Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Rhein-Radweg 2
Radreisen am Oberrhein von Basel nach Speyer

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Der Abschnitt des Rhein-Radweges zwischen Basel und Speyer führt durch den bis zu 60 km breiten Oberrheingraben. Flankiert werden die Strecken von Schwarzwald und Odenwald sowie von den Vogesen und dem Pfälzer Wald. Die Höhenzüge der Mittelgebirge sind für den Rhein-Radler ein ständiger Begleiter.

Meist bildet der Rhein auf diesem Abschnitt die natürliche Grenze zwischen Frankreich und Deutschland, zwischen französischem Savoir-vivre und deutscher Gemütlichkeit. In der Vergangenheit war es hier nicht immer so friedlich, sodass Sie sich häufiger direkt zwischen ehemaligen französischen und deutschen Festungsanlagen befinden. Trotzdem ließ es sich hier schon immer gut leben und Sie passieren ein historisches Highlight nach dem anderen - aus dem Schweizer Basel via Freiburg in die Europastadt Strasbourg und vorbei an Karlsruhe bis in die malerische Dom-Stadt Speyer.

Klimatisch ist der Oberrhein eine ganz wunderbare Region. Parallel zum Rhein verlaufen die Elsässer und die Badische Weinstraße, die Deutsche Weinstraße und die Bergstraße. Es lohnt sich, während der Tour einen Stop einzulegen und die etwas entfernt gelegenen Regionen zu erkunden. So sind Colmar, das Herz des Elsässer Weins, Freiburg, das Tor zum Schwarzwald, oder die berühmte Kurstadt Baden-Baden jeweils nur wenige Kilometer vom Rhein entfernt und durch das gut ausgebaute Radwegenetz für den Radler einfach zu erreichen.

1. Tag Basel - individuelle Anreise
Basel ist Lebensart. In der Schweizer Kulturhauptstadt treffen Sie auf eine der schönsten und intaktesten Altstädte Europas. Bummel Sie entlang der malerischen Rheinterrassen, zum Münster, dem bunt bemalten Rathaus und durch das romantische St. Alban.

2. Tag Basel - Müllheim, ca. 50 km
Das Baseler Stadtgebiet verlassen Sie entlang der typisch französischen Kanäle und wechseln über eines der vielen Rhein-Sperrwerke auf die deutsche Seite mit herrlich idyllischen Auenlandschaften. Neuenburg am Rhein war einst bedeutende Festungsstadt. Von hier sind es nur wenige Kilometer ins gemütliche Müllheim mit seinen zahlreichen Mühlen.

3. Tag Müllheim - Breisach/Freiburg, ca. 35/55 km
Rhein-Auen begleiten Sie auf dem Rhein-Radweg zwischen Neuenburg und Breisach. Majestätisch thronen Burg und Münster hoch über dem Rhein-Ufer. Genießen Sie die mittelalterliche Atmosphäre direkt am Rheinufer und unternehmen einen Abstecher zur französischen Festung Neuf-Brisach. Oder fahren Sie weiter bis nach Freiburg mit seiner wunderbaren Altstadt am Fuße des Schwarzwaldes.

4. Tag Breisach/Freiburg - Ettenheim, ca. 45/65 km
Am Rhein passieren Sie den Kaiserstuhl, ein bis ca. 560 m hohes Vulkangebirge. Das Vulkangestein, Wein- und Obstanbau prägen hier die Landschaft und die Weinstraße führt durch idyllische Weindörfer. Das Tagesziel Ettenheim ist ein malerisches Barockstädtchen am Fuße des Schwarzwaldes.

5. Tag Ettenheim - Strasbourg, ca. 55 km
Mühlen und Weinbau haben in der Ortenau eine lange Tradition. Vom Wahrzeichen der Region, dem Schloss Mahlberg (1630), genießen Sie eine traumhafte Aussicht ins Rheintal. Zurück am Rhein überqueren Sie diesen auf der berühmten Passerelle des deux Rives, einem Wahrzeichen für das Zusammenwachsen Europas. Der Tag klingt in Strasbourg, einer der schönsten Altstädte Europas, aus.

6. Tag Strasbourg - Rastatt, ca. 55 km
Ihr Rad rollt heute fast von selbst durch die idyllischen Altrheinauen auf der französischen und der deutschen Rheinseite. Vielleicht unternehmen Sie einen Abstecher in das für seine typisch Elsässer Töpferkunst bekannte Soufflenheim. Eindrucksvoll empfängt Sie das Barockschloss in Rastatt zwischen zahlreichen historischen Befestigungsanlagen.

7. Tag Rastatt - Germersheim, ca. 60 km
Nach einer gemütlichen Fahrt am Rhein erreichen Sie die Fächerstatt Karlsruhe (1715). Im Zentrum steht der Turm des Karlsruher Schlosses mit Schlossgarten und Schlossplatz. Sehenswert sind auch das Schwedenpalais und die Pfarrkirche St. Stephan, einer der bedeutendsten klassizistischen Kuppelbauten Süddeutschlands. In der direkt am Rhein gelegenen ehemaligen Festungsstadt Germersheim klingt der heutige Radtag aus.

8. Tag Germersheim - Speyer, ca. 25 km - individuelle Abreise
Es ist eine relativ kurze Strecke des Rheinradwegs, die Sie durch idyllische Rheinauen in die malerische Dom-Stadt Speyer führt. In der einstigen freien Reichsstadt des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation ist das Mittelalter auch heute noch gegenwärtig. Der Kaiser- und Mariendom ist die größte erhaltene romanische Kirche der Welt und UNESCO-Weltkulturerbe. Gerne verlängern wir Ihren Aufenthalt in Speyer um eine Zusatznacht.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: bike-touring.dfe

Rhein-Radweg total
Mit dem Rhein durch Mitteleuropa, von der Quelle bis zur Mündung, Chur - Rotterdam

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Gehen Sie mit uns auf eine der längsten und schönsten Radreisen quer durch Europa. Wir folgen einem der größten und eindrucksvollsten Ströme unseres Kontinents. Der Rhein verbindet viele Kulturen und herrlich abwechslungsreiche Landschaften auf seinem 1.239 km langen Weg aus den Schweizer Alpen, durch das Fürstentum Liechtenstein, durch Österreich und Deutschland bis in die Niederlanden und seinem Grande Finale in die Nordsee.

Der erste Teil unserer Reise führt aus der Zentralschweiz, durch Liechtenstein, Österreich, Deutschland wieder in die Schweiz, ins malerische Basel am Rheinknie. Für bleibende Eindrücke und viel Abwechslung sorgen das gewaltige Alpenpanorama und der grandiose Blick über den Bodensee.

Der zweite Teil der Reise führt durch den bis zu 60 km breiten Oberrheingraben. Flankiert werden die Strecken von Schwarzwald und Odenwald sowie von den Vogesen und dem Pfälzer Wald. Meist bildet der Rhein auf diesem Abschnitt die natürliche Grenze zwischen Frankreich und Deutschland, zwischen französischem Savoir-vivre und deutscher Gemütlichkeit.

Entlang des Mittelrheins fahren Sie durch die malerischen Weinbauregionen Rhein-Hessens, des Rheingaus und des zum UNESCO-Welterbe zählenden Mittelrheintals bis in die zauberhafte Domstadt Köln. Von hier folgen Sie dem Niederrhein durch eine der spannendsten Industrieregionen und unter der Bezeichnung RUHR 2010 ganz neu konzipierten Kulturhauptstadt Europas, dem Ruhrgebiet.

Aus den deutschen Mittelgebirgsregionen gelangen Sie in die flachen, holländischen Polderlandschaften und ins weite Rhein-Delta der Mündung des Rheins in die Nordsee bei Rotterdam bzw. Hoek van Holland.



1. Tag Chur - individuelle Anreise

2. Tag Chur - Rundfahrt Disentis, ca. 60 km

3. Tag Chur - Triesenberg / Feldkirch, ca. 45 / 65 km

4. Tag Triesenberg / Feldkirch - Höchst, ca. 65 / 45 km

5. Tag Höchst - Konstanz, ca. 50-60 km

6. Tag Konstanz - Schaffhausen, ca. 55 km

7. Tag Schaffhausen - Waldshut-Tiengen, ca. 60 km

8. Tag Waldshut-Tiengen - Basel, ca. 65 km

9. Tag Basel - Müllheim/Neuenburg, ca. 50 / 35 km

10. Tag Müllheim/Neuenburg - Breisach / Freiburg, ca. 35 / 55 km

11. Tag Breisach / Freiburg - Ettenheim, ca. 45 / 65 km

12. Tag Ettenheim - Strasbourg, ca. 55 km

13. Tag Strasbourg - Rastatt, ca. 55 km

14. Tag Rastatt - Germersheim, ca. 60 km

15. Tag Germersheim - Speyer, ca. 25 km

16. Tag Speyer - Worms, ca. 60 km

17. Tag Worms - Mainz, ca. 55 / 70 km

18. Tag Mainz - Rüdesheim, ca. 30 / 40 km

19. Tag Rüdesheim - Koblenz, ca. 35 / 70 km

20. Tag Koblenz - Bad Honnef, ca. 45 km

21. Tag Bad Honnef - Köln, ca. 45 km

22. Tag Köln - Düsseldorf, ca. 60 km

23. Tag Düsseldorf - Dinslaken / Voerde, ca. 65 km

24. Tag Dinslaken / Voerde - Emmerich, ca. 50 km

25. Tag Emmerich - Nijmegen, ca. 40 km

26. Tag Nijmegen - Tiel, ca. 40 km

27. Tag Tiel - Gorinchem, ca. 50 km

28. Tag Gorinchem - Dordrecht, ca. 50 km

29. Tag Dordrecht - Rotterdam, ca. 35 km - individuelle Abreise oder Verlängerung

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: bike-touring.dfe

Rhein total Chur - Amsterdam
Mit dem Rhein durch Mitteleuropa, aus dem Schweizer Chur ins malerische Amsterdam

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Gehen Sie mit uns auf eine der längsten und schönsten Radreisen quer durch Europa. Wir folgen einem der größten und eindrucksvollsten Ströme unseres Kontinents. Der Rhein verbindet viele Kulturen und herrlich abwechslungsreiche Landschaften auf seinem 1.239 km langen Weg aus den Schweizer Alpen, durch das Fürstentum Liechtenstein, durch Österreich und Deutschland bis in die Niederlanden und seinem Grande Finale in die Nordsee.

Der erste Teil unserer Reise führt aus der Zentralschweiz, durch Liechtenstein, Österreich, Deutschland wieder in die Schweiz, ins malerische Basel am Rheinknie. Für bleibende Eindrücke und viel Abwechslung sorgen das gewaltige Alpenpanorama und der grandiose Blick über den Bodensee.

Der zweite Teil der Reise führt durch den bis zu 60 km breiten Oberrheingraben. Flankiert werden die Strecken von Schwarzwald und Odenwald sowie von den Vogesen und dem Pfälzer Wald. Meist bildet der Rhein auf diesem Abschnitt die natürliche Grenze zwischen Frankreich und Deutschland, zwischen französischem Savoir-vivre und deutscher Gemütlichkeit.

Entlang des Mittelrheins fahren Sie durch die malerischen Weinbauregionen Rhein-Hessens, des Rheingaus und des zum UNESCO-Welterbe zählenden Mittelrheintals bis in die zauberhafte Domstadt Köln. Von hier folgen Sie dem Niederrhein durch eine der spannendsten Industrieregionen und unter der Bezeichnung RUHR 2010 ganz neu konzipierten Kulturhauptstadt Europas, dem Ruhrgebiet.

Aus den deutschen Mittelgebirgsregionen gelangen Sie in die flachen, holländischen Polderlandschaften und ins weite Rhein-Delta der Mündung des Rheins in die Nordsee. In Wijk verlassen Sie den Rhein-Radweg und folgen dem Rhein-Kanal durch das malerische Utrecht bis zu den berühmten Grachten in Amsterdam.



1. Tag Chur - individuelle Anreise

2. Tag Chur - Rundfahrt Disentis, ca. 60 km

3. Tag Chur - Triesenberg / Feldkirch, ca. 45 / 65 km

4. Tag Triesenberg / Feldkirch - Höchst, ca. 65 / 45 km

5. Tag Höchst - Konstanz, ca. 50-60 km

6. Tag Konstanz - Schaffhausen, ca. 55 km

7. Tag Schaffhausen - Waldshut-Tiengen, ca. 60 km

8. Tag Waldshut-Tiengen - Basel, ca. 65 km

9. Tag Basel - Müllheim, ca. 50 km

10. Tag Müllheim - Breisach / Freiburg, ca. 35 / 55 km

11. Tag Breisach / Freiburg - Ettenheim, ca. 45 / 65 km

12. Tag Ettenheim - Strasbourg, ca. 55 km

13. Tag Strasbourg - Rastatt, ca. 55 km

14. Tag Rastatt - Germersheim, ca. 60 km

15. Tag Germersheim - Speyer, ca. 25 km

16. Tag Speyer - Worms, ca. 60 km

17. Tag Worms - Mainz, ca. 55 / 70 km

18. Tag Mainz - Rüdesheim, ca. 30 / 40 km

19. Tag Rüdesheim - Koblenz, ca. 35 / 70 km

20. Tag Koblenz - Bad Honnef, ca. 45 km

21. Tag Bad Honnef - Köln, ca. 45 km

22. Tag Köln - Düsseldorf, ca. 60 km

23. Tag Düsseldorf - Dinslaken / Voerde, ca. 65 km

24. Tag Dinslaken / Voerde - Emmerich, ca. 50 km

25. Tag Emmerich - Arnheim, ca. 45 km

26. Tag Arnheim - Utrecht / Bunnik, ca. 65 km

27. Tag Utrecht - Amsterdam, ca. 60 km

28. Tag Amsterdam - individuelle Abreise oder Verlängerung

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: bike-touring.dfe

Radreise Basel - Köln
Eine Streckentour auf dem Rhein-Radweg für Weltenbummler

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Der erste Teil der Reise führt durch den bis zu 60 km breiten Oberrheingraben. Flankiert werden die Strecken von Schwarzwald und Odenwald sowie von den Vogesen und dem Pfälzer Wald. Die Höhenzüge der Mittelgebirge sind für den Rhein-Radler ein ständiger Begleiter. Meist bildet der Rhein auf diesem Abschnitt die natürliche Grenze zwischen Frankreich und Deutschland, zwischen französischem Savoir-vivre und deutscher Gemütlichkeit. Teil 2 der Reise verläuft entlang des Mittelrheins. Sie fahren durch die malerischen Weinbauregionen Rheinhessens, des Rheingaus und des zum UNESCO-Welterbe zählenden Mittelrheintals.

Während der Tour folgt ein Kulturhighlight dem Nächsten. Sie erleben einen einmaligen Querschnitt deutscher Geschichte. Ausgangspunkt der Reise ist die Schweizer Kulturmetropole Basel. Sie kommen nach Freiburg, dem Tor zum Schwarzwald, und in die Europastadt Strasbourg. Sie passieren die berühmten Domstädte Speyer, Worms, Mainz und Köln und Sie folgen den Spuren aus Römischer Zeit, der Nibelungensage und Martin Luthers.

Der imposanteste Abschnitt ist das enge Tal der Loreley zwischen Rüdesheim und Koblenz. Mit seinen Steilhängen, den Höhenburgen und Weingärten ist es der Inbegriff der Rheinromantik. Eine besondere Note verleiht Ihrer Radreise die Schifffahrt von Rüdesheim nach St. Goar. In Köln endet Ihre Reise. Vielleicht planen Sie aber die Weiterfahrt bis zur Rheinmündung, wahlweise nach Rotterdam oder Amsterdam.

1. Tag Basel - individuelle Anreise
Basel ist Lebensart. In der Schweizer Kulturhauptstadt treffen Sie auf eine der schönsten und intaktesten Altstädte Europas. Bummel Sie entlang der malerischen Rheinterrassen, zum Münster, dem bunt bemalten Rathaus und durch das romantische St. Alban.

2. Tag Basel - Müllheim/Neuenburg, ca. 50/35 km
Das Baseler Stadtgebiet verlassen Sie entlang der typisch französischen Kanäle und wechseln über eines der vielen Rhein-Sperrwerke auf die deutsche Seite mit herrlich idyllischen Auenlandschaften. Neuenburg am Rhein war einst bedeutende Festungsstadt. Von hier sind es nur wenige Kilometer ins gemütliche Müllheim mit seinen zahlreichen Mühlen.

3. Tag Müllheim - Breisach/Freiburg, ca. 35/55 km
Rhein-Auen begleiten Sie auf dem Rhein-Radweg zwischen Neuenburg und Breisach. Majestätisch thronen Burg und Münster hoch über dem Rhein-Ufer. Genießen Sie die mittelalterliche Atmosphäre direkt am Rheinufer und unternehmen Sie einen Abstecher zur französischen Festung Neuf-Brisach. Oder fahren Sie weiter bis nach Freiburg mit seiner wunderbaren Altstadt am Fuße des Schwarzwaldes.

4. Tag Breisach/Freiburg - Ettenheim, ca. 45/65 km
Am Rhein passieren Sie den Kaiserstuhl, ein bis ca. 560 m hohes Vulkangebirge. Das Vulkan-gestein, Wein- und Obstanbau prägen hier die Landschaft und die Weinstraße führt durch idyllische Weindörfer. Das Tagesziel Ettenheim ist ein malerisches Barockstädtchen am Fuße des Schwarzwaldes.

5. Tag Ettenheim - Strasbourg, ca. 55 km
Mühlen und Weinbau haben in der Ortenau eine lange Tradition. Vom Wahrzeichen der Region, dem Schloss Mahlberg (1630), genießen Sie eine traumhafte Aussicht ins Rheintal. Zurück am Rhein überqueren Sie diesen auf der berühmten Passerelle des deux Rives, einem Wahrzeichen für das Zusammenwachsen Europas. Der Tag klingt aus in einer der schönsten Altstädte Europas.

6. Tag Strasbourg - Rastatt, ca. 55 km
Ihr Rad rollt heute fast von selbst durch die idyllischen Altrheinauen auf der französischen und der deutschen Rheinseite. Vielleicht unternehmen Sie einen Abstecher in das für seine typisch Elsässer Töpferkunst bekannte Soufflenheim. Eindrucksvoll empfängt Sie das Barockschloss in Rastatt zwischen zahlreichen historischen Befestigungsanlagen.

7. Tag Rastatt - Germersheim, ca. 60 km
Nach einer gemütlichen Fahrt am Rhein erreichen Sie die Fächerstatt Karlsruhe (1715). Im Zentrum steht der Turm des Karlsruher Schlosses mit Schlossgarten und Schlossplatz. Sehenswert sind auch das Schwedenpalais und die Pfarrkirche St. Stephan, einer der bedeutendsten klassizistischen Kuppelbauten Süddeutschlands. In der direkt am Rhein gelegenen ehemaligen Festungsstadt Germersheim klingt der heutige Radtag aus.

8. Tag Germersheim - Speyer, ca. 25 km
Es ist eine relativ kurze Etappe des Rheinradweges, die Sie durch idyllische Rheinauen in die malerische
Dom-Stadt Speyer führt. In der einstigen freien Reichsstadt des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation ist das Mittelalter auch heute sehr gegenwärtig. Der Kaiser- und Mariendom ist die größte erhaltene romanische Kirche der Welt und UNESCO-Weltkulturerbe. Gerne verlängern wir Ihren Aufenthalt in Speyer um eine Zusatznacht.

9. Tag Speyer - Worms, ca. 60 km
Vom Rhein geht es in die ehemalige Sommerresidenz der Kurfürsten Karl Philipp und Karl Theodor nach Schwetzingen mit einer der schönsten Parkanlagen aus dem 17./18. Jh. Sie radeln weiter an den Neckar, in die alte Römerstadt Ladenburg, mit wunderschöner mittelalterlicher Innenstadt. Durch die Rheinebene erreichen Sie schließlich die Kaiser- und Nibelungenstadt Worms mit ihrem Dom aus dem 12. Jh, dem Martin-Luther-Denkmal und dem ältesten erhaltenen jüdischen Friedhof Europas.

10. Tag Worms - Mainz, ca. 55/70 km
Gemütlich geht es den Rhein entlang, teilweise auf den idyllischen Wegen der Altrheinarme, bis Oppenheim - "Stadt der Gotik und des Weins". Entdecken Sie hier das Oppenheimer Labyrinth und radeln Sie auf den Spuren Martin Luthers. Nur wenige Kilometer sind es bis nach Mainz. Rund um die Main-Mündung erwarten Sie der eindrucksvolle Kaiserdom St. Martin, das Kurfürstliche Schloss und das Gutenbergmuseum, aber auch verwinkelte Gassen, malerische Fachwerkhäuser und herrliche Uferpromenaden.

11. Tag Mainz - Rüdesheim, ca. 30/40 km
Die Rieslingroute führt Sie heute bis Rüdesheim. Romantische Weinorte des Rheingau wie Eltville und Oestrich-Winkel liegen auf der Strecke, etwas abseits das Kloster Eberbach. Doch der kleine Umweg lohnt sich. In Rüdesheim besuchen Sie das Kloster der Heiligen Hildegard und fahren vielleicht mit der Seilbahn hoch hinauf zum Niederwalddenkmal.

12. Tag Rüdesheim - Koblenz, ca. 35/70 km
Knapp 1,5 h dauert die ca. 30 km lange Schifffahrt bis St. Goar. Unterhalb des Loreley-Felsen beginnt der Radtag. Wunderschöne Städtchen wie Boppard und Rhens sowie die zahlreichen typischen Burgen geleiten Sie durch das Mittelrheintal nach Koblenz mit herrlich historischer Altstadt direkt am Deutschen Eck an der Moselmündung.

13. Tag Koblenz - Bad Honnef/Umgebung, ca. 45 km
Noch ein Blick auf die Koblenzer Festung Ehrenbreitstein und Sie passieren Neuwied mit seinen Schlössern (18.Jh) und ehemaligen Limes-Kastellen, sowie Andernach mit Mariendom und eindrucksvollem Wehrturm. Nahe Bad Hönningen sollten Sie Zeit für das Limes-Erlebnis-zentrum einplanen und zum Rasten ist die Fachwerkstadt Linz, die Bunte Stadt am Rhein, ideal. Idyllische Weinorte säumen Ihren Weg nach Bad Honnef, Ihrem heutigen Tagesziel.

14. Tag Bad Honnef/Umgebung - Köln, ca. 45 km
Am Fuße des Siebengebirges folgen Sie gemütlich dem Rhein-Radweg. Majestätisch thront Schloss Drachenburg in Königswinter über dem Rheintal. Die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn beeindruckt mit ihrem Rokoko-Rathaus, dem Kurfürstlichen Schloss und dem Bonner Münster. Tageshöhepunkt und Tourfinale ist der Kölner Dom, die größte gotische Kirche Nordeuropas. Genießen Sie Ihren Besuch in der deutschen Kulturmetropole am Rhein.

15. Tag Köln - individuelle Abreise oder Verlängerung
Verlängern Sie doch Ihren Aufenthalt im faszinierenden Köln oder fahren Sie weiter auf dem nächsten Abschnitt des Rhein-Radweges zur Mündung in die Nordsee.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: bike-touring.dfe

Rhein-Radweg III
Von Straßburg nach Mainz

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

In einem sehr angenehm milden Klima führt diese Radtour durch drei herrliche Regionen Europas - Elsass, Baden, Pfalz. Geschichtlich und klimatisch bedingt haben die Regionen eines gemeinsam - den Weinbau. Kulinarisch genießen Sie unterwegs umso mehr die Vielfalt. Während der Reise wechseln reizvolle Landschaften mit vielen kulturellen Highlights. Wie brachten die Römer den Weinbau in die Region? Welche Zeugnisse hinterließen die Deutschen Kaiser in Straßburg, Speyer und Worms? Freuen Sie sich auf tolles Ambiente und eine schöne Routenführung entlang des Rheins.

Tourencharakter
Geradelt wird auf dem meist gut ausgebauten Rhein-Radweg. Ganz überwiegend flache Streckenführung und für jedermann/frau leicht zu radeln. Längere Abschnitte führen auch auf Schotterwegen durch die Rheinauen.

Anreise / Parken / Abreise
Bahnhof Straßburg
Flughäfen Straßburg oder Karlsruhe/Baden-Baden
Öffentliche Garage ca. EUR 13,- / Tag, zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich/nötig!

Tourenverlauf

1. Tag: Anreise nach Straßburg
Toureninformation und Radausgabe. Verbringen Sie in der Elsässer Hauptstadt mit ihren vielen Kanälen einen wunderschönen Abend in einmaligem Ambiente.

2. Tag: Straßburg - Rastatt ca. 65 km
Ein herrlich angelegter Radweg führt durch die Stadt bis ans Rheinufer. Durch die sanfte Rheinebene fahren Sie gemütlich direkt an den Rhein. In Drusenheim setzen Sie mit der Fähre ans andere Rheinufer über und weiter geht’s durch die reizvollen Auenlandschaften bis nach Rastatt mit seiner barocken Altstadt.

3. Tag: Rastatt - Germersheim ca. 60 km
Idyllisch radeln Sie heute entlang der Altrheinarme durch scheinbar unberührte Natur. Dann geht es auch durch das größte Naturschutzgebiet der Pfalz, den Hördter Rheinauen, bis in die ehem. Festungsstadt Germersheim. Das neu gestaltete Rheinufer und der gemütliche Stadtkern sorgen hier für Kurzweil.

4. Tag: Germersheim - Heidelberg ca. 50 km
Der Altvater Rhein bringt Sie in die Reichsstadt Speyer und seinem eindrucksvollen, zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Dom. Das berühmte Ensemble von Schloss und Schlossgarten in Schwetzingen sind weitere Höhepunkte der Tour bevor der Tag in der ältesten deutschen Universitätsstadt, in Heidelberg, ausklingt.

5. Tag: Heidelberg - Worms ca. 45 km
Entlang des Neckars führt die Tour in die alte Römerstadt Ladenburg mit seiner sehr schönen historischen Altstadt. Durch die Rheinebene radeln Sie weiter in die Kaiserstadt Worms mit seinem Dombau aus dem 12. Jhd., dem Martin-Luther-Denkmal und dem ältesten erhaltenen Judenfriedhof Europas.

6. Tag: Worms - Nierstein ca. 55 km
Gemütlich geht es den Rhein entlang. Viel Landwirtschaft begleitet Sie auf dieser Etappe. Angebaut wird alles was schmeckt! Teilweise radeln Sie auch heute wieder entlang der Altrheinarme und schon bald tauchen auf der anderen Uferseite die ersten Weinreben auf. Danach sind es nur noch wenige Kilometer und eine Rheinüberquerung bis in den charmanten Weinbauort Nierstein. Ein Glas Riesling sollten Sie am Abend unbedingt probieren!

7. Tag: Nierstein - Mainz ca. 20 km
Eine kurze Etappe für viel Zeit zum Genießen. Gleich nach Nierstein führt der Radweg etwas in die Weinberge. Lassen Sie Ihren Blick über das Rheintal schweifen - beeindruckend sind die steil aufragenden Weinhänge und der große Strom als Lebensader dieser Region. Direkt am Rheinufer führt der Radweg dann ins Zentrum von Mainz. Hier sind der kaiserliche Dom und viele weitere Sehenswürdigkeiten Anziehungspunkte für viele Besucher aus nah und fern.

8. Tag: Abreise oder Verlängerung

Anreisetermine 2019

Donnerstag und Samstag 20.04. - 12.10.
Saison 1: 20.04. - 10.05. | 28.09. - 12.10.
Saison 2: 22.06. - 16.08.
Saison 3: 11.05. - 21.06. | 17.08. - 27.09.

Sondertermine auf Anfrage!

Preise 2019
(Preise in EUR als Grundpreis pro Person im Doppelzimmer)

Kategorie Kat. A / Kat. B
Saison 1 745,- / 639,-
Saison 2 819,- / 715,-
Saison 3 849,- / 745,-
Zuschlag Einzelzimmer 239,- / 185,-
Zuschlag Halbpension (7 x) 225,- / 179,-
Leihrad (21- oder 7-Gang) 75,- / 75,-
Elektrorad 180,- / 180,-

Kategorie A: 3***- und 4****-Hotels
Kategorie B: Hotels und Gasthöfe im 3*** Niveau

Zusatznächte
Kat. A
p.P. DZ/ÜF / EZZ
Straßburg 69,- / 45,-
Mainz* 59,- / 39,-

Kat. B
p.P. DZ/ÜF / EZZ
Straßburg 59,- / 32,-
Mainz* 59,- / 39,-

*inkl. Tagesticket für die öffentlichen Verkehrsmittel im Stadtgebiet

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Eurofun Touristik GmbH