Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Home >> Reisebeschreibung 

 

Leider ist ein Fehler aufgetreten: Hier sollten eigentlich die Einzelheiten der von Ihnen gewählten Reise stehen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Reisebild Tourenverlauf

Entdecken Sie das schöne Flandern vom Fahrrad aus. Diese Rundtour ist eine Tour der besonderen Art - die Kombination aus unberührter Naturlandschaft, den kosmopolitischen Städten mit Kunst und Kultur, den idyllischen Dörfern, den Kanälen, unzähligen Schlössern und Gutshöfen macht aus Flandern eine Region zum Wohlfühlen und regt alle Sinne an.

1. Tag: Anreise München - Leuven
Mit dem Bus reisen wir bequem über Nürnberg, Frankfurt und Köln in das Königreich Belgien und zu unserem Hotel in Leuven. Die bekannteste Sehenswürdigkeit Löwens ist das gotische Rathaus
(erbaut von 1439 bis 1468). Es gilt als eines der schönsten Bauwerke der Spätgotik in Europa und ist eines der berühmtesten Rathäuser der Welt. Es steht am Großen Markt (Grote Markt) direkt gegenüber der Sint Pieterskirche. Vorbild war ursprünglich das Brüsseler Rathaus, wie Quellen aus dem 15. Jahrhundert belegen, anschließend wurde das Vorbild aber an Figurenreichtum übertroffen. Abendessen und Übernachtung

2. Tag: Leuven - Brüssel - Mechelen (ca. 70 km)
Unser erster Radltag bringt uns nach Brüssel, wo wir im Rahmen einer Stadtführung dem Wahrzeichen der Stadt, dem Atomium, einen Besuch abstatten. Eine Stippvisite beim wohl berühmtesten Bürger der Stadt, dem "Manneken Pis", darf ebenso wenig fehlen wie der Besuch der vielen kulturellen, historischen und architektonischen Sehenswürdigkeiten. Wir verlassen den Hauptsitz der NATO und radeln nun am Kanal entlang nach Mechelen, bekannt für die Mechelner Klöppelspitzen. Der Großteil der historischen Denkmäler stammt aus der Blütezeit der Stadt. Drei Generationen Burgunder hinterließen ihre Handschrift für die nächsten Jahrhunderte. Anfangs ist es als ob einzelne Töne aus
dem Turm fallen, langsam legt sich schließlich ein ganzer Klangteppich über die Stadt. Das Glockenspiel ist hier nicht mehr wegzudenken. Es gehört zu Mechelen ebenso wie die erste Glockenspielschule der Welt. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Mechelen - Antwerpen - Temse (ca. 65 km)
Nach dem Frühstück radeln wir an der Rupel entlang in die Rubens- und Diamantenstadt Antwerpen. Auch hier lernen wir während einer geführten Stadtbesichtigung die Sehenswürdigkeiten kennen. Die Stadt gehört zu den wenigen zentraleuropäischen Großstädten mit weitgehend erhaltenem historischen
Stadtkern. Immer wieder begegnet man Spuren des bekannten Malers Peter Paul Rubens. Am Nachmittag führt unser Weg der Schelde entlang nach Temse. Die Gemeinde wurde bekannt
durch die mit 365 m längste Brücke Belgiens und die ehemalige Boel-Werft. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Temse - Gent (ca. 70 km)
Der heutige Radltag beginnt wieder an der Schelde entlang, vorbei an dem kleinen Ort Branst geht es über St. Amands, Dendermonde, vorbei an Schellenbelle und durch Wetteren in die Tuchstadt Flanderns - Gent, die wir während eines kleinen, geführten Spaziergangs näher kennenlernen. Das historische, festliche Gent ist berühmt für seine Architektur und das Panorama. Die Türme der St.-Niklaas-Kirche und der St.-Baafs-Kathedrale sind schon von Weitem zu sehen. Alle 5 Jahre präsentiert die königliche Gesellschaft für Landwirtschaft- und Pflanzenkunde die weit über die Grenzen hinaus bekannte "Genter Floralien". Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Gent - Leielandschaft - Brügge (ca. 70 km)
Bevor wir heute unseren Weg nach Brügge fortsetzen, unternehmen wir noch einen Abstecher in die beschauliche Leielandschaft. Das Gebiet der Leie zwischen Deinze und Gent ist wegen seiner
schönen Lage bekannt und inspirierte schon viele Maler der Latemse Scholen. Durch noble Villenviertel mit parkähnlichen Anlagen und an Hausbooten vorbei führt der Weg zurück nach Gent, um nun wieder der Hauptroute unserer Tour zu folgen und über Aalter nach Brügge zu kommen. Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Brügge - Damme - Knokke - Oostende (ca. 50 km)
Wir unternehmen zu Beginn dieses letzten Radltages einen geführten Spaziergang durch die einst reiche Handelsstadt Brügge, die bis heute nichts von ihrem mittelalterlichen Charme verloren hat. Die vollständig erhaltene Altstadt, die 2002 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, wird auch Sie mit ihren engen, verwinkelten Gassen und den sich schlängelnden Kanälen begeistern. Einige der Sehenswürdigkeiten sind die Sint-Salvator-Kathedrale, die Liebfrauenkirche mit der Madonna von Michelangelo, die Heilig-Blut-Basilika und die vier übriggebliebenen alten Stadttore. Nach der eindrucksvollen Besichtigung steigen wir auf unsere Räder und passieren Damme. Der Schriftsteller Charles de Coster ließ im 19. Jahrhundert La Légende de Thyl Ulenspiegel / Till Eulenspiegel in Damme spielen, was die Grundlage dafür war, dass sich Damme heute als Bücherdorf präsentiert. Neben Restaurants und Hotels gibt es zahlreiche Buchläden, einen regelmäßigen Büchermarkt und ist
deshalb ein beliebtes Ausflugsziel vieler Touristen. Bei Zeebrugge erreichen wir die Nordsee und radeln ab jetzt an der Küste entlang in die Hafenstadt Ostende, einem gepflegten, modernen Badeort. Hier trifft man internationales Touristenpublikum, denn die pulsierende Stadt ist mit exzellenter Bahn- und
Autobahnanbindung, sowie der Fährlinie das Drehkreuz der belgischen Küste. Das Zentrum mit der Kathedrale, dem Fischerhafen und schönen Einkaufsstraßen mit Cafés ist ein beliebter Treffpunkt. Abendessen und Übernachtung.

7. Tag: Heimreise
Nach einem ausgiebigen Frühstück treten wir die Heimreise an.
Zusatzinformation:

Streckencharakteristik:
Die Route verläuft meist auf asphaltierten Radwegen, Dämmen und ruhigen Landstraßen. Ab und zu
müssen auch kurze Strecken in den Städten im Verkehr in Kauf genommen werden. Insgesamt eine einfache Radreise auf meist flachen Wegen.

 

Leider ist ein Fehler aufgetreten: Hier sollten eigentlich die Einzelheiten der von Ihnen gewählten Reise stehen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Termine dieser Reise

Beginn Ende Preis ab Details

keine weiteren Termine zu dieser Reise vorhanden...

 

Es gelten die Konditionen des jeweiligen Reiseveranstalters. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.