Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Ganz nah dran! Holstein, Schlei und Ostseeküste

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten]  

Auf dieser Radreise zeigt uns Rainer Brockhausen, seit über 20 Jahren Landpartie-Reiseleiter, seine Heimat - mit ihm erleben wir Schleswig-Holstein, die Schlei und die Ostseeküste auf eine einzigartige Weise. Rainer Brockhausen erzählt Geschichte und Geschichten, führt uns auf prachtvolle Gutshöfe und in Bauerngärten und zeichnet ein authentisches Bild von dieser herrlich frischen und manchmal herben Landschaft Holsteins. Auf unserer Radreise begegnen wir Menschen in ihren Gärten und besuchen wunderbare kleine Museen und zauberhafte Hofcafés. Alleen und kleine Seen begleiten uns auf unserem Radweg zum Nord-Ostsee-Kanal. Wir beschauen uns das prächtige Schloss Noer, bevor uns unsere Radreise durch die sanfte Landschaft des Dänischen Wohld nach Kiel und weiter nach Haithabu, zur sagenumwobenen Handelsmetropole der Wikinger führt. Von Schleswig aus entdecken wir die maritime Landschaft der Schlei. Kommen Sie mit auf eine entspannte Radreise durch Holstein und lassen Sie sich begeistern für das Land zwischen den Meeren!

1. Tag: Alte Haustierrassen in einer Knicklandschaft ca. 13 km
Mittags treffen wir uns in der beschaulichen, holsteinischen Kleinstadt Nortorf. Nach dem Beziehen unserer Zimmer im Hotel erfolgt ein kurzer Transfer zur Arche Warder, ein Projekt von Greenpeace, das sich dem Erhalt vom Aussterben bedrohter Haus- und Nutztierrassen widmet. Nach der Besichtigung und einer Kaffeepause geht es mit dem Rad zu unserem familiär geführten Landhotel Möllhagen, mit Blick auf die holsteinische Knicklandschaft um den Borgdorfer See.

2. Tag: Landleben auf kargen Böden ca. 45 km
Die letzte Eiszeit hat in Holstein viele flache Gewässer auf mageren Böden hinterlassen, die sich häufig zu Mooren entwickelten. Wir starten mit einer Erkundung des Großen Moores bei Schülp. Hier wurde noch vor wenigen Jahren Torf abgebaut. Ganz eben geht es nach Bünzen, wo wir durch eine ehemalige Bauernstelle "Dat ole Hus" geführt werden. Über viele Jahre hat das Ehepaar Hauschildt liebevoll Einrichtung und Werkzeuge gesammelt. Nach unserer Mittagsrast radeln wir durch eine Auenlandschaft nach Nortorf und besuchen das Schallplattenmuseum. Dann geht es zurück zu unserem Hotel.

3. Tag: Gutshöfe und Herrenhäuser am Nord-Ostsee-Kanal ca. 59 km
Die Landschaft ändert sich, große Felder weisen auf die von Gutsherrenschaft geprägte Landwirtschaft und Lebensweise hin. Von Bäumen und Büschen gesäumte Wege wechseln sich ab mit Alleen. Immer wieder leuchten kleine Teiche und Seen am Wegesrand. Wir erreichen Gut Emkendorf, bereits im frühen 19. Jahrhundert von norddeutschen Literaten geschätzt. Durch das Haus und den zugehörigen Park lassen wir uns führen und stärken uns anschließend beim Picknick. Auf dem Weg zum Nord-Ostsee-Kanal stoßen wir auf die restaurierte Brücke und Schleuse des alten Eider-Kanals, der ersten schiffbaren Verbindung zwischen Nord- und Ostsee. Bald nachdem wir den Nord-Ostsee-Kanal per Fähre überquert haben, kehren wir auf dem Hof der Familie Mohr zu Kaffee und Kuchen ein. Auf dem weiteren Weg beeindruckt uns das Schloss Altenhof. Nun ist es nicht mehr weit bis Eckernförde, wo wir in einem Hotel direkt am Strand wohnen.

4. Tag: Küstenwald, Steilufer und eine Segelmetropole ca. 39 km
Wir frühstücken mit Blick auf den alten Hafen von Eckernförde. Dann geht es durch die Altstadt und entlang der flachen Bucht durch den Dänischen Wohld, eine sanft gewellte Landschaft mit Wald und großen Feldern. Immer wieder wird der Blick freigegeben auf die Ostsee mit ihren Segelbooten. Schloss Noer ist einen Stopp wert. Bei Dänisch Nienhof führt unser Weg direkt an den Rand der Steilküste mit weiten Blicken über das Meer. Noch einmal verlassen wir das Wasser, um im Park von Gut Seekamp das bildhauerische Schaffen von Hans Kock im Wechselspiel mit der Natur zu betrachten. Per Schiff geht es durch die Kieler Förde zum Bahnhof und mit der Bahn zurück nach Eckernförde.

5. Tag: Von Freimaurern und Wikingern ca. 37 km
Am Ufer des Windebyer Noors, einem über Jahrtausende abgeschnürten Teil der Eckernförder Bucht, radeln wir der Schlei entgegen. Sie ist ein tief ins Land reichender Ostseefjord. Wir beschauen uns Louisenlund, einst Sommerresidenz des Freimaurers Landgraf Karl von Hessen. Auf verschlungenen Pfaden verlassen wir den Park und erreichen bald die ehemalige Wikingermetropole Haithabu, wo wir uns auf die Spuren der Wikinger begeben. Die Nachfolge dieser Siedlung trat das benachbarte Schleswig an, dessen Altstadt mit Dom und Fischersiedlung Holm wir am Nachmittag per Rad erkunden. Durch den Park von Schloss Gottorf radeln wir zu unserem Hotel.

6. Tag: Landarzt und ein Garten zum Träumen ca. 56 km
Der Vormittag führt uns in leichtem Auf und Ab immer wieder an die Schlei, mal schmal wie ein Fluss, dann breit wie ein großer See. Ein offenes Herz für Farbenspiele und Stimmungen der Natur brauchen wir, wenn wir Heidi und Michael Chalupka in ihrer kleinbäuerlichen Hof- anlage besuchen. Die Lohdiele ist ein kleines Museum ländlichen Lebens, der Garten lädt die Seele zum Baumeln ein. Bald darauf erwartet uns Sonja Karberg auf Gut Lindauhof, dem "Deekelsen" aus der Landarztserie, zu einer Mittagseinkehr. Auf der Trasse der alten Kleinbahn radeln wir ungestört zurück nach Schleswig.

7. Tag: Die Wiege dänischer Könige
Bevor wir uns auf den Heimweg machen, besuchen wir noch den Barockgarten von Schloss Gottorf, ehemalige Residenz der Schleswiger Herzöge mit enger Verbindung zum dänischen Königshaus.

Hin- und Rückreise
Für alles ist gesorgt - Nortorf und Schleswig sind per Bahn via Hamburg gut zu erreichen. Die Bahnfahrt mit freier Zugwahl im DB-Netz können Sie direkt über die Landpartie buchen. Individuelle Reiseverlängerungen buchen wir ebenfalls gerne für Sie.

Reiseleitung

Rainer Brockhausen
ist für die Landpartie seit über 20 Jahren unterwegs und unser erfahrenster Reiseleiter. Seine besondere Liebe sind die Reisen in Deutschland, Holland und Italien. Hier begeistert er durch sein schier unerschöpfliches Wissen, das oft ganz eigene Perspektiven eröffnet.

Die Hotels
Bitte beachten Sie, dass in Einzelfällen auch andere Hotels, derselben Kategorie gebucht werden.

Schülp: Landhotel Möllhagen
Eckernförde: Kurhotel Seelust
Schleswig: Ringhotel Waldschlösschen

Schwierigkeitsgrad
Die Strecken führen durch komplett oder überwiegend flaches Gelände mit teils hügeligen Abschnitten. Sie nutzen fast ausschließlich Asphaltstrecken mit einem erhöhten Anteil an Naturwegen. Sie radeln in Küstennähe mit häufig stärkeren Winden.

[Reisedaten]  



Veranstalter: Die Landpartie Radeln & Reisen GmbH

Ostseeküste und Holsteinische Schweiz
7 Tage / 240 km / ab 539 EUR - SHL 01

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Vom Strande der Kieler Förde aus erkunden Sie auf dieser Radreise das Holsteiner Land mit ­Porbstei und seiner Küste. Der Ostseeradweg führt Sie weiter durch den Oldenburger Graben zur Lübecker Bucht. Vorbei an den Seebädern Grömitz und Timmendorfer Strand kehren Sie nun der Küste den Rücken. Wiesen, Seen, Wälder und Felder sind Ihre ständigen Begleiter, bis Sie wieder Kiel erreichen.

1. Tag: Anreise nach Kiel
Anreise nach Kiel in eigener Regie.

2. Tag: Kiel - Lütjenburg/Umgebung
Länge: ca. 52 km
Auf herrlichen Wegen folgen Sie meist unmittelbar den Stränden der Ostseeküste nach Lütjenburg. Übernachtung in Lütjenburg oder Umgebung.

3. Tag: Lütjenburg/Umgebung-Grömitz
Länge: ca. 65 km
Die heutige Landpartie führt Sie über Oldenburg i.H. nach Grömitz. Durch den meist flachen Oldenburger Graben geht es bequemen Weges zur Lübecker Bucht.

4. Tag: Grömitz - Timmendorf
Länge: ca. 32 km
Maritime Stimmung herrscht in Neustadt i.H. Hafen. Über die Seebäder Haffkrug und Scharbeutz er­reichen Sie Ihr behagliches Hotel.

5. Tag: Timmendorf - Plöner See
Länge: ca. 48 km
Dichte Wälder, hügelige Felder und mehr als 150 Seen prägen das Landschaftsbild der Holsteinischen Schweiz. Die Kirche in Bosau geht auf das 12. Jahrhundert zurück. Übernachtung in Plön.

6. Tag: Plöner See - Kiel
Länge: ca. 43 km
Heute folgen Sie dem Lauf der Schwentine zur alten Schusterstadt Preetz. Originell ist das dortige Circusmuseum. Schon bald erreichen Sie wieder die Fördestadt Kiel.

7. Tag: Abreise von Kiel
Heimreise in eigener Regie nach dem Früh­stück.

Täglicher Reisebeginn 06. Mai bis 18. September 2017
Sperrtermine: Kieler Woche (16.06.-24.06.2017)

Anreiseinformationen:
Bahn: an/ab Hauptbahnhof Kiel (gern buchen wir Ihnen RIT-Tickets)
Parken: öffentliches Parkhaus ca. 7EUR/Tag, z.T. kostenfreie, unbewachte Hotelparkplätze

Unterkunft:
Zimmer mit Du/WC oder Bad/WC

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Die Mecklenburger Radtour

Von Hamburg nach Lübeck
8 Tage / 401 km / ab 619 EUR - SHL 09

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Erleben Sie drei Radwege in einem Urlaub. Die Elbe flussabwärts und entlang der Nordseeküste nach Brunsbüttel folgen Sie dem Nordseeküstenradweg. Dann geht es auf der Nord-Ostsee-Kanal Route nach Kiel. Radeln Sie mit großen Schiffen um die Wette, die hoch wie ein mehrstöckiges Haus neben Ihnen im Rhythmus des Schiffsdieselmotors mitschwimmen. Ab Kiel folgen Sie dem Ostseeküstenradweg entlang der Holsteinischen Strände vorbei an der Insel Fehmarn zur Hansestadt Lübeck.

1. Tag: Anreise Hamburg
im Laufe des Tages in eigener Regie in die Elbmetropole. Erleben Sie die pulsierende Stadt bei einer Hafenrundfahrt (inkl.) vom Wasser aus. Bestaunen Sie im Miniaturwunderland die größte Modelleisenbahn der Welt. Bummeln Sie durch Hamburgs Speicherstadt und schnuppern Sie im Gewürzmuseum. Stimmen Sie sich auf die kommenden Tage ein. Übernachtung in Hamburg.

2. Tag: Hamburg-Elmshorn
Länge: ca. 55 km
Ihr Hotel liegt nur unweit vom Nordseeküsten-Radweg, dem Sie heute bis Elmshorn folgen. Radeln Sie durch die Hamburger Vororte Blankenese und Wedel und legen Sie eine Rast bei der dortigen Schiffsbegrüßungsanlage ein. Durch das von Deichen geschützte Elbmarschland gelangen Sie landeinwärts, am Flüsschen Krückau entlang, nach Elmshorn. Übernachtung in Elmshorn.

3. Tag: Elmshorn-Brunsbüttel
Länge: ca. 55 km
Elmshorn verlassen Sie heute Richtung Nordsee. Das Städtchen Glückstadt wird Sie entzücken. Weiter geht es nach Brunsbüttel, der Stadt an der Mündung des Nord-Ostsee-Kanals. Vielleicht ist Ihnen das Glück hold und Sie sehen von der Schleusenanlage einen Ozeanriesen. Übernachtung in Brunsbüttel.

4. Tag: Brunsbüttel-Rendsburg
Länge: ca. 60 km
Heute verlassen Sie auf Ihrer Radreise die Nordsee. Beobachten Sie zum letzten Mal Ebbe und Flut. Radeln Sie entlang der meistgenutzten künstlichen Wasserstraße der Welt in durchgängig flachem Gelände. Auf dem Nord-Ostsee-Kanal-Radweg geht es nunmehr immer am Kanal entlang über Hochdonn bis Rendsburg. Die über 800-jährige Stadt ist liebens- und erlebenswert. Übernachtung in Rendsburg.

5. Tag: Rendsburg-Schönberg
Länge: ca. 65 km
Diese Etappe führt Sie auf die Nordseite des Kanals. In Sehestedt wechseln Sie die Seite, entweder durch den Fußgängertunnel oder mit der Schwebefähre (in eigner Regie). Radeln Sie ein letztes Mal mit den vorbeiziehenden Schiffen um die Wette, bevor Sie Kiel erreichen. Der Hafen, direkt in der Innenstadt gelegen, lädt zu einem abendlichen Bummel ein. Eine Schifffahrt (in eigener Regie) über die Kieler Förde rundet Ihren Besuch in der Region ab. Übernachtung in Schönberg oder Umgebung.

6. Tag: Schönberg - Heiligenhafen
Länge: ca. 58 km
Hübsche Seebäder, weite Strände und stattliche Güter im Hinterland bezaubern auf dieser Etappe. Sie radeln entlang der Hohwachter Bucht, die mit ihren kilometerlangen Sandstrand und der teilweise 20 m hohen Steilküste ein besonders schönes Landschaftsbild ergibt. Über Weißenhäuser Strand radeln Sie nach Heiligenhafen unweit der Insel Fehmarn. Übernachtung in Heiligenhafen oder Umgebung.

7. Tag: Heiligenhafen - Neustadt
Länge: ca. 40-52 km
Auf kurzer Fahrt gelangen Sie zur Lübecker Bucht, vorbei an Dahme und Kellenhausen radeln Sie nach Grömitz. Grömitz ist eines der ältesten und größten Ostseebäder. Weiter gen Süden erreichen Sie das holsteinische Ostseestädtchen Neustadt. Übernachtung in Neustadt oder Pelzerhaken.

8. Tag: Neustadt - Lübeck
Länge: ca. 62 km
Meist entlang der Strände und Strandpromenaden von Haffkrug, Scharbeutz und Timmendorf erreichen Sie Travemünde. Bademöglichkeiten sind reichlich gegeben. Cafés, Restaurants, Boutiquen und Geschäfte reihen sich in bunter Folge entlang der Strände. Das letzte Etappenstück können Sie mit der S-Bahn (in eigener Regie) ab Travemünde bis nach Lübeck abkürzen. Die Abgabe der Leihräder (sofern gebucht) und die Abreise von Lübeck erfolgt in eigener Regie. Alternativ buchen wir Ihnen gern eine Zusatznacht in Lübeck.

Jeden Sonntag vom 21. Mai bis 17. September 2017
(Sperrtermin: 11.06.-18.06.2017 zur Kieler Woche)

Preis in EUR pro Person
Kat. I / Kat. II
Doppelzimmer (DZ) 619,00 / 799,00
Einzelzimmer (EZ) 799,00 / 1.059,00

Unterkunft
Zimmer mit Du/WC oder Bad/WC

Anreiseinformationen
Bahn: an Bahnhof Hamburg Altona / ab Bahnhof Lübeck (gern buchen wir Ihnen RIT Tickets)
Parken: Parkhaus kostenpflichtig 12,- Euro/Tag (ohne Gewähr)

Erlebnispakete

Stadt-Kanal und Hafenrundfahrt Lübeck ab 8,00 EUR
Erleben Sie das einzigartige Flair der "Ko¨nigin der Hanse". Lehnen Sie sich zuru¨ck und genießen Sie an Bord die Vielfalt der Gewa¨sser in und um Lu¨beck. Interessante Anekdoten erfahren Sie aus den fachkundigen Erkla¨rungen des Kapita¨ns. Dauer: ca. 1h

Eintritt Europäische Hansemuseum Lübeck ab 7,00 EUR
Entdecken Sie das gro¨ßte Museum zur Geschichte der Hanse auf einem fast 12.000 m2 großen Areal mit einem ehe- maligen Dominikanerkonvent, einem Burgkloster, einem Gericht und sogar einem Gefa¨ngnis. In der archa¨ologi- schen Ausgrabungssta¨tte ko¨nnen Sie Originalexponate und rekonstruierte Szenen der Hansezeit erleben. Lassen Sie Ihre Eindru¨cke auf der Dachterasse oder im eigenem Restaurant des Muse- ums Revue passieren. Öffnungszeiten: Täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr

öfentliche Stadtführung Lübeck ab 8,00 EUR
Lernen Sie die Sehenswu¨rdigkeiten von Lu¨beck bei einer o¨ffentlichen Stadt- fu¨hrung na¨her kennen. Buchen Sie die "Lu¨beck Rundum-Fu¨hrung" inklusive Rathauseintritt. Auf diesem Ausflug in Gegenwart und Vergangenheit der stol- zen "Ko¨nigin der Hanse" lernen auch Lu¨beck-Kenner noch viel Neues dazu. Dauer: ca. 2h

Zimmer der Kategorie I = Komfort: Mittelklassehotels oder Pensionen mit 2, meist 3 Sternen, die mit komfortablen Zimmern, einem ordentlichen Frühstück und gemütlicher Atmosphäre aufwarten.

Zimmer der Kategorie II = Premium: Komfort- oder First-Class-Hotels. Diese sind teils sehr gute 3 Sterne, meist First-Class-Hotels, die besonderen Komfort bieten oder durch Ihre Lage und Ihr Ambiente empfehlenswert sind. Dies sind u. a. Häuser, die z. B. nach DEHOGA mit 3 - 4 Sternen bewertet wurden. Eventuell anfallende Kurtaxe ist stets vor Ort im Hotel zu entrichten.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Die Mecklenburger Radtour

Nord-Ostsee-Kanaltour
8 Tage / 333 km / ab 589 EUR - SHL 08

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Schiffe gucken satt - und mit den Schiffen radeln. Sie radeln von Kiel über Rendsburg zu den Grachten von Friedrichstadt (Grachtenfahrt inklusive). Über die Eider zur Nordseeküste nach Büsum und Brunsbüttel. Hier geht es immer entlang des Nord-Ostsee-Kanals zurück nach Kiel.

1. Tag: Anreise nach Kiel
Im Laufe des Tages in eigener Regie. Die Lebensader der Hafenstadt ist die Förde mit einer der größten Werften Europas. Übernachtung in Kiel.

2. Tag: Kiel - Rendsburg
Länge: ca. 52 km
Auf dem Fördeweg, vorbei an den Anlegern der großen Kreuzfahrt- und Ostseefähren und dem Tirpitzhafen bis zu den Schleusen in Holtenau. Weiter auf dem wohl interessantesten Streckenabschnitt, dem Kanalweg, bis nach Rendsburg. Dabei treffen Sie immer wieder auf historische Bauwerke des alten Eiderkanals. Übernachtung in Rendsburg.

3. Tag: Rendsburg - Friedrichstadt
Länge: ca. 60 km
Sie verlassen nun den Nord-Ostsee-Kanal und radeln über Christiansholm und Bergenhusen (Storchendorf) bis nach Friedrichstadt. Die Etappe führt Sie durch eine einzigartige Naturlandschaft um den Hohnersee und der Flußniederung Sorge. Viele Tierarten, wie Weißstorch und Fischotter, sind hier beheimatet. Übernachtung in Friedrichstadt.

4. Tag: Friedrichstadt - Büsum
Länge: ca. 50 km
Die heutige Etappe führt Sie an der Eider entlang nach Tönning mit historischem Kutterhafen. Weiter durch das Katinger Watt bis zum Eidersperrwerk mit Aussichtsturm. Auf dem Deich und dem Nordsee-Radweg gelangen Sie nun in den Kurort Büsum. Übernachtung in Büsum.

5. Tag: Büsum - Brunsbüttel
Länge: ca. 54 km
Heute radeln Sie durch die weite Dihtmarscher Landschaft mit ihren Deichen und das Wattenmeer nach Brunsbüttel. Übernachtung in Brunsbüttel.

6. Tag: Brunsbüttel - Rendsburg
Länge: ca. 65 km
Die heutige Etappe beginnt an den Schleusen, der Mündung des Nord-Ostsee-Kanals. Der Kanal wird jährlich von tausenden Schiffen befahren und ist damit die meist genutzte künstliche Wasserstraße der Welt. Auf den Nord-Ostsee-Kanal-Radweg geht es nunmehr immer am Kanal entlang über Hochdonn bis nach Rendsburg. Übernachtung in Rendsburg.

7. Tag: Rendsburg - Kiel
Länge: ca. 52 km
Die letzte Etappe führt Sie auf die Südseite des Kanals. Nun geht es auf dem reizvollen Kanalweg bis in die Landeshauptstadt Kiel. Auf dieser Strecke werden imposante Hochbrücken sowie die Eisenbahnbrücke mit der Schwebefähre bei Rendsburg unterquert. Angekommen an den Schleusen in Holtenau, geht es auf den Fördeweg. Übernachtung in Kiel.

8. Tag: Abreise von Kiel
Nach dem Frühstück Abreise in eigener Regie.

Jeden Samstag vom 06. Mai bis 23. September 2017
(Sondertermine sind ab 4 Personen möglich)
Sperrtermine: 10. Juni - 24. Juni 2017 zur Kieler Woche
Weitere Sperrtermine: 09.09.-16.09.

Anreiseinformationen
Bahn: ab/an Hauptbahnhof Kiel (gern buchen wir RIT-Tickets)
Parkplätze: z.T. kostenfrei ca. 400 m vom Hotel (unbewacht), öffentl. Parkhaus ca. 5,- bis 8,- Euro/Tag (ohne Gewähr), zahlbar vor Ort, nach Verfügbarkeit, keine Vorreservierung

Unterkunft
Zimmer mit Du/WC oder Bad/WC

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Die Mecklenburger Radtour

Ostseeradweg Kiel - Lübeck Bummeltour
8 Tage / 199 km / ab 579 EUR - SHL 076 BT

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Die Radtour beginnt in Kiel auf dem Ostseeradweg. In 8 Tagen durchqueren Sie unter anderem die Stadt Stein, Lütjenburg oder Hohwacht, Heiligenhafen, Grömitz, Neustadt in Holstein, Scharbeutz, den Timmendorfer Strand und Travemünde. Ihren Zielort Lübeck erreichen Sie entlang der Lübecker Bucht. Während einer Bummeltour haben Sie genug Zeit sich die Städte, Strände und Landschaften in voller Schönheit anzuschauen. Außerdem sind viele Einkaufsmöglichkeiten gegeben.

1. Tag: Anreise nach Kiel
Anreise nach Kiel in eigener Regie. Übernachtung in Kiel.

2. Tag: Kiel-Schönberg/Umgebung
Länge: ca. 25-28 km
In eigener Regie verlassen Sie Kiel per Schiff zum Küstenort Laboe. Über Laboes ­lebhaften Strand und schmucken Hafen geht es ­weiter nach Stein. Übernachtung in Schönberg oder Umgebung.

3. Tag: Schönberg/Umgebung-Lütjenburg/Umgebung
Länge: ca. 33-36 km
Schmucke Seebäder, weite Strände und stattliche Güter im Hinterland bezaubern auf dieser Etappe. Übernachtung in Lütjenburg oder Hohwacht.

4. Tag: Lütjenburg/Umgebung-Heiligenhafen/Großenbrode
Länge: ca. 37-44 km
Heute verlassen Sie die Hohwachter Bucht, die mit ihrem kilometerlangen Sandstrand und der teil­weise 20m hohen Steilküste ein besonders schönes Landschaftsbild ergibt. Über Weißenhäuser Strand radeln Sie nach Oldenburg. Ihr Tagesziel ist Heiligenhafen unweit der Insel Fehmarn.

5. Tag: Heiligenhafen/Großenbrode-Grömitz
Länge: ca. 35 km
Auf kurzer Fahrt zur Lübecker Bucht, vorbei an Dahme und Kellenhusen geht es nach Grömitz. Grömitz ist eines der ältesten und größten Ostseebäder. Übernachtung in Grömitz.

6. Tag: Grömitz-Timmendorfer Strand
Länge: ca. 38 km
Radeln Sie heute weiter gen Süden zum Holsteinischen Ostseestädtchen Neustadt. Meist entlang der Strände und Strandpromenaden von Haffkrug und Scharbeutz zum Timmendorfer Strand. Hier Übernachtung.

7. Tag: Timmendorfer Strand-Lübeck
Länge: ca. 29 km
Heute geht es vom Timmendorfer Strand nach Travemünde. Bademöglichkeiten sind reichlich gegeben. Cafes, Restaurants, Boutiquen und Geschäfte reihen sich in bunter Folge entlang der Strände. Übernachtung in Lübeck.

8. Tag: Abreise Lübeck
Nach dem Frühstück Heimreise in eigener Regie.

Jeweils Samstag vom 06. Mai bis 23. September 2017
(Sondertermine ab 4 Personen möglich)
Sperrtermine (Kieler Woche): 16.06.-24.06.2017

Preis in EUR pro Person

Kat. II / Kat. I
Doppelzimmer (DZ) 779,00 / 579,00
Einzelzimmer (EZ) 999,00 / 779,00

Anreiseinformationen
Bahn: an Bahnhof Kiel / ab Bahnhof Lübeck (gern buchen wir RIT-Tickets)
Parken: Parkhaus ca. 5,- bis 7,- Euro/Tag (ohne Gewähr), zahlbar vor Ort, nach Verfügbarkeit, keine Vorreservierung

Unterkunft
Zimmer mit Du/WC oder Bad/WC

Erlebnispakete

Stadt-Kanal und Hafenrundfahrt Lübeck ab 8,00 EUR
Erleben Sie das einzigartige Flair der "Ko¨nigin der Hanse". Lehnen Sie sich zuru¨ck und genießen Sie an Bord die Vielfalt der Gewa¨sser in und um Lu¨beck. Interessante Anekdoten erfahren Sie aus den fachkundigen Erkla¨rungen des Kapita¨ns. Dauer: ca. 1h

Eintritt Europäische Hansemuseum Lübeck ab 7,00 EUR
Entdecken Sie das gro¨ßte Museum zur Geschichte der Hanse auf einem fast 12.000 m2 großen Areal mit einem ehemaligen Dominikanerkonvent, einem Burgkloster, einem Gericht und sogar einem Gefa¨ngnis. In der archa¨ologischen Ausgrabungssta¨tte ko¨nnen Sie Originalexponate und rekonstruierte Szenen der Hansezeit erleben. Lassen Sie Ihre Eindru¨cke auf der Dachterasse oder im eigenem Restaurant des Muse- ums Revue passieren. Öffnungszeiten: Täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr

öffentliche Stadtführung Lübeck ab 8,00 EUR
Lernen Sie die Sehenswu¨rdigkeiten von Lu¨beck bei einer o¨ffentlichen Stadtfu¨hrung na¨her kennen. Buchen Sie die "Lu¨beck Rundum-Fu¨hrung" inklusive Rathauseintritt. Auf diesem Ausflug in Gegenwart und Vergangenheit der stolzen "Ko¨nigin der Hanse" lernen auch Lu¨beck-Kenner noch viel Neues dazu. Dauer: ca. 2h

Zimmer der Kategorie I = Komfort: Mittelklassehotels oder Pensionen mit 2, meist 3 Sternen, die mit komfortablen Zimmern, einem ordentlichen Frühstück und gemütlicher Atmosphäre aufwarten.

Zimmer der Kategorie II = Premium: Komfort- oder First-Class-Hotels. Diese sind teils sehr gute 3 Sterne, meist First-Class-Hotels, die besonderen Komfort bieten oder durch Ihre Lage und Ihr Ambiente empfehlenswert sind. Dies sind u. a. Häuser, die z. B. nach DEHOGA mit 3 - 4 Sternen bewertet wurden. Eventuell anfallende Kurtaxe ist stets vor Ort im Hotel zu entrichten.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Die Mecklenburger Radtour

Ostseeradweg Kiel - Lübeck
6 Tage / 171 km / ab 439 EUR - SHL 072

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Sie starten Ihre Radtour in Kiel und mit dem Schiff geht es dann zum Küstenort Laboe und weiter nach Stein. In Lütjenburg angekommen, fahren Sie über den Weißenhäuser Strand nach Heiligenhafen. Von dort aus radeln Sie über Grömitz weiter nach Neustadt in Holstein. Bevor Sie Ihr Ziel Lübeck erreichen, touren Sie entlang der wunderschönen Strände und Strandpromenaden von Haffkrug, Scharbeutz und dem Timmendorfer Strand.

1. Tag: Anreise nach Kiel
Anreise nach Kiel in eigener Regie. Übernachtung in Kiel.

2. Tag: Kiel-Lütjenburg/Hohwacht
Länge: ca. 58-60 km
In eigener Regie verlassen Sie Kiel per Schiff zum Küstenort Laboe. Über Laboes ­lebhaften Strand und Hafen geht es ­weiter nach Stein. Schmucke Seebäder, weite Strände und stattliche Güter im Hinterland bezaubern auf dieser Etappe. Übernachtung in Lütjenburg oder Hohwacht.

3. Tag: Lütjenburg/Hohwacht-Heiligenhafen/Großenbrode
Länge: ca. 37-44 km
Heute verlassen Sie die Hohwachter Bucht, die mit ihrem kilometerlangen Sandstrand und der teil­weise 20m hohen Steilküste ein besonders schönes Landschaftsbild ergibt. Über Weißenhäuser Strand radeln Sie nach Oldenburg. Ihr Tagesziel ist Heiligenhafen unweit der Insel Fehmarn. Übernachtung in Heiligenhafen oder Großenbrode.

4. Tag: Heiligenhafen/Großenbrode-Neustadt in Holstein
Länge: ca. 40-52 km
Auf kurzer Fahrt zur Lübecker Bucht, vorbei an Dahme und Kellenhusen geht es nach Grömitz. Grömitz ist eines der ältesten und größten Ostseebäder. Weiter gen Süden zum Holsteinischen Ostseestädtchen Neustadt. Übernachtung in Neustadt oder Umgebung.

5. Tag: Neustadt-Lübeck
Länge: ca. 25 km
Meist entlang der Strände und Strandpromenaden von Haffkrug, Scharbeutz und Timmendorfer Strand nach Travemünde. Bademöglichkeiten sind reichlich gegeben. Cafes, Restaurants, Boutiquen und Geschäfte reihen sich in bunter Folge entlang der Strände. Übernachtung in Lübeck.

6. Tag: Abreise Lübeck
Nach dem Frühstück Heimreise in eigener Regie.

Jeweils Samstag vom 06. Mai bis 23. September 2017
(Sondertermine ab 4 Personen möglich)
Sperrtermine (Kieler Woche): 16.06.-24.06.2017

Preis in EUR pro Person Kat. II / Kat. I

Doppelzimmer (DZ) 519,00 / 439,00
Einzelzimmer (EZ) 759,00 / 599,00

Anreiseinformationen
Bahn: an Hauptbahnhof Kiel / ab Hauptbahnhof Lübeck (gern buchen wir RIT-Tickets)
Parken: Parkhaus ca. 5,- bis 7,- Euro/Tag (ohne Gewähr), zahlbar vor Ort, nach Verfügbarkeit, keine Vorreservierung

Unterkunft
Zimmer mit Du/WC oder Bad/WC

Erlebnispakete

Stadt-Kanal und Hafenrundfahrt Lübeck ab 8,00 EUR
Erleben Sie das einzigartige Flair der "Ko¨nigin der Hanse". Lehnen Sie sich zuru¨ck und genießen Sie an Bord die Vielfalt der Gewa¨sser in und um Lu¨beck. Interessante Anekdoten erfahren Sie aus den fachkundigen Erkla¨rungen des Kapita¨ns. Dauer: ca. 1h

Eintritt Europäische Hansemuseum Lübeck ab 7,00 EUR
Entdecken Sie das gro¨ßte Museum zur Geschichte der Hanse auf einem fast 12.000 m2 großen Areal mit einem ehemaligen Dominikanerkonvent, einem Burgkloster, einem Gericht und sogar einem Gefa¨ngnis. In der archa¨ologischen Ausgrabungssta¨tte ko¨nnen Sie Originalexponate und rekonstruierte Szenen der Hansezeit erleben. Lassen Sie Ihre Eindru¨cke auf der Dachterasse oder im eigenem Restaurant des Muse- ums Revue passieren. Öffnungszeiten: Täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr

öfentliche Stadtführung Lübeck ab 8,00 EUR
Lernen Sie die Sehenswu¨rdigkeiten von Lu¨beck bei einer o¨ffentlichen Stadtfu¨hrung na¨her kennen. Buchen Sie die "Lu¨beck Rundum-Fu¨hrung" inklusive Rathauseintritt. Auf diesem Ausflug in Gegenwart und Vergangenheit der stolzen "Ko¨nigin der Hanse" lernen auch Lu¨beck-Kenner noch viel Neues dazu. Dauer: ca. 2h

Zimmer der Kategorie I = Komfort: Mittelklassehotels oder Pensionen mit 2, meist 3 Sternen, die mit komfortablen Zimmern, einem ordentlichen Frühstück und gemütlicher Atmosphäre aufwarten.

Zimmer der Kategorie II = Premium: Komfort- oder First-Class-Hotels. Diese sind teils sehr gute 3 Sterne, meist First-Class-Hotels, die besonderen Komfort bieten oder durch Ihre Lage und Ihr Ambiente empfehlenswert sind. Dies sind u. a. Häuser, die z. B. nach DEHOGA mit 3 - 4 Sternen bewertet wurden. Eventuell anfallende Kurtaxe ist stets vor Ort im Hotel zu entrichten.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Die Mecklenburger Radtour

Ostseeradweg Flensburg - Kiel
5 Tage / 157 km / ab 369 EUR - SHL 071

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Auf dem Ostseeradweg durch abwechslungsreiche Küstenlandschaft mit Wäldern, Mooren, Feldern und Wiesen. Diese Radreise führt Sie vorbei an urigen Bauernkaten, Windmühlen und verträumten Fischerdörfern. Sie genießen die Tour meist auf verkehrsarmen Wegen entlang der Küste, teils auch durchs Hinterland.

1. Tag: Anreise nach Flensburg
Anreise in eigener Regie. Deutschlands nördlichste Stadt wurde über 400 Jahre von der dänischen ­Krone regiert. 700 Jahre Stadtgeschichte prägten die Fördestadt. Übernahme der Tourenräder im Anreisehotel. Unternehmen Sie einen Bummel durch die reizvollen Gassen der Altstadt. Übernachtung.

2. Tag: Flensburg-Kappeln
Länge: ca. 58-71 km
Entlang der Flensburger Förde geht die Fahrt zu einer der schönsten Wasserburgen Deutschlands nach Glücksburg. Weiter radeln Sie um die Geltinger Bucht durch das beschauliche Angeln nach ­Kappeln. Übernachtung in Kappeln oder Umgebung.

3. Tag: Kappeln-Eckernförde/Umgebung
Länge: ca. 45 km
Kappelns hübsche Kleinstadt sollten Sie noch vor der Weiterfahrt erkunden. Die Hügelgräber und das Ostseebad Damp markieren Ihre Route. Vorbei am Herrenhaus Ludwigsburg geht die Fahrt weiter nach Eckernförde. Übernachtung in Eckernförde/Umgebung.

4. Tag: Eckernförde/Umgebung-Kiel
Länge: ca. 47 km
Zwischen Kieler Straße und Jungfernstieg ­findet man heute noch den typisch norddeutschen ­Altstadtcharakter in Eckernförde. Die Kirche in ­Borby birgt einen schönen Altaraufbau von 1686 und ein seltenes Taufbecken aus dem 13.Jh. Durch den dänischen Wohld erreichen Sie alsbald die Landeshauptstadt Kiel. Übernachtung.

5. Tag: Abreise Kiel
Nach dem Frühstück Heimreise in eigener Regie.

Jeweils Sonntag und Montag vom 07. Mai bis 24. September 2017
(Sondertermine ab 4 Personen möglich)
Sperrtermine: Kieler Woche 13.06.-21.06.2017

Preis in EUR pro Person

Kat. II / Kat. I
Doppelzimmer (DZ) 449,00 / 369,00
Einzelzimmer (EZ) 559,00 / 489,00

Anreiseinformationen
Bahn: an Bahnhof Flensburg / ab Bahnhof Kiel (gern buchen wir RIT-Tickets)
Parken: Parkhaus ca. 5,- bis 7,- Euro/Tag (ohne Gewähr)

Unterkunft
Zimmer mit Du/WC oder Bad/WC

Erlebnispakete

Stadt-Kanal und Hafenrundfahrt Lübeck ab 8,00 EUR
Erleben Sie das einzigartige Flair der "Ko¨nigin der Hanse". Lehnen Sie sich zuru¨ck und genießen Sie an Bord die Vielfalt der Gewa¨sser in und um Lu¨beck. Interessante Anekdoten erfahren Sie aus den fachkundigen Erkla¨rungen des Kapita¨ns. Dauer: ca. 1h

Eintritt Europäische Hansemuseum Lübeck ab 7,00 EUR
Entdecken Sie das gro¨ßte Museum zur Geschichte der Hanse auf einem fast 12.000 m2 großen Areal mit einem ehemaligen Dominikanerkonvent, einem Burgkloster, einem Gericht und sogar einem Gefa¨ngnis. In der archa¨ologischen Ausgrabungssta¨tte ko¨nnen Sie Originalexponate und rekonstruierte Szenen der Hansezeit erleben. Lassen Sie Ihre Eindru¨cke auf der Dachterasse oder im eigenem Restaurant des Museums Revue passieren. Öffnungszeiten: Täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr

öfentliche Stadtführung Lübeck ab 8,00 EUR
Lernen Sie die Sehenswu¨rdigkeiten von Lu¨beck bei einer o¨ffentlichen Stadtfu¨hrung na¨her kennen. Buchen Sie die "Lu¨beck Rundum-Fu¨hrung" inklusive Rathauseintritt. Auf diesem Ausflug in Gegenwart und Vergangenheit der stolzen "Ko¨nigin der Hanse" lernen auch Lu¨beck-Kenner noch viel Neues dazu. Dauer: ca. 2h

Zimmer der Kategorie I = Komfort: Mittelklassehotels oder Pensionen mit 2, meist 3 Sternen, die mit komfortablen Zimmern, einem ordentlichen Frühstück und gemütlicher Atmosphäre aufwarten.

Zimmer der Kategorie II = Premium: Komfort- oder First-Class-Hotels. Diese sind teils sehr gute 3 Sterne, meist First-Class-Hotels, die besonderen Komfort bieten oder durch Ihre Lage und Ihr Ambiente empfehlenswert sind. Dies sind u. a. Häuser, die z. B. nach DEHOGA mit 3 - 4 Sternen bewertet wurden. Eventuell anfallende Kurtaxe ist stets vor Ort im Hotel zu entrichten.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Die Mecklenburger Radtour

Ostseeradweg Lübeck - Flensburg
8 Tage / 291 km / ab 579 EUR - SHL 073 U

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Ausgangspunkt dieser Reise ist die wunderschöne UNESCO-Welterbestadt Lübeck, von der aus Sie die gesamte schleswig-holsteinische Ostseeküste bis nach Flensburg an der dänischen Grenze erkunden. Erleben Sie ursprüngliche Landschaften, Steilufer und einsame Badestrände. Neben der Hafenstadt Kiel auf etwa halber Strecke erwarten Sie lebhafte sowie traditionsreiche Ostseebäder und sogar ein kleiner Fjord.

1. Tag: Anreise nach Lübeck
Anreise nach Lübeck in eigener Regie. Besuchen Sie die malerische Altstadt der altehrwürdigen Hansestadt. Übernachtung in Lübeck.

2. Tag: Lübeck - Neustadt/Umgebung
Länge: ca. 25 km
Nach den ersten Kilometern erreichen Sie schon bald die Ostsee, wo es meist entlang der Strände und Strandpromenaden weiter nach Neustadt geht. Bademöglichkeiten sind in der Lübecker Bucht reichlich gegeben. Cafés und Geschäfte reihen sich in bunter Folge entlang der Strecke. Übernachtung in Neustadt/Holstein oder Umgebung.

3. Tag: Neustadt/Umgebung - Heiligenhafen/Großenbrode
Länge: ca. 40-52 km
Sie folgen dem Küstenverlauf weiter nach Nordosten und stoßen bald auf eines der ältesten und größten Ostseebäder: Grömitz. Von dort geht es weiter die Ostsee entlang über Kellenhusen und Dahme bis nach Heiligenhafen/Großenbrode. Bei wem die Kraft und Zeit noch reicht, lohnt sich ein Abstecher auf die Insel Fehmarn. Übernachtung in Heiligenhafen oder Großenbrode.

4. Tag: Heiligenhafen/Großenbrode - Schönberg/Umgebung
Länge: ca. 58 km
Nach einem Schlenker über das beschauliche Oldenburg geht es wieder zurück an die Ostseeküste Richtung Hohwachter Bucht. Dort lockt die Tour nochmals kurz weg von der Küste ins schöne Lütjenburg, bevor Sie wieder das Meer und schließlich Schönberg erreichen, das heutige Tagesziel. Übernachtung in Schönberg oder Umgebung.

5. Tag: Schönberg/Umgebung - Eckernförde/Umgebung
Länge: ca. 52 km
Nach den ersten Kilometern setzen Sie mit der Fähre von Laboe über die Kieler Bucht nach Friedrichsort.
Von dort geht es den Küstenbogen entlang weiter nach Eckernförde. Hier findet man heute noch den typisch norddeutschen Altstadtcharakter. Die Kirche in Borby birgt einen schönen Altaraufbau von 1686 und ein seltenes Taufbecken aus dem 13. Jh. Übernachtung in Eckernförde oder Umgebung.

6. Tag: Eckernförde/Umgebung - Kappeln
Länge: ca. 45 km
Von Eckernförde radeln Sie vorbei am Herrenhaus Ludwigsburg, dem Ostseebad Damp und diversen Hügelgräbern über die Schlei hinüber nach Kappeln. Hier sollten Sie den Rest des Tages für eine Besichtigung der hübschen Kleinstadt nutzen. Übernachtung in Kappeln.

7. Tag: Kappeln - Flensburg
Länge: ca. 58-71 km
Durch das beschauliche Angeln und um die Geltinger Bucht geht es weiter nach Glücksburg, zu einer der schönsten Wasserburgen Deutschlands. Weiter radeln Sie entlang der Flensburger Förde zur gleichnamigen Stadt an der dänischen Grenze und erreichen das Ziel Ihrer Reise. Übernachtung in Flensburg.

8. Tag: Abreise von Flensburg
Abreise von Flensburg in eigener Regie.

Reisebeginn jeden Sonntag & Montag vom 07.05. - 24.09.2017
Sperrtermine: 13.06. - 21.06.
Sondertermine ab 4 Personen möglich

Preis in EUR pro Person

Kat. II / Kat. I
Doppelzimmer (DZ) 779,00 / 579,00
Einzelzimmer (EZ) 999,00 / 779,00

Unterkunft
Zimmer mit Du/WC und Bad/WC

Anreiseinformationen
Bahn: an Hauptbahnhof Lübeck / ab Hauptbahnhof Flensburg (gern buchen wir Ihnen RIT-Tickets)
Parken: Parkhaus ca. 5EUR bis 7EUR/ Tag

Erlebnispakete

Stadt-Kanal und Hafenrundfahrt Lübeck ab 8,00 EUR
Erleben Sie das einzigartige Flair der "Ko¨nigin der Hanse". Lehnen Sie sich zuru¨ck und genießen Sie an Bord die Vielfalt der Gewa¨sser in und um Lu¨beck. Interessante Anekdoten erfahren Sie aus den fachkundigen Erkla¨rungen des Kapita¨ns. Dauer: ca. 1h

Eintritt Europäische Hansemuseum Lübeck ab 7,00 EUR
Entdecken Sie das gro¨ßte Museum zur Geschichte der Hanse auf einem fast 12.000 m2 großen Areal mit einem ehemaligen Dominikanerkonvent, einem Burgkloster, einem Gericht und sogar einem Gefa¨ngnis. In der archa¨ologischen Ausgrabungssta¨tte ko¨nnen Sie Originalexponate und rekonstruierte Szenen der Hansezeit erleben. Lassen Sie Ihre Eindru¨cke auf der Dachterasse oder im eigenem Restaurant des Museums Revue passieren. Öffnungszeiten: Täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr

öfentliche Stadtführung Lübeck ab 8,00 EUR
Lernen Sie die Sehenswu¨rdigkeiten von Lu¨beck bei einer o¨ffentlichen Stadtfu¨hrung na¨her kennen. Buchen Sie die "Lu¨beck Rundum-Fu¨hrung" inklusive Rathauseintritt. Auf diesem Ausflug in Gegenwart und Vergangenheit der stolzen "Ko¨nigin der Hanse" lernen auch Lu¨beck-Kenner noch viel Neues dazu. Dauer: ca. 2h

Zimmer der Kategorie I = Komfort: Mittelklassehotels oder Pensionen mit 2, meist 3 Sternen, die mit komfortablen Zimmern, einem ordentlichen Frühstück und gemütlicher Atmosphäre aufwarten.

Zimmer der Kategorie II = Premium: Komfort- oder First-Class-Hotels. Diese sind teils sehr gute 3 Sterne, meist First-Class-Hotels, die besonderen Komfort bieten oder durch Ihre Lage und Ihr Ambiente empfehlenswert sind. Dies sind u. a. Häuser, die z. B. nach DEHOGA mit 3 - 4 Sternen bewertet wurden. Eventuell anfallende Kurtaxe ist stets vor Ort im Hotel zu entrichten.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Die Mecklenburger Radtour

Ostseeradweg Flensburg - Lübeck
9 Tage / 326 km / ab 669 EUR - SHL 07

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Der Ostseeradweg in Schleswig-Holstein führt Sie über 7 Etappen nach Lübeck. Ihre Radtour beginnt in Flensburg und bringt Sie entlang der Flensburger Förde nach Kappeln. Weiter geht die Fahrt in Richtung Eckernförde, Kiel über Lütjenburg, Heiligenhafen entlang der Lübecker Bucht bis in die Hansestadt. Erkunden Sie bei dieser Radreise die Städte und freuen Sie sich auf die kilometerlangen Sandstrände und die Spaziergänge auf den Strandpromenaden. Restaurants, Cafés und Boutiquen laden zum Verweilen ein. Wenn Sie in Lübeck angekommen sind, lohnt sich eine Besichtigung der Kirchen und Klöster der Stadt.

1. Tag: Anreise nach Flensburg
Anreise in eigener Regie. Deutschlands nördlichste Stadt wurde über 400 Jahre von der dänischen ­Krone regiert. 700 Jahre Stadtgeschichte prägten die Fördestadt. Unternehmen sie einen Bummel durch die reizvollen Gassen der Altstadt. Übernachtung in Flensburg.

2. Tag: Flensburg-Kappeln
Länge: ca. 58-71 km
Entlang der Flensburger Förde geht die Fahrt zu einer der schönsten Wasserburgen Deutschlands, nach Glücksburg. Weiter radeln Sie um die Geltinger Bucht, durch das beschauliche Angeln nach ­Kappeln. Übernachtung in Kappeln.

3. Tag: Kappeln-Eckernförde/Umgebung
Länge: ca. 45 km
Kappelns hübsche Kleinstadt sollten Sie noch vor der Weiterfahrt erkunden. Sie überqueren die Schlei und fahren entlang dieser zur offenen See. Auf Ihrem Weg liegen das Ostseebad Damp und das Herrenhaus Ludwigsburg. Ihr Ziel ist heute das Städtchen Eckernförde mit seinem maritimen Flair. Übernachtung in Eckernförde/Umgebung.

4. Tag: Eckernförde/Umgebung-Kiel
Länge: ca. 47 km
In Eckernförde findet man heute noch den typisch norddeutschen Altstadtcharakter. Die Kirche in Borby birgt einen schönen Altaraufbau von 1686 und ein seltenes Taufbecken aus dem 13. Jhd. Durch den dänischen Wohld erreichen Sie alsbald die Landeshauptstadt Kiel. Nehmen Sie sich den Nachmittag Zeit, um an der Kiellinie, einer kilometerlangen Flaniermeile, zu bummeln. Zu empfehlen ist die Besichtigung der Schleusenanlage des Nord-Ostsee-Kanals. Übernachtung in Kiel.

5. Tag: Kiel-Lütjenburg/Umgebung
Länge: ca. 53-60 km
Per Schiff (in eigener Regie) oder per Rad verlassen Sie Kiel zum Küstenort Laboe. Über Laboes lebhaften Strand und kleinen Hafen geht es weiter nach Schönberg. Sie wollten immer schon nach Brasilien und Kalifornien? Ihr Traum wird heute wahr! Gemütlich radeln Sie nach Hohwacht. Übernachtung in Lütjenburg oder Hohwacht.

6. Tag: Lütjenburg/Umg.-Heiligenhafen/Großenbrode
Länge: ca. 37-44 km
Heute verlassen Sie die Hohwachter Bucht, die mit ihrem kilometerlangen Sandstrand und der teilweise 20m hohen Steilküste ein besonders schönes Landschaftsbild ergibt. Über Weißenhäuser Strand radeln Sie nach Oldenburg. Weiter geht es nach Heiligenhafen, unweit der Insel Fehmarn gelegen. Sie übernachten in Heiligenhafen oder Großenbrode.

7. Tag: Heiligenhafen/Großenbrode-Neustadt
Länge: ca. 40-52 km
Auf kurzer Fahrt zur Lübecker Bucht. Vorbei an Dahme und Kellenhusen geht es nach Grömitz, eines der ältesten und größten Ostseebäder. Sie folgen dem Küstenverlauf weiter gen Süden zu der kleinen Hafenstadt Neustadt. Im dortigen Hafen ist es am schönsten. Übernachtung in Neustadt oder Pelzerhaken.

8. Tag: Neustadt-Lübeck
Länge: ca. 25 km
Meist entlang der Strände und Strandpromenaden von Haffkrug, Scharbeutz und Timmendorfer Strand nach Travemünde. Bademöglichkeiten sind reichlich gegeben. Cafés und Geschäfte reihen sich in bunter Folge entlang der Strände. Lübecks Altstadt mit ihren Kirchen, Klöstern, schmalen Gängen sowie stolzen Bürgerhäusern sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Übernachtung in Lübeck.

9. Tag: Abreise Lübeck
Nach dem Frühstück Abreise in eigener Regie. Bummeln Sie heute noch durch die engen Gassen der Altstadt zum weltbekannten Buddenbrookhaus und kosten Sie das Lübecker Marzipan.

Jeweils Sonntag und Montag vom 07. Mai bis 24. September 2017
(Sondertermine ab 4 Personen möglich)
Sperrtermine (Kieler Woche): 13.06.-21.06.2017

Preis in EUR pro Person

Kat. II / Kat. I
Doppelzimmer (DZ) 829,00 / 669,00
Einzelzimmer (EZ) 1.149,00 / 889,00

Anreiseinformationen
Bahn: an Bahnhof Flensburg / ab Bahnhof Lübeck (gern buchen wir RIT-Tickets)
Parken: Flensburg im Parkhaus ca. 5,- bis 7,- Euro/Tag (ohne Gewähr)

Unterkunft
Zimmer mit Du/WC oder Bad/WC

Erlebnispakete

Stadt-Kanal und Hafenrundfahrt Lübeck ab 8,00 EUR
Erleben Sie das einzigartige Flair der "Ko¨nigin der Hanse". Lehnen Sie sich zuru¨ck und genießen Sie an Bord die Vielfalt der Gewa¨sser in und um Lu¨beck. Interessante Anekdoten erfahren Sie aus den fachkundigen Erkla¨rungen des Kapita¨ns. Dauer: ca. 1h

Eintritt Europäische Hansemuseum Lübeck ab 7,00 EUR
Entdecken Sie das gro¨ßte Museum zur Geschichte der Hanse auf einem fast 12.000 m2 großen Areal mit einem ehe maligen Dominikanerkonvent, einem Burgkloster, einem Gericht und sogar einem Gefa¨ngnis. In der archa¨ologischen Ausgrabungssta¨tte ko¨nnen Sie Originalexponate und rekonstruierte Szenen der Hansezeit erleben. Lassen Sie Ihre Eindru¨cke auf der Dachterasse oder im eigenem Restaurant des Museums Revue passieren. Öffnungszeiten: Täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr

öfentliche Stadtführung Lübeck ab 8,00 EUR
Lernen Sie die Sehenswu¨rdigkeiten von Lu¨beck bei einer o¨ffentlichen Stadtfu¨hrung na¨her kennen. Buchen Sie die "Lu¨beck Rundum-Fu¨hrung" inklusive Rathauseintritt. Auf diesem Ausflug in Gegenwart und Vergangenheit der stolzen "Ko¨nigin der Hanse" lernen auch Lu¨beck-Kenner noch viel Neues dazu. Dauer: ca. 2h

Zimmer der Kategorie I = Komfort: Mittelklassehotels oder Pensionen mit 2, meist 3 Sternen, die mit komfortablen Zimmern, einem ordentlichen Frühstück und gemütlicher Atmosphäre aufwarten.

Zimmer der Kategorie II = Premium: Komfort- oder First-Class-Hotels. Diese sind teils sehr gute 3 Sterne, meist First-Class-Hotels, die besonderen Komfort bieten oder durch Ihre Lage und Ihr Ambiente empfehlenswert sind. Dies sind u. a. Häuser, die z. B. nach DEHOGA mit 3 - 4 Sternen bewertet wurden. Eventuell anfallende Kurtaxe ist stets vor Ort im Hotel zu entrichten.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Die Mecklenburger Radtour

"Dänische Südsee" - Unterwegs auf einem Traditionssegler
Rad & Segeln ab/bis Kiel

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Man spürt den Wind auf der Haut und genießt ein Gefühl von Freiheit! Segelreisen sind etwas Besonderes - sie geben einem das Gefühl, als Seefahrer-Pionier die Meere zu erkunden. Wir laden Sie ein, mit unseren Segelschiffen die raue und schöne Inselwelt Dänemarks und ein bisschen Seefahrt-Romantik zu erleben. Manche Segler behaupten sogar, dass man die "richtige" Südsee gar nicht mehr brauche, wenn man in der "Dänischen Südsee" unterwegs sei - biete sie doch alles, was das Herz begehrt: Man ist nie weit vom Wasser entfernt, kleine und größere Inseln wechseln sich mit Schären ab und idyllische Hafenstädtchen warten auf Sie. Das Klima ist mild, die Landschaft sanft hügelig und die Gezeitendifferenz sowie der Wellengang sind ruhiger als in der Nordsee. Worauf warten Sie noch? Leinen los!

Schiffsbeschreibung Traditionssegler:
Sie wohnen, essen und schlafen auf einem traditionellen Segelschiff. Die ehemaligen Frachtensegler wurden zu gemütlichen Passagierschiffen mit Betten für 16 bis 20 Personen umgebaut. Der damalige Frachtraum ist heute ein gemütlicher Aufenthaltsraum, teilweise unterteilt in zwei Räume. Die Kabinen in der Regel 2- bis 4-Bett Kabinen mit unteren und oberen Betten (Etagenbett), die Sie auch als 2-Bett Kabine nutzen können. Jede Kabine verfügt über ein Waschbecken und Stauraum fürs Gepäck. Eine voll eingerichtete Kombüse (Küche), separate Duschen und WCs sowie viel Platz an Deck runden das Angebot an Bord ab. Diese Traditionssegler sind urig gemütlich, aber bitte nicht zu vergleichen mit üblichen Hotelstandards - dafür erwartet Sie aber ein faszinierendes Segelerlebnis bei dem die stetige Veränderung von Wetter, Wind und Wellen immer wieder aufs Neue für Abwechslung sorgt.

Hinweis: Die Fahrtroute ist von Wind- und Wetterbedingungen abhängig und kann daher, wenn erforderlich, von der angegebenen Beschreibung abweichen.
Auf dieser Rad- und Segeltour ist Ihre Mithilfe beim Segelsetzen erwünscht.

Reiseverlauf:

1. Tag: Samstag, Individuelle Anreise
Die Crew erwartet Sie ab 18:00 Uhr an Bord. Abends lohnt sich ein Spaziergang durch die Kieler Innenstadt.

2. Tag: Sonntag, Aero, Radtour ca. 20 - 30 km
Heute hissen wir die Segel und segeln in Richtung Marstal zur dänischen Insel Aero. In Marstal angekommen können Sie diese Hafenstadt und/oder die Umgebung zu Fuß oder per Rad erkunden.

3. Tag: Montag, Aero, Radtour ca. 25 - 30 km
Mit dem Fahrrad geht es entlang der Ostküste auf schönen Radwegen in Richtung Aeroskobing. Weiter führt die Route zur an der Nordspitze gelegenen Hafenstadt Soby, wo zwei imposante Bauwerke - die Kirche Marina und der Leuchtturm Soby Molle - auf Ihre Entdeckung warten. Ihr Schiff folgt auf dem Wasserweg von Marstal nach Soby oder Aeroskobing.

4. Tag: Dienstag, Fünen, Radtour ca. 25 km
Der Segler bringt Sie in die Hafenstadt Faaborg auf der Insel Fünen, die durch die längste Hängebrücke Europas mit der Insel Seeland verbunden ist. Eine Fahrradtour führt Sie rund um Faaborg im Westen der Insel. Fünen wird aufgrund seiner Vielzahl von Schlössern und Herrensitzen auch "Land der 100 Herrensitze" genannt. Nicht ganz so komfortabel wie diese Bauten mag das bis ins Jahr 1989 betriebene Gefängnis gewesen sein, das Sie in Faaborg zur Besichtigung einlädt.

5. Tag: Mittwoch, Fünen, Radtour ca. 15 - 30 km
Am heutigen Tag radeln Sie auf Fünen entlang des Wassers und durch die leicht hügelige Landschaft bis zur Hafenstadt Svendborg und dann weiter auf die Halbinsel nach
Troense. Das Zentrum des Schiffsbaus war einst Heimat von Berthold Brecht. Alternativ zur Radtour bleiben Sie an Bord des Seglers, der Sie bis zum Tagesziel bringt.

6. Tag: Donnerstag, Langeland, Radtour ca. 15 - 30 km
Ihr Tagesziel heißt Rudkobing oder Bagenkop auf der Insel Langeland. Die Fahrradroute führt Sie von Troense aus über die imposante Sundbrücke direkt nach Rudkobing, bzw. je nach Wetterlage weiter nach Bagenkop. Langeland besitzt einige der schönsten Strände Dänemarks,120 Kilometer Küste mit langen Sandstränden oder einsamen Buchten prägen das Bild ebenso wie lichter Mischwald und weite Felder, dazu die Kulturlandschaften mit Dörfern, kleinen Orten und geschäftigen Häfen.

7. Tag: Freitag, Langeland - Kiel
Gemeinsam geht es nun per Schiff zurück nach Kiel. Sie genießen einen Segeltag an Bord des Schiffes, bevor Sie am Nachmittag in Kiel ankommen. Wenn die Zeit es erlaubt, haben Sie noch die Möglichkeit, nach Ankunft im Hafen entlang der Kieler Förde in Richtung Holtenau oder in die Stadt Kiel zu radeln.

8. Tag: Samstag, Heimreise
Ausschiffung und Abreise nach dem Frühstück bis 10:00 Uhr.

Wichtige Hinweise:
- Einschiffung: 18:00 Uhr (20:00 Uhr am 23.06.) - Ausschiffung: Nach dem Frühstück bis 10:00 Uhr. Bei den verkürzten Touren Ausschiffung bis 09:00 Uhr - Leihfahrräder an Bord: Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder der Firma KTM (Sonderanfertigung für SE-Tours) mit Hand-, Rücktrittbremse und Gepäckträgertaschen - Radtouren: Individuell und ungeführt. Sie legen zwischen 15 und 30 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren - Radstrecken / Schwierigkeitsgrad: Sie fahren auf meist flach oder leicht hügeligen Strecken, immer auf Radwegen - Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe. Aus Platzgründen möchten wir Sie bitten, auf Gepäck mit Hartschale zu verzichten, der Stauraum in der Kabine ist sehr begrenzt! - Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Die Fahrtroute ist von Wind- und Wetterbedingungen abhängig und kann daher, wenn erforderlich, von der angegebenen Beschreibung abweichen. Der Skipper behält sich das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund) - Reisedokumente: EU-Staatsangehörige benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass - Sonderwünsche beim Essen wie Diätkost, Schonkost oder Lebensmittelunverträglichkeiten werden nach Rücksprache und Möglichkeit gern berücksichtigt. Der Aufpreis hierfür beträgt. EUR 25,- pro Person/Woche (direkt an Bord zu zahlen). Bitte informieren Sie uns bei Buchung.

RIT-Fahrkarten zu Sonderpreisen auf allen Strecken der Deutschen Bahn AG inkl. ICE-, IC- und EC-Zuschläge ab/bis allen deutschen Bahnhöfen nach Kiel und zurück.

Auf Wunsch stellen wir Ihnen gern eine Sitzplatzreservierung gegen einen Aufpreis von EUR 10,- (2. Klasse) bzw. 13,- (1. Klasse) pro Person aus. Ab November 2017 entfällt der BahnCard-Rabatt für RIT-Fahrkarten.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH