Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

Irland: Glanzstücke des Westens
Rundreise zu allen Höhepunkten im Westen Irland’s, einschließlich den Cliffs of Moher, der Aran Insel Inishmore und dem Steinkarstgebiet Burren.

Buchungsnummer100305-1305334
Reisedauer9 Tage
Preis abEUR 580,00
Termin, z.B.Feb 2017 (täglich)
Etappenlänge30 - 50 km

Reisebild Tourenverlauf

Die Reise beginnt und endet am Shannon Airport. Sie radeln durch das liebliche County Clare mit seinen sanften Hügeln bis zum Folklorezentrum Doolin, wo Sie die beliebten Cliffs of Moher bestauen können. Die nächste Nacht verbringen Sie auf der vorgelagerten, zu den Aran Islands gehörenden Insel Inishmore mit vielen Zeugnissen der Vergangenheit. Zurück auf dem Festland folgt die Fahrt auf einer der 10 schönsten Küstenstraßen der Welt (laut britischem Automobilkub), bevor Sie einen Abstecher in dem Burren machen können, jenem sagenumwobenen Steinkarstgebiet. Kurz vorm bunten Örtchen Kinvara geht es zurück auf einer flachen Inlandroute mit Sicht auf den Burren bis zur ersten Unterkunft bei Shannon.

Anforderungen: Obwohl nicht sonderlich anstrengend, ist diese Reise nicht für wahre Anfänger geeignet. Im Reiseverlauf gibt es keinen wirklichen Ruhetag, aber einige Tage mit geringer Tagesleistung.
Gepäcktransport ist nicht im Reisepreis enthalten, kann aber für EUR 150 p. P mitgebucht werden.
Reisedauer: 8 Tage
Beste Reisezeit: Das Wetter im Reisegebiet ist als gemäßigt anzusehen. Jeder Monat kann sonnig oder verregnet sein, es ist nicht vorhersagbar und folgt auch nicht dem deutschen Wetter. Vermeiden sollten Sie die ersten beiden August-Wochen, da es dann vor allem im Küstenbereich sehr voll ist.
An- und Abreisepunkt: Newmarket on Fergus nahe Shannon Airport
TIPP: wenn Sie eine Kurztour in wirklich atemberaubender Umgebung suchen, dann sollten Sie auch unsere "Donegal’s Höhepunkte" in Betracht ziehen!

Anreisehinweise

HINFLUG
Die einzigen Direktflüge aus Deutschland zum Anfangsort dieser Radtour, Shannon Airport, gibt es unseres Wissens nur mit Ryanair ab Berlin Schönefeld und Memmingen (Allgäu). Ansonsten geht das nur über Umsteigeverbindungen, meist über London. Die meisten unserer Gäste nehmen einen der zahlreichen Direktflüge nach Dublin und fahren von dort weiter nach Limerick per Bus oder Bahn. Es gibt zahlreiche Abfahrten täglich bis spät Abends, per Bus auch direkt vom Flughafen. Von Limerick fahren regelmäßig Busse zum Flughafen Shannon. Dort nehmen Sie sich ein Taxi, welches Sie in ca. 10 Minuten zur ersten Unterkunft bringt.

RÜCKFLUG
Es gilt dasselbe wie beim Hinflug, nur umgekehrt. Dank Nachtbussen können auch frühe Abflüge erreicht werden.


Reiseverlauf

1.Tag, individuelle Anreise
Vom Flughafen Shannon nehmen Sie sich ein Taxi zur ersten nahen Unterkunft (um 18 EUR) in der Nähe von Newmarket on Fergus. Die Leihräder (sofern gebucht) werden entweder für Sie bereit stehen oder am nächsten Morgen ausgeliefert und für Sie eingestellt werden. Zum Abendessen gehen / radeln Sie in den nahen Ort Newmarket on Fergus oder lassen sich fahren. Ca. 5 km

2.Tag, Newmarket on Fergus - Corofin:
Nach einer kurzen Eingewöhnungsfahrt auf schmalen flachen Sträßchen können Sie das Cragganowen-Projekt besichtigen, ein nett aufgemachtes Museumsdorf. Nur einige km weiter gibt es den nächsten Höhepunkt zu sehen, die Quin Abbey, das am besten erhaltene Franziskaner Kloster Irlands. Nach ein paar "Bodenwellen" können Sie Ihr Mittagspicknick in einem urigen Pub einnehmen. Es geht weiter auf sehr schmalen, einsamen Straßen, bevor Sie unseren Zielort Corofin erreichen, wo 8 Pubs für das seelische Gleichgewicht der 300 Einwohner sorgen. Ca. 52 km

3.Tag, Corofin - Doolin:
Es geht weiter auf einer einsamen Strecke durch das liebliche County Clare. Das erste Etappenziel ist das Marktfleckchen Ennistymon, wo Sie Einkäufe erledigen können. Dann beginnt ein langes Auf und Ab auf clever zusammengestellten Schleichwegen. Der Aufstieg auf 216 m zu den bekannten Cliffs of Moher lohnt sich, denn der Blick auf dieses grandioses Stück Steilküste ist einfach einmalig! Das haben aber inzwischen leider auch andere erkannt. Sie können sich dort Zeit lassen, denn es geht ab dort fast nur noch bergab. Zielort ist der als das Folklorezentrum Irlands angesehene Ort Doolin. Ca. 40 km

4.Tag, Doolin - Inishmore (Aran Islands)
Mit einem kleinen Schiff (ca. 25 EURO, Fremdleistung) geht es auf die Aran-Insel Inishmore . Diese eindrucksvolle, steinige Insel ist eine "Welt für sich", wovon auch die Sprache zeugt: Hier wird (neben englisch) noch Gälisch gesprochen. Nachmittag zur freien Verfügung, zur Erkundung der vielen Zeugnissen der Vergangenheit. 18 km
Unserer Gäste sagen immer wieder, daß man hier eigentlich 2 Nächte verbringen sollte. Wir buchen gerne eine Verlängerungsnacht für Sie.

5.Tag, Inishmore (Aran Island) - Doolin
Morgens noch ist ein Ausflug in die Umgebung möglich, gegen Mittag geht es mit dem Boot zurück nach Doolin. Dort können Sie später noch auf einem nahen ungewöhnlichen Wiesenplateaus unterschiedlich große Steinbälle bewundern, die Tropfsteinhöhle anschauen oder einfach entspannen. Auch heute Abend wird bereits ab ca. 21.30 Uhr in zwei sehr nahen Pubs Live Musik gespielt. Ca. 3 km plus optionale Ausflüge

6.Tag, Doolin - Kinvara:
Heute geht es auf einer der 10 schönsten Küstenstraßen der Welt (laut dem englischen Automobilklub) bis kurz vor Kinvara. Unterwegs besteht die Möglichkeit, auf einem mit der blauen Europa Flagge ausgezeichneten Strand eine Pause einzulegen. Wir empfehlen den Umweg über den Burren, einem furchteinflößenden Stein-Karstgebiet, über das der Eroberer Oliver Cromwell mal gesagt hat: "Zu wenig Bäume, um einen zu erhängen, zu wenig Erde, um einen zu verscharren!" Auf dem Weg liegt der bekannteste Dolmen (Hügelgrab) Irlands, der Poulnabrone Dolmen. Die ganz fitten können später noch einen zusätzlichen Abstecher zu einer kleinen Parfümfabrik machen. Bei schlechtem Wetter bleiben Sie einfach auf der Küstenstraße, durchfahren den Ort Ballyvaughan und sind wenig später am Ziel. Ca. 43 / 56 / 68 km, je nach Option

7.Tag, Kinvara - Newmarket on Fergus:
Richtungswechsel: Es geht jetzt südwärts über einsame Nebenwege immer ganz flach am Rande des majestätisch emporragenden Burren entlang, zurück zur ersten Unterkunft. Unterwegs passieren Sie nur wenige Orte. Ca. 56 km

8.Tag, Abreise:
Nach dem Frühstück geht diese relativ kurze, aber schöne Fahrradtour zu Ende. Abgabe des Leihrades, individuelle Abreise.

Gesamtstrecke je nach Optionen: ca. 209 - 242 km, je nach Optionen. Höhendiagramme sind auf Anfrage erhältlich


Rechtliche Hinweise
- Dies ist eine individuelle Radtour, ohne Reiseleitung
- Mindestteilnehmerzahl: keine, Höchstteilnehmerzahl: 12
- erforderliche Anzahlung bei Buchung: 20 % des Reisepreises, max.250 EUR
- Restzahlung fällig 21 Tage vor Reisebeginn
- Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn

Beste Reisezeit
Schönes Wetter ist in JEDEM Monat möglich; oft ist es das Gegenteil von dem in Deutschland. Jedes Jahr ist der Verlauf anders, eine langfristige Vorhersage ist nicht möglich. Vermeiden Sie nach Möglichkeit die ersten beiden August-Wochen, da es dann vor allem in den Küstenbereichen sehr voll ist.

Hinweis: Die Überfahrten nach und von Inishmore (4. / 5. Tag) sind vor Ort zu zahlen (ca. 35 EURO, Fremdleistung)
Optionen : Sie können die Nacht auf der Aran Insel Inishmore (Tag 4) auch ersatzlos weglassen, um die Reise zu verkürzen, oder auf 2 Nächte verlängern, um noch mehr davon zu sehen.

Das e-Bike kann nicht mit auf die Insel Inishmore (Tag 4) genommen werden. Die dortige Unterkunft befindet sich in Fußreichweite (300 m) vom Hafen. Bei Bedarf können Sie sich am Hafen ein Rad für den Nachmittag mieten.

Sie haben folgende Reisedaten gewählt:

Reiseziel Irland: Glanzstücke des Westens
Rundreise zu allen Höhepunkten im Westen Irland’s, einschließlich den Cliffs of Moher, der Aran Insel Inishmore und dem Steinkarstgebiet Burren.
Veranstalter Green Island Tours
Reiseart individuell
Buchungsnummer 100305-1305334
Beginn Feb 2017 (täglich)
Ende
Reisedauer 9 Tage
Preis ab EUR 580,00
Unterkunftsart Pension
Etappenlänge 30 - 50 km
Teilnehmerzahl x / 12
Kindertauglich ja
Leistungen
  • Spezielles, umfangreiches Reise-Handbuch (über 50 farbige A4 Seiten)
  • 7 vorgebuchte Übernachtungen in ausgesuchten Bed & Breakfast-Häusern mit reichhaltigem Frühstück
  • sehr ausführliche Routenbeschreibung mit vielen Tipps
  • Landkarte
  • telefonische deutschsprachige Notfallhilfe vor Ort
Zusatzkosten / -leistungen
  • Saisonaufschlag 15.7. - 15.8. p.P.: 35 EUR
  • Leihrad inkl. Lieferung & Abholung: 100 EUR
  • e-Bike inkl. Lieferung & Abholung: 200 EUR
  • Gepäcktransport: 150 EUR pro Person (Minimum 2 Pers., 20 % Rabatt ab 3 Personen, Rabatt wird nur gewährt, wenn das Gepäck aller Teilnehmer in einen normalen Pkw passt)
  • Zusatznacht auf der bestehenden Route: 65 EUR plus Saisonzuschlag 5 EUR 15.7.- 15.8.
  • Verlängerungstag Radmiete: 10 EUR (e-Bike 25 EUR)
  • EZZ (Einzelzimmerzuschlag): 175 EUR (EUR 25 pro Nacht)
  • Anreise, Reiseversicherung, Leihrad, Transfers / Eintritte / Ausflüge, die nicht im Reiseverlauf als inkludiert beschrieben sind, Zusatznächte, Einzelzimmerzuschlag, Verpflegung tagsüber, Abendessen, persönliche Ausgaben
Preisnachlässe
  • ab 4 Pers.: 560 EUR
  • ab 6 Pers.: 540 EUR
Region Irland - Clare, Irland - Westküste, Irland (Alle Regionen), Irland - Nationalpark Burren, Irland - Cliffs of Moher, Irland - Wild Atlantic Way, Irland - Burren, Irland - Atlantischer Ozean, Irland - Aran Island, Irland - Doolin

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details
Okt 2017 (täglich) EUR 580,00 Go!
Nov 2017 (täglich) EUR 580,00 Go!
Dez 2017 (täglich) EUR 580,00 Go!
Jan 2017 (täglich) EUR 580,00 Go!
Feb 2017 (täglich) EUR 580,00 Go!
Mrz 2017 (täglich) EUR 580,00 Go!
Apr 2017 (täglich) EUR 580,00 Go!
Mai 2017 (täglich) EUR 580,00 Go!
Jun 2017 (täglich) EUR 580,00 Go!
Jul 2017 (täglich) EUR 580,00 Go!
Aug 2017 (täglich) EUR 580,00 Go!
Sep 2017 (täglich) EUR 580,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.