Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Le Tour de France - von Paris zum Mittelmeer
6784R

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Oh, là, là ... eine wirkliche Traumreise auf dem Rad durch Frankreich! Wir starten in der Metropole Paris. Im Burgund probieren wir die guten Weine und radeln auf einem Treidelpfad entlang der Yonne. In der Region Auvergne-Rhône-Alpes fesseln uns die tiefen Schluchten der Gorges de l’Ardèche, bevor wir nach einem grandiosen Fernblick vom Mont Ventoux hinab in die Provence radeln. Dort liegt die wilde Verdonschlucht mit türkis leuchtendem Wasser ... einfach traumhaft. Unsere "Tour de France" klingt am Mittelmeerstrand in Nizza aus!

In Paris und Nizza beziehen wir Stadthotels. An den weiteren Standorten übernachten wir in landestypischen Hotels der 2- und 3-Sterne-Kategorie. Wir frühstücken in den Hotels. Am Abend essen wir entweder in den Hotels oder auswärts in ausgewählten Restaurants.

Burgund und Gorges de l’Ardèche
Grand Canyon du Verdon
Vom Mont Ventoux in den Luberon


Reiseverlauf:

1. Tag: Bienvenue à Paris!
Flug nach Paris und Hoteltransfer. (1 Ü)

2. Tag: ca. 25 km, Auxerre
Am Vormittag erkunden wir Paris auf dem Rad. Am Nachmittag fahren wir mit der Bahn nach Auxerre im Burgund. (1 Ü)

3. Tag: ca. 62 km, Clamecy
Auf unserer ersten Radtour folgen wir dem Canal du Nivernais, der parallel zum Fluss Yonne verläuft. Südlich von Auxerre wird das Tal der Yonne mit jedem Flusskilometer malerischer. Wir radeln vorbei am wehrhaften Châtel-Censoir und weiter nach Clamecy, wo einst die berühmten Holzflößer den Ton angaben. (1 Ü)

4. Tag: ca. 93 km, St.-Honoré-les-Bains
Uns erwartet eine Radtour durch das untere Tal der Yonne. Sehenswert sind die sich über drei Kilometer erstreckenden 16 Schleusentreppen bei Sardy-les-Épiry. Bei Châtillon-en-Bazois verlassen wir den Kanal und radeln in die Bäderstadt St.-Honoré-les-Bains am Rand des Naturparks Morvan. (1 Ü)

5. Tag: ca. 44 km, Vichy
Am Vormittag radeln wir nach Decize, an der unteren Loire gelegen. Nach einer Pause fahren wir per Transfer ins bekannte französische Heilbad Vichy. Am Nachmittag bleibt Zeit zu entspannen oder den Ort zu Fuß zu erkunden. (1 Ü)

6. Tag: ca. 32 km, Vals-les-Bains
Ein Transfer (ca. 275 km) bringt uns nach Saint-Étienne-de-Fontbellon, unseren Startpunkt der Radetappe durch das Herz des Naturparks Ardèche. Wir radeln durch eine hügelige Landschaft und entlang der Ardèche. Übernachtung in Vals-les-Bains. (1 Ü)

7. Tag: ca. 72 km, Saint-Martin-d’Ardèche
Heute erleben wir eine der eindrucksvollsten Naturschönheiten Südfrankreichs - die Gorges de l’Ardèche. Zwischen Vallon-Pont-d’Arc und Saint-Martin-d’Ardèche bieten sich von vielen Aussichtspunkten immer wieder atemberaubende Blicke auf die Schluchten der Ardèche. Übernachtung in Saint-Martin-d’Ardèche. (1 Ü)

8. Tag: ca. 61 km, Gargas
Unsere "Königsetappe" führt uns auf den 1.912 m hohen Mont Ventoux, die Bergankunft zählt zu den spektakulärsten Zielen der Tour de France. Wir dagegen schummeln ein wenig, erklimmen den Berg per Bus und genießen einen einzigartigen Ausblick auf die Provence. Wir rollen auf den Rädern hinab Richtung Apt ins Herz des Luberon-Naturparks. Übernachtung in Gargas. (1 Ü)

9. Tag: ca. 28 km, Nizza
Per Bustransfer (ca. 106 km) nach Aiguines. Auf der letzten Radetappe erleben wir noch ein Highlight: Die Verdonschlucht zählt zu den spektakulärsten Landschaften Europas, bis zu 700 m hat sich der türkis leuchtende Fluss in den Kalkstein geschnitten. Ab Castellane Bus-transfer (ca. 95 km) nach Nizza. (2 Ü)

10. Tag: Freier Tag in Nizza
Entdecke die Altstadt Nizzas auf einem Stadtbummel.

11. Tag: Au revoir!
Flughafentransfer und Rückflug.


Anforderungsprofil:
Mittelschwere Touren in flachem und hügeligem Gelände mit gelegentlich längeren Anstiegen und Abfahrten. Die Radetappen können länger sein, dafür aber durch eher flaches Gelände führen oder sie sind eher kurz, besitzen dafür aber einige Anstiege. Für geübte Radler mit guter Kondition gut geeignet. Reisen mit diesen sportlichen Anforderungen setzen voraus, dass du keine körperlichen oder mentalen Einschränkungen (wie Knie- oder Hüft-, Seh- oder Hörprobleme oder ähnliches) hast. Für ein gutes Gelingen einer geführten Aktivreise ist es wichtig, dass die Mitreisenden in deiner Gruppe in etwa konditionsmäßig gleich stark sind. Im Zweifelsfall frage vorab deinen Arzt, ob gesundheitliche Aspekte gegen deine Teilnahme an der Reise sprechen.

So wohnen wir:
In Paris und Nizza beziehen wir Stadthotels. An den weiteren Standorten übernachten wir in landestypischen Hotels der 2- und 3-Sterne-Kategorie. Wir frühstücken in den Hotels. Am Abend essen wir entweder in den Hotels oder auswärts in ausgewählten Restaurants.

Tourencharakter:
Die Tagestouren zwischen 25 und 93 km führen in den ersten Tagen durch meist flaches Gelände entlang der Yonne, asphaltierte und unbefestigte Wege wechseln sich ab. An den Tagen 4, 7, 8 und 9 fahren wir zumeist auf asphaltierten Wegen mit einigen Steigungen.

Anreisetermine: Doppelzimmer / Einzelzimmer pro Person in EUR
04.06.2020: 2465 / 2895
03.09.2020: 2465 / 2895
17.09.2020: 2465 / 2895

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Wikinger Reisen - Geführte und individuelle Radreisen

Das Loiretal mit Rad und Schiff
Radeln wie ein König

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Prachtvolle Schlösser, verträumte Dörfer und liebliche Weinberge bilden die atemberaubende Kulisse für eine Radtour entlang der Loire. Ihr Begleitfahrzeug und Hotel ist ein gemütliches Schiff.

Zwischen den Orten Nevers und Montargis lädt eine prachtvolle Region im Loiretal zu einem entspannten Radurlaub ein. Die Weinberge des Pouilly Fume und Sancerres, die malerischen Städte Charite-sur-Loire, Beaulieu, Chatillonsur-Loire sowie die Schlösserr von St.Brisson, La Bussiere und Bleneau. Selbstverständlich probieren wir unterwegs auch die Weine des Loiretals. Sie werden begeistert sein.
Reiseverlauf (8 Tage)

1.Tag:
Der Bus holt Sie vom Pariser Bahnhof (Gare du Nord) ab. Sie erreichen das Schiff in Cours-les-Barres am frühen Abend. Die Besatzung und Ihr Reiseleiter heißen die international zusammengesetzte Reisegruppe an Bord herzlich willkommen. Anschließend wird das Abendessen serviert.

2.Tag:
Radtour: 50 km
In Cours-les-Barres startet die Radtour. Ihr erstes Ziel ist Aprémont zur Besichtigung des Schlosses (12. Jahrhundert) und des prächtigen Gartens. Weiter geht es zur schönen Stadt Nevers. Mittags wieder zurück zum Schiff in Cours-les-Barres.

3.Tag:
Radtour: 55 km.
Fahrt nach Beffes. Sie radeln weiter nach La Charité-sur-Loire, einer alten romanischen Stadt. Von der Brücke aus dem 16. Jahrhundert, die ins Stadtzentrum führt, bietet sich eine prächtige Aussicht auf die ganze Stadt und die Kirche Notre Dame. Die Radtour führt an den berühmten Weinbergen der Pouilly Fumé-Weine entlang. Eine Weinprobe ist möglich. Beim Dorf Ménétréol, am Fuß der Weinberge von Sancerre, hat das Schiff bereits festgemacht.

4.Tag:
Radtour: 50 km.
Erst geht es ins hübsche Dorf Sancerre und dann auf dem Sattel die malerische Strecke an den Weinbergen von Sancerre entlang. Sie durchqueren verschiedene, in eine sehr eindrucksvolle Landschaft eingebettete Weindörfer. Die Tour endet in Beaulieu wo Sie übernachten.

5.Tag:
Radtour: 40 km.
Die Radtour führt an den kleinen historischen Schleusen von Châtillon-sur-Loire entlang und dann zum Aquädukt, das über den Fluss Loire hinweg führt. Sie radeln am Schloß in St. Brisson vorbei und genießen auf dem Rückweg nach Châtillon-sur-Loire die frische Luft im Wald von St. Brisson. Abends gibt es eine fabelhafte Bootsfahrt über das Aquädukt nach Briare.

6.Tag:
Radtour: 45 km.
Sie können morgens in aller Ruhe einen Schaufensterbummel in Briare unternehmen. Die Radtour führt zunächst zum Schloß ’Pont Chevron’, das malerisch an einem kleinen See liegt. Über Ouzouer-sur-Trézée geht es durch ein Gebiet mit verschiedenen kleinen Seen zum Schloß bei Bléneau (16. Jahrhundert). Die Tour endet in Rogny-les-Sept-Écluses (7 historische Schleusen!).

7.Tag:
Radtour: 50 km.
Mit dem Rad fahren Sie zum Markt in Châtillon-Coligny. Auf dem Fahrrad geht es dann weiter zum Schloss in La Bussière und dann über Escrignelles zurück zum Schiff in Rogny.

8.Tag:
Morgens können Sie eventuell noch eine kurze Wanderung unternehmen. Gegen 11.00 Uhr verabschieden sich Ihr Reiseleiter und die Besatzung von Ihnen. Sie reisen mit dem Bus zurück nach Paris.
(Änderungen vorbehalten)
Jede nächste Tour führt in entgegengesetzte Richtung, also von Rogny nach Cours-les-Barres.

Wohnen und Essen
Sie wohnen auf einem speziell für die zahlreichen Schleusendurchfahrten und Brückenunterquerungen umgebauten Motorschiff. Unterbringung in Doppelkabinen mit Etagenbetten (mit Du/WC). Die Mahlzeiten werden in gemütlicher Atmosphäre im Salon eingenommen. Vegetarische, natriumarme und diabetische Diäten sind im Reisepreis enthalten. Für alle anderen Diätwünsche wird ein Zuschlag berechnet (s. Extras). Der Schiffskoch kümmert sich dann um Ihre spezielle Ernährung und stellt Ihnen alle Produkte zur Verfügung, die für Ihre Wünsche notwendig sind. Bitte geben Sie dies unbedingt bereits bei Ihrer Buchung mit an.

Aktivitäten
Sie radeln entspannt über ruhige Landstraßen und Radwege und erkunden unterwegs diese leicht hügelige Landschaft. Die Länge der Tagesetappen liegt zwischen 45 und 55 km. Die Mitnahme und das Tragen eines Fahrradhelms wird empfohlen.

Anreise
Wir empfehlen die Anreise mit dem Zug bis/ab Paris. Von hier gibt es einen Transfer zum Schiff, der im Preis enthalten ist. Für die Fahrt unterbreiten wir Ihnen gerne ein Angebot.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: NATOURS REISEN

Schiff Radreise durchs Loiretal
Eine Woche leben wie Gott in Frankreich

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Kommen Sie mit uns ins Loiretal und entdecken Sie verträumte Dörfer, probieren edle Weine und genießen die verträumte, wunderschöne Landschaft.

Info: Diese Tour ist keine ausgesprochene -"nur die Schlösser der Loire" -Tour-.
Sie schlafen auf dem Schiff und erobern auf dem Rad tagsüber diesen historischen Teil Frankreichs. Auf Ihrem Weg liegen wunderschöne Schlösser, wie z.B. das Schloss St. Brisson, das malerisch an einem kleinen See liegt. Sie besuchen das Schloss von Apremont aus dem 12.Jahrhundert und fahren an berühmten Weinbergen vorbei. Unterwegs besuchen Sie u.a. einen Bauernmarkt, auf dem die Einheimischen in buntem Treiben ihre frischen Köstlichkeiten aus der Region anbieten.
Die meisten Touren sind auch für normale Radfahrer zu bewältigen. Die Länge der Touren variiert von 40 - 50 km zwischen den Orten Nevers und Montargis. Sie einmal keine Lust zum Radeln haben, bleiben Sie einfach an Bord und relaxen. 2020 Schiff Radreise durchs Loiretal

Treffpunkt ist bei Reisebeginn der Pariser Gare du Nord. Dort werden Sie von einem Bus abgeholt und zum Schiff im Ort Cours-les-Barres oder Rogny gebracht. Die Route wechselt ,d.h. (von die nächste Tour führt wieder in die entgegen gesetzte Richtung. Schiff Radreise durchs Loiretal
Bei dieser Reise werden Sie zu einer bestehenden gemischten Gruppe (Personenanzahl insgesamt ca. zwanzig Personen: Paare + Alleinreisende aus der ganzen Welt. Der Reiseleiter ist natürlich mehrsprachig und spricht auch Ihre Sprache
Gerne machen wir Ihnen ein gutes Angebot für dien An/Abreise per Bahn

Es ist keine reine Singlereise. Es sind meistens auch verschiedene Nationalitäten an Bord. Geniessen Sie eine Reise mit Amerikanern, Neuseeländern, Italienern und anderen Europäern. Eine spannende Sache.
Diese Reise war bislang immer sehr schnell ausverkauft. Es stehen leider keine Einzelkabinen zur Verfügung auf diesem Schiff (liegt an der Bauweise des Schiffes)

Diese 8-tägige Reise ist inklusive: Unterkunft an Bord eines Schiffes in einer Doppelkabine mit Dusche und -toilette, Vollpension, und Reisebegleiter.


Tourenbeschreibung

1.Tag Anreise (individuell) nach Paris, dann Weiterfahrt mit dem Bus zum Schiff in Plagny oder Rogny-
Die Anfahrt ist einfach: Sie reisen individuell per Bus, Auto, Bahn (es gibt gute Bahnverbindungen mit dem Thalys, schnell + günstig. oder Flieger nach Paris an, dort wartet am Bahnhof ein Bus auf Sie, der Sie zum Schiff bringt. Gerne vermittle ich preisgünstige RIT Zugtickets und fördere Fahrgemeinschaften.
Treffpunkt/Abfahrt um 15:00/15:30 gleich hinter dem Pariser Bahnhof Gare-du Nord. Sie erhalten mit den letzten Unterlagen einen Plan mit Bus -Haltestelle. Dann geht es auf schnellstem Wege zum Schiff, wo Sie die Besatzung an Bord willkommen heißt und ein leckeres Abendessen auf Sie wartet. Machen Sie sich erst einmal mit Ihren Mitreisenden bekannt und beziehen Sie die Kabinen.

2.Tag Radtour (ca. 50 km) Schloß Apremont
Ein erstes gemütliches Frühstück und In Cours-les-Barres fängt die Radtour dann endlich an: nach Aprémont zur Besichtigung des Schlosses (12. Jahrhundert) und der prächtigen Garten. Mit ein wenig Fantasie kann man die Damen und Herren des Rokoko auf den Kieselwegen lustwandeln sehen. Weiter geht es zur schönen Stadt Nevers. Mittags wieder zurück zum Schiff in Cours-les-Barres.

3 Tag Radtour (50 km)
Heute Morgen werden Sie vom Duft frischen Kaffees und vom Vogelgezwitscher geweckt. Nach dem Frühstück wartet schon wieder eine märchenhafte Flußlandschaft darauf von Ihnen entdeckt zu werden.
Heute fahren Sie erst einmal nach Beffes. Sie radeln weiter nach La Charité-sur-Loire, eine alte romanische Stadt. Von der Brücke aus dem 16. Jahrhundert, die ins Stadtzentrum führt, haben Sie eine prächtige Aussicht auf die ganze Stadt und die Kirche Notre Dame. Die Radtour führt an den berühmten Weinbergen der Pouilly Fumé-Weine entlang, wo Sie Wein probieren können. Beim Dorf Ménétréol, am Fuß der Weinberge von Sancerre, hat das Schiff bereits festgemacht.

4.Tag Radtour (50 km) und die Weinberge von Sancerre
Die erste Station ist das Dörfchen Sancerre, das bereits seit 2000 Jahren das Zentrum des Weinanbaugebiets ist. In diesem Gebiet wachsen kraftvolle Weine. Dann geht es weiter an den Weinbergen vorbei durch eine malerische Landschaft mit Fachwerkhäuschen, ursprünglichen Dörfern, stillen Flüssen und schattigen Bäumen. Nachdem Sie verschiedene Weindörfer durchradelt haben, endet die heutige Tour in Beaulieu, dem Übernachtungsort..
5.Tag Radtour (40 km) Schloß St. Brisson
Die Tour beginnt mit einer Bootsfahrt nach Chatillon-sur Loire. Dort steigen Sie auf den Drahtesel und radeln an den kleinen historischen Schleusen des Dorfes entlang und dann zum Aquädukt, das über den Fluß Loire hinweg führt. Die Tour führt Sie weiter am mittelalterlichen Schloß in St. Brisson vorbei. Auf dem Rückweg dürfen Sie die frische Luft der herrlichen Wälder von Str. Brisson genießen. Abends findet noch eine Bootsfahrt über das Aquädukt von Briare statt.

6.Tag Radtour (45 km) Schloß Pont Chevron
Die anschließende Radtour führt Sie zunächst teilweise an einen kleinen Fluß entlang zum Schloß "Pont Chevron", das malerisch an einem kleinen See liegt. Über Ouzouer-sur-Trezee geht es durch ein Gebiet mit verschiedenen kleinen Seen zum Schloß bei Bleneau aus dem 16. Jahrhundert Die Tour endet in Rogny-les Sept-Ecluses. Es gibt dort 7 historische Schleusen.! Schauen Sie sich das auf jeden Fall an

7.Tag Radtour (50 km) letzer Radtag
Heute beginnt Ihr letzter Radeltag. Das Schiff bleibt heute in Rogny.- Erst fahren Sie zum Bauernmarkt in Châtillon-Coligny Dann geht es weiter zum Schloß in La Boussiere und an hübschen Dörfern und grünen Flußufern zurück bis nach Chatillon-Coligny Das ist Frankreich und das berühmte: Savoir vivre!
Ein letztes gemeinsames Abendessen im gemütlichen Salon und ein letzter abendlicher Blick auf den stillen Kanal, morgen ist Abreisetag.

8.Tag Abreisetag
Morgens können Sie eventuell noch eine kurze Wanderung unternehmen. Gegen 12.00 Uhr verabschieden sich Ihr Reiseleiter und die Besatzung von Ihnen. Sie reisen mit dem Bus zurück nach Paris wo Sie Ihre individuelle Heimreise antreten Jede nächste Tour führt in die entgegen gesetzte Richtung,
Ankunft /Paris/Gare du Nord --- hier erhalten Sie noch genaue An und Abfahrtszeiten mit den letzten Reiseunterlagen.

Unsere Altersempfehlung:-alle Altersstrukturen sind willkommen

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SOLOS Erlebnis,- Single-, und Wohlfühlreisen