Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Elektroveloreise Jura
Per E-Bike von Basel quer durch den Jura bis Nyon

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Auf dem Weg durch den Jura von Basel bis zum Genfersee erleben Sie die wellenförmigen Höhenzüge des Juras, geheimnisvolle Landschaften, lichte Tannenwälder, einsame Hochebenen, weidende Pferde, spektakuläre Aussichtspunkte und schöne Weingebiete.

Reizvolle, abwechslungsreiche Juralandschaft mit idyllischen Flussläufen und mystischen Moorseen
Kulinarische regionale Leckerbissen in flüssiger und fester Form
Klosterbesichtigung mit Übernachtung im Kloster
Schöne Ausblicke auf die Alpen
Möglichkeit zur Mitnahme des eigenen E-Bikes oder Miete FLYER

Hügeliges Gelände im ganzen Jura. Kürzere Abschnitte auf Naturstrassen. Dank dem Elektrovelo können steilere und längere Aufstiege gut bewältigt werden.


Reiseprogramm

2. Tag: Mariastein - Saint-Ursanne
Die heutige Velotour führt von Mariastein bis ins schmucke Städtchen Saint-Ursanne am Doubs, wo wir zum Nachtessen eine frische Forelle geniessen. - ca. 60 km I 1000 Hm

3. Tag: Saint Ursanne - La Ferrière
Velotour von Saint Ursanne aufs Hochplateau der Freiberge zum schönen Moorseelein "Étang de la Gruère" und weiter bis nach La Ferrière in der Umgebung von La Chaux-de-Fonds. - ca. 60 km I 800 Hm

4. Tag: La Ferrière - Couvet
Velotour von La Ferrière ins schöne Val-de-Travers bis nach Couvet. In der Heimat des Absinths darf natürlich ein Destillerie-Besuch nicht fehlen. - ca. 60 km I 650 Hm

5. Tag: Couvet - Lac de Joux
Vom Val-de-Travers geht’s mit dem E-Bike durch schöne Juralandschaft bis nach Les Charbonnières am Lac de Joux. Dort werden wir in die Geheimnisse des Lokal-Käses "Vacherin Mont d’Or" eingeweiht und degustieren natürlich auch davon. - ca. 60 km I 1000 Hm

6. Tag: Lac de Joux - Nyon
Wir rollen gemütlich dem schönen Lac de Joux entlang, bevor wir noch eine letzte Jura-Hügelkette queren und die rauschende Abfahrt hinunter zu unserem Ziel Nyon am Genfersee geniessen. Individuelle Rückreise ab Nyon. - ca. 50 km I 400 Hm

Programmänderungen vorbehalten!


Hotelunterkunft

Hotelunterkunft / Änderungen vorbehalten!
Ort / Nächte / Hotel / Nat. Kat.
Mariastein / 1 / Kreuz / ***
St. Ursanne / 1 / Du Boeuf / **
La Ferrière / 1 / Chaux-d’Abel / **
Couvet / 1 / Aigle / ***
Le Pont / 1 / Truite / ***


Reiseleitung

Gabriela Schenker: Reiseleiterin
Abfahrt: 15.08.2021

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Baumeler Reisen AG

Burgund mit Bus und Rad - 7 Tage
Durch die kulturreichsten Landschaften Europas

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Das Burgund zählt zu den kulturreichsten Landschaften Europas - es ist die Wiege der großen Mönchsorden des christlichen Mittelalters. Vor allem die Zisterzienser unter dem gefürchteten Abt Bernard de Clairvaux prägten jene Zeit (12. Jahrhundert) und trugen den gotischen Baustil in alle Teile des Kontinents. Diese Tour führt Sie in die kulturellen Zentren Burgunds (Dijon, Beaune, Cluny, Fontenay, Dôle, Besançon), durch herrliche Landschaften und in die weltberühmte Gegend der burgundischen Weine. Mit diesem Nektar verbinden sich kulinarische Freuden, die es nur im Burgund gibt.

1. Tag: Niederrhein - Beaune, -700 km
Gehobenes 3*** Hotel mit Schwimmbecken und ausgezeichneter Küche.

2. Tag: Beaune - Beaune, -45 km
Die Côte de Beaune ist paradiesisch zum Radfahren, malerische Weinorte wie Pommard und Meursault und grandiose Ausblicke machen diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis.

3. Tag: Dijon - Dôle, -55 km
Mit dem Bus bis Dijon (Stadtbesichtigung). Der Canal de Bourgogne führt Sie gemütlich aus Dijon und durch das malerische Burgund. In Saint-Jean-de-Losne mündet der Canal in die gemächlich fließende Saône. Neben dem Besuch des Hafens und der alten Wallanlagen lohnt hier der Besuch der für das Burgund außergewöhnlichen Kirche Saint-Jean-Baptiste. Tagesziel ist die Geburtsstadt Louis Pasteurs mit der bereits von weitem beeindruckenden Kathedrale Notre-Dame (16. Jh.).

4. Tag: Cluny - Givry, -45 km
Mit dem Bus nach Cluny, einst Hauptort des christlichen Okzidents dank seines benediktinischen Klosters. Nach dessen Besichtigung steigen wir auf die Räder und radeln in herrlicher Landschaft auf einer ehemaligen, als Radweg umgebauten Bahnstrecke bis Givry. Auf der Strecke liegt das schönste Renaissanceschloss Burgunds, Cormatin. Mit dem Bus zurück von Givry nach Beaune.

5. Tag: Dôle - Besançon, -50 km
Mit dem Bus nach Dôle. Auf vielen Abschnitten verlaufen der Doubs und der Rhein-Rhone-Kanal parallel und die Radstrecken wechseln zwischen beiden Gewässern. Idyllische Dörfer säumen Ihren Weg, und beim Blick auf das Jura-Gebirge freuen Sie sich bestimmt über die flachen Routen. Es erwartet Sie die herrliche Stadt Besançon mit der beindruckenden und zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Festung. Mit dem Bus zurück nach Beaune.

6. Tag: Beaune - Canal de Bourgogne, -50 km
Mit dem Bus zur schönsten Zisterzienserabtei Europas, Fontenay (Weltkulturerbe), ein wahres Erlebnis. Danach mit dem Rad am malerischen Canal de Bourgogne entlang bis Pouilly-en-Auxois. Mit dem Bus zurück nach Beaune.

7. Tag: Beaune - Niederrhein, -700 km
Leider Ende dieser Radreise mit landschaftlichen, kulturellen und kulinarischen Höhepunkten.


Strecke (1): -245 km
Die Tour ist flach und für jeden geeignet. Die Radtouren gehen durch meistens flaches, manchmal leicht hügeliges Gebiet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: France Bike