Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

Trekkingrad France: RADELN ENTLANG DER DROME

Buchungsnummer802704-1098820
Reisedauer7 Tage
Preis abEUR 705,00
Termin, z.B.Aug 2016 (täglich)
Etappenlänge30 - 50 km

Reisebild Tourenverlauf

Eine Fahrradreise entlang des Wassers: Wir folgen der Drôme, die sich zwischen der Hochebene des Vercors und die kleine Berge von Diois schlängelt. Eine köstliche Mischung von Alpen und Provence... Wir fahren zwischen Tälern und sanften Hügeln, bewachsen mit Buchsbaum, Pinien, Lavendel, Obstplantagen, Weinbergen und Sonnenblumen, die alle nach Provence riechen. Über unseren Köpfen profilieren sich imposante Berge und Felswände; Buchen und Fichten sind für das Alpen-Dekor verantwortlich. Die Flüsse sind rein und deshalb ein guter Grund für viele Schwimmpausen. Die Zeit scheint in vielen Weilern, die wir durchqueren, aufgehört zu haben. Ein paar von diesen Weilern mit Steinhäuser werden sicher eine kleine Café-Terrasse im Schatten für uns offen haben. Im Lauf unsere Reise werden wir viele Gelegenheiten haben die Weingüter der berühmt "Clairette de Die" zu besuchen, deren Weinberge die Hügel der Drôme bedecken.

Höhepunkte

∑ Der Gründer von Bike Frankreich empfängt Sie in seiner Heimat...
∑ Ein unbekanntes Fahrrad-Paradies !
∑ Eine authentische Region mit sehr wenig Verkehr.
∑ Es riecht nach Süden ...
∑ Eine Fülle von Bademöglichkeiten in reinen Flüssen und Bächen


Konditionslevel :
Sie sind: Eine Person, nicht besonders sportlich, die liebt Radfahren, aber fährt sehr selten.
Distanz und Höhenunterschied: Distanz: 25 bis 35 km pro Tag, je nach Profil. Positiver Höhenunterschied: 500 m maximal über den Tag.

1. Tag : Die - Luc-en-Diois - Le Claps - Saut de la Drôme - Les Grangiers

Treffpunkt : Treffpunkt für den Gepäcktransport ist am 1. Tag um 13Uhr am SNCF Bahnhof von Luc-en-Diois geplant. Sie können die ganze Woche Ihr Auto in Crest (Schlussetappe) lassen und ein Zug nach Luc-en-Diois nehmen. Auf Wunsch können wir für Sie ein Hotel in Crest für den vorherigen Tag reservieren. Für mehr Details über die Anreise bitte uns kontaktieren.

Nach einem kurzen Transfer von Crest nach Luc-en-Diois beginnen wir unsere Radtour in Richtung einer unvermeidlichen Sehenswürdigkeit: der Claps. Ein massives Felsenchaos aus einem Erdrutsch aus dem 15. Jahrhundert, dessen Steinblöcke den Durchgang des Flusses Drôme für ein wenig mehr als 100 Jahre verstopft haben.Ein massives Felsenchaos aus einem Erdrutsch aus dem 15. Jahrhundert, dessen Steinblöcke den Durchgang des Flusses Drôme für ein wenig mehr als 100 Jahre verstopft haben. Dies führte zur Bildung von zwei Seen : "der Große See" (flussaufwärts) und "der Klein See" (flussabwärts), von denen nichts mehr außer einem kleinen Teich von Steinblöcken umgeben übrig bleibt. Eine andere Folgen ist ein Wasserfall, bekannt als "der Drôme Sprung". Wir werden ihn sicher nicht verpassen! Wir radeln dann durch den alten "Große See", aus dem ein großes Plateau gebildet wurde, um das typisch Dorf Beaumont-en-Diois zu erreichen. Das Dorf liegt in einem kleinen Tal, das bei einer Felswand dominiert ist.
Zurück zur Claps, wo eine letzte kleine Auffahrt uns bis zum Unterkunft bring. Der Gastgeber wird uns seine hausgemachte Picodons, lokal Ziegenkäse zum Abendessen garantiert vorschlagen. Schöner Aussichtpunkt von unserer Unterkunft auf der Claps.

Distanz: ca. 15Km
Höhenunterschied: ca. 200m

2. Tag : Les Grangiers - Luc-en-Diois - Archiane cirque - Châtillon-en-Diois

Abstieg bis am Fuß des Claps, von dem wir uns verabschieden. Wir fahren dann am breiten Drôme-Tal. Zwischen Nussbaumfelder und Waldkiefer Wälder fahren wir wechselnd auf Schotterpisten und kleine Straßen. Wir entdecken einige typischen Diois Dörfer, wo die Zeit still zu stehen scheint. Schöne Steinhäuser mit Kieseln aus der Drôme gebaut, strotzen vor Ruhe. Die ersten Weinberge erscheinen. Zum größten Teil sind sie für die Produktion der Königin der Region, die berühmte "Clairette de Die" angebaut. Wir erreichen das schöne mittelalterliche Dorf von Châtillon-en-Diois, wo wir in einem Labyrinth aus Gassen als "Viols" genannt fahren werden. Ein charmantes Dorfplatz mit Düften der Provence: Brunnen, Platanen, Kirchturm, Cafe Terrassen, usw. Alles ist da!
In der Nähe des Dorfes, haben Sie die Möglichkeit im reinem Wasser vom Nebenfluss Bez zu baden. Die mutigsten können noch eine Hin- und Rückfahrt bis zum beeindruckendem Felsenkessel in Archiane, eine andere berühmte Sehenswürdigkeit der Region machen. Imposante Felswände dominieren das Dörfchen, wo wir eine wohlverdiente Pause in Ulysses Bar machen können. In der Nähe des Dorfes, haben Sie die Möglichkeit im reinem Wasser vom Nebenfluss Bez zu baden. Die mutigsten können noch eine Hin- und Rückfahrt bis zum beeindruckendem Felsenkessel in Archiane, eine andere berühmte Sehenswürdigkeit der Region machen. Imposante Felswände dominieren das Dörfchen, wo wir eine wohlverdiente Pause in Ulysses Bar machen können.
Leicht absteigende Rückfahrt nach Châtillon, wo wir für zwei Nächte bleiben werden.

Distanz: ca. 45km
Höhenunterschied: ca. 600m

3. Tag : Châtillon-en-Diois - Gats gorges - Grimone - Châtillon-en-Diois

Heute werden wir mit einer sanften Auffahrt nach Gats Schluchten entlang dem Bez, ein Nebenfluss von dem Drôme, beginnen. Es gibt eine tolle Atmosphäre in diesen engen Schluchten, die vom Fluss eingeschnitten wurden. Wir können bereits die Bademöglichkeiten, die wir in unserem Rückweg genießen werden, identifizieren.
Nach einem Dutzend Kilometern wird das Tal geteilt: wir gewinnen Höhe auf eine kurvige Straße, die uns zu einem schönen Aussichtpunkt mit Blick auf das Dorf Grimone führt. Wieder ein abgelegenes Dorf mit viel Charme dank ihren stattlichen Häusern. Im Hintergrund passt der Toussière Berg und sein Steilhang auf das Tal auf. Möglicher Halt am Bar du Colombier in einem großartigen Altbau.
Es bleibt uns dann nur auf ein schöne kleine Straße, die mit einer Reihe von kleinen Tunneln in den Fels gebaut wurde, abwärts rollen zu lassen.
Die Badestellen warten auf uns in den Gats-Schluchten, die uns zurück nach Châtillon führen.

Distanz: ca. 30Km
Höhenunterschied: ca. 300m

4. Tag : Châtillon-en-Diois - Die - Romeyer and Chamaloc valleys - Die

Heute im Tagesprogramm: "der Weinweg" und der mögliche Besuch eines Weinkellers, der die berühmte "Clairette de Die" aber auch der Rotwein "Altitude 640", der seinen Namen von die relativ hohe Höhe des Weinberges erhalten hat, produziert.
Nach Saint Roman und seine schöne Steinhäuser, erreichen wir durch Feldwege der Drôme Fluss. Eine schöne Strecke mit Flussblick wartet auf uns. Wir überqueren den Fluss und radeln auf eine kleine Achterbahn-Straße, die uns einen atemberaubenden Blick auf die imposanten Felswänden von Glandasse in den südlichen Ausläufern des Vercors Plateau bietet. Die Montagne de Glandasse ist das Symbol des Diois.
Wir erreichen Die, die Hauptstadt von Diois. Eine charmante Stadt, die ein wunderbares Labyrinth aus Gassen zu entdecken bietet. Überbleibsel einer Burgmauer bezeugen eine jahrhundertealte menschlicher Aktivität. Für die Stadtbesichtigung folgen Sie dem Guide (oder der Road Book) oder Ihre Intuition! Wir fahren dann nach Glandasse durch ein Tal, das nach und nach sich bis einen Felsriegel verengt. Es gibt nur noch Platz für eine kleine Straße und dem Fluss zwischen die Felswände.. Nach der Überquerung von einem weiteren entfernten Dorf, spielen wir Bockspringen mit dem Relief um ein paralleles Tal zu erreichen, das uns sanft nach Die zurückbringt.
Übernachtung im Stadtzentrum um von seinen kleinen Plätze und Gassen am späten Nachmittag genießen zu können. Bademöglichkeiten am Fluss in der Nähe von Die.

Distanz: ca. 35Km
Höhenunterschied: ca. 200m

5. Tag : Die - Marignac - Quint valley - Roanne gorges - Aurel

Wir gewinnen langsam Höhe um die kleine Hochebene von Marignac-en-Diois zu erreichen. Ein harmonischer Ort wo Weinbergen, Pinienwald und Lavendelfeldern vor die imposanten Felswänden von Glandasse stehen. Wir fahren dann weiter bis zum kleinen Pass von Marignac, der uns das Quint-Tal zu erreichen ermöglicht. Viele kleine Züchter und Landwirte haben dort ihren Wohnsitz genommen und haben somit eine dynamische und naturnahe Atmosphäre geschaffen.
Entlang dem Sure-Fluss, fahren wir langsam talabwärts von Dörfern zu Dörfern bis zur Drôme. Wir folgen dem Fluss bis zum Dorf von Pontaix,dessen Häuser ihre Füße praktisch im Wasser haben (es ist Dort auch möglich zu baden).
Diese Etappe endet durch die Weinberge von Barsac und Aurel (Weinkellerbesichtigung möglich). Übernachtung im Hotel.

Distanz: ca. 35Km
Höhenunterschied: ca. 400m

6. Tag : Aurel - Saillans - Blacons

Wir lassen uns weiter durch die Weinberge fahren, um den Fluss Drôme zu erreichen. Nach Kilometern entlang des Flusses, erreichen wir Saillans. Dieses charmante Dorf ist in die Länge, parallel zur Drôme gebaut. Am Dorfausgang gibt es das Seidenraupen-Museums. Dieser interessante Halt macht uns begreifen wie wichtig dieser Betrieb während des 19. Jahrhundert war.
Wir radeln dann entlang der Drôme weiter zwischen Weinberge, Pflanzenkulturen und Wäldchen. Beeindruckender Blick auf der Felswand " Les Trois Becs", die ein emblematischer Berg der Region ist.
Übernachtung im Gästezimmer im Drôme Tal.

Distanz: ca. 25Km
Höhenunterschied: ca. 300m

7. Tag : Blacons - Gervanne and Sye valleys - Crest

Wir beenden unsere Tour mit der Entdeckung von zwei idyllischen Tälern, dessen Wasser in den Drôme fliesst: the Gervanne and the Sye. Wir folgen dem Sye Fluss und erreichen die Gassen der Mittelalterliche Stadt von Crest. Mögliches Besuch den Turm von Crest, deren Bergfried der höchste Frankreichs (52m hoch) ist.

Distanz: ca. 15Km
Höhenunterschied: ca. 200m.

Tourende : Die Tour endet um 15 Uhr in Crest statt. Auf Wunsch können wir für sie eine zusätzliche Nacht in Crest buchen.

Die angegebene Streckenlänge (Km) und Höhenunterschiede (Hm) sind als Referenz angegeben und können wegen unabsehbaren lokalen Bedingungen modifiziert werden.

Sie haben folgende Reisedaten gewählt:

Reiseziel Trekkingrad France: RADELN ENTLANG DER DROME

Veranstalter Bike Frankreich
Reiseart individuell
Buchungsnummer 802704-1098820
Beginn Aug 2016 (täglich)
Ende
Reisedauer 7 Tage
Preis ab EUR 705,00
Unterkunftsart Hotel
Etappenlänge 30 - 50 km
Teilnehmerzahl 2 / x
Kindertauglich ja
Leistungen
  • 6 x Übernachtung in Gästezimmer und Hotels der 2* Sterne Kategorie im Doppelzimmer (Du/WC)
  • 6 x Frühstück
  • 3 x Abendessen (mehrgängiges Menü)
  • Gepäcktransport
  • Ausführliche Reiseunterlagen mit Karten und GPS Daten
Zusatzkosten / -leistungen
  • Einzelzimmer-Zuschlag: 175EUR (vorbehaltlich verfügbarkeit)
  • Zusatznächte in Crest in 2* Hotel oder Gästezimmer: 50EUR pro Person (DZ), 75EUR pro Person (EZ)
  • Halbpension: 66EUR (für 3 zusätzliche Abendessen)
  • Picknick für den Mittag: 12EUR pro Tag
  • Leihrad: Trekkingrad: 115EUR, E-bike: 145EUR
Preisnachlässe
  • Preis pro Person für eine Gruppe von:
  • 2 Personen : 705EUR
  • 3 Personen : 615EUR *
  • 4 Personen : 575EUR
  • ab 5 Personen : auf Anfrage
  • *Einzelzimmerzuschlag wird für die 3. Person automatisch berrechnet.
Region Frankreich - Rhone Alpes, Frankreich - Drôme, Frankreich (Alle Regionen), Frankreich - Alpen, Frankreich - Barsac

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details
Apr 2016 (täglich) EUR 705,00 Go!
Mai 2016 (täglich) EUR 705,00 Go!
Jun 2016 (täglich) EUR 705,00 Go!
Jul 2016 (täglich) EUR 705,00 Go!
Aug 2016 (täglich) EUR 705,00 Go!
Sep 2016 (täglich) EUR 705,00 Go!
Okt 2016 (täglich) EUR 705,00 Go!
Nov 2016 (täglich) EUR 705,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.