Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Piemont - E-Bike-Reise
Mit dem E-Bike durch Italiens Schlemmerparadies

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Kommen Sie mit auf eine ganz besondere Reise, denn das trendige Elektro-Fahrrad ist das ideale Verkehrsmittel um die hügelige Landschaft der Langhe zu durchstreifen. Mit Ihrem komfortablen E-Bike meistern Sie bequem jede Steigung, und so können Sie bei der Fahrt durch die Weinberge ganz entspannt die einzigartige Kulturlandschaft des Piemonts genießen. Nach jeder Tagesetappe erwartet Sie eine exklusive Unterkunft in einem 4-Sterne-Hotel oder auf einem Landgut, wo Sie mit den Köstlichkeiten des Garten Eden der italienischen Küche verwöhnt werden. Diese Reise führen wir in Kleingruppen mit 8 bis 12 Teilnehmern durch.

1. Tag: Anreise nach Mailand
Fluganreise per Morgenmaschine nach Mailand. Nach der Landung bringt Sie der Bus ins Zentrum und Sie statten Mailand, der Stadt der Schönen Künste und der Mode einen Besuch ab. Bei einem geführten Rundgang lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen. Sie sehen das imposante Castello Sforzesco mit dem schönen Schlosspark Sempione, besichtigen den Mailänder Dom und werfen einen Blick in das weltbekannte Opernhaus La Scala. Am Nachmittag bringt Sie ihr Bus nach Acqui Terme, einer pittoresken, mittelalterlichen Kleinstadt, ca. 75 km nordwestlich von Genua gelegen. Bekannt ist Acqui Terme für seine schwefelhaltigen Warmwasserquellen, die bereits zu römischer Zeit genutzt wurden. Nach dem Bezug der Zimmer im Hotel starten Sie mit einem traditionellen piemontesischen Abendessen in das kulinarische Abenteuer Ihres Aufenthalts. Die E-Bikes stehen schon bereit, um sie in den nächsten Tagen durch die traumhafte, hügelige Landschaft des Piemont zu "tragen".

2. Tag: Rund um Acqui Terme
Nach einem ausgiebigen Frühstück starten Sie mit ihrem deutschsprachigen Guide ihre erste E-Bike Tour durch die hügeligen Weinfelder, in denen die lokalen Rebsorten Dolcetto, Barbera und Cortese angebaut werden. Ihre Tour führt entlang mittelalterlicher Orte und Castellos wie Castelletto Molina, Castel Boglione oder Rocchetta Palafea. Ihr Guide kennt hier die schönsten Plätze, die zum Verweilen und Genießen einladen. Zurück in Acqui Terme bekommen Sie bei einem Kochkurs Einblicke in die Geheimnisse der italienischen Küche. Dabei lernen Sie u.a. die Zubereitung der Farinata, einer herzhaften Teigspeise und der "Baci acquesi", einer Süßspeise, die zum Espresso gereicht wird. Anschließend wird Ihnen ein schmackhaftes Abendessen serviert. Fahrtstecke ca. 60 km.

3. Tag: Acqui Terme- Canelli - Nizza Monferrato
Heute verlassen Sie Acqui Therme westwärts und fahren über den Hügel des Castelleto d`erro. Von hier aus haben Sie einen traumhaften Ausblick bis weit in die Berge des Appeninn. Weiter geht es in das Bormida-Tal mit den liebevoll reataurierten Orten Monastero und Bubbio bis nach Canelli, in die Hauptstadt des Sektes. Hier befindet sich das Produktionszentrum des Asti Spumante und die bekannten "Untergrundkathedralen" der Weinbauern. Ihr heutiges Tagesziel ist ein Landgut in der Nähe von Nizza Monferrato. Das Agriturismo Tenuta La Romana verzaubert Sie mit seinem Charme und mit lokalen Spezialitäten wie dem Haselnusskuchen, den Amaretti von Mombaruzzo und dem Käse von Roccaverano. Unter fachkundiger Anleitung backen Sie ihre Amaretti selbst und genießen den Abend bei einem vorzüglichen Abendessen. Fahrtstecke ca. 55 km.

4. Tag: Nizza Monferrato - Barbaresco -Alba
Am heutigen Tag erwarten Sie mit der einmaligen Landschaft der Langhe sowie mit Alba, der Hauptstadt der Trüffel und des Weins, weitere Höhepunkte Ihrer Reise. Zu Recht hat die UNESCO das Gebiet als Weltkulturerbe ausgezeichnet. Genießen Sie die Fahrt über die lieblichen Hügel, vorbei an bekannten Weinanbaugebieten und mittelalterlichen Dörfern bis nach Barbaresco, dem Ort des gleichnamigen Weins. Der Barbaresco gilt als kleiner Bruder des Barolo, da beide Weine aus der Nebbiolo Traube gekeltert werden. Einige Kilometer weiter erreichen Sie Alba. Die Stadt der 100 Türme ist weltweit bekannt als Hauptstadt der weißen Trüffel, "dem weißen Gold" des Piemonts. Speziell im Herbst zieht es viele Gourmets und Feinschmecker in das Zentrum der kulinarischen Hochgenüsse. Ihr zentral gelegenes 4 Sterne Hotel ist der ideale Ausgangspunkt für die Erkundigung dieses Ortes. Das Abendessen nehmen Sie individuell in einem der zahlreichen Restaurants der Stadt ein. Fahrtstecke ca. 55 km.

5. Tag: Alba - Barolo - Monforte d`Alba
Heute führt Sie Ihre Reise durch das Gebiet, in dem einer der weltweit besten Weine produziert wird: der Barolo, ein langlebiger Wein mit robuster Struktur. Gemächlich rollen Sie auf Ihrer Tour an zahlreichen mittelalterlichen Schlössern, uralten Bauernhöfen und endlosen Weinreben vorbei. Nach einem Stopp im romantischen Dogliani, der Heimat des DOSG Rotweins Dolcetto die Dogliani, geht es direkt über die Hügel von Cannubi in den Ort Barolo, wo sich im Castello das gleichnamige Weinmuseum befindet. Am Nachmittag erreichen Sie das Weingut Costa di Bussia in der Nähe von Monfort d`Alba. Hier nehmen Sie an einer Weinverkostung bei einem der renomierten Barolo Produzenten teil. Ein reichhaltiges Abendessen bildet den würdigen Abschluss dieser ungewöhnlichen aktiven Schlemmerreise, bevor Sie auf dem Weingut übernachten. Fahrtstecke ca. 55 km.

6. Tag: Heimreise
Heute heißt es Abschied nehmen. Ihr Bus bringt Sie zum Flughafen nach Mailand, von wo aus Sie die Heimreise antreten.

Ihre Unterkünfte während Ihrer Piemontreise
Sie übernachten 4-Sterne-Hotels und auf Landgütern, alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC ausgestattet. Wir haben die folgenden Unterkünfte vorgesehen (Änderungen bleiben vorbehalten):

Acqui Terme:
4-Sterne-Hotel Roma Imperiale

Nizza Monferrato:
Agriturismo Tenuta La Romana

Alba:
4-Sterne-Hotel Calissano

Monforte d’Alba:
Agriturismo Costa di Bussia

Preise pro Person im Doppelzimmer

Abflughäfen und Reisezeiten

Düsseldorf 08.04.17-13.04.17 1055 EUR
München 08.04.17-13.04.17 1079 EUR
Frankfurt 07.10.17-12.10.17 1099 EUR
Düsseldorf 07.10.17-12.10.17 1079 EUR
Berlin 21.10.17-26.10.17 1079 EUR
Düsseldorf 21.10.17-26.10.17 1079 EUR
Hamburg 21.10.17-26.10.17 1029 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: alpetour Gruppenreisen

Oberbayern - E-Bike-Reise
Höhepunkte der Bayerischen Voralpen

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Bei dieser Traumtour radeln Sie mit dem E-Bike (Pedelec) entlang der schönsten Seen Bayerns, besichtigen weltbekannte Klöster und Schlösser und lernen außergewöhnliche bayerische Ortschaften kennen. Eine Mischung aus Bewegung in herrlicher Voralpenlandschaft und kulturellen Höhepunkten macht diese E-Bike-Reise durch Bayern, die als 5-tägige oder als 7-tägige Variante buchbar ist, zu einem einzigartigen Erlebnis. Alle Tagesetappen lassen viel Zeit für individuelle Programmgestaltung und durch die E-Bikes wird die Reise für jedes Leistungsniveau zum Genuss.

1. Tag: Anreise
Individuelle Anreise nach München. Hier erwartet Sie Ihr Guide im Hotel zu einer Vorbesprechung der E-Bike-Reise. Verbringen Sie den Abend nach eigenen Vorstellungen in der bayerischen Landeshauptstadt.

2. Tag: München - Kloster Andechs - Ammersee - Herrsching
Nach dem E-Bike-Check und der Ausgabe der geliehenen Pedelecs führt Sie die erste Etappe auf wenig befahrenen Wegen zum weltberühmten Kloster Andechs. Eine Klosterführung, die Besichtigung der Wallfahrtskirche und eine zünftige Brotzeit in der Klosterwirtschaft stehen auf dem Programm. Nach einer ausgiebigen Pause rollen Sie die letzten Kilometer bergab zu Ihrem Hotel am Ammersee. Eine gemeinsame Schifffahrt und der Sonnenuntergang an der Uferpromenade von Herrsching sind unvergessliche Erlebnisse. Für das Abendessen wählen Sie individuell aus der Vielzahl der Angebote an der Promenade. Fahrtstrecke ca. 35 km

3. Tag: Herrsching - Starnberg - Starnberger See - Bernried
Nach einem ausgiebigen Radlerfrühstück starten Sie auf kleinen Wegen in Richtung Starnberg. Hier bei Ihrem ersten Etappenziel, dem Firmensitz von studientours/alpetour, werden Sie mit einem bayerischen Weißwurst-Frühschoppen begrüßt. Weiter geht es auf den E-Bikes am herrlichen Ostufer des Starnberger Sees bis kurz vor Seeshaupt zum kleinen Fischerhaus. Nach einem schmackhaften Imbiss radeln Sie gestärkt zu Ihrem Hotel in Bernried. Als perfekter kultureller Abschluss dieses Tages ist ein Besuch des Museums der Phantasie von Lothar-Günther Buchheim zu empfehlen. Beim gemeinsamen Abendessen im Hotel klingt der erlebnisreiche Tag aus. Fahrtstrecke ca. 50 km

4. Tag: Bernried - Staffelsee - Murnau
Eine traumhafte Strecke führt Sie heute über Radwege durch Naturschutzgebiete, entlang der Osterseen und dem Riegsee bis zum Staffelsee. Ihr Blick reicht die ganze Strecke bis weit in die Bergwelt des Wettersteingebirges mit der Zugspitze als höchstem Punkt. Den Biergarten "Alpenblick" in Uffing am Staffelsee, bekannt für seine einzigartige Lage, wählen Sie für Ihre Mittagspause. Anschließend radeln Sie auf wunderschönen Wegen um den Staffelsee bis nach Murnau, Ihrem Ziel für diesen Tag. Bekannt für seine Kunst und Kultur (Gabriele Münter, Wassily Kandinsky, Franz Marc) ist Murnau, ein Kleinod am Fuße der Alpen. Wer noch Energie hat, besucht das Schlossmuseum oder trifft sich zu einem kühlen Weißbier beim Griesbräu. Für das Abendessen wählen Sie individuell Ihr Restaurant. Fahrtstrecke ca. 56 km

5. Tag: Murnau - Wieskirche - Schwangau - Füssen
Am Vormittag genießen Sie Flora und Fauna bei Ihrer Fahrt durch das Naturschutzgebiet Murnauer Moos. Über Bad Kohlgrub rollen Sie auf einem naturbelassenen Weg bis zur Wieskirche, einer barocken Wallfahrtskirche und
UNESCO-Weltkulturerbe. Nach deren Besichtigung verabschieden sich die Teilnehmer der 5-Tages-Reise und fahren nach Peiting, von dort aus geht es mit dem Zug zurück nach München (Fahrtstrecke ca. 45 km). Alle anderen fahren auf dem Königssee-Bodensee-Radweg weiter über Halblech und dem Bannwaldsee bis nach Schwangau. Der atemberaubende Blick auf die König Ludwig Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau begleiten Ihre letzten Kilometer bis zu Ihrem Hotel bei Füssen, in dem Sie für 2 Tage Quartier beziehen. Zur Entspannung bietet sich ein Besuch der Kristalltherme mit Schlossblick an, bevor Sie gemeinsam im Hotel zu Abend essen. Fahrtstrecke ca. 55 km

6. Tag: Füssen - Schloss Neuschwanstein - Schloss Linderhof - Füssen
Heute gönnen Sie sich eine Radlpause und begeben sich auf Königsschlösser-Tour. Am frühen Vormittag besichtigen Sie als erstes das Schloss Neuschwanstein und flanieren anschließend durch das sehenswerte Füssen. Am Nachmittag bringt Sie Ihr Bus zum Schloss Linderhof im herrlichen Ammertal. Sie besichtigen das weltbekannte Schloss und seine Parkanlagen. Entspannt geht es dann im Bus wieder zurück nach Füssen zum gemeinsamen Abendessen im Hotel.

7. Tag: Füssen - Schongau - München
Auf der letzten Etappe der E-Bike-Reise durch Bayern radeln Sie entlang des Forggensees und dann immer am Lech bis nach Schongau. Hier endet die Traumtour durch die Voralpen. Wer Lust hat, kann noch einen Stadtbummel durch das mittelalterliche Städtchen unternehmen oder einfach auf dem Marktplatz einen Cappuccino genießen und die Pedelec-Tour in Gedanken Revue passieren lassen. Mit dem Zug geht es dann zurück nach München. Fahrtstrecke ca. 35 km

Ihre Hotels während Ihrer E-Bike-Rundreise
Sie übernachten in Mittelklasse-Hotels und Gasthöfen, alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Telefon und Sat-TV ausgestattet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: alpetour Gruppenreisen