Tourenrad Rennrad Mountainbike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

fahrradreisen.de >> Radreisen - Veranstalter >> Der Rad-Touren-Teufel 

Logo von Der Rad-Touren-Teufel Der Rad-Touren-Teufel

Mit dem RAD-Touren Teufel durch Franken

Genießen Sie eine erholsame Radtour durch unsere Heimat Franken mit kleinen kulinarischen Ausflügen durch Keller und Küchen, Weinstuben und Biergärten.

Radfahren und Wandern in Franken
Zugegeben, radeln und wandern können Sie fast überall. Aber selten so schön wie hier, denn Franken ist eine der Regionen Deutschlands, die mit am besten durch Rad- und Wanderwege erschlossen ist. Manchmal lässt es sich trotzdem nicht vermeiden, auch schwach befahrene Ortsverbindungs- oder Landstraßen zu benutzen. Der größte Teil aller Tourenabschnitte verläuft aber auf speziellen Rad- bzw. Wanderwegen, auf Wirtschafts- oder Waldwegen. Die Oberfläche ist meist gut befestigt, nur gelegentlich finden sich auch geschotterte und schmale, unbefestigte Abschnitte, auf denen man "Sattelfestigkeit" beweisen muss.

Das Wetter in Franken
Der Weinbau zeigt’s: Die meisten Teile Frankens liegen in einer klimatisch gemäßigten Zone. Zwar muss zur Hochsommerzeit damit gerechnet werden, dass die Temperatur die 30 ºC Marke häufiger übersteigt, aber in den Flusstälern und Mittelgebirgslagen ist es selten drückend. Die Niederschläge liegen im Jahresmittel bei lediglich 600 bis 800 mm. Natürlich sind die Sommermonate Juni, Juli und August die wärmsten, diejenigen mit den meisten Sonnentagen und der längsten Sonnenscheindauer. Stabile Schönwetterperioden gibt es aber auch in den Monaten April, Mai und September, Oktober mit den Vegetationserscheinungen der Blüte und des bunten Laubes.

Essen und Trinken in Franken
Die fränkische Küche ist, soweit man sie in landesüblichen Gasthöfen genießt, deftig und gut sättigend. Dabei gibt es durchaus regionale Unterschiede und Spezialitäten, teilweise auch von der Jahreszeit abhängig. Von April bis Juni ist Spargelzeit. Und das Aischtal lockt im Herbst mit den Aischgründer Karpfenwochen. Entlang der Tauber gibt es schwäbische Spezialitäten in vielen Variationen. Die Aktion "Aus der Region - für die Region" bringt in der Rhön frisches und schmackhaft zubereitetes Lamm auf den Tisch. Dies, um nur einige Beispiele zu nennen. Betrachtet man die flüssige Nahrung, so ist zu erwähnen, dass Mainfranken das größte zusammenhängende Weinbaugebiet Bayerns ist, dessen Gewächse schon von Goethe gepriesen wurden. Sollte Gebrautes eher Ihrem Geschmack entsprechen, finden Sie in Franken die höchste Brauereidichte Bayerns.

Welche Reiseform gefällt Ihnen?
Damit Sie vorweg schon eine Vorstellung von Organisation und Ablauf unseres Angebotes haben, hier eine zusammenfassende Charakterisierung:
Streckenfahrten bzw. -wanderungen: Sie beginnen an einem gegebenen oder gewünschten Ort Ihre gewählte Tour. Vom Zielort kehren Sie per Bahn oder Transfer zum Ausgangsort zurück, oder treten - wenn Sie mit der Bahn angereist sind - vom Zielort aus die Heimreise an.
Rundreisen: Sie reisen zum Startort an, begeben sich auf Ihre gewählte Tour, die nach Ablauf der Reise am Startort auch wieder endet.
Sternfahrten bzw. -wanderungen: Sie beziehen ein festes Quartier, von dem aus Sie Tagestouren in die Umgebung unternehmen. Dafür bekommen Sie ausreichend Begleitmaterial an die Hand.
Geführte Touren: Sie vertrauen sich mit Ihrer Gruppe einem Reiseführer an, der Ihnen neben der Strecke auch eine Menge Sehenswürdigkeiten zeigt.

Der Reisestil
Wir organisieren für Sie keinen Giro, keine Vuelta oder Wallonischen Pfeil, wir bieten "Touren de Franken". Die gut ausgearbeiteten Reisen kann jeder gesunde Mensch mit durchschnittlichem Leistungsvermögen bewältigen (wenn auch manchmal schiebend). Doch diese Einschätzung ist subjektiv. Deshalb stellen wir Ihnen Touren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade bezüglich Länge der Tagesetappen, Steigungen und Gesamtreisedauer zur Auswahl. Unsere Reisen sollen auch keine Museums-, Pflanzenbestimm- oder Restauranttest-Touren sein, sondern Ihnen eine Mischung aus alledem ermöglichen: Bei gesunder Bewegung in frischer Luft Natur erleben, kulturelle Eindrücke sammeln, gewürzt mit etwas Speise und Trank, die über die pure Selbsterhaltung auch (Gaumen-) Freude aufkommen lassen.
Unsere Erfahrung lehrt: Bringen Sie Ihre Probleme und Ihren Stress ruhig mit, Sie werden beides spätestens am zweiten Tag irgendwo unterwegs vergessen.

Die teuflischen Fahrräder
Um es gleich vorwegzunehmen: Sie dürfen gerne auch Ihr eigenes Fahrrad mitbringen. Dann lassen wir Ihnen einen Teil des Reisepreises nach (s. Tourenbeschreibung), können aber nicht dafür garantieren, dass evtl. benötigte Ersatzteile vorhanden sind.
Beim "teuflischen Tourenrad" handelt es sich um hochwertige Markenfahrräder mit Nabenschaltung (7 Gänge), Rücktritt- und Felgenbremse (einige Räder auch mit Kettenschaltung). Alle Räder sind mit einem streckentauglichen Sattel ausgestattet. Für Ihre Tagesausrüstung stellen wir pro Rad eine Packtasche zur Verfügung. Für evtl. anfallende kleine Reparaturen bekommen Sie die notwendige Ausrüstung mit auf den Weg.

Die Unterkünfte
Bei der Auswahl der Beherbergungsbetriebe legen wir besonderen Wert darauf, dass sie dem Charakter der Region entsprechen und den Kontakt zur einheimischen Bevölkerung ermöglichen. Deshalb treffen Sie überwiegend auf bodenständige Hotels, Gasthäuser und Pensionen, die von Ortsansässigen meist als Familienbetriebe geführt werden. Die dem heutigen Standard entsprechende Ausstattung werden Sie aber nirgends vermissen. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche und WC ausgestattet.

An- und Abreise, Zusatzübernachtungen
Mit den Reiseunterlagen bekommen Sie Informationen, wie Sie den Startort Ihrer Tour per Zug oder Auto erreichen können. Wir freuen uns natürlich, wenn Sie umweltfreundlich mit der Bahn anreisen. Bei der Suche nach günstigen Verbindungen sind wir gerne behilflich. Für den Fall, dass Sie vor Beginn oder am Ende der Radreise noch weitere Übernachtungen planen, übernehmen wir auf Wunsch Ihre Hotelreservierung und -abrechnung.


Rad-Touren-Teufel
Peter Teufel
Am Stiegel 16
D-97286 Winterhausen

Tel.: 09333-9045970
Fax: 09333-9045971

E-Mail: RadTouren.Teufel@t-online.de
Internet: www.radtourenteufel.de

[Allgemeine Geschätsbedingungen]

[Suche nach Reisebeschreibungen von Der Rad-Touren-Teufel]