Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

Charmanter Hochrhein - vom Bodensee nach Freiburg
7693R

Buchungsnummer803038-1296194
Reisedauer7 Tage
Preis abEUR 739,00
Termin, z.B.Sep 2017 (täglich)
Etappenlänge50 - 70 km

Reisebild Tourenverlauf

∑ Deutschland: Individuelle Radreise von Ort zu Ort
∑ Naturerlebnis Rheinfall & Geschichte in Basel
∑ Obsthöfe im Markgräflerland & Bächle in Freiburg

Im sonnigen Südwesten Deutschlands, zwischen Bodensee und Breisgau, zeigt sich der Hochrhein besonders prächtig und facettenreich: Konstanz atmet den Hauch der Geschichte, während sich bei Schaffhausen der imposante Rheinfall eindrucksvoll hinabstürzt. Kleine mittelalterliche Grenzorte am Rheinufer wetteifern mit der Kulturmetropole Basel um Ihre Gunst und das liebliche Markgräflerland lädt zum Träumen ein. Lassen Sie sich verwöhnen - vom badischen Wein und einer köstlichen Küche, bis Ihre Reise in Freiburg entspannt ausklingt.

1. Tag: Herzlich willkommen!
Individuelle Anreise nach Konstanz am Bodensee. Am Abend lohnt ein entspannter Spaziergang durch die mittelalterliche Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen.

2. Tag: ca. 50 km, Schaffhausen
Von Konstanz folgen Sie dem Bodenseeufer auf dem Radweg durch malerische Thurgauer Fischerdörfer nach Stein am Rhein mit seinen freskengeschmückten, mittelalterlichen Häusern. Bis Schaffhausen radeln Sie stetig hin und her zwischen Deutschland und der Schweiz. Die Schaffhauser Altstadt begeistert mit ihren romantischen Plätzen. Übernachtung in Schaffhausen.

3. Tag: ca. 60 km, Waldshut
Nach wenigen Kilometern wartet der berühmte Rheinfall auf Sie: Das Naturschauspiel aus Felsen und tosenden Wassermassen ist ein Erlebnis. Im Anschluss entdecken Sie das idyllisch in einer Flussschlinge gelegene Kloster Rheinau. Sie radeln durch Kaiserstuhl und überqueren in Koblenz den Rhein auf der ältesten eisernen Eisenbahnbrücke Deutschlands. Übernachtung in Waldshut-Tiengen.

4. Tag: ca. 40 km, Rheinfelden
Heute radeln Sie nach Laufenburg mit seinem beeindruckenden Stadtbild. In Bad Säckingen sollten Sie neben der längsten überdachten Holzbrücke Europas auch die weiteren Sehenswürdigkeiten der Stadt auf eigene Faust entdecken. Weiterfahrt bis Rheinfelden, wo Sie heute übernachten.

5. Tag: ca. 62 km, Markgräflerland
Auf der Schweizer Hochrheinseite geht es weiter bis Basel mit seinem historischen Münster. Die Stadt bietet reiche Kulturgeschichte und großstädtisches Flair. Im französischen Huningue erreichen Sie das Rheinknie und die Dreiländerbrücke. Von Weil am Rhein fahren Sie auf flachen Radwegen bis Müllheim im Markgräflerland, wo Sie übernachten.

6. Tag: ca. 40 km, Freiburg
Ihre letzte Etappe führt Sie weiter durch das sonnenverwöhnte Markgräflerland, wo sich grüne Weinberge mit bunten Feldern und Obsthöfen abwechseln. Der Radweg bahnt sich den Weg durch das Schneckental in Richtung Freiburg, schon bald rückt der Turm des Freiburger Münsters in den Blick. In der bezaubernden Altstadt mit den berühmten Bächle klingt Ihre Radreise bei badischer Küche und heimischen Wein aus. Übernachtung in Freiburg.

7. Tag: Auf Wiedersehen!
Rückreise ab Freiburg.

Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
Ü = Übernachtung

Tourencharakter
Der Rhein-Radweg führt auf meist flachen, asphaltierten Radwegen oder abgetrennten Radstreifen durch die Region. Die Strecken verlaufen tendenziell bergab oder flach mit wenigen kurzen Anstiegen. Im Markgräflerland wird die Tour etwas hügeliger. Die Wege sind gut ausgebaut und durchgehend ausgeschildert.

Radservice
Sie können Trekkingräder mit 24 Gängen und Wikinger-Gepäcktasche leihen. Alternativ können Sie Elektroräder mieten.

So wohnen Sie
Sie wohnen in ausgewählten radfreundlichen Hotels der 3-Sterne-Kategorie. Zusatznächte sind nur in Konstanz und Freiburg buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

An- und Abreise

Parken:
Hotelparkplatz in Konstanz ca. 60 EUR pro Woche (Reservierung erforderlich, zahlbar vor Ort)
Die individuelle Rückfahrt von Freiburg nach Konstanz ist per Bahn (1 bis 2-mal umsteigen) oder per Fernbus mehrmals täglich möglich. Ausschließlich Gäste mit eigenen Rädern können einen Rücktransfer per Kleinbus für 140 EUR pro Person inkl. Räder buchen. Die Reservierung des Transfers ist bei Buchung erforderlich.

Wikinger-Bahnspezial:
ab DB-Heimatbahnhof nach Konstanz und zurück von Freiburg
2. Klasse 90 EUR
1. Klasse 140 EUR

Startpunkt: Konstanz

Endpunkt: Freiburg

Wikinger Bahnanreise:
Als fakultative Anreisemöglichkeit empfehlen wir Ihnen unser Bahnspezial.

Preise in EUR pro Person bei mind. 2 Personen

DZ / EZ
01.05. - 14.10. 739 / 939

Sie haben folgende Reisedaten gewählt:

Reiseziel Charmanter Hochrhein - vom Bodensee nach Freiburg
7693R
Veranstalter Wikinger Reisen - Geführte und individuelle Radreisen
Reiseart individuell
Buchungsnummer 803038-1296194
Beginn Sep 2017 (täglich)
Ende
Reisedauer 7 Tage
Preis ab EUR 739,00
Unterkunftsart Hotel
Etappenlänge 50 - 70 km
Teilnehmerzahl 2 / x
Kindertauglich ja
Leistungen
  • 6 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Frühstücksbüfett
  • Gepäcktransport
  • Örtliche Kurtaxen
  • Detaillierte Karten und Routenbeschreibungen
  • Assistenz-Hotline
Zusatzkosten / -leistungen
  • EZ-Zuschlag 200,- EUR
  • Radmiete 185,- EUR
  • Elektroradmiete 234,- EUR
Preisnachlässe
Region Deutschland - Baden-Württemberg, Schweiz - Rhein, Schweiz (Alle Regionen), Schweiz - Radweg Rhein, Schweiz - Bodensee, Schweiz - Basel, Deutschland - Rhein, Deutschland (Alle Regionen), Deutschland - Markgräflerland, Deutschland - Konstanz, Deutschland - Bodensee, Schweiz - Schaffhausen, Deutschland - Baden, Deutschland - Schwarzwald, Deutschland - Breisgau, Deutschland - Radweg Rhein

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details
Mai 2017 (täglich) EUR 739,00 Go!
Jun 2017 (täglich) EUR 739,00 Go!
Jul 2017 (täglich) EUR 739,00 Go!
Aug 2017 (täglich) EUR 739,00 Go!
Sep 2017 (täglich) EUR 739,00 Go!
Okt 2017 (täglich) EUR 739,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.