Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Spree-Oder-Neiße
10 Tage / 463 km - BRA 09

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Entlang der drei Flüsse Spree, Oder und Neiße erwartet Sie auf 456-463 Kilometern eine der schönsten und abwechslungsreichsten Radtouren durch das südliche Brandenburg und Nordsachsen. Diese Tour besticht vor allem durch ihre landschaftliche und kulturelle Vielfalt und ihren Gegensätzen und ist der persönliche Favorit unseres Gästebetreuers im Spreewald.


Tourverlauf der Reise

1. Tag: Anreise Cottbus
im Laufe des Tages in eigener Regie. Die Altstadt lädt zum Bummeln ein.

2. Tag: Cottbus - Burg
Länge: ca. 41
Zur alten Festungsstadt Peitz führt die Route entlang der Peitzer Teiche. Ein Besuch sollten Sie dem Peitzer Hütten- und Fischereimuseum abstatten. Entlang der Spree geht die Fahrt zur Streusiedlung Burg. Alternativ fahren Sie auf dem Gurkenradweg zum Storchendorf Dissen, welches im Heimatmuseum Wissenswertes bietet.

3. Tag: Burg - Unterspreewald
Länge: ca. 44-48 km
Heute radeln Sie in das grüne Labyrinth des Spreewaldes. Im Lagunendorf Lehde sollten Sie eine geruhsame Kahnfahrt einplanen. Es folgen die touristischen Zentren Lübbenau und Lübben bevor Sie Schlepzig, das schönste Dorf im Unterspreewald empfängt.

4. Tag: Unterspreewald - Beeskow
Länge: ca. 51-55 km
Ziel der heutigen Etappe ist das märkische Städtchen Beeskow. Auf dem Weg dorthin liegen der Neuendorfer und der Schwielochsee, ein Paradies für Naturliebhaber und Wasserratten. Beeskows Burg beherbergt ein regionales Heimat- und Kulturmuseum.

5. Tag: Beeskow - Fürstenwalde
Länge: ca. 49 km
Erstes Ziel ist der Scharmützelsee, der größte See Brandenburgs. Der Erholungsort Wendisch Rietz lädt mit seinen schönen Badestränden zu einem Sprung ins frische Naß oder zu einer Schiffsfahrt ein. Die beschauliche Altstadt Storkows ist genauso sehenswert wie die 36 m hohe Binnendüne Waltersberge. Zurück am Scharmützelsee bietet der traditionsreiche Kurort Bad Saarow Erholung pur.

6. Tag: Fürstenwalde - Müllrose
Länge: ca. 35-64 km
Von Fürstenwalde radeln Sie zur Kersdorfer Schleuse. Zwischen Oder-Spree Kanal und der Spree durchradeln Sie eines der schönsten Waldgebiete der Mark. Sie verlassen die Spree und erreichen Müllrose, das Tor zum Schlaubetal. Der Marktplatz strahlt Gemütlichkeit aus.

7. Tag: Müllrose - Guben
Länge: ca. 63-67 km
Sie radeln an die Oder, entlang der deutsch-polnischen Grenze nach Eisenhüttenstadt. Für Geschichtsinteressierte ist das Dokumentationszentrum der DDR sehenswert. Weiter lohnt ein Abstecher zum Kloster Neuzelle mit Kirche und Brauerei. Bei Ratzdorf verlassen Sie die Oder und die Neiße führt Sie zur Hutmacherstadt Guben.

8. Tag: Guben - Bad Muskau
Länge: ca. 63-70 km
Zwischen Guben und Forst erstreckt sich der Braunkohletagebau Jänschwalde. Sie passieren die grüne Grenze zu Sachsen und erreichen die Geburtsstadt Hermann von Pücklers. Der von Ihm geschaffene Park ist seit 2004 UNESCO-Weltkulturerbe.

9. Tag: Bad Muskau - Cottbus
Länge: ca. 69 km
Mit der Waldeisenbahn können Sie den Tag gemütlich beginnen. Das Sorbische Kulturzentrum in Schleife gibt Einblick in die Kultur. Weiter auf dem Froschradweg erreichen Sie in Neustadt den Spreeradweg, der Sie zur "Perle der Lausitz" führt. Entlang der Talsperre geht es zurück nach Cottbus.

10. Tag: Abreise Cottbus
Nach dem Frühstück Abreise in eigener Regie oder Verlängerung.


Preis in EUR pro Person *: Kat. I
Doppelzimmer (DZ): 699,00
Einzelzimmer (EZ): 949,00

Zusatznächte:

Cottbus
Preis in EUR pro Person*: Kat. I / Kat. II
Doppelzimmer (DZ): 55,00 / 69,00
Einzelzimmer (EZ): 90,00 / 119,00

* Achtung: Es können Zusatzkosten entstehen, die nicht im Reisepreis enthalten sind.

Unterkunft:
Zimmer mit Du/WC oder Bad/WC in Kat. I

Anreiseinformationen:
Bahn: an/ab Bahnhof Cottbus
Parken: öffentliche Tiefgarage oder beim Hotel ca. 6-16EUR/Tag (ohne Gewähr, keine Vorreservierung möglich)

Hinweise:
Sondertermine sind ab 4 Personen möglich.
Diese Reise ist nicht für Personen mit Mobilitätseinschränkung geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Die Mecklenburger Radtour

Radreise am Froschradweg ab/an Bautzen

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Der Froschradweg eignet sich hervorragend um die Oberlausitz näher kennenzulernen. Auf etwa 260 km führt die Rundtour durch die Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft, vorbei an den beeindruckenden Wäldern und den zahlreichen malerischen Teichen der Region. Neben Fröschen begegnet man auf der Radreise durch Sachsens einziges UNESCO-Biosphärenreservat mit etwas Glück auch einigen anderen Tieren: Kormorane, Graureiher, Weißstörche und sogar Seeadler sind hier zu Hause. Mit den einzigartigen Traditionen der Sorben in Bautzen bietet der Radurlaub am Froschradweg eine perfekte Mischung aus Natur und Kultur.

Die Route ist durchgehend mit Schildern des Frosch-Logos gekennzeichnet. Der Ort Bautzen ist durch den Fernradweg Sächsische Städtekette sowie den Spreeradweg mit dem Froschradweg verbunden und bildet damit den idealen Ausgangsort für eine Radreise am Froschradweg.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Bautzen
Bevor Sie mit Ihrer Radtour am Froschradweg beginnen, haben Sie die Möglichkeit, die Stadt Bautzen ein wenig zu erkunden. Bekannt für ihre Altstadt mit den vielen Türmen lädt sie zu einem Stadtbummel ein, bei dem Sie die Kirchen, Museen oder Galerien besuchen können. Lernen Sie das deutsche und sorbische Kulturleben kennen und verbringen Sie einen schönen Tag im Zentrum der Oberlausitz.

2. Tag: Bautzen - Kamenz (ca. 55 km)
Heute verlassen Sie die Stadt der Türme Richtung Westen zunächst auf dem Radweg Sächsische Städtekette vorbei an Kleinwelka mit seinem Saurierpark. In Neschwitz mit seinem schönen Barockschloss treffen Sie auf den Froschradweg, welcher Sie über kleine sorbische Dörfer und Ortschaften wie Ralbitz-Rosenthal bis zu Ihrem heutigen Etappenziel Kamenz führt. Der wohl berühmteste Dichter der deutschen Aufklärung, Gotthold Ephraim Lessing, wurde hier geboren.

3. Tag: Kamenz - Hoyerswerda (ca. 67 km)
Weiter geht die Radreise am Froschradweg durch die Stadt Wittichenau, vorbei am Dubringer Moor und an der Bockwindmühle in Dörgenhausen nach Hoyerswerda. Das Ackerbürgerstädtchen lädt zu einem Bummel durch die Handwerkergasse, zum Schloss und zum Zoo ein.

4. Tag: Hoyerswerda - Bad Muskau (ca. 50 km)
Entlang eines gefluteten Tagebaus radeln Sie heute auf dem Froschradweg nach Schleife, einem typisch slawischen Rundlingsdorf mit sorbischem Kulturzentrum. Einen weiteren Höhepunkt bildet der Ort Kromlau mit seinem ausgedehnten Landschafts- und Rhododendronpark und der berühmten Rakotzbrücke. Bis nach Bad Muskau und dem UNESCO-Weltkulturerbe "Fürst-Pückler-Park" ist es nun nicht mehr weit.

5. Tag: Bad Muskau - Niesky (ca. 65 km)
Nun geht die Radwanderung am Froschradweg weiter in die Stadt Niesky. Es erwartet Sie zu Beginn ein idyllischer Abschnitt entlang der Neiße-Auen, auf dem der Froschradweg mit dem Oder-Neiße-Radweg identisch verläuft. Dieser endet in Rothenburg mit seinem sehenswerten Luftfahrtfreilichtmuseum. Ab hier geht es wieder landeinwärts nach Niesky. Dort angekommen können Sie die Musterhaussiedlungen besichtigen, die von der Qualität der einst hier hergestellten Holzhäuser künden.

6. Tag: Niesky - Bautzen (ca. 65 km)
Heute treten Sie die letzte Etappe Ihrer Rundtour durch die Oberlausitz an. Genießen Sie den Rundblick vom Aussichtsturm auf dem Monumentberg bei Groß Radisch, bevor Sie sich bei einem Spaziergang auf dem Lehrpfad durch das Guttauer Teichgebiet über das Leben in und an den Teichen informieren können. In Richtung Süden geht es ab Wartha entlang des Spreeradweges zurück in die Stadt der Türme, nach Bautzen.

7. Tag: Individuelle Rückreise aus Bautzen
Mit den vielen schönen Eindrücken die Sie bei Ihrem Radurlaub am Froschradweg gewonnen haben, kehren Sie heute wieder zurück in Ihre Heimat.

Preise zum Reisepaket "Rundtour Froschradweg ab/an Bautzen"
mit Gepäcktransport
Preisgültigkeit: 01.04.2019 bis 31.10.2019
DZ 499,00 EUR Pro Person
EZ 649,00 EUR Pro Person

ohne Gepäcktransport
Preisgültigkeit: 01.04.2019 bis 31.10.2019
DZ 419,00 EUR Pro Person
EZ 569,00 EUR Pro Person

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUGUSTUSTOURS