Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Empfehlungen:
Bücher und Karten





Sollten hier keine Buch- und Kartenempfehlungen zu sehen sein, deaktivieren Sie bitte ihren Adblocker!

Home >> Radwege >> Europa >> Deutschland >> Rheinland-Pfalz  

Altenkirchener Radrundweg  ( 42 km )

Der 42 km langer Rundweg führt entlang verkersarmer Straßen und Feldwegen. Die Wegeführung des Altenkirchener Radrundweges ist eine Kombination von 4 ausgeschilderten kleineren Radtouren in
der Verbandsgemeinde Altenkirchen (Westerwald).

Diese Strecken verlaufen überwiegend auf geteerten landwirschaftlichen Wegen oder verkehrsarmen Dorfverbindungsstraßen.
Jede Tour ist sehr abwechslungsreich und führt Sie sowohl durch kleine Bachtäler als auch entlang der Höhenstraßen mit wunderschönen Aussichtspunkten.

Die Höhenunterschiede liegen bei etwa 100 m
(Ausnahme Tour 6 mit ca. 140 m Höhenunterschied) und sind daher auch für ungeübte Radler gut geeignet.
Die einzelnen Rundstrecken können aber auch nach Belieben miteinander kombiniert und verlängert werden, da die Verbindungswege zwischen den Touren ebenfalls gekennzeichnet sind.
Hierbei sollte jedoch beachtet werden, dass die 8 Radtouren nur nach einer Richtung ausgeschildert sind.

Tour 1: Kirchen und andere Altertümer (13 km)
Eine alte romanische Basilika und das "schönste
Fachwerkdorf im Westerwald" gibt es in der Gemeinde Mehren zu bewundern. Sie kommen bei dieser Tour aber auch an der "Motte
Broichhausen" und an der romanischen Wehrkirche in Kircheib vorbei.

Tour 2: Wassergrenze zwischen Wied und Sieg (10 km)
Im "Tal der Kunst" können Sie den Landschaftsgarten des Künstlers Erwin Wortelkamp besuchen, wo auf einer ca. 10 ha großen Fläche Kunst und Natur eindrucksvoll vereint wurden.
Ein weiter Blick ins Siegerland oder auch in das Leben des Genossenschaftsgründers Friedrich Wilhelm Raiffeisen sind im Verlauf der Tour ebenfalls möglich.

Tour 3: Zwischen Birnbach und Mehrbach (15 km)
Beidseitig des Höhenzuges der Raiffeisenstraße, mit seinen wunderschönen Ausblicken, erlebt man kleinere und größere Bachtäler in denen die Kurven noch durch den Verlauf der Gewässer bestimmt werden.

Tour 4: Blick über Altenkirchen (19 km)
Die Tour beginnt im Wiedtal, geht dann durch Wald und Wiese zu einem 300 m hohen Aussichtspunkt mit großartigem Blick über die Kreisstadt und führt anschließend durch reizvolle Waldstraßen zum Bismarckturm und wieder nach Altenkirchen zurück.

Tour 5: Von Tal zu Tal (23 km)
Die längste Tour durchläuft insgesamt 6 verschiedene Bach- und Flusstäler, quert 10 idyllische Dörfer sowie die Stadt Altenkirchen und
verspricht daher eine durchweg abwechslungsreiche und erlebnisvolle Fahrt.

Tour 6: Am höchsten Punkt (14 km)
Hier gelangt man auf den höchsten Punkt der Verbandsgemeinde Altenkirchen und zu dem 35 m hohen Raiffeisenturm, welcher einen erstaunlich weiten Rundumblick über den Westerwald, die Eifel, das Siegerland und mehr bietet.

Tour 7: Herzberg oder Harzburg (15 km)
Alte Hohlwege, ein alter Steinbruch und Fachwerkgebäude weisen auf die alte Geschichte dieser Region hin. Mit viel Vorstellungsvermögen
kann man im Dorf Widderstein sogar noch den Sitz eines ehemaligen großen Hofgutes erahnen.

Tour 8: Die kleine Tour (10 km)
Diese abwechslungsreiche Wald- und Wiesentour nordöstlich von Altenkirchen betet am sogenannten "Sonnenplatz" einen weiten Blick in die "Kroppacher Schweiz" mit ihren steilen und fast gebirgsähnlichen Strukturen.

Karte von Altenkirchener Radrundweg