Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

Inselhüpfen auf den Balearen: Mallorca - Ibiza
Radlerparadies im sonnigen Mittelmeer

Buchungsnummer803121-1304564
Reisedauer9 Tage
Preis abEUR 1.669,00
Termin, z.B.25.05.2017
Etappenlänge50 - 70 km

Reisebild Tourenverlauf

Die Balearen sind ein Radlerparadies im sonnigen Mittelmeer. Menorca, die kleine ruhige Baleareninsel ist eine natürliche Oase vieler Kontraste und bis heute ein Geheimtipp. Weite Wald- und Weideflächen, Pinienhaine, alte Olivenbäume, Steinmauern, Steilküsten, unberührte Buchten und hübsche kleine Städte begleiten uns auf unserer Rundreise. Mallorca, die größte Insel der Balearen, hat viele Gesichter. Die faszinierende Landschaft, die abwechslungsreiche Topographie, sowie das einwandfreie Straßennetz machen Mallorca zum Radsportparadies. Durch die abwechslungreiche Zusammenstellung der Radtouren passieren wir die schönsten Regionen: traumhafte Küstenpanoramen, unberührte Ecken abseits der Küste, charakteristische mallorquinische Dörfer und Städtchen.

1. Tag: Anreise / München - Menorca - Ciutadella - Rundfahrt zum Cup D`Artrutz (ca. 40 Rad-KM)
Bustransfer zum Flughafen München und anschließend Flug nach Menorca/Mahon, wo der Berr-Bus bereits auf Sie wartet. Dieser bringt uns nach Ciutadella in unser Hotel. Am Nachmittag unternehmen wir noch eine kleine Rundfahrt und entdecken die westliche Südküste , ein großes zusammenhängendes Naturschutzgebiet mit zahlreichen unbebauten Buchten. Auf kleinen Nebenstraßen erreichen wir die Cala Banyul, die sich in die Steilküste schmiegt und zum Baden einlädt. Am Strand genießen wir die Schönheiten der Natur und radeln dann zurück über das Cap A`Artrutz, dessen Leuchtturm zusammen mit dem von Capdepera auf Mallorca die Navigation durch den "Kanal" zwischen den beiden Inseln sichern, nach Ciutadella in unser Hotel. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Es Mercadal - Fornells - Alaior (ca. 55 km)
Nach dem Frühstück starten wir zu unserer ersten Radtour durch den Nordwesten der Insel. Kurzer Bustransfer nach Es Mercadal und rauf zum El Toro, dem höchsten Berg der Insel (358 m) und genießen einen traumhaften Blick über die ganze Insel. Nachdem die Räder ausgeladen sind radeln wir nun zum nördlichsten Punkt der Insel. Vom Cap de Cavalleria, das durch einen großen Felsen und einen Leuchtturm gekennzeichnet ist, haben wir einen atemberaubenden Ausblick auf die Farbenpracht des Meeres. Weiter geht es zum Fischerdorf Fornells. Obwohl dieser Ort im Schatten der Festung Castell de Sant Antoni entstanden ist, strahlt er dennoch Ruhe und Geborgenheit aus. Nach einer individuellen Mittagspause geht es wieder ins Landesinnere bis nach Alaior. Schon von weitem sieht man die Wehrkirche Santa Eularia. Nach einem Aufenthalt, Rücktransfer mit dem Bus nach Ciutadella zu unserem Hotel. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Alaior - Mao - Punta Prima (ca. 55 km)
Nachdem uns der Bus wieder nach Alaior gebracht hat, schwingen wir uns auf unsere Räder und radeln über kleine Nebenstraßen nach Es Grau, am Rande des eindrucksvollen Naturgebiets S’Albufera. Bei einem kleinen Spaziergang durch das Biosphärenreservat bekommen wir einen interessanten Einblick in die Artenvielfalt von Vögeln und Pflanzen. Anschließend wandern wir durch die eindrucksvolle Küstenlandschaft , das Meer haben wir immer zu unserer Linken und gelangen so zur Cala Mesquida. Die Räder stehen hier bereit und auf kleinen, ruhigen Straßen erreichen wir die Stadt Mahon, die an einem über fünf Kilometer langen Meeresarm liegt. Nach einer individuellen Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten erreichen wir nach wenigen Radminuten die Tempelanlagen von Trepuco. Wir betreten das Dorf durch die Ruinen zweier quadratischer Türme an der Westmauer. Ein Teil des Ortes wurde von den französischen Truppen im 18. Jahrhundert erbaut, um den Angriff auf die berühmte Festung San Felipe vorzubereiten. Durch den südöstlichen Teil der Insel erreichen wir Sant Lluis. Dieses Städtchen wurde von einem französischen Gouverneur mit gradlinigen Straßen errichtet und ist heute ein sehr gefragter Tourismusort. Nach einem kleinen Aufenthalt radeln wir zum Endpunkt unserer heutigen Tour nach Punta Prima. Von dort aus bringt uns der Bus wieder zurück ins Hotel. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Mallorca/Alcudia - Manacor - Orangental - Sineu - Ebene Es Pla (ca. 60 km)
Am Morgen Fährüberfahrt nach Mallorca/Alcudia und kurzer Bustransfer nach Manacor, der zweitgrößten Stadt Mallorcas und zugleich auch landwirtschaftlicher Mittelpunkt der östlichen Insel. Von hier starten wir mit den Rädern durch das Orangental nach Petra und Sineu. Mit weniger als 5.000 Einwohner wirkt die Kleinstadt etwas mittelalterlich und ist von der sonst hektischen Entwicklung der Insel noch wenig betroffen. Auf dem weiteren Weg werden wir begleitet von der typischen Pflanzenwelt Mallorcas, durch die fruchtbare Ebene von Es Pla bis nach Santa Maria, wo uns der Bus erwartet und uns nach Paguera in unser Hotel für die nächsten vier Nächte bringt. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: St. Elm und Port Andratx (ca. 40 km)
Unsere heutige Tour führt uns an die Südwestküste von Mallorca. Über Es Capdella und ein kleines Weinanbaugebiet erreichen wir Andratx mit seiner wuchtigen Wehrkirche und weiter durch S`Arraco zum kleinen Badeort St. Elm. Schöne Blicke auf die vorgelagerten Inseln Es Pantaleu und Sa Dragonera, die zu einem Symbol zur Erhaltung der Natur auf den Balearen wurde. Nach einen Aufenthalt geht es nach Port Andraxt. Hauptattraktion ist die schöne Lage am Meer, der immer noch funktionierenden Fischerhafen und ein Yachthafen mit über 450 Liegeplätzen. Die Rückfahrt nach Paguera führt uns durch den Ferienort Camp de Mar. Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Orient-Tal (ca. 75 km)
Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus nach Bunyola. Von hier starten wir mit den Rädern durch das malerische Orienttal. Leicht ansteigend erreichen wir den Col de Honor und radeln anschließend durch den kleinen Ort Orient, der wunderschön eingebettet zwischen der Serra de Alfabia und den Alaro Bergen liegt. Eine schöne Abfahrt bringt uns nach Alaro, wo wir unsere Mittagspause einlegen. Über kleine Nebenstraßen und charakteristische mallorquinische Dörfer wie Santa Maria del Cami, Esgleieta und Establiments radeln wir bis nach Calvia. In der Gemeinde Calvià findet man eine große Anzahl alter Herrenhäuser, die einen sehr hohen kulturellen Wert besitzen und in diesem Teil der Insel eine lange Tradition haben. Weiter geht es auf direktem Wege zu unserem Hotel in Paguera. Abendessen und Übernachtung.

7. Tag: Küstentour nach Valldemossa (ca. 50 km)
Heute starten wir in Paguera unsere Tour entlang der Küste und erleben dabei die verschiedensten Seiten der dortigen Natur. Vorbei an schattenspendenden Kiefernwäldern und bizarren Felsgebilden gelangen wir durch Andratx und Estelencs zu dem kleinen Dorf Banyalbufar, das bekannt ist wegen seiner großartigen alten Terrassen- und Bewässerungskulturen. Über den Coll des Pi und den Coll de Claret erreichen wir das hübsche mallorquinische Bergdorf Valldemossa. Dieses hat einen ganz eigenen Flair durch die engen verwinkelten Gassen mit Blumen geschmückten Häuser und den Bäumen, die vielen reizvollen Plätzen Schatten spenden. Valldemossa wäre nicht einer der bekanntesten Orte auf der Insel, wenn er nicht die beiden berühmten Gäste, den Komponisten Frédéric Chopin und die Schriftstellerin George Sand im Jahre 1838 beherbergt hätte. Nach einem Aufenthalt erwartet uns der Bus zum Rücktransfer nach Paguera ins Hotel. Abendessen und Übernachtung.

8. Tag: Nordwesten Mallorca (ca. 70km)
Unsere heutige Radtour starten wir mit einem Bustransfer zum Coll de Puig Major. Vom höchsten Pass der Insel erwarten uns heute schöne Abfahrten durch das Tramuntana Gebirge. Vorbei an den beiden Stauseen Cuber und Gorg Blau erreichen wir die Wallfahrtskirche Santuari de Santa Maria de Lluc, die im Gebirge der Serra de Tramuntana im Nordwesten der Insel liegt. Hier haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung. Unsere Tour führt uns weiter bergab durch faszinierende Landschaften und abwechslungsreiche Topographie bis nach Caimari. Auf dem Cami Vell de Pollenca, einer schönen kleinen Nebenstraße, erreichen wir zuerst das kleine Städtchen Pollenca. Berühmt ist hier der Kalvarienberg, dessen Kapelle man über 365 Stufen erreicht. Nach einem Aufenthalt geht es nach Alcudia. Wir durchfahren die fast intakte und prächtige mittelalterliche Stadtmauer mit ihren beiden Stadttoren. Alcudia hat eine wunderschöne Altstadt, deren Highlight im Zentrum das prächtige Rathaus aus dem Jahre 1523 darstellt und uns zu einer Pause einlädt. Anschließend umfahren wir die Bucht von Pollenca und erreichen Port Pollenca, wo uns der Bus zum Rücktransfer nach Paguera erwartet. Abendessen und Übernachtung.

9. Tag: Palma de Mallorca - Heimreise
Nach dem Frühstück verabschieden wir uns von unserem Hotel und besuchen die Insel Hauptstadt Palma bevor uns am Nachmittag der Bus zum Flughafen bringt. Rückflug nach München und Transfer zu Ihrem Ausstiegsort.

Streckencharakteristik:
Menorca ist nur leicht hügelig auf kleinen Nebenstraßen. Einzelne, kurze Streckenabschnitte verlaufen auf befestigten Naturwegen, die aber gut zu befahren sind. Auf Mallorca befahren wir nur kleine asphaltierte Landstraßen. Die Küstentour führt uns durch eine aussichtsreiche, hügelige Landschaft. Durch den Bustransfer zum Coll de Puig Major führt die Tour im Nordwesten überwiegend bergab.

Hinweis zum Rückflug:
Falls es nach Drucklegung des Katalogs zu Änderungen der Flugsicherheitsgebühren, Steuern oder Kerosinzuschläge kommen sollte, müssen wir diese an die Kunden weiter verrechnen.

Sie haben folgende Reisedaten gewählt:

Reiseziel Inselhüpfen auf den Balearen: Mallorca - Ibiza
Radlerparadies im sonnigen Mittelmeer
Veranstalter Berr-Reisen
Reiseart geführt
Buchungsnummer 803121-1304564
Beginn 25.05.2017
Ende 02.06.2017
Reisedauer 9 Tage
Preis ab EUR 1.669,00
Unterkunftsart Hotel
Etappenlänge 50 - 70 km
Teilnehmerzahl x / x
Kindertauglich nein
Leistungen
  • Berr-Bustransfer bis/ab Flughafen München
  • Flug München - Menorca // Mallorca - München inkl. 20 Kg Freigepäck
  • 8 Übernachtungen/HP in guten Mittelklasse-Hotels (3x Menorca, 5x Mallorca)
  • Alle Zimmer mit DU/WC
  • Leihrad während der gesamten Reise siehe TYP 5 (oder E-Bike Aufpreis EUR 90,-)
  • Transfers und Transport der Fahrräder auf den Inseln
  • Fährüberfahrt Menorca-Mallorca
  • Radtourenbegleitung
Zusatzkosten / -leistungen
  • EZ-Zuschlag 475,00 EUR
  • Eventuelle Kosten/Eintritte, die nicht im Leistungsblock aufgeführt sind.
Preisnachlässe
Region Spanien - Ibiza, Spanien - Mittelmeer, Spanien (Alle Regionen), Spanien - Mallorca, Spanien - Balearen, Spanien - Menorca

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details
25.05.2017 02.06.2017 EUR 1.669,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.