Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Isar-Radweg für Familien
Bayerns Berge und Seen.

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Der Isar-Radweg ist eine echte Perle von Radtour. Meist entlang der gletschergrünen Isar und vorbei an vielen Seen, umgeben von einer massiven Bergwelt, ist die Landschaft atemberaubend. Den zweitgrößten See Bayerns, den Starnberger See, können Sie dabei ebenso entdecken, wie den höchsten Berg Bayerns, die Zugspitze, erblicken.

Das Panorama genießen Sie bei kleinen Verschnaufpausen, denn immer wieder haben Sie die Möglichkeit, an den vielen Seen halt zu machen und sich auszurasten. Genießen Sie die leckeren Köstlichkeiten der bayerischen Küche und entdecken Sie eines der Abenteuer, die abseits der Radwege erlebt werden können. Wie zum Beispiel am Sylvensteinsee, wo Sie sich vor Ort ein Kanu oder SUP-Board schnappen können und den herrlichen Bergsee erkunden können. Erlebt Bayerns Berge und Seen mit dem Rad: Die Gastfreundschaft und Freundlichkeit wird Sie verzaubern!

Hier finden Sie alle Infos und viele weitere Tourentipps zu unseren Radreisen in Bayern.

Level: Leicht


Reiseverlauf:

Tag 1: Anreise nach Ambach/Bernried an den Starnberger See
Anreise an den Starnberger See und Bezug der Unterkunft. Die Mieträder (sofern gebucht) stehen im Hotel bereit. Hotelbeispiel: Lanhotel Huber am See

Tag 2: Starnberger See - Murnau am Staffelsee | ca. 30 km
Frisch und munter startet die erste Radtour in Bayern entlang des Starnberger Sees. Dann geht es weiter durch das Naturschutzgebiet Osterseen, wo ganze 19 kleine Seen eine einmalige Hochmoorlandschaft bilden. Ein echtes Freizeitparadies, das auch zum Baden einlädt. Vorbei an einem der wärmsten Seen Bayerns, dem Froschhauser See, erreichen Sie Murnau, wo genug Zeit bleibt um eines der vielen Museen zu besuchen oder durch die bunt geschmückte Altstadt zu bummeln. Hotelbeispiel: Angerbräu

Tag 3: Murnau am Staffelsee - Garmisch-Partenkirchen | ca. 40 km
Zunächst geht es heute durch das größte Moorgebiet Mitteleuropas - das Naturschutzgebiet Murnauer Moos. Ob Barfußparcours oder Moorlehrpfad: spannend ist es jedenfalls für Groß und Klein. Dann folgen Sie dem Fluss Loisach bis nach Garmisch-Partenkirchen. Noch bevor Sie das Etappenziel erreichen, lohnt sich ein Abstecher in Farchant zum Walderlebnispfad und den Kuhfluchtwasserfällen, ein tolles Ausflugsziel für Kinder und Naturfreunde. Hotelbeispiel: Vier Jahreszeiten

Tag 4: Garmisch-Partenkirchen - Fall | ca. 40 km
Genießen Sie noch einmal den Blick auf den höchsten Berg Deutschlands, die Zugspitze. Dann geht’s los! Entlang der heutigen Etappe bieten sich viele Möglichkeiten für ein kurzes Plantschen oder eine schnelle Abkühlung in einem der erfrischenden Bergseen. Machen Sie einen kurzen Abstecher zum Abenteuerspielplatz in Krün bis der Weg weiter, dem kristallklaren, türkis-blauen Wasser folgend, bis nach Fall fortsetzt. Hotelbeispiel: Jäger von Fall

Tag 5: Fall - Bad Tölz | ca. 30 km
Heute verlassen Sie den malerischen Sylvensteinsee wieder und setzen den Weg fort. Über mächtige Staumauern und entlang der Isar radeln Sie über Lenggries bis nach Bad Tölz. Wasserraten baden zwischendurch im Freibad, Naturforscher erkunden den Naturerlebnispfad Isar und Kletterer besuchen den Hochseilgarten Isarwinkel. Am Ende der Etappe erreichen Sie Bad Tölz, das mit seiner historischen Marktstraße viel bayerischen Charme versprüht. Hotelbeispiel: Hotel am Wald

Tag 6: Bad Tölz - Starnberger See | ca. 30 km
Am Ende der Radreise geht es wieder zurück an den zweitgrößten See Bayerns. Doch spätestens heute sollten Sie sich mal eine Pause in einem der schattigen Biergärten gönnen und die regionale Küche Bayerns probieren. An den Stränden des Sees angekommen, lässt es sich wieder wunderbar entspannen. Machen Sie am besten noch eine Schifffahrt über den See oder genießen Sie eine der leckeren selbstgemachten Mehlspeisen in den vielen Cafés. Vielleicht erblicken Sie sogar einen der vielen Promis, die sich oftmals an den Starnberger See verirren. Hotelbeispiel: Lanhotel Huber am See

Tag 7: Abreise oder Verlängerung
Heute heißt es Abschied nehmen von der Gastfreundschaft und Lockerheit Bayerns. Oder möchten Sie doch einen Tag länger bleiben und die Umgebung entdecken?

Tourencharakter:
Meist entlang von Radwegen und ruhigen Nebenstraßen. Zwischen Wallgau und Fall ist ein etwas längeres Stück auf einer mäßig befahrenen Landstraße zu absolvieren.

Kein Mindestalter

Ca. 170 Radkilometer

Hinweis
Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten
Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!

Anreise / Parken / Abreise
Flughafen München
Bahnhöfe Bernried bzw. Wolfrathshausen
Kostenlose Hotelparkplätze bzw. EUR 8,-/ Tag, keine Reservierung möglich/nötig

Hinweis
Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten
Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!

Kategorie: 3***-Hotels, Gasthöfe und Pensionen

Kinderpreise gültig im Zimmer mit 2 Vollzahlenden. Kosten für Kinder unter 6 Jahren (z.B. Kinderbett) sind zahlbar vor Ort.

Anreisetage:
Saison 1: 03.04.2021 - 30.04.2021, 25.09.2021 - 09.10.2021
Saison 2: 01.05.2021 - 11.06.2021, 11.09.2021 - 24.09.2021
Saison 3: 12.06.2021 - 10.09.2021

Preise pro Person in EUR: Saison 1 / Saison 2 / Saison 3
Basispreis : 599 / 629 / 669
Zuschlag Einzelzimmer: 159 / 159 / 159
Zuschlag Halbpension 6x (Abendessen: meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein): 159 / 159 / 159
Zuschlag Halbpension 6x Kinder 6-14 J. (Abendessen: meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein): 89 / 89 / 89

Zusatznächte pro Person in EUR:
Ambach/Bernried: Saison 1 / Saison 2 / Saison 3
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF: 75 / 75 / 75
Zusatznacht im EZ/ÜF: 114 / 114 / 114

Leihräder pro Person in EUR:
21-Gang Unisex inkl. Leihradversicherung: 79
21-Gang Herren inkl. Leihradversicherung: 79
7-Gang inkl. Leihradversicherung: 79
Leihrad-PLUS inkl. Leihradversicherung: 129
Elektrorad inkl. Leihradversicherung: 189
Kinderrad: 65
Kindersitz: 20
Kinderanhänger: 65
Follow-Me inkl. Kinderrad: 95

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Eurofun Touristik GmbH

Münchens Seenvielfalt
Am Ammer,- Starnberger- & Kochelsee

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Klingenden Namen werden Sie auf dieser Radtour begegnen. Oft wird in den Medien berichtet über die Schickeria am Starnberger See, über einen der schönsten Biergärten Bayerns im Kloster Andechs, über den Wegbereiter der modernen Kunst - den Blauen Reiter, über den Fernseh-Hit "Der Bulle von Tölz". Geschichten und Geschichte darüber werden Sie hautnah erleben, während Ihrer Radtour von einem glitzernden See zum nächsten. Bestimmt haben auch Sie danach Ihre eigene Anekdote über diese wunderschöne Gegend zu erzählen...

Hier finden Sie alle Infos und viele weitere Tourentipps zu unseren Radreisen in Bayern.

Level: Mittel


Reiseverlauf:

Tag 1: Anreise München
Information und Radausgabe. Die Landeshauptstadt Bayerns wartet mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten (Englischer Garten, Rathaus, Hofbräuhaus, ...) auf seine Besucher. Hotelbeispiel: Sheraton Westpark

Tag 2: München - Ammersee | ca. 45 km + Schifffahrt
Von München zunächst durch den Forstenrieder Park. Dieses ehemalige Jagdgebiet der Wittelsbacher ist mit 2.100 Hektar Fläche ein Paradies für Naturliebhaber. Über Gauting geht es dann am Königlich-Bayerischen Radweg leicht hügelig Richtung Ammersee. Am Weg liegt davor aber noch das herrschaftliche Kloster Andechs. Eine zünftige Brotzeit mit einer Mass (inklusive) im schattigen Biergarten sollte jedenfalls getrunken werden, bevor es in rauschender Abfahrt hinunter ans Seeufer geht. Danach gemütliche Schifffahrt von Herrsching nach Dießen (Saisonzeiten 01.05. bis 21.09.). Übernachtungsorte sind Herrsching oder Dießen. Hotelbeispiel: Seefelder Hof

Tag 3: Ammersee - Starnberger See | ca. 40 km
Am heutigen Tag starten Sie entlang des Flüsschens Ammer bis Weilheim im Pfaffenwinkel. Namensgebend für diese Gegend sind die 159 Kirchen und zahlreichen Köster. Über saftige Weisen und durch tiefgrüne Wälder führt die Strecke bis an das Ufer des Starnberger Sees. Übernachtungsorte sind Bernried oder Ambach. Hotelbeispiel: Landhotel Huber am See

Tag 4: Rund um den Starnberger See | ca. 50 km
Heute wird der wohl bekannteste bayerische See umrundet. Der Radweg führt von einem Seeort zum nächsten, vorbei an den Villen der bayerischen Prominenz, an urigen schattigen Gastgärten und verträumten Badebuchten.

Tag 5: Starnberger See - Kochelsee | ca. 45 km
Gleich zu Beginn wird an den idyllischen Osterseen vorbeigeradelt. Diese bilden eine Kette aus 19 kleinen Seen und laden somit natürlich zum Baden ein. Durch urtümlich bayerische Orte und entlang des Riegsees ist dann auch schon Murnau mit seinem schönen Stadtplatz erreicht. Vorbei am Murnauer Moos und dem bekannten Pferdegestüt Schwaiganger taucht schon bald der Kochelsee auf. Das wunderschöne Franz Marc Museum ist hier besonders empfehlenswert! Hotelbeispiel: Alpenhof Postillion

Tag 6: Kochelsee - Bad Tölz | ca. 30 km
Eine kurze Etappe mit besonders viel Zeit zum Genießen. Bereits nach wenigen Kilometern durch das Kocheler Moos lädt der schattige Biergarten des Stiftes Benediktbeuern zur ersten Rast ein. Im Übernachtungsort Bad Tölz gibt es danach viel zu sehen! Zwei alte Handelswege haben die Stadt reich gemacht, davon zeugen die üppig verzierten Bürgerhäuser in der Marktstraße. Wem nach Entspannung zumute ist, der ist im Thermalwasser des Kurbades "Alpamare" bestens aufgehoben. Hotelbeispiel: Hotel am Wald

Tag 7: Bad Tölz - München | ca. 60 km
Der Isarradweg führt über Geretsried und Wolfratshausen nach Grünwald. Noch ein paar kleine Steigungen müssen erradelt werden, bis die Landeshauptstadt München mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten wartet, erkundet zu werden. Hotelbeispiel: Sheraton Westpark

Tag 8: Abreise oder Verlängerung


Tourencharakter:
Insgesamt einfache Tour. Wenige kurze Anstiege können auch fast mühelos schiebend bewältigt werden. Geradelt wird auf herrlichen Radwegen und kleinen Nebenstraßen, Hauptstraßen nur auf kurzen Abschnitten. Die Strecke ist überwiegend asphaltiert, einzelne längere Abschnitte auch auf gut befahrbaren Naturstraßen.

Anreise / Parken / Abreise
Bahnhof München
Flughafen München
Garage ca. EUR 49,- für 8 Tage, ca. EUR 59,- für 10 Tage, zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich/nötig! Kostenlose, unbewachte Parkplätze in Hotelnähe, keine Reservierung möglich/nötig!

Hinweis:
Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!

Kategorie: 3*** Hotels, in München 4**** Hotel

Anreisetage:
Saison 1: 03.04.2021 - 30.04.2021
Saison 2: 01.05.2021 - 11.06.2021
Saison 3: 12.06.2021 - 04.09.2021

Preise pro Person in EUR: Saison 1 / Saison 2 / Saison 3
Basispreis: 799 / 869 / 899
Zuschlag Einzelzimmer: 299 / 299 / 299
Zuschlag Halbpension (Abendessen: meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein): 215 / 215 / 215

Zusatznächte pro Person in EUR:
München: Saison 1 / Saison 2 / Saison 3
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF: 89 / 89 / 89
Zusatznacht im EZ/ÜF: 154 / 154 / 154

Leihräder pro Person in EUR:
21-Gang Unisex inkl. Leihradversicherung: 79
21-Gang Herren inkl. Leihradversicherung: 79
7-Gang inkl. Leihradversicherung: 79
Leihrad-PLUS inkl. Leihradversicherung: 129
Elektrorad inkl. Leihradversicherung: 189

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Eurofun Touristik GmbH

Münchner Seenrunde
Energie tanken im Süden Münchens

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Die Lust am Leben, die gesunde Luft, die weiß-blaue Freiheit. Die Zeit haben, sich in aller Ruhe mit sich selbst zu beschäftigen, Körper und Seele richtig auszukurieren. Erradeln Sie die bekanntesten bayerischen Seen mit bester Wasserqualität. Bestaunen Sie die majestätischen Gebirgsmassive und schlendern Sie durch blumengeschmückte, reich verzierte Altstädte. Bunt und barock präsentieren sich die Etappenorte bei dieser Rundtour. Genießen Sie unberührte Natur und bayerisches Brauchtum. Bayern schenkt Lebenskraft, Bayern verzaubert!

Hier finden Sie alle Infos und viele weitere Tourentipps zu unseren Radreisen in Bayern.

Level: Mittel


Reiseverlauf:

Tag 1: Anreise nach München
Hotelbeispiel: Sheraton Westpark

Tag 2: München - Murnau am Staffelsee | ca. 65 km
Von München durch den Forstenrieder Park an den Starnberger See. Von Starnberg am Radweg direkt am Seeufer bis Seeshaupt. Auf herrlichen Wegen durch urtümlich, bayrische Orte vorbei an den Osterseen und dem Riegsee nach Murnau am Staffelsee. Hotelbeispiel: Angerbräu

Tag 3: Murnau - Garmisch Partenkirchen | ca. 40 km
Zunächst durch das Naturschutzgebiet Murnauer Moos (größtes Moorgebiet Mitteleuropas). Weiter durch unberührte Natur dem Fluss Loisach folgend nach Garmisch Partenkirchen. Die Etappe ist bewusst kurz gehalten. Daher bietet sich noch eine Fahrt mit der Zugspitzbahn auf 2962 m Höhe an (in Eigenregie). Von dort wunderbarer Blick über die Alpen. Hotelbeispiel: Vier Jahreszeiten

Tag 4: Garmisch Partenkirchen - Mittenwald - Wallgau | ca. 45 km
Mit dem Zug werden 300 Höhenmeter bis Scharnitz überbrückt. Von dort leicht bergauf durch wildromantische Schluchten und saftige Almwiesen zur Isarquelle. Zurück durch das sonnige Hochtal mit herrlichen Panoramen auf Karwendel- und Wettersteingebirge über Mittenwald nach Wallgau - ein Ort in dem bayerisches Brauchtum noch gelebt wird. Hotelbeispiel: Gasthof Post

Tag 5: Wallgau - Bad Tölz | ca. 50 km
Vorbei am Isarwinkel dem kristallklaren, türkis-blauen Wasser folgend zum beeindruckenden Sylvensteinsee und über Lenggries durch stimmungsvolle Landschaft nach Bad Tölz. Der Ort am Schnittpunkt zweier Handelswege - der Isar und der alten Salzstraße von Reichenhall ins Allgäu - entwickelte sich rasch zum florierenden Warenumschlagplatz. Von dieser Blütezeit zeugen noch die reich verzierten Bürgerhäuser. Hotelbeispiel: Kolberbräu

Tag 6: Bad Tölz - München | ca. 60 km
Der Isar-Radweg führt über Geretsried und Wolfratshausen nach Grünwald. Noch ein paar kleine Steigungen müssen erradelt werden, bis die Landeshauptstadt München mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten wartet, erkundet zu werden. Hotelbeispiel: Sheraton Westpark

Tag 7: Abreise oder Verlängerung


Tourencharakter:
Insgesamt einfache Tour. Wenige kurze Anstiege können auch fast mühelos schiebend bewältigt werden. Geradelt wird auf herrlichen Radwegen und kleinen Nebenstraßen, Hauptstraßen nur auf kurzen Abschnitten. Die Strecke ist überwiegend asphaltiert, einzelne längere Abschnitte auch auf gut befahrbaren Naturstraßen.

Anreise / Parken / Abreise:
Bahnhof München
Flughafen München
Garage ca. EUR 49,- für 8 Tage, ca. EUR 59,- für 10 Tage, zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich/nötig! Kostenlose, unbewachte Parkplätze in Hotelnähe, keine Reservierung möglich/nötig!

Hinweis:
Radticket für Bahnfahrt Garmisch - Scharnitz in Eigenregie, Kosten ca. EUR 5,- / Rad
Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!

Kategorie: 3*** Hotels, in München 4**** Hotel

Anreisetage:
Saison 1: 03.04.2021 - 30.04.2021
Saison 2: 01.05.2021 - 11.06.2021
Saison 3: 12.06.2021 - 25.09.2021

Preise pro Person in EUR: Saison 1 / Saison 2 / Saison 3
Basispreis: 689 / 769 / 799
Zuschlag Einzelzimmer: 229 / 229 / 229
Zuschlag Halbpension (Abendessen: meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein): 179 / 179 / 179

Zusatznächte pro Person in EUR:
München: Saison 1 / Saison 2 / Saison 3
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF: 89 / 89 / 89
Zusatznacht im EZ/ÜF: 154 / 154 / 154

Leihräder pro Person in EUR:
21-Gang Unisex inkl. Leihradversicherung: 79
21-Gang Herren inkl. Leihradversicherung: 79
7-Gang inkl. Leihradversicherung: 79
Leihrad-PLUS inkl. Leihradversicherung: 129
Elektrorad inkl. Leihradversicherung: 189

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Eurofun Touristik GmbH

Münchner Seenrunde mit Charme
Mit Stil und Komfort um die Münchner Seen.

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Diese Radreise steht ganz im Zeichen von Natur und Kultur, aber auch von Charme, Komfort und Wohlbefinden. In der Hauptstadt München erleben Sie geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten, traumhafte Gärten und das neugotische Rathaus mit dem berühmten Glockenspiel. Die Kulinarik spielt in der bayerischen Landeshauptstadt ebenfalls eine große Rolle: Herzhafte Schmankerl und Bierspezialitäten warten in den Gastgärten auf Sie. Aber das ist noch lange nicht alles! Denn unsere charmanten Hotels werden Ihnen den Urlaub so richtig versüßen und Ihre Reise um den Wohlfühlfaktor bereichern.

Details zur Radreise "Münchner Seenrunde mit Charme"
Ausgangspunkt der Radreise ist das wunderschöne München in Bayern. Kultur-Tipp: Planen Sie vor Antritt der Radreise einen Citybummel in München. Sie werden begeistert sein von den zahlreichen kulturellen Sehenswürdigkeiten und der charmanten Innenstadt. Apropos: Ein Abstecher in das Hofbräuhaus München muss unbedingt am Programm stehen.
Mit jedem Radkilometer kommt das bayerische Lebensgefühl näher, denn jedes Städtchen überzeugt mit seiner ganz eigenen Geschichte. Murnau am Staffelsee, Garmisch-Partenkirchen, und Bad Tölz sind nur ein paar Highlights der Münchner Seenrunde. Was Sie erwartet? Wild-romantische Schluchten, traumhafte Landschaften und saftige Almwiesen, so weit der Blick reicht. Radeln Sie genüsslich und entspannt von A nach B und genießen Sie das bayrische Flair in vollen Zügen. Das Schönste nach einem anstrengenden Radtag? Das Ankommen in einem unserer liebevoll ausgewählten Charme-Hotels! Lassen Sie sich so richtig verwöhnen!

Die Highlights der Radtour auf einen Blick
Murnauer Moos: An Tag drei radeln Sie durch das größte Moorgebiet Mitteleuropas, das Naturschutzgebiet Murnauer Moos. Durch die unberührte Natur können Sie Ihren Gedanken freien Lauf lassen und einfach die Naturkulisse genießen. Wenn Sie in Garmisch-Partenkirchen angekommen sind, empfiehlt das Eurobike-Team eine Fahrt mit der Zugspitzbahn auf 2.962 Meter. Sie werden begeistert sein!
Bad Tölz: Mit dem "Bullen von Tölz" auf Du und Du, so lautet das Motto in dieser Ortschaft. Malerische Landschaften und der Isarwinkel mit seinem kristallklaren, türkis-blauen Wasser säumen die Radwege bis nach Bad Tölz. Besonderheit der Stadt sind die reich verzierten Bürgerhäuser und die Filmkulisse der inzwischen legendären Krimiserie mit Otfried Fischer als Ermittler.
Bayerisches Bier im Hofbräuhaus: Es wäre wirklich eine Schande, das berühmte Hofbräuhaus in München nicht besucht zu haben. Und danach entspannen Sie noch etwas im wunderschönen Roomers Hotel in München! Luxus pur!

Wissenswertes zur Tour
Traumhafte Radwege, flache Nebenstraßen und wenige, kurze Anstiege bilden den Tourencharakter für die Münchner Seenrunde mit Charme. Insgesamt gilt die siebentägige Radreise durch Bayern als einfache Tour und ist perfekt geeignet für Genussradler und all jene Gäste, die Wert auf einzigartige Hotels und gutes Essen legen!

Hier finden Sie alle Infos und viele weitere Tourentipps zu unseren Radreisen in Bayern.

Level: Mittel


Reiseverlauf:

Tag 1: Anreise nach München
Information und Radausgabe. Die Landeshauptstadt Bayerns wartet mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten (Englischer Garten, Rathaus, Hofbräuhaus,...) auf seine Besucher.

Tag 2: München - Murnau am Staffelsee | ca. 65 km
Von München durch den Forstenrieder Park an den Starnberger See. Von Starnberg am Radweg direkt am Seeufer bis Seeshaupt. Auf herrlichen Wegen durch urtümlich, bayrische Orte vorbei an den Osterseen und dem Riegsee nach Murnau am Staffelsee.

Tag 3: Murnau - Garmisch Partenkirchen | ca. 40 km
Zunächst durch das Naturschutzgebiet Murnauer Moos (größtes Moorgebiet Mitteleuropas). Weiter durch unberührte Natur dem Fluss Loisach folgend nach Garmisch Partenkirchen. Die Etappe ist bewusst kurz gehalten. Daher bietet sich noch eine Fahrt mit der Zugspitzbahn auf 2962 m Höhe an (in Eigenregie). Von dort wunderbarer Blick über die Alpen.

Tag 4: Garmisch Partenkirchen - Mittenwald - Wallgau | ca. 45 km + Bahnfahrt
Mit dem Zug werden 300 Höhenmeter bis Scharnitz überbrückt. Von dort leicht bergauf durch wildromantische Schluchten und saftige Almwiesen zur Isarquelle. Zurück durch das sonnige Hochtal mit herrlichen Panoramen auf Karwendel- und Wettersteingebirge über Mittenwald nach Wallgau - ein Ort in dem bayerisches Brauchtum noch gelebt wird.

Tag 5: Wallgau - Bad Tölz | ca. 50 km
Vorbei am Isarwinkel dem kristallklaren, türkis-blauen Wasser folgend zum beeindruckenden Sylvensteinsee und über Lenggries durch stimmungsvolle Landschaft nach Bad Tölz. Der Ort am Schnittpunkt zweier Handelswege - der Isar und der alten Salzstraße von Reichenhall ins Allgäu - entwickelte sich rasch zum florierenden Warenumschlagplatz. Von dieser Blütezeit zeugen noch die reich verzierten Bürgerhäuser.

Tag 6: Bad Tölz - München | ca. 60 km
Der Isar-Radweg führt über Geretsried und Wolfratshausen nach Grünwald. Noch ein paar kleine Steigungen müssen erradelt werden, bis die Landeshauptstadt München mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten wartet, erkundet zu werden.

Tag 7: Abreise oder Verlängerung


Tourencharakter:
Insgesamt einfache Tour. Wenige kurze Anstiege können auch fast mühelos schiebend bewältigt werden. Geradelt wird auf herrlichen Radwegen und kleinen Nebenstraßen, Hauptstraßen nur auf kurzen Abschnitten. Die Strecke ist überwiegend asphaltiert, einzelne längere Abschnitte auch auf gut befahrbaren Naturstraßen.

Anreise / Parken / Abreise:
Bahnhof München
Flughafen München
Hotelgarage ca. EUR 95,-/ Woche, zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich/nötig!

Hinweis:
Radticket für Bahnfahrt Garmisch - Scharnitz in Eigenregie, Kosten ca. EUR 5,- / Rad
Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!

Kategorie Charme

Anreisetage:
Saison 1: 03.04.2021 - 30.04.2021
Saison 2: 01.05.2021 - 11.06.2021
Saison 3: 12.06.2021 - 25.09.2021

Preise pro Person in EUR: Saison 1 / Saison 2 / Saison 3
Basispreis: 849 / 899 / 949
Zuschlag Einzelzimmer: 369 / 369 / 369
Zuschlag Halbpension 4x (Abendessen: meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein): 129 / 129 / 129

Zusatznächte pro Person in EUR:
München: Saison 1 / Saison 2 / Saison 3
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF: 119 / 119 / 119
Zusatznacht im EZ/ÜF: 218 / 218 / 218

Leihräder pro Person in EUR:
21-Gang Unisex inkl. Leihradversicherung: 79
21-Gang Herren inkl. Leihradversicherung: 79
7-Gang inkl. Leihradversicherung: 79
Leihrad-PLUS inkl. Leihradversicherung: 129
Elektrorad inkl. Leihradversicherung: 189

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Eurofun Touristik GmbH

Starnberger See Sternfahrt
München und die Alpen

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Entdecken Sie das Fünf-Seen-Land auf zwei Rädern von seiner schönsten Seite. Sieben Tage lang auf du und du mit Ihrem Fahrrad durch die majestätische Kulisse der bayerischen Alpen und Naturschutzgebiete. Nächtigen in charmanten Hotels, wo die urtümlich süddeutsche Lebensart zwischen Bergen und Seen noch zelebriert wird. Zögern Sie nicht lange und schenken Sie dem Team von Eurobike Ihr Vertrauen. Diesen Radurlaub rund um den glasklaren Starnberger See müssen Sie erleben!

Details zur Sternfahrt am Starnberger See
Die erste Etappe führt Sie von Bernried aus durch den bekannte Pfaffenwinkel nach München zum Ammersee. In der zweiten Hälfte des Radurlaubs radeln Sie dann einmal rund um den Starnberger See. Jede der insgesamt sechs Nächte verbringen Sie im Drei-Sterne-Hotel Seeblick bei der Familie Sailer/Lütjohann. Neben der ausgezeichneten Lage lockt das Hotel mit einem hauseigenen Hallenbad und Saunabereich, nur wenige Schritte vom See entfernt. Gönnen Sie sich Erholungsphasen auf der Radreise! Ihr Körper wird es Ihnen danken.

Die Highlights der Sternfahrt auf einen Blick:
Ausflug durch den Pfaffenwinkel: 159 Kirchen und Klöster befinden sich zwischen Lech und Loisach im bekannten Pfaffenwinkel. Auf Sie wartet ein herrliches Fleckchen Erde, wo Mönche und Nonnen viele religiöse Einrichtungen an einem Ort erbaut haben.
Grün glitzernder See: An Tag fünf radeln Sie etwa 40 Kilometer zum bekannten Ammersee. Der drittgrößte Voralpensee Bayerns bietet ein reichhaltiges Wassersportprogramm. Ob Segeln, Windsurfen oder Tauchen - probieren Sie eine Sportart im kühlen Nass!

Wissenswertes zur Radsternfahrt am Starnberger See
Treten Sie in die Pedale und erkunden Sie das schöne Bundesland Bayern. Rund 240 Kilometer verbringen Sie gemeinsam mit Ihrem Velo bei der Sternfahrt rund um den Starnberger See. Das Fünf-Seen-Land und ihre herzlichen Gastgeber verschönern jeden Tag Ihres Radaufenthalts. Sie sind Genießer auf höchster Ebene und lieben die bayerische Küche und Tradition? Dann sind Sie auf dieser Radreise bestens aufgehoben. Die Route verläuft leicht hügelig und mit wenigen Steigungen. Auf mehrheitlich asphaltierten und gut befahrbaren Nebenstraßen meistern Sie jede Tagesetappe! Am Abend einfach im schattigen Biergarten Platz nehmen und den Elektrolyt-Haushalt mit einer Maß Bier wieder auffüllen!

Hier finden Sie alle Infos und viele weitere Tourentipps zu unseren Radreisen in Bayern.

Level: Mittel


Reiseverlauf:

Tag 1: Anreise nach Bernried
Die Reiseunterlagen und Mieträder sind im Hotel hinterlegt. Bereits heute können die Annehmlichkeiten im Hotel genossen werden. Oder gar ein erstes Bad im See...?

Tag 2: Ausflug zum Riegsee und nach Murnau | ca. 55 km
Auf herrlichen Wegen durch nahezu unberührte Natur an den Riegsee. Ein kurzer Abstecher in das bezaubernde Murnau mit schöner Marktstraße und vielen Sehenswürdigkeiten lohnt bestimmt. Am Rückweg begeistern die malerischen Osterseen, eine Gruppe von 20 Gewässern die zu den wärmsten Seen Deutschlands zählen.

Tag 3: Ausflug durch den Pfaffenwinkel | ca. 35 km
Nach der heutigen Radtour kann man sie verstehen - die Mönche, die Nonnen und die Pfaffen - warum sie in dieser Gegend 159 Kirchen und jede Menge Klöster erbaut haben. Ein herrliches Fleckchen Erde wird mit dem Rad erkundet. Nicht nur das historische Städtchen Weilheim lädt am autofreien Marienplatz zu einer gemütlichen Rast ein.

Tag 4: Ausflug nach München | ca. 60 km + Bahnfahrt
Zunächst per Bahn nach München. Was gibt es schöneres als mit dem Rad die Sehenswürdigkeiten der bayerischen Hauptstadt zu erkunden. Auf schönen Radwegen gelangt man durch den Englischen Garten von einem Highlight zum nächsten. Der Isarradweg geleitet dann bis Wolfratshausen und weiter über sanfte Hügel wieder zurück an den Starnberger See.

Tag 5: Ausflug zum Ammersee und Kloster Andechs | ca. 30-40 km
Ein weiterer Tag im berühmten Pfaffenwinkel. Auf die Radler wartet ein besonderes Highlight. Das Kloster Andechs hat nicht nur für kulturhungrige viel zu bieten, auch der Biergarten zählt zu den schönsten Deutschlands. Zum Ammersee führt ein schöner Spazierweg bis Herrsching, natürlich ist der Abstecher auch per Rad möglich. Zurück ist der Starnberger See wieder bald erreicht

Tag 6: Rund um den Starnberger See | ca. 50 km
Der Rundweg um den Starnberger See ist wunderschön angelegt und führt von einem Seeort zum nächsten. Nicht nur die Villen der bayerischen Prominenz liegen am Weg, auch urig schattige Gastgärten, italienische Eisdielen und verträumte Badebuchten prägen das Bild der heutigen Etappe.

Tag 7: Abreise oder Verlängerung


Tourencharakter:
Das Gebiet rund um den Starnberger See ist leicht hügelig, sodass auch per Rad wenige kleine Steigungen überwunden werden müssen. Der Großteil der Strecke ist asphaltiert, auch längere Abschnitte auf gut befahrbaren Naturstraßen. Die Tagesetappen lassen sich individuell verkürzen.

Anreise / Parken / Abreise:
Bahnhof Bernried
Flughafen München
Kostenlose Parkplätze, keine Reservierung möglich/nötig!

Hinweise:
Radticket für Zugfahrt Tutzing - München in Eigenregie, Kosten ca. EUR 5,- / Rad
Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!

Anreisetage:
Saison 1: 03.04.2021 - 30.04.2021, 25.09.2021 - 09.10.2021
Saison 2: 01.05.2021 - 11.06.2021, 11.09.2021 - 24.09.2021
Saison 3: 12.06.2021 - 10.09.2021

Preise pro Person in EUR: Saison 1 / Saison 2 / Saison 3
Basispreis: 569 / 599 / 629
Zuschlag Einzelzimmer: 239 / 239 / 239
Zuschlag Halbpension (Abendessen: meist mehrgängig, teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein): 145 / 145 / 145

Zusatznächte pro Person in EUR:
Starnberger See: Saison 1 / Saison 2 / Saison 3
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF: 75 / 75 / 75
Zusatznacht im EZ/ÜF: 114 / 114 / 114

Leihräder pro Person in EUR:
21-Gang Unisex inkl. Leihradversicherung: 79
21-Gang Herren inkl. Leihradversicherung: 79
7-Gang inkl. Leihradversicherung: 79
Leihrad-PLUS inkl. Leihradversicherung: 129
Elektrorad inkl. Leihradversicherung: 189

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Eurofun Touristik GmbH

München - Salzburg
Isar, Mozart, Berge & Seen

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Zwischen Bier, Bergen und Mozart, so lautet das Motto der Radreise von München nach Salzburg. Glitzernde Seekulissen, imposante Berglandschaften und kulinarische Highlights umrahmen die Tour. Jede Stadt für sich überzeugt mit seinem eigenen Charme und seiner eigenen Geschichte. Eines haben beide gemeinsam, die Liebe zu Festen: Während München im Herbst sein bekanntes Oktoberfest präsentiert, glänzt die Mozartstadt im Sommer mit ihren weltweit berühmten Festspielen.

Bayrisches und salzburgerisches Brauchtum, regionale Köstlichkeiten und traumhafte Naturkulissen erwarten Sie auf dem Fahrradsattel zwischen München und der Festspielstadt.

Details zur Radreise von München nach Salzburg
Mit einer kühlen "Radlermaß" auf die anstehende Radtour anstoßen: Wo wäre das nicht besser möglich als in München? Die bayerische Landeshauptstadt überzeugt neben der Bierkultur auch mit ihrem unverwechselbaren Stadtbild. Jahrhundertalte Bauwerke und historische Museen prägen die Kulturstadt. Der Marienplatz mit dem Rathaus, der Englische Garten, das Hofbräuhaus und der Viktualienmarkt zeigen die vielen Gesichter Münchens.
An Tag zwei bis vier radeln Sie von München über Bad Tölz und den Schliersee nach Bad Feilnbach. Auf dem Isarradweg steht das Genießen auf dem Fahrradsattel im Vordergrund. Saftige Auwälder, herrliche Seepanoramen und charmante Städtchen säumen die Strecken. Bad Feilnbach präsentiert sich bunt geschmückt. Über 30.000 Obstbäume zieren den Ort, wegen seines milden Klimas wird er auch "bayerisches Meran" genannt.
Weiter geht die Radtour vom Chiemsee nach Inzell. Entlang der roten Traun und zwischen den höher und höher werdenden Bergen kommen Sie den Toren Salzburgs immer näher. In der Mozartstadt angekommen können Sie das Rad beiseite stellen. Nun stehen für einen krönenden Abschluss die Erholung und der Genuss im Mittelpunkt!

Die Highlights der Radtour auf einen Blick
Schliersee: Die inspirierende blaue Schönheit lädt zum Entspannen ein. Ganz egal, ob direkt am Ufer, in einem der umliegenden Restaurants oder beim Besichtigen der Sehenswürdigkeiten: Der Schliersee bietet zahlreiche Platzerl zum Genießen. Lassen Sie einfach die Seele baumeln!
Die Mozartstadt: Pure Glücksgefühle kommen bei der Ankunft in Salzburg auf. Mit Wolfgang Amadeus Mozart auf Du und Du flanieren Sie durch die liebliche Altstadt. Herzhafte Schmankerl und kulinarische Köstlichkeiten lassen Ihr Genuss-Herz höherschlagen. Schlendern Sie durch die charmanten Gassen der Festspielstadt und lassen Sie die Radreise gebührend ausklingen.

Wissenswertes zur Tour
Größtenteils verläuft die Strecke auf flachem Gelände. Aber: Sie kommen auch ein bisschen ins Schwitzen! Auf der Etappe von Bad Tölz nach Bad Feilnbach ist für die Steigungen Muskelschmalz gefragt. Nach der Anstrengung ist die wohlverdiente Pause aber gesichert!

Sie haben Lust auf einen Abstecher in die Mozartstadt? Und das auf zwei Rädern? Gleich Reise buchen und mit Eurobike die Idylle zwischen München und Salzburg entdecken!

Hier finden Sie alle Infos und viele weitere Tourentipps zu unseren Radreisen in Bayern.

Level: Ambitioniert


Reiseverlauf:

Tag 1: Anreise nach München
Persönliche Toureninformation und Radausgabe. Die Hauptstadt des Freistaates lockt mit schattigen Biergärten. Bei einer kühlen "Radlermaß" können Sie sich auf die Tour einstimmen. Hotelbeispiel: Sheraton Westpark

Tag 2: München - Bad Tölz | ca. 60 km
Der Isarradweg führt durch saftige Auwälder über Wolfratshausen und Geretsried bis nach Bad Tölz. Der Ort am Schnittpunkt zweier Handelswege - der Isar und der alten Salzstraße von Reichenhall ins Allgäu - entwickelte sich rasch zum florierenden Warenumschlagplatz. Von dieser Blütezeit zeugen noch die reich verzierten Bürgerhäuser. Die Tölzer Marktstraße lädt ein auf den Spuren der bekannten Fernsehserie "Der Bulle von Tölz" zu wandeln. Hotelbeispiel:Hotel am Wald

Tag 3: Bad Tölz - Schliersee | ca. 35 km
Durch die reizvolle Tegernseer Landschaft geht es über sanfte Hügel bis an den Tegernsee. Von Gmund genießt man ein herrliches Seepanorama. Eine Schifffahrt oder ein Badestopp bietet sich an! Weiter führt der Bodensee-Königssee Radweg bis an den Schliersee. Hotelbeispiel: Terofal

Tag 4: Schliersee - Bad Feilnbach | ca. 35 km
Zunächst direkt entlang des Seeufers und danach leicht hügelig weiter bis nach Bad Feilnbach. Wegen des milden Klimas und der über 30.000 Obstbäume wird das Moorheilbad auch als "Bayerisches Meran" bezeichnet. Ebenso bunt geschmückt präsentiert sich der Etappenort. Hotelbeispiel: Kistlerwirt

Tag 5: Bad Feilnbach - Chiemsee | ca. 35/50 km
Durch das größte Torfabbaugebiet Bayerns, die Kollerfilze, ist Neubeuern bald erreicht. Überall im Ort sieht man zwei gekreuzte Schiffshaken, das Wappen des Innmarktes, welches auf die wichtigste Einnahmequelle - den Schiffsbau - hinweist. Über Frasdorf am Fuße der Chiemgauer Berge weiter an den Chiemsee. Das Etappenziel liegt am Südufer des Bayerischen Meers. Ein Schiffsausflug zu den Inseln Herren- und Frauenchiemsee lohnt bestimmt. Hotelbeispiel: Jägerhof

Tag 6: Chiemsee - Inzell | ca. 30/45 km
Immer höher werden die Berge. Doch die Radstrecke bleibt weiter annähernd flach. Durch das "Bergener Moos" am Fuße des Chiemgauer Hausberges, dem Hochfelln (1.674m), führt der Weg über Bad Adelholzen (Heilquelle) nach Siegsdorf (Naturkundemuseum). Von dort entlang der roten Traun weiter ins idyllische Inzell. Die Lüftlmalerei an den blumengeschmückten Bürgerhäusern prägt den Luftkurort. Hotelbeispiel: Alpinhotel INzeller

Tag 7: Inzell - Salzburg | ca. 50 km
Eng zwischen den Bergen verläuft die Strecke an der deutschen Alpenstraße über Schneitzlreuth entlang der Saalach nach Bad Reichenhall (Quellenhaus der Saline, Münster St. Zeno, Kurpark). Über die bayrisch-österreichische Grenze nach Salzburg. Hotelbeispiel: Achat Plaza zum Hirschen

Tag 8: Abreise oder Verlängerung


Tourencharakter:
Größtenteils einfach zu befahren, abschnittsweise hügelig, vor allem auf der Etappe von Bad Tölz nach Bad Feilnbach sind einige Anstiege zu bewältigen. Teils Radwege, meist Wirtschaftswege und Nebenstraßen. Nur wenige kurze Abschnitte führen auf stärker befahrenen Straßen.

Anreise / Parken / Abreise:
Bahnhof München
Flughafen München
Garage ca. EUR 49,- für 8 Tage, ca. EUR 59,- für 10 Tage, zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich/nötig! Kostenlose, unbewachte Parkplätze in Hotelnähe, keine Reservierung möglich/nötig!
Sehr gute Bahnverbindungen von Salzburg nach München

Hinweis:
Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten!
Weitere wichtige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz finden Sie hier!

Anreisetage:
Saison 1: 16.04.2021 - 13.05.2021
Saison 2: 14.05.2021 - 17.06.2021
Saison 3: 18.06.2021 - 10.09.2021

Preise pro Person in EUR: Saison 1 / Saison 2 / Saison 3
Basispreis: 799 / 869 / 899
Zuschlag Einzelzimmer: 229 / 229 / 229

Zusatznächte pro Person in EUR:
München: Saison 1 / Saison 2 / Saison 3
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF: 89 / 89 / 89
Zusatznacht im EZ/ÜF: 154 / 154 / 154

Salzburg: Saison 1 / Saison 2 / Saison 3
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF: 69 / 69 / 89
Zusatznacht im EZ/ÜF: 108 / 108 / 148

Leihräder pro Person in EUR:
21-Gang Unisex inkl. Leihradversicherung: 79
21-Gang Herren inkl. Leihradversicherung: 79
7-Gang inkl. Leihradversicherung: 79
Leihrad-PLUS inkl. Leihradversicherung: 129
Elektrorad inkl. Leihradversicherung: 189

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Eurofun Touristik GmbH

Vom Bodensee zum Königssee: Teilstrecke Lindau - München inkl. Gepäcktransfer
7 Tage 290 km in 5 Etappen

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Eine weitere Variante ist die Teilstrecke vom Bodensee über Füssen bis Bad Tölz und dann den Isar-Radweg bis nach München. 277 Kilometer vom schwäbischen Lindau zum Herzen Oberbayerns: Sie kombinieren hier die schönsten Abschnitte des Bodensee-Königssee-Radwegs und des Isar-Radwegs.


Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Lindau

2. Tag: Lindau - Oberstaufen (ca. 55 km)
Ausgangspunkt Ihrer Reise ist Lindau am Bodensee. Besonderes Highlight der Stadt ist das historische Zentrum, welches separat auf einer Insel liegt. Hier, also mitten im Dreiländereck Deutschland-Österreich-Schweiz, beginnen Sie mit Ihrer interessanten Bodensee-Königssee-Tour. Entlang der Leiblach, welche gleichzeitig die Grenze zu Österreich darstellt, fahren Sie Ihre ersten Kilometer, bis Sie schließlich das malerische Allgäu erreichen. Nur selten fallen Ihnen kleine Bauernhöfe ins Blickfeld, da diese, von üppigen Wald- und Weidenlandschaften umzingelt, kaum sichtbar sind. Zivilisation finden Sie erst wieder in den kleinen Dörfern Hergenweiler, Maria-Thann, Röthenbach und natürlich in Oberstaufen, ihrem heutigen Etappenziel.
Übernachtung in Oberstaufen

3. Tag: Oberstaufen - Füssen (ca. 77 km)
Von Oberstaufen aus, natürlich mit gutem allgäuerischen Käse im Gepäck, geht es heute weiter um den Staufner Berg herum, durch das Tal der Konstanzer Ach, welche in den Großen Alpsee mündet. Nicht nur landschaftlich gesehen hat der Große Alpsee einiges zu bieten, auch für Freunde des Wassersports ist der Alpsee ein wahres Mekka. Weiter führt Sie Ihr Weg am Kleinen Alpsee vorbei, über die Iller ins beschauliche Immenstadt. Am Fuße des Grünten-Massivs mit dem 1730m hohen Übelhorn, fahren Sie weiter über die Gemeinde Rettenberg. Von hier führt die Tour immer weiter bergauf, am idyllischen Rottachsee vorbei, über Memersch , Oy-Mittelberg und Maria Rain nach Nesselwang, am Fuße der Alpspitze. Von hier begleitet Sie das traumhafte Panorama der Allgäuer Alpen. Mit Blick auf die Zugspitze, hindurch durch grüne Wälder und Felder geht es wieder vorbei an kleinen Dörfern, wie beispielsweise Schweinegg und Zell, bis Sie den Kurort Hopfen am See erreichen. Der gleichnamige angrenzende angrenzende Hopfensee überzeugt hauptsächlich mit seiner atemberaubenden Kulisse und den Allgäuer Alpen im Hintergrund.
Übernachtung in Füssen

4. Tag: Füssen - Eschenlohe (ca. 55 km)
Vom Start in Füssen geht es nun an den Forggensee, der zweitgrößten Stadt des Ostallgäus.Mit seiner historischen Altstadt und interessanten Museen und Bauwerken ist Füssen besonders sehenswert. Der heutige Streckenabschnitt führt Sie nach Hohenschwangau und somit zum weltberühmten Schloss Neuschwanstein. Das Märchenschloss wurde im Jahre 1869 unter dem bayerischen König Ludwig II erbaut und ist bereits seit Jahren ein touristisches Highlight in Bayern. Vorbei an Schwangau führt die Strecke dann, am Bannwaldsee vorbei, nach Trauchgau. Weiter, über Feldwege und kleine Nebenstraßen, gelangen Sie hinauf in die Wälder der dünn besiedelten Ammergauer Berge. Entlang der alten -Königsstraße-, zwischen Schneidberg und Niederbleich, erreichen Sie das Halbammer Tal. Von dort aus fahren Sie hinunter nach Altenau. Die Strecke von Altenau über Saulgrub nach Bad Kohlgrub überzeugt mit seiner abwechslungsreichen Landschaft. Vorbei am urigen -Altenauer Moor-, einem Naturschutzgebiet, geht es weiter, entlang saftiger grüner Wiesen und traditionsreicher Dörfer immer mit dem imposanten Bergpanorama im Hintergrund. Vom Moorheilbad Bad Kohlgrub geht es bergab nach Grafenaschau, am Fuße der Aschauer Berge, zu einem weiteren Naturschutzgebiet dem -Murnauer und Eschenloher Moos-. Der Flusslauf der Loissach führt Sie ab hier zu Ihrem heutigen Etappenziel Eschenlohe.

5. Tag: Eschenlohe - Kochelsee - Bad Tölz (ca. 45 km)
Die vierte Etappe führt, nahezu ohne Steigungen, von Eschenlohe immer wieder an der Loisach entlang. Auf Ihrem Weg passieren Sie unter anderem das Landgestüt Schwaiganger, welches mit seinem Pferdebestand zum größten Pferdegestüt in Bayern zählt. Nächster Halt ist der Kochelsee, ein weiterer wunderschöner, idyllischer See am Bodensee-Königsee Radweg. Die Gemeinde Kochel am See wirkte bereits um 1900 inspirierend auf die Menschen. So kam es, dass schon der berühmte Maler Franz Marc seinen Wohnsitz in München aufgab, um an den Kochelsee zu ziehen. Der Kochelsee liegt am Fuße des 1731 m hohen Herzogstands, hinter dem sich der 200m höher gelegene kristallklare Walchensee verbirgt. Am Fuße der Berge, durch die Feuchtwiesen der Loisachmoore, führt Sie Ihr Weg weiter nach Benediktbeuern mit Blick auf die Benediktenwand. Der Ort verdankt seinen Namen dem gleichnamigen Kloster Benediktbeuern. An Bad Heilbrunn vorbei geht es weiter, zwischen Blomberg und Stallauer Weiher, nach Bad Tölz an die Isar. Hier laden zahlreiche traditionelle Wirtshäuser mit Ihren bayrischen Spezialitäten zum Einkehren ein.

6. Tag: Bad Tölz - Isar Radweg nach München (ca. 55 km)
Mit neuem Elan geht es heute gemütlich weiter auf dem Isar-Radweg in die Landeshauptstadt München. Dabei durchqueren Sie unter anderem die Orte Geretsried, Wolfratshausen und Grünwald. Nun befinden Sie sich bereits vor den Toren der Landeshauptstadt München. Die Bavaria Filmstadt, der Tierpark Hellabrunn und das Deutsche Museum sind nur einige wenige Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind. Auch der -Englische Garten- zählt zu einem Highlight der Stadt. Hier am Fuße des Chinesischen Turms, können Sie sich eine kleine Erfrischung im Biergarten gönnen und den Tag genussvoll ausklingen lassen.

7. Tag: Individuelle Abreise
Individuelle Abreise oder Möglichkeit zur Verlängerung.


Saison / Einzelzimmer ab / Doppelzimmer p.P. ab
15.05.2021 - 30.06.2021 (Anreise: Sa) / 940 EUR / 810 EUR
01.07.2021 - 31.08.2021 (Anreise: Sa) / 970 EUR / 840 EUR
01.09.2021 - 09.10.2021 (Anreise: Sa) / 940 EUR / 810 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Feuer und Eis Sportive Reisen Natur aktiv erleben

Vom Bodensee zum Königssee: Teilstrecke Lindau - München ohne Gepäcktransfer
7 Tage 290 km in 5 Etappen

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Eine weitere Variante ist die Teilstrecke vom Bodensee über Füssen bis Bad Tölz und dann den Isar-Radweg bis nach München. 277 Kilometer vom schwäbischen Lindau zum Herzen Oberbayerns: Sie kombinieren hier die schönsten Abschnitte des Bodensee-Königssee-Radwegs und des Isar-Radwegs.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Lindau

2. Tag: Lindau - Oberstaufen (ca. 55 km)
Ausgangspunkt Ihrer Reise ist Lindau am Bodensee. Besonderes Highlight der Stadt ist das historische Zentrum, welches separat auf einer Insel liegt. Hier, also mitten im Dreiländereck Deutschland-Österreich-Schweiz, beginnen Sie mit Ihrer interessanten Bodensee-Königssee-Tour. Entlang der Leiblach, welche gleichzeitig die Grenze zu Österreich darstellt, fahren Sie Ihre ersten Kilometer, bis Sie schließlich das malerische Allgäu erreichen. Nur selten fallen Ihnen kleine Bauernhöfe ins Blickfeld, da diese, von üppigen Wald- und Weidenlandschaften umzingelt, kaum sichtbar sind. Zivilisation finden Sie erst wieder in den kleinen Dörfern Hergenweiler, Maria-Thann, Röthenbach und natürlich in Oberstaufen, ihrem heutigen Etappenziel.
Übernachtung in Oberstaufen

3. Tag: Oberstaufen - Füssen (ca. 77 km)
Von Oberstaufen aus, natürlich mit gutem allgäuerischen Käse im Gepäck, geht es heute weiter um den Staufner Berg herum, durch das Tal der Konstanzer Ach, welche in den Großen Alpsee mündet. Nicht nur landschaftlich gesehen hat der Große Alpsee einiges zu bieten, auch für Freunde des Wassersports ist der Alpsee ein wahres Mekka. Weiter führt Sie Ihr Weg am Kleinen Alpsee vorbei, über die Iller ins beschauliche Immenstadt. Am Fuße des Grünten-Massivs mit dem 1730m hohen Übelhorn, fahren Sie weiter über die Gemeinde Rettenberg. Von hier führt die Tour immer weiter bergauf, am idyllischen Rottachsee vorbei, über Memersch , Oy-Mittelberg und Maria Rain nach Nesselwang, am Fuße der Alpspitze. Von hier begleitet Sie das traumhafte Panorama der Allgäuer Alpen. Mit Blick auf die Zugspitze, hindurch durch grüne Wälder und Felder geht es wieder vorbei an kleinen Dörfern, wie beispielsweise Schweinegg und Zell, bis Sie den Kurort Hopfen am See erreichen. Der gleichnamige angrenzende angrenzende Hopfensee überzeugt hauptsächlich mit seiner atemberaubenden Kulisse und den Allgäuer Alpen im Hintergrund.
Übernachtung in Füssen

4. Tag: Füssen - Eschenlohe (ca. 55 km)
Vom Start in Füssen geht es nun an den Forggensee, der zweitgrößten Stadt des Ostallgäus.Mit seiner historischen Altstadt und interessanten Museen und Bauwerken ist Füssen besonders sehenswert. Der heutige Streckenabschnitt führt Sie nach Hohenschwangau und somit zum weltberühmten Schloss Neuschwanstein. Das Märchenschloss wurde im Jahre 1869 unter dem bayerischen König Ludwig II erbaut und ist bereits seit Jahren ein touristisches Highlight in Bayern. Vorbei an Schwangau führt die Strecke dann, am Bannwaldsee vorbei, nach Trauchgau. Weiter, über Feldwege und kleine Nebenstraßen, gelangen Sie hinauf in die Wälder der dünn besiedelten Ammergauer Berge. Entlang der alten -Königsstraße-, zwischen Schneidberg und Niederbleich, erreichen Sie das Halbammer Tal. Von dort aus fahren Sie hinunter nach Altenau. Die Strecke von Altenau über Saulgrub nach Bad Kohlgrub überzeugt mit seiner abwechslungsreichen Landschaft. Vorbei am urigen -Altenauer Moor-, einem Naturschutzgebiet, geht es weiter, entlang saftiger grüner Wiesen und traditionsreicher Dörfer immer mit dem imposanten Bergpanorama im Hintergrund. Vom Moorheilbad Bad Kohlgrub geht es bergab nach Grafenaschau, am Fuße der Aschauer Berge, zu einem weiteren Naturschutzgebiet dem -Murnauer und Eschenloher Moos-. Der Flusslauf der Loissach führt Sie ab hier zu Ihrem heutigen Etappenziel Eschenlohe.

5. Tag: Eschenlohe - Kochelsee - Bad Tölz (ca. 45 km)
Die vierte Etappe führt, nahezu ohne Steigungen, von Eschenlohe immer wieder an der Loisach entlang. Auf Ihrem Weg passieren Sie unter anderem das Landgestüt Schwaiganger, welches mit seinem Pferdebestand zum größten Pferdegestüt in Bayern zählt. Nächster Halt ist der Kochelsee, ein weiterer wunderschöner, idyllischer See am Bodensee-Königsee Radweg. Die Gemeinde Kochel am See wirkte bereits um 1900 inspirierend auf die Menschen. So kam es, dass schon der berühmte Maler Franz Marc seinen Wohnsitz in München aufgab, um an den Kochelsee zu ziehen. Der Kochelsee liegt am Fuße des 1731 m hohen Herzogstands, hinter dem sich der 200m höher gelegene kristallklare Walchensee verbirgt. Am Fuße der Berge, durch die Feuchtwiesen der Loisachmoore, führt Sie Ihr Weg weiter nach Benediktbeuern mit Blick auf die Benediktenwand. Der Ort verdankt seinen Namen dem gleichnamigen Kloster Benediktbeuern. An Bad Heilbrunn vorbei geht es weiter, zwischen Blomberg und Stallauer Weiher, nach Bad Tölz an die Isar. Hier laden zahlreiche traditionelle Wirtshäuser mit Ihren bayrischen Spezialitäten zum Einkehren ein.

6. Tag: Bad Tölz - Isar Radweg nach München (ca. 55 km)
Mit neuem Elan geht es heute gemütlich weiter auf dem Isar-Radweg in die Landeshauptstadt München. Dabei durchqueren Sie unter anderem die Orte Geretsried, Wolfratshausen und Grünwald. Nun befinden Sie sich bereits vor den Toren der Landeshauptstadt München. Die Bavaria Filmstadt, der Tierpark Hellabrunn und das Deutsche Museum sind nur einige wenige Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind. Auch der -Englische Garten- zählt zu einem Highlight der Stadt. Hier am Fuße des Chinesischen Turms, können Sie sich eine kleine Erfrischung im Biergarten gönnen und den Tag genussvoll ausklingen lassen.

7. Tag: Individuelle Abreise
Individuelle Abreise oder Möglichkeit zur Verlängerung.

Saison / Einzelzimmer ab / Doppelzimmer p.P. ab
15.05.2021 - 30.06.2021 (Anreise: täglich) / 630 EUR / 495 EUR
01.07.2021 - 31.08.2021 (Anreise: täglich) / 670 EUR / 535 EUR
01.09.2021 - 09.10.2021 (Anreise: täglich) / 630 EUR / 495 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Feuer und Eis Sportive Reisen Natur aktiv erleben

Vom Bodensee zum Königssee: Teilstrecke München - Salzburg inkl. Gepäcktransfer
Von München über Bad Tölz, die schönsten oberbayrischen Seen über Berchtesgaden bis nach Salzburg

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach München

2. Tag: München - Isar Radweg nach Bad Tölz (ca. 55 km)
Heute kehren Sie München den Rücken und fahren in südlicher Richtung auf dem Isar-Radweg zu Ihrem heutigen Etappenziel Bad Tölz. Auf Ihrem Weg an der Isar entlang durchqueren Sie zahlreiche Ortschaften, unter anderem Grünwald, bekannt durch die Bavaria Filmstudios, so wie Wolfratshausen und Geretsried. Ihr heutiger Übernachtungsort, die Stadt Bad Tölz, profi tierte bereits schon früh durch ihre optimale Lage an der Isar. Damals wurde sie als Verkehrsstrom der Flößer genutzt und ist heute touristischer Anziehungspunkt. 1899 wurde die Stadt Kurort und darf sich seitdem -Bad- Tölz nennen. Sehenswert sind nicht nur die Altstadt, sondern auch das Marienstift und die Kapelle St. Leonhard auf dem Kalvarienberg mit herrlicher Aussicht in das Isargebirge.

3. Tag: Bad Tölz - Tegernsee - Schliersee - Bad Feilnbach (ca. 63 km)
Sie verlassen Bad Tölz in südlicher Richtung zum Bahnhof Gaißach und am einen Waldrand entlang fahren Sie weiter nach Marienstein und Gmund am Tegernsee, einem weiteren Highlight Oberbayerns. Wer sehr gute Kondition hat, dem ist zusätzlich eine Seeumrundung (20 km) zu empfehlen. Allerdings sollte, wegen des starken Autoverkehrs, der See im Uhrzeigersinn umrundet werden. Weiter geht es von Gmund über Gschwendt entlang der ruhigen Schlierach zum Schliersee/Neuhaus. Der Schliersee ist ein wunderschöner, von Bergen eingerahmter See, dessen Ortschaften rundherum über die Jahre nichts an ihrem authentisch-, bayrischen Flair verloren haben. Vom Schliersee aus fahren Sie vorbei an Fischbachau, Sonnenreuth und Niklasreuth nach Bad Feilnbach, einem hübschen Ort am Fuße des Wendelsteins. Bad Feilnbach ist mit einem ziemlich milden Klima gesegnet und ein beliebter Kurort. Das Klima wirkt sich auch positiv auf die Apfelernte aus, darum gehört der Apfelmarkt im Herbst zu einem Highlight der Kulturlandschaft.

4. Tag: Bad Feilnbach - Siegsdorf (ca. 60 km)
Von Bad Feilnbach folgen Sie dem Radweg, leicht bergab, durch das -Moos- nach Neubeuern / Altenmarkt am Inn. Neubeuern mit seinem malerischen Marktplatz und den historischen Fassaden, versetzt einen in die romantische Stimmung damaliger Epochen, in der die Inn-Schifffahrt noch das wichtigste Gewerbe in Neubeuern war. Weiter über Rohrdorf, Frasdorf und Aschau geht es gemütlich Bernau am Chiemsee, dem -bayerischen Meer-, entgegen. Von Bernau über Grassau geht es anschließend auf einem alten Salinenweg nach Bergen, am Fuße des Hochfelln. Ein sehenswertes Highlight hier ist die Maxhütte, eine alte Eisenhütte, die als Museum umfunktioniert wurde. Ihre heutige Endstation Siegsdorf ist zwar eine relativ kleine Gemeinde, dennoch hat sie eine besondere geologische Sensation zu bieten. Die größten Schlagzeilen machte Siegsdorf nämlich 1985 mit der Bekanntmachung vom Fund eines Mammuts, welches heute im Südostbayerischen Naturkunde- und Mammut-Museum ausgestellt ist.

5. Tag: Siegsdorf - Berchtesgaden (ca. 70 km)
Von Siegsdorf führt die Tour nach Traunstein, mit 19.000 Einwohnern schon eine etwas größere Kreisstadt. Hier prägte der Salzhandel das Stadtbild. Sehenswert sind der historische Stadtplatz und insbesondere das Salinenviertel. Weiter geht es auf dem Salinenweg nach Lauter, Oberteisendorf und Teisendorf. Teisendorf liegt im Rupertiwinkel, war viele Jahre dem Fürsterzbistum Salzburg zugehörig und soll bereits zu Zeiten der Römer besiedelt worden sein. Die nächste Station ist Piding an der Saalach. Von Piding fahren Sie auf dem Alz-Radweg nach Bad Deutschland. Reichenhall, dem Ort der ehemals Salz (Hall)-reichen Handelsleute. Das Salzmuseum in der Alten Saline ermöglicht einen Einblick in die historische und moderne Salzgewinnung. 1890 wurde die Stadt Kurort. Neben dem Museum ist auch das Münster St. Zeno aus dem 12. Jahrhundert sehenswert. Diese Kirche ist die größte romanische Hallenkirche in Bayern. Ihr Übernachtungsort heute heißt Berchtesgaden. Die Stadt verdankt seine Entstehung einem 1100 gegründeten Augustiner-Chorherrenstift und war im 15. Jahrhundert das kleinste Fürstentum in Deutschland.

6. Tag: Berchtesgaden - Königssee - Salzburg (ca. 35 km)
Das erste große Ziel an Ihrem Finaltag ist der Königssee.Eingebettet inmitten zweier steiler Gebirgshänge, wird er oft mit einem skandinavischen -Fjord- verglichen und zählt außerdem zu einem der saubersten Seen Deutschlands. Die Halbinsel St. Bartholomä ist das Wahrzeichen des Königssees. Nach ein paar schönen Stunden am Königssee, geht es auf dem Mozart-Radweg über Schönau weiter über die Grenze nach Österreich in die -Mozartstadt- Salzburg. Ein wahres Muss in Salzburg ist die Besichtigung des Mozart-Geburtshauses in der berühmten Salzburger Getreidegasse. Und zum guten Schluss haben Sie sich nach der anstrengenden Reise eine süße Mozartkugel redlich verdient.

7. Tag: Individuelle Abreise
Individuelle Abreise oder Möglichkeit zur Verlängerung.


Saison / Einzelzimmer ab / Doppelzimmer p.P. ab
15.05.2021 - 30.06.2021 (Anreise: Di, Mi) / 855 EUR / 675 EUR
01.07.2021 - 31.08.2021 (Anreise: Di, Mi) / 875 EUR / 695 EUR
01.09.2021 - 09.10.2021 (Anreise: Di, Mi) / 855 EUR / 675 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Feuer und Eis Sportive Reisen Natur aktiv erleben

Vom Bodensee zum Königssee: Teilstrecke München - Salzburg ohne Gepäcktransfer
7 Tage 290 km in 5 Etappen

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach München

2. Tag: München - Isar Radweg nach Bad Tölz (ca. 55 km)
Heute kehren Sie München den Rücken und fahren in südlicher Richtung auf dem Isar-Radweg zu Ihrem heutigen Etappenziel Bad Tölz. Auf Ihrem Weg an der Isar entlang durchqueren Sie zahlreiche Ortschaften, unter anderem Grünwald, bekannt durch die Bavaria Filmstudios, so wie Wolfratshausen und Geretsried. Ihr heutiger Übernachtungsort, die Stadt Bad Tölz, profi tierte bereits schon früh durch ihre optimale Lage an der Isar. Damals wurde sie als Verkehrsstrom der Flößer genutzt und ist heute touristischer Anziehungspunkt. 1899 wurde die Stadt Kurort und darf sich seitdem -Bad- Tölz nennen. Sehenswert sind nicht nur die Altstadt, sondern auch das Marienstift und die Kapelle St. Leonhard auf dem Kalvarienberg mit herrlicher Aussicht in das Isargebirge.

3. Tag: Bad Tölz - Tegernsee - Schliersee - Bad Feilnbach (ca. 63 km)
Sie verlassen Bad Tölz in südlicher Richtung zum Bahnhof Gaißach und am einen Waldrand entlang fahren Sie weiter nach Marienstein und Gmund am Tegernsee, einem weiteren Highlight Oberbayerns. Wer sehr gute Kondition hat, dem ist zusätzlich eine Seeumrundung (20 km) zu empfehlen. Allerdings sollte, wegen des starken Autoverkehrs, der See im Uhrzeigersinn umrundet werden. Weiter geht es von Gmund über Gschwendt entlang der ruhigen Schlierach zum Schliersee/Neuhaus. Der Schliersee ist ein wunderschöner, von Bergen eingerahmter See, dessen Ortschaften rundherum über die Jahre nichts an ihrem authentisch-, bayrischen Flair verloren haben. Vom Schliersee aus fahren Sie vorbei an Fischbachau, Sonnenreuth und Niklasreuth nach Bad Feilnbach, einem hübschen Ort am Fuße des Wendelsteins. Bad Feilnbach ist mit einem ziemlich milden Klima gesegnet und ein beliebter Kurort. Das Klima wirkt sich auch positiv auf die Apfelernte aus, darum gehört der Apfelmarkt im Herbst zu einem Highlight der Kulturlandschaft.

4. Tag: Bad Feilnbach - Siegsdorf (ca. 60 km)
Von Bad Feilnbach folgen Sie dem Radweg, leicht bergab, durch das -Moos- nach Neubeuern / Altenmarkt am Inn. Neubeuern mit seinem malerischen Marktplatz und den historischen Fassaden, versetzt einen in die romantische Stimmung damaliger Epochen, in der die Inn-Schifffahrt noch das wichtigste Gewerbe in Neubeuern war. Weiter über Rohrdorf, Frasdorf und Aschau geht es gemütlich Bernau am Chiemsee, dem -bayerischen Meer-, entgegen. Von Bernau über Grassau geht es anschließend auf einem alten Salinenweg nach Bergen, am Fuße des Hochfelln. Ein sehenswertes Highlight hier ist die Maxhütte, eine alte Eisenhütte, die als Museum umfunktioniert wurde. Ihre heutige Endstation Siegsdorf ist zwar eine relativ kleine Gemeinde, dennoch hat sie eine besondere geologische Sensation zu bieten. Die größten Schlagzeilen machte Siegsdorf nämlich 1985 mit der Bekanntmachung vom Fund eines Mammuts, welches heute im Südostbayerischen Naturkunde- und Mammut-Museum ausgestellt ist.

5. Tag: Siegsdorf - Berchtesgaden (ca. 70 km)
Von Siegsdorf führt die Tour nach Traunstein, mit 19.000 Einwohnern schon eine etwas größere Kreisstadt. Hier prägte der Salzhandel das Stadtbild. Sehenswert sind der historische Stadtplatz und insbesondere das Salinenviertel. Weiter geht es auf dem Salinenweg nach Lauter, Oberteisendorf und Teisendorf. Teisendorf liegt im Rupertiwinkel, war viele Jahre dem Fürsterzbistum Salzburg zugehörig und soll bereits zu Zeiten der Römer besiedelt worden sein. Die nächste Station ist Piding an der Saalach. Von Piding fahren Sie auf dem Alz-Radweg nach Bad Deutschland. Reichenhall, dem Ort der ehemals Salz (Hall)-reichen Handelsleute. Das Salzmuseum in der Alten Saline ermöglicht einen Einblick in die historische und moderne Salzgewinnung. 1890 wurde die Stadt Kurort. Neben dem Museum ist auch das Münster St. Zeno aus dem 12. Jahrhundert sehenswert. Diese Kirche ist die größte romanische Hallenkirche in Bayern. Ihr Übernachtungsort heute heißt Berchtesgaden. Die Stadt verdankt seine Entstehung einem 1100 gegründeten Augustiner-Chorherrenstift und war im 15. Jahrhundert das kleinste Fürstentum in Deutschland.

6. Tag: Berchtesgaden - Königssee - Salzburg (ca. 35 km)
Das erste große Ziel an Ihrem Finaltag ist der Königssee.Eingebettet inmitten zweier steiler Gebirgshänge, wird er oft mit einem skandinavischen -Fjord- verglichen und zählt außerdem zu einem der saubersten Seen Deutschlands. Die Halbinsel St. Bartholomä ist das Wahrzeichen des Königssees. Nach ein paar schönen Stunden am Königssee, geht es auf dem Mozart-Radweg über Schönau weiter über die Grenze nach Österreich in die -Mozartstadt- Salzburg. Ein wahres Muss in Salzburg ist die Besichtigung des Mozart-Geburtshauses in der berühmten Salzburger Getreidegasse. Und zum guten Schluss haben Sie sich nach der anstrengenden Reise eine süße Mozartkugel redlich verdient.

7. Tag: Individuelle Abreise
Individuelle Abreise oder Möglichkeit zur Verlängerung.

Saison / Einzelzimmer ab / Doppelzimmer p.P. ab
15.05.2021 - 30.06.2021 (Anreise: täglich) / 650 EUR / 495 EUR
01.07.2021 - 31.08.2021 (Anreise: täglich) / 670 EUR / 515 EUR
01.09.2021 - 09.10.2021 (Anreise: täglich) / 650 EUR / 495 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Feuer und Eis Sportive Reisen Natur aktiv erleben

Seenzauber am Alpenrand Ost inkl. Gepäcktransfer
Rundtour zu Tegernsee, Schliersee und zum Chiemsee

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Entdecken Sie auf dieser Rundtour den südöstlichen Teil des Voralpenlandes: den Tegernsee und Schliersee, das Bayerische Meer, den Chiemsee, sowie Wasserburg mit seiner einmaligen Insellage und die topografische Abgrenzung vom Inn.

Reiseverkauf

1. Tag: Anreise nach München
Individuelle Anreise nach München, ggf. Übernahme Leihrad

2. Tag: München - Bad Tölz (ca. 57 km - Aufstieg ca. 343 hm - Abstieg ca. 209 hm)
Heute kehren Sie München den Rücken und fahren in südlicher Richtung auf dem Isar-Radweg zu Ihrem heutigen Etappenziel Bad Tölz. Auf Ihrem Weg an der Isar entlang durchqueren Sie zahlreiche Ortschaften, unter anderem Grünwald, bekannt durch die Bavaria Filmstudios, so wie Wolfratshausen und Geretsried. Ihr heutiger Übernachtungsort, die Stadt Bad Tölz, profitierte bereits schon früh durch ihre optimale Lage an der Isar. Damals wurde sie als Verkehrsstrom der Flößer genutzt und ist heute touristischer Anziehungspunkt. 1899 wurde die Stadt Kurort und darf sich seitdem "Bad" Tölz nennen. Sehenswert sind nicht nur die Altstadt, sondern auch das Marienstift und die Kapelle St. Leonhard auf dem Kalvarienberg mit herrlicher Aussicht in das Isargebirge.

3. Tag: Bad Tölz - Tegernsee (ca. 64 km - Aufstieg ca. 456 hm - Abstieg ca. 365 hm)
Von Bad Tölz geht es nun immer entlang der Isar über Lenggries, vorbei am Sylvensteinstausee. Der azurblaue Stausee, umgeben von Bergen und Wäldern, kommt ohne zu übertreiben der wilden Schönheit Kanadas ziemlich nahe. Eine kleine Verschnaufpause ist hier demnach nur zu empfehlen. Gestärkt geht es weiter Richtung Achenpass. Dort angekommen folgen Sie der Route immer bergab nach Kreuth und erreichen so den Tegernsee, ein weiteres Glanzstück Oberbayerns.

4. Tag: Tegernsee - Bad Feilnbach (ca. 44 km - Aufstieg ca. 353 hm - Abstieg ca. 586 hm)
Der heutige Streckenabschnitt verläuft von Gmund am Tegernsee im stetig wechselndem bergauf und bergab über die kleinen Orte Gasse und Ostin bis hin nach Hausham. Sie folgen nun dem Bodensee- Königssee - Radweg immer weiter am Lauf des kleinen, romantischen Flusses Schlierach entlang bis nach Schliersee. Der Schliersee ist ein wunderschöner, von Bergen eingerahmter See, dessen Ortschaften rundherum über die Jahre nichts an ihrem authentisch, bayrischen Flair verloren haben. Immer am Ufer entlang erreichen Sie Neuhaus, von dort aus gelangen Sie immer weiter ins Hinterland nach Fischbachau über Hundham nach Sonnenreuth. Die nächste größere Ortschaft am Fuße des Wendelsteins gelegen ist Bad Feilnbach, das heutige Etappenziel.

5. Tag: Bad Feilnbach - Chieming (ca. 57 km - Aufstieg ca. 180 hm - Abstieg ca. 170 hm)
Von Bad Feilnbach aus geht es heute weiter auf einer Teilstrecke des Bodensee- Königssee - Radwegs über Raubling, Neubeuern, Frasdorf, Aschau nach Bernau am Chiemsee, dem sogenannten bayrischen Meer. Von hier aus verlassen Sie den bisherigen Radweg und folgen dem Chiemsee-Uferradweg in Richtung Chieming, das am nord-östlichen Ende des Chiemsees liegt. Wenn es die Zeit erlaubt, sollten Sie einen Abstecher zu der Herren- oder Fraueninsel in mitten des Chiemsees machen. Ansonsten lassen Sie den Tag in einem der hinreißenden Cafés oder Restaurants an der Seepromenade ausklingen.

6. Tag: Chieming - Wasserburg (ca. 50 km - Aufstieg ca. 103 hm - Abstieg ca. 197 hm)
Die heutige Route ist eine Teilstrecke des berühmten Mozart- Radwegs, der einige Wirkungsstätten des begabten Mozart einschließt. Vorbei am Kloster Seeon, Hoswäng, Amerang folgen Sie dieser Strecke bis hin nach Wasserburg am Inn, ihrem vorletzten Etappenziel.

7. Tag: Wasserburg - München (ca. 67 km - Aufstieg ca. 247 hm - Abstieg ca. 161 hm)
Um von Wasserburg nach München zu gelangen bestreiten Sie heute den Panoramaweg Isar-Inn. Start dieser Tour ist auf der Roten Brücke, direkt über dem Inn. Über sanfte Hügel und große Moorgebiete erreichen Sie Grafing. Auf der Strecke eröffnet sich Ihnen immer wieder ein neuer Blickwinkel auf das Panorama der Alpen. Nachdem Sie die Wälder und eiszeitliche Moränenlandschaften hinter sich gelassen haben, führen Nebenstraßen und Radwege Sie wieder in die Landeshauptstadt München. Den Endpunkt der Strecke symbolisiert hier die Ludwigsbrücke. Im Anschluss radeln Sie von dort zu Ihrer Unterkunft.

8. Tag: Abreise
Verlängern Sie Ihren Aufenthalt in München für weitere Besichtigungen o. individuelle Heimreise

Saison / Einzelzimmer ab / Doppelzimmer p.P. ab
01.05.2021 - 30.06.2021 (Anreise: täglich) / 1.050 EUR / 925 EUR
01.07.2021 - 31.08.2021 (Anreise: täglich) / 1.080 EUR / 955 EUR
01.09.2021 - 16.10.2021 (Anreise: täglich) / 1.050 EUR / 925 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Feuer und Eis Sportive Reisen Natur aktiv erleben

Isar Radweg Klassik-Tour inkl. Gepäcktransfer
Relaxt entlang der Isar aus den Alpen hinaus.

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Relaxt entlang der Isar aus den Alpen hinaus. Individuelle Anreise nach Mittenwald, gerne buchen wir die 1. Nacht optionals für Sie dazu! Für Individualisten, die nicht in der Gruppe reisen, jedoch vorab ihr Hotel gebucht haben wollen und einzelne Bausteine dazu buchen möchten, wie z. B. täglicher Gepäcktransfer und Leihräder.

Reiseverlauf

1. Tag: Mittenwald - Lenggries (ca. 48 km - Aufstieg ca. 112 hm - Abstieg ca. 352 hm)
Sie starten Ihre erste Etappe in den Alpen in Mittenwald. Von hier aus nach Lenggries haben Sie die Möglichkeit an dem Gebirgsfluss entlang zu fahren oder die sportlichen Radler können auch die Variante über den Rauchenberg nehmen. Bis Lenggries geht es dann an der Isar entlang.

2. Tag: Lenggries - Gelting (ca. 43 km - Aufstieg ca. 67 hm - Abstieg ca. 184 hm)
Die heutige Strecke gibt Ihnen die Möglichkeit, die Natur und die wunderschöne Landschaft ausgiebig zu genießen. Nutzen sie die Gelegenheit, um die beeindruckende Altstadt von Bad Tölz zu besichtigen. Von Bad Tölz aus fahren Sie heute durch die kleinen Orte Osterhof, Königsdorf, Geretsried und Gartenberg bis Sie schließlich den Loisach-Isar-Kanal und Gelting erreichen.

3. Tag: Gelting - Ismaning (ca. 47 km - Aufstieg ca. 55 hm - Abstieg ca. 196 hm)
Auf Ihrem heutigen Weg kommen Sie am Kloster Schäftlarn vorbei und fahren durch den Grünwalder Forst direkt nach Grünwald. Jetzt fahren Sie nach München. Hier haben Sie eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, z.B. Filmstadt Geiselgasteig, Tierpark Hellabrunn, das Deutsche Museum, u.s.w. (gerne planen wir auch eine Zwischenübernachtung in München mit ein!). Weiter fahren Sie durch den Englischen Garten, am Chinesischen Turm vorbei, zu Ihrem Etappenziel Ismaning.

4. Tag: Ismaning - Landshut (ca. 66 km - Aufstieg ca. 5 hm - Abstieg ca. 103 hm)
Heute geht es von Ismaning nach Freising durch eine Art Niemandsland, wo Sie nur alle paar Kilometer eine Brücke in die Zivilisation zurückholt. Von Moosburg aus gibt es wieder zwei Varianten, um nach Landshut zu fahren: die Variante am Hochufer auf den Hügeln über der Isar oder bleiben Sie auf der Hauptroute an der Isar entlang bis Landshut.

5. Tag: Landshut - Plattling (ca. 67 km - Aufstieg ca. 5 hm - Abstieg ca. 80 hm)
Von Landshut fahren Sie zuerst nach Niederaichbach und weiter nach Dingolfing. Von hier aus kommen Sie auf dem unbefestigten Weg nach Landau. Plattling erreichen Sie von hier aus wieder entweder am Ufer entlang oder Sie nehmen die Variante durchs Landesinnere, die natürlich in unseren Reiseunterlagen noch detaillierter erklärt wird. Mit dem heutigen Etappenziel haben Sie Ihr Endziel erreicht. Sie haben jetzt die Möglichkeit am nächsten Tag zur Donau und zurück zu fahren oder sich einfach noch eine Nacht zu erholen und die wunderschöne Umgebung zu erkunden.

6. Tag: Individuelle Abreise
Individuelle Abreise oder Möglichkeit zur Verlängerung.

Saison / Einzelzimmer ab / Doppelzimmer p.P. ab
16.05.2021 - 30.06.2021 (Anreise: täglich) / 920 EUR / 720 EUR
01.07.2021 - 31.08.2021 (Anreise: täglich) / 950 EUR / 750 EUR
01.09.2021 - 10.10.2021 (Anreise: täglich) / 920 EUR / 720 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Feuer und Eis Sportive Reisen Natur aktiv erleben

Isar Radweg E-Bike sportliche Tour inkl. Gepäcktransfer
Hier sind die echten Sportler unter den Radlern gefragt.

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Hier sind die echten Sportler unter den Radlern gefragt. Individuelle Anreise nach Mittenwald, gerne buchen wir die 1. Nacht optionals für Sie dazu!

Reiseverlauf

1. Tag: Mittenwald via Sylvensteinsee- Bad Tölz - Wolfratshausen nach Schäftlarn (ca. 94 km - Aufstieg ca. 168 hm - Abstieg ca. 524 hm)
Früh morgens (bis spätestens 10 Uhr) starten Sie Ihre erste Etappe in Mittenwald, im Herzen der Alpen. Von hier aus folgen Sie dem Lauf des glasklaren Gebirgsbaches bis hin zum Sylvensteinsee, dessen Umgebung ein Hauch von Indian Summer versprüht. Weiter entlang der Isar und der wunderschönen Landschaft des Alpenvorlandes, erreichen Sie die Ortschaften Lenggries und Bad Tölz. Besonders die Tölzer Altstadt mit ihrer historischen Marktstraße lädt zu einem kurzen Zwischenstopp ein, um neue Kraft zu tanken. Voller Elan geht es dann zügig weiter durch die kleinen Orte Osterhof, Königsdorf, Geretsried und Wolfratshausen, bis Sie schließlich den Loisach-Isar-Kanal und Gelting erreichen. Das fi nale Ziel der ersten Etappe ist die Gemeinde Schäftlarn, mit seinem sehenswerten historischen Kloster des Benediktinerordens.

2. Tag: Schäftlarn - München - Ismaning - Moosburg (ca. 80 km - Aufstieg ca. 151 hm - Abstieg ca. 291 hm)
Fit und ausgeschlafen begeben Sie sich heute auf die Strecke durch den Grünwalder Forst, direkt nach Grünwald. Nun befinden Sie sich bereits vor den Toren der Landeshauptstadt München. Die Bavaria Filmstadt, der Tierpark Hellabrunn und das Deutsche Museum sind nur einige wenige Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind. Auch der -Englische Garten- zählt zu diesen. Hier am Fuße des Chinesischen Turms, können Sie sich eine kleine Erfrischung im Biergarten gönnen, um sich dann gestärkt auf den Weg über Ismaning, zu Ihrem zweiten Etappenziel nach Moosburg zu begeben.

3. Tag: Moosburg - Landshut - Plattling (ca. 91 km - Aufstieg ca. 3 hm - Abstieg ca. 100 hm)
Von Moosburg aus gibt es zwei Varianten, um nach Landshut zu fahren: die erste Variante führt Sie am Hochufer entlang auf den Hügeln über der Isar oder Sie bleiben auf der Hauptroute an der Isar bis Sie Landshut erreichen.Von Landshut fahren Sie zuerst nach Niederaichbach und weiter nach Dingolfing. Von hier aus kommen Sie auf dem unbefestigten Weg nach Landau. Die nächste Ortschaft Plattling erreichen Sie wieder entweder am Ufer entlang oder Sie nehmen die Variante durchs Landesinnere, die natürlich in unseren Reiseunterlagen noch detaillierter erklärt wird. Mit dem heutigen Etappenziel haben Sie Ihr Endziel erreicht.

4. Tag: Individuelle Abreise
Individuelle Abreise oder Möglichkeit zur Verlängerung.


Saison / Einzelzimmer ab / Doppelzimmer p.P. ab
16.05.2021 - 30.06.2021 (Anreise: täglich) / 510 EUR / 475 EUR
01.07.2021 - 31.08.2021 (Anreise: täglich) / 530 EUR / 495 EUR
01.09.2021 - 12.09.2021 (Anreise: täglich) / 510 EUR / 475 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Feuer und Eis Sportive Reisen Natur aktiv erleben

Isar Radweg Genießer-Tour inkl. Gepäcktransfer
Entdecken und "erfahren" Sie als Genussradler die Höhepunkte der Region

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Entdecken und "erfahren" Sie als Genussradler die kulturellen und kulinarischen Höhepunkte der Region - ohne Stress von der Quelle im Hochgebirge bis zur Donaumündung.

Reiseverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise nach Mittenwald

2. Tag: Ausflug zur Isar-Quelle (ca. 40 km - Aufstieg ca. 415 hm - Abstieg ca. 415 hm)
Der heutige Tag beginnt mit einem Ausflug zu den Hauptquellen der Isar im Hochgebirge. Eine breite Forststraße führt Sie zum Isar-Ursprung. Von dort aus ermöglicht Ihnen ein natürlicher Stieg, zu Fuß die ersten Quellen zu erkunden. Mitten aus den moosbewachsenen Felsen sprudelt hier, oberhalb von Mittenwald, die kristallklare junge Isar.

3. Tag: Mittenwald - Großen Ahornboden / Eng Alm (ca. 51 km - Aufstieg ca. 445 hm - Abstieg ca. 133 hm)
Die zweite Etappe führt Sie von Mittenwald über den Großen Ahornboden bis hin zur Eng-Alm. Bei dem Großen Ahornboden handelt es sich um ein flaches Plateau, welches mit seinen bis zu 600 Jahre alten Ahornbaumbeständen besonders im Frühjahr, Sommer und Herbst ein wahres Naturschauspiel darstellt. Eingerahmt von den massiven Kalkfelsen besticht der Große Ahornboden zusätzlich mit einer atemberaubenden Rund-um-Sicht auf das Karwendelgebirge. Ihre dritte Nacht verbringen Sie heute in der Eng-Alm, dem größten Almboden Europas.

4. Tag: Eng Alm - Lenggries - Bad Tölz (ca. 44 km - Aufstieg ca. 32 hm - Abstieg ca. 320 hm)
Von dem idyllischen Almdorf geht es heute weiter, über Vorderiß an den türkisblauen Sylvensteinstausee, der sich herrvorragend für eine erste kleine Rast eignet. Über Fall, Winkl und Fleck führt Sie die Isar dann weiter bis nach Lenggries, einer traditionsreichen Gemeinde am Fuße des Braunecks. Letzte Station des heutigen Tages ist Bad Tölz. Nutzen Sie die verbleibende Zeit, um die historische Alstadt von Bad Tölz zu besichtigen.

5. Tag: Ausflug zum Tegernsee (ca. 50 km - Aufstieg ca. 380 hm - Abstieg ca. 380 hm)
Das Ziel des heutigen Tages ist der Tegernsee. Der tiefblaue, erfrischende See ist sehr beliebt bei Wassersportlern und die rund herum gelegenen lokalen Cafés und Restaurants an der Promenade laden ein, zu einem aromatischem Kaffee oder einem erfrischenden Bier. Letzteres sollte man im legendären Tegernseer Bräustüberl zu sich nehmen, welches durch seine Tegernseer Bier bereits weltbekannt ist.

6. Tag: Bad Tölz - München (ca. 58 km - Aufstieg ca. 343 hm - Abstieg ca. 208 hm)
Mit neuem Elan geht es dann gemütlich weiter durch die Orte Geretsried, Wolfratshausen und Grünwald. Nun befinden Sie sich bereits vor den Toren der Landeshauptstadt München. Die Bavaria Filmstadt, der Tierpark Hellabrunn und das Deutsche Museum sind nur einige wenige Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind. Auch der -Englische Garten- zählt zu einem Highlight der Stadt. Hier am Fuße des Chinesischen Turms, können Sie sich eine kleine Erfrischung im Biergarten gönnen und den Tag genussvoll ausklingen lassen.

7. Tag: München - Freising (ca. 40 km - Aufstieg ca. 27 hm - Abstieg ca. 74 hm)
Die folgende Etappe führt Sie von der Landeshauptstadt über Garching und Ismaning immer am Flusslauf entlang nach Freising. Die Landschaft entlang diesem Streckenabschnitts gleicht einer Art idyllischem Niemandsland, welches es Ihnen nur alle paar Kilometer mittels kleiner Brücken ermöglicht wieder in die moderne Zivilisation einzutauchen.

8. Tag: Freising - Landshut (ca. 41 km - Aufstieg ca. 8 hm - Abstieg ca. 57 hm)
Heute liegt die Strecke über Moosburg nach Landshut vor Ihnen. Auf dieser Strecke befindet sich auch das Naturschutzgebiet -Vogelfreistätte Mittlere Isarstauseen-. Von Moosburg aus gibt es allerdings zwei Varianten um nach Landshut zu gelangen: die erste Variante führt Sie am Hochufer entlang auf den Hügeln über der Isar oder Sie bleiben auf der Hauptroute an der Isar bis Sie Landshut erreichen. Landshut besticht zum einen mit seinem historischen Zentrum, sowie zu anderen mit der Burg Trausnitz.

9. Tag: Landshut - Dingolfing (ca. 31 km - Aufstieg ca. 3 hm - Abstieg ca. 38 hm)
Von Landshut fahren Sie zuerst nach Niederaichbach und weiter nach Dingolfing. Dingolfing bietet neben seiner sehenswerten Altstadt ebenso ein interessantes Museum, welches einen perfekten Einblick in die Stadt- und Industriegeschichte Dingolfings ermöglicht. Eine Besichtigung der BMW-Werke ist ebenfalls sehr zu empfehlen.

10. Tag: Dingolfing - Plattling (ca. 40 km - Aufstieg ca. 3 hm - Abstieg ca. 44 hm)
Von hier aus kommen Sie auf dem unbefestigten Weg nach Landau. Die nächste Ortschaft Plattling erreichen Sie wieder entweder am Ufer entlang oder Sie nehmen die Variante durchs Landesinnere, die natürlich in unseren Reiseunterlagen noch detaillierter erklärt wird. Plattling ist eine sehr gastfreundliche Stadt, die seit 2009 Partnergemeinde von Scharnitz ist, dem Ursprungsort der Isar.

11. Tag: Plattling - Ausflug zur Donau / Isarmündung (ca. 24 km)
Die Krönung der Radtour ist das Isarmündungsgebiet, eine prachtvolle Auenlandschaft mit einem interessanten Infozentrum. Es erstreckt sich von Plattling bis zur Mündung in die Donau zwischen Deggendorf und Moos. Die Hauptstrecke endet an der Donaufähre in Thundorf, die Alternativstrecke in der Donaustadt Deggendorf. Entspannen Sie sich bei dieser kurzen Etappe zur Donau und Umgebung oder genießen Sie einen oder mehrere Ruhetage an der Isar.

12. Tag: Individuelle Abreise
Individuelle Abreise oder Möglichkeit zur Verlängerung.



Saison / Einzelzimmer ab / Doppelzimmer p.P. ab
16.05.2021 - 30.06.2021 (Anreise: täglich) / 1.475 EUR / 1.250 EUR
01.07.2021 - 31.08.2021 (Anreise: täglich) / 1.495 EUR / 1.270 EUR
01.09.2021 - 06.09.2021 (Anreise: täglich) / 1.475 EUR / 1.250 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Feuer und Eis Sportive Reisen Natur aktiv erleben

Isar-Radweg - Kurztrip von München zur Donau inkl. Gepäcktransfer
Radeln im schönsten Naturjuwelen im Herzen Europas

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Die Isar zählt zu den schönsten Naturjuwelen im Herzen Europas: Vom Ursprung in Tirol bis zur Mündung in Deggendorf wächst der kristallklare Gebirgsbach auf 300 Kilometern zum stattlichen Fluss - und zeigt dabei viele verschiedene Gesichter. Der Isar Radweg bietet die Möglichkeit, diese Naturlandschaft aus nächster Nähe zu entdecken. Zudem zeigen die Orte und Städte entlang der Strecke ein vielfältiges kulturelles Angebot. Wer sich sportlich betätigt, bekommt auch ordentlich Hunger und Durst: zahlreiche Gasthäuser, Läden und (Wochen)märkte entlang der Strecke, bieten Gelegenheit, diesen zu stillen.

Reiseverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise nach München - Start der Tour bis Freising (ca. 37 km - Aufstieg ca. 27 hm - Abstieg ca. 74 hm)
Sie starten nach der Anreise in München: Durch den Englischen Garten und schöne Auenwälder gelangt man in den Landkreis Freising. Weiter der Isar entlang geht es nach Freising, der ältesten Stadt an der Isar. Hier ist auch das erste Etappenziel.

2. Tag: Freising - Dingolfing (ca. 72 km - Aufstieg ca. 24 hm - Abstieg ca. 114 hm)
Der heutige Tag führt Sie über Oberhummel vorbei an Moosburg (Stiftskirche) idyllisch entlang der Isar bis nach Landshut. Unbeschwert wie die Strecke können Sie auch Ihr Rad und Ihre Gedanken ziehen lassen. Ab Landshut folgen Sie den Stauseen der Isar immer entlang der Uferpromenade bis zum heutigen Etappenziel Dingolfing.

3. Tag: Dingolffing - Deggendorf (ca. 50 km - Aufstieg ca. 7 hm - Abstieg ca. 71 hm)
Die letzte Etappe führt entlang der Isar an Landau vorbei bis Etling. Wir halten uns entlang der Isar und folgen dem Fluss weiter bis Plattling. Bei Plattling ergibt sich die Möglichkeit weiter in die Auen einzutauchen und dem Fluss bis zur Hochzeit mit der Donau zu folgen, oder man folgt der Beschilderung durch Plattling und Pankofen bis zum Tourenziel - Deggendorf.

4. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung
Abschied und nach Hause oder Sie verlängern die Tour entlang der Donau und dem Inn.



Saison / Einzelzimmer ab / Doppelzimmer p.P. ab
15.05.2021 - 30.06.2021 (Anreise: täglich) / 490 EUR / 398 EUR
01.07.2021 - 31.08.2021 (Anreise: täglich) / 510 EUR / 418 EUR
01.09.2021 - 15.10.2021 (Anreise: täglich) / 490 EUR / 398 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Feuer und Eis Sportive Reisen Natur aktiv erleben

Isar-Inn-Radweg inkl. Gepäcktransfer
Von der bayerischen Hauptstadt durch Tirol und wieder zurück

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Auf dieser 9-tägigen Tour führt Sie der Isar-Inn-Radweg von der bayerischen Hauptstadt durch die Schluchten am Isar-Radweg, mit anschließendem Übergang auf den Inn-Radweg durch Tirol und über das bayerische Voralpenland, über Rosenheim und Wasserburg wieder zurück nach München.

Reisenverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise nach München
Individuelle Anreise zum Ausgangshotel in München. Bei früher Anreise nutzen Sie die Zeit, um die Landeshauptstadt des Freistaates Bayern zu erkunden.

2. Tag: München - Bad Tölz (ca. 60 km - Aufstieg ca. 405 hm - Abstieg ca. 280 hm)
Heute kehren Sie München den Rücken und fahren in südlicher Richtung auf dem Isar-Radweg zu Ihrem heutigen Etappenziel Bad Tölz. Auf Ihrem Weg an der Isar entlang durchqueren Sie zahlreiche Ortschaften, unter anderem Grünwald, bekannt durch die Bavaria Filmstudios, sowie Wolfratshausen und Geretsried. Ihr heutiger Übernachtungsort, die Stadt Bad Tölz, profitierte bereits schon früh durch seine optimale Lage an der Isar. Damals wurde sie als Verkehrsstrom der Flößer genutzt und ist heute touristischer Anziehungspunkt. 1899 wurde die Stadt Kurort und darf sich seitdem -Bad- Tölz nennen. Sehenswert sind nicht nur die Altstadt, sondern auch das Marienstift und die Kapelle St. Leonhard auf dem Kalvarienberg mit herrlicher Aussicht in das Isargebirge.

3. Tag: Bad Tölz - Mittenwald (ca. 60 km - Aufstieg ca. 305 hm - Abstieg ca. 33 hm)
Der Radweg führt Sie heute zunächst nach Lenggries. Fahren Sie anschließend weiter zum türkisblauen Sylvensteinstausee, der sich hervorragend für eine erste kleine Rast eignet. Über Vorderriß, Wallgau und Krün kommen Sie ins Werdenfelser Land. Ihr heutiges Ziel ist Mittenwald, der Gebirgsaustritt der Isar. Die Landschaft ist geprägt durch den wild-rauen und ursprünglichen Charakter des Isarwinkels.

4. Tag: Mittenwald - Telfs (ca. 30 km - Aufstieg ca. 338 hm - Abstieg ca. 631 hm)
Die heutige Etappe geht vorbei an der Leutscher Geisterklamm Richtung Leutasch. . Nach einem kurzen Anstieg hinter Mittenwald folgen Sie eine längere Zeit im Tal der Straße. Sie fahren immer wieder entlang der Leutascher Ache. Der Zirler Berg ist bergab für Radfahrer gesperrt; daher geht die Tour über die verkehrsarme Route durch das Leutaschtal. Es kommt ein weiterer kurzer Anstieg nach Buchen. Anschließend folgt eine lange Abfahrt ins Inntal. Das heutige Ziel ist Telfs, der drittgrößte Ort Tirols. Es zählt durch seine sonnige Lage zu den schönsten Gebieten des Landes.

5. Tag: Telfs - Jenbach (ca. 70 km - Aufstieg ca. 8 hm - Abstieg ca. 101 hm)
Ab heute fahren Sie den Innradweg entlang. Nur 14 km weiter von Telfs befindet sich der einzige Weinort in Tirol: Zirl. Die berühmte Martinswand ragt bei Zirl tief ins Inntal und begrenzt den Innsbrucker Talboden. Der Radweg führt bei flacher Streckenführung stets nahe am Flussufer nach Innsbruck. Gut markiert und gesichert leitet der Radwanderweg durch die Stadt, immer entlang am Ufer. Sie fahren immer entland des rauschenden Gebirgsflusses. Sein Wasser zeigt das charakterische Hellgrün, etwas trübe von den Schwebstoffen, die der Fuss in seinem quellgebiet, in der Schweizer Geletscherregion nahe dem Malojapass, aufnimmt. Am Ende des nördlichen Talufers erstreckt sich der 2300m hohe Wilde Kaiser. Der Radweg führt Sie schließlich nach Jenbach.

6. Tag: Jenbach -Rohrdorf (ca. 78 km - Aufstieg ca. 41 hm - Abstieg ca. 109 hm)
Der Radweg ab Jenbach verläuft stets am Innufer entlang und ist insgesamt flach und asphaltiert. Nach Brixlegg geht es durch Wohngebiete und ab Radfeld durch Wiesen bis Wörgl. Der Blick fällt nun auf den gemächlichen Fluss durch die Aulandschaft. Ab Kufstein sehen Sie den Durchbruch der nördlichen Kalkalpen, die sich später mit dem Tal der Großache kreuzt. Nach der österreichisch-deutschen Grenze passieren die die Luftkurorte Kiefersfelden, Oberaudorf und Flintsbach. Folgen Sie dem Inn-Radweg am rechten Ufer und Sie haben die Möglichkeit die Wallfahrtskirche -Mariä Heimsuchung- zu besichtigen. Nach Rohrdorf, zu Ihrem heutigen Übernachtungsort sind es nur noch wenige Kilometer.

7. Tag: Rohrdorf - Wasserburg (ca. 41 km - Aufstieg ca. 124 hm - Abstieg ca. 166 hm)
Rosenheim, die nächste Stadt und auch größte am Inn, liegt direkt an der Mangfallmündung. Der Radweg führt Sie über die Hügel des bayerischen Alpenvorlands nach Wasserburg. Diese Stadt, die Ihr heutiges Ziel ist, gilt als die schönste Stadt am Inn und liegt malerisch in einer engen Fluss-Schleife.

8. Tag: Wasserburg - München (ca. 68 km - Aufstieg ca. 252 hm - Abstieg ca. 158 hm)
Um von Wasserburg nach München zu gelangen bestreiten Sie heute den Panoramaweg Isar-Inn. Start dieser Tour ist auf der Roten Brücke, direkt über dem Inn. Über sanfte Hügel und große Moorgebiete erreichen Sie Grafing. Auf der Strecke eröffnet sich Ihnen immer wieder ein neuer Blickwinkel auf das Panorama der Alpen. Nachdem Sie die Wälder und eiszeitliche Moränenlandschaften hinter sich gelassen haben, führen Nebenstraßen und Radwege Sie wieder in die Landeshauptstadt München. Den Endpunkt der Strecke symbolisiert hier die Ludwigsbrücke. Im Anschluss radeln Sie von dort zu Ihrer Unterkunft.

9. Tag: Individuelle Abreise


Saison / Einzelzimmer ab / Doppelzimmer p.P. ab
16.05.2021 - 30.06.2021 (Anreise: Fr) / 1.350 EUR / 1.120 EUR
01.07.2021 - 31.08.2021 (Anreise: Fr) / 1.370 EUR / 1.140 EUR
01.09.2021 - 03.09.2021 (Anreise: Fr) / 1.350 EUR / 1.120 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Feuer und Eis Sportive Reisen Natur aktiv erleben

Isar-Radweg mit Kindern
Der Isar-Radweg ist eine echte Perle von Radtour.

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Der Isar-Radweg ist eine echte Perle von Radtour. Meist entlang der gletschergrünen Isar und vorbei an vielen Seen, umgeben von einer massiven Bergwelt, ist die Landschaft atemberaubend. Den zweitgrößten See Bayerns, den Starnberger See, könnt ihr dabei ebenso entdecken, wie den höchsten Berg Bayerns, die Zugspitze, erblicken. Das Panorama genießt ihr bei kleinen Verschnaufpausen, denn immer wieder habt ihr die Möglichkeit, an den vielen Seen halt zu machen und euch auszurasten. Genießt die leckeren Köstlichkeiten der bayerischen Küche und entdeckt eines der Abenteuer, die abseits der Radwege erlebt werden können. Wie zum Beispiel am Sylvensteinsee, wo ihr euch ein Kanu oder SUP-Board schnappt und den herrlichen Bergsee erkundet. Erlebt Bayerns Berge und Seen mit dem Rad: Die Gastfreundschaft und Freundlichkeit wird euch verzaubern!

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Ambach/Bernried an den Starnberger See
Anreise an den Starnberger See und Bezug der Unterkunft. Die Reiseunterlagen und Mieträder (sofern gebucht) stehen im Hotel bereit.

2. Tag: Starnberger See - Murnau am Staffelsee (ca. 30 km)
Frisch und munter startet ihr eure Radtour in Bayern entlang des Starnberger Sees. Dann geht es weiter durch das Naturschutzgebiet Osterseen, wo gleich 19 kleine Seen eine einmalige Hochmoorlandschaft bilden. Ein echtes Freizeitparadies, das auch zum Baden einlädt. Vorbei an einem der wärmsten Seen Bayerns, dem Froschhauser See, erreicht ihr Murnau, wo genug Zeit bleibt um eines der vielen Museen zu besuchen oder durch die bunt geschmückte Altstadt zu bummeln.

3. Tag: Murnau am Staffelsee - Garmisch-Partenkirchen (ca. 40 km)
Zunächst geht es heute durch das größte Moorgebiet Mitteleuropas - das Naturschutzgebiet Murnauer Moos. Ob Barfußparcours oder Moorlehrpfad: spannend ist es jedenfalls für Groß und Klein. Dann folgt ihr dem Fluss Loisach bis nach Garmisch-Partenkirchen. Noch bevor ihr euer Etappenziel erreicht, lohnt sich ein Abstecher in Farchant zum Walderlebnispfad und den Kuhfluchtwasserfällen, ein tolles Ausflugsziel für Kinder und Naturfreunde.

4. Tag: Garmisch-Partenkirchen - Fall (ca. 40 km)
Genießt noch einmal den Blick auf den höchsten Berg Deutschlands, die Zugspitze. Dann geht’s los! Entlang eurer heutigen Etappe bieten sich viele Möglichkeiten für ein kurzes Plantschen oder eine schnelle Abkühlung in einem der erfrischenden Bergseen. Macht einen kurzen Abstecher zum Abenteuerspielplatz in Krün bis ihr euren Weg weiter, dem kristallklaren, türkis-blauen Wasser folgend, bis nach Fall fortsetzt.

5. Tag: Fall - Bad Tölz (ca. 30 km)
Heute verlasst ihr den malerischen Sylvensteinsee wieder und setzt euren Weg fort. Über mächtige Staumauern und entlang der Isar radelt ihr über Lenggries bis nach Bad Tölz. Wasserratten baden zwischendurch im Freibad, Naturforscher erkunden den Naturerlebnispfad Isar und Kletterer besuchen den Hochseilgarten Isarwinkel. Am Ende der Etappe erreicht ihr Bad Tölz, das mit seiner historischen Marktstraße viel bayerischen Charme versprüht.

6. Tag: Bad Tölz - Starnberger See (ca. 30 km)
Am Ende eurer Radreise geht es wieder zurück an den zweitgrößten See Bayerns. Doch spätestens heute solltet ihr euch mal eine Pause in einem der schattigen Biergärten gönnen und die regionale Küche Bayerns probieren. An den Stränden des Sees angekommen, lässt es sich wieder wunderbar entspannen. Macht am besten noch eine Schifffahrt über den See oder genießt eine der leckeren selbstgemachten Mehlspeisen in den vielen Cafés. Vielleicht erblickt ihr sogar einen der vielen Promis, die sich oftmals an den Starnberger See verirren.

7. Tag: Abreise oder Verlängerung
Heute heißt es Abschied nehmen von der Gastfreundschaft und Lockerheit Bayerns. Oder möchtet ihr doch einen Tag länger bleiben und die Umgebung entdecken?

Saison / Einzelzimmer ab / Doppelzimmer p.P. ab
03.04.2021 - 30.04.2021 (Anreise: täglich) / 758 EUR / 599 EUR
01.05.2021 - 11.06.2021 (Anreise: täglich) / 788 EUR / 629 EUR
12.06.2021 - 10.09.2021 (Anreise: täglich) / 828 EUR / 669 EUR
11.09.2021 - 24.09.2021 (Anreise: täglich) / 788 EUR / 629 EUR
25.09.2021 - 09.10.2021 (Anreise: täglich) / 758 EUR / 599 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Feuer und Eis Sportive Reisen Natur aktiv erleben

Isar-Radweg - Kurztrip Süd inkl. Gepäcktransfer
Entdecken Sie die Naturlandschaft aus nächster Nähe

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Die Isar zählt zu den schönsten Naturjuwelen im Herzen Europas: Vom Ursprung in Tirol bis zur Mündung in Deggendorf wächst der kristallklare Gebirgsbach auf 300 Kilometern zum stattlichen Fluss - und zeigt dabei viele verschiedene Gesichter. Der Isar Radweg bietet die Möglichkeit, diese Naturlandschaft aus nächster Nähe zu entdecken. Zudem zeigen die Orte und Städte entlang der Strecke ein vielfältiges kulturelles Angebot. Wer sich sportlich betätigt, bekommt auch ordentlich Hunger und Durst: zahlreiche Gasthäuser, Läden und (Wochen)märkte entlang der Strecke, bieten Gelegenheit, diesen zu stillen.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Mittenwald - Ausflug zur Isarquelle (ca. 20 km - Aufstieg ca. 313 hm - Abstieg ca. 50 hm)
Sie starten nach der Anreise in Mittenwald: Vom Alpendorf geht es entlang der jungen Isar bergauf nach Scharnitz und ins Hinterautal zum Ursprung der Isar. Hier zeigt sich der Fluss von seiner schönsten Seite. Wild und im beeindruckenden Farbenspiel fließt er durch das Tal. Übernachtung in Mittenwald.

2. Tag: Mittenwald - Eng (ca. 51 km - Aufstieg ca. 445 hm - Abstieg ca. 133 hm)
Von Mittenwald geht es entlang der Isar aus den Alpen heraus bis Vorderriss. Hier verlassen Sie die Isar und es geht Richtung Risstal in die "Eng". Sehr sehenswert ist besonders der große Ahornboden. Übernachtung in Hinterriss.

3. Tag: Eng - Bad Tölz (ca. 44 km - Aufstieg ca. 32 hm - Abstieg ca. 320 hm)
Von der Eng talauswärts bis nach Vorderriss. Von hier folgen Sie der Isar wieder weiter hinab zum Highlight des Tages - dem Sylvenstein Speicher. Der Speichersee ist eingebettet in der Bergkulisse und lässt das Herz höherschlagen. Hier können Sie Kraft tankten bevor Sie ganz entspannt über Lenggries bis nach Bad Tölz raus rollen. Übernachtung in Bad Tölz.

4. Tag: Bad Tölz - München (ca. 57 km - Aufstieg ca. 206 hm - Abstieg ca. 343 hm)
Die letzte Etappe führt uns entlang der Isar in die Isarmetropole München. Langsam merken Sie, wie der Fluss breiter wird. Der Charme Münchens wird Sie begeistern und man versteht auf Anhieb, warum sich das Leben in München auch an der Isar abspielt. Übernachtung in München.

5. Tag: Individuelle Abreise
Abschied und ab nach Hause oder Sie verlängern die Tour entlang der Isar weiter bis zur Donau.

Saison / Einzelzimmer ab / Doppelzimmer p.P. ab
15.05.2021 - 30.06.2021 (Anreise: Sa) / 675 EUR / 595 EUR
01.07.2021 - 31.08.2021 (Anreise: Sa) / 695 EUR / 615 EUR
01.09.2021 - 11.09.2021 (Anreise: Sa) / 675 EUR / 595 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Feuer und Eis Sportive Reisen Natur aktiv erleben