Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

Radreise in Italien - Vom Gardasee bis Venedig
10 Tage Rundreise mit Gardasee - Arco - Limone - Garda - Verona - Vicenza - Abano Terme - Venedig - Golling (235 Radkilometer)

Buchungsnummer801781-1063358
Reisedauer10 Tage
Preis abEUR 1.278,00
Termin, z.B.23.09.2016
Etappenlänge30 - 50 km

Reisebild Tourenverlauf

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse Radreisen in Nord-Italien.

∑ Sie beginnen Ihre Radreise am Nordufer des Gardasees und genießen den typischen Zitronenlikör aus Limone in einem Zitronengarten.

∑ Lernen Sie Verona, die Stadt von Romeo und Julia, bei einer Stadtführung kennen und entdecken Sie die malerischen Gebäude der schönen Altstadt!

∑ Nach einer erlebnisreichen Rad-Tour durch den Norden von Italien erreichen Sie die Lagunenstadt Venedig an der Adriaküste!

Wein - Palazzi - Gondoliere! Mit diesen Worten lässt sich diese einzigartige Radreise vom Gardasee in die Lagunenstadt Venedig näher beschreiben. Sie starten am größten See Italiens. Irgendwo, weit hinter dem Horizont, warten Venedig und das Meer auf Sie! Doch bevor Sie dort ankommen, gilt es der Versuchung zu widerstehen. Viele attraktive Landschaften und Städte werden Sie auf Ihrer Fahrt zum Verweilen einladen: Verona, Vicenza und Padua und natürlich der Gardasee, den Sie bei einer Schifffahrt näher kennenlernen. Entspannen Sie beim Bad in den Thermalbädern von Abano Terme und in urigen italienischen Restaurants. Und dann, irgendwann, sehen Sie das Meer! Venedig. Die auf Pfählen erbaute Stadt. Dem Zauber der Stadt werden auch Sie sich nicht entziehen können. Und dennoch: Der Weg ist das Ziel!

Schwierigkeitsgrad: Stufe 2 / moderat
Die Strecke vom Gardasee bis nach Venedig ist flach bis leicht hügelig. Einzig anstrengendes Stück sind die Monte Berici, die aber mit guter Kondition zu meistern sind. Die Etappen werden meist auf gut ausgebauten Wirtschaftswegen und Nebenstraßen befahren. Aufgrund fehlender Radwege sind leider manche Streckenabschnitte auf mäßig befahrenen Straßen unvermeidlich. Sie haben den Begleitbus stets dabei. Wenn Sie eine Etappe nicht mit dem Rad fahren möchten, können Sie diese gerne mit dem Bus fahren.

1. Tag: Anreise an den Gardasee
Nachdem am Morgen Ihre Räder im Eberhardt-Radanhänger verstaut sind, fahren Sie vorbei an Nürnberg und München und über den Brennerpass an den größten See Italiens - an den Gardasee. Hier beziehen Sie Ihr 3-Sterne-Hotel "Alberello" in Riva del Garda. Beim gemeinsamen Abendessen lernen Sie Ihre Radgruppe näher kennen und stimmen sich auf die bevorstehende Reise ein. (Abendessen/Übernachtung)

2. Tag: Sarcatal - Mit dem Rad ins Tal der Seen
(30 Radkilometer, 340m Anstieg, 160m Abstieg, moderat)
Von der Nordspitze des Gardasees aus erstreckt in Richtung Trento ein breites, üppiges Tal, in dem Oliven und Wein gedeihen - das Sarcatal. Eingefasst von den Trentiner Bergen findet man hier einen der schönsten Radwanderwege der Region. Ein hervorragend ausgebauter Radweg führt vom Gardaseeufer bei Torbole durch Olivenhaine und Weinberge in das wunderhübsche Städtchen Arco und weiter, vorbei an Burgen und den Ortschaften Dro und Drena, in das Tal der Seen. Weiter geht die Fahrt zum alten Wasserkraftwerk von Fies. Hier beginnt das eigentliche Tal der Seen mit dem romantischen Lago di Toblino und einem Kastell aus dem 12. Jahrhundert. Ein schöner Ort um diese Radtour ausklingen zu lassen. Der Bus holt Sie ab und Sie fahren nach Riva zurück. Hier unternehmen Sie eine Schifffahrt nach Limone und besuchen einen Zitronengarten, in dem Sie den typischen Limoncello probieren. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

3. Tag: Auf dem Etsch-Radweg nach Verona
(50 Radkilometer, 220m Anstieg, 230m Abstieg, moderat)
Der Bus bringt Sie nach Garda am Ostufer des Gardasees. Hier beginnt Ihre heutige Radetappe wird von einer wunderschönen Landschaft geprägt. Am Wegesrand wird alles angebaut, was schmeckt: spritzige Weißweine, saftige Pfirsiche, süße Melonen und sogar Kiwis begleiten Sie durch das leicht hügelige Land bis nach Verona. Hier werden Sie schon von Ihrem örtlichen Stadtführer empfangen und lernen die Stadt von Romeo und Julia näher kennen. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die Arena, den Palazzo Baribieri, das Haus von Julia, die vielen Plätze und die malerischen Gebäude der schönen Altstadt bleiben Ihnen dabei nicht verborgen. Natürlich haben Sie dann noch Zeit zur freien Verfügung für eigene Erkundungen. Anschließend beziehen Sie Ihr Hotel und essen gemeinsam zu Abend. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

4. Tag: Verona - Vicenza
(75 Radkilometer, 510m Anstieg, 530m Abstieg, moderat)
Ihre heutige Etappe beginnt zunächst auf flachen Radwegen. Sie erreichen Soave, eine von Stadtmauern umgebene Stadt, die zur Zeit der Langobarden entstanden ist. Die typischen Merkmale einer mittelalterlichen Stadt sind an den historischen Gebäuden der Innenstadt zu erkennen, aber auch an der majestätischen Scaliger-Burg mit ihren Mauern und Türmen. Die Stadt ist von gepflegten Weinbergen umgeben, wo der hochwertige Soave-Weißwein hergestellt wird und kann mit vielen landwirtschaftlichen und Weinbaubetrieben sowie eleganten Gasthöfen aufwarten, wo man Wein und typische Gastronomie genießen kann.
Sie nehmen Ihre Fahrt wieder auf, fahren durch Monteforte d’Alpone am Fuße der Monti Lessini und kommen in die Gegend von Vicenza, in die Ebene, die das Voralpengebiet von
den Berici-Hügeln trennt. Nach Montebello ragen zwei Burgen vor Ihnen in den Himmel, die im Volksmund als Burg der Julia (Castello della Bellaguardia) und des Romeo (Castello della Villa) bezeichnet werden. Hier spielte sich die legendäre Geschichte ab, die Shakespeare zu seiner berühmten Tragödie inspirieren sollte. Sie nähern sich Vicenza über die Straßen nach Brendola am Fuße der Berici-Hügel. In der Umgebung sehen wir immer öfter venezianische Villen, eine Art Vorgeschmack auf die Meisterwerke des Palladio in der Stadt selbst. Einen herrlichen Blick haben Sie von der Anhöhe des Berico auf die Stadt Vicenza, in der Sie heute übernachten. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

5. Tag: Vicenza - Abano Terme
(45 Radkilometer, 120m Anstieg, 140m Abstieg, moderat)
Zahlreiche venezianische Villen liegen an der Ausfahrt von Vicenza, wie z. B. die Villa Rotonda. Entlang des Bacchiglione führt Sie der Weg nach Abano Terme, ein seit über 2000 Jahren geschätztes Thermalwasser-Urlaubsziel in Italien. Hier haben Sie am Nachmittag ausreichend Zeit, das Heilbad in den Euganeischen Hügeln zu genießen. Gönnen Sie sich ein Bad im ältesten Thermalzentrum Europas oder genießen Sie einen italienischen Cappuccino an der Piazza Fontana oder in den Giardini del Montirone. Heute übernachten Sie hier in Abano Terme. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

6. Tag: Abano Terme - Venedig
(50 Radkilometer, 70m Anstieg, 80m Abstieg, leicht)
Ihr Ziel Venedig ist um Greifen nah! Meist durch den leichten Wind angetrieben, radelt es sich leicht ans Meer. Die venetianische Landschaft ist heute geprägt von Wiesen und Feldern. Am Nachmittag erreichen Sie Mirano auf dem Festland vor der berühmten Lagunenstadt. Durch die gute Anbindung der öffentlichen Verkehrsmittel können Sie Venedig ganz bequem erreichen. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

7. Tag: Venedig
Mit dem öffentlichen Zug fahren Sie gemeinsam von Mirano nach Venedig. Märchenhaft schön, zwischen Himmel und Wasser, empfängt Sie die Dogenstadt! Sie treffen Ihre Stadtführerin Alessia, mit der Sie den heutigen Vormittag in Venedig verbringen. Während eines Rundganges zeigt Sie Ihnen ihre Stadt! Die Stadt vereint Romantik, Kunst und bewegte Geschichte auf überaus reizvolle Weise. Sie sehen den Dogenpalast, den berühmten Markusplatz und viele weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt. Den Nachmittag können Sie ganz nach Ihren Wünschen in Venedig verbringen. Wie wäre es denn mit einer romantischen Gondelfahrt auf den Kanälen der Stadt? Ihre Reiseleitung gibt Ihnen gerne Tipps für einen erlebnisreichen Nachmittag. Mit dem Zug fahren Sie wieder zurück und erreichen Ihr Hotel in Venedig-Mestre. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

8. Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug zu den Inseln der Lagune
Genießen Sie einen freien Tag oder statten Sie Venedig erneut einen Besuch ab. Sie haben auch die Möglichkeit, die Inseln der Lagune zu entdecken. (Zusatzkosten: 60 EUR pro Person) Ab Venedig-Mestre erreichen Sie mit dem Schiff und Ihrer örtlichen Reiseleitung die Insel Murano. Weltweite Bekanntheit erlangte diese Insel durch die Glasblaskunst. Sie haben die Gelegenheit, den Glasbläsern bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen. Dabei können Sie sehen, wie aus einem Klumpen Glasschmelze kostbare Kunstwerke entstehen.
Auf Burano hingegen fühlen Sie sich anschließend in eine andere Welt versetzt. Sie erleben eine Atmosphäre eines ländlichen Fischerdorfes des 19. Jahrhunderts. Die bunten Häuser zogen einst viele Maler an. Auf dieser Insel sind auch die Klöppelstickerinnen zuhause. Am Nachmittag erreichen Sie die Insel Torcello. Die wichtigste Sehenswürdigkeit dieser unbewohnten Insel ist der im byzantinischen Stil erbaute Dom Santa Maria Assunta. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

9. Tag: Fahrt nach Golling im Salzburger Land
Von der Adria-Küste fahren Sie durch die italiensiche Region Friaul und durch Kärnten nach Golling im Salzburger Land und beziehen Ihre Zimmer im Gasthof Hauslwirt. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, den Gollinger Wasserfall zu besuchen. Er stürzt sich in zwei Fallstufen beeindruckende 75 Meter in die Tiefe. Beim letzten gemeinsamen Abendessen lassen Sie die Radreise gemütlich ausklingen. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

10. Tag: Heimreise
Vom Salzburger Land fahren Sie vorbei an München und Nürnberg zurück und erreichen am Abend Ihre Heimatorte. (Frühstück)

Informationen
Mindestteilnehmer: 15 Personen bei Absagefrist bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn
Maximalteilnehmer: 20 Personen pro Radgruppe
Möglichkeiten für die individuelle Mittagsverpflegung sind täglich gegeben.
Für das Leihrad bitten wir Sie, Ihre Körpergröße anzugeben.

Haustür-Transfer-Service
Für eine entspannte Anreise bieten wir Ihnen die Abholung/Rückbringung von/zu Ihrer Haustür an. Dieser Service ist je nach Postleitzahl-Gebiet für
40 EUR - 100 EUR zubuchbar.

Sie haben folgende Reisedaten gewählt:

Reiseziel Radreise in Italien - Vom Gardasee bis Venedig
10 Tage Rundreise mit Gardasee - Arco - Limone - Garda - Verona - Vicenza - Abano Terme - Venedig - Golling (235 Radkilometer)
Veranstalter Eberhardt TRAVEL
Reiseart geführt
Buchungsnummer 801781-1063358
Beginn 23.09.2016
Ende 02.10.2016
Reisedauer 10 Tage
Preis ab EUR 1.278,00
Unterkunftsart Hotel
Etappenlänge 30 - 50 km
Teilnehmerzahl 15 / 20
Kindertauglich nein
Leistungen
  • geführte Radtour Gardasee - Arco - Sarcatal (30 km, moderat)
  • geführte Radtour Garda - Etsch-Radweg - Verona (50 km, moderat)
  • geführte Radtour Soave - Monteforte d’Alpone - Montebello - Vicenza (70 km, moderat)
  • geführte Radtour Bacchi-glione - Abano Terme (35 km, moderat)
  • geführte Radtour nach Venedig-Mestre (50 km, leicht)
  • Schifffahrt auf dem Gardasee von Riva del Garda nach Limone
  • Besuch eines Zitronengartens inklusive Limoncello-Probe
  • halbtägige Stadtführungen in Verona und in Venedig mit örtlicher, Deutsch sprechender Stadtführung
  • Zugfahrten Mirano - Venedig - Mirano
  • Fahrt im 4-Sterne-Reisebus
  • Begleitbus mit Eberhardt-Radanhänger während der gesamten Reise
  • 9 Übernachtungen in ausgewählten 4- und 3-Sterne-Hotels
  • 9 x Frühstück vom Buffet
  • 9 Abendessen als 3-Gang-Menü
  • Eberhardt-Radreiseleitung
  • Eberhardt-Radreisebegleitung
Zusatzkosten / -leistungen
  • EZ-Zuschlag
  • Ganztagsausflug zu den Inseln der Lagune vor Venedig mit örtlicher Reiseleitung (bitte bei der Buchung mit reservieren): EK IT-GVRAD-INSELN - 60 EUR
  • Haustür-Transfer-Service für Ihr eigenes Rad - 30 EUR
  • Leihfahrrad (Trekkingrad) für Damen - 100 EUR
  • Leihfahrrad (Trekkingrad) für Herren - 100 EUR
  • Elektrofahrrad - 200 EUR
  • FUN-Service - 80 EUR
  • Sie reisen am Vortag der Reise zum "Quality Hotel" in Dresden-Kesselsdorf an, haben 1 Übernachtung mit Frühstück im DZ oder EZ, einen Parkplatz für Ihren PKW während der gesamten Radreise und steigen in Dresden-Kesselsdorf in den Bus zu.
  • Besuchen Sie Dresden vor und/oder nach Ihrer Reise! Gern beraten wir Sie dazu und buchen Ihren Aufenthalt in Dresden.
Preisnachlässe
Region Italien - Venedig, Österreich - Salzburger Land, Österreich (Alle Regionen), Österreich - Alpen, Italien - Vicenza, Italien (Alle Regionen), Italien - Veneto, Italien - Padua, Italien - Mittelmeer, Italien - Gardasee, Italien - Etsch, Italien - Adria, Italien - Trentino, Italien - Verona

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details
29.04.2016 08.05.2016 EUR 1.278,00 Go!
23.09.2016 02.10.2016 EUR 1.278,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.