Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Kanada - Rocky Mountains Pur

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

All unsere Erfahrung und unser Reisewissen über Kanada stecken in dieser großartigen Tour. 1986 fand die allererste Valhalla-Tour in den kanadischen Rocky Mountains statt und seither wurde diese Reise, in all ihren unterschiedlichen Varianten, für viele unserer Gäste zum wertvollsten Urlaub ihres Lebens!

Und so liegt der Schwerpunkt dieser 17 Tage nicht nur auf den Highlights der kanadischen Rockies, sondern auch auf den vom Tourismus weniger frequentierten Strecken, die uns durch das Kananaskis Valley führen.

Der Ausgangspunkt dieser Reise ist das Gateway zu den Rocky Mountains Edmonton. Von hier aus geht es per Transfer in die Rockies zu den Miette Hot Springs und dann weiter mit dem Fahrrad durch eine atemberaubende Landschaft bis nach Jasper, mitten ins Herz der Rocky Mountains. Kanadas schönste Straße, der berühmte Icefields Parkway (der übrigens für jeglichen LKW-Verkehr gesperrt ist), führt uns dann weiter vorbei an türkis-farbenen Seen, tosenden Wasserfällen und mächtigen Gletschern. Bären, Elche und Kojoten kreuzen unseren Weg und lassen unsere Tage in dieser noch intakten Natur zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Durch den Banff Nationalpark und die kleinen Städtchen Lake Louise (benannt nach dem meistfotografierten See Kanadas) und Banff (dem "St Moritz" der kanadischen Rockys) geht es weiter in das bezaubernde Kananaskis Valley. Am Ende dann erreichen wir den Waterton Nationalpark und erleben noch einmal Kanada pur, bevor es zurück in die Zivilisation nach Calgary geht.

Für uns Radfahrer sind es im besonderen die reizvollen und verkehrsarmen Straßen, die optimale Voraussetzungen für eine unvergessliche Radtour schaffen. Neben dem Radfahren bleibt viel Zeit zum Wandern, Kanu fahren oder einfach zum Faulenzen am Strand.

Diese Tour bietet zwei Arten von Übernachtungsmöglichkeiten:

Sie bevorzugen nur in festen Unterkünften (Hotels, schön gelegene Lodges und Cabins oder kleine bezaubernde B&B’s) zu übernachten oder Sie wählen die Option mit 3 Zeltübernachtungen, um das Draussensein noch intensiver erleben zu können. Für die Zeltübernachtungen werden von uns hochwertige Zelte gestellt; Einzelreisende erhalten selbstverständlich ein eigenes Zelt.

Tourverlauf - Die Tage im Einzelnen

Tag 1 - Die Anreise
Wir treffen uns in Edmonton in unserem zentral gelegenen Hotel.

Tag 2 und Tag 3 - Auf in die Rockies!
Wir verlassen Edmonton und fahren in unserem Begleitbus Richtung Rockies: Ziel sind für heute die Miette Hot Springs mit ihren heissen Quellen! Der morgige Tag bietet sich hier für eine kleine Wanderung an.

Tag 4 - Es geht los!
Heute gehts aufs Rad - wir radeln zurück bis zum Trans-Kanada-Highway und dann weiter bis nach Jasper. Dort kehren wir in unsere Cabins für die nächsten beiden Nächte direkt am Athabasca Fluss ein (ca. 60 km). Am Nachmittag können wir schon einmal das Städtchen Jasper unsicher machen.

Tag 5 - Jasper und Umgebung erkunden!
An diesem Tag ist viel Zeit um das nette Touristenstädtchen Jasper und seine grandiose Umgebung zu erkunden - wir geben die besten Tipps dazu!

Tag 6 - Ab heute wird geradelt ...
Ab heute erwartet uns für drei herrliche Radeltage der Icefields Parkway, eine der eindrucksvollsten Straßen der Welt (für Lastwagen gesperrt!). Wir picknicken an den Athabasca Fällen und abends schlagen wir das erste Mal unsere Zelt am traumhaften Honeymoon Lake auf; Hotelgäste kehren abends im nahegelegenen schönen Sunwapta Falls Resort ein. (57km)

Tag 7 - Unser erster Pass!
Vorbei an den Sunwapta Wasserfällen gelangen wir durch das weite Tal des Athabasca Flusses zum ersten "echten" Pass auf unserer Reise. Dafür können wir uns viel Zeit lassen, der eigentliche Aufstieg ist lediglich vier Kilometer lang. Ziel ist das tolle Icefield Center mit phantastischem Blick auf den Athabasca Gletscher. Nach unserem Lunch werden wir mit einer langen Abfahrt und atemberaubenden Ausblicken in das weite Tal des Saskatchewan Flusses belohnt! An der Saskatchewan Crossing beziehen wir unser Hotelzimmer für die Nacht. (103 km)

Tag 8 - Ein Tag der Superlative
Heute radeln wir in majestätischen Wellen fröhlich aufwärts bis zum Bow Summit (2088m). Hier bringt uns ein kurzer Weg zum Bilderbuchpanorama hoch über den türkisfarbenen Peyto Lake. Vor der malerischen Kulisse des Bow Lake treffen wir uns anschließend zum Valhalla-Picknick. Unsere heutige Etappe endet im recht übersichtlichen Städtchen Lake Louise. (86 km - weitere Zeltnacht, respektive Hotelübernachtung)

Tag 9 - Wir besuchen den berühmten Lake Louise
Nach dem Besuch des gleichnamigen Sees Lake Louise mit dem berühmten Hotel Chateau Lake Louise, radeln wir über den einsamen Bow Valley Parkway ins mondäne Banff zu unserer idyllisch gelegenen Unterkunft mit Panoramablick. (61 km)

Tag 10 - Das St. Moritz der Rockies
Im "St Moritz der kanadischen Rockies" verbringen wir den heutigen Tag. Ob beim Stadtbummel, in den heißen Quellen oder der Wanderung bzw. Gondelfahrt auf den majestätischen Sulphur Mountain, machen Sie einfach das, wozu Sie Lust haben! (Weitere Tipps gibt’s wie immer bei uns)

Tag 11 - Auf gehts ins Kananaskis Valley!
Wir fahren auf dem Rocky Mountains Legacy Trail, einem Radweg der parallel zum Trans-Canada-Highway verläuft, bis wir in Canmore auf ein einsames Nebensträßchen abbiegen. Nach der Mittagspause radeln wir die restlichen 30 Kilometer bis zu unserer Unterkunft (Hotelgäste im Kananaskis Village / Zeltgäste in Indianertipies oder Trappertents in der Sundance Lodge). Die Szenerie wird immer spektakulärer und lässt Sie schon die landschaftlichen Highlights der nächsten Tage erahnen. (85 km)

Tag 12 - Der Kananaskis Trail
Der Kananaskis Trail ist das Radelparadies! Kaum Verkehr und dem Icefields Parkway landschaftlich ebenbürtig. Die Etappe ist zwar lang und mit einem Pass gesegnet, aber die hier vergossenen Schweißtropfen sind landschaftlich bestens investiert! (130 km)

Tag 13 - Wir erreichen den Waterton Nationalpark
Der Highway 22 nach Süden ist nicht so reizvoll und der Verkehr für unseren Geschmack etwas zu lebhaft. Ein kurzer Transfer bringt uns schnell nach Pincher Creek. Hier besichtigen wir das interessante Museum und stärken uns schon mal für die verbleibenden 56 Kilometer bis zu unserer gemütlichen Unterkunft im Waterton National Park.

Tag 14 - Wir erkunden den Waterton Nationalpark
Einen würdigen Abschluss unserer Reise bildet dieser wunderbare Nationalpark. Den ganzen Tag lang haben Sie Zeit zum Wandern, Radeln oder für eine tolle Bootsfahrt über den Waterton Lake in den Glacier Nationalpark (USA) mit Wandermöglichkeit um den See zurück (oder anders herum). Ein "Muss" ist auch ein Besuch im legendären Prince-of-Wales Hotel, das in spektakulärer Alleinlage stolz über dem Städtchen trohnt!
Tag 15 - Transfer nach Calgary
Auch die schönste Reise geht einmal zuende. Wir fahren mit unserem Begleitfahrzeug in drei bis vier Stunden bis Calgary in die Travellodge. Nachmittags folgen ein kleiner Stadt- bzw. Einkaufsbummel und unser letztes gemeinsames Abendessen.

Tag 16 & 17 - Abschied
Der Flug von Calgary zurück nach Frankfurt geht am Nachmittag. Die Wiederankunft in Deutschland erfolgt aufgrund der Zeitverschiebung am nächsten Tag!

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Valhalla Tours