Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Guizhou Wildside
Radtour durch Guizhou

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Diese letztes Jahr ins Programm genommene Entdeckerreise führt uns nach Guizhou. Die südwestchinesische Provinz wird eher selten von ausländischen Reisegruppen bereist. Was verwundert, da sie durchaus herausragende kulturelle und landschaftliche Sehenswürdigkeiten zu bieten hat! Wir beginnen die Reise in der Nachbarprovinz Yunnan, fahren von Kunming über den Steinwald nach Qianxinan und nehmen dort unsere Räder in Empfang. Die Radtour führt uns durch eine spektakuläre Mittelgebirgslandschaft mit tiefen Schluchten, epischen Passstraßen und traditionellen Dörfern. Chinas größter Wasserfall Huangguoshu steht ebenso auf dem Programm wie die alten Handelsstädte Qingyan, Zhenyuan und Fenghuang. Und rund um Kaili radeln wir mehrere Tage durch vor allem von ethnischen Minderheiten bewohnte Gebiete und entdecken deren ganz eigene Lebensweise.

Diese Reise ist Teil unseres "China Wildside"-Programms. "China Wildside" ist eine Reise zurück zu den Wurzeln von China By Bike. Unsere ersten Touren vor über 20 Jahren wurden anhand von Papierlandkarten geplant, ohne Begleitfahrzeug und ohne vorgebuchte Unterkünfte. Mit anderen Worten: klassisches Radwandern. Der Reiseleiter war natürlich trotzdem vorbereitet und kümmerte sich um alles, nur musste eben mehr improvisiert werden, teilweise im Wechselspiel und in Absprache mit der Gruppe. Dieses improvisierte, dadurch auch abenteuerliche Reisen vermissen wir manchmal und wollen es mit einer Reihe von Pilottouren wiederbeleben, bei denen nur wenige Hotels vorgebucht sind, bei denen es keinen Bus gibt, welcher unser Gepäck transportiert, und für welche die Etappen zwar ausgearbeitet, aber noch nicht von uns abgefahren worden sind. Wer Lust auf Abenteuer hat und auch einmal mit einfacheren Unterkünften leben kann, ist auf dieser Reise goldrichtig. Das Besondere: Guizhou Wildside lässt sich mit der Reise "Hunan Wildside" verbinden. 45 Tage China, von Westen nach Osten, jenseits der ausgetretenen Pfade: Was für ein Erlebnis!

Tourverlauf

1. Tag Ankunft in Yunnans Hauptstadt Kunming
Individuelle Anreise nach Kunming. Transfer zum Hotel und Treffen mit den anderen Teilnehmern. Nach einer kurzen Ruhepause Abendspaziergang durch Kunming.

2. Tag Bustransfer nach Xingyi
Unser heutiger Bustransfer bringt uns nach Xingyi, dem Ausgangspunkt unserer Radtour. Auf dem Weg dorthin besichtigen wir den weltberühmten Steinwald.

3. Tag Die Maling-Schlucht
Heute nehmen wir unsere Räder entgegen und machen einen kurzen Tagesausflug zur Maling-Schlucht. Die 10 Kilometer lange, nur wenige Meter breite Schlucht mit ihren vielen Wasserfällen ist ein absolutes Highlight!
Tagesausflug

4. - 7. Tag Fahrt zum Huangguoshu-Wasserfall
Los geht’s! Anfangs fahren wir noch ein Stück auf der Hauptstraße, ehe es dann über Nebenstraßen durch die Mittelgebirgslandschaft zuerst nach Anlong geht. Die nächste Übernachtungsstation ist Zhenfeng, wie Anlong eine ursprüngliche Kleinstadt, in der wir einen guten Einblick in den chinesischen Alltag bekommen. Auf engen Serpentinen geht es durch kleine Dörfer in das Tal des Beipan-Flusses, wo wir eine Nacht bleiben. Am nächsten Morgen fahren wir dann auf der anderen Seite der Schlucht wieder den Berg hinauf und weiter bis nach Huangguoshu, das berühmt für seinen spektakulären Wasserfall ist.
Strecke 4. Tag: ca. 75 km
Strecke 5. Tag: ca. 68 km
Strecke 6. Tag: ca. 50 km
Strecke 6. Tag: ca. 55 km

8. Tag Huangguoshu-Wasserfall
Am heutigen Tag besichtigen wir eine der berühmtesten Touristenattraktionen Guizhous, den Huangguoshu-Wasserfall.
Tagesausflug

9. - 10. Tag Fahrt nach Qingyan
Auf den nächsten beiden Stationen unserer Reise jeweils eine historische Altstadt. Erst steuern wir das hübsche Jiuzhou an und fahren am nächsten Tag weiter in die alte Handelsstadt Qingyan vor den Toren der Provinzhauptstadt Guiyang.
Strecke 9. Tag: ca. 85 km
Strecke 10. Tag: ca. 76 km

11. - 12. Tag Fahrt nach Duyun
Den Vormittag verbringen wir noch in Qingyan und besichtigen die Altstadt. Mittags dann Fahrt nach Longli, einer typischen chinesischen Kleinstadt. Weiter geht es dann durch die atemberaubende Mittelgebirgslandschaft Ost-Guizhous nach Duyun.
Strecke 11. Tag: ca. 45 km
Strecke 12. Tag: ca. 97 km

13. Tag Duyun
Gelegen inmitten grüner Gebirgsketten und durchspült von den klaren Wassern des Jian-Flusses ist Duyun eine außergewöhnlich lebenswerte Stadt. In der Hauptstadt des Bezirks Qiannan, die von den Miao und Buyi autonom verwaltet wird, haben wir einen ganzen Tag zum Entdecken und Entspannen.

14. - 16. Tag Fahrt nach Zhenyuan
Durch das Siedlungsgebiet der Dong und der Miao geht es an drei Tagen nach Zhenyuan. Mit Kaili erreichen wir am 14. Tag einen weiteren Schmelztiegel der Bergvölker Guizhous. Gulong, unser Halt am 15. Tag, ist hingegen ein recht beschauliches Städtchen. Immer wieder säumen Dörfer mit traditioneller Holzbauweise die Strecke.
Strecke 14. Tag: ca. 91 km
Strecke 15. Tag: ca. 64 km
Strecke 16. Tag: ca. 70 km

17. Tag Zhenyuan
Zhenyuan, eine historische Handelsstadt mit gut erhaltener Altstadt, wird sowohl von chinesischer als auch von der lokalen Architektur der Dong bestimmt. Sie liegt an einer Flussbiegung des Wuyang-Flusses und lädt zur Stadtbesichtigung ein. Zwei Übernachtungen in Zhenyuan.

18. - 21. Tag China Wildside
Durch ländlich geprägte Mittelgebirgslandschaften geht unsere Fahrt über Longtian und Jiangkou nach Tongren. Hier stürzen wir uns ein letztes Mal ins Großstadtgetümmel und erreichen am Abend des 21. Tages schließlich Fenghuang.
Strecke 18. Tag: ca. 58 km
Strecke 19. Tag: ca. 78 km
Strecke 20. Tag: ca. 54 km
Strecke 21. Tag: ca. 70 km

22. Tag Phönix-Stadt
Endpunkt unserer Radtour ist Fenghuang, zu Deutsch "Phönix". Seit 2008 ist Fenghuang als UNESCO Weltkulturerbe gelistet und zählt zu den schönsten Städten in China. Während vielerorts in China brandneue Altstädte entstehen, macht diese ihrem Namen alle Ehre: der Großteil der Bausubstanz stammt tatsächlich noch aus der Ming- und Qing-Dynastie, ist also teilweise über 500 Jahre alt. Zwei Übernachtungen in Fenghuang.

23. Tag Rückflug
Transfer zum nächstgelegenen Flughafen in Tongren. Individuelle Rückreise.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: CHINA BY BIKE