Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Vom Atlantik geküsst - die Bretagne
6710R

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Bereits Majestix, der Dorfhäuptling aus den berühmten Asterix-Comics, prophezeite seiner Heimat, der heutigen Bretagne, eine goldene Zukunft als Urlaubsziel: "Dann ist es bald so weit, dass die Leute in den Ferien nach Aremorica kommen! Wegen des Reizklimas, des schönen Hinterlands und des gesunden Essens." Majestix behielt recht - also auf nach St. Malo, an die Rosa Granitküste, nach Concarneau und ins Morbihan!

Wir übernachten in landestypischen Hotels der 2- und 3-Sterne-Kategorie. Am Abend essen wir entweder in den Hotels oder auswärts in ausgewählten Restaurants.

St. Malo und Mont St. Michel
Rosa Granitküste
Concarneau und Carnac


Reiseverlauf:

1. Tag: Bienvenue à St. Malo!
Flug nach Rennes und Hoteltransfer nach St. Malo. (2 Ü)

2. Tag: ca. 61 km, Mont St. Michel
Unsere erste Radtour führt entlang der bretonischen Küste in den Austernort Cancale. Auf dem Weg nach Vivier-sur-Mer wechseln sich kleine Buchten mit Sandstränden ab. Am Horizont erscheint bald die Silhouette von Mont St. Michel. Bustransfer (ca. 53 km) zurück nach St. Malo.

3. Tag: ca. 32 km, Dinan
Am Vormittag bringt uns eine kleine Fähre nach Dinard. Der mondäne Badeort liegt an der Mündung der Rance gegenüber von St. Malo. Wir folgen dem Flusslauf der Rance ins leicht hügelige Hinterland und erreichen Dinan mit seinem mittelalterlichen Stadtkern. (1 Ü)

4. Tag: ca. 53 km, Tréguier
Ein Bustransfer (ca. 105 km) bringt uns ins lebendige Paimpol. Auf dem Rad erkunden wir das Hinterland der Provinz Trégor unweit der berühmten Rosa Granitküste (Côte de Granit Rose). Am Nachmittag erreichen wir Tréguier, ein bretonisches Kleinod mit der schönen Basilika St.-Tugdual. (1 Ü)

5. Tag: ca. 42 km, Perros-Guirec
Reizvoller Trégor: Während Ginster und wilde Brombeersträucher das offene Heideland zieren, gedeihen in Gärten mediterrane Pflanzen. Am Nachmittag erreichen wir Perros-Guirec an der Côte de Granit Rose. (2 Ü)

6. Tag: Freier Tag!
Rosafarbene Granitfelsen, wie zufällig an der Küste aufgetürmt und von Wind und Wasser geformt, geben der Küste ihren Namen. Wir nehmen uns Zeit, um die Region zu erkunden.

7. Tag: ca. 54 km, Carhaix-Plouguer
Am Vormittag fahren wir mit dem Bus (ca. 48 km) nach Morlaix. Von hier radeln wir auf einer ehemaligen Bahntrasse nach Carhaix-Plouguer. (1 Ü)

8. Tag: ca. 66 km, Concarneau
Unsere Radreise führt uns weiter in das Département Finistère. Hier, am "Ende der Welt", beeindruckt die südwestliche Bretagne mit nicht enden wollenden Sandstränden, zerklüfteten Felsenküsten und Fjorden. Wir übernachten im idyllischen Hafenort Concarneau. (2 Ü)

9. Tag: Freier Tag in Concarneau
Zeit für eine Strandwanderung, eine Bootstour nach Glenan oder einen Ausflug in das Künstlerdorf Pont Aven mit dem Bus (fakultativ).

10. Tag: ca. 20 km, Carnac
Bustransfer (ca. 90 km) nach Auray. Von hier radeln wir nach Menec bei Carnac, weltberühmt für die unzähligen Relikte der rätselhaften Megalithkultur. Vom Marktplatz in Carnac ist es nicht weit zum von Seekiefern gesäumten Sandstrand. (1 Ü)

11. Tag: ca. 47 km, Vannes
Im Süden des Golfe du Morbihan fahren wir mit der Fähre von Locmariaquer nach Port-Navalo. Auf unserer Weiterfahrt über die Halbinsel Rhuys liegt das Schloss Suscinio. Am Nachmittag bringt uns der Bus ins nahe gelegene Vannes, wo wir übernachten. (1 Ü)

12. Tag: Au revoir!
Flughafentransfer und Rückflug.


Anforderungsprofil:
Mittelschwere Touren in flachem und hügeligem Gelände mit gelegentlich längeren Anstiegen und Abfahrten. Die Radetappen können länger sein, dafür aber durch eher flaches Gelände führen oder sie sind eher kurz, besitzen dafür aber einige Anstiege. Für geübte Radler mit guter Kondition gut geeignet. Reisen mit diesen sportlichen Anforderungen setzen voraus, dass du keine körperlichen oder mentalen Einschränkungen (wie Knie- oder Hüft-, Seh- oder Hörprobleme oder ähnliches) hast. Für ein gutes Gelingen einer geführten Aktivreise ist es wichtig, dass die Mitreisenden in deiner Gruppe in etwa konditionsmäßig gleich stark sind. Im Zweifelsfall frage vorab deinen Arzt, ob gesundheitliche Aspekte gegen deine Teilnahme an der Reise sprechen.

So wohnen wir:
Wir übernachten in landestypischen Hotels der 2- und 3-Sterne-Kategorie. Am Abend essen wir entweder in den Hotels oder auswärts in ausgewählten Restaurants.

Tourencharakter:
Die Tagestouren zwischen 20 und 66 km führen durch hügeliges Gelände mit moderaten Steigungen. An den meisten Radtagen wechseln sich asphaltierte und gute, unbefestigte Wege ab. Am 7. Tag und am 8. Tag fahren wir überwiegend auf unbefestigten Wegen.

Anreisetermine: Doppelzimmer / Einzelzimmer pro Person in EUR
11.06.2020: 2498 / 2968
25.06.2020: 2548 / 3018
27.08.2020: 2548 / 3018
10.09.2020: 2498 / 2968

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Wikinger Reisen - Geführte und individuelle Radreisen

Etoîle de la Bretagne - Rennrad Rundfahrt
Königlich logieren und radeln wie Gott in Frankreich

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Geniessen Sie einen unvergesslichen Luxus-Aufenthalt im eleganten CHÂTEAU-HôTEL 4* DU BOIS-GUY mit historischem Charme.

Um bei Zollinger Radsportreisen auf einem Schloss zu wohnen, müssen Sie nicht hochwohlgeboren sein. Im eleganten Château du Bois-Guy im idyllischen Städtchen Parigné, etwa 60 km nördlich von Rennes können Sie sich diesen Traum erfüllen und ihre Radsportferien auf königliche Art und Weise erleben.

Fühlen Sie sich wie König oder Königin bei Ihrem Aufenthalt in den exklusiven Zimmern im Schloss und erleben Sie einen unvergesslichen Aufenthalt in der Bretagne. Das Schloss wird vom Dänen Michaël Linhoff und dem Schweizer Mathias Haefeli geführt, die dafür sorgen, dass auch die Kulinarik nicht zu kurz kommt. Wir dinieren im Gourmetrestaurant, welches Mitglied im erlesenen Cercle Culinaire de France ist.

Von Ihrer Residenz starten wir zu royalen Touren und erkunden die herrliche Natur der Bretagne bis zur Bretonischen Küste. Ob es die Tour zum Unesco-Weltkulturerbe und magischen Insel Mont Saint-Michel, UNESCO-Weltkulturerbe mit mittelalterlichen Kloster und den stärksten Gezeiten Europas, in den Nationalpark der Bretagne La Haute-Chapelle oder ein Besuch der Stadt Rennes ist, wir werden jede Radumdrehung geniessen.

Auch das Schloss hat viel zu bieten. So lassen wir die Tage beim Trainieren auf professionellen Geräten im Fitnessraum, bei entspannenden Momenten im Wellnessbereich, beim Angeln, Bogenschiessen, Golfen oder mit einem gemütlichen Spaziergang durch die wundervolle Parkanlage des prächtigen Schlosses ausklingen. Alle Angebote sind im Preis inklusive.

Übrigens: vor Ihnen trainierten und nächtigten schon berühmte Gäste wie die Fussballmannschaft von London Chelsea, die Frauen-Nationalmannschaft oder der Radrennfahrer Christopher Froome, viermaliger Sieger der Tour de France (2013, 2015-2017), zweimaliger Sieger der Vuelta a España (2011, 2017) und Sieger des Giro d’Italia 2018.


Etappenplan

Anreise - Sonntag, 09. August 2020
Individuelle Anreise in Hotel du Bois-Guy in Parigné. Sollten Sie nicht mit ihrem eigenen Velo anreisen, dann sorgen wir für die optimale Rennradeinstellung nach dem Zimmerbezug. Bei unserem Begrüssungs-Apéro lernen Sie die anderen Gäste kennen und unsere Guides stellen Ihnen die einzelnen Touren vor. Bei einem gemeinsamen Abendessen lassen wir voller Vorfreude den Tag ausklingen.

Montag, 10. August 2020
Parigné - Mont Saint Michel - Parigné (84 km /400Hm)
Unsere Sonntagstour ist bereits das erste Highlight! Von Parigné geht’s in Richtung Norden nach Le Mont Saint-Michel, wo genügend Zeit für Kaffee und Besichtigung des einzigartigen Weltkulturerbes bleibt. Zurück geht’s über das kleine Städtchen Pontorson. In Montanel entdecken wir die Dorfkirche und in Le Chatellier das Schloss. Dann geht’s gemütlich zurück in unser Schlosshotel nach Parigné.

Dienstag, 11. August 2020
Parigné - Nationalpark La Haut-Chapelle - Parigné (115km / 700Hm)
In Richtung Osten fahren wir über Savigny Le-Vieux und Le Teilleul hinein in den Nationalpark der Bretagne bis nach La Haute-Chapelle. Der Forêt des Andaines ist über 4’100 Ha gross und ist Teil des Nationalparks Normandie Maine. Wir geniessen den Wald, kleine Dörfer und sehen immer wieder Herrenhäuser, Kirchen und Schlösser, so wie es in Frankreich eben sein soll. Zurück geht’s über Saint-Fraimbault. Heute darf ein Bad in unserem Schlosshotel nicht fehlen.

Mittwoch, 12. August 2020, Königsetappe:
Parigné - Saint Malo - Parigné (150Km /600Hm)
Unsere Königsetappe führt uns in Richtung Nordwesten an den Ärmel-Kanal, in die ehemalige Freibeuter-Stadt Saint Malo. Heute gilt Saint Malo als bedeutender Urlaubsort und Fischereihafen. Die prächtigen Bauten aus dem 17. Jh. (vieles wurde nach dem 2. Weltkrieg wieder aufgebaut) bilden die berühmte Kulisse der Stadt. Über Dole-de Bretagne fahren wir zurück nach Parigné. Das Bier haben wir uns heute sicher verdient.

Donnerstag, 13. August 2020
Parigné - Rennes - Parigné (120Km / 700hm)
In südwestlicher Richtung geniessen wir die Weiten der Bretagne und ziehen nochmals die herrliche Landluft in unsere Lungen. Die Altstadt von Rennes mit ihren Kopfsteinpflasterstrassen, dem Rathaus und dem Place Sainte-Anne muss man gesehen haben. Die Thabor Gardens zeigen einen der schönsten Parks in Frankreich. Zurück geht’s über das kleine Dorf Saint-Sulpice-La-Forêt.

Freitag, 14. August 2020
Parigné - Rund um Fougères - Parigné (60km / 400Hm)
Unsere "Tour ins Blaue" führt uns rund um das Städtchen Fougères, wo genügend Zeit für ein leckeres Mittagessen und die Stadtbesichtigung bleibt - Château inbegriffen. Gemütlich geht’s zurück nach Parigné. Bei einem gemütlichen Abschiedsabend wird ganz sicher die eine oder andere Anekdote erzählt und viel gelacht. Sicher gibt’s auch bereits ein paar Bilder der Woche zu sehen.

Samstag, 15. August 2020, Heimreise
Nach einem gemütlichen Frühstück heisst es definitiv Abschied nehmen. Wir reisen zurück in die Schweiz.


Erfahrene Tourenleiter führen Sie in verschiedenen Stärkeklassen umsichtig von Etappe zu Etappe. Auf allen Touren steht ein versierter Mechaniker mit Ersatzmaterial sowie Waschmaterial zur Verfügung. Ein Begleitbus transportiert das Gepäck. Ein zweiter Bus transportiert persönliche Kleider, Fotoapparate usw. sowie Verpflegung, Getränke und Ersatzmaterial. Sie haben die Möglichkeit, einen Teil der Etappe im Bus zurückzulegen.

Mieträder
Wenn Sie nicht Ihr eigenes Velo mitbringen möchten, bieten wir für die Rund- und Fernfahrten hochwertige Rennräder der Edelmarke Storck an. Unsere Räder sind mit Look- oder SPD-Pedalen ausgerüstet. Bitte bringen Sie andere Pedalsysteme mit. Wer nicht auf seinen gewohnten Sitzkomfort verzichten möchte, bringt seinen Sattel mit. Mietrad auf Rundreisen: Bitte beachten Sie, dass ein Mietradtransport in der Regel nur möglich ist, wenn Sie mit uns ab Zürich fliegen (Aufpreis für Reisende ab anderen Abflughafen). Buchen Sie bei eigenem Rennrad das Servicepaket für CHF 30.- dazu. In der Regel übernachten wir in sehr guten 4 Sterne Hotels mit Halbpension. Bitte haben Sie Verständnis, dass auf den Touren nicht immer genügend Einzelzimmer verfügbar sind. Wir sorgen dafür, dass die Räder sicher versorgt sind.

Master Rennrad Storck
Storck Durnario Comp
- Full Carbon
- Laufrad Alu der Marke DT Swiss
- Shimano 105 Schaltgruppe
- Kompakt vorne 50/34, hinten 11/32
Mietpreis pro Woche CHF 160.00 / Euro 143.00
Verlängerung pro Tag CHF 22.00 / Euro 19.00

Profi Rennrad Storck
Platinum Serie (Aernario, Aerfast, Durnario, Fascenario)
- Full Carbon
- Laufrad Carbon der Marken Edco oder DT Swiss
- SRAM Red eTap
- vorne 52/36, hinten 11/28
Mietpreis pro Woche CHF 290.00 / Euro 259.00
Verlängerungstag CHF 41.00 / Euro 36.00
Shimano Dura Ace ohne Di2 CHF 220.00 / Euro 191.00

Elite Rennrad Storck
Pro Serie (Aernario, Aerfast, Durnario und Scenero G2)
- Full Carbon
- Laufrad Alu der Marke DT Swiss
- Shimano Ultegra/Kompakt 11/28
- vorne 52/36, hinten 11/28
Mietpreis pro Woche CHF 190.00 / Euro 170.00
Verlängerung pro Tag CHF 27.00 / Euro 23.00

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Mallorca Radsportreisen