Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

 

Leider ist ein Fehler aufgetreten: Hier sollten eigentlich die Einzelheiten der von Ihnen gewählten Reise stehen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Reisebild Tourenverlauf

Woran denken Sie, wenn Sie an Frankreich denken? An frisches Baguette, an funkelnden Rotwein, an duftende Lavendelfelder oder an rot-weiß karierte Tischdecken mit köstlichem Flammkuchen? Wir versprechen Ihnen: Nach unseren unvergesslichen Radtouren durch Frankreich werden Sie dieses Land auch noch lieben für seine idyllischen Kanäle, seine romantischen Dörfer und für die vielen abwechslungsreichen Radwege, die Ihnen die schönsten Seiten dieses wunderbaren Landes hautnah zeigen. Ob im Elsass, in der Provence, an der Loire oder am Canal du Midi, ob à droite oder à gauche: Sie entdecken das Herz von Frankreich am besten auf einer unserer Radreisen.

Freuen Sie sich Radtouren durch zwei großartige Landschaften in Südfrankreich! Wer kennt sie nicht - die Provence? Eine Landschaft voller Sonnenlicht, intensiven Farben und eine herrliche Kulturlandschaft, die bereits unzählige Maler in ihren Bann gezogen hat. Und die Camargue? Mit ihren Wildpferden, Flamingos und seltenen Vogelarten ist sie ein einzigartiges Naturerlebnis und allemal eine Radreise wert. Auch Liebhaber von Geschichte, Kunst und Architektur kommen voll auf ihre Kosten! Die meist asphaltierten Radwege verlaufen über kleine Sträßchen und sind dabei teils flach, manchmal auch leicht hügelig, zusätzlich warten zwei Steigungen mit je 5 km.

Entdecken Sie mit Ihrem Reiseleiter die Provence, das Sonnenland Frankreichs. Staunen Sie über fruchtbare Landschaften, die herrliche Mittelmeerküste, über kulturelle Zentren der Antike, über duftende Kräuter und genießen Sie den Flair der provencalischen Lebensart. Diese herrliche Kulturlandschaft hat mit ihrem einzigartigen Licht und den intensiven Farben schon unzählige Maler wie van Gogh, Gauguin, Picasso, Matisse und Chagall angelockt. Neben der großartigen und abwechslungsreichen Landschaft besticht die Provence natürlich auch durch ihre Geschichte, Kunst und Architektur. Berühmte Bauwerke wie der Papstpalast in Avignon (Weltkulturgut), die Arena in Arles und der Pont du Gard (Weltkulturgut) verzaubern ebenso wie die griechisch-römischen Ausgrabungen von Glanum und die mittelalterliche Stadt Les Baux in den Alpillen. Eine Rundtour durch die Camargue (naturgeschützte Sumpflandschaft im Rhônedelta) ist ein weiterer Höhepunkt. Mit etwas Glück entdecken Sie sogar die berühmten rosafarbenen Flamingos und die weißen Pferde, die Wahrzeichen dieser Landschaft.

1. Tag Orange Anreise
Individuelle Anreise nach Orange. Freuen Sie sich auf eine Stadt mit bekannten Baudenkmälern aus der Römerzeit. Das grandiose Theater und der Triumphbogen sind historische Zeugen dieser Epoche. Gemütlich geht es zu in der Altstadt, besticht sie doch mit Ihrem provençalischen Charme, mit kleinen, hübschen Geschäften und Cafés.

2. Tag Orange - Avignon 50 km
Gleich am ersten Radeltag bringt Sie Ihr Reiseleiter in den weltberühmten Weinort Châteauneuf-du-Pape. Selbstverständlich haben Sie Zeit für einen gemütlichen Bummel. Auf Radwegen und fast ohne Autoverkehr erreichen Sie anschließend die Stadt Avignon. Staunen Sie bei einem geführten Stadtrundgang über diese herrliche Stadt. So besuchen Sie unter anderem den Papstpalastes, der zum nationalen Kulturerbe erklärt wurde.

3. Tag Avignon - Arles 55 km
Heute führt Sie Ihr Reiseleiter zunächst nach St. Rémy, einem typischsten Städtchen der Provence. Unter den Schatten spendenden Platanen in den alten Gassen der Altstadt ist das bunte Treiben, die Farbenpracht und die Fülle von Kräuterdüften kaum zu übertreffen. Anschließend wird Ihr Anstieg mit einem tollen Blick auf Les Baux belohnt, das wegen der Lage hoch auf dem Berg und der Festungsruinen auch "Stadt im Fels" genannt wird. Auf ausgesuchten kleinen Wegen und Sträßchen radeln Sie genüsslich nach Arles. Römische Kultur und romanisches Erbe prägen das Stadtbild und die Geschichte von Arles. Arles war die zweitwichtigste Stadt des römischen Imperiums, ist aber auch die Stadt Vincent van Goghs. Freuen Sie sich auf diese Doppelübernachtung.

4. Tag Ausflug in die Camargue 45 km
Halb Meer, halb Land ist die Camargue ein einzigartiger Naturraum mit Brackwasserseen, weiten Salzsteppen, wilden Pferden und den berühmten rosafarbenen Flamingos. Auf kleinen Sträßchen folgen Sie bequem Ihren Reiseleiter in das einmalige Naturgebiet. In Méjanes haben Sie Gelegenheit, mit einer kleinen Eisenbahn die unberührte Natur und mit etwas Glück Flamingos und wilde Stiere zu bewundern. Auf fast autofreien Sträßchen führt der Weg wieder zurück nach Arles, wo am Nachmittag ein geführter Stadtrundgang auf Sie wartet.

5. Tag Arles - Beaucaire/Tarascon 50 km
Durch das Gebiet der so genannten kleinen Camargue führt Ihre heutige Radetappe. Weiße Camargue-Pferde und wilde Stiere säumen den Weg bis St. Gilles. Hier steht natürlich ein Besuch der weltberühmten Abteikirche mit dem romanischen Portal, das zum Weltkulturerbe gehört, auf Ihrem Programm. Durch liebliche Reis- und Weinfelder führt Sie Ihr Reiseleiter zum Etappenziel, die Doppelstadt Beaucaire/ Tarascon.

6. Tag Pont-du-Gard - Uzès 50 km
Durch die Weinberge des Costières-de-Nimes radeln Sie heute zunächst zum Pont-du-Gard, das berühmte Aquädukt aus der Römerzeit, das heute als Weltkulturerbe eingestuft ist. Lassen Sie sich faszinieren von diesem phantastischen Brückenbauwerk. Aromatisch duftende Pflanzen wie Lavendel, Thymian und Rosmarin sind anschließend Ihre Weggefährten in das schmucke Städtchen Uzès, das mit zauberhaftem, mittelalterlichem Charme besticht. Staunen Sie am Nachmittag über den einzigartigen arkadenumsäumten Marktplatz, suchen Sie sich ein nettes Cafe und lassen Sie den Radeltag entspannt ausklingen.

7. Tag Uzès - Orange 55 km
Heute ändert sich nochmals das Landschaftsbild. Ihr Reiseleiter führt Sie durch die von Kermes-Eichen und mediterranen Kräutern bewachsene Hügellandschaft der Garrigue. Doch bald dominieren wieder der Weinanbau und die lieblichen Obstgärten der Provence. Gut gelaunt überqueren Sie den breiten Strom der Rhône, sausen durch die südfranzösische Ortschaft Caderousse und sind so am Nachmittag wieder in Orange.

8. Tag Orange Abreise
Heute nach dem Frühstück endet Ihre schöne Reise in Südfrankreich. Bahnreisende erreichen mit dem TGV jeden Bahnhof in Deutschland bis zum Abend.

 

Leider ist ein Fehler aufgetreten: Hier sollten eigentlich die Einzelheiten der von Ihnen gewählten Reise stehen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis Details
24.05.2014 31.05.2014 EUR 995,00 Go!
07.06.2014 14.06.2014 EUR 995,00 Go!
14.06.2014 21.06.2014 EUR 995,00 Go!
30.08.2014 06.09.2014 EUR 995,00 Go!
06.09.2014 13.09.2014 EUR 995,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.