Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

Lissabon und Alentejo - Die wahre Seele Portugals
Wo Europa im Westen in den Wellen des Atlantiks ausläuft

Buchungsnummer803311-1322830
Reisedauer8 Tage
Preis abEUR 1.465,00
Termin, z.B.30.04.2017
Etappenlänge30 - 50 km

Reisebild Tourenverlauf

Wo Europa im Westen in den Wellen des Atlantiks ausläuft, finden wir auf unserer Radreise durch Portugal ein faszinierendes Land. Südliches Temperament mischt sich in Portugal mit feiner Melancholie. Auf unserer Radreise erleben wir das lebendige, kulturelle Erbe Portugals, das von den römischen Tempeln in Évora über die architektonischen Einflüsse der Mauren und das goldene Zeitalter der Entdecker bis zur Literatur eines Fernando Pessoa reicht. Korkeichen auf blütenbunt gesprenkelten Wiesen, silbern glänzende Ölbäume und duftende Eukalyptushaine erfreuen die Sinne auf dieser Radreise allenthalben. Kilometerlange feine Strände laden ein zu vergnüglichen Badepausen. Die kräftige und unverfälschte Küche Portugals ist ein Genuss. Lissabon, die romantische Stadt am Tejo, ist Ausgangspunkt unserer Radreise, die über die Halbinsel Setúbal an die Küste und in das südliche Alentejo führt. Von den kilometerlangen Sandstränden der Costa Azul mit ihren geschützten Feuchtgebieten radeln wir in das Land der Burgen und Wehrdörfer. Hier im Alentejo, dünn besiedelt und bedächtig, finden und erleben wir die ländliche, die wahre Seele Portugals!

1. Tag: Ankunft in Lissabon
Gäste mit gebuchtem Anreisepaket fliegen mit Lufthansa von Frankfurt nach Lissabon. Ankunft im Hotel am Rande der Lissabonner Altstadt am Nachmittag. Das warme Licht des südlichen Himmels durchflutet die Stadt. Auf einer Stadtführung lernen wir die Alfama, die Altstadt, kennen. In ihren engen Gassen und auf dem Burghügel hoch über der Stadt ist der mittelalterliche, maurische Ursprung noch zu spüren. Nach dem Abendessen in der Altstadt spazieren wir zurück.

2. Tag: Auf der Halbinsel Setúbal ca. 25 km
Am Morgen setzen wir über den Tejo auf die Halbinsel von Setúbal. Ab Aldeia do Meco radeln wir an der Steilküste zum südwestlichsten Punkt der Halbinsel, dem Cabo Espichel. Nach einem Picknick am Leuchtturm und einer Besichtigung der Wallfahrtskirche rollen wir an der Küste zur Festung Sesimbra. Auf dem Transfer nach Setúbal passieren wir das Naturparadies Serra da Arrábida. Die Küstenstraße eröffnet spektakuläre Ausblicke auf den Atlantik. In Setúbal beherbergt uns das zentral gelegene und komfortable Hotel do Sado. Bei einem abendlichen Bummel genießen wir das fußläufig entfernte Meer.

3. Tag: Costa Azul - Pinienduft und Meeresbrise ca. 58 km
Morgens überqueren wir den Rio Sado und radeln auf die Halbinsel Tróia. Eben führt der Weg zwischen Feuchtgebieten des Rio Sado und dem At-lantik entlang. Nach einer Pause an einem der schönsten Sandstrände Portugals folgen wir der Küste durch Pinienwälder bis zum kleinen Ort Santo André, der in Küstennähe gelegen ist.

4. Tag: Serra de Grândola ca. 49 km
Wir verabschieden uns vom Meer und radeln hinein in die Serra de Grândola. Geschwungene Hügelketten begleiten uns durch den Tag. Unter den Korkeichen und Oliven-bäumen dieser dünn besiedelten Gegend grasen Schafe und Ziegen. In der Marktstadt Santiago do Cacém genießen wir das bunte Treiben. Einem kleinen Flusstal folgen wir in die weite Ebene. Unser Picknick unter Korkeichen passt wunderbar in diese ruhige, gelassene Landschaft. Gegen Abend erreichen wir nach einem Transfer die Pousada de Beja, wunderbar in einem ehemaligen Kloster untergebracht. Wir genießen das Ambiente sowie das Abendessen in vollen Zügen.

5. Tag: Burgen, Burgen, Burgen ca. 44 km
Das obere Alentejo ist Burgenland. Fast jede Stadt wird hier von einer mächtigen Festung überragt. Durch das weite Land radeln wir nach Évora. Die Stadt mit römischen Wurzeln ist das Juwel des Alentejo und UNESCO-Weltkulturerbe. Die frühere Königsresidenz mit zahlreichen Adelspalästen, Klöstern, Römertempeln und Kirchen entdecken wir kompetent geführt. In einem ehemaligen Kloster ist unser heutiges Hotel, die Pousada dos Lóios, komfortabel eingerichtet (2 Übernachtungen). Die traditionelle Küche des Alentejo wird uns im Restaurant der Pousada auf wohlschmeckende Weise nahegebracht.

6. Tag: Die Kathedralen der Steinzeit ca. 26 km
Die Siedlungsgeschichte um Évora beginnt deutlich vor der römischen Zeit. Verschiedene Megalithgräber sind eindrucksvolle Zeugen, die wir auf einer Rundtour per Rad besichtigen. Am frühen Nachmittag kehren wir nach Évora zurück. Auf der Praça do Giraldo laden die Terrassencafés ein, das bunte Treiben zu genießen.

7. Tag: Auf der Weinstraße nach Estremoz ca. 59 km
Sanfte Hügel und Weinstöcke begleiten uns durch die Einsamkeit des Landes. Das Alentejo ist das größte Weinbaugebiet Portugals. Unterwegs erfahren wir auf einem herrlichen Weingut Fachkundiges zur Weinherstellung, mit anschließender Weinprobe. Beschwingt radeln wir weiter nach Vimeiro. Ein kurzer Transfer bringt uns nach Estremoz. In den Steinbrüchen der Umgebung wird feinster Marmor abgebaut. Marmorbauten prägen das Stadtbild allenthalben. Estremoz wurde im 13. Jahrhundert Königsresidenz und Wohnsitz der Heiligen Königin Isabel. In den Mauern ihres Palastes, in der Pousada da Rainha Santa Isabel, mit Schwimmbad, kleinem Garten und wunderbarem Blick auf die Umgebung, lassen wir den Tag ausklingen.

8. Tag: Rückreise oder individuelle Verlängerung
Ein Bus bringt uns nach Lissabon, von wo Gäste mit gebuchtem Anreisepaket am Nachmittag die Rückreise antreten. Sie erreichen Frankfurt um ca. 19:00 Uhr und Ihre Anschlussflüge zu fast allen deutschen Flughäfen.

Hin- und Rückreise
Für alles ist gesorgt - Das Anreisepaket umfasst: Gruppenflug mit Lufthansa Frankfurt / Main-Lissabon und zurück. Flughafentransfer als Gruppentransfer am 1. Reisetag. Zubringerflüge aus D, CH und A auf Anfrage buchbar. Ebenso buchbar sind individuelle Reiseverlängerungen und der Anschluss per Bahn als Zug zum Flug Ticket.

Reiseleitung

Peter Hertrampf
ist Dipl. Bio-Geograf und arbeitet als freier Landschaftsökologe. Mit Ihnen ist der begeisterte Radler in den einzigartigen Naturräumen des Baltikums, in Portugal und an der Loire unterwegs.

Die Hotels
Bitte beachten Sie, dass in Einzelfällen auch andere Hotels, derselben Kategorie gebucht werden.

Lissabon: Jerónimos 8
Setúbal: Hotel Do Sado
Das charmante und komfortable 4-Sterne-Haus beeindruckt mit seiner geschmackvollen Verbindung aus moderner Gastlichkeit und dem historischen Ambiente eines alten portugiesischen Herrenhauses.
Vila Nova de Santo André: Hotel Vila Park***
Beja bei Alvito: Pousada Convento Beja
Wir logieren stilvoll und komfortabel im ehemaligen Kloster São Francisco.
Évora: Pousada Loios
Das Kloster Convento das Loios, vis a vis vom römischen Tempel ist Teil des UNESCO Weltkulturerbes und mitten in der Altstadt gelegen. Heute ist es ein wunderbares, komfortables Hotel.
Estremoz: Pousada Rainha Santa Isabel
Mitten in der Mamorstadt Estremoz erhebt sich das alte Königsschloss aus dem 13. Jahrhundert. Es gilt als einer der schönsten Paläste Portugals und gleichzeitig eines seiner charmantesten Hotels.

Schwierigkeitsgrad
Die Routen führen durch flaches, teils hügeliges Gelände. Die Strecken sind häufiger hügelig. Wir nutzen überwiegend asphaltierte oder gut befestigte Wege, an manchen Tagen mit einem erhöhten Anteil an Naturwegen. Wir radeln teils in Küstennähe. Wir bewegen uns jedoch oft auf windgeschützten Strecken (z.B. im Wald) oder wir radeln bevorzugt mit Rückwind in West-Ost-Richtung.

Sie haben folgende Reisedaten gewählt:

Reiseziel Lissabon und Alentejo - Die wahre Seele Portugals
Wo Europa im Westen in den Wellen des Atlantiks ausläuft
Veranstalter Die Landpartie Radeln & Reisen GmbH
Reiseart geführt
Buchungsnummer 803311-1322830
Beginn 30.04.2017
Ende 07.05.2017
Reisedauer 8 Tage
Preis ab EUR 1.465,00
Unterkunftsart Hotel
Etappenlänge 30 - 50 km
Teilnehmerzahl x / x
Kindertauglich nein
Leistungen
  • Alle Übernachtungen in Hotels wie beschrieben
  • Umfangreiches Frühstück
  • Ausgewählte dreigängige Abendmenüs
  • Landpartie-Reiserad 8-Gang und technischer Service
  • Praktische Landpartie-Fahrradtasche für das Tagesgepäck
  • Sämtliche Eintritte und Führungen
  • Sämtliche Transfers per Bahn, Bus, Schiff oder Taxi (ausgenommen Transfers vom/zum Flughafen bei selbstorganisierter Anreise. Diese Transfers sind Teil des Anreisepaketes)
  • Qualifizierte, ortskundige Landpartie-Reiseleitung per Rad
  • Zweiter Reiseleiter als Fahrer des Landpartie-Begleitfahrzeugs
  • Gepäcktransport und -service
  • Sämtlicher Service und Leistungen der Reiseleiter (z.B. Picknickvorbereitung)
  • Anfallende Kurtaxen und Bettensteuern
  • Hafen- und Flughafengebühren im Rahmen des gebuchten Anreisepaketes und auf der Reise
Zusatzkosten / -leistungen
  • 435,- EUR EZ-Zuschlag
  • ab 325,- EUR Anreisepaket ab / bis Frankfurt
  • 110,- EUR Saisonzuschlag Anreisepaket Portugal 2, Portugal 3 70,- EUR, Portugal 4 auf Anfrage
  • 150,- EUR Innerdeutsche Zubringerflüge
  • Individueller Flughafentransfer Preis auf Anfrage
  • 60,- EUR Zug zum Flug (Hin- & Rückreise)
  • 50,- EUR Landpartie-Reiserad 24-Gang
  • 160,- EUR Elektrorad 8-Gang mit Rücktritt
  • Zusatzübernachtung in Lissabon, p. P. im DZ ab 105,- EUR / EZ ab 205,- EUR
Preisnachlässe
Region Portugal - Atlantischer Ozean, Portugal - Lissabon, Portugal (Alle Regionen), Portugal - Alentejo

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details
21.04.2017 28.04.2017 EUR 1.465,00 Go!
30.04.2017 07.05.2017 EUR 1.465,00 Go!
17.09.2017 24.09.2017 EUR 1.465,00 Go!
01.10.2017 08.10.2017 EUR 1.465,00 Go!

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.