Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

Mosel: Versteckt und verträumt.

Buchungsnummer801517-986221
Reisedauer7 Tage
Preis abEUR 449,00
Termin, z.B.Okt 2016 (täglich)
Etappenlänge30 - 50 km

Reisebild Tourenverlauf

Bei dieser Radreise übernachten Sie in kleinen ausgewählten moseltypischen Winzerorten. So erleben Sie das typische Moselleben abseits der großen Touristenströme. Unterwegs auf dem Rad staunen Sie über all die großen und kleinen Sehenswürdigkeiten des Moseltales. Selbstverständlich entdecken Sie auch so bezaubernde Städte wie Bernkastel-Kues, Traben Trarbach und Cochem. Lernen Sie überdies zusätzlich noch die wenig bekannten Seitentäler der Mosel kennen, die mit hervorragenden Radwegen ausgestattet sind und von der Höhe hinab ins Moseltal führen.

1. Tag Trier Anreise
Freuen Sie sich auf Trier, auf so sehenswerte Römerbauten wie die Porta Nigra, das Amphitheater, die Kaiserthermen und die Römerbrücke. Entdecken Sie auf Ihrem Rundgang lebhafte Plätze, schmucke Häuser, das kurfürstliche Palais, den imposanten Dom oder eines der vielen interessanten Museen. (DB Anreise möglich/ Parkplatz, Leihrad am Hotel).

2. Tag Trier-Mehring 24 km
Viel Zeit haben Sie am heutigen Tag, sodass Sie den Vormittag noch in Ruhe in Trier verbringen können. Wer möchte startet jedoch bereits frühzeitig und kann sich auf viele Entdeckungen unterwegs freuen. Legen Sie schon kurz hinter Trier eine Pause ein in Pfalzel. Freuen Sie sich auf ein kleines Moselörtchen mit charmanten Plätzchen und historischen Häusern. Der Kirchplatz wartet sogar mit dem ältesten Steinhaus Deutschlands auf. Auf dem Rad passieren Sie anschließend die Mündung der Kyll in die Mosel. Lassen Sie sich hier zu einem kurzen Abstecher ins Kylltal zur Burg Ramstein (+ 9 km) verführen. Im Moseltal rollen Sie schließlich gemütlich weiter, staunen über den alten Fährturm von Schweich oder über die Rekonstruktion und die die Überreste der römischen Villa Urbana in den Weinbergen von Longuich. Zu sehen ist heute der Ostflügel (Badetrakt) der aus dem Ende des 2. Jahrhunderts stammenden Landvilla. Aber auch Mehring hat neben den gemütlichen engen Moselgassen und den einladenden Winzerhöfen römische Kultur zu bieten. Staunen Sie über die Rekonstruktion und die Überreste der Villa Rustica, einem teilweise wieder aufgebauten römischen Gutshof. Bereits die Römer wussten die angenehmen Seiten des Landlebens zu schätzen und erholten sich in ihren prächtigen Landvillen vom Alltagsstress der nahen Großstadt Augusta Treverorum, dem römischen Trier, das bereits damals mehr als 100.000 Einwohner zählte.

3. Tag Mehring-Lieser 41 km
Berühmte Weinorte bereichern heute Ihre Radreise. Entdecken Sie kurz hinter Leiwen den großen Schriftzug in den Weinbergen, die berühmte Weinlage Trittenheimer Altärchen. Nur kurz über die Moselbrücke und schon sind Sie mitten im Weinort Trittenheim. Einige Kilometer später lockt bereits Neumagen-Dhron, der älteste Weinort Deutschlands. Staunen Sie hier über die Nachbildung des berühmte Steinreliefs "Weinschiff mit fröhlichen Steuermann", das sich mitten im Ort am Straßenrand befindet. Und wieder nur wenige Kilometer später staunen Sie über die römische Kelteranlage kurz vor Piesport. Bummeln Sie durch den Ort, denn hier gibt es eine Vielzahl kleiner entzückender Häuser, in denen meist schon seit uralten Zeiten Wein gekeltert wurde. Freuen Sie sich aber auch auf den heutigen Übernachtungsort, denn Lieser bietet neben schönen und alten Winzerhöfen auch das gründerzeitliche Schloss Lieser, die 1782 erbaute Pfarrkirche und den alten Posthof, ein Häuserensemble aus dem 16.-18. Jahrhundert.

4. Tag Lieser-Bullay 53 km
Ein volles Programm wartet heute auf Sie, denn die beiden berühmten Moselstädtchen Bernkastel-Kues und Traben Trarbach wollen besichtigt werden. Staunen Sie über die Altstadt von Bernkastel-Kues und bummeln Sie gemütlich durch die Gassen. Wie ein Schmuckstück präsentiert sich der etwas abschüssige Marktplatz mit seinen stattlichen Fachwerkhäusern. Sie wollen mehr entdecken? Leihen Sie sich am Tourismusbüro doch einen Audio-Guide. Er unterhält Sie 3 Stunden lang mit spannenden Geschichten, Anekdoten und viel wissenswerten über Bernkastel-Kues. Nach gut 20 km im flachen Moseltal empfängt Sie anschließend das imposante Stadttor von Traben-Trarbach. Genießen Sie den Flair und Charme des Städtchens, staunen Sie über die architektonische Kostbarkeiten, über Jugendstil und Belle Epoque. Auch ein Besuch des Weinmuseums ist empfehlenswert, ehe Sie sich wieder auf die Räder schwingen. Legen Sie unbedingt noch eine Pause ein in Enkirch, gilt es doch als Schatzkammer Rheinischen Fachwerkbaus. Bummeln Sie durch den kleinen Ort, achten Sie auf die wunderschön geschnitzten Straßenschilder und herrlichen Fachwerkbauten. Durch das berühmte Weinanbaugebiet Zeller Schwarze Katz radeln Sie anschließend genüsslich nach Bullay.

5. Tag Bullay-Pommern 38 km
Den engen und weiten Moselschleifen folgend radeln Sie heute gemütlich durch das Moseltal. Entdecken Sie das wildromantische Städtchen Beilstein, das von vielen Moselgästen als der schönste und romantischste Moselort gesehen wird. Schnell wird bei einem Rundgang klar, warum der Ort schon bei vielen Spielfilmen als Filmkulisse diente. Und noch ein Highlight wartet heute auf Sie: Cochem lockt mit sehenswerter Altstadt und romantischer Reichsburg. Staunen Sie über die hoch auf dem markanten Bergfried thronenden Burg und über nadelspitze Wehrtürmchen in unterschiedlichsten Größen. Nehmen Sie teil an einer Burgführung, suchen Sie sich ein nettes Cafe in der Altstadt oder entfliehen Sie mit der Sesselbahn in luftige Höhe hinauf zu einem der schönsten Aussichtspunkte über Cochem. Freuen Sie sich auf Pommern, denn es gehört zu den ältesten Weindörfern an der Mosel. Historische Funde weisen eine Besiedlung durch die Kelten schon vor über 2000 Jahren nach. Die Römer kultivierten den Weinbau und bauten Südfrüchte an. Von ihnen hat das Weindorf Pommern seinen Namen: POMARIA - der Früchtegarten.

6. Tag Pommern-Koblenz 40 km
Am Vormittag lockt ein Abstecher (8 km) zur mittelalterlichen Burg Eltz, eine der schönsten und besterhaltenen Burgen Deutschlands. Wundervoll romantisch gelegen und eingebettet in eine ursprüngliche Natur, wirkt sie wie ein wahr gewordenes Märchenschloss, einladend und majestätisch zugleich. Nehmen Sie an einer informativen Burgführung teil, entdecken Sie die Schatzkammer und genießen Sie den herrlichen Ausblick. Anschließend radeln Sie zurück zum Mosel-Radweg. Dieser präsentiert Ihnen stolz auf seinen letzten Kilometern noch einmal typisch moselländische Weinorte wie Kobern-Gondorf und Winningen. In Koblenz am Deutschen Eck mündet die Mosel in den Rhein und so verbringen Sie den heutigen Abend Ihrer Radtour sowohl an der Mosel als auch am Rhein.

7. Tag Koblenz Abreise
Nach dem Frühstück endet heute Ihre schöne Radtour. Mit der Bahn haben Sie ab Koblenz Hbf sehr gute Verbindungen in alle Richtungen. Für alle, die nach Trier zurück möchten, empfehlen wir unseren praktischen Rücktransfer-Service, der Sie mit Gepäck und Privaträdern vom Hotel in Koblenz zurück zum Starthotel bringt. Abfahrt ist immer morgens um 09.00 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden, Vorreservierung erforderlich.
Plus Zusatzprogramme

Ergänzen Sie diese kleine aber feine Moselreise mit hochinteressanten Zusatzprogrammen:

Plus Trier:
Zusatzübernachtung in Trier, Stadtführung Trier, Eintritt Kaiserthermen

Plus Mehring 70 km:
Zusatzübernachtung in Mehring, Bahnfahrt Ehrang-Kyllburg, Radtour Kylltal-Radweg

Plus Lieser 55 km:
Zusatzübernachtung in Lieser, Transfer nach Daun, Radtour auf dem Maare-Mosel Radweg

Plus Bullay 50/ 60 km:
Zusatzübernachtung in Bullay, Transfer nach Kelberg oder Nürburg, Radtour auf der Vulkan-Rad-Route Eifel

Plus Pommern 38 km:
Zusatzübernachtung in Pommern, Radtour zur Burg Eltz inklusive Besichtigung

Plus Koblenz 40 km:
Zusatzübernachtung in Koblenz, Seilbahnfahrt über den Rhein zur Festung Ehrenbreitstein, Schifffahrt zur Loreley, Radtour auf dem Rheinradweg von St.Goar nach Koblenz

Anreisetermine: 23.04.2016 - 15.10.2016 täglich

Preise (Pro Person)
im DZ: Kat.B: 449,00 EUR
im EZ: Kat.B: 574,00 EUR
Tourenrad: 60,00 EUR
Tandem: 120,00 EUR
Elektrorad: 160,00 EUR

Saison-Zuschlag:
14.05.2016 - 19.08.2016
Kat.A: 20,00 EUR
Saison-Zuschlag:
14.05.2016 - 19.08.2016
Kat.B: 15,00 EUR
Saison-Zuschlag:
20.08.2016 - 30.09.2016
Kat.A: 80,00 EUR
Saison-Zuschlag:
20.08.2016 - 30.08.2016
Kat.B: 55,00 EUR

Buchbare Zusatzleistungen (Pro Person)
Plus Trier 59,00 EUR
Plus Mehring 69,00 EUR
Plus Lieser 69,00 EUR
Plus Bullay 89,00 EUR
Plus Pommern 60,00 EUR
Plus Koblenz 75,00 EUR
Rücktransfer nach Trier (tägliche Abfahrt um 9 Uhr) 40,00 EUR

Sie haben folgende Reisedaten gewählt:

Reiseziel Mosel: Versteckt und verträumt.

Veranstalter Velociped Fahrradreisen
Reiseart individuell
Buchungsnummer 801517-986221
Beginn Okt 2016 (täglich)
Ende
Reisedauer 7 Tage
Preis ab EUR 449,00
Unterkunftsart Hotel
Etappenlänge 30 - 50 km
Teilnehmerzahl x / x
Kindertauglich ja
Leistungen
  • 6 Übernachtungen in Hotels auf nationalem 3***-Niveau und guten Gasthäusern
  • Rundum-Sorglos-Service:
  • Übernachtung mit Fru¨hstu¨ck
  • Zimmer mit D/Bad/WC
  • Gepäcktransport
  • Radwanderkarte mit eingezeichneter Route
  • Detaillierte Routenbeschreibung
  • Tipps zur Reisevorbereitung
  • Touristische Informationen
  • 24h Rund um die Uhr Service
Zusatzkosten / -leistungen s. Reisebeschreibung
Preisnachlässe
  • 25% Ermäßigung für Kinder unter 14 Jahren im Zimmer zweier Vollzahler
  • 15% Ermäßigung für Kinder unter 14 Jahren im eigenen Zimmer
Region Deutschland - Trier, Deutschland - Rhein, Deutschland (Alle Regionen), Deutschland - Rheinland-Pfalz, Deutschland - Mosel, Deutschland - Koblenz, Deutschland - Eifel, Deutschland - Cochem

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details
Sep 2016 (täglich) EUR 449,00 Go!
Okt 2016 (täglich) EUR 449,00 Go!
Mai 2016 (täglich) EUR 449,00 Go!
Jun 2016 (täglich) EUR 449,00 Go!
Jul 2016 (täglich) EUR 449,00 Go!
Aug 2016 (täglich) EUR 449,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.