Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

Radreise Marokko - Radfahren und Kultur im Orient
8 Tage Rundreise in Marokko mit Marrakesch - Atlasgebirge - Karawanenstraße - Dadestal - Sahara (Wüstencamp) - Ouarzazate (180 Radkilometer)

Buchungsnummer801788-1063518
Reisedauer8 Tage
Preis abEUR 1.725,00
Termin, z.B.12.03.2016
Etappenlänge30 - 50 km

Reisebild Tourenverlauf

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse bei einer Rundreise und Radtour in Marokko.

∑ Entdecken Sie das Abenteuer Sahara und genießen Sie neben einer Radtour auch eine Wanderung durch die Sanddünen sowie einen Abend im Wüstencamp mit Musik und Gesang am Lagerfeuer!

∑ Bei einem Stadtrundgang durch Marrakesch erleben Sie Orient pur und tauchen ein in die Welt aus 1001 Nacht.

∑ Ihre Rundreise findet zu einer idealen Reisezeit statt, zu der das Radfahren in Marokko sehr gut möglich ist!

Marokko ist das Land des Zaubers, das Land der Farben und der Düfte - ein schillerndes Kaleidoskop aus Ocker- und Blautönen, aus roten und grünen Nuancen, gewürzt mit dem Geruch von Ambra und Jasmin sowie dem Duft von Rosen und Eukalyptus. Marokko ist ein Land, das verzaubert - das all Ihre Sinne anspricht! Tauchen Sie ein in die orientalische Märchenwelt eines modernen Königreiches, die ihresgleichen sucht. Dieses besondere Gefühl, die Vielfalt der Natur und die betörende Atmosphäre erlebt man am besten und intensivsten auf unserer Radreise durch den Süden Marokkos!

Schwierigkeitsgrad: Stufe 3 / anspruchsvoll
In Marokko gibt es keine Radwege. Sie radeln auf kleinen, wenig befahrenen, meist gut asphaltierten Straßen. Kurze Strecken führen auch auf Schotterpisten, die Sie aber mit Ihrem Mountainbike-Leihrad gut bewältigen können. Aufgrund des Höhenprofils sind die Radstrecken als anspruchsvoll einzustufen. Für alle Radtouren haben wir aber ausreichend Zeit, sodass Sie genussvoll radeln können. Tolle Aussichten in eine faszinierende Landschaft belohnen Sie für jede Bergauffahrt. Auf jeder Radstrecke wird der Begleitbus hinter Ihnen fahren, sodass Sie je nach Tagesform oder Wetter umsteigen können.

1. Tag: Anreise nach Marrakesch
Gemeinsam mit Ihrer Eberhardt-Reisebegleitung fliegen Sie von Berlin nach Marokko. Nach einer Flugzeit von 4,5 Stunden erreichen Sie Marrakesch, wo Sie von Ihrem örtlichen Reiseleiter Mohamed herzlich empfangen werden. Danach fahren Sie zu Ihrem zentral in Marrakesch gelegenen 4-Sterne-Hotel Kenzi Farah. (Abendessen/Übernachtung)

2. Tag: Naturbrücke bei Demnate - Ouzoud-Wasserfall (36 Radkilometer, leicht anspruchsvoll)
Von Marrakesch aus fahren Sie mit dem Bus und den Rädern östlich nach Demnate. Am Rande des kleinen Berberstädtchens liegt eine Schlucht, über die sich ein gigantischer Felsbogen - die Naturbrücke Imi-n-Ifri - spannt. Steigen Sie hinab in die Schlucht und bestaunen Sie dieses Naturwerk von allen Seiten. Anschließend fahren Sie mit dem Bus circa 20 Kilometer weiter bis nach Tanant, wo Ihre heutige Radtour beginnt. Durch eine hügelige Landschaft, geprägt von Wiesen, Feldern und kleinen Dörfern, radeln Sie 20 Kilometer auf einer wenig befahrenen Straße. Danach geht es weitere 16 Kilometer meist bergab bis zu dem über 100 Meter hinab stürzenden Wasserfall von Ouzoud. Laufen Sie die letzten Meter zu Fuß hinunter und genießen Sie hier den größten Wasserfall Marokkos in schöner landschaftlicher Umgebung. Nach dem Picknick fahren Sie mit dem Bus zurück nach Marrakesch in Ihr Hotel. (Übernachtung/Frühstück/Picknick/Abendessen)

3. Tag: Atlasgebirge - Fahrt im Ounila-Tal - Auf den Spuren der Karawanen-Straße zwischen Marrakesch und Ouarzazate (40 Radkilometer, anspruchsvoll)
Sie verlassen Marrakesch und fahren Richtung Atlasgebirge. Genießen Sie die Busfahrt auf den kurvenreichen, steilen Auffahrten mit imposanten Blicken in die faszinierende Landschaft des Atlasgebirges. Immer wieder tauchen die kleinen, lehmfarbenen Berberdörfer über den schmalen, fruchtbaren Flussläufen auf. Die Häuser scheinen wie in den Berg hinein gebaut zu sein. Kleine Terrassenfelder und Wiesen hoch oben auf den Bergen lassen erahnen, wie mühsam die Arbeit und wie bescheiden das Leben der Einheimischen hier ist. Auf 2.260 Metern Höhe passieren Sie den Tizi-n-Tichka-Pass, die Verbindung von Marrakesch über den Hohen Atlas zum Süden. Kurz danach verlassen Sie die Hauptstraße und fahren auf einer kleinen Nebenstraße zum Kasbah-Telouet. Hier besichtigen Sie die teils rekonstruierte Kasbah, die bis 1956 Haupt- und Stammsitz des mächtigen Berberstammes der Glaoua war. Nach weiteren 10 Kilometern Busfahrt satteln Sie nun auf Ihr Rad um. Auf einer kleinen gut asphaltierten Straße radeln Sie am Rande des Ounila-Tals bergauf und bergab auf circa 1.700 Metern Höhe bis nach Ait-Benhaddou. Die faszinierende Landschaft des Atlasgebirges mit Blicken in das grüne Tal und den kleinen Lehmbergdörfern mit den Einheimischen wird Sie für die Bergauf-Etappen entlohnen. Und nach jeder Bergauffahrt kommt auch eine Bergabfahrt! Für die anspruchsvolle Radtour von etwa 40 Kilometern haben Sie ausreichend Zeit. Der Begleitbus bietet Ihnen jederzeit die Möglichkeit, die Radtour zu beenden und umzusteigen. In Ait-Benhaddou, einem schönen unter UNESCO-Weltkulturerbe stehenden Lehmdorf endet die heutige Radtour an Ihrem Hotel. (Übernachtung/Frühstück/Picknick/Abendessen)

4. Tag: Tal de Dades - Auf den Spuren der Atlas-Nomaden zwischen Tal und Berg (50 Radkilometer, anspruchsvoll)
Am Morgen fahren Sie mit dem Bus durch das reizvolle Tal de Dades 50 Kilometer bis kurz vor Msemrir. Das Tal ist geprägt von krassen Gegensätzen. Einerseits das felsige, stark zerfurchte Bergmassiv mit den tiefen Schluchten und andererseits die grüne Oase im Tal, wo vor allem Äpfel, Mandel-, Feigen-, und Olivenbäume gedeihen. Die heutige Radtour führt Sie auf dem gleichen Weg zurück durch das abwechslungsreiche, schöne Tal de Dadès. Verschaffen Sie sich vom Bus aus einen Eindruck auf die Strecke. Der Bus wird während der Radtour immer in Ihrer Nähe sein, sodass Sie die Tour zu jeder Zeit unterbrechen oder beenden können. Hoch oben über einer tiefen Schlucht, die dem Grand Canyon gleichrangig ist, haben Sie die Möglichkeit, die heutige Radtour auf einer asphaltierten Straße zu starten. Vom Gipfel geht es zunächst drei Kilometer kurvenreich bergab. Danach führt Sie die Radtour meist flach oder abfallend 8 Kilometer dem Tal folgend, durch kleine Dörfer hindurch. Bis zur Mittagspause radeln Sie gemäßigt bergauf und bergab und genießen die wunderschöne Landschaft des Dadès Tales. Nach der Mittagsrast entscheiden Sie selbst, ob Sie den circa ein Kilometer langen Anstieg mit dem Bus, per Rad oder zu Fuß mit Rad bewältigen möchten. Der grandiose Ausblick von hier oben über das tief einschneidende Tal ist Ihnen so und so sicher. Von hier oben folgt die letzte große Talabfahrt, danach radeln Sie im leicht hügeligen Tal bis zum Ende der Radstrecke bei 50 Kilometern. Der Bus bringt Sie anschließend zum Hotel, wo Sie den Nachmittag auf der Terrasse am oder im Pool oder im Hammam, je nach Ihren Wünschen bis zum Abendessen genießen. (Frühstück/Picknick/Abendessen/Übernachtung)

5. Tag: Wüstenerfahrung (30 Radkilometer, leicht anspruchsvoll) - Dünenwanderung (2 Stunden, leicht anspruchsvoll)
Von Boumalne fahren Sie am Morgen circa 2 Stunden mit dem Bus bis nach Rissani. Hier beginnt das Abenteuer Wüste! Zunächst radeln Sie noch durch den kleinen Ort Rissani und auf der Straße unter den Palmen. Dann enden die Häuser und die Vegetation und vor Ihnen liegt eine schier unendlich scheinende Weite mit einer geraden Straße, die bis zum Horizont reicht. Mit Blick auf die Sanddünen im Hintergrund erleben Sie die Wüste per Rad. Immer geradeaus können Sie die 30 Kilometer bis zum Hotel direkt vor den Sanddünen radeln. Gern können Sie diese Erfahrung auch früher beenden und mit dem Bus zum Hotel fahren.
Am späten Nachmittag tauchen Sie ganz in das Erlebnis der Sanddünen, mit dem krönenden Abend unter Sternenhimmel, mitten in der Wüste ein. Die zweistündige Wanderung durch die Dünen mit einem örtlichen Führer beginnt direkt ab dem Hotel. Ihr kleines Gepäck wird separat zum Camp gebracht. Nach der Wanderung genießen Sie ein leckeres Essen, Musik und Gesang am Lagerfeuer und den romantischen Sonnenuntergang in den Dünen. Für die Nacht haben Sie ein komfortables Zelt mit Matratzen und in frische Laken eingeschlagene Decken. (Frühstück/Picknick/Abendessen/Übernachtung)

6. Tag: Merzouga - Draa-Tal - Ouarzazate (25 Radkilometer, leicht anspruchsvoll)
Sie reisen heute über Alnif und Tazzarine bis ins Draa-Tal. Diese Strecke war früher nur eine Piste für Kamelkarawanen. Der etwa 1.000 Kilometer lange Oued Draa ist der längste Fluss Marokkos und soll in grauer Urzeit soviel Wasser geführt haben, dass in ihm Fische und Krokodile leben konnten. Mittlerweile wurde der Fluss nahe der Oase Mhamid aufgestaut, sodass der größte Teil des Flusslaufs trocken liegt. Am Rande dieses bezaubernden Draa-Tales radeln Sie circa 3 Stunden durch die schöne Landschaft mit den unzähligen Dörfern und verschachtelten Kasbahs. Abendessen und Übernachtung in Ouarzazate. (Frühstück/Picknick/Abendessen/Übernachtung)

7. Tag: Agdz - Marrakesch
Heute geht es zurück nach Marrakesch. Sie können die Eindrücke der letzten Tage noch einmal bei der Fahrt durch die wunderschöne Landschaft Revue passieren lassen.
Am späten Nachmittag tauchen Sie ein in 1.001 Nacht. Auf Ihrem Stadtrundgang durch Marrakesch erleben Sie das ganz besondere Flair dieser Stadt. Auf dem weit verzweigten Markt, dem Souk, können Sie sehen, mit welchem Geschick die Handwerker die vielfältigsten Produkte herstellen und verkaufen. Ob frisch gebackenes Brot, Früchte, Nüsse, Berberteppiche, die traditionellen Kleider oder Schuhe - hier wird alles angeboten. Der Jemaa el Fna, der Gauklerplatz, ist ein magischer Anziehungspunkt, besonders in den Abendstunden. Hier zeigen die Artisten, die Schlagenbeschwörer, die Wahrsager, die Henna-Künstler und viele mehr ihr Können. Dazu gibt es zahlreiche Imbiss-Stände, die am Abend mit Lichtern und Kerzen beleuchtet sind. Erleben Sie das bunte Treiben mittendrin oder beobachten Sie dies von einer der Kaffeeterrassen am Rande des Platzes aus. Die Entdeckungen erfolgen zu Fuß von Ihrem zentralen Hotel Kenzi Farah aus. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

8. Tag: Abreise
Den Tag genießen Sie bis zur Abreise individuell. Je nach Flugzeit lohnt sich ein weiterer Bummel durch Marrakesch oder ein paar ruhige Minuten im Hotel. Vom Flughafen in Marrakesch treten Sie dann voll gepackt mit faszinierenden Eindrücken und Erlebnissen Ihre Heimreise an. (Frühstück)


Informationen
Mindestteilnehmer: 10 Personen bei einer Absagefrist bis spätestens 8 Wochen vor Reisebeginn
Maximalteilnehmer: 16 Personen
Bitte vertrauen Sie Ihrer Eberhardt-Radreisebegleitung einen Betrag von ca. 45 EUR an, den diese für die notwendigen Service- und Trinkgelder verwaltet bzw. nutzt und Sie über deren Verwendung umfassend informiert.

Haustür-Transfer-Service
Für eine entspannte Anreise bieten wir Ihnen die Abholung/Rückbringung von/zu Ihrer Haustür an. Dieser Service ist je nach Postleitzahl-Gebiet für
40 EUR - 100 EUR zubuchbar.

Sie haben folgende Reisedaten gewählt:

Reiseziel Radreise Marokko - Radfahren und Kultur im Orient
8 Tage Rundreise in Marokko mit Marrakesch - Atlasgebirge - Karawanenstraße - Dadestal - Sahara (Wüstencamp) - Ouarzazate (180 Radkilometer)
Veranstalter Eberhardt TRAVEL
Reiseart geführt
Buchungsnummer 801788-1063518
Beginn 12.03.2016
Ende 19.03.2016
Reisedauer 8 Tage
Preis ab EUR 1.725,00
Unterkunftsart Hotel
Etappenlänge 30 - 50 km
Teilnehmerzahl 10 / 16
Kindertauglich nein
Leistungen
  • 5 Radtouren mit örtlicher Radreiseleitung:
  • Radtour zum Wasserfall von Ouzoud
  • Radtour am Rande des Ounila-Tals nach Ait-Benhaddou
  • Radtour durch das Dades-Tal
  • Radtour mit Begleitbus von Rissani mit Blick auf die Sanddünen zum Hotel
  • Radtour am Rande des Draa-Tals durch die Landschaft mit unzähligen Dörfern und verschachtelten Kasbahs
  • 1 Übernachtung im Wüstencamp mit Abendessen, Getränk und Musik am Lagerfeuer unter Sternenhimmel
  • geführter Stadtrundgang in Marrakesch
  • 6 x Picknick auf den Radtouren
  • hochwertiges, neues Mountainbike-Leihrad
  • örtliche, Deutsch sprechende Radreiseleitung
  • Eberhardt-Radreisebegleitung ab/an Berlin
  • Flüge ab/an Berlin nach/von Marrakesch (Zubringerflüge ab/an deutschen Flughäfen, Genf oder Basel möglich - laut Preisteil und Internet)
  • Transfers Flughafen - Hotel - Flughafen
  • 6 Übernachtungen in ausgewählten 4-Sterne-Hotels
  • 7 x Frühstück vom Buffet
  • 5 Abendessen vom Buffet
Zusatzkosten / -leistungen
  • EZ-Zuschlag
  • Besuchen Sie Dresden vor und/oder nach Ihrer Reise! Gern beraten wir Sie dazu und buchen Ihren Aufenthalt in Dresden.
Preisnachlässe
Region Marokko - Atlasgebirge, Marokko - Dades, Marokko (Alle Regionen), Marokko - Marrakesch, Marokko - Sahara, Marokko - Wadi Draa

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details
12.03.2016 19.03.2016 EUR 1.725,00 Go!
15.10.2016 22.10.2016 EUR 1.725,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.