Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Laotische Landpartie
Radtour durch Nordlaos

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Radtour durch Nordlaos

Auf einen Blick
Kondition: 3/3
Anzahl Tage: 21
Aktive Tage: 16
Gesamtdistanz: 950 km
Teilnehmerzahl: mind. 6 / max. 14


Tourverlauf

1. Tag: Ankunft in Vientiane
Individuelle Anreise nach Vientiane und Transfer zum Hotel. Erster Spaziergang, anschließend Kennenlernabendessen.

2. Tag: Die laotische Hauptstadt Vientiane
Am Morgen nehmen wir unsere Räder entgegen und unternehmen dann einen Tagesausflug durch die laotische Hauptstadt. Das höchste laotische Heiligtum Pha That Luang, der ``Morgenmarkt`` (Thalaat Sao) und der Wat Si Saket stehen auf dem Programm, ehe wir den Tag im berühmten Restaurant Khao Chai Deu ausklingen lassen.
Tagesausflug

3. Tag: Radtour zum Stausee Nam Ngum
Großteils auf Nebenstraßen radeln wir heute zum Nam Ngum Stausee. Das größte Binnengewässer Laos’ mit seinen vielen Inseln wird auch das ``laotische Meer`` genannt. Übernachtung in einem Gästehaus am See.
Strecke: ca. 95 km

4. Tag: Nach Vang Vieng
Am Vormittag fahren wir mit dem Boot über den Nam Ngum nach Ban Thahua und radeln dann einige Kilometer gen Norden. Aus der Ferne begrüßen uns bereits die malerischen Karstkegel der Kleinstadt am Xong-Fluss. Zwei Übernachtungen in der stilvollen Villa Vang Vieng am Flussufer.
Strecke: ca. 23 km

5. Tag: Reisfelder, Maulbeeren und Tropfsteinhöhlen
Unsere heutige Radtour führt uns durch die Karstlandschaft Vang Viengs an Reisfeldern vorbei zur Tham Poukham Höhle. Am späten Nachmittag besuchen wir die berühmte Maulbeerfarm im Norden von Vang Vieng und lassen uns von den kulinarischen Spezialitäten des angeschlossenen Restaurants verwöhnen.
Tagesausflug

6. - 8. Tag: Durch Karstlandschaft nach Luang Prabang
Während der nächsten drei Tage geht es in die Berge. Durch Karst- und Mittelgebirgslandschaft radeln wir über Kasi und Kiu Kacham nach Luang Prabang. Auf dem Weg zu den Passhöhen, von denen wir einen phantastischen Blick auf die Karstberge haben, fahren wir durch Dörfer der Hmong und bekommen einen guten Einblick in die traditionelle Lebensweise dieser Volksgruppe.
Strecke 6. Tag: ca. 59 km
Strecke 7. Tag: ca. 93 km
Strecke 8. Tag: ca. 80 km

9. Tag: Historische Königsstadt Luang Prabang
Bei unserem Spaziergang durch Luang Prabang entdecken wir die einmalige Mischung aus prachtvollen buddhistischen Tempeln sowie französischer und laotischer Architektur. Gemütliche Cafés und Restaurants laden zum Verweilen ein.

10. Tag: Fahrt nach Nam Thouam
Eine lange Etappe, allerdings ohne nennenswerte Steigungen, liegt heute vor uns. Wir fahren durch die nordlaotische Hügellandschaft, folgen zunächst dem Nam Ou und später dem Nam Nga. Übernachtung in einem einfachen Gästehaus.
Strecke: ca. 101 km

11. Tag: Fahrt nach Muang Khua und Bootsfahrt nach Muang Ngoi Neua
Am Vormittag fahren wir nach Muang Khua, wo wir ein kleines Motorboot besteigen und auf dem Nam Ou knapp 20 Kilometer bis nach Muang Ngoi Neua fahren. Nach der Ankunft haben wir noch ausreichend Zeit, um das kleine Dorf und die umliegende Dschungellandschaft zu erkunden.
Strecke: ca. 43 km

12. Tag: Muang Khua
Wir setzen unsere Bootsfahrt auf dem Nam Ou in Richtung Norden fort. Unterwegs haben wir Gelegenheit, ein Schnapsbrennerdorf am Ufer zu besichtigen. Nach etwa fünf Stunden erreichen wir Muang Khua. Eine Übernachtung in einem einfachen Hotel.

13. Tag: Fahrt nach Oudomxai
Durch das malerische Tal des Nam Phak radeln wir heute nach Oudomxai, einem chinesisch geprägten Handelsknotenpunkt. Eine Übernachtung in einem familiengeführten, stilvollen Mittelklassehotel.
Strecke: ca. 100 km

14. Tag: Fahrt nach Luang Namtha
Heute fahren wir durch eine schöne Mittelgebirgslandschaft nach Luang Namtha. Zwei Übernachtungen in einem guten Mittelklassehotel.
Strecke: ca. 117 km

15. Tag: Im Naturschutzgebiet Luang Namtha
Heute wahlweise Ruhetag oder fakultativer Rad- / Wanderausflug in die Umgebung. Unter anderem besteht die Möglichkeit, Seidenweberdörfer zu besuchen.
Tagesausflug

16. - 18. Tag: Zum Mekong
An den folgenden drei Tagen fahren wir von Luang Namtha zum Mekong. Durch das Naturschutzgebiet Namtha erreichen wir am Nachmittag des dritten Tages das am Mekong gelegene Huay Xai. Unterwegs Übernachtung in einfachen Hotels und bei einer laotischen Familie.
Strecke: 16. Tag ca. 60 km
Strecke 17. Tag: ca. 51 km
Strecke 18. Tag: ca. 69 km

19. - 20. Tag: Auf dem Mekong
Vor mehr als tausend Jahren war Dali die Hauptstadt des unabhängigen Bai-Königreiches, das erst im 13. Jh. ein Teil Chinas wurde. Die Bai stellen auch heute noch den Großteil der Bevölkerung; aber auch Tibeter, Naxi und Hui (chinesische Moslems) prägen das Stadtbild. Nach einem gemeinsamen Spaziergang durch die malerische Fußgängerzone steht der Tag zur freien Verfügung.

21. Tag: Abschied von Laos
Heute heißt es Abschied nehmen von Asien. Der letzte Tag in Luang Prabang ist bis zum Abflug am Nachmittag zur freien Verfügung. Individuelle Abreise.


Diese Reise ist nur für mobile Reisende (ohne eingeschränkte Mobilität) geeignet. Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

Termin: (Tourcode) Reisepreis (EUR)
10/11/2019 - 30/11/2019: (Lao 192) 3295 EZZ: 580
09/02/2020 - 29/02/2020: (Lao 201) 3295 EZZ: 580

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: CHINA BY BIKE

Goldenes Dreieck
Radtour im Dreiländereck China, Laos, Thailand

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Auf einen Blick
Kondition: 3/3
Anzahl Tage: 23
Aktive Tage: 17
Gesamtstrecke: 1050 km
Teilnehmerzahl: mind. 6 / max. 14


Tourverlauf

1. Tag: Ankunft in Jinghong
Individuelle Anreise nach Jinhong. Nach Ankunft Transfer zum Hotel. Erster Stadtspaziergang.

2. Tag: Jinghong
Als Hauptstadt der autonomen Region Xishuangbanna ist Jinghong Chinas Tor nach Südostasien. Nach Entgegennahme der Fahrräder machen wir eine kleine Probetour in die Umgebung. Unsere Fahrt führt durch Reisfelder und zu einigen Dorftempeln. Abendessen auf dem Nachtmarkt am Ufer des Mekongs.
Tagesausflug

3. Tag: Am Mekong entlang
Auf unserer ersten Tagesetappe fahren wir am Mekong entlang nach Ganlanba. Am Nachmittag besichtigen wir ein Dorf der Dai-Minorität mit seiner traditionellen Holzarchitektur. Abendessen in einem der typischen Pfahlbauten bei einer Dai-Familie.
Strecke: ca. 49 km

5. Tag: Der Botanische Garten in Menglun
Durch Ananasfelder und Bananenplantagen erreichen wir gegen Mittag Menglun. Die Kreisstadt ist für ihren Botanischen Garten bekannt, den wir am Nachmittag besuchen. Die Anlage mit ihren mehr als 3.000 tropischen Pflanzen- und Blumenarten gewährt uns einen außergewöhnlichen Blick in die Vielfalt der tropischen Vegetation.
Strecke: ca. 43 km

6. Tag: Durch das Gebiet der Dai, Hani und Ailao
Die heutige anspruchsvolle Radetappe bringt uns über drei Mittelgebirgspässe nach Mengla. Unterwegs durchfahren wir kleine Minoritäten-Dörfer, deren Holzarchitektur typisch für die Region ist. Von den Passhöhen haben wir eine phantastische Sicht auf die tropische Hügellandschaft Xishuangbannas.
Strecke: ca. 97 km

6. Tag: Zur chinesischen Grenze
Es heißt Abschied nehmen von China. Nach einer malerischen Fahrt durch Teefelder erreichen wir die chinesisch-laotische Grenze bei Mohan. In diesem boomenden Grenzort trifft man neben Chinesen und Laoten auch auf Thailänder, Burmesen und Händler der Bergvölker.
57 km distance

7. Tag: Auf nach Laos
Am Vormittag überqueren wir die Grenze und fahren dann durch eine schöne Mittelgebirgslandschaft Richtung Luang Namtha. Nach Ankunft am Nachmittag entspannen wir bei einer ersten Tasse Kaffee Lao und genießen abends die lokale Küche. Zwei Übernachtungen in einem guten Mittelklassehotel.
Strecke: ca. 58 km

8. Tag: Im Naturschutzgebiet Luang Namtha
Heute wahlweise Ruhetag oder fakultativer Rad-/Wanderausflug durch die fruchtbare Ebene voller Reisfelder. Unter anderem besteht die Möglichkeit, Seidenweberdörfer zu besuchen.
Tagesausflug

9. Tag: Fahrt nach Oudomxai
Ziel dieser Etappe ist die Kleinstadt Oudomxai. Hier siedeln seit Jahren Händler und Handwerker aus den chinesischen Grenzprovinzen und geben der Stadt einen deutlichen chinesischen Stil.
Strecke: ca. 116 km

10. Tag: Von Oudomxai nach Muang Khua
Von Oudomxai fahren wir auf leicht hügeligem Weg in einem Flusstal Richtung Muang Khua, einer kleinen Stadt am Zusammenfluss des Phak- und des Ou-Flusses. Übernachtung in einem einfachen Hotel.
Strecke: ca. 100 km

11. Tag: Bootsfahrt auf dem Nam Ou
Bootsfahrt auf dem malerischen Nam Ou zum Ort Muang Ngoi. Nur über den Fluss zu erreichen, ist das Dorf bisher vom Autoverkehr weitgehend verschont geblieben. Übernachtung in einer Bungalowanlage.

12. Tag: Fahrt nach Nam Thouam
Am Vormittag fahren wir eine Stunde mit dem Boot nach Nong Kiao, wo wir unsere Räder wieder in Empfang nehmen und auf ebener bis leicht hügeliger Strecke nach Nam Thouam radeln. Übernachtung in einem einfachen Gästehaus.
Strecke: ca. 43 km

13. Tag: Nach Luang Prabang
Unsere letzte Radetappe in Laos führt am Ufer des Nam Ou entlang nach Luang Prabang. Dort erreichen wir wieder den Mekong. Unser direkt am Flussufer gelegenes kleines Hotel ist ein denkmalgeschütztes Haus aus der Kolonialzeit, das französische und laotische Baustile verbindet. Drei Übernachtungen in Luang Prabang.
Strecke: ca. 101 km

14. Tag: Königsstadt Luang Prabang
In Luang Prabang entdecken wir prachtvolle buddhistische Tempel und den ehemaligen Königspalast. Abends schlendern wir über den berühmten Nachtmarkt und genießen das Abendessen in einem Restaurant am Mekong Ufer.

15. Tag: Luang Prabang, zur freien Verfügung
Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Gemütliche Cafés und Restaurants mit der reizvollen Atmosphäre aus französischer und laotischer Lebensart laden zum Verweilen ein. Zeit, bei einem Kaffee zu entspannen, Souvenirs einzukaufen oder durch die Gassen Luang Prabangs zu schlendern.

16. - 17. Tag: Auf dem Mekong
Der Mekong ist seit Jahrtausenden die Hauptlebensader der Region und wichtigste Wasserstraße des Binnenlandes Laos. In den nächsten zwei Tagen fahren wir auf einem Flussboot ca. 300 km den Mekong flussaufwärts. Am ersten Tag übernachten wir im Örtchen Pakbeng. Am nächsten Tag fährt uns das Schiff bis nach Houayxay, wo wir die neu gebaute Brücke über den Mekong überqueren und in Chiang Khong auf der thailändischen Seite übernachten.

18. Tag: Von Chiang Khong nach Chiang Rai
Auf überwiegend ruhigen Nebenstraßen fahren wir nach Chiang Rai.
Strecke: ca. 104 km

19. Tag: Bootsfahrt auf dem Kok-Fluss
Chiang Rai ist Ausgangspunkt für eine Bootsfahrt den Kok-Fluss hinauf Richtung Thaton. Unterwegs besteht die Möglichkeit zu Landausflügen zu den Karen- und Akha-Minderheiten. Die letzten Kilometer bis nach Thaton legen wir wieder mit den Rädern zurück.
Strecke: ca. 16 km

20. Tag: Von Thaton nach Chiang Dao
Auch der heutige Streckenabschnitt ist wieder spektakulär. Ab dem Mittagessen windet sich die Straße durch die Urwaldlandschaft Nord-Thailands. Gegen Nachmittag erreichen wir Chiang Dao.
Strecke: ca. 100 km

21. Tag: Dem Ziel entgegen: Chiang Mai
Unsere letzte Radetappe. Anfangs führt die Strecke noch durch dichten Urwald, später überwiegt die landwirtschaftliche Nutzung mit vielen Reis- und Gemüsefeldern. Die letzten 35 Kilometer schlängeln wir uns auf kleinen Nebenstraßen nach Chiang Mai hinein.
Strecke: ca. 88 km

22. Tag: Zum Wat Phra That Doi Suthep
Unser heutiger Tagesausflug führt uns zum berühmten Wat Phrathat Doi Suthep, eine der schönsten Tempelanlagen Thailands. Von der Aussichtsterrasse hat man einen phantastischen Blick auf Chiang Mai. Abends Spaziergang über den berühmten Nachtmarkt.
Tagesausflug

23. Tag: Chiang Mai, Rückflug
Transfer zum Flughafen und individuelle Abreise.


Termin: (Tourcode) Reisepreis (EUR)
16/01/2020 - 07/02/2020: (Jin 201) 3395 EZZ: 580
09/10/2020 - 31/10/2020: (Jin 202) 3295 EZZ: 580
19/12/2020 - 10/01/2021: (Jin 203) 3495 EZZ: 680
14/01/2021 - 05/02/2021: (Jin 211) 3395 EZZ: 580

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: CHINA BY BIKE