Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Empfehlungen:
Bücher und Karten





Sollten hier keine Buch- und Kartenempfehlungen zu sehen sein, deaktivieren Sie bitte ihren Adblocker!

Home >> Radwege >> Europa >> Ungarn >> Pannonien  

Durch das Alpenvorland vom Neusiedler See bis zur Region Örség  ( 314 km )

Bild von Durch das Alpenvorland vom Neusiedler See bis zur Region Örség

314 km, 6 Tage

Sopron - Fertörákos - (Mörbisch) - Fertöd - Bük - Köszeg - Szombathely - Ják - Körmend - Szentgotthárd - Öriszentpéter - Velemér - Lenti - (Tornyiszentmiklós)

1. Etappe - 36 km, 1 Tag
Sopron-Fertörákos-(Mörbisch)-Balf-Fertöboz-Nagycenk-Hidegség-Fertöhomok-Hegykö-Fertöszéplak-Fertöd-(Sarród)-(Pamhagen)

Diese Tour ist die ungarische Etappe des Radlerparadieses um den Neusiedler See (ung. Fertötó). Von Fertörákos bis Balf fährt man auf einer fahrradfreundlichen Straße, sonst durchgehend auf Radwegen. Sehenswürdigkeiten von besonderer Bedeutung auf dieser Route: Sopron (dt. Ödenburg), eine der an Kunstdenkmälern reichsten ungarischen Städte, der Steinburch von Fertörákos (dt. Kroisbach), das Schloss in Nagycenk sowie das Schloss Esterházy in Fertöd, auch "ungarisches Versailles" genannt. Die grenzüberschreitende, einzigartige Kulturlandschaft um den Neusiedler See ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.

2. Etappe - 61 km, 1 Tag
Fertöd-Fertöszentmiklós-Röjtökmuzsagj-Lövö-Sopronhorpács-Zsira-Szakony-Bük-Csepreg-Horvátzsidány-Köszeg

Eine mittelschwere Tour auf abwechslungsreichem Gelände mit vielen Sehenswürdigkeiten. Wegen des zeitweise anwachsenden Verkehrs ist beim Radfahren Vorsicht geboten (insbesondere auf der Strecke bei Lövö).
In Bük lohnt es sich, eine Pause einzulegen, um sich im Heilbad zu erholen.

3. Etappe - 53 km, 1 Tag
Köszeg-Cák-Köszegszerdahely-(Velem)-Bozsok-Bucsu-Horvátlövö-Pornóapáti-Nárai-Szombathely

Der höchste Gipfel des südlich von Köszeg (dt. Güns) liegenden Gebirges ist mit fast 900 Metern der Geschriebenstein (ung. Írottko). Man fährt auf dem Radwanderweg am Fuße des Berges, auf dem markierten Radweg der "Geschriebenstein-Runde". Den grenzüberschreitenden Naturpark Geschriebenstein-Írottkö sollte man doch lieber zu Fuß besichtigen, ebenso die zahlreichen Weinkeller in Cák. Für Mountainbiker gibt es hier ideale Strecken durch den Wald auf markierten Wegen, die nach Österreich und dann wieder zurück auf ungarisches Gebiet führen. Das Dorf Velem ist bekannt für sein Volkskunsthandwerk, und wenn man Glück hat, gibt es gerade einen Volkskunstmarkt, so dass man wieder aus dem Sattel steigen muss. Auf der Straße, die nach Szombarthely (dt. Stein am Anger, lat. Savaria) führt, muss man mit stärkerem Verkehr rechnen.

4. Etappe - 61 km, 1 Tag
Szombathely-Ják-Nagykölked-Körmend-Magyarnádalja-Csákánydoroszló-Rátót-Rábagyarmat-Magyarlak-Szentgotthárd-(Rábafüzes)

Wenn man die größte und fahrradfreundlichste Stadt der Region verlässt, kann man auf dem "Eisenberger Radweg" weiterradeln (auf einer beschilderten, verkehrsarmen Straße), wobei man kleinere Höhenunterschiede bewältigen muss. In der Nähe von Szombathely (dt. Stein am Anger) und Ják ist das Verkehrsaufkommen höher. Man muss an mehreren Stellen die Hauptverkehrsstraße Nr. 8 überqueren (bei Körmend, Czákánydoroszló, Rátót) - dabei ist größte Vorsicht geboten. Nach Ják gelangt man bald auf den "Örséger Radwanderweg" (eine beschilderte Straße mit wenig Verkehr).

5. Etappe - 103 km, 2 Tag
Szentgotthárd-Apátistvánfalva-Orfalu-Farkasfa-Szalafö-Öriszentpéter-Pankasz-Viszák-Hegyhátszentjakab-Ramocsa-Bajánsenye-Magyarzombatfa-Velemér-Csesztreg-Lenti-(Tornyiszentmiklós)

Es geht weiter auf dem beschilderten "Örséger Radwanderweg", im westlichsten Teil Ungarns. Das Gebiet an der Grenze zweier Länder hat subalpines Klima, und ist - von der relativen Nähe der alpen und der Adria beeinflusst - relativ niederschlagsreich. In dieser Gegend ist eine einzigartige Siedlungsform erhalten geblieben, die es nur in der Region Örség gibt: Jedes Haus wurde auf einem Hügel, einem sog. "szer" erbaut. Man radelt durch ein dünn besiedeltes Gebiet, sieht aber hübsche Denkmäler der Volksarchitektur. Die hügeligen Straßen sind von guter Qualität.

Der Neusiedler See und die umliegenden Siedlungen gehören seit dem Jahr 2001 als Kulturlandschaft Neusiedler See zum Welterbe. Die Landschaft bietet ausser den Schätzen der Natur auch interessante volkstümliche Architektur und für Kunstliebhaber mehrere bedeutende Schlösser aus dem XVIII- XIX. Jahrhundert. Diese Tour führt uns durch freundliche gemütliche Dörfer und Kleinstädte.

"Welterbe"- Radtour rund um den Neusiedler See

Sreckenführung: Sopron, Deák Platz- Radweg zur Teichmühle- Kroisbach- Mörbisch- Rust- Purbach- Neusiedl am See- Podersdorf- Illmitz- Pamhagen- Fertod- Hegyko- Balfi Strasse und Sopron, Deák Platz
Als alternative Möglichkeit bietet sich an, die Schiffsverbindungen zwischen Fertorákos- Mörbisch- Illmitz zu nutzen, hier werden auch Fahrräder befördert.
Schwierigkeitsgrad: leichtes Gelände, viele sichere Radwege


Kôszeger Radprogramme

Von Mai bis Oktober jeden Samstag Gruppenbergtouren nach Bedarf, bzw. Mountainbike Training.
Ausgangspunkt: Kôszeg, Radzentrum Királyvölgy (Königstal)

Tourenempfehlungen im Naturpark Írottkô-Geschriebenstein:

Koszeg - Rattersdorf - Lockenhaus/Léka - Rechnitz/Rohonc - Bozsok - Velem - Cák - Koszeg
(Länge der Route ca. 45 km)

Koszeg - Rattersdorf - Mannersdorf - Unterloisdorf - Lutzmannsburg - Zsira - Répcevis - Peresznye - Horvátzsidány - Koszeg
(Länge der Route ca. 42 km)


LENTI:

Route (1):
( 20 km )
1.Lenti
2.Csömödér
3.Szécsisziget: Schloss Szapáry Römisch-katholische Kirche mit Führung
4.Lenti
Informationen:
Tourinform Iroda
H-8960 Lenti, Táncsics M. u. 2/a
Tel: +36/92/55-11-88
Tel/fax: +36/92/55-11-89,

Route (2) 60km
Lenti - Csesztreg(Heimatmuseum) - Nemesnép ("beschürzter"-Glockenstuhl) - Szentgyörgyvölgy - Velemér (römisch-katholische Kirche aus der ersten Hälfte des 13. Jh-s) - Magyarszombatfa - Rédics - Lenti
In Lenti und Umgebung sind 30 km lang ausgebaute Radwege und 80 km lang Radtourwege.


Kôszeger Radprogramme

Von Mai bis Oktober jeden Samstag Gruppenbergtouren nach Bedarf, bzw. Mountainbike Training.
Ausgangspunkt: Kôszeg, Radzentrum Királyvölgy (Königstal)

Tourenempfehlungen im Naturpark Írottkô-Geschriebenstein:

Koszeg - Rattersdorf - Lockenhaus/Léka - Rechnitz/Rohonc - Bozsok - Velem - Cák - Koszeg
(Länge der Route ca. 45 km)

Koszeg - Rattersdorf - Mannersdorf - Unterloisdorf - Lutzmannsburg - Zsira - Répcevis - Peresznye - Horvátzsidány - Koszeg
(Länge der Route ca. 42 km)

Karte von Durch das Alpenvorland vom Neusiedler See bis zur Region Örség

Weitere Informationen:

  • Tourinform Bük
    Eötvös Str. 11
    H- 9737 Bük
    Homepage
  • Tourinform Körmend
    Dr. Batthyány Strattmann László Str. 5
    H-9900 Körmend
    Homepage
  • Tourinform Köszeg
    Rajnis Strasse 7
    H-9730 Köszeg
    Homepage
  • Tourinform Lenti
    Táncsics M. Str. 2/A
    H-8960 Lenti
    Homepage
  • Tourinform Sárvár
    Várkerület 33
    H-9600 Sárvár
    Homepage
  • Tourinform Sopron
    Liszt Ferenc Str. 1
    H-9400 Sopron
  • Tourinform Szombathely
    Király Str. 1/A
    H-9700 Szombathely
    Homepage