Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

Radreise Andalusien - Natur und Kultur in Spanien
10 Tage Rad-Rundreise Spanien entlang der Via Verde Luque - Cordoba - Sevilla - Rota - Ronda (285 Radkilometer)

Buchungsnummer801778-1063293
Reisedauer10 Tage
Preis abEUR 1.890,00
Termin, z.B.01.10.2016
Etappenlänge30 - 50 km

Reisebild Tourenverlauf

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse Radreisen in Andalusien.

∑ Erkunden Sie das südliche Spanien mit dieser Radreise und erleben Sie Kultur, Natur, Radfahren und kulinarischen Genuss im Süden von Spanien! Es erwartet Sie eine einmalige Kombination.
∑ Sie wohnen in besonderen, ausgewählten, kleineren Hotels mit ganz viel Charme und spanischer Leidenschaft.
∑ Sie radeln entlang der Via Verde auf umgebauten Bahntrassen!

Andalusien ist die südlichste autonome Gemeinschaft des Königreiches Spanien und steht wie der bekannte spanische Flamenco für Temperament und Leidenschaft. Die Natur ist geprägt von ockerfarbenen, kargen Landschaften, über saftig grüne Hügellandschaften, blaues Meer, schroffen Berglandschaften, stolzen Kathedralen, glänzenden maurischen Bauwerken und stillen, weißen Dörfern. Entlang der sehr gut ausgebauten ehemaligen Bahnstrecken führen die Via Verdes durch die atemberaubende Landschaftsvielfalt. Aufgrund des meist ebenen Streckengefälles sind diese Radstrecken von leichter Anforderung. Die Via Verdes führen mitten durch die imposante Bergwelt, durch Tunnel und über Viadukte mit tiefgreifenden Schluchten. Erleben Sie dieses grandiose Raderlebnis unter spanischer Sonne!
Schwierigkeitsgrad: Stufe 2 moderat

Bei dieser Radreise handelt es sich um eine Radwanderreise und nicht um eine Sportradreise. Mit normaler Kondition sind die Strecken gut zu bewältigen. Die 5 Radtouren entlang der Via Verdes, den umgebauten Bahntrassen, sind leichte Radtouren mit wenig Gefälle und festen Untergrund. Die anderen zwei Radtouren führen auf wenig befahrenen Straßen und Nebenwegen auf festem Untergrund.

1. Tag: Anreise
Sie fliegen ab Deutschland nach Malaga. Wenn die Reisegruppe vollständig ist, fahren Sie mit dem Bus zum Hotel nach Alcaudete (ca. 2 Stunden). Nach dem Check in im Hotel und einer Erfrischungspause besprechen Sie gemeinsam mit der Reisebegleitung bei einem Begrüßungsgetränk die weiteren Tage und Radtouren. Anschließend gibt es das Abendessen im Hotel. (Abendessen/Übernachtung)

2. Tag: Via Verde de la Subbetica: Lucena - Alcaudete
(50 Radkilometer, Anforderung leicht)
Nach dem Frühstück im Hotel bringt Sie der Bus mit den Rädern nach Lucena, was circa 40 km von Luque entfernt ist. In der Kleinstadt am Ortsausgang beginnt Ihre erste Radstrecke, die Via Verde de la Subbetica. Genießen Sie die abwechslungsreichen Landschaftsblicke auf dem gut ausgebauten, festen Radweg. Links auf Ihrem Weg sehen Sie die zahlreichen Olivenhaine, rechts betrachten Sie die wechselnde Landschaft des Naturgebietes der Sierra de la Subbetica mit ihren schroffen Berglandschaften. Nach den ersten 10 Kilometern erreichen Sie den Bahnhof von Cabra. Bei einer kleinen Pause können Sie die hier ausgestellte alte Lok und die Wagons besichtigen. Weiter radeln Sie durch den Naturpark de la Subbetica mit immer faszinierenden Ausblicken. Zu Mittag stärken Sie sich beim Picknick im Grünen und genießen die Stille der wunderschönen Natur. Nach 50 Radkilometern beenden Sie die heutige Radtour direkt am Hotel in Alcaudete. Das heutige Abendessen nehmen Sie im Restaurant im Hotel ein. (Frühstück/Picknick/Abendessen)

3. Tag: Via Verde del Alceite: Jaen - Alcaudete - Luque
(50 Radkilometer, Anforderung leicht)
Gut gestärkt fahren Sie nach dem Frühstück mit dem Bus nach Jaen, wo Sie auf die Räder steigen und die heutige Radtour auf der Via Verde del Alceite beginnen. Auch auf dieser Via Verde radeln Sie ohne große Anstrengungen auf befestigten Untergrund mit leichtem Gefälle. Die Via Verde del Alceite - der ehemalige Olivenölzug - führt am Rande von drei kleineren Städten hindurch, entlang einer grünen Landschaft mit tausenden Olivenbäumen. Merkmal dieses Radweges ist eine alte Kulturlandschaft mit grandiosen Metallviadukten über schroffen Flusstälern. Auf der Strecke laden zahlreiche Pausenplätze zum Verweilen und Genießen ein. Das Picknick wählen wir je nach Belieben an einen der zahlreichen Rastplätze mit Blick auf die unendlich scheinenden Olivenhaine. Ende der Radtour ist heute wieder das Hotel, direkt an der Radstrecke gelegen. Nachdem Sie die den ehemaligen Weg des Olivenölzuges geradelt sind, erfahren Sie bei einer Besichtigung eines kleinen Familieunternehmes alles über die Olivenölherstellung mit anschließender Verkostung. Das Abendessen nehmen Sie in einem Restaurant in Luque ein. (Frühstück/Picknick/Abendessen/Übernachtung)

4. Tag: Cordoba per Rad und die Via Verde de la Camponia
(35 Radkilometer, Anforderung moderat)
Früh am Morgen reisen Sie gepackt mit Ihrem Reisegepäck mit dem Bus nach Cordoba. Gegen 09:00 Uhr beginnen Sie die geführte Stadtbesichtigung in der nach Sevilla bedeutendsten Stadt Andalusiens. Genießen Sie jetzt noch die morgendliche Stille, bevor in den eng gewundenen Gassen das quirlige Leben erwacht. Sie sehen unter anderem die Brücke Puente Romano, welche über den Fluß Guadalquivir führt, die Juderia, das Herzstück Cordobas und natürlich die fantastische Mezquita. Anschließend haben Sie noch Zeit für Ihre individuellen Entdeckungen der historischen Altstadt. Die Mittagspause verbringen Sie in Cordoba. Am frühen Nachmittag fahren Sie mit dem Bus an den Stadtrand, zum Beginn der Via Verde de la Camponia. Diese Via Verde führt Sie über grüne Wiesen, durch eine leichte Hügellandschaft. Anfangs geht der befestigte, teils etwas steinige Radweg leicht bergauf, was aber zum Schluss mit leicht abfallendem Gelände belohnt wird. Nach 35 Kilometern endet die heutige Radtour und Sie fahren mit dem Bus zu Ihrem Hotel in Cordoba. Gemeinsames Abendessen im Restaurant. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

5. Tag: Sevilla
Heute ist Radlerpause. Mit dem Bus fahren Sie in die andalusische Hauptstadt nach Sevilla. Bei einem Stadtrundgang mit einem örtlichen Reiseleiter lernen Sie Sevilla mit seinen Sehenswürdigkeiten, wie der Kathedrale Santa María de la Sede, dem jüdischen Stadtviertel und dem ausgedehnten Maria-Luisa-Park mit dem berühmten, halbkreisförmigen Plaza de Espana kennen. Abschließend haben Sie noch ausreichend Zeit für Ihre eigenen Erkundungen oder Sie schließen sich gern Ihrer Reisebegleitung an. Am frühen Abend fahren Sie mit dem Bus in Ihr Strandhotel an der Costa de la Luz. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

6. Tag: Nationalpark Donana - Bodega - Freizeit am Strand
(52 Kilometer, Anforderung leicht)
Heute lernen Sie den Nationalpark Donana, Spaniens wichtigstes Feuchtgebiet kennen. Der Nationalpark Donana besitzt eine vielfältige Fauna und ist Lebensraum vieler seltener Vogel- und Säugetierarten. Am Morgen fahren Sie mit dem Bus bis Trebujena, wo Ihre heutige Radtour beginnt. Auf kleinen, wenig befahrenen Nebenstrassen radeln Sie circa 20 Kilometer im Donana Nationalpark. Mit etwas Glück beobachten Sie die überwinternde Zugvögel oder andere Tiere. In Sanlucar besichtigen Sie eine typisch spanische Bodega und verkosten den Sherry. Anschließend können Sie selbst entscheiden, ob Sie bis die circa 32 Kilometer bis zum Hotel radeln oder mit dem Bus fahren. Den restlichen Tag genießen Sie am Strand direkt an Ihrem Hotel. Wagen Sie einen Sprung in den kühlen Atlantik oder spazieren Sie am endlosen Sandstrand. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung).

7. Tag: Radtour in der Sierra de la Grazalema
(35 Kilometer, Anforderung anspruchsvoll)
Am Morgen verlassen Sie die Küste und fahren in die Bergwelt um Ronda, in die Sierra de la Grazalema. Am Bergdorf Benaocaz beginnen Sie die heutige Radtour. Durch grüne Täler umgeben von der romantischen Berglandschaft radeln Sie durch den bekannten Kork- und Steineichenwald. Genießen Sie die vielfältige Flora und Fauna dieses Gebietes. Mit ausreichend Zeit und den Bus im Hintergrund radeln Sie bergauf und bergab, bevor Sie dann mit dem Rad zum Hotel hinab rollen. Mitten in der reizvollen Landschaft mit weit schweifenden Ausblicken liegt Ihr Hotel Cortijo Salinas. Hier haben Sie ausreichend Zeit für Ruhe und Erholung. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

8. Tag: Ronda
(27 Kilometer, Anforderung anspruchsvoll)
Am späten Vormittag fahren Sie mit dem Bus und den verladenen Rädern in die typisch andalusische Kleinstadt Ronda. Ronda gilt als Wiege des Stierkampfes und ist vor allem durch die fantastische Lage ein absolutes Muss einer Andalusienreise. In Stadtrand von Ronda beginnt Ihre heutige Radtour, welche Sie erst bergauf, dann aber absteigend durch spektakuläre Landschaften mit atemberaubenden Ausblicken führt. Wer nicht bergauf radeln möchte, fährt mit dem Bus zum höchsten Punkt und radelt von dort bergab. Nach circa 27 Radkilometern erreichen Sie das weiße Dorf El Burgo und beenden die Radtour. Auf der Rückfahrt mit dem Bus zum Hotel stoppen Sie noch zum Picknick mitten in der schroffen Bergwelt. Zurück im Hotel haben Sie Zeit für eine Siesta oder eine Erfrischung im Pool. Am zeitigen Abend fahren Sie mit dem Bus nach Ronda und lernen die Stadt bei einem geführten Stadtrundgang näher kennen. Das Abendessen nehmen sie heute in einem Restaurant in Ronda ein. (Frühstück/Picknick/Abendessen/Übernachtung)

9. Tag: Olvera - Via Verde de la Sierra - Ronda
(36 Radkilometer, Anforderung leicht)
Das heutige Frühstück genießen Sie auf der überdachten Terrasse mit grandiosem Ausblick auf den nahe gelegen See und die Berge. Der Bus bringt Sie am Morgen in die historische Altstadt Olvera. Schon von Weitem sehen Sie die erhabene Burg und die weißen Häuser, welche imposant am Berg gelegen sind. Sie fahren zum umgebauten Bahnhof von Olvera. Hier startet die Via Verde de la Sierra mit einem ebenso gut ausgebauten Radweg. Mitten durch die hohen Berglandschaften radeln Sie genussvoll auf der ehemaligen Bahntrasse und passieren dabei 30 Tunnel und mehrere Viadukte. Ein einmaliges Raderlebnis! Nach 36 leichten Radkilometern erreichen Sie den "Bahnhof" in Puerto de la Serrano. Der Bus chauffiert Sie danach zurück zum Hotel, wo Sie die Ruhe des Hotels oder die schöne Spa-Anlage nutzen können. Am letzten Abend verwöhnt Sie das Hotel mit einem sehr schmackhaften BBQ Essen. (Frühstück/Picknick/Abendessen/Übernachtung)

10.Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen transferiert und treten mit schönen Erinnerungen Ihre Heimreise an. (Frühstück)

Informationen
Mindestteilnehmer: 15 Personen bei einer Absagefrist bis spätestens 8 Wochen vor Reisebeginn
Maximalteilnehmer: 20 Personen
Für das Leihrad bitten wir Sie, Ihre Körpergröße anzugeben.
Die Mitnahme Ihres eigenen Rades ist möglich! Abholung Ihres Rades dann ca. 3 Tage vor Abreise gegen Aufzahlung.
Möglichkeiten für eine individuelle Mittagsverpflegung/Lunchpakete sind täglich gegeben.

Haustür-Transfer-Service
Für eine entspannte Anreise bieten wir Ihnen die Abholung/Rückbringung von/zu Ihrer Haustür an. Dieser Service ist je nach Postleitzahl-Gebiet für
40 EUR - 100 EUR zubuchbar.

Sie haben folgende Reisedaten gewählt:

Reiseziel Radreise Andalusien - Natur und Kultur in Spanien
10 Tage Rad-Rundreise Spanien entlang der Via Verde Luque - Cordoba - Sevilla - Rota - Ronda (285 Radkilometer)
Veranstalter Eberhardt TRAVEL
Reiseart geführt
Buchungsnummer 801778-1063293
Beginn 01.10.2016
Ende 10.10.2016
Reisedauer 10 Tage
Preis ab EUR 1.890,00
Unterkunftsart Hotel
Etappenlänge 30 - 50 km
Teilnehmerzahl 15 / 20
Kindertauglich nein
Leistungen
  • 7 geführte Radtouren
  • Radtour auf der via verde de la subbetica (50 Kilometer)
  • Radtour auf der via verde del aceite (50 Kilometer)
  • Radtour auf der via verde de la camponia (35 Kilometer)
  • Radtour im Donana Nationalpark und entlang der via verde Costa Ballena (52 Kilometer)
  • Radtour in der Sierra de la Grazalema (35 Kilometer)
  • Radtour in der Sierra de la Ronda (27 Kilometer)
  • Radtour auf der via verde de la sierra (36 Kilometer)
  • Eberhardt-Leihrad
  • Bodega-Besichtigung und Weinverkostung in Sanlucar
  • geführte Stadtrundgänge in Cordoba, Ronda und Sevilla mit Deutsch sprechender, örtlicher Reiseleitung
  • Besichtigung Olivenanbau
  • Flüge ab/an Berlin oder Frankfurt/Main, Stuttgart, Hamburg, Wien, Zürich nach / von Malaga (weitere Flughäfen buchbar)
  • Transfers Malaga - Hotel - Malaga
  • Begleitbus mit Radanhänger während der gesamten Radreise
  • 3 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Apartementos Rural Via Verde del Aceite
  • 1 Übernachtung im 3-Sterne-Hotel Hacienda Posade de Vallina
  • 2 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Playa de la Luz
  • 3 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Cortijo Salinas
  • 9 x Frühstück vom Buffet
  • 9 Abendessen im Hotel oder Restaurant
  • 5 x Picknick während der Radtouren
Zusatzkosten / -leistungen
  • EZ-Zuschlag
  • Elektro-Leihrad BSL EHT-EBIKE 200 EUR
  • Besuchen Sie Dresden vor und/oder nach Ihrer Reise! Gern beraten wir Sie dazu und buchen Ihren Aufenthalt in Dresden.
Preisnachlässe
Region Spanien - Cordoba, Spanien - Ronda, Spanien (Alle Regionen), Spanien - Nationalpark Donan, Spanien - Sevilla, Spanien - Cadiz, Spanien - Andalusien, Spanien - Mittelmeer, Spanien - Malaga

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details
22.04.2016 01.05.2016 EUR 1.938,00 Go!
01.10.2016 10.10.2016 EUR 1.890,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.