Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

Altmühl-Radweg: Radel-Urlaub in Bayern.
Sternradtour Donau- und Altmühltal

Buchungsnummer801451-977429
Reisedauer8 Tage
Preis abEUR 454,00
Termin, z.B.Jun 2016 (täglich)
Etappenlänge30 - 50 km

Reisebild Tourenverlauf

Starten Sie zu einer Radreise entlang der faszinierenden Flussläufe von Altmühl und Donau. Lassen Sie sich in Rothenburg o.d. Tauber bei einer Stadtführung mit dem Nachtwächter einstimmen auf historische Sehenswürdigkeiten und kulturelle Erlebnisse. Per Fahrrad entdecken Sie die Schönheit und Vielseitigkeit der Landschaften. An der jungen Altmühl, in einem der wenigen noch existierenden Flussschwimmbäder Deutschlands ist es noch möglich: Baden im Fluss - ohne Verdruss! Genießen Sie einen Nachmittag in der sehenswerten Barock-, Bischofs- und Universitätsstadt Eichstätt, staunen Sie über den 1200 Jahre alten Versuch von Karl dem Großen per Kanal Main und Donau zu verbinden, beobachten Sie die Adler-Flugvorführungen der Falknerei auf der Rosenburg, besuchen Sie per Schiff durch den Donaudurchbruch Kloster Weltenburg und erkunden Sie die Altstadt von Regensburg. All diese Möglichkeiten bietet Ihnen unsere Radreise auf dem Altmühl-Radweg.

Freuen Sie sich auf das ausgezeichnete 1stclass-Hotel Monarch im familiären Kurort Bad Gögging, wo schon die alten Römer kurten. Lassen Sie sich eine Woche lang verwöhnen in einem der 4 Restaurants, 2 Cafés, an der Hotelbar oder im Biergarten: Sie haben die Qual der Wahl, ob ein romantisches Candle-Light Dinner in der eleganten König-Ludwig Stube, zünftige Spezialitäten am knisternden Feuer der rustikalen Kaminstube, exzellente Torten und Kuchen aus der hauseigenen Patisserie oder das täglich wechselnde Schlemmerbuffet. All diese leckeren Kalorien können Sie tagsüber ganz entspannt auf den gut ausgebauten Radewegen entlang der Donau und Altmühl wieder abradeln. So entdecken Sie Kloster Weltenburg, den berühmten Donaudurchbruch, den mittelalterlichen Ort Vohburg, Riedenburg mit der seiner Falknerei und dem Kristallmuseum, Kelheim mit der Befreiungshalle und die UNESCO-Welterbestadt Regensburg. Neben diesen herrlichen Radstrecken durch die von Hopfenfeldern geprägte Hügellandschaft Bayern lockt jeden Tag aber auch der hoteleigenen Wellnessbereich mit Thermal-Innen- und -Außenpool, Sauna & Dampfbad, Solarium & Infrarotkabine. Auch die Zimmer sorgen für Entspannung, denn Sie übernachten in ca. 30 qm großen Komfortzimmern mit Leihbademäntel, Kabel-TV, Telefon, teilweise Fön und Radio.

1. Tag Bad Gögging Anreise
Bad Gögging, das nur 17 km südwestlich von Kelheim liegt, ist per PKW sehr gut zu erreichen. Am Hotel stehen Ihnen kostenfreie Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Falls Sie mit der Bahn anreisen, endet der Zug in Neustadt an der Donau. Genießen Sie heute noch die gute Infrastruktur Ihres Hotels, schwimmen Sie im beheizten Außenpool oder im Hallenbad, relaxen Sie im Wellnessbereich mit angeschlossenem Cosmeticum und lassen Sie schon mal Körper und Seele baumeln.

2. Tag Donauauen 28 - 48 km
Frisch gestärkt erhalten Sie heute morgen Ihre Leihräder. Genießen Sie eine flache Radstrecke durch die Donauauen. Mal direkt entlang der Donau mal etwas abseits durch das schöne Hinterland radeln Sie nach Eining. Dieses Dorf war schon in römischer Zeit besiedelt (etwa 80 n.Chr. bis ins 5.Jahrhundert) und war römischer Militärstandort. Die Grundmauern des Kastell Eining sind noch erhalten. Eining war Endpunkt des Obergermanisch-Raetischen Limes, der heute als Bodendenkmal zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Nach kurzer Besichtigung radeln Sie über Ziegelei zurück zum Hotel (28 km). Sie können heute aber auch zu einer großen Rundtour am linken Donauufer zu den hübschen Orten Irnsing und Pförring starten (48 km).

3. Tag Regensburg 50 km + 5 km Schiff + Bahn
Heute morgen radeln Sie zunächst bis Weltenburg. Freuen Sie sich auf eine herrliche Schifffahrt durch den romantischen Donaudurchbruch nach Kelheim und auf Ihre anschließende Radstrecke über den gut ausgebauten Donauradweg. Genießen Sie eine Pause im sehr schön gelegenen Bad Abbach, ehe Sie per Rad das Zentrum von Regensburg, eine der schönsten Städte Deutschlands, erreichen. Staunen Sie über den prächtigen Dom, die Steinerne Brücke, Porta Praetoria, über das Alte Rathaus, über die vielen Patrizierhäuser und Geschlechtertürme. Die Rückfahrt unternehmen Sie größtenteils bequem per Bahn (Regensburg-Neustadt, Fahrzeit ca. 57 Minuten), nur die letzten Kilometer ab Neustadt rollen Sie im Fahrradsattel zum Hotel zurück.

4. Tag Donauradweg nach Vohburg 39 km
Gemütlich radeln Sie heute auf dem Donauradweg nach Pförring, wo schöne Augebiete und Nebenarme der Donau zu Badeseen gestaltet wurden. Die Donauauen wurden hier von der Europäischen Union wegen ihrer artenreichen Fauna und Flora als FFH-Gebiet unter besonderen Schutz gestellt. Nach gemütlicher Pause rollen Sie weiter bis in den mittelalterlichen Ort Vohburg, der in die deutsche Geschichte als Trauungsort von Agnes Bernauerin mit Herzog Albrecht III. einging. Freuen Sie sich Vohburg, auf das Wahrzeichen der Stadt, das kleine Donautor, auf die drei Stadttore, das Burgtor, auf malerische Gässchen rund um den Burgberg, auf die sehr gut restaurierte Burgmauer, das Pflegschloss, welches seit 2004 wieder in neuem Glanz erstrahlt sowie auf die Pfarrkirche St. Peter. Staunen Sie auch über den halbkreisförmigen Stadtplatz mit der im 13. Jahrhundert erbauten Andreaskirche, die zu einem modernen Rathaus umgebaut wurde. Entdecken Sie auf Ihrer Rückfahrt am südlichen Ufer Schloss Wackerstein, das auf hohen senkrecht abfallenden Kalksteinfelsen malerisch gelegen ist, ehe Sie sich am Abend im Hotel wieder verwöhnen lassen.

5. Tag Ausflug Kloster Weltenburg 31 km
Teils entlang des Flüsschen Abens, teils über den Donauradweg radeln Sie durch das hübsche Städtchen Eining und durch prächtige Auwälder vorbei an Staubing zum berühmten Kloster Weltenburg. Das um 620 durch iroschottische Mönche gegründete Kloster gilt als das älteste Kloster in Bayern. Es liegt idyllisch auf einer Donauhalbinsel am Eingang des Donaudurchbruchs. Freuen Sie sich auf die von den Gebrüdern Asam in den Jahren 1716-1739 erbaute und ausgestaltete Abteikirche, sie zählt zu den Spitzenleistungen des europäischen Barocks. Auch die Klosterbrauerei Weltenburg ist einen Besuch wert. Die 1050 gegründete Klosterbrauerei ist die älteste der Welt und wurde für ihr bekanntes "Barock dunkel" schon mehrmals prämiert und ausgezeichnet. Inmitten der barocken Klosteranlage liegt überdies einer der schönsten Biergärten Bayerns. Nach ausführlicher Besichtigung und gemütlicher Pause radeln Sie anschließend wohlgelaunt auf bekannten Wege zurück zum Hotel.

6. Tag Abendsberg mit Brauereibesichtigung 20-30 km
Auf der ‚Inland-Route’ des Donauradweges, der idyllisch durch Hopfenfelder führt, radeln Sie über Sittling ins schöne Städtchen Abendsberg, das stolz seine historische Innenstadt und Reste der alten Stadtmauer präsentiert. Die geschichtsträchtige und vorbildlich sanierte Altstadt mit ihren prächtigen Bürgerhäusern, der gotischen Pfarrkirche St. Barbara, dem Karmelitenkloster und dem Wahrzeichen der Stadt, dem Maderturm, ist überaus sehenswert. Abensberg ist jedoch nicht nur wegen seines idyllischen Flairs bekannt. Spargel, Bier und Kunst werden hier groß geschrieben. Kosten Sie zwischen Mitte April und Mitte Juni unbedingt das Edelgemüse Spargel, denn es gedeiht hier besonders gut. Freuen Sie sich auf eine Führung durch die Weißbierbrauerei Kuchlbauer, die Bier und Kultur in ihren Mauern vereint. Der 35 m hohe Kuchlbauer Turm der Brauerei wurde nach den Entwürfen des Künstlers Hundertwasser errichtet und ist ein echter Blickfang. Lassen Sie sich während der Brauereiführung die Braukunst näher bringen. Am Ende der Führung testen Sie bei einer Bierverkostung, ob die Brauerei tatsächlich hält, was sie verspricht. Auf Ihrem Rückweg über Heiligenstadt empfehlen wir Ihnen einen Abstecher (+ 10 km) zum Kloster Biburg, denn die Klosterkirche zählt, nachdem sie seit ihrer Einweihung im Jahre 1140 in ihrer baulichen Substanz nahezu unverändert geblieben ist, zu den bedeutendsten romanischen Baudenkmälern Altbayerns.

7. Tag Kelheim 31 km + 2 x Schiff/ sportlich plus Altmühlradweg 32 km
Per Rad und Schiff passieren Sie ein weiteres Mal den Donaudurchbruch. Freuen Sie sich auf das kleine Städtchen Kelheim an der Altmühlmündung in die Donau. Die Brüder Asam hinterließen hier meisterliche Bauwerke im Stil des Barock und König Ludwig I. von Bayern ließ hoch über der Stadt die Befreiungshalle bauen als Gedenkstätte für die siegreichen Schlachten gegen Napoleon. Eine kurze Wanderung (1,3 km) führt Sie hinauf, oder sie nutzen ganz bequem die Ludwigsbahn. Regelmäßig startet der weiß-blaue Minizug an der Schiffsanlagestelle Donau. So gelangen Sie nicht nur mühelos auf den Berg, sondern erfahren unterwegs auch viel Wissenswertes. Genießen Sie den einmaligen Ausblick vom Arkadengang aus (Eintritt inklusive) ehe Sie wieder in die Stadt zurückkehren, wo der schöne Biergarten der Schneider Brauerei lockt. Per Schiff und Rad geht es anschließend zurück zum Hotel. Wer sich für die sportliche Variante entscheidet, biegt ein auf den hervorragenden Altmühltalradweg, der Sie in sehr schöner Fahrt nach Essing bringt. Staunen Sie über den Tatzelwurm, eine 46 m lange Holzbrücke. Sie ist ein vielfach bewundertes historisches Denkmalstück, eine Malerbrücke, eine Fotografierbrücke, ein wahres Zimmermann-Ehrenstück. Schnell sind Sie anschließend in Riedenburg, wo das Kristallmuseum lockt, ein Ort des Zaubers und des Staunens. Auf gleichem Wege rollen Sie entspannt zurück nach Kelheim, per Schiff nach Weltenburg und per Rad ins Hotel.

8. Tag Bad Gögging Abreise
Nach dem Frühstück geben Sie Ihre gebuchten Leihräder ab und nun heißt es Abschied nehmen vom schönen Hotel, den Wellnesseinrichtungen und der Donau.

Anreisetermine: 08.04.2016 - 24.10.2016 täglich

Sie haben folgende Reisedaten gewählt:

Reiseziel Altmühl-Radweg: Radel-Urlaub in Bayern.
Sternradtour Donau- und Altmühltal
Veranstalter Velociped Fahrradreisen
Reiseart individuell
Buchungsnummer 801451-977429
Beginn Jun 2016 (täglich)
Ende
Reisedauer 8 Tage
Preis ab EUR 454,00
Unterkunftsart Hotel
Etappenlänge 30 - 50 km
Teilnehmerzahl x / x
Kindertauglich ja
Leistungen
  • 7 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Komfortzimmer
  • Parkplatz am Hotel
  • Benutzung des Wellnessbereichs mit Hallenbad
  • 3 x Schifffahrt Weltenburg-Kelheim inkl. Rad
  • Bahnfahrt Regensburg-Neustadt inkl. Rad
  • Eintritt Befreiungshalle Kelheim
  • Führung und Verkostung Weißbierbrauerei in Abendsberg
  • Routenbeschreibung & Kartenmaterial
Zusatzkosten / -leistungen
  • Saison-Zuschlag: 24.05.2016 - 28.09.2016 Kat.A: 40.00 EUR
  • HP-Zuschlag 115.00 EUR
Preisnachlässe
  • Single + 1 Kind bis 6 Jahre: 100 % Kinderermäßigung
  • Single + 1 Kind 6-14 Jahre: 50 % Kinderermäßigung
  • Single + 2 Kinder bis 14 Jahre:
  • 100% Kinderermäßigung 1. Kind + 50 % Kinderermäßigung 2. Kind
Region Deutschland - Radweg Altmühl, Deutschland - Rothenburg o.d.T., Deutschland (Alle Regionen), Deutschland - Regensburg, Deutschland - Oberpfalz, Deutschland - Oberbayern, Deutschland - Fränkische Alb, Deutschland - Franken, Deutschland - Donau, Deutschland - Bayern, Deutschland - Altmühl, Deutschland - Tauber, Deutschland - Romantische Straße

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details
Mai 2016 (täglich) EUR 454,00 Go!
Jun 2016 (täglich) EUR 454,00 Go!
Jul 2016 (täglich) EUR 454,00 Go!
Aug 2016 (täglich) EUR 454,00 Go!
Sep 2016 (täglich) EUR 454,00 Go!
Okt 2016 (täglich) EUR 454,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.