Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Bierbrauer’s Pilgerweg
Bierapotheke - Bierbad - Biergarten - Biergenuss - 7 Tage / 6 Nächte

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Auch schwierige Themen lassen sich am besten bei einem Bier, etwas zum Essen und in guter Atmosphäre besprechen. Bis zum ausgehenden Mittelalter war das Brauen allerdings nur einigen Privilegierten, wie Klöstern, Spitälern und Bruderschaften, vorbehalten. So führt natürlich auch diese Radtour zu diesen "historischen Einrichtungen"! Vielfach den Flussläufen von Salzach und Inn folgend leiten die Radwege zu Klosterbrauereien, kleinen und größeren Privatbrauereien und auch zu so manchem "Biertüfler". Das Verkosten darf dabei natürlich nicht fehlen! So wird Ihnen als Eurobike-Gast in zahlreichen Brauhäusern eine frische "Halbe" eingeschenkt. Aber auch für die "Bierkultur" ist gesorgt. In einer Brauerei werden Sie zur Führung eingeladen, dabei wird der Brauprozess sowie die Geschichte des Bieres hautnah erläutert. Somit wartet auf Sie eine wunderschöne Reise, bei der sowohl Wissensdurst als auch Bierdurst gestillt werden!

Charakteristik:
Entlang der Flüsse und Seen sind die Wege überwiegend flach, dazwischen meist hügeliges Gelände. Geradelt wird auf Radwegen und sehr wenige befahrenen Nebenstraßen, kurze Verbindungsstücke auch mal auf stärker befahrenen Straßen.


Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Salzburg
Toureninformation und Radübergabe. Mit der Stiegl-Brauerei und dem Augustinerbräu laden bereits die ersten städtischen Wirtshausbrauereien zur Verkostung ein.

2. Tag: Salzburg - Franking ca. 65 km
Nach einer kurzen Fahrt entlang der Salzach und Saalach geht’s hinüber, ins Bayerische. Die Bierspezialitäten der "Schönramer Brauerei" sollten unbedingt probiert werden. Frisch gestärkt ist dann über den Abtsdorfer See die Salzach und somit auch Österreich wieder bald erreicht. Nach dem Besuch der "Stille-Nacht-Kapelle" weiter durch die Salzachauen nach Franking. Hier ist das einzigartige "Bierbad" krönender Abschluss des Tages.

3. Tag: Franking - Trumer Seen ca. 30 km
Durch das Naturschutzgebiet Ibmer Moor geht’s zunächst zur Benediktinerabtei Michaelbeuern. Über den Haunsberg führt der Weg an die Trumer Seen. Hier ist neben der "Creativ Brauerei"mit der "Privatbrauerei Trumer" einer der meistprämierten Bierhersteller Österreichs zu finden. Im schattigen Biergarten des Braugasthofes sprießt zu besonderen Anlässen unaufhaltsam der Gerstensaft aus dem Bierbrunnen.

4. Tag: Trumer Seen - Altheim ca. 60 km
Entlang des Obertrumer Sees und des Mattsees führt die heutige Etappe ins leicht hügelige Innviertel. Zur ersten Rast bietet sich in Uttendorf die "Privatbrauerei Vitzthum" an. Hier wird seit dem Jahr 1600 nach edelster Brauart Bier gemacht. Weiter geht es bin an den Inn nach Braunau, von dort sind es nur mehr wenige Kilometer in den heutigen Etappenort und zur "Raschhofer Brauerei" mit seinem bekannten "Zwickl-Bier".

5. Tag: Altheim - Schärding ca. 40 km
Durch die kurze Etappe bleibt heute besonders viel Zeit zum Genießen! Wunderschön führt der Innradweg über Obernberg und Reichersberg in die Barockstadt Schärding. Neben der "Brauerei Baumgartner", der "Bierapotheke" und dem "Braugasthof zur Bums`n" lädt der schmucke Stadtplatz im Inn-Salzach-Stil und die berühmte Silberzeile zum Verweilen ein.

6. Tag: Schärding - Passau ca. 15 - 40 km
Wie von selbst rollt das Rad am Inn entlang in die Drei-Flüsse-Stadt Passau. Bier gibt es hier - wieder in Bayern - in Hülle und Fülle. Die "Bayerische Löwenbrauerei", die "Brauerei Hacklberg", die "Weizenbierbrauerei Andorfer" und die "Innstadt Brauerei" verköstigen in den schattigen Biergärten täglich unzählige, durstige Radfahrer. Eine schöne Verlängerung am Donauradweg würde sich allerdings noch anbieten. Nach ca. 30 Kilometern ist schon Engelhartszell mit der "Trappistenbier-Brauerei" erreicht. Rückfahrt per Schiff nach Passau in Eigenregie.

7. Tag: Abreise oder Verlängerung


Anreisetermine:
Saison 1 Anreise Sonntag: 30.04. - 20.05.2017 | 01.10. - 08.10.2017
Saison 2 Anreise Sonntag: 21.05. - 24.06.2017 | 03.09. - 30.09.2017
Saison 3 Anreise Sonntag: 25.06. - 02.09.2017

Preise pro Person in EUR:
Saison 1: 459,-
Saison 2: 499,-
Saison 3: 535,-

Zusatznacht pro Person in EUR:
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF (Salzburg): 59,-
Zusatznacht im EZ/ÜF (Salzburg): 81,-
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF (Passau): 55,-
Zusatznacht im EZ/ÜF (Passau): 80,-

Kategorie: ausgewählte 3***Hotels und Gasthöfe

Anreise / Parken / Abreise:
- Bahnhof Salzburg
- Parkplatz ca. EUR 8,- / Tag, keine Reservierung möglich/nötig! Öffentliche Parkgarage ca. EUR 60,- / Woche
- Rücktransfer per Kleinbus jeden Samstag Vormittag, Kosten EUR 60,- pro Person, Reservierung erforderlich
- Gute Bahnverbindung von Passau nach Salzburg

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Eurofun Touristik GmbH

Bierbrauer’s Pilgerweg
Bierapotheke - Bierbad - Biergarten - Biergenuss - 5 Tage / 4 Nächte

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Auch schwierige Themen lassen sich am besten bei einem Bier, etwas zum Essen und in guter Atmosphäre besprechen. Bis zum ausgehenden Mittelalter war das Brauen allerdings nur einigen Privilegierten, wie Klöstern, Spitälern und Bruderschaften, vorbehalten. So führt natürlich auch diese Radtour zu diesen "historischen Einrichtungen"! Vielfach den Flussläufen von Salzach und Inn folgend leiten die Radwege zu Klosterbrauereien, kleinen und größeren Privatbrauereien und auch zu so manchem "Biertüfler". Das Verkosten darf dabei natürlich nicht fehlen! So wird Ihnen als Eurobike-Gast in zahlreichen Brauhäusern eine frische "Halbe" eingeschenkt. Aber auch für die "Bierkultur" ist gesorgt. In einer Brauerei werden Sie zur Führung eingeladen, dabei wird der Brauprozess sowie die Geschichte des Bieres hautnah erläutert. Somit wartet auf Sie eine wunderschöne Reise, bei der sowohl Wissensdurst als auch Bierdurst gestillt werden!

Charakteristik:
Entlang der Flüsse und Seen sind die Wege überwiegend flach, dazwischen meist hügeliges Gelände. Geradelt wird auf Radwegen und sehr wenige befahrenen Nebenstraßen, kurze Verbindungsstücke auch mal auf stärker befahrenen Straßen.


Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Salzburg
Toureninformation und Radübergabe. Mit der Stiegl-Brauerein und dem Augustinerbräu laden bereits die ersten städtischen Wirtshausbrauereien zur Verkostung ein.

2. Tag: Salzburg - Franking ca. 65 km
Nach einer kurzen Fahrt entlang der Salzach und Saalach geht’s hinüber, ins Bayerische. Die Bierspezialitäten der "Schönramer Brauerei" sollten unbedingt probiert werden. Frisch gestärkt ist dann über den Abtsdorfer See die Salzach und somit auch Österreich wieder bald erreicht. Nach dem Besuch der "Stille-Nacht-Kapelle" weiter durch die Salzachauen nach Franking. Hier ist das einzigartige "Bierbad" krönender Abschluss des Tages.

3. Tag: Franking - Trumer Seen ca. 30 km
Durch das Naturschutzgebiet Ibmer Moor zur Benediktinerabtei Michaelbeuern. Über den Haunsberg führt der Weg an die Trumer Seen. Hier ist neben der "Creativ Brauerei"mit der "Privatbrauerei Trumer" einer der meistprämierten Bierhersteller Österreichs zu finden. Im schattigen Biergarten des Braugasthofes sprießt zu besonderen Anlässen unaufhaltsam der Gerstensaft aus dem Bierbrunnen.

4. Tag: Trumer Seen - Salzburg ca. 30 km
Von Obertrum über Seekirchen nach Eugendorf. Auf der alten Ischler Bahntrasse wurde ein Radweg angelegt, der bis in die Altstadt Salzburgs führt. Mit der "Stiegl Brauwelt" und der "Kastners Schenke" mit seinem "Kloanen Brauhaus" warten zum Abschluss zwei weitere "bierige" Highlights.

5. Tag: Abreise oder Verlängerung


Anreisetermine:
Saison 1 Anreise Sonntag: 30.04. - 20.05.2017 | 01.10. - 08.10.2017
Saison 2 Anreise Sonntag: 21.05. - 24.06.2017 | 03.09. - 30.09.2017
Saison 3 Anreise Sonntag: 25.06. - 02.09.2017

Preise pro Person in EUR:
Saison 1: 355,-
Saison 2: 395,-
Saison 3: 415,-

Zusatznacht pro Person in EUR:
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF (Salzburg): 59,-
Zusatznacht im EZ/ÜF (Salzburg): 81,-

Kategorie: ausgewählte 3***Hotels und Gasthöfe

Anreise / Parken / Abreise:
- Bahnhof Salzburg
- Parkplatz ca. EUR 8,- / Tag, keine Reservierung möglich/nötig! Öffentliche Parkgarage ca. EUR 60,- / Woche
- Rücktransfer per Kleinbus jeden Samstag Vormittag, Kosten EUR 60,- pro Person, Reservierung erforderlich
- Gute Bahnverbindung von Passau nach Salzburg

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Eurofun Touristik GmbH

Salzburg - Wien
Mozart, Burgen und Wiener Walzer - 8 Tage / 7 Nächte

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Bezaubernd wie die Arien einer Mozartoper und beschwingt wie die Klänge des Wiener Walzers - diese Radreise vereint das Beste der bekanntesten Kulturmetropolen Österreichs: von Mozarts Geburtsstadt Salzburg aus bis in die Walzerstadt Wien. Täglich warten unzählige landschaftliche und kulturelle Highlights: der "Stille-Nacht-Ort" Oberndorf, die mächtigen Burganlagen Burghausens, die Barockstadt Schärding ... Die Donau schlängelt sich elegant durch die Schlögener Schlinge, das Weinviertel grüßt mit seinen kulinarischen Genüssen. Zu guter Letzt radeln Sie durch die Wachau und ab Krems geht es per Bahn nach Wien, beinahe im Drei-Viertel-Takt.

Charakteristik:
Auf ruhigen, asphaltierten Radwegen und kleinen Landstraßen in den Flusstälern von Salzach, Inn und Donau. Einige kurze Abschnitte auf nicht asphaltierten Radwegen. Der Donauradweg geht stets flussabwärts und ist das Musterbeispiel eines Radweges.


Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Salzburg
Anreise in die kulturell reiche Mozartstadt. Nehmen Sie sich genug Zeit für einen Bummel durch die Altstadt und besuchen Sie das Mozart-Geburtshaus, den Dom, Schloss Mirabell, die Festung Hohensalzburg, ... Tourenbesprechung und Radausgabe.

2. Tag: Salzburg - Burghausen ca. 60 km
Oberndorf mit der "Stille Nacht Kapelle" und ausgedehnte Auwälder führen nach Tittmoning. Ab hier folgen Sie dem "Naturerlebnisweg Unterer Inn" bis Burghausen. Eine prunkvolle Altstadt und die größte Burganlage Mitteleuropas sind die hervorragendsten Merkmale dieser Stadt.

3. Tag: Burghausen - Schärding ca. 70 km
Die gotische Stadt Braunau und zahlreiche Vogelkolonien weisen den Weg nach Obernberg. Das Stift Reichersberg lädt zu einer Besichtigung ein. Wie Perlen am Inn erscheinen die kleinen Städte und dazu zählt auch zweifelsfrei die Barockstadt Schärding mit der berühmten Silberzeile.

4. Tag: Schärding - Donauschlinge ca. 55 km
Am Inn entlang in die Drei-Flüsse-Stadt Passau. Wir empfehlen eine Stadtrundfahrt mit Dombesichtigung (größte Kirchenorgel der Welt). Entlang der Donau über Obernzell und Engelhartszell (einziges Trappisten-Kloster Österreichs) weiter durch das Naturschutzgebiet Donauleiten in die Schlögener Schlinge. Fährfahrt zum Hotel (in Eigenregie).

5. Tag: Donauschlinge - Enns/Umgebung ca. 70 km
Die berühmte Donauschlinge ist einer der vielen Höhepunkte dieser Radtour. Die Donaumärkte Aschach, Ottensheim und Wilhering leiten in die Landeshauptstadt Linz. Nach dem Motto: "In Linz beginnt’s" bieten sich zahlreiche Lokale in der historischen Altstadt zu einer Einkehr an. Weiter nach Enns in die älteste Stadt Österreichs (Stadtplatz mit Stadtturm, Stadtmuseum Lauriacum).

6. Tag: Enns/Umgebung - Marbach/Maria Taferl ca. 65 km
Entlang der Donau in das wundervolle Barockstädtchen Grein (Stadttheater, Schifffahrtsmuseum, Greinburg). Durch den einst gefürchteten Strudengau ins Weinviertel nach Marbach oder Maria Taferl mit der hoch über der Donau gelegenen Wallfahrskirche.

7. Tag: Marbach/Maria Taferl - Krems ca. 55 km + Zugfahrt nach Wien
Das Stift Melk grüßt eindrucksvoll bevor die herrliche Wachau mit den romantischen Weinstädtchen Weißenkirchen, Dürnstein und Krems bezaubern. Mit dem Zug geht es weiter in die Hauptstadt Wien mit ihrer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten.

8. Tag: Abreise oder Verlängerung


Anreisetermine:
Saison 1 Anreise täglich: 29.04. - 19.05.2017 | 30.09. - 17.10.2017 | 30.09. - 07.10.2017
Saison 2 Anreise täglich: 20.05. - 23.06.2017 | 02.09. - 29.09.2017
Saison 3 Anreise täglich: 24.06. - 01.09.2017

Preise pro Person in EUR: Kategorie A / Kategorie B
Saison 1: 615,- / 529,-
Saison 2: 669,- / 585,-
Saison 3: 719,- / 639,-
Zuschlag Einzelzimmer: 215,- / 188,-
Zuschlag Halbpension: 155,- / 140,-

Zusatznacht pro Person in EUR: Kategorie A / Kategorie B
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF (Salzburg) Saison 1: 69,- / 59,-
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF (Salzburg) Saison 2: 69,- / 59,-
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF (Salzburg) Saison 3: 89,- / 69,-
Zusatznacht im EZ/ÜF (Salzburg) Saison 1: 106,- / 81,-
Zusatznacht im EZ/ÜF (Salzburg) Saison 2: 106,- / 81,-
Zusatznacht im EZ/ÜF (Salzburg) Saison 3: 144,- / 94,-
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF (Wien): 65,- / 65,-
Zusatznacht im EZ/ÜF (Wien): 95,- / 95,-
Zusatznacht im EZ/ÜF (Enns/Umgebung): - / 73,-

Kategorie A: 3*** und 4**** Hotels
Kategorie B: 3*** Hotels, Gasthöfe und Pensionen

Anreise / Parken / Abreise:
- Bahnhof Salzburg
- Flughäfen Salzburg und München
- Kategorie A: Parkplatz ca. EUR 10,- / Tag, zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich/nötig!
- Kategorie B: Parkplatz ca. EUR 8,- / Tag, zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich/nötig!
- Öffentliche Garage ca. EUR 60,-/Woche
- Gute Bahnverbindung von Wien nach Salzburg

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Eurofun Touristik GmbH

Salzburger Seen
Von der Mozart Stadt zu gelebtem Brauchtum - 7 Tage / 6 Nächte

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Wie aus dem Bilderbuch präsentiert sich die Landschaft im Salzburger Seenland. Sanfte Hügel, satte Wiesen und dazwischen eingebettet die einladend warmen Badeseen. Die Festspielstadt Salzburg mit seinen unzähligen Sehenswürdigkeiten ist sicher das kulturelle Highlight dieser Radreise. Anders, aber genauso kurzweilig präsentiert sich die Region rund um die Mozart Stadt. Bestimmt entdecken Sie ihren ganz persönlichen Logenplatz inmitten einer bunten Sommerwiese die mit ihrem Duft alle Sinne anregt. Hier stehen Mensch und Natur noch im Einklang und echtes Brauchtum wird gelebt. Als Radfahrer sind Sie mittendrin, im Salzburger Seenland!

Charakteristik:
An den Seeufern und an der Salzach sind die Radrouten völlig flach. Dazwischen ist das Gelände meist hügelig. Der überwiegende Teil führt auf Radwegen und sehr wenig befahrenen Nebenstraßen von See zu See. Nur wenige, kurze Abschnitte auch mal auf stärker befahrenen Straßen.


Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Salzburg
Toureninformation und Radübergabe. Bei einem Bummel durch die Stadt können bereits heute das Mozart Geburtshaus, der Dom und die Festung besichtigt werden.

2. Tag: Salzburg - Burghausen ca. 60 km
Am Tauern-Radweg nach Oberndorf mit der "Stille Nacht Kapelle" und durch ausgedehnte Auwäldernach Tittmoning. Ab hier entlang dem "Naturerlebnisweg Unterer Inn" bis Burghausen. Eine prunkvolle Altstadt und die längste Burganlage Mitteleuropas sind die hervorragendsten Merkmale dieser Stadt.

3. Tag: Burghausen - Trumer Seen/Wallersee ca. 45 km
Die herrlichen Waldwege des Weilhartsforstes führen an den Holzöstersee. Weiter geht es durch das Ibmer Moor zur Benediktinerabtei Michaelbeuern. Im schattigen Biergarten der Stiftskellerei kann hier das hausgemachte Augustiner Bräu verkostet werden. Über den Haunsberg führt der Radweg an die Trumer Seen mit Grabensee, Mattsee, Obertrumersee oder Wallersee.

4. Tag: Trumer Seen/Wallersee - Mondsee ca. 45 km
Wunderschöne Ausblicke zurück auf den Mattsee eröffnen sich am Weg zum Naturschutzgebiet der Egelseen. Im Schaudorf Schleedorf kann den Handwerkern über die Schulter geblickt werden und dann ist es nicht mehr weit bis zum Irrsee. An dessen naturbelassenem Ufer lässt es sich gemütlich radeln bis das bekannte Mondsee mit Schloss und Stiftskirche erreicht ist.

5. Tag: Rund um den Mondsee ca. 25 km
Eine gemütliche Radtour führt rund um den Mondsee. Auch ein kurzer Abstecher zum tiefgrünen Attersee ist möglich (ca. 5 km). Viel Zeit bleibt zum Baden bevor es entlang der steil aufragenden Drachenwand wieder zurück in den Seeort geht. Ebenfalls bietet sich eine Schiffrundfahrt am See an!

6. Tag: Mondsee - Salzburg ca. 40 km
Über saftige Wiesen führt der Radweg nach Thalgau und weiter nach Eugendorf. Ab dort auf der stillgelegte Ischler-Bahn-Trasse bis an die Salzach. Die letzten Kilometer geht’s am Tauernradweg bis ins Zentrum von Salzburg. Spätestens jetzt sollte im ehrwürdigen Cafè Tomaselli eine echte Melange getrunken oder im Cafè Fürst die original Mozartkugel probiert werden.

7. Tag: Abreise oder Verlängerung


Anreisetermine:
Saison 1 Anreise täglich: 22.04. - 12.05.2017 | 30.09. - 07.10.2017
Saison 2 Anreise täglich: 13.05. - 23.06.2017 | 02.09. - 29.09.2017
Saison 3 Anreise täglich: 24.06. - 01.09.2017

Preise pro Person in EUR: Kategorie A / Kategorie B
Saison 1: 585,- / 509,-
Saison 2: 625,- / 555,-
Saison 3: 665,- / 585,-
Zuschlag Einzelzimmer: 145,- / 118,-
Zuschlag Halbpension: 139,- / 120,-

Zusatznacht pro Person in EUR: Kategorie A / Kategorie B
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF (Salzburg) Saison 1: 69,- / 59,-
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF (Salzburg) Saison 2: 69,- / 59,-
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF (Salzburg) Saison 3: 89,- / 69,-
Zusatznacht im EZ/ÜF (Salzburg) Saison 1: 106,- / 81,-
Zusatznacht im EZ/ÜF (Salzburg) Saison 2: 106,- / 81,-
Zusatznacht im EZ/ÜF (Salzburg) Saison 3: 144,- / 94,-

Kategorie A: 3***- und 4****-Hotels
Kategorie B: 3***-Hotels, Gasthöfe und Pensionen

Anreise / Parken / Abreise:
- Bahnhof Salzburg
- Flughafen Salzburg
- Kategorie A: Parkplatz ca. EUR 10,- / Tag, zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich/nötig!
- Kategorie B: Parkplatz ca. EUR 8,- / Tag, zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich/nötig!
- Öffentliche Garage ca. EUR 60,- / Woche

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Eurofun Touristik GmbH

Seenrundfahrt
Der Klassiker als Jubiläumstour - 8 Tage / 7 Nächte

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Die 10-Seen-Rundfahrt war unsere erste "Erfindung" und ist seit Beginn unserer Veranstaltertätigkeit der "Quotenbringer" und Bestseller unserer Radtouren. Eine Landschaft, die heute sonst nur noch bei der erweiterten Rundfahrt angeradelt wird, steht im Mittelpunkt dieser "Jubiläumstour Seen-Rundfahrt": das Ibmer Moor, größtes Hochmoor Mitteleuropas, mit Holzöster, Idylle am gleichnamigen See und Gründungsort unseres Unternehmens.

Charakteristik:
An den Seeufern und an der Salzach sind die Radrouten völlig flach. Dazwischen ist das Gelände meist hügelig. Der überwiegende Teil führt auf Radwegen und sehr wenig befahrenen Nebenstraßen von See zu See. Nur wenige, kurze Abschnitte auch mal auf stärker befahrenen Straßen.


Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Salzburg
Toureninformation, Radübergabe und Stadtbummel.

2. Tag: Salzburg - Holzöster/Dorfibm ca. 45 km
Entlang der Salzach bis Oberndorf, dem Geburtsort des Weihnachtsliedes "Stille-Nacht". Weiter durch die Salzachauen zu den Moorseen des Ibmer Moores, Höllerersee und Holzöstersee.

3. Tag: Holzöster/Dorfibm - Burghausen - Holzöster/Dorfibm ca. 40 km
Über St. Radegund geht’s wieder zur Salzach und weiter nach Burghausen. Über der gemütlichen und gepflegten Altstadt thront die längste Burganlage Europas. Die ausgedehnten Waldwege des Weilhartsforstes führen zurück nach Holzöster/Dorfibm.

4. Tag: Holzöster/Dorfibm - Trumer Seen/Wallersee ca. 35 km
Durch das Naturschutzgebiet Ibmer Moor zur Benediktinerabtei Michaelbeuern. Um oder über den Haunsberg führt der Weg an die Trumer Seen (Grabensee, Mattsee, Obertrumersee) oder Wallersee.

5. Tag: Trumer Seen/Wallersee - Mondsee ca. 50 km
Durch das Naturschutzgebiet der Egelseen nach Schleedorf und weiter an den idyllischen Irrsee. Übernachtung am Mondsee (Schloss, Rauchhaus).

6. Tag: Mondsee - Wolfgangsee ca. 40-50 km
Entlang des Südufers des Attersees und dann ins romantische Weißenbachtal. Dieses führt hinüber ins Trauntal und in die altehrwürdige Kaiserstadt Bad Ischl. Entlang der Ischler Ache ist es ein gemütlicher und kurzer Weg an den Wolfgangsee. St. Wolfgang (Weißes Rössl, Pfarrkirche, Zahnradbahn auf den Schafberg), Strobl, Abersee (Zinkenbachklamm) und St. Gilgen, das Mozartdorf am Wolfgangsee, sind Etappenorte.

7. Tag: Wolfgangsee - Salzburg ca. 40-50 km + Wanderung
Am Radweg nach St. Gilgen ("Mozartdorf"). Kurze Wanderung in die Tiefbrunnau, vorbei am Hintersee und durch die Strubklamm ins Wiestal (Stausee). Durch die Glasenbachklamm ins Salzachtal. Kurz vor Salzburg lohnt der Besuch von Schloss Hellbrunn (Park, Zoo, Wasserspiele). Ziel ist die Festspiel- und Mozartstadt Salzburg mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten (Festung, Altstadt).

8. Tag: Abreise oder Verlängerung


Anreisetermine:
Saison 1 Anreise täglich: 22.04. - 12.05.2017 | 30.09. - 07.10.2017
Saison 2 Anreise täglich: 13.05. - 23.06.2017 | 02.09. - 29.09.2017
Saison 3 Anreise täglich: 24.06. - 01.09.2017

Preise pro Person in EUR: Kategorie A / Kategorie B
Saison 1: 675,- / 565,-
Saison 2: 715,- / 605,-
Saison 3: 745,- / 645,-
Zuschlag Einzelzimmer: 165,- / 106,-
Zuschlag Halbpension: 155,- / 128,-

Zusatznacht pro Person in EUR: Kategorie A / Kategorie B
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF (Salzburg) Saison 1: 69,- / 59,-
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF (Salzburg) Saison 2: 69,- / 59,-
Zusatznacht p.P. im DZ/ÜF (Salzburg) Saison 3: 89,- / 69,-
Zusatznacht im EZ/ÜF (Salzburg) Saison 1: 106,- / 81,-
Zusatznacht im EZ/ÜF (Salzburg) Saison 2: 106,- / 81,-
Zusatznacht im EZ/ÜF (Salzburg) Saison 3: 144,- / 94,-

Kategorie A: 4**** Hotels und gute 3*** Hotels
Kategorie B: 3*** Hotels, Gasthöfe und Pensionen

Anreise / Parken / Abreise:
- Bahnhof Salzburg
- Flughafen Salzburg
- Kategorie A: Parkplatz ca. EUR 10,- / Tag, zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich/nötig!
- Kategorie B: Parkplatz ca. EUR 8,- / Tag, keine Reservierung möglich/nötig!
- Öffentliche Garage ca. EUR 60,- / Woche

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Eurofun Touristik GmbH

MOZARTRADWEG
Auf den Spuren von Wolfgang Amadeus Mozart...

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Highlights der Reise
- Waginger See, Chiemsee, Walchsee und Königssee
- Mozarts Geburtshaus in der Getreidegasse in Salzburg
- Wasserburg - die Stadt in der Innschleife

Salzkammergut, Chiemgau und Tirol - diese drei Regionen stehen für wunderschöne Landschaft, erholsamen Urlaub und warme Badeseen.

Streckencharakteristik:
Die Strecke verläuft auf teilweise flachem aber auch hügeligem Gelände. Zwischen dem Inntal und Salzburg müssen Sie einige Steigungen bewältigen, können dafür aber auch schöne Abfahrten genießen. Sie fahren überwiegend auf Radwegen und verkehrsarmen Nebenstraßen, die großteils asphaltiert sind. Einige kurze Abschnitte müssen auch auf mäßig befahrenen Straßen zurückgelegt werden.

Gesamtlänge: ca. 337 Radkilometer

1. Tag: Salzburg Individuelle
Anreise in die Geburtsstadt Mozarts.

2. Tag: Traunstein/Chiemsee (ca. 64 km)
Ihre erste Etappe führt Sie entlang der Salzach nach Oberndorf (Stille Nacht Kapelle). Nachdem Sie die sehenswerte Altstadt von Laufen am anderen Ufer der Salzach passiert haben, geht es landeinwärts zum wärmsten Badesee Oberbayerns, dem Waginger See. Über Nussdorf gelangen Sie an den Chiemsee. Übernachtung in Traunstein oder Chieming/Umgebung.

3. Tag: Wasserburg (ca. 65 km)
Ab Traunstein radeln Sie heute dem Chiemsee entlang bis nach Gstadt und dann weiter über Breitbrunn und Amerang nach Wasserburg. All jene, die heute von Chie ming/Umgebung starten radeln über Seebruck nach Seeon, dessen Kloster Mozart mehrfach besuchte und hier auch komponierte. Von Seeon geht es über Breitbrunn und Amerang nach Wasserburg.

4. Tag: Kufstein (ca. 67 km)
Der Inn begleitet Sie heute den ganzen Tag auf Ihrer Etappe in die österreichische Stadt Kufstein, die "Perle Tirols". Fast ohne Anstrengung können Sie die Fahrt über Rosenheim ins Tiroler Land richtig genießen.

5. Tag: Kirchdorf/St. Johann in Tirol (ca. 45 km)
Die ersten Kilometer radeln Sie heute noch dem Inn entlang, bevor Sie über Ebbs in den etwas hügeligen Kaiserwinkl Tirols fahren. Sie passieren den Ort Walchsee und radeln über Waidach, vorbei an Kössen, durch die imposante Tiroler Berglandschaft.

6. Tag: Bad Reichenhall (ca. 48 km)
Der heutige Abschnitt ist ein Teil des Tauernradweges. Vorerst folgen Sie der Route bis nach Waidring und dann weiter nach Lofer. Beide Orte waren wiederum Stationen auf Mozarts Reisen Richtung Süden. Ab Lofer fahren Sie entlang der Saalach bis nach Bad Reichenhall.

7. Tag: Salzburg (ca. 48 km)
In Berchtesgaden bietet sich ein entspannter Zwischenstopp in der Therme an. Auch ein Ausflug zum nahe gelegenen, idyllischen Königssee ist möglich, bevor Sie dann wieder in Salzburg einrollen und einen letzten Abend hier verbringen.

8. Tag: Individuelle Abreise

Preise ab Salzburg/Person
(Tourencode: IN-MOZSÜF oder IN-MOZSHP)
Basispreis im DZ, Saison 1 575,- EUR
Basispreis im EZ, Saison 1 745,- EUR
Zuschlag Saison 2 30,- EUR
Zuschlag Saison 3 60,- EUR
Zuschlag Halbpension 143,- EUR

Preise ab Wasserburg/Person
(Tourencode: IN-MOZWÜF oder IN-MOZWHP)
Basispreis im DZ, Saison 1 545,- EUR
Basispreis im EZ, Saison 1 705,- EUR
Zuschlag Saison 2 30,- EUR
Zuschlag Saison 3 60,- EUR
Zuschlag Halbpension 140,- EUR

Anreisetermine
Täglich vom 06. Mai bis 15. Oktober

Saison 1: 06.05. - 12.05. und 09.10. - 15.10.
Saison 2: 13.05. - 02.06. und 01.09. - 08.10.
Saison 3: 03.06. - 31.08.

Bild: (c) Tourismus Salzburg

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUSTRIA RADREISEN

TAUERNRADWEG
Gesund durchatmen - "Naturheilmittel Krimmler Wasserfälle"...

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Highlights der Reise
- Im ebenen Tal von Salzach, Saalach und Inn und als Kulisse ein imposantes Bergpanorama
- Krimmler Wasserfälle
- Mozartstadt Salzburg
- Drei-Flüsse-Stadt Passau

Eine wissenschaftliche Studie bestätigt, dass bereits ein kurzer Aufenthalt im Nahbereich der Wasserfälle eine Verbesserung der Lungenfunktion bewirkt.

Streckencharakteristik:
Entlang dem Flusslauf von Salzach, Saalach und Inn führt der Radweg durch flaches bis leicht hügeliges Gelände bei einem Gefälle von ca. 750 m von Krimml bis Passau. Einige längere Steigungen sind trotzdem unvermeidbar.

Gesamtlänge: ca. 320 Radkilometer

1. Tag: Krimml/Wald
Individuelle Anreise nach Krimml/Wald. Der Eintritt zu den Krimmler Wasserfällen ist inklusive. Falls Sie die Wasserfälle näher erkunden wollen, empfiehlt sich eine Wanderung (ca. 2 - 3 h, Zusatznacht empfehlenswert, Preise siehe Tabelle).

2. Tag: Piesendorf/Kaprun/Zell am See (ca. 53 - 65 km)
Über Neukirchen geht’s durch das Habachtal, bekannt für seine Smaragdfundstätten, nach Bramberg (Heimatmuseum). Auch in Mittersill lohnt sich der Besuch im Heimatmuseum. Über Uttendorf (Nationalpark-Info-Haus) und Niedernsill kommen Sie nach Piesendorf. Sehenswert ist die Ausstellung über die alte Chinesenstadt. Hier beginnt die Europa-Sportregion Kaprun/Zell am See mit dem Gletscherskigebiet am Kitzsteinhorn.

3. Tag: Lofer (ca. 46 - 58 km)
Sie verlassen das obere Salzachtal und ab nun folgen Sie dem sehr naturbelassenen TauernradWeg Gesund durchatmen - "Naturheilmittel Krimmler Wasserfälle"... Highlights der reise - Im ebenen Tal von Salzach, Saalach und Inn und als Kulisse ein imposantes Bergpanorama - Krimmler Wasserfälle - Mozartstadt Salzburg - Drei-Flüsse-Stadt Passau Tschechien Österreich Deutschland Salzburg Passau Schärding Braunau Burghausen Wald Kaprun Zell Piesendorf am See Krimml Inn Salzach Donau Prienbach Mittersill Lofer Saalach Obernberg Bad Füssing Flusslauf der Saalach. Der Radweg führt durch das weite Talbecken von Saalfelden und dem berühmten Wallfahrtsort Maria Alm Richtung Lofer. Die Seisenbergklamm und die Lamprechtshöhe sind lohnende Naturdenkmäler auf Ihrem Weg zum heutigen Etappenziel.

4. Tag: Salzburg (ca. 49 km)
Bei Unken durchbricht die Saalach in beeindruckender Weise das "Steinerne Meer"und ist an diesem Flussabschnitt zum Eldorado für Rafter geworden. Immer dem Flussufer folgend erreichen Sie das "kleine deutsche Eck" mit dem Kurort Bad Reichenhall und die weite Ebene des Salzburger Beckens. Durch die Saalachauen geht’s zur Mozartstadt Salzburg.

5. Tag: Burghausen (ca. 58 km)
Auf dem Salzach-Uferweg radeln Sie zunächst nach Oberndorf ("Stille Nacht"- Kapelle). Weiter geht es bis nach Ettenau und über St. Radegund nach Burghausen (längste Burg der Welt).

6. Tag: Bad Füssing/umgebung (ca. 49 km)
Von Burghausen gelangen Sie zur InnSalzach-Mündung, einer einzigartigen Naturlandschaft. Sie erreichen die Grenzstadt Braunau, deren wunderschöne Altstadt zum Verweilen einlädt. Direkt nach Braunau befindet sich das Europareservat, ein Vogel- und Naturschutzgebiet am Inn. Der Radweg geleitet Sie schließlich direkt in Ihr heutiges Etappenziel, die bekannte Kurstadt Bad Füssing. Übernachtung teilweise auch in Obernberg.

7. Tag: Schärding/Passau (ca. 25 - 43 km)
Kurz nach Bad Füssing liegt das sehenswerte Stift Reichersberg. Weiter geht’s dem Inn entlang in die schöne Barockstadt Schärding. Sie haben die Wahl: Entweder verbringen Sie Ihre letzte Nacht in Schärding oder Sie fahren weiter in die Drei-FlüsseStadt Passau. Bitte unbedingt Übernachtungswunsch bei der Buchung angeben! ansonsten wird die Übernachtung automatisch in Schärding für Sie reserviert!

8. Tag: Individuelle Abreise

Anreisetermine
Täglich vom 06. Mai bis 15. Oktober

Saison 1: 06.05. - 12.05. und 09.10. - 15.10.
Saison 2: 13.05. - 02.06. und 01.09. - 08.10.
Saison 3: 03.06. - 31.08.

Preise Kat. Komfort/8-Tage/Person
(Tourencode: IN-E2ÜF oder IN-E2HP)
Basispreis im DZ, Saison 1 515,- EUR
Basispreis im EZ, Saison 1 650,- EUR
Zuschlag Saison 2 35,- EUR
Zuschlag Saison 3 60,- EUR
Zuschlag Halbpension 135,- EUR

Preise Kat. de Luxe/8-Tage/Person
(Tourencode: IN-ELUX2ÜF)
Basispreis im DZ, Saison 1 615,- EUR
Basispreis im EZ, Saison 1 820,- EUR
Zuschlag Saison 2 50,- EUR
Zuschlag Saison 3 90,- EUR

Extras/Person
Austria Radreisen-Mietrad 60,- EUR
Austria Radreisen-Elektrorad 160,- EUR
Ev. Ortstaxe vor Ort zahlbar

7-TAGE-VARIANTE

Tourenverlauf
1. Tag: Krimml/Wald
2. Tag: Piesendorf/Kaprun/Zell am See (ca. 53 - 65 km)
3. Tag: Lofer (ca. 46 - 58 km)
4. Tag: Salzburg (ca. 49 km)
5. Tag: Burghausen (ca. 58 km)
6. Tag: Schärding (ca. 68 km)
7. Tag: Individuelle Abreise

Preise Kategorie Komfort/Person
(Tourencode: IN-E1ÜF oder IN-E1HP)
Basispreis im DZ, Saison 1 450,- EUR
Basispreis im EZ, Saison 1 575,- EUR
Zuschlag Saison 2 35,- EUR
Zuschlag Saison 3 55,- EUR
Zuschlag Halbpension 115,-

Preise Kategorie de Luxe/Person
(Tourencode: IN-ELUXÜF)
Basispreis im DZ, Saison 1 555,- EUR
Basispreis im EZ, Saison 1 727,- EUR
Zuschlag Saison 2 40,- EUR
Zuschlag Saison 3 80,- EUR

Anreisetermine/Leistungen/extras
6 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie
Anreisetermine s.o.

VARIANTE MIT RUHETAG SALZBURG, 8 TAGE

Tourenverlauf
1. Tag: Krimml/Wald
2. Tag: Piesendorf/Kaprun/Zell am See (ca. 53 - 65 km)
3. Tag: Lofer (ca. 46 - 58 km)
4. Tag: Salzburg (ca. 49 km)
5. Tag: Salzburg Ruhetag
6. Tag: Braunau/Prienbach (ca. 79 km)
7. Tag: Schärding/Passau (ca. 49 - 67 km)
8. Tag: Individuelle Abreise

WICHTIG:
Angabe bei Buchung, ob Übernachtung in Schärding oder Passau gewünscht wird!

Preise Kategorie Komfort/Person
(Tourencode: IN-E2-SBÜF oder IN-E2-SBHP)
Basispreis im DZ, Saison 1 515,- EUR
Basispreis im EZ, Saison 1 650,- EUR
Zuschlag Saison 2 35,- EUR
Zuschlag Saison 3 60,- EUR
Zuschlag Halbpension 135,- EUR

Anreisetermine/Leistungen/extras
7 Übernachtungen in Hotels und Gasthöfen der Kat. 3- oder 4-Stern
Anreisetermine sowie restliche Leistungen/Extras s.o.

ZUSATZNÄCHTE

Preise pro Nacht inklusive Übernachtung mit Frühstück
pro Person im DZ / pro Person im EZ

Kategorie 3-Stern
Krimml/Wald, restl. Zeit 42,- EUR / 58,- EUR
Krimml/Wald, Anr. 01.07. - 31.08. 45,- EUR / 61,- EUR
Piesendorf/Zell am See 42,- EUR / 57,- EUR
Kaprun 43,- EUR / 58,- EUR
Salzburg, restl. Zeit 56,- EUR / 76,- EUR
Salzburg, Anreise 14.07. - 03.09. 66,- EUR / 92,- EUR
Schärding 46,- EUR / 60,- EUR
Passau 53,- EUR / 75,- EUR

Kategorie 4-Stern
Krimml/Wald, restl. Zeit 60,- EUR / 77,- EUR
Krimml/Wald, Anr. 01.07. - 31.08. 68,- EUR / 90,- EUR
Piesendorf/Zell am See 60,- EUR / 76,- EUR
Kaprun 66,- EUR / 84,- EUR
Salzburg, restl. Zeit 69,- EUR / 99,- EUR
Salzburg, Anreise 14.07. - 03.09. 86,- EUR / 126,- EUR
Schärding 56,- EUR / 74,- EUR
Passau 60,- EUR / 84,- EUR

Zusatznächte auch in jedem anderen Etappenort möglich!

Anreise- und Parkmöglichkeiten:
Falls Sie mit dem Auto anreisen, empfehlen wir die Anreise nach Schärding (kostenlose und sichere Parkplätze bei unserem Firmengelände). In Passau gibt es nur kostenpflichtige Parkmöglichkeiten. Auch bei Anreise per Bahn (mehrmaliges Umsteigen ab Passau erforderlich), empfehlen wir die Anreise zum Endort Schärding/Passau und Weiterfahrt mit dem Austria Radreisen-Bus nach Krimml/Wald.

Bustransfer Schärding/Passau - Krimml/Wald:
Wir bieten täglich einen Transfer direkt zu Ihrem Hotel an. Wenn Sie direkt nach Krimml/Wald anreisen, können Sie diesen Bustransfer auch am Ende der Radtour in Anspruch nehmen.

Abfahrt Schärding:
14.30 Uhr vom Austria Radreisen-Büro/Fahrzeit ca. 4 Stunden,
Preis pro Person inkl. Radtransport: 50,- EUR
Abfahrt Passau:
Ca. 14.00 Uhr vom Bahnhof bzw. vom gebuchten Hotel/Fahrzeit ca. 4,5 Stunden,
Preis pro Person inkl. Radtransport: 56,- EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUSTRIA RADREISEN