Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Empfehlungen:
Bücher und Karten









Sollten hier keine Buch- und Kartenempfehlungen zu sehen sein, deaktivieren Sie bitte ihren Adblocker!

Via Claudia Augusta  ( 500 km )

Bild von Via Claudia Augusta

Die Via Claudia Augusta ist eine ehemalige römische Kaiserstraße, ein 2000 Jahre alter Korridor, auf dem Soldaten, Reisende, Kaufleute und Pilger und mit ihnen unterschiedliche Sprachen, Bräuche und Kulturen die Alpen überquerten. In den letzten Jahren, dank des Projekts "Via Claudia Augusta", das von der Europäischen Union im Rahmen des Programms Interreg III B über den EFRE (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung) kofinanziert wurde, wurden die alte Römerstraße und das an ihr liegende Gebiet neu entdeckt und gefördert, wobei zum ersten Mal ein gemeinsames Erscheinungsbild der Via entwickelt wurde. Dank der Intuition und des Engagements der europäischen Projektpartner war es möglich, die Via Claudia aufzuwerten und neuen Zweckbestimmungen zuzuführen. Diese Projektpartner sind der Verein Via Claudia Augusta aus Bayern, der Verein MIAR aus Tirol, die Autonome Provinz Bozen, die Autonome Provinz Trient (Lead Partner im Projekt), die Region Veneto, die Gemeinden Feltre und Ostiglia.

Die grundlegende Strategie des Projekts "Via Claudia Augusta" ist die Promotion des an der ehemaligen Römerstraße liegenden Gebiets auf transnationaler Ebene, im Zeichen einer nachhaltigen und integrierten Entwicklung der lokalen Ressourcen. Hierzu wurde beschlossen, entlang der Via Claudia Augusta gemeinsame Maßnahmen in vier Bereichen zu ergreifen, die das vorhandene Potential am besten widerspiegeln: Archäologie, Kultur, remdenverkehr, Marke und Wirtschaft.
Diese Broschüre gehört zu einer Reihe, bestehend aus vier thematischen Führern, die im Rahmen der Projekttätigkeiten erstellt wurden. Ziel dieser Veröffentlichungen ist es, das vielfältige Gebiet entlang der Via Claudia Augusta unter verschiedenen Aspekten vorzustellen: Kultur, Spezialitäten aus Küche und Keller, Radwege sowie Umwelt und Natur.
In diesem Führer geht es um die Radroute Via Claudia Augusta. Er stellt die wichtigsten Ortschaften vor, die an dem Radweg liegen. Eine Reise mit dem Fahrrad vermittelt die notwendige Ruhe, um die Umgebung so richtig genießen zu können: Man ist relativ langsam unterwegs, mit einem geräuscharmen, umweltverträglichen Fahrzeug, nimmt sich Zeit zur Betrachtung der Landschaft, durchquert Dörfer und Städte und hält an, wo es einem gefällt.
(Quelle: "Mit dem Rad die römische Straße entlang", hrsg. Coordination Commitee ProjectVia Claudia Augusta)

Karte von Via Claudia Augusta