Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Rhein-Radweg 1
Von Chur nach Basel an Alpen- & Hochrhein

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Gehen Sie mit uns auf eine der längsten und schönsten Radreisen durch Europa. Wir folgen einem der größten und eindrucksvollsten Ströme unseres Kontinents. Der Rhein verbindet viele Kulturen und herrlich abwechslungsreiche Landschaften auf seinem 1.239 km langen Weg aus den Schweizer Alpen, durch das Fürstentum Liechtenstein, durch Österreich und Deutschland bis in die Niederlanden und seinem Grande Finale in die Nordsee.

Der erste Teil unserer Reise führt aus der Zentralschweiz, durch Liechtenstein, Österreich, Deutschland wieder in die Schweiz, ins malerische Basel am Rheinknie. Für bleibende Eindrücke und viel Abwechslung sorgen das gewaltige Alpenpanorama und der grandiose Blick über den Bodensee. Im Grand Canyon der Schweiz radeln Sie durch schmucke Gebirgsdörfer. Im Verlauf weiten sich die Täler, die Berge werden sanfter und die ersten Weinlagen künden vom milden Klima des Bodensee. Legendär ist der Blick auf den Rheinfall bei Schaffhausen, bevor Sie der Hochrhein durch zahlreiche idyllische Weindörfer nach Basel führt


1. Tag Chur - individuelle Anreise
Lassen Sie sich verzaubern vom romantischen Ambiente der uralten Kantonshauptstadt und ihrer Bischofsburg sowie dem traumhaften Alpenpanorama. Flanieren Sie durch die Churer Altstadt und stimmen sich ein auf ein paar herrliche Radtage.

2. Tag Chur - Rundfahrt Disentis incl. Bahn, ca. 60 km
Morgens fahren Sie per Bahn nach Disentis. Nach dem Besuch in einem der ältesten Klöster Europas radeln Sie am Vorderrhein durch das rätoromanisch geprägte Alpental. Eindrucksvoll präsentiert sich die canyonartige Rheinschlucht Ruin Aulta unter Ihnen, bevor Sie wieder das lebendige Chur erreichen.

3. Tag Chur - Feldkirch, ca. 65 km
Von Chur geht es entspannt am Rhein entlang nach Liechtenstein. Die Hauptstadt Vaduz bietet ein hervorragendes Kunstmuseum, aber man kann auch die vorzüglichen Weine in der Fürstlichen Kellerei erstehen. Nur ein kurzes Stück weiter liegt Feldkirch, bestens erhalten und von der Schattenburg überragt.

4. Tag Feldkirch - St. Gallen, ca. 45 km
Dem Alpenrhein folgen Sie heute bis an den Bodensee. Das enge Alpental weitet sich und Sie kommen zu den ersten Weingärten. Rund um das historische Altstätten wird seit mehr als 1.000 Jahren Wein angebaut. Ihr Radtag klingt in St. Gallen aus.

5. Tag St. Gallen - Konstanz, ca. 45 km
Von St. Gallen führt Sie die Route an den malerischen Bodensee. An der Hundertwasser-Markthalle in Altenrhein vorbei,radeln Sie zunächst in den Pilgerort Rorschach. Am Seeufer geht es weiter durch gepflegte kleine Dörfer und Apfelplantagen in Mostindien. Genießen Sie den Abend an der Hafenmeile in Konstanz.

6. Tag Konstanz - Schaffhausen, ca. 50 km
Ihre Radtour führt Sie aus Konstanz hinaus durch malerische Schweizer Fischerdörfer. Am Ufer des Bodensees entlang gelangen Sie nach Stein am Rhein, das zu den besterhaltenen mittelalterlichen Städten in der Schweiz zählt. Tagesfinale ist Schaffhausen mit seiner eindrucksvollen Festung Munat.

7. Tag Schaffhausen - Waldshut-Tiengen, ca. 60 km
Erster Höhepunkt ist der Rheinfall, dem Sie sich nur mit einem Boot nähern können. Das Inselkloster Rheinau, die verträumten Schweizer Fischerorte, die kleinste Stadt der Schweiz Kaiserstuhl sowie der historische Messe- und Wallfahrtsort Bad Zurzach werden Sie ebenfalls begeistern auf Ihrem Weg nach Waldshut.

8. Tag Waldshut-Tiengen - Basel incl. Bahn, ca. 50 km
Heute radeln Sie durch die Doppelstadt Laufenburg und passieren in Bad Säckingen die mit 203,7 m längste gedeckte Holzbrücke Europas. Schloss Beuggen war Sitz des Deutschen Ordens, sehenswert die römischen Ruinen in Kaiseraugst. Von Rheinfelden fahren Sie mit der Bahn in die faszinierende Metropole Basel. Die Bischofsstadt hat ein herrlich geschlossenes mittelalterliches Stadtbild, eine Vielzahl von Museen und gilt als Schweizer Kulturhauptstadt.

9. Tag Basel - individuelle Abreise oder Verlängerung
Nach einer schönen Tour lässt es sich in der Schweizer Kulturhauptstadt wunderbar entspannen. Bleiben Sie doch ruhig ein paar Tage länger.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: bike-touring.dfe

Rhein-Radweg total
Mit dem Rhein durch Mitteleuropa, von der Quelle bis zur Mündung, Chur - Rotterdam

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Gehen Sie mit uns auf eine der längsten und schönsten Radreisen quer durch Europa. Wir folgen einem der größten und eindrucksvollsten Ströme unseres Kontinents. Der Rhein verbindet viele Kulturen und herrlich abwechslungsreiche Landschaften auf seinem 1.239 km langen Weg aus den Schweizer Alpen, durch das Fürstentum Liechtenstein, durch Österreich und Deutschland bis in die Niederlanden und seinem Grande Finale in die Nordsee.

Der erste Teil unserer Reise führt aus der Zentralschweiz, durch Liechtenstein, Österreich, Deutschland wieder in die Schweiz, ins malerische Basel am Rheinknie. Für bleibende Eindrücke und viel Abwechslung sorgen das gewaltige Alpenpanorama und der grandiose Blick über den Bodensee.

Der zweite Teil der Reise führt durch den bis zu 60 km breiten Oberrheingraben. Flankiert werden die Strecken von Schwarzwald und Odenwald sowie von den Vogesen und dem Pfälzer Wald. Meist bildet der Rhein auf diesem Abschnitt die natürliche Grenze zwischen Frankreich und Deutschland, zwischen französischem Savoir-vivre und deutscher Gemütlichkeit.

Entlang des Mittelrheins fahren Sie durch die malerischen Weinbauregionen Rhein-Hessens, des Rheingaus und des zum UNESCO-Welterbe zählenden Mittelrheintals bis in die zauberhafte Domstadt Köln. Von hier folgen Sie dem Niederrhein durch eine der spannendsten Industrieregionen und unter der Bezeichnung RUHR 2010 ganz neu konzipierten Kulturhauptstadt Europas, dem Ruhrgebiet.

Aus den deutschen Mittelgebirgsregionen gelangen Sie in die flachen, holländischen Polderlandschaften und ins weite Rhein-Delta der Mündung des Rheins in die Nordsee bei Rotterdam bzw. Hoek van Holland.



1. Tag Chur - individuelle Anreise

2. Tag Chur - Rundfahrt Disentis, ca. 60 km

3. Tag Chur - Triesenberg / Feldkirch, ca. 45 / 65 km

4. Tag Triesenberg / Feldkirch - Höchst, ca. 65 / 45 km

5. Tag Höchst - Konstanz, ca. 50-60 km

6. Tag Konstanz - Schaffhausen, ca. 55 km

7. Tag Schaffhausen - Waldshut-Tiengen, ca. 60 km

8. Tag Waldshut-Tiengen - Basel, ca. 65 km

9. Tag Basel - Müllheim/Neuenburg, ca. 50 / 35 km

10. Tag Müllheim/Neuenburg - Breisach / Freiburg, ca. 35 / 55 km

11. Tag Breisach / Freiburg - Ettenheim, ca. 45 / 65 km

12. Tag Ettenheim - Strasbourg, ca. 55 km

13. Tag Strasbourg - Rastatt, ca. 55 km

14. Tag Rastatt - Germersheim, ca. 60 km

15. Tag Germersheim - Speyer, ca. 25 km

16. Tag Speyer - Worms, ca. 60 km

17. Tag Worms - Mainz, ca. 55 / 70 km

18. Tag Mainz - Rüdesheim, ca. 30 / 40 km

19. Tag Rüdesheim - Koblenz, ca. 35 / 70 km

20. Tag Koblenz - Bad Honnef, ca. 45 km

21. Tag Bad Honnef - Köln, ca. 45 km

22. Tag Köln - Düsseldorf, ca. 60 km

23. Tag Düsseldorf - Dinslaken / Voerde, ca. 65 km

24. Tag Dinslaken / Voerde - Emmerich, ca. 50 km

25. Tag Emmerich - Nijmegen, ca. 40 km

26. Tag Nijmegen - Tiel, ca. 40 km

27. Tag Tiel - Gorinchem, ca. 50 km

28. Tag Gorinchem - Dordrecht, ca. 50 km

29. Tag Dordrecht - Rotterdam, ca. 35 km - individuelle Abreise oder Verlängerung

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: bike-touring.dfe

Rhein total Chur - Amsterdam
Mit dem Rhein durch Mitteleuropa, aus dem Schweizer Chur ins malerische Amsterdam

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Gehen Sie mit uns auf eine der längsten und schönsten Radreisen quer durch Europa. Wir folgen einem der größten und eindrucksvollsten Ströme unseres Kontinents. Der Rhein verbindet viele Kulturen und herrlich abwechslungsreiche Landschaften auf seinem 1.239 km langen Weg aus den Schweizer Alpen, durch das Fürstentum Liechtenstein, durch Österreich und Deutschland bis in die Niederlanden und seinem Grande Finale in die Nordsee.

Der erste Teil unserer Reise führt aus der Zentralschweiz, durch Liechtenstein, Österreich, Deutschland wieder in die Schweiz, ins malerische Basel am Rheinknie. Für bleibende Eindrücke und viel Abwechslung sorgen das gewaltige Alpenpanorama und der grandiose Blick über den Bodensee.

Der zweite Teil der Reise führt durch den bis zu 60 km breiten Oberrheingraben. Flankiert werden die Strecken von Schwarzwald und Odenwald sowie von den Vogesen und dem Pfälzer Wald. Meist bildet der Rhein auf diesem Abschnitt die natürliche Grenze zwischen Frankreich und Deutschland, zwischen französischem Savoir-vivre und deutscher Gemütlichkeit.

Entlang des Mittelrheins fahren Sie durch die malerischen Weinbauregionen Rhein-Hessens, des Rheingaus und des zum UNESCO-Welterbe zählenden Mittelrheintals bis in die zauberhafte Domstadt Köln. Von hier folgen Sie dem Niederrhein durch eine der spannendsten Industrieregionen und unter der Bezeichnung RUHR 2010 ganz neu konzipierten Kulturhauptstadt Europas, dem Ruhrgebiet.

Aus den deutschen Mittelgebirgsregionen gelangen Sie in die flachen, holländischen Polderlandschaften und ins weite Rhein-Delta der Mündung des Rheins in die Nordsee. In Wijk verlassen Sie den Rhein-Radweg und folgen dem Rhein-Kanal durch das malerische Utrecht bis zu den berühmten Grachten in Amsterdam.



1. Tag Chur - individuelle Anreise

2. Tag Chur - Rundfahrt Disentis, ca. 60 km

3. Tag Chur - Triesenberg / Feldkirch, ca. 45 / 65 km

4. Tag Triesenberg / Feldkirch - Höchst, ca. 65 / 45 km

5. Tag Höchst - Konstanz, ca. 50-60 km

6. Tag Konstanz - Schaffhausen, ca. 55 km

7. Tag Schaffhausen - Waldshut-Tiengen, ca. 60 km

8. Tag Waldshut-Tiengen - Basel, ca. 65 km

9. Tag Basel - Müllheim, ca. 50 km

10. Tag Müllheim - Breisach / Freiburg, ca. 35 / 55 km

11. Tag Breisach / Freiburg - Ettenheim, ca. 45 / 65 km

12. Tag Ettenheim - Strasbourg, ca. 55 km

13. Tag Strasbourg - Rastatt, ca. 55 km

14. Tag Rastatt - Germersheim, ca. 60 km

15. Tag Germersheim - Speyer, ca. 25 km

16. Tag Speyer - Worms, ca. 60 km

17. Tag Worms - Mainz, ca. 55 / 70 km

18. Tag Mainz - Rüdesheim, ca. 30 / 40 km

19. Tag Rüdesheim - Koblenz, ca. 35 / 70 km

20. Tag Koblenz - Bad Honnef, ca. 45 km

21. Tag Bad Honnef - Köln, ca. 45 km

22. Tag Köln - Düsseldorf, ca. 60 km

23. Tag Düsseldorf - Dinslaken / Voerde, ca. 65 km

24. Tag Dinslaken / Voerde - Emmerich, ca. 50 km

25. Tag Emmerich - Arnheim, ca. 45 km

26. Tag Arnheim - Utrecht / Bunnik, ca. 65 km

27. Tag Utrecht - Amsterdam, ca. 60 km

28. Tag Amsterdam - individuelle Abreise oder Verlängerung

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: bike-touring.dfe

Entdeckungsreise am Bodensee, 6-Tage
Bodenseeregion Untersee und Überlinger See

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Erkunden Sie die abwechslungsreiche und zauberhafte Landschaft bei einer Rundfahrt um den Untersee und den Überlinger See. Startpunkt ist Konstanz, die größte Stadt am See. Von hier aus führt Sie die Radtour in die malerische Altstadt von Stein am Rhein. Nach der Grenzüberquerung radeln Sie über die Halbinsel Höri ins schöne Radolfzell, über den Bodanrück und das Naturschutzgebiet des Großen Riedes. Folgen Sie dem Bodensee Radweg noch bis Friedrichshafen zum faszinierenden Zeppelinmuseum, bevor Sie mit der Fähre den Bodensee überqueren und nach Konstanz zurückkehren.

1. Tag: Anreise - Konstanz
Nehmen Sie sich Zeit, die Sehenswürdigkeiten der Konzilstadt zu besichtigen. Im Sea Life Center (inkl.) tauchen Sie ein in die faszinierende Unterwasserwelt und entdecken den Dschungel und den Regenwald.

2. Tag: Konstanz - Stein am Rhein/Gailingen (ca. 29/39 km)
Durch malerische Orte gelangen Sie nach Stein am Rhein, wo sich ein Besuch im Museum Lindwurm lohnt. Über dem Städtchen liegt die aus dem Mittelalter stammende Burg Hohenklingen. Einer der schönsten Abschnitte des Hochrheins führt Sie in den 1000 Jahre alten Erholungsort Gailingen.

3. Tag: Stein am Rhein/Gailingen - Radolfzell/Bodman-Ludwigshafen (ca. 24-49 km)
Heute geht es zur Halbinsel Höri. Mitten im alten Dorfkern von Gaienhofen befindet sich das Hermann-Hesse-Haus sowie das Höri-Museum. Auf kleinen Wegen radeln Sie nach Radolfzell mit seinen verwinkelten Gassen und wunderschönen Adels- und Patrizierhäusern. Ein Juwel in purer Natur sind die Doppelgemeinden Bodman-Ludwigshafen. Unter Kennern zählt diese Ecke mit ihrer Vielzahl an seltenen Pflanzen und Vögeln zu den schönsten am Bodensee.

4. Tag: Radolfzell/Bodman-Ludwigshafen - Uhldingen/Meersburg (ca. 20-39 km)
Entlang des Überlinger Sees gelangen Sie nach Überlingen mit dem sehenswerten Münster St. Nikolaus. Vorbei an der barocken Klosterkirche radeln Sie nach Uhldingen, welches für seine Pfahlbauten aus der Stein- und Bronzezeit bekannt ist. Weiter geht es nach Meersburg, eines der schönsten Städtchen am Bodensee.

5. Tag: Uhldingen/Meersburg - Konstanz (ca. 38/45 km)
Der Seeweg bringt Sie in die Zeppelinstadt Friedrichshafen, wo Sie dem Zeppelin-Museum unbedingt einen Besuch abstatten sollten. Anschließend setzen Sie mit der Fähre (in Eigenregie) über nach Romanshorn. Eine traumhafte Aussicht auf den Bodensee und die beeindruckenden Voralpen begleiten Sie bis nach Konstanz.

6. Tag: Konstanz - Abreise
Individuelle Abreise.

Basispreise
Premium
Unterkunft in sehr guten Hotels
EZ EUR 779,--
DZ EUR 569,--

Komfort
Unterkunft in guten Gasthöfen und Hotels
EZ EUR 539,--
DZ EUR 399,--

Zuschläge
Saison
20.04.2019 - 10.05.2019
Premium EUR 200,-- / Komfort EUR 140,--

Saison
09.09.2019 - 06.10.2019
Premium EUR 200,-- / Komfort EUR 140,--

Saison 3
11.05.2019 - 08.09.2019
Premium EUR 220,-- / Komfort EUR 160,--

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUSTRIA RADREISEN

Bodensee Rundtour, 6-Tage
Radurlaub am schwäbischen Meer... Der Bodensee Radweg

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Von der heimlichen Hauptstadt des Bodensees fahren Sie auf Ihrer Fahrradtour vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten durch eine abwechslungsreiche Landschaft in Deutschland, der Schweiz und Österreich. Lassen Sie die verschiedenen Kulturen auf Ihrer Radtour auf sich wirken.

1. Tag: Anreise - Konstanz
Individuelle Anreise in die Konzilstadt.

2. Tag: Konstanz - Region Radolfszell (ca. 54 - 69 km)
Sie radeln heute durch malerische Orte entlang des Untersees nach Stein am Rhein. Stein am Rhein gehört zu den besterhaltenen mittelalterlichen Kleinstädten der Schweiz. Einen Besuch im Museum Lindwurm sollten Sie hier unbedingt einplanen (Eintritt inkl.). Über die Halbinsel Höri geht’s weiter nach Radolfzell.

3. Tag: Region Radolfszell - Region Friedrichshafen (ca. 43 - 58 km)
Die heutige Radetappe führt Sie über Ludwigshafen in die ehemalige Reichsstadt Überlingen. Vorbei an den Pfahlbauten in Uhldingen und dem von Weinbergen umgebenen Städtchen Meersburg gelangen Sie in die Zeppelinstadt Friedrichshafen.

4. Tag: Region Friedrichshafen - Region Bregenz/Region Höchst (ca. 36 - 53 km)
Ihr erster Stopp ist die Bodenseemetropole Lindau. Die sich auf der gleichnamigen Insel befindende Altstadt von Lindau ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Weiter geht’s nach Bregenz, die Landeshauptstadt direkt am Bodensee. Eine Seilbahnfahrt auf den 1.604 m hohen Pfänder zahl sich aus. Durch das Naturschutzgebiet des Rheintals erreichen Sie Höchst.

5. Tag: Region Bregenz/Region Höchst - Konstanz (ca. 51 - 68 km)
Durch das Nauturschutzgebiet des Rheindeltas, dem größten Süßwasserdeltas Europas, erreichen Sie die Schweiz. Über die alte Hafenstadt Rorschach, mit dem wohl schönsten Kornhaus der Schweiz, und das einstige Fischdorf Romanshorn geht’s zurück nach Konstanz. Die größte Stadt am Bodensee lädt mit einer piottoresken Altstadt und zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf einen Stadtrundgang ein.

6. Tag: Konstanz - Abreise
Individuelle Abreise oder Verlängerung.


BASISPREISE pro Person

Kategorie Premium
Unterbringung in Gasthöfen, Pensionen und Hotels überwiegend im 3-Stern-Niveau
EZ 779,00 EUR
DZ 569,00 EUR

Kategorie Komfort
Unterbringung in Mittelklassehotels oder guten bis sehr guten Gasthöfen und Pensionen, überwiegend zentral gelegen
EZ 629,00 EUR
DZ 429,00 EUR

Kategorie Standard
Unterbringung in sehr guten Hotels, meist zentral gelegen
EZ 479,00 EUR
DZ 299,00 EUR


Zuschläge Premium / Komfort / Standard

Saison 2
20.04.2019 - 10.05.2019 EUR 200,-- / EUR 160,-- / EUR 160,--
Saison 3
11.05.2019 - 08.09.2019 EUR 220,-- / EUR 200,-- / EUR 200,--
Saison 2
09.09.2019 - 06.10.2019 / EUR 200,-- / EUR 160,-- / EUR 160,--

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: AUSTRIA RADREISEN

RM 02: Stippvisite am Bodensee
Eine gemütliche Reise um den Bodensee

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Kurze Tagesetappen und viel Zeit für das Schöne am Weg bietet diese Reise um den Bodensee, die auch für ungeübte Pedalritter leicht zu "erradeln" ist. Die Routen führen in Ufernähe durch beeindruckende Orte wie Arbon und Konstanz, zur Insel Mainau und vielem mehr.

ROUTENVERLAUF

1. Tag, Anreise
nach Bregenz. Übernachtung im 3***Hotel; kostenfreier Parkplatz West beim Stadion - circa 15 Gehminuten oder in der Parkgarage. Anmeldung bei Buchung (EUR 70,- für 6 Tage) erforderlich.

2. Tag, Arbon/Egnach (40 km)
Entlang des Bodensees durch das Naturschutzgebiet Rheindelta nach Gaißau, dort passiert man die Grenze zur Schweiz. Vorbei an Rorschach bis Arbon oder Egnach. Übernachtung im 3***Hotel.

3. Tag, Konstanz/Kreuzlingen (30 km)
Nach Güttingen und Konstanz/Kreuzlingen. Möglichkeit zur Weiterfahrt auf die Insel Reichenau (Inselrundfahrt + 20 km) oder Besichtigung der sehenswerten Konzilstadt. Übernachtung im 3***Hotel.

4. Tag, Friedrichshafen/Fischbach (35 km Rad, 15 Fährminuten)
Von Konstanz über Staad zur Insel Mainau (individuelle Besichtigung). Per Fähre von Staad nach Meersburg (auf Wunsch Abstecher nach Uhldingen zu den Pfahlbauten + 10 km hin und retour) oder weiter über Immenstaad in die Zeppelinstadt. Übernachtung im 3***Hotel.

5. Tag, Bregenz (35 km)
Vorbei an Langenargen in die charmante bayerische Inselstadt Lindau und zurück nach Bregenz. Übernachtung wie am Anreisetag.

6. Tag, Ende der Radtour
Buchung von Verlängerungsnächten oder individuelle Heimreise.

ANREISE 2019

Täglich von 29. März bis 20. Oktober
Nebensaison: 19. April bis 23. Mai,
23. Juni bis 4. Juli und
8. September bis 5. Oktober
Hochsaison: 24. Mai bis 22. Juni und
5. Juli bis 7. September
Festspielzeit Bregenz: 17. Juli bis 18. August
Nächtigung auch in den Nachbarorten Hard, Wolfurt, Dornbirn im 4****Hotel möglich.
Grundpreis EUR 394,-
Zuschlag Einzelzimmer + EUR 130,-
Zuschlag Halbpension + EUR 114,-
Zuschlag Nebensaison + EUR 64,-
Zuschlag Hochsaison + EUR 106,-
Zuschlag Anreise Festspielzeit + EUR 30,- (Do, Fr, Sa, So)

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: RADFERIEN & MEHR...

Traumhafter Bodensee - Radeln am Schwäbischen Meer
5649R

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Der Bodensee, eingebettet in sanftes Hügelland, in dem der Obstanbau dominiert, bietet ideale Voraussetzungen für einen traumhaften Radurlaub. Drei Länder mit unterschiedlichen Mentalitäten und Traditionen prägen eine vielfältige Kulturlandschaft. Fachwerkbauten, Gotik, Barock und die Moderne bestimmen das Bild der vielen kleinen und großen Orte am "Schwäbischen Meer". Höhepunkte unserer Reise am Bodensee sind sicherlich die mittelalterlichen Städte Konstanz, Stein am Rhein, Meersburg und Lindau.

Deutschland/Bodensee: Radreise (geführt)
Mittelalterliches Konstanz, Blumeninsel Mainau und Inselstadt Lindau
Einfache Radtouren von nur 2 Standorten

1. Tag: Anreise nach Konstanz
Individuelle Anreise nach Konstanz. Die Altstadt, die verwinkelten Gassen und der Hafen bieten viele Möglichkeiten, den Tag nach Belieben zu gestalten. Um 18.00 Uhr Begrüßung durch die Reiseleitung und Übernahme der Leihräder. (4 Ü im Hotel Volapük)

2. Tag: ca. 20 km, Insel Mainau
Vormittags besuchen wir mit dem Rad die Blumeninsel Mainau. Hier können sich Blumenliebhaber den ganzen Tag aufhalten. Wer weniger Zeit dort verbringen möchte, hat nach dem Inselrundgang Zeit, um die mittelalterliche Altstadt von Konstanz genauer kennenzulernen. Ob Shopping, Gastronomie oder Kultur: Die größte Stadt am Bodensee ist auch die Vielfältigste und Schönste.

3. Tag: ca. 40 km, Überlinger See
Am Vormittag radeln wir uns langsam ein, bevor wir in Wallhausen wieder ein Schiff besteigen und nach Überlingen mit seiner schönen Seepromenade übersetzen. Vorbei an der barocken Wallfahrtskirche Birnau geht es nach Uhldingen, wo wir das berühmte Pfahlbaumuseum besuchen. Von Meersburg aus gelangen wir per Fähre wieder zurück nach Konstanz.

4. Tag: ca. 45 km, Untersee
Durch malerische Fischerdörfer geht es entlang des Schweizer Ufers zum "Ende des Sees" nach Stein am Rhein. Von dieser mittelalterlichen Stadt mit ihren freskengeschmückten Häusern setzen wir mit dem Schiff auf die Insel Reichenau (UNESCO-Weltkulturerbe) über.

5. Tag: ca. 40 km, Meersburg
Nach der Fährüberfahrt besuchen wir die historische Altstadt in Meersburg. Durch Weinberge radeln wir nach Friedrichshafen, wo wir das Zeppelinmuseum besuchen. Hier erfahren wir alles über die Geschichte der "fliegenden Zigarren". Ländlich ruhig geht es weiter zu unserem zweiten Übernachtungsort Kressbronn. (2 Ü im Landgasthof Dorfkrug)

6. Tag: ca. 50 km, Lindau und Bregenz
Heute radeln wir durch ausgedehnte Obstplantagen und erreichen das bayerische Lindau. Nach wenigen Kilometern befinden wir uns auf österreichischem Boden und radeln direkt am See entlang in die Festspielstadt Bregenz mit ihrer einmaligen Seebühne und dem neuen Kunsthaus. Mit der Pfänder-Seilbahn überwinden wir 650 Höhenmeter und genießen vom Bregenzer Hausberg einen einzigartigen Blick über den Bodensee und die Alpen, bevor wir wieder nach Kressbronn aufbrechen.

7. Tag: ca. 45 km, Konstanz
Nach dem Frühstück radeln wir nach Friedrichshafen, überqueren von hier den Bodensee mit der Fähre und gelangen in Romanshorn an das Südufer des Obersees. Auf ebener Strecke fahren wir nach Konstanz zurück. (1 Ü im Hotel Volapük)

8. Tag: Rückreise
Rückreise ab Konstanz.

Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
Räder = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Tourencharakter
Unsere 6 einfachen Radtouren führen überwiegend durch ebenes Gelände. Die asphaltierten Radwege verlaufen teils direkt am Ufer, teils entlang der Uferstraßen.

Insgesamt 5-mal übernachten wir in Konstanz im grünen Vorort Litzelstetten. Das Hotel Volapük hat ein Restaurant und einen Aufzug. Alle 23 Zimmer sind mit WLAN, TV und Stereoanlage ausgestattet. Zwei Nächte schlafen wir im familiären Landgasthof Dorfkrug in Kressbronn mit insgesamt 14 Zimmern. Er liegt idyllisch nur ca. 10 Gehminuten vom Bodensee entfernt.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Wikinger Reisen - Geführte und individuelle Radreisen

3-Länder-Tour um den Bodensee
7669R

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Bei einem See mit solch einem überwältigenden Panorama darf man ruhig ins Schwärmen geraten. Hoch ragt der Säntis auf der südlichen Seite über das klare Wasser des Bodensees und im Norden schmiegen sich Hügelketten mit Obsthainen und lichten Wäldern ans Ufer. Einige der schönsten Ortschaften Deutschlands wie Meersburg, Lindau und Konstanz liegen am Radweg. Die beiden anderen Anrainerstaaten, Österreich und die Schweiz, wollen da nicht zurückstehen und zeigen sich mit der Festspielstadt Bregenz und dem pittoresken Stein am Rhein ebenfalls von ihrer besten Seite.

Bodensee: Radreise (individuell)
Grenzüberschreitende Radreise auf flachen Uferwegen
Berge, See und sympathische Orte
Mildes Klima und mediterranes Flair

1. Tag: Herzlich Willkommen!
Anreise nach Bregenz in Österreich. (1 Ü)

2. Tag: ca. 40 km, Arbon
Auf dem Bodensee-Radweg geht es durch das Naturschutzgebiet Rheinspitz ans Schweizer Ufer. Die südlichste Bucht des Sees umrunden Sie auf der Fahrt zu Ihrem Tagesziel Arbon/Horn. (1 Ü)

3. Tag: ca. 47 - 69 km, Gaienhofen
Entlang des Bodenseeufers fahren Sie weiter nach Romanshorn. Über Kreuzlingen gelangen Sie nach Steckborn, bereits hier können Sie den Untersee per Fähre (ca. 8 EUR pro Person inkl. Rad) nach Gaienhofen überqueren. Alternativ radeln Sie weiter entlang des Untersees nach Gaienhofen. Übernachtung in Gaienhofen (ggf. auch in Stein am Rhein). (2 Ü)

4. Tag: Rheinfall oder Radfrei?
Heute haben Sie die Wahl: Ein radfreier Tag und Erholung am See? Oder Sie besuchen während einer Radtour (ca. 24 km) Stein am Rhein, die besterhaltene mittelalterliche Kleinstadt der Schweiz. Eine längere Radtour (ca. 72 km) führt Sie entlang des rechten Rheinufers in die deutsche Enklave Büsingen und weiter nach Schaffhausen. Der Rheinfall, der größte Wasserfall Europas, ist die Attraktion des Ortes. Auf dem Schweizer Rheinufer fahren Sie zurück nach Stein am Rhein und weiter nach Gaienhofen.

5. Tag: ca. 47 km, Konstanz
Über die Halbinsel Höri fahren Sie nach Radolfzell und weiter auf die Insel Reichenau. Der ehemalige Mönchs-Staat empfängt Sie mit seinem bedeutenden Kloster, das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Sie übernachten in Kreuzlingen bzw. in der alten Konzilstadt Konstanz, wo Sie die Statue der Imperia am Hafen grüßt. (1 Ü)

6. Tag: ca. 52 km, Friedrichshafen
Auf dem Weg nach Wallhausen lohnt ein Abstecher zur Blumeninsel Mainau. Per Fähre geht es in die ehemals freie Reichsstadt Überlingen. Vorbei an Obst- und Weinhängen kommen Sie in den Bilderbuchort Meersburg mit schönen Fachwerkhäusern im Zentrum. Ein grandioses Alpenpanorama begleitet Sie auf dem weiteren Weg in die Zeppelinstadt Friedrichshafen am nördlichen Ufer des Bodensees. (1 Ü)

7. Tag: ca. 35 km, Bregenz
Auf Ihrer letzten Etappe zurück nach Bregenz wartet mit Lindau noch ein Highlight auf Sie. (1 Ü)

8. Tag: Auf Wiedersehen!
Rückreise ab Bregenz.

Legende
F = Frühstück
F/A = Frühstück/Abendessen
F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen
Räder = Schwierigkeitsgrad
Ü = Übernachtung

Tourencharakter
Die Radetappen führen überwiegend auf verkehrsfreien Radwegen durch ebenes Gelände. Die Radwege sind gut markiert und meist asphaltiert. Einzelne Streckenabschnitte lassen sich per Fähre abkürzen.

Radservice
Sie können Tourenräder mit 7 Gängen oder Trekkingräder mit 21 Gängen und Gepäcktasche leihen. Alternativ können Sie Elektroräder mieten.

Kategorie A:
Sie übernachten in komfortablen Hotels der örtlichen 3- und 4-Sterne-Kategorie.

Kategorie B:
Wir buchen für Sie freundliche Gasthöfe und Hotels der örtlichen 3-Sterne-Kategorie.

Bei HP-Buchung:
3-Gang-Abendmenü (teilweise außer Haus)

Hinweis:
Übernachtung je nach Verfügbarkeit in den genannten Orten oder in näherer Umgebung. Während der Festspielzeit von Mitte Juli bis Mitte August an Stelle von Bregenz mögliche Übernachtung in Wolfurt, Hard oder Dornbirn.

Zusatznächte:
In Bregenz inkl. Leihrad buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Termine und Preise im DZ/EZ

Kategorie A
29.03. - 18.04. 683 EUR / 935 EUR
19.04. - 24.05. 778 EUR / 1.030 EUR
25.05. - 16.06. 824 EUR / 1.076 EUR
17.06. - 11.07. 778 EUR / 1.030 EUR
12.07. - 16.07. 824 EUR / 1.076 EUR
17.07. - 18.08. 854 EUR / 1.106 EUR
19.08. - 08.09. 824 EUR / 1.076 EUR
09.09. - 03.10. 778 EUR / 1.030 EUR
04.10. - 20.10. 683 EUR / 935 EUR
Zuschlag Anreise Fr/Sa/So vom 29.03. - 16.07. & 19.08. - 20.10. 30 EUR
Halbpensionszuschlag 210 EUR

Kategorie B
29.03. - 18.04. 589 EUR / 807 EUR
19.04. - 24.05. 684 EUR / 902 EUR
25.05. - 16.06. 703 EUR / 921 EUR
17.06. - 11.07. 684 EUR / 902 EUR
12.07. - 16.07. 703 EUR / 921 EUR
17.07. - 18.08. 723 EUR / 941 EUR
19.08. - 08.09. 703 EUR / 921 EUR
09.09. - 03.10. 684 EUR / 902 EUR
04.10. - 20.10. 589 EUR / 807 EUR
Zuschlag Anreise Fr/Sa/So vom 29.03. - 16.07. & 19.08. - 20.10. 20 EUR
Halbpensionszuschlag 176 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Wikinger Reisen - Geführte und individuelle Radreisen

RUND UM DEN BODENSEE
9 Tage/8 Nächte

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Streckencharakteristik
Der Bodensee Radweg verläuft zum Großteil auf Radwegen oder auf ruhigen Nebenstraßen, die meist asphaltiert sind. Der größte Teil der Strecke führt Sie in unmittelbarer Nähe des Seeufers entlang und ist durchgehend beschildert.

1. Tag: Konstanz
Individuelle Anreise in die Konzilstadt Konstanz mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten.

2. Tag: Konstanz - Stein am Rhein/Gailingen, ca. 29/39 km
Durch malerische Fischerdörfchen entlang des Untersees in das mittelalterliche Stein am Rhein oder nach Gailingen, der Perle des Hochrheins.

3. Tag: Stein am Rhein/Gailingen - Radolfzell/Bodman-Ludwigshafen, ca. 24-49 km
Am Morgen haben Sie Zeit für einen Stadtbummel. Sie radeln nach Möggingen mit dem romantischen Wasserschloss. Das reizvolle Bodman lockt mit dem Schlosspark.

4. Tag: Radolfzell/Bodman-Ludwigshafen - Überlinger See, ca. 19-39 km
Passieren Sie das malerische Sipplingen und die Klosterkirche Birnau. In Unteruhldingen empfehlen wir einen Besuch des Pfahlbaumuseums bevor Sie die Stadt Meersburg erreichen.

5. Tag: Überlinger See - Friedrichshafen/Umgebung, ca. 18-37 km
Ihr Weg führt Sie durch Wein- und Obstkulturen nach Friedrichshafen mit dem Zeppelin-Museum.

6. Tag: Friedrichshafen/Umgebung - Lindau/Bregenz/Höchst/Umgebung, ca. 24-44 km
Lindau erreichen Sie durch das Naturschutzgebiet Eriskircher Ried. In Bregenz genießen Sie bei einer Seilbahnfahrt auf den Pfänder (inkl.) den einzigartigen Ausblick.

7. Tag: Region Bregenz - Schweizer Ufer, ca. 30-50 km
Sie erreichen die Schweiz durch das Naturschutzgebiet des Rheindeltas und radeln weiter nach Rorschach mit dem schönsten Kornhaus (Museum). In dieser Gegend dominieren nach wie vor Obst- und Beerenkulturen.

8. Tag: Schweizer Ufer - Konstanz, ca. 27-40 km
Der letzte Tag gehört dem Voralpenland des Thurgaus. Das Seeufer lädt zum Verweilen ein, bevor Sie zurück nach Konstanz radeln.

9. Tag: Individuelle Abreise

Termine: täglich
1. April - 20. Oktober 2019

Preise/Person/ÜF: Komfort / Premium

Im Doppelzimmer 649,- EUR / 899,- EUR
Im Einzelzimmer 899,- EUR / 1.129,- EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Velotours Touristik GmbH

RADERLEBNIS BODENSEE
8 Tage/7 Nächte

Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Streckencharakteristik
Der Bodensee Radweg verläuft zum Großteil auf Radwegen oder auf ruhigen Nebenstraßen, die meist asphaltiert sind. Der größte Teil der Strecke führt Sie in unmittelbarer Nähe des Seeufers entlang und ist durchgehend beschildert.

1. Tag: Konstanz
Individuelle Anreise in die alte Konzilstadt Konstanz.

2. Tag: Konstanz - Stein am Rhein/Gailingen, ca. 29/39 km
Durch malerische Fischerdörfchen entlang des Untersees führt die Route nach Stein am Rhein. Bummeln Sie durch die Gassen der mittelalterlichen Kleinstadt und besuchen Sie das Museum Lindwurm. Nun radeln Sie nach Gailingen, der Perle des Hochrheins.

3. Tag: Stein am Rhein/Gailingen - Radolfzell/Bodman-Ludwigshafen, ca. 24-49 km
Über die Halbinsel Höri radeln Sie nach Gaienhofen und weiter nach Möggingen am Mindelsee mit seinem romantischen Wasserschloss. Die Route führt Sie nach Bodman mit dem sehenswerten Schlosspark.

4. Tag: Radolfzell/Bodman-Ludwigshafen - Überlinger See/Friedrichshafen/Umgebung, ca. 19-57 km
Durch das malerische Sipplingen führt Ihr Weg nach Überlingen. Vorbei an der Klosterkirche Birnau empfiehlt sich in Unteruhldingen ein Besuch des Pfahlbaumuseums (inkl.), bevor Sie Friedrichshafen mit dem Zeppelin-Museum erreichen.

5. Tag: Überlinger See/Friedrichshafen/Umg. - Region Bregenz, ca. 20-55 km
Durch das Naturschutzgebiet Eriskircher Ried erreichen Sie Lindau und die Festspielstadt Bregenz. Radeln Sie durch das Naturschutzgebiet des Rheindeltas nach Höchst.

6. Tag: Region Bregenz - Schweizer Ufer ca. 24-50 km
Über Rorschach mit dem schönsten Kornhaus erreichen Sie Arbon und Egnach mit Obst- und Beerenkulturen.

7. Tag: Schweizer Ufer - Konstanz, ca. 27-40 km
Der letzte Tag Ihrer Radtour gehört dem Voralpenland des Thurgaus. Das Seeufer lädt zum Verweilen ein, bevor Sie zurück nach Konstanz radeln.

8. Tag: Individuelle Abreise

Termine: täglich
1. April - 20. Oktober 2019

Preise/Person/ÜF: Komfort/Premium

Im Doppelzimmer 529,- EUR / 799,- EUR
Im Einzelzimmer 729,- EUR / 999,- EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Velotours Touristik GmbH

Bodensee - Königssee
Seen, Schlösser und Panoramablicke

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Diese wunderschöne Radtour quer durch das Alpenvorland verbindet zwei bekannte Seen. Mit stets reizvollen Blicken auf die Alpen radeln Sie durch Wiesen, Felder, Moore und Wälder, entlang von Flüssen und zahlreichen kleineren und größeren Seen. Sie nutzen bekannte Radwege um von einem kulturellen oder landschaftlichen Highlight zum nächsten zu gelangen. Berühmte Königsburgen, bekannte Kirchen, historische Marktplätze, interessante Museen und manch unbekannteres Kleinod machen die Radreise zu einem kulturellen Erlebnis.

Tourencharakter
Das hügelige Voralpenland mit dem wunderschönen Panorama der Alpen und idyllisch gelegenen Seen lässt die kleinen Auf- und Abfahrten richtig genießen. Geradelt wird auf herrlichen Radwegen und kleinen Nebenstraßen, Hauptstraßen nur auf kurzen Abschnitten. Die Strecke ist überwiegend asphaltiert, einzelne längere Abschnitte auch auf gut befahrbaren Naturstraßen.

Anreise / Parken / Abreise
Bahnhof Konstanz
Flughafen Friedrichshafen/Bodensee
Parkplatz EUR 80,- / 14 Tage, zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich/nötig!
Gute Bahnverbindungen von Salzburg nach Konstanz mit 1x Umsteigen in Zürich

Tourenverlauf

1. Tag: Anreise nach Konstanz/Kreuzlingen
Sie beginnen Ihre Reise in Konstanz, der größten Stadt am Bodensee, die sich auch heute noch mittelalterlich präsentiert. 1414 war sie Schauplatz des einzigen Kirchenkonzils nördlich der Alpen. Ein kleines Museum erinnert an den tschechischen Reformator Jan Hus, der hier verbrannt wurde, Wahrzeichen der Stadt ist die Statue der Imperia, die den Prostituierten der Konzilzeit ein Denkmal setzt. Sehr empfehlenswert sind auch die Aquarien des Sea Life Center und das Archäologische Landesmuseum.

2. Tag: Konstanz - Lindau ca. 65 km
Mit der Autofähre setzen Sie nach Meersburg über und können hier bereits die am See gelegene Altstadt erkunden und sich mit einem fantastischen Ausblick für den steilen Anstieg zum malerischen Schloss belohnen. Weiter geht es am See entlang über Friedrichshafen, der Geburtsstätte des Zeppelins nach Lindau. Der berühmte Leuchtturm und der Inselhafen sind einen abendlichen Spaziergang wert.

3. Tag: Lindau - Oberstaufen ca. 50 km
Sie kehren dem Bodensee den Rücken, und mit etwas Glück bietet sich ein schöner Panoramablick auf die Alpen. Ihr heutiges Ziel Oberstaufen ist ein Markt im Oberallgäu. Beobachten Sie in der Schaukäserei, wie der leckere Käse hergestellt wird oder tauchen Sie in einem der heimischen Museen in die Geschichte der Region ein.

4. Tag: Oberstaufen - Nesselwang ca. 50 km
Sie radeln durch herrliche Täler am großen Alpsee vorbei nach Immenstadt. Der Alte Hof, der als Stadtwohnung für Herrscherfamilien diente, oder die Villa Edelweiß sind sehenswert. Besteigen Sie auch den Kalvarienberg mit der kleinen Kirche. Entlang des Grüntensees kommen Sie an weiteren, liebevoll verzierten Kapellen vorbei. Der hübsche Ort Nesselwang ist ein vielbesuchter Luftkurort.

5. Tag: Nesselwang - Füssen/Schwangau ca. 25 km
Eine beeindruckende Bergkulisse begleitet Sie nach Füssen am Forggensee. Sehenswert ist hier neben den landschaftlichen Eindrücken das Hohe Schloss, in dem die Staatsgalerie beheimatet ist. Einen Besuch lohnt auch das Benediktinerkloster Sankt Mang. Mit Blick auf die Allgäuer Alpen radeln Sie weiter an der Romantischen Straße entlang nach Schwangau. Bereits von weitem werden in der Ferne die malerischen Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau sichtbar.

6. Tag: Füssen/Schwangau - Murnau am Staffelsee ca. 60 km
Sie lassen die beiden Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau hinter sich. Auf Ihrem Weg nach Murnau am Staffelsee fahren Sie durch idyllische Weidelandschaften mit Almromantik. Sie passieren die weltberühmte Wieskirche, den Inbegriff des bayrischen Rokoko - ein ausgezeichneter Ort zur Rast. In traumhafter Seen- und Moorlandschaft erscheint dann der Staffelsee mit seinen sieben Inseln, dahinter die Kulisse der oberbayrischen Alpen.

7. Tag: Murnau am Staffelsee - Bad Tölz ca. 50 km
Vorbei am Kochelsee und Benediktbeuern radeln Sie durch eine besonders stimmungsvolle Landschaft nach Bad Tölz. Der Ort am Schnittpunkt zweier Handelswege - der Isar und der alten Salzstraße von Reichenhall ins Allgäu - entwickelte sich rasch zum florierenden Warenumschlagplatz. Von dieser Blütezeit zeugen noch die reich verzierten Bürgerhäuser. Ein Spaziergang durch die historische Marktstraße ist ein "muss" für jeden Besucher.

8. Tag: Bad Tölz - Schliersee ca. 35 km
Durch die reizvolle Tegernseer Landschaft geht es über sanfte Hügel bis an den Tegernsee. Von Gmund genießen Sie ein herrliches Seepanorama. Eine Schifffahrt oder ein Badestopp bietet sich an! Weiter führt Sie der Bodensee-Königssee Radweg bis an den Schliersee.

9. Tag: Schliersee - Bad Feilnbach ca. 35 km
Zunächst radeln Sie direkt entlang des Seeufers und danach leicht hügelig weiter bis nach Bad Feilnbach. Wegen des milden Klimas und der über 30.000 Obstbäume wird das Moorheilbad auch als "Bayerisches Meran" bezeichnet. Ebenso bunt geschmückt präsentiert sich der Etappenort.

10. Tag: Bad Feilnbach- Chiemsee ca. 35/50 km
Durch das größte Torfabbaugebiet Bayerns, die Kollerfilze, erreichen Sie schon bald Neubeuern bald. Überall im Ort sieht man zwei gekreuzte Schiffshaken, das Wappen des Innmarktes, welches auf die wichtigste Einnahmequelle - den Schiffsbau - hinweist. Über Frasdorf am Fuße der Chiemgauer Berge geht’s weiter an den Chiemsee. Das Etappenziel liegt am Südufer des Bayerischen Meers. Ein Schiffsausflug zu den Inseln Herren- und Frauenchiemsee sollten Sie unbedingt unternehmen.

11. Tag: Chiemsee - Inzell ca. 30/45 km
Immer höher werden die Berge. Doch die Radstrecke bleibt weiter annähernd flach. Durch das "Bergener Moos" am Fuße des Chiemgauer Hausberges, dem Hochfelln (1.674m), führt Sie der Weg über Bad Adelholzen (Heilquelle) nach Siegsdorf (Naturkundemuseum). Von dort entlang der roten Traun weiter ins idyllische Inzell. Die Lüftlmalerei an den blumengeschmückten Bürgerhäusern prägt den Luftkurort.

12. Tag: Inzell - Berchtesgaden/Königssee ca. 45 km
Eng zwischen den Bergen verläuft die Radstrecke an der deutschen Alpenstraße über Schneitzlreuth entlang der Saalach nach Bad Reichenhall. Seit 1890 ist Bad Reichenhall ein anerkannter Kurort bzw. eine "Kurstadt". Im der berühmten Konditorei Reber sollten Sie jedenfalls ein Stück Kuchen probieren, bevor Sie der Radweg weiter ins bekannte Berchtesgaden führt.

13. Tag: Berchtesgaden/Königssee - Salzburg ca. 40 km
Gelegenheit zum Besuch des Obersalzberges sowie des Kehlsteinhauses. Oder Sie radeln ein paar Kilometer mehr zum Königssee mit der Möglichkeit zu einer Bootsfahrt auf dem berühmten See mit Besuch des Klosters Bartholomä am Fuße des gewaltigen Watzmann Massivs. Über die bayrisch-österreichische Grenze sind es dann nur mehr ein paar Pedaltritte bis nach Salzburg mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten.

14. Tag: Abreise oder Verlängerung

Anreisetermine 2019

Sonntag 21.04. - 29.09.
Saison 1: 21.04. - 18.05.
Saison 2: 19.05. - 22.06. | 01.09. - 29.09.
Saison 3: 23.06. - 31.08.

Sondertermine auf Anfrage!

Preise 2019
(Preise in EUR als Grundpreis pro Person im Doppelzimmer)

Saison 1 1259,-
Saison 2 1369,-
Saison 3 1479,-
Zuschlag Einzelzimmer 429,-
Leihrad (21- oder 7-Gang) 120,-
Elektrorad 290,-
Kategorie: 3*** Hotels

Zusatznächte
p.P. DZ/ÜF / EZZ
Konstanz 75,- / 35,-
Salzburg Saison 1 + 2 59,- / 25,-
Salzburg Saison 3 72,- / 25,-

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Eurofun Touristik GmbH