8. Tag: Abreise oder Verlängerung

Termine
Jeden Sonntag vom 05.03. bis 28.05.2017
Jeden Sonntag vom 03.09. bis 23.10.2017
Sondertermine sind ab 6 Personen auf Anfrage möglich

Zusatznächte Mallorca

Palma / Can Pastilla
Grundpreis pro Person im DZ/HP 50,- EUR
Grundpreis pro Person im EZ/HP 73,- EUR
Saison-Zuschlag (01.05.-31.05. und 01.09.-30.09.) 15,- EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SunBike

Salzkammergut - ab EUR 575,-
Genussvoll das Salzburger Seenland und Salzkammergut erradeln (8 Tage / 7 Nächte), Individuell

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Salzburg, die Stadt Wolfgang Amadeus Mozarts, ist der Ausgangspunkt unserer Reise. Die Festspielstadt lädt Sie zu einem Spaziergang an der Salzach und in der wunderschönen Altstadt ein. An den vielen historischen Schauplätzen spüren Sie die Geschichte der letzten Jahrhunderte. Die liebliche Hügellandschaft rund um Salzburg mit ihren Mooren und den zahlreichen Seen mit Trinkwasserqualität wird Sie nun eine Woche lang begleiten. Diese Tour ist ein Genuss für alle Sinne und Sie werden sich fragen: An welchem See werde ich heute nach der Radtour wieder baden?

Tourenprofil:
Die Tour verläuft großteils an verkehrsarmen Straßen und auf Radwegen.

1. Tag: Anreise nach Salzburg
Individuelle Anreise nach Salzburg. Im Starthotel erfolgt die Toureninformation

2. Tag: Salzburg - Trumer Seen / Wallersee (ca. 45 - 55 km)
Beginn der Radtour an der Salzach flussabwärts bis Oberndorf, dem Entstehungsort des berühmten Weihnachtsliedes "Stille Nacht". Weiterfahrt zum Augustinerstift Michaelbeuern, hinein ins Trumer Seenland (Obertrumersee, Mattsee, Grabensee) und weiter bis zum Wallersee. Hier wohnten die berühmten Schriftsteller wie Karl Zuckmaier und Stefan Zweig.

3. Tag: Trumer Seen / Wallersee - Mondsee / Attersee (ca. 40 - 55 km)
Von Ihrem Starthotel aus geht es heute über das Europa-Naturschutzgebiet Wenger Moor nach Neumarkt und weiter zum Irrsee, im Salzkammergut weiter nach Mondsee mit dem Schloss und dem Benediktinerkloster. Weiterfahrt am Attersee, wo einst Gustav Mahler komponierte und Gustav Klimt viele seiner Bilder schuf.

4. Tag: Mondsee / Attersee - Traunsee (ca. 55 km)
Diesen Morgen beginnen Sie heute ohne Rad, denn wir nehmen das Schiff nach Weyregg. Von Weyregg aus radeln Sie durchs Aurachtal weiter nach Gmunden mit dem einzigarten Keramik Glockenspiel. Am Ufer des Traunsees mit Schloss Orth (Fernsehserie) geht es weiter am Seeufer entlang bis nach Traunkirchen, wo die alte Fischerkanzel zur Besichtigung lockt.

5. Tag: Traunsee - Hallstättersee / Bad Goisern (ca. 30 km)
Auch heute starten wir nicht mit dem Rad, sondern fahren mit dem Zug nach Obertraun am Hallstättersee mit dem mächtigen Dachsteingletschermassiv und seinen reizvollen Rieseneishöhlen. Per Rad fahren wir am Seeufer entlang bis zu dem Touren-Höhepunkt und Weltkulturerbe Hallstatt. Hier haben Sie die Möglichkeit das Beinhaus und das Salzbergwerk zu besichtigen. Unser Weg führt uns über den Hallstätter Ostuferradweg weiter nach Bad Goisern.

6. Tag: Bad Goisern - Wolfgangsee (ca. 30 km)
Von Bad Goisern aus geht es der Traun (Salztransport mit Floßen bis 1900) entland in die alterwürdige Kaiser- und Kurstadt Bad Ischl mit vielen interessanten historischen Sehenswürdigkeiten wie das Teehaus der Kaiserin Sissi, die Kaiservilla, der Kaiserpark und die Leharvilla. Weiter geht es von hier aus entlang der Ischler Ache an den Wolfgangsee, dem heutigen Etappenziel. Es lohnt sich hier mit der Zahnradbahn auf den Schafberg zu fahren (1798 m) und den herrlichen Rundblick über die Salzkammergut Seenplatte zu genießen.

7. Tag: Wolfgangsee - Scharfling - Salzburg (ca. 60 km)
Die heutige Etappe radeln Sie zur Hälfte auf der Ischlertrasse (hier verlief von 1891 bis 1957 die historische Bahnverbindung Salzburg - Bad Ischl). Am Seeufer entlang führt Sie der Weg nach St. Gilgen, dem Geburtsort von Mozarts Schwester Nannerl. Nach einer rauschenden Bergabfahrt nach Scharfling radeln Sie weiter entlang des Mondsees über Thalgau und Eugendorf auf dem zweiten Teil der Ischler Bahntrasse zurück nach Salzburg.

8. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Termine 2017: Anreise täglich von 09.04. bis 15.10.2017

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SunBike

Salzkammergut De Luxe - Von Schloß zu Schloß ab EUR 910,-
Fürstlich das Salzburger Seenland und Salzkammergut erkunden (8 Tage / 7 Nächte), Individuell

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Erleben Sie das Salzkammergut in seiner ursprünglichen Form - abseits von alpenländischem Kitsch und genießen Sie auf gesunde Weise einen luxuriösen, authentischen Urlaub, der seiner Bedeutung gerecht wird. Im Zuge dieser Reise nächtigen Sie in ursprünglich-stilvollen Schlössern und historischen Hotels bzw. Herrenhäusern mit Liebe zum Detail, denen die individuelle Gestaltung Ihres Urlaubes und vor allem Ihr kulinarischer Spaziergang durch die Highlights des Salzkammergutes am Herzen liegt. Lassen Sie sich vom Flair geschichts- und geschichtenumwoener Traditionshäuser verführen und tauchen Sie in eine Welt, in der Philosophen ihre Gedanken, Künstler ihre Werke und Fürsten ihre Besitztümer verwalten. Bei dieser Reise ist ausnahmsweise nicht nur der Weg das Ziel ...

Tourenprofil:
Auf flachen Radwegen an der Salzach entlang verlassen Sie die Mozartstadt. Die weiteren Radkilometer zwischen den Seen sind leicht hügelig. Der Großteil der Tour verläuft auf Radwegen und Nebenstraßen.

1. Tag: Anreise nach Salzburg
Individuelle Anreise nach Salzburg. Im Starthotel erfolgt die Toureninformation

2. Tag: Salzburg - Mattsee (ca. 55 km)
Beginn der Radtour an der Salzach flußabwärts bis Oberndorf, dem Entstehungsort des berühmten Weihnachtsliedes "Stille Nacht". Weiterfahrt zum Augustinerstift Michaelbeuern, hinein ins Trumer Seenland (Obertrumersee, Mattsee, Grabensee). Hier werden Sie heute in einem ausgesuchten, historisch interessanten Haus nächtigen.

3. Tag: Mattsee - Mondsee (ca. 50 km)
Heute geht es über das Europa-Natuschutzgebiet Wenger Moor nach Neumarkt und weiter zum Irrsee, im Salzkammergut weiter nach Mondsee mit dem Schloß und Benediktinerkloster, wo Sie sich heute kulinarisch verwöhnen lassen.

4. Tag: Mondsee - Traunsee (ca. 50 km)
Entlang des Mondsees, in Unterach am Attersee nehmen Sie das Schiff und es geht weiter nach Weyregg. Von Weyregg aus radeln Sie durchs Aurachtal weiter nach Gmunden mit dem einzigartigen Keramik-Glockenspiel und Ihrem Übernachtungsziel der besonderen Art.

5. Tag: Traunsee - Bad Aussee / Hallstatt (ca. 30 km)
Heute starten wir mit der kurzen Anfahrt zum Bahnhof und fahren mit dem Zug nach Obertraun / Bad Aussee am Hallstättersee mit dem mächtigen Dachsteingletschermassiv und seinen reizvollen Rieseneishöhlen. Per Rad fahren Sie am Seeufer entlang bis zum Tourenziel und Weltkulturerbe Hallstatt. Hier haben Sie die Möglichkeit das Beinhaus und das Salzbergwerk zu besichtigen.

6. Tag: Hallstatt - Wolfgangsee (ca. 50 km)
Wir beginnen heute mit einer Schifffahrt über den Hallstättersee und weiter über Bad Goisern und die Kaiser- und Kulturstadt Bad Ischl. Bad Ischl bietet viele interessante und historische Sehenswürdigkeiten wie das Teehaus der Kaiserin Sissi, die Kaiservilla, der Kaiserpark und die Leharvilla. Weiter geht es von hier aus entland der Ischler Ache an den Wolfgangsee, dem heutigen Etappenziel.

7. Tag: Wolfgangsee - Salzburg (ca. 60 km)
Die heutige Etappe radeln Sie zur Hälfte auf der Ischlertrasse (hier verlief von 1891 bis 1957 die historische Bahnverbindung Salzburg - Bad Ischl). Am Seeufer entlang führt Sie der Weg nach St. Gilgen, dem Geburtsort von Mozarts Schwester Nannerl. Nach einer rauschenden Bergabfahrt nach Scharfling radeln Sie weiter entlang des Mondsees über Thalgau und Eugendorf auf dem zweiten Teil der Ischler Bahntrasse zurück nach Salzburg in Ihr Ausgangshotel in Salzburg.

8. Tag: Heimreise

Termine 2017: Anreise jeden Samstag und Sonntag von 29.04. bis 15.10.2017

Reiseinfos
Da einige Schlosshotels bzw. Herrenhäuser nur über wenige Zimmer verfügen, kann es unter Umständen sein, dass Ihnen ein ebenfalls sehr exklusives Alternativhotel des Kategorie 4-Stern angeboten wird.

ANREISE: Salzburg (Parkplätze nach Verfügbarkeit!)

Zusatznächte 4-Stern

Salzburg
Grundpreis pro Pers. im DZ/ÜF 95,- EUR
Zuschlag EZ 37,- EUR
Zuschlag Hochsaison (01.07.-31.08.) 30,- EUR

Mattsee / Elixhausen
Grundpreis pro Pers. im DZ/ÜF 90,- EUR
Zuschlag EZ 37,- EUR
Zuschlag Hochsaison (01.07.-31.08.) 30,- EUR

Mondsee
Grundpreis pro Pers. im DZ/ÜF 99,- EUR
Zuschlag EZ 36,- EUR
Zuschlag Hochsaison (01.07.-31.08.) 15,- EUR

Traunsee
Grundpreis pro Pers. im DZ/ÜF 93,- EUR
Zuschlag EZ 33,- EUR
Zuschlag Hochsaison (01.07.-31.08.) 12,- EUR

Hallstatt
Grundpreis pro Pers. im DZ/ÜF 90,- EUR
Zuschlag EZ 32,- EUR
Zuschlag Hochsaison (01.07.-31.08.) 11,- EUR

Wolfgangsee
Grundpreis pro Pers. im DZ/ÜF 90,- EUR
Zuschlag EZ 36,- EUR
Zuschlag Hochsaison (01.07.-31.08.) 11,- EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SunBike

Sternfahrt Salzburger Seenland und Salzkammergut - ab EUR 650,-
Von See zu See im Salzburger Seenland und Salzkammergut (8 Tage / 7 Nächte), individuell

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Erleben Sie das Salzkammergut in seiner ursprünglichen Form - abseits von alpenländischem Kitsch und genießen Sie auf gesunde Weise einen authentischen Urlaub, der seiner Bedeutung gerecht wird.

Ausgangspunkt dieser Radtour ist Neumarkt am Wallersee.

Im Zuge Ihrer Fahrt gewinnen Sie unvergessliche Eindrücke aus den Bundesländern Salzburg und Oberösterreich und Steiermark.

Tourenprofil:
Der Großteil der Tour verläuft leicht hügelig auf Radwegen und Nebenstraßen.

1. Tag: Anreise nach Neumarkt am Wallersee
Individuelle Anreise nach Neumarkt am Wallersee, am Abend erfolgt die persönliche Toureninformation

2. Tag: Salzburg Stadt - (Bahnfahrt zurück nach Neumarkt, ca. 40 km)
Großteils am Wallerseeradweg entlang der Ischlertrasse (hier verlief von 1891 bis 1957 die historische Bahnverbindung) führt die Radtour nach Salzburg, die Besichtigung von Schloss Hellbrunn mit dessen weitläufigem Park und die weltweit einzigartigen Wasserspiele lädt zum Träumen ein. Die Rückfahrt von Salzburg erfolgt mit dem Zug nach Neumarkt-Köstendorf.

3. Tag: Seenland Runde (ca. 45 km)
Start beim Hotel. Die Route führt über Wallersee (hier wohnten die berühmten Schriftsteller Carl Zuckmayer und Stefan Zweig) nach Schleedorf mit Schaukäserei und Egelseen, weiter zu den Trumer Seen (Mattsee, Obertrumersee, Grabensee) und zurück nach Neumarkt zum Ausgangshotel am Wallersee.

4. Tag: Wallersee - Irrsee - Mondsee - Wolfgangsee (Bustransfer über den Scharfling, ca. 55 km)
Heute verlassen Sie das Seenlandgebiet und fahren ins Salzkammergut. Am Irrsee angekommen geht es weiter nach Mondsee mit dem Schloss und Benediktinerkloster bis nach Scharfling. Dort erwartet Sie ein Bustransfer über den Scharflingpass. Nun geht es weiter nach St. Gilgen und am Westuferradweg des Wolfgangsees nach Strobl.

5. Tag: Strobl - Traunsee - Hoisn - Gmunden - Altmünster - Bad Ischl - Strobl (1x Schiff, 1x Zug, ca. 40 km)
Vom Hotel in Strobl aus geht es den Radweg (Ischler Ache) entlang bis nach Bad Ischl und weiter an der Traun. In Ebensee nehmen Sie das Schiff nach Hoisn und radeln am Ostuferradweg entlang nach Gmunden mit dem Keramik-Glockenspiel und Schloss Orth. Mit der Bahn geht es von Altmünster nach Bad Ischl. Am Ende gelangen Sie durch eine entspannte Radfahrt zum Hotel.

6. Tag: Fürberg - Schifffahrt nach Ried-Falkenstein (Schiff, ca. 40 km)
Mit dem Rad fahren Sie heute über St. Gilgen (Geburtsort von W.A. Mozarts Schwester Nannerl) nach Fürberg, dort können Sie die Wanderung zum Hochzeitskreuz vornehmen und anschließend mit dem Schiff nach Ried-Falkenstein fahren. Von der Anlegestelle führt der Retourweg in Richtung St. Wolfgang bis zum Ausgangspunkt Strobl.

7. Tag: Strobl - Obertraun - Hallstatt - Bad Ischl - Strobl (Bustransfer + Schiff, ca. 55 km)
Diese Etappe startet mit der Busfahrt nach Obertraun und von dort geht es weiter mit dem Rad. Den Hallstättersee (Weltkulturerbe) überqueren Sie mit dem Schiff, am Ostuferradweg geht es nun nach Bad Ischl mit den Sehenswürdigkeiten Kaiservilla und Leharvilla zurück nach Strobl am Wolfgangsee.

8. Tag: Abreise (Bustransfer nach Neumarkt am Wallersee
Am letzten Tag erfolgt der Bustransfer zum Parkplatz nach Neumarkt am Wallersee.

Termine 2017: Anreise jeden Freitag von 28.04. bis 13.10.2017

Unterkünfte:

Ferienhotel Herzog (3-Sterne) in Neumarkt am Wallersee
Alle Zimmer mit: Balkon / Terrasse, Bad mit Dusche/Wanne, WC. Wellness-Bereich mit finnischer Sauna, Aromadampfbad, gratis WLAN in den Zimmern

Parkhotel Seethurn (4-Sterne) in Strobl am Wolfgangsee
Große Zimmer (ca. 35 qm), Bad mit Dusche/Wanne, WC, Telefon, TV, Sitzecke. Moderner Wellness-Bereich mit Dampfbad, 2 Saunen, Hallenbad, Sonnenterrasse und Liegewiese.

Je nach Verfügbarkeit kann es unter Umständen sein, dass ein Alternativhotel der Kategorie 3-Stern oder 4-Stern angeboten wird.

Anreise nach Neumarkt am Wallersee (kostenlose Parkplätze)

Zusatznächte 3-/4-Stern

Neumarkt
Grundpreis pro Pers. im DZ/ÜF 45,- EUR
Zuschlag EZ 10,- EUR
Zuschlag Hochsaison (01.07.-31.08.) 5,- EUR

Strobl am Wolfgangsee
Grundpreis pro Pers. im DZ/ÜF 72,- EUR
Zuschlag EZ 20,- EUR
Zuschlag Hochsaison (01.07.-31.08.) 8,- EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SunBike

Mallorca Finca-Doppelsternfahrt - ab EUR 960,-
Die stilvolle Radreise auf Mallorca (8 Tage / 7 Nächte), Individuell

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Sie wohnen auf traditionellen Fincas in Santa Maria und Campanet, in malerischer Umgebung im Seitental der Tramuntana, fernab vom Highway des Massentourismus - erleben Sie Mallorca in seiner Ursprünglichkeit. Bei dieser Radreise entdecken Sie den grandiosen Norden und die Inselmitte, Mallorcas stille Seite und der Osten der Insel.

Tourenprofil:
Die Etappen sind mittel. Geradelt wird auf Nebenstraßen, Wirtschaftswegen und auf manchem Trampelpfad, immer so verkehrsarm wie möglich.

Anreise zur Finca in Santa Maria, in Eigenregie mit dem Taxi ca. EUR 35,-

1. Tag:
Anreise zur Finca in Santa Maria, in Eigenregie mit dem Taxi ca. EUR 35,-

2. Tag: ca. 20 km
Per Bahn geht es nach Palma zur Stadtbesichtigung mit dem Rad - dort werden Sie von unserem Rad-Stadtführer zur historischen Stadtbesichtigung erwartet. Auch die Kathedrale wird dabei besichtigt. Zurück geht es per Bahn nach Santa Maria (oder Sie bleiben noch an der Playa de Palma und verweilen am Strand). Das letzte Stück radeln Sie zur Finca.

3. Tag: ca. 55 km
Sonntagsausflug in die Weinregion Mallorcas (seit 1229 nach Eroberung durch Jaume I., gibt es die ersten Weinanbaugebiete). Sie fahren nach Eugenia und genießen die kleinen Seitenwege ("camis"), mit den typisch mallorquinischen Steinmauern zwischen Weinreben, Olivenhainen und Mandelbäumen in Algaida. Die guten Restaurants laden zur Mittagspause ein. Der Retourweg führt über Sencelles zu unserem Ausgangspunkt nach Santa Maria.

4. Tag: ca. 60 km
Heute werden die Koffer gepackt und Sie überqueren die Insel von Westen nach Norden am Fuße des Tramuntanagebirges mit seinem grauen Kalkgestein. Sie erreichen das Künstlerdorf Alaro und radeln weiter nach Campanet in ein Seitental der Serra Tramuntana, dort befindet sich die Finca Monnaber Nou aus dem 12. Jahrhundert. Hier werden Sie 4 Tage zu Gast sein.

5. Tag: ca. 55 km
An diesem Tag fahren Sie wieder zum Meer an die Nordküste Mallorcas. Mit der Ortschaft Pollenca erwartet Sie eine sehr typische mallorquinische Stadt mit ihrem Kalvarienberg (Treppe mit 365 Stufen) und der römischen Brücke. In Alcudia entdecken Sie die römischen Ausgrabungen und schließen die Tour mit dem größten Naturschutzgebiet S’Albufera ab, bevor es zurück zur Finca geht.

6. Tag: ca. 60 km
Heute geht’s per Bus zur Stadt der Perlen - Manacor. Der Rückweg wird von Windmühlen gesäumt. Die Tour führt zur geografischen Mitte der Insel nach Sineu mit seinem Markt, der seit dem Mittelalter besteht und über Llubi, wo die Kapern Mallorcas wachsen.

7. Tag: ca. 40 km
Der letzte Tag kann zum Relaxen oder für eine letzte, kleine Radrunde zum Ausfahren genutzt weden: Über die berühmte Lederstadt Inca mit seinen Weinlokalen ("cellers") führt die Strecke über das landwirtschaftlich geprägte Es Pla ("Mallorcas Obstkorb"), nach Muro mit seiner riesigen, katalanisch-gotischen Kirche.

8.Tag:
Abreise oder Verlängerung
Taxirückfahrt zum Flughafen in Eigenregie ca. EUR 75,-

Unterkünfte

Finca-Hotel Torrent Fals
Alle Zimmer sind exklusiv und komplett ausgestattet mit Bad, TV, Telefon, Klimaanlage und Internet.
Weiters verfügt die Finca über einen gemütlichen Speisesaal mit Kamin, Aufenthaltsraum, Weinkeller, Garten und einen Pool.

Finca-Hotel Monnaber Nou
Alle Zimmer sind geräumig und geschmackvoll eingerichtet, inkl. Sat-TV, Safe, Klimaanlage, Zentralheizung, Minibar, Telefon, Zimmerservice, Haartrockner und Bademantel, Badezimmer mit Pflegeprodukten, W-Lan.

Die Unterbringung kann je nach Verfügbarkeit im Haupthaus sowie im Nebenhaus (ca. 200 m entfernt, bei gleichem Standard) erfolgen.

Ortstaxe: ab Juli 2016 wird die Ortstaxe in Höhe von ca. EUR 2,- pro Tag pro Erwachsenem bzw. Jugendlichen ab 16 Jahren fällig. Zahlung der Ortstaxe vor Ort!

Preise 2017

Saison 1 03.03. - 31.03.
Grundpreis pro Person im DZ/HP 960,- EUR
Grundpreis pro Person im EZ/HP 1.150,- EUR

Saison 2 07.04. - 28.04. und 06.10. - 20.10.
Grundpreis pro Person im DZ/HP 1.030,- EUR
Grundpreis pro Person im EZ/HP 1.235,- EUR

Saison 3 05.05. - 09.06. und 01.09. - 29.09.
Grundpreis pro Person im DZ/HP 1.060,- EUR
Grundpreis pro Person im EZ/HP 1.285,- EUR

Zusatznächte
Saison 1 / Saison 2 / Saison 3

Santa Maria
Grundpreis pro Person im DZ/ÜF
88,- EUR / 88,- EUR / 98,- EUR

Grundpreis pro Person im EZ/ÜF
125,- EUR / 125,- EUR / 172,- EUR

Campanet
Grundpreis pro Person im DZ/ÜF
72,- EUR / 82,- EUR / 92,- EUR

Grundpreis pro Person im EZ/ÜF
92,- EUR / 105,- EUR / 123,- EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SunBike

Vuelta de MENORCA - ab EUR 525,-
Die kleine Schwester Mallorcas mit dem großem Charme (8 Tage / 7 Nächte), Individuell

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Auf Menorca findet man Ruhe und Natur - die Insel erwartet Sie mit herrlichen Sandstränden und natürlichen Landschaften. Zu entdecken gibt es den El Toro - den höchsten Berg Menorcas (358 m), die Hauptstadt Mahón mit dem größten Naturhafen des Mittelmeeres und seinen mächtigen Wehranlagen. Auch die Bischofsstadt Ciutadella mit ihren architektonischen Kostbarkeiten zählt zu den Sehenswürdigkeiten dieser Insel!

Lassen Sie sich von diesem besonderen Potpourri aus Naturerlebnissen und geschichtlicher Vielfalt überraschen!

Auf der Insel ist viel Platz zum Radfahren, da rund 47% der Insel seit 1993 unter Naturschutz gestellt sind!

Streckenverlauf:
Ein Wechsel zwischen kurzen Anstiegen und genussvollen Abfahrten. Stellen Sie sich auf Nebenstraßen, Wirtschaftswegen teilweise aber auch auf wenig befahrenen Hauptstraßen und mit dem Fahrrad befahrbare Geh- oder Wanderwege ein, die Sie möglichst verkehrsarm auf großteils Asphaltwegen an Ihr jeweiliges Ziel führen. Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

1. Tag: Anreise Mahón
Individuelle Anreise nach Mahón

2. Tag: Mahón - Runde (ca. 30 km)
Nach dem Begrüßungsgespräch führt Sie die Radtour in den Süden der Insel, in das französisch gegründete Städtchen Sant Luis mit seiner Windmühle. Steinmauern säumen Ihren Weg in das "weiße Dorf" namens Binibequer Vell mit seinen verschachtelten Häusern und engen Gässchen. Der Rückweg führt Sie an der Südküste entlang, vorbei am Strand Punta Prima und dem vorgelagertem Leuchtturm.

3. Tag: Mahón - Es Mercadal (ca. 60 km)
Heute werden die Koffer gepackt. Sie fahren nach Es Grau und zur Lagune Albufera mit ihren zahlreichen Vogelarten, darunter auch der Fischadler. Sie ist das Kernstück des Biosphärenreservates Menorcas. Am Leuchtturm von Faváritx erwartet Sie eine Mondlandschaft aus grau-schwarzem Schiefer. Die Strecke führt Sie in das für kulinarische Highlights bekannte Es Mercadal.

4. Tag: Strände des Nordens (ca. 40 km)
Von Es Mercadal über das Trockensteinmauern gefasste Ackerland erkunden Sie die Strände des Nordens, die wie einzelne Perlen an einer Kette gereiht sind: Pregonda, Binimellá und Cavalleria mit dem einst römischen Hafen Sanitja, und zuletzt das Fischerdorf Fornells, wo ab und zu sogar der spanische König speiste. Der Rückweg führt Sie zurück nach Es Mercadal.

5. Tag: Es Mercadal - Ciutadella (ca. 40 km)
Der Tag beginnt mit dem Packen der Koffer, bevor Sie in den Ort Es Gran Migjorn mit seinen weißen Häusern gelangen. Über Ferreries geht es zur Badebucht Cala Galdana und von dort auf historischen Wegen nach Westen, vorbei an prähistorischen Stätten mit ihren Taulas und Talaiots. Am Ende erwartet Sie die von Adel und Klerus geprägte ehemalige Hauptstadt Ciutadella.

6. Tag: Ciutadella-Runde (ca. 10 bis 30 km)
Nach dem Frühstück wird Sie unser Guide zu einem Stadtspaziergang abholen. Am Nachmittag stehen mehrere Varianten als Ausklang Ihrer Radreise zur Verfügung: Besuchen Sie die Buchten von Algaiarens, Cala Morell mit ihren vorgeschichtlichen Grabhöhlen oder den Leuchtturm von Punta Nati, eingebettet in eindrucksvoll-schroffe Felslandschaft.

7. Tag: Strände des Südens (ca. 30 km)
Vom Ausgangspunkt in Ciutadella erkunden Sie heute die Strände des Südens - Macarella, Turqueta oder Son Saura. Zurück radeln Sie zwischen Steinmauern vorbei an landwirtschaftlichen Gehöften - den sogenannten Llocs - mit eigener Käseproduktion.

8. Tag: Abreise Ciutadella
Hasta la vista! Heute ist die Abreise angesagt, oder Sie buchen Verlängerungstage!

Saison 1
02.04. - 28.05. und 01.10. - 22.10.
Kat. A mit HP / Kat. B mit ÜF
Grundpreis pro Person im DZ 758,- EUR / 525,- EUR
Grundpreis pro Person im EZ 958,- EUR / 685,- EUR

Saison 2
02.06. - 04.06. und 01.09. - 29.09.
Kat. A mit HP / Kat. B mit ÜF
Grundpreis pro Person im DZ 885,- EUR / 695,- EUR
Grundpreis pro Person im EZ 1.115,- EUR / 865,- EUR


Zusatznächte Mahon, Kat. A / Kat. B:

Saison 1
01.04. - 31.05. und 01.10. - 31.10.
Grundpreis pro Pers. im DZ/ÜF 55,- EUR / 46,- EUR
Grundpreis pro Pers. Im EZ/ÜF 84,- EUR / 70,- EUR

Saison 2
01.06. - 16.06. und 01.09. - 30.09.
Kat. A / Kat. B
Grundpreis pro Pers. im DZ/ÜF 75,- EUR / 67,- EUR
Grundpreis pro Pers. Im EZ/ÜF 110,- EUR / 105,- EUR


Zusatznächte Ciutadella, Kat. A / Kat. B:

Saison 1
01.04. - 31.05. und 01.10. - 31.10.
Grundpreis pro Pers. im DZ/ÜF 52,- EUR / 35,- EUR
Grundpreis pro Pers. Im EZ/ÜF 74,- EUR / 50,- EUR

Saison 2
01.06. - 16.06. und 01.09. - 30.09.
Grundpreis pro Pers. im DZ/ÜF 72,- EUR / 44,- EUR
Grundpreis pro Pers. Im EZ/ÜF 105,- EUR / 55,- EUR

Unterkünfte:

Kat. A: 4-Sterne Hotels und 1 Hostal mit Halbpension
Kat. B: Hostals mit Frühstück

Hostals sind traditionelle spanische Unterkünfte, die vergleichbar mit einer Mischung aus Pension und Hotel sind.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SunBike