Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

Mallorcas Ostküste - Hotel Sabina
Sandbuchten und Drachenhöhlen - 8 Tage / 7 Nächte

Buchungsnummer100452-1327281
Reisedauer8 Tage
Preis abEUR 615,00
Termin, z.B.Mai 2017 (täglich)
Etappenlänge30 - 50 km

Reisebild Tourenverlauf

Es gibt es noch, das andere Mallorca: malerisch ruhige Buchten mit türkisblauem Wasser und feinem, weißen Sand; das Fest der Farben, Formen und Gerüche der blühenden Wiesen unter den zahllosen Mandelbäumen; Klöster und Wallfahrtskirchen; Burgen, geheimnisvolle Tropfsteinhöhlen und in der Sonne träumende Fincas - Kleinode im vom Tourismus wenig berührten Hinterland.
Vom Klima verwöhnt, sind die Ebenen und leichten Hügel des Inselinneren und der Ostküste ideal für unsere Radwanderungen geeignet. Kleine Sandbuchten und Pinienbewachsene Felsküsten wechseln sich entlang der Radstrecke mit Windmühlen, Olivenhainen und Mandelbäumen ab.

Charakteristik:
Die einzelnen Tagesetappen zwischen 20 und 50 km sind so gewählt, dass sie für jedermann/frau leicht zu bewältigen sind. Wenige kleine Steigungen sind zu überwinden. Ganz überwiegend asphaltierte Wege. Die Strecken lassen sich individuell verkürzen oder verlängern.


Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Palma de Mallorca
Transfer nach Cala Millor ins Hotel. Die Reiseunterlagen und Mieträder sind im Hotel für Sie bereit. Ein erster Spaziergang entlang der Promenade bietet sich an.

2. Tag: Ausflug ins romantische Städtchen Artà ca. 40 km
Zunächst über Sant Llorenc (Kirche Santa Maria del Bellver aus dem 13. Jahrhundert) durch das malerische Hinterland der Insel. Herrlich angelegte Wege geleiten bis Artà. Zahlreiche Gassen führen den Hügel hinauf, an dem das Städtchen errichtet wurde. Von der Wallfahrtskirche Sant Salvador genießt man einen einmaligen Rundblick auf die umliegende Küste, die Hügellandschaft, die Mandelplantagen und Ölbaumhaine. Zurück sind die Küste und das Hotel bald wieder erreicht.

3. Tag: Ausflug zu den Perlen nach Manacor ca. 50 km
Am Weg liegt Son Carrio; dort sollte die Ensaimades, "das leichteste, luftigste und köstlichste Feingebäck der Balearen-Insel" verkostet werden. Frisch gestärkt sind die leichten Hügel bis Manacor bald geradelt und es bleibt Zeit und Muße das Zentrum der künstlichen Perlenherstellung Mallorcas ausgiebig zu besichtigen. Zurück führt die Strecke auf einsamen, leicht zu radelnden Wegen bis ins Hotel.

4. Tag: Ausflug zum Cap des Pinar ca. 20 km
Eine kurze Etappe führt immer entlang der Küste zum schönen Aussichtspunkt Cap des Pinar. Dieser bietet einen wunderbaren Ausblick auf die Buchten Cala Bona und Cala Millor. Am Rückweg laden gemütliche Cafés in kleinen Häfen zum Verweilen ein. Die dort einkehrenden Fischer wissen bestimmt so manch abenteuerliche Geschichte zu erzählen.

5. Tag: aktive Erholung
Heute steht keine Radetappe auf dem Programm. Wir empfehlen eine kurze Wanderung/Spaziergang zum Punta de n’Amer. Das Naturschutzgebiet unweit des Hotels erstreckt sich für ca. 2 km in Form einer Halbinsel ins Meer. Neben mediterraner Flora und Fauna können der Wehrturm Es Castell de sa Punta de n’Amer und die Höhle Cova de ses Crestes (eine ehemalige Wohnhöhle) besichtigt werden.

6. Tag: Ausflug zu den Höhlen von Artà und zum Cap Vermell ca. 40 km
Zunächst gemütliche Radtour nach Capdepera mit seiner dreieckigen Festung und komplett begehbarer Festungsmauer. Weiter auf verkehrsarmen Nebenstraßen bis Canyamel und zu den Höhlen von Artà. Der imposante Höhleneingang, ca. 50 m über dem Meer gelegen, führt in die größten Tropfsteinhöhlen Mallorcas. Zurück über den Wehrturm Torre del Canyamel und vorbei an Olivenbäumen zum Hotel.

7. Tag: Ausflug Porto Cristo und Punta de s’Estany ca. 40 km
Auf wunderschön angelegten Radwegen durchs Landesinnere zum Aussichtspunkt Punta de s’Estany mit herrlichem Blick über die Küste und das Meer. Weiter entlang der Steilküste in die natürliche Hafenbucht Porto Cristo mit sehenswerter Altstadt und den bekannten Drachenhöhlen, welche sich über 1.700m erstrecken. Vor der Rückfahrt ins Hotel lockt noch ein Sprung ins Wasser, welches hier mit der "Blauen Flagge" für ausgezeichnete Wasserqualität bedacht wurde.

8. Tag: Abreise oder Verlängerung


Anreisetermine:
Saison 1 Anreise täglich: 07.04. - 23.04.2017
Saison 2 Anreise täglich: 24.04. - 24.05.2017 | 01.10. - 22.10.2017
Saison 3 Anreise täglich: 25.05. - 18.06.2017 | 16.09. - 30.09.2017

Preise pro Person in EUR:
Saison 1: 535,-
Saison 2: 615,-
Saison 3: 755,-
Zuschlag Einzelzimmer Saison 1: 155,-
Zuschlag Einzelzimmer Saison 2: 155,-
Zuschlag Einzelzimmer Saison 3: 165,-

Hotels: Hotel Sabina 4**** in Cala Millor

Anreise / Abreise:
- Flughafen Palma de Mallorca
- Der Transfer ab/bis Flughafen ist im Reisepreis enthalten!

Sie haben folgende Reisedaten gewählt:

Reiseziel Mallorcas Ostküste - Hotel Sabina
Sandbuchten und Drachenhöhlen - 8 Tage / 7 Nächte
Veranstalter Eurofun Touristik GmbH
Reiseart individuell
Buchungsnummer 100452-1327281
Beginn Mai 2017 (täglich)
Ende
Reisedauer 8 Tage
Preis ab EUR 615,00
Unterkunftsart Hotel
Etappenlänge 30 - 50 km
Teilnehmerzahl x / x
Kindertauglich ja
Leistungen
  • Übernachtungen im gewählten Hotel
  • Transfer Flughafen - Hotel - Flughafen
  • Frühstücksbuffet
  • Halbpension in Buffetform falls gebucht bzw. inklusive
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Streckenkarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtige Telefonnummern)
  • Benützung der hauseigenen Wellnessanlagen
  • Eigene Ausschilderung
  • Leihradversicherung
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline
Zusatzkosten / -leistungen
  • Leihrad 21-Gang: EUR 80,-
  • Leihrad 7-Gang: EUR 80,-
  • Elektrorad: EUR 170,-
Preisnachlässe
Region Spanien - Balearen, Spanien - Mallorca, Spanien (Alle Regionen), Spanien - Mittelmeer

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details
Okt 2017 (täglich) EUR 615,00 Go!
Mai 2017 (täglich) EUR 615,00 Go!
Jun 2017 (täglich) EUR 755,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.