Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Der Ammer-Amper-Radweg von Oberammergau nach Moosburg inkl. Gepäcktransfer
Erleben Sie eines der schönsten Hochtäler der bayerischen Alpen

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Der knapp über 200 km lange Fernradweg beginnt an den Ammerquellen im Graswangtal, einem der schönsten Hochtäler der bayerischen Alpen. Immer an der Ammer entlang bahnen Sie sich Ihren Weg bis zum schönen Ammersee. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten und idyllische Flusslandschaften erwarten Sie auf dem letzten Abschnitt vorbei an den Städten Fürstenfeldbruck, Dachau und Freising, bevor die Amper in Moosburg in die Isar mündet. Von Vorteil bei dieser Fahrtrichtung ist, dass der Weg in Fließrichtung der beiden Flüsse verläuft und somit immer ein leichtes Gefälle das Radeln erleichtert.

1. Tag: Anreise nach Oberammergau
Reisen Sie doch etwas früher an und verbringen Sie etwas Zeit im schönen Oberammergau.

2. Tag: Oberammergau - Peiting (ca. 42 km)
Neben dem weltberühmten Passionstheater ist Oberammergau mit den Ammergauer Alpen, dem größten Naturschutzgebiet Bayerns, besonders bei Wanderern sehr beliebt. Die erste Etappe führt Sie zunächst nochmal ein Stück zurück nach Ettal, wo die Ammerquellen im Naturschutzgebiet Ettaler Weidmoos den offiziellen Start des Ammer-Amper-Radwegs bilden. Folgen Sie von dort aus dem Fahrradweg verlaufend am Flussufer der Ammer bis nach Peiting.

3. Tag: Peiting - Dießen am Ammersee (ca. 42 km)
Ihr erstes Ziel am heutigen Tag ist Peißenberg. Auf den Spuren der Bergbautradition im Pfaffenwinkel, erwartet Sie das sehenswerte Bergbaumuseum im Herzen der Marktgemeinde. Nach weiteren 15 Kilometern erreichen Sie Weilheim. Legen Sie eine kurze Pause ein und genießen Sie eine Tasse Kaffee in der schönen Fußgängerzone. Ihr Tagesziel ist Dießen am Ammersee, wo Sie auch die Nacht verbringen.

4. Tag: Dießen am Ammersee - Fürstenfeldbruck (ca. 36 km)
Sie radeln zunächst entlang des wunderschönen Ammersees, dem drittgrößten See in Bayern. Vielleicht frischen Sie sich auch kurz ab, bevor es weiter nach Fürstenfeldbruck geht. Die idyllische Stadt an der Amper lockt zum ausgiebigen Stöbern in den vielen kleinen Läden und Restaurants.

5. Tag: Fürstenfeldbruck - Haimhausen (ca. 34 km)
Heute geht es zunächst einmal nach Dachau. Weithin bekannt als Ort der KZ-Gedenkstätte, bietet Dachau auch eine sehr schöne Altstadt mit der Wittelsbacher Sommerresidenz Schloss Dachau. Nach ungefähr 15 Kilometern erreichen Sie schon die kleine Gemeinde Haimhausen, wo sich Ihr nächstes Hotel befindet.

6. Tag: Haimhausen - Moosburg an der Isar (ca. 53 km)
Heute früh starten Sie schon zur letzten Etappe des Ammer-Amper-Radwegs. 53 Kilometer trennen Sie von Ihrem heutigen Ziel Moosburg an der Isar. Am Schnittpunkt zum berühmten Isarradweg erhebt sich die Altstadt von Moosburg mit den beiden Wahrzeichen der Stadt, den Kirchtürmen von St. Kastulus und St. Johannes. Romantische Gassen und historische Bauwerke prägen das Stadtbild.

7. Tag: Individuelle Abreise
Ihr Abenteuer auf dem Rad endet heute.


Saison / Einzelzimmer ab / Doppelzimmer p.P. ab
16.05.2021 - 30.06.2021 (Anreise: täglich) / 920 EUR / 730 EUR
01.07.2021 - 31.08.2021 (Anreise: täglich) / 940 EUR / 750 EUR
01.09.2021 - 17.10.2021 (Anreise: täglich) / 920 EUR / 730 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Feuer und Eis Sportive Reisen Natur aktiv erleben