Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

Wandertour durch Albanien (inkl. kleiner Fahrradtour)

Buchungsnummer802185-1074990
Reisedauer7 Tage
Preis abEUR 398,00
Termin, z.B.11.09.2016
Etappenlänge30 - 50 km

Reisebild Tourenverlauf

Tag 1: Sie werden am Nene Therese Flughafen begrüßt und abgeholt. Danach werden Sie in die Stadt gefahren, wo Sie erste Eindrücke sammeln können, bevor es zum Einchecken ins Hotel geht. Anschließend erleben Sie eine Seilbahnfahrt auf den Dajti Hausberg von Tirana. Von dort aus beginnt eine leichte Höhenwanderung mit vielen schönen Panoramablicken bis weit nach Durres. Am Horizont kann man je nach Wetterlage die albanische Küstenlinie sehen, wo Tirana Ihnen zu Füßen liegt. Einige alte Gebäude - wie die typischen Bunker aus der Hoxha Diktaturzeit - liegen am Wegesrand. Sie besuchen das Botanische Museum, welches interessante Einblicke in die Flora Albaniens bietet. Bei einem Restaurant mit toller Aussichtsterrasse wird ein leckeres Abendessen serviert. Auch einheimische Weine können Sie dort probieren. Das Restaurant bietet einen schönen Tiefblick auf das weite Stadtgebiet von Tirana. Wir empfehlen Ihnen Ferngläser mitzunehmen! Nach dem Abendessen geht es in der Dämmerung mit der Seilbahn in Richtung Tal und anschließend zum Hotel. Den restlichen Abend gestalten Sie, wie es Ihnen gefällt.

Tag 2: Nach dem Frühstück geht es mit dem Bus nach Bajram Curri in Richtung Valbona - eine der schönsten Strecken in Nordalbanien. Auf dem Weg passieren Sie zuerst den Vaudejessee und gelangen dann an den Komansee, der wirklich sensationell gelegen ist. Anschließend geht es mit der Fähre weiter, wo man eine atemberaubende Fjordlandschaft bestaunen kann. Der türkisfarbene Komansee wird von steilen, massiven Bergflanken umringt. Viele kleine Buchten eröffnen Blicke in kleine Täler mit abgelegenen Gehöften. Nach ca. zwei Stunden voller schöner Eindrücke erreicht man den Bajram Curri. Von der Brücke "Valbonaschlucht" beginnt dann die wilde Canyon-Landschaft der berühmten Valbona-Schlucht. Die schmalste Stelle beträgt dort gerade mal einen Meter. Auch hier werden Sie wieder beeindruckende Wasserfarben erleben. Von dort aus wird dann dem Flusslauf gefolgt und bis zum Valbonatal gewandert. Die Eindrücke, die Sie dort sammeln werden sind beeindruckend vielfältig: mal enge Schluchten, dann kesselförmig, bald darauf senkrechte Kletterwände und bizarre Felsformationen. Außerdem gibt es viele Badestellen und Naturpools und wunderschöne Rastplätze. Ihre Reiseleiter werden Ihnen die beeindrucktesten, teils abgelegenen Stellen zeigen. Für das Abendessen kann man sogar selber Forellen fangen. Die gesamte Wanderzeit beträgt zwischen fünf und sechs Stunden. Abends übernachten Sie in Gästehäusern oder in traditionellen Lodges.

Tag 3: Nach einem reichhaltigen Frühstück geht es mit einer sehr schönen Rundwanderung nach Rrogam weiter, durch die ganze Gegend bis zum Ursprung des Valbonaflusses. Gerade diese Route wird wahrscheinlich unvergesslich werden. Auf alle Fälle gibt es zahlreiche Fotomotive für jeden Geschmack, wie zum Beispiel eine alte Mühle oder der beeindruckende ca. 100 m hohe Wasserfall von Rrogam. Dies ist einer der Höhepunkte. Der Wasserfall ist gut gelegen und bereits von weitem erkennbar. Durch diese wirklich einzigartige und kaum frequentierte Gebirgslandschaft zu wandern ist besonders reizvoll. Bizarre Felsformationen säumen den Flusslauf des faszinierenden Valbonaflusses mit seinen wechselnden türkisgrünen oder blauen Farben. Gelegentliche Badeaufenthalte im eiskalten Wasser sind etwas für die Mutigen. Für das abendliche Grillen können auch Forellen gefangen werden. Wer nach der Wanderung noch fit genug ist, kann abends noch Volleyball, Badminton oder Fußball in der Nähe des Hotels spielen. Das Abendessen und die Übernachtung finden in rustikaler Atmosphäre statt.

Tag 4: Nach dem Frühstück geht es dann weiter in Richtung Thethi, das ungefähr fünf bis sechs Stunden dauern wird. Es ist eine wirklich abwechslungsreiche Wanderstrecke voller landschaftlicher Reize. Anfänglich verläuft der Weg im breiten Flussbett und allmählich steigt er an in Richtung Valbonapass. Dabei eröffnen sich Ihnen weite Blicke bis nördlich nach Montenegro hinein und östlich in Richtung Kosovo. Das Balkangebirge liegt Ihnen dort zu Füßen. Kräuterduft liegt in der Luft. Man findet hier viele Gebiete mit Heidel- und Wilderdbeeren. Am Valbonapass angelangt, erwartet Sie ein überwältigender Weitblick in große Täler und auf rassige Bergzüge. Das ist der optimale Picknickplatz, wo Sie die mitgebrachten einheimischen Spezialitäten genießen und sich von der Umgebung berauschen lassen können. Rundherum leuchten die Bergspitzen im Nachmittagslicht. Mit etwas Glück sieht man die eine oder andere Bergziege. Nach der Pause beginnt dann der Abstieg nach Thethi. Zwischenzeitlich kann man sich immer wieder an klaren Bergwasserquellen erfrischen und Frischwasser trinken. Am Shalafluss im Talkessel kann man dann ein bisschen verweilen oder auch ein kühles Bad nehmen im einladend türkisblauen Wasser. Von dort aus ist es nicht mehr weit bis zum Thethiwasserfall und der anschließenden alten Mühle und der Dorfkirche von Thethi. Am Abend erwartet Sie wieder ein leckeres Mahl mit frischen und gesunden bäuerlichen Produkten und klarem Quellwasser. Sie übernachten in traditionellen Häusern.

Tag 5: Dieser Tag ist ein entspannter Ruhetag. Thethis Lage ist hierfür ideal. Hier können Sie selbst schöne Ecken erkunden und in diesem herrlichen Hochtal entspannen und die Erlebnisse der vergangenen Tage verarbeiten. Abends kann man bei einem Lagerfeuer gemütlich zusammensitzen und ein traditionelles Abendmahl genießen.

Tag 6: Nach dem Frühstück, inmitten dieser herrlichen Naturlandschaft, geht die Wandertour weiter in Richtung Shkodra. Diese Tour über den Thethipass in Richtung Boga wird etwas anstrengender und wird ca. vier bis fünf Stunden dauern. Aber es wird immer wieder schöne Ausblicke und eine interessante Flora zu entdecken geben. Am Thethipass wird ein ausgedehntes Picknick gemacht. Danach folgt dann eine recht angenehme leichte Wanderung nach Boga und dort stehen bereits die Fahrzeuge, mit denen die restliche Strecke nach Shkodra gefahren wird. Shkodra ist eine der größten und ältesten Städte Nord-Albaniens und ein bedeutsames kulturelles und wirtschaftliches Zentrum. Der Shkodrasee liegt 16 Meter über den Meeresspiegel zwischen den zwei großen Flüssen Buna und Drini. Dort besichtigen Sie die venezianische Promenade, das Marubi Fotomuseum und steigen auf den Aussichtshügel der ca. 2000 Jahre alten Rozafaburg. In Shkodra dürfen Sie sich die besondere Spezialität, den fangfrischen und gebackenen Karpfen, nicht entgehen lassen. Abends können Sie sich im Hotel dann entspannen.

Tag 7: Nach dem Frühstück besichtigen Sie das Shkodrabiotop, eine der größten Seelandschaften des Balkans und machen eine Fahrradtour von der Innenstadt bis zum Shkodrasee. Fotografen finden sicherlich wieder sehr interessante Fotomotive in der malerisch reizvollen Landschaft, die mystisch anmutend ist. Das ist gerade der richtige Ausklang vor der Rückfahrt nach Tirana und zum Flughafen.

Viel Spaß und auf weitere zukünftige Touren laden wir Sie herzlich ein!

Sie haben folgende Reisedaten gewählt:

Reiseziel Wandertour durch Albanien (inkl. kleiner Fahrradtour)

Veranstalter Albanian Tours
Reiseart geführt
Buchungsnummer 802185-1074990
Beginn 11.09.2016
Ende 17.09.2016
Reisedauer 7 Tage
Preis ab EUR 398,00
Unterkunftsart Pension
Etappenlänge 30 - 50 km
Teilnehmerzahl 2 / 12
Kindertauglich nein
Leistungen
  • Alle Transfers und Fahrtstrecken im Klimatisierten Minibus, inkl. Gepäcktransport.
  • 2xÜbernachtung in Mittelklassehotels Einzelzimmer, 4xÜbernachtung in Gästehäuser mit Doppelzimmer, gemeinsamer Dusche und WC
  • Vollpension Mittagessen als Picknik
  • Geführte Wanderungen
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Fahrt mit der Fähre von Koman bis nach Fierze
Zusatzkosten / -leistungen Flugticket
Preisnachlässe
Region Albanien - Nationalpark Valbona-Tal, Albanien - Shkodra See, Albanien (Alle Regionen), Albanien - Tirana, Albanien - Valbona, Albanien - Balkan

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details
24.04.2016 30.04.2016 EUR 398,00 Go!
01.05.2016 07.05.2016 EUR 398,00 Go!
15.05.2016 21.05.2016 EUR 398,00 Go!
12.07.2016 18.07.2016 EUR 398,00 Go!
11.09.2016 17.09.2016 EUR 398,00 Go!
02.10.2016 08.10.2016 EUR 398,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.