Tourenrad Rennrad Mountainbike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Radwege >> Europa >> Frankreich >> Der Loire-Radweg >> FAQ 

FAQ (Frequenly Asked Questions)

Loire à vélo_CRT Centre_L.Savignac

Wie erreicht man den Radweg "La Loire à Vélo"?

Anreise mit der Bahn:
Der Pariser-Bahnhof Gare de l‘Est ist ab Stuttgart und Frankfurt am Main in 3 h 50 min mit dem Hochgeschwindigkeitszug TGV Ost und mit dem ICE zu erreichen. Weiterfahrt nach Tours mit dem TGV ab Pariser Bahnhof Montparnasse in 1 Stunde. Da zahlreiche Orte zwischen Orléans und Tours mit regelmäßigen Regionalzügen (TER) bedient werden, ist die Anreise per Bahn eine gute Alternative zum Pkw. Informationen und besondere Angebote finden Sie unter: www.tgv.com (deutsche Version).

Anreise mit dem Flugzeug:
Air France fliegt zum Pariser Flughafen Charles de Gaulle (CDG) ab Berlin, Bremen, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Leipzig-Halle, Stuttgart, Nürnberg und München. Vom Flughafen Charles de Gaulle fährt der Hochgeschwindigkeitszug TGV in 1 h 45 min nach Tours und in 1 h 30 min nach Orléans. Aktuelle Angebote, wie z.B. Hin- und Rückflug nach Paris für nur 98 € und weitere Informationen finden Sie unter www.airfrance.com (deutsche Version). Auch andere Fluggesellschaften wie Air Berlin, Easy Jet, Germanwings und Lufthansa fliegen regelmäßig von deutschen Städten nach Paris.

Anreise mit dem Auto:
Aus Süddeutschland ist die Anreise in das Loiretal auch mit dem Auto bequem zu bewältigen. Auf durchgehenden Autobahnen erreichen Sie die großen Städte wie Chartres, Tours, Orléans, etc. . zum Beispiel von Saarbrücken in 4,5 bis 6 Stunden.

Reist man mit dem eigenen Rad an oder ohne?
Entlang des Loire-Radweges garantieren Fahrradvermietungen und Radwerkstätten ausgezeichneten Service sowie hervorragendes Material und sind speziell auf die Bedürfnisse von Radreisenden eingestellt. Das heißt unter anderem: Auswahl an Qualitätsfahrrädern, fachmännische Beratung, Fahrradtransport, Reparatur sowie zusätzliche Ausrüstung und Informationsmaterial.

Wann ist die beste Jahreszeit für eine "Loire à vélo"-Tour?
Eine Radwanderung an der ungezähmten Loire bedeutet auch, sich den Launen des Flusses auszusetzen. Abgesehen von einigen Teilstrecken kann der Radweg zwar im Winter und Frühjahr überschwemmt sein, jedoch ist er das ganze Jahr über ein großartiges Erlebnis.

Zusätzliche Ausflugsmöglichkeiten mit dem Rad:
In der Region Loiretal der Schlösser, im Departement Loir-et-Cher, steht zudem bereits ein weiteres Netz an Radstrecken zur Verfügung. Die Rundwege mit der Beschilderung "Châteaux à Vélo" sind an den Loire-Radweg angeschlossen und führen zu berühmten Stätten wie Chambord und Cheverny, aber auch zu romantischen kleinen Dörfern direkt an der Loire. Mehr Informationen unter www.chateauxavelo.com (deutsche Version).

Das Kultur- und Naturerbe entlang des Loire-Radwegs im Departement Loir-et-Cher und im "Châteaux à Vélo" kann man anhand von mehrsprachigen Audiokommentaren (unter anderem auf Deutsch) erkunden. Abrufbar sind die Kommentare per Handy oder zum Herunterladen auf MP3 Player. Die Lage der 40 Etappen wird auf der Radwanderkarte "Châteaux à Vélo" eingetragen, welche Radwanderern kostenlos zur Verfügung gestellt wird. In aller Ruhe erfährt man Interessantes über die Sehenswürdigkeiten in Blois, die Geschichte der Erdbeere der Sologne oder das Wildrezept eines großen Küchenchefs.

Links:

Der Loire-Radweg
Alles über die Strecke
Angebot vom deutschen Radreiseveranstalter Frankreich à la carte
Angebot vom deutschen Radreiseveranstalter Radissimo
Angebot vom deutschen Radreiseveranstalter STB Reisen
FAQ (Frequenly Asked Questions)