Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Donau im Dreivierteltakt mit der MS NORMANDIE
individuelle Reise | 8 Tage / 7 Nächte Passau - Wien - Passau

[Reisedaten] [Katalogbestellung

Mit Rad und Schiff entlang der Donau - ein ganz besonderes Erlebnis, denn Ihr "schwimmendes Hotel" ist immer dabei! Leicht bergab radeln Sie durch die beeindruckende Donaulandschaft und entdecken die sagenumwobene Wachau. Und dann Wien - ein Feuerwerk an Sehenswürdigkeiten! Eine Stadt, die sich kaum beschreiben lässt, die man einfach erleben muss! Während einer Stadtrundfahrt mit dem Fahrrad sind der Stephansdom, das Rathaus oder das Riesenrad zum Greifen nah. Auf dem Naschmarkt wird ein Marktbummel zu einem kulinarischen Erlebnis. Entspannung finden Sie in den gemütlichen Kaffeehäusern und urtypischen Heurigen in der Vorstadt. Die Höhepunkte der Tour: die Schlögener Donauschlinge, die Wachau und die Weltstadt Wien mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten.

Charakteristik:
Der gut ausgebaute Donauradweg führt durch flaches Gelände ohne nennenswerte Steigungen und ist für jedermann geeignet. Und wer eine Pause braucht, bleibt einfach einen Tag auf dem Schiff und genießt die Landschaft vom Sonnendeck aus.

Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Passau / Schifffahrt Passau - Engelhartszell
Individuelle Anreise nach Passau. Einschiffung von ca. 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Eingebettet zwischen Inn, Ilz und Donau liegt die Bischofsstadt an der bayerisch/österreichischen Grenze. Einschiffung ab 16:30 Uhr. Gegen 19:00 Uhr Abfahrt nach Engelhartszell, Ankunft ca. 21:00 Uhr.

2. Tag: Engelhartszell - Untermühl, Radtour ca. 35 km / Schifffahrt nach Linz.
Sehenswert ist das Stift von Engelhartszell, bekannt für die schön renovierte Kirche, aber auch für die "heilsamen" Kräuterschnäpse. Auf dem ehemaligen Treppelweg radeln Sie stromabwärts. Für besondere Abwechslung sorgt eine Fahrt mit der nussschalengroßen Längsfähre (ca. EUR 3,- p.Pers.) durch die Schlögener Schlinge. Von Untermühl gelangen Sie per Schiff nach Linz. Tipp: Entdecken Sie die Stadt mit dem knallgelben Cityexpress.

3. Tag: Schifffahrt Linz - Mauthausen / Mauthausen - Grein, Radtour ca. 36 - 42 km.
Frühmorgens Schifffahrt nach Mauthausen. Vormittags Möglichkeit, die KZ-Gedenkstätte zu besuchen. Tiefen Einblick in die Vergangenheit erhalten Sie im Keltendorf in Mitterkirchen. Die leichte Fahrradroute führt direkt an der Donau entlang, sportliche Gäste wählen die Variante über die Burg Clam im traumhaft schönen Hinterland des Strudengaus. Ziel der Tagesetappe ist Grein. Sehenswert: Schloss Greinburg, Österreichs ältestes Wohnschloss.

4. Tag: Grein - Melk, Radtour ca. 50 km / Schifffahrt Melk - Tulln
Ihre Radtour beginnt in der faszinierenden Landschaft des "wilden Strudengaus" - jene Engstelle der Donau, die einst unter Schiffern als berüchtigt galt. Der Radweg führt Sie weiter nach Melk mit seinem prachtvollen Benediktinerstift. Hier gehen Sie wieder an Bord. Schifffahrt durch die Wachau und Ankunft in der Gartenstadt Tulln.

5. Tag: Tulln - Wien-Nussdorf/ggf. Korneuburg, Radtour ca. 35 km.
Unmittelbar vor den Toren Wiens liegt das Stift Klosterneuburg. Die Kuppel des 900 Jahre alten barocken Prachtbaus ist schon von weitem sichtbar, der "Verduner Altar" zählt zu den Höhepunkten mittelalterlicher Goldschmiedekunst. Vom Heurigenort Kahlenbergerdorf lohnt eine kleine Wanderung durch die Weinberge zur Aussichtsterrasse des Kahlenberges. Sie werden mit einem wunderschönen Ausblick auf die Millionenmetropole belohnt.

6. Tag: Wien-Nussdorf/ggf. Korneuburg (Ruhetag)
Heute stehen bei Ihnen die unzähligen Sehenswürdigkeiten der Donaumetropole auf dem Programm: Vielleicht Stephansdom und Hofburg, der Prachtboulevard Ringstraße mit Burgtheater, Staatsoper und Rathaus? Es gibt unzählige Möglichkeiten. Nehmen Sie sich trotzdem genügend Zeit zum Bummeln oder dem Besuch eines der berühmten Wiener Cafés. In der Nacht fährt Ihr Schiff nach Dürnstein oder Rossatz in der Wachau.

7. Tag: Wachau - Pöchlarn - Radtour ca. 39 km / Schifffahrt Pöchlarn - Passau
Die sanfte Hügellandschaft mit verträumten Dörfern, Weinterrassen, Burgen, Klöstern und Ruinen wird Sie verzaubern. Der blaue Turm der Stiftskirche von Dürnstein ist ein Wahrzeichen der Wachau. Genießen Sie einen letzten Blick auf das imposante Stift Melk, einer der bedeutendsten Barockbauten Österreichs, bevor Sie wieder an Bord gehen. Am Abend feierliches Abschiedsdinner. Nachts Schifffahrt nach Passau.

8. Tag: Abreise von Passau
Noch einmal genießen Sie an Deck die ersten Sonnenstrahlen und die morgendlich friedliche Stille des Donautales. Gegen 10:00 Uhr erreichen Sie Passau. Im Anschluss Ausschiffung und individuelle Heimreise.


MS NORMANDIE:
An Bord des schönen Mittelklasseschiffes erwartet Sie eine persönliche und familiäre Atmosphäre. Auf dem Oberdeck befindet sich der gemütliche Panoramasalon mit Bar, auf dem Hauptdeck das ge-schmackvolle Restaurant (kein direkter Zugang vom Kabinenbereich). Das großzügige Sonnendeck ver-fügt über Sitzgruppen und Liegestühle.
Die MS NORMANDIE hat insgesamt neunundvierzig 2-Bett-Kabinen und zwei 1-Bett-Kabinen. Alle 2-Bett-Kabinen auf Haupt- und Oberdeck sind ca. 10-11 qm groß und mit zwei unteren Betten, Dusche/WC, TV, Safe (Kaution), Föhn, zentral geregelter Klimaanlage und einem Panoramafenster ausgestattet. Die Fenster auf dem Oberdeck lassen sich öffnen. Die Betten werden tagsüber in Sitzsofas verwandelt. Die 1-Bett-Kabinen sind kleiner (ca. 7 qm) und verfügen über ein unteres Bett.
Daten & Fakten:
Länge 91,20m
Breite 10,50m
Tiefgang 1,60m
Betten 100
Kabinengröße 10-11qm
Crew 17



Anreisetermine:
Saison 1
18.04.2020 - 25.04.2020
03.10.2020 - 10.10.2020
Saison 2
02.05.2020 - 09.05.2020
19.09.2020 - 26.09.2020
Saison 3
16.05.2020 - 23.05.2020
05.09.2020 - 12.09.2020
Saison 4
30.05.2020 - 06.06.2020
13.06.2020 - 20.06.2020
27.06.2020 - 04.07.2020
11.07.2020 - 18.07.2020
25.07.2020 - 01.08.2020
08.08.2020 - 15.08.2020
22.08.2020 - 29.08.2020

Preise: Hauptdeck / Oberdeck
Saison 1
2-Bett-Kabine Achtern*: - / 699,-
2-Bett-Kabine: 659,- / 809,-
1-Bett-Kabine: - / 1.109,-
Saison 2
2-Bett-Kabine Achtern*: - / 829,-
2-Bett-Kabine: 789,- / 939,-
1-Bett-Kabine: - / 1.239,-
Saison 3
2-Bett-Kabine Achtern*: - / 909,-
2-Bett-Kabine: 869,- / 1.019,-
1-Bett-Kabine: - / 1.319,-
Saison 4
2-Bett-Kabine Achtern*: - / 949,-
2-Bett-Kabine: 909,- / 1.059,-
1-Bett-Kabine: - / 1.359,-

*Kabinen im hinteren Teil des Schiffes. Maschinen- und Generatorengeräusche bei fahrendem Schiff bzw. in Schleusen wahrnehmbar.

Mit SE-Tours sicher unterwegs: Wir empfehlen Ihnen, einen Fahrradhelm zu tragen (Helmpflicht: in Österreich für Kinder unter 12 Jahren). An Bord bieten wir Fahrradhelme (UVEX I-VO, begrenzte Stückzahl) zum Preis von EUR 40,-/Stück zum Verkauf an.

Parkmöglichkeit in Passau:
Parkplatz - umzäuntes Freigelände - inklusive Shuttle-Service zum Schiff und zurück: EUR 68,-
Parkgarage - inklusive Shuttle-Service zum Schiff und zurück: EUR 79,-
(Anmeldeformular in den Reiseunterlagen)

Liegeplatzeinteilung
Die genaue Liegeplatzeinteilung in Passau finden Sie hier Stadtwerke Passau - Liegeplatzeinteilung

Mindestteilnehmerzahl: 50 Personen (muss bis 21 Tage vor Reiseantritt erreicht sein). Sie können jederzeit nach Buchung von der Reise zurücktreten. Stornierungsgebühren entnehmen Sie bitte den Reisebedingungen.

Zusatznächte: Preis pro Person
Passau 3***/4**** DZ/Frühstück: EUR 55,-/65,-
Passau 3***/4**** EZ/Frühstück: EUR 84,-/90,-


Wichtige Hinweise:

Einschiffung: ab 16:00 bis 17:00 Uhr
Ausschiffung: ab 10:30 Uhr.

Leihfahrräder an Bord: Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder mit Hand- und Rücktrittbremse oder mit Freilauf (nach Verfügbarkeit) sowie Gepäckträgertasche. Elektrofahrräder (begrenzte Anzahl - eine frühzeitige Buchung ist erforderlich). Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße an. .

Mitnahme eigener Räder: Aufgrund des begrenzten Platzangebotes auf dem Sonnendeck ist die Mitnahme des eigenen Rades nur auf Anfrage und nur begrenzt möglich.

Radtouren: Individuell und ungeführt. Sie legen zwischen 35 und 50 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren.

Bordsprache: Deutsch, Englisch

Radstrecken/Schwierigkeitsgrad: flach, für Genussradler, Einsteiger und Kinder geeignet.

Ausflugsprogramm: Wir bieten Ihnen ein kleines Ausflugsprogramm an, das Sie nur direkt an Bord buchen können. Eine Kurzbeschreibung erhalten Sie mit den Reiseunterlagen. Je nach Teilnehmerzusammensetzung werden die Ausflüge ggf. bilingual Deutsch-Englisch angeboten

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe.

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Skipper das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund). Gleiches gilt bei behördlich angeordneten, im Vorfeld nicht bekannt gegebenen Schleusen- und/oder Brückenreparaturen. Bitte bedenken Sie auch, dass Ihr Flussschiff einerseits Ihr "Urlaubshotel" andererseits aber auch Arbeitsgerät ist, das sich mit Motorenkraft fortbewegt und ständig, auch nachts (z.T. mit Schleusen- und Brückendurchfahrten) bedient werden muss. Besonders geräuschempfindlichen Gästen empfehlen wir, Ohrstöpsel mitzubringen. Die Schleusendurchfahrten sind mit Störungen verbunden - das ist bei allen Donaukreuzfahrten so - und leider nicht zu ändern.

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen, z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Höhepunkte der Donau mit der MS NORMANDIE
individuelle Reise | 8 Tage / 7 Nächte Passau - Wien - Bratislava - Budapest - Passau

[Reisedaten] [Katalogbestellung

Mit Rad und Schiff entlang der Donau - ein ganz besonderes Erlebnis, denn Ihr "schwimmendes Hotel" ist immer dabei! Das beeindruckende Naturschauspiel der Schlögener Donauschlinge, die faszinierende Landschaft der Wachau mit ihren Weinterrassen, Burgen und Schlössern, die unberührten Auenwälder des Nationalparks Donauauen und das malerische ungarische Donauknie wechseln ab mit pulsierenden Metropolen wie Wien, Bratislava und Budapest. Der breite Strom zieht sich wie ein silberner Faden durch Budapest und teilt die Stadt in das bergige Buda und das flache Pest. In Esztergom grüßt schon aus der Ferne die imposante Kuppel der Basilika. Bratislava, ehemals Pressburg, die slowakische Hauptstadt am Fuße der Kleinen Karpaten, lädt mit einer bezaubernden Altstadt zu einem ausgedehnten Bummel ein. Ein kleiner Flirt mit Wien, der Stadt des Walzers gefällig? Ein Feuerwerk an Sehenswürdigkeiten, kleine, verträumte Kaffeehäuser und gemütliche Heurigenlokale erwarten Sie.

Charakteristik:
Der gut ausgebaute Donauradweg führt durch flaches Gelände ohne nennenswerte Steigungen und ist auch für Genussradler und Einsteiger bestens geeignet.

Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Passau / Schifffahrt nach Engelhartszell
Individuelle Anreise nach Passau. Einschiffung von ca. 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Gegen 19:00 Uhr Abfahrt nach Engelhartszell, Ankunft ca. 21.00 Uhr.

2. Tag: Engelhartszell - Brandstatt, Radtour ca. 46 km / Schifffahrt nach Bratislava
In Engelhartszell (einziges Trappistenkloster Österreichs) beginnt die Radtour durch die romantische Flusslandschaft der Donauschlinge, einem der schönsten Donauabschnitte mit verträumten Dörfern am Fuße von saftig-grün bewaldeten Hängen. In Brandstatt gehen Sie wieder an Bord und setzen die Reise per Schiff fort.

3. Tag: Bratislava, Radtour ca. 54 km
Ankunft per Schiff in Bratislava. Radtour von Bratislava via Hainburg zum imposanten Schloss Hof mit seinem prachtvollen Terrassengarten und weiter über Devin zurück nach Bratislava. Tipp: Fahrt mit dem Oldtimerzug durch die zauberhafte Altstadt. Genießen Sie von der Pressburg einen herrlichen Rundblick über die Hauptstadt der Slowakei. Nachts Schifffahrt nach Budapest.

4. Tag: Budapest (Ruhetag) oder Radtour Szentendre, ca. 40 km
Frühaufsteher genießen vom Sonnendeck einen fantastischen Ausblick auf die majestätische Landschaft des Donauknies und auf das atemberaubend schöne Panorama von Budapest. Erkunden Sie die unzähligen Sehenswürdigkeiten Budapests oder unternehmen einen Radausflug in das kleine Künstlerstädtchen Szentendre mit liebevoll restaurierter Altstadt, zahlreichen Kirchen und Künstlergalerien. Nachts Schifffahrt nach Visegrad.

5. Tag: Visegrad - Esztergom, Radtour ca. 25 - 60 km
Die Radtour durch das Donauknie ist auch ein Ausflug in die Geschichte Ungarns. Vom ehemaligen Königssitz Visegrad radeln Sie durch die malerische, sanft hügelige Landschaft der Ungarischen Wachau bis nach Esztergom, wo die prachtvolle Basilika hoch über dem Burgviertel in den Himmel ragt. Zwei Fahrradrouten stehen zur Wahl: Die längere Variante beinhaltet einen Abstecher auf die Szentendre-Insel und in die Barockstadt Vác, die kürzere führt direkt nach Esztergom. Nachts Schifffahrt nach Wien.

6. Tag: Wien-Nussdorf/ggf. Korneuburg (Ruhetag)
Heute ist Zeit, um die Schönheiten Wiens zu entdecken: Vielleicht die Hofburg, den Stephansdom, den Prachtboulevard Ringstraße mit Staatsoper, Burgtheater oder das Rathaus? In der Nacht Schifffahrt nach Dürnstein oder Rossatz in die schöne Wachau.

7. Tag: Wachau - Melk - Pöchlarn, Radtour ca. 42-52 km /Schifffahrt nach Passau
Die sanfte Hügellandschaft, geprägt von verträumten Dörfern, Weinterrassen, Burgen, Klöstern und Ruinen hat noch jedermann verzaubert. Über dem Barockstädtchen Dürnstein thront der blaue Turm der Stiftskirche, ein Wahrzeichen der Wachau. Nachmittags erwartet Sie das imposante Stift Melk, einer der bedeutendsten Barockbauten Österreichs. In Pöchlarn gehen Sie wieder an Bord. Am Abend feierliches Abschiedsdinner. Nachts Schifffahrt nach Passau.

8. Tag: Abreise von Passau
Entspannt und ausgeruht erreichen Sie um ca. 10:00 Uhr Passau. Im Anschluss Ausschiffung und individuelle Heimreise.


MS NORMANDIE:
An Bord des schönen Mittelklasseschiffes erwartet Sie eine persönliche und familiäre Atmosphäre. Auf dem Oberdeck befindet sich der gemütliche Panoramasalon mit Bar, auf dem Hauptdeck das ge-schmackvolle Restaurant (kein direkter Zugang vom Kabinenbereich). Das großzügige Sonnendeck ver-fügt über Sitzgruppen und Liegestühle.
Die MS NORMANDIE hat insgesamt neunundvierzig 2-Bett-Kabinen und zwei 1-Bett-Kabinen. Alle 2-Bett-Kabinen auf Haupt- und Oberdeck sind ca. 10-11 qm groß und mit zwei unteren Betten, Dusche/WC, TV, Safe (Kaution), Föhn, zentral geregelter Klimaanlage und einem Panoramafenster ausgestattet. Die Fenster auf dem Oberdeck lassen sich öffnen. Die Betten werden tagsüber in Sitzsofas verwandelt. Die 1-Bett-Kabinen sind kleiner (ca. 7 qm) und verfügen über ein unteres Bett.
Daten & Fakten:
Länge 91,20m
Breite 10,50m
Tiefgang 1,60m
Betten 100
Kabinengröße 10-11qm
Crew 17


Anreisetermine:
Saison 1
25.04.2020 - 02.05.2020
Saison 2
09.05.2020 - 16.05.2020
23.05.2020 - 30.05.2020
12.09.2020 - 19.09.2020
26.09.2020 - 03.10.2020
Saison 3
06.06.2020 - 13.06.2020
20.06.2020 - 27.06.2020
04.07.2020 - 11.07.2020
18.07.2020 - 25.07.2020
01.08.2020 - 08.08.2020
15.08.2020 - 22.08.2020
29.08.2020 - 05.09.2020

Preise: Hauptdeck / Oberdeck in EUR
Saison 1:
2-Bett-Kabine Achtern*: - / 839,-
2-Bett-Kabine: 799,- / 949,-
1-Bett-Kabine: - / 1.249,-
Saison 2:
2-Bett-Kabine Achtern*: - / 929,-
2-Bett-Kabine: 889,- / 1.039,-
1-Bett-Kabine: - / 1.339,-
Saison 3:
2-Bett-Kabine Achtern*: - / 969,-
2-Bett-Kabine: 929,- / 1.079,-
1-Bett-Kabine: - / 1.379,-


*Kabinen im hinteren Teil des Schiffes. Maschinen- und Generatorengeräusche bei fahrendem Schiff bzw. in Schleusen wahrnehmbar.

Mit SE-Tours sicher unterwegs: Wir empfehlen Ihnen, einen Fahrradhelm zu tragen (Helmpflicht: in Österreich für Kinder unter 12 Jahren). An Bord bieten wir Fahrradhelme (UVEX I-VO, begrenzte Stückzahl) zum Preis von EUR 40,-/Stück zum Verkauf an.

Anreise/Parken:
Parkplatz - umzäuntes Freigelände - inklusive Shuttle-Service zum Schiff und zurück: EUR 68,-
Parkgarage - inklusive Shuttle-Service zum Schiff und zurück: EUR 79,-
(Anmeldeformular in den Reiseunterlagen)

Liegeplatzeinteilung:
Die genaue Liegeplatzeinteilung in Passau finden Sie hier Stadtwerke Passau - Liegeplatzeinteilung
Der Hauptbahnhof Passau ca. 5 km vom Anleger entfernt. Parkplatz zahlbar vor Ort!

Mindestteilnehmerzahl: 50 Personen (muss bis 21 Tage vor Reiseantritt erreicht sein).Sie können jederzeit nach Buchung von der Reise zurücktreten. Stornierungsgebühren entnehmen Sie bitte den Reisebedingungen.

Zusatznächte: Preis pro Person
Passau 3***/4**** DZ/Frühstück: 55,- / 65,-
Passau 3***/4**** EZ/Frühstück: 84,- / 90,-


Wichtige Hinweise:

Einschiffung: ab 16:00 bis 17:00 Uhr
Ausschiffung: ab 10:30 Uhr.

Leihfahrräder an Bord: Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder mit Hand- und Rücktrittbremse oder mit Freilauf (nach Verfügbarkeit) sowie Gepäckträgertasche. Elektrofahrräder (begrenzte Anzahl - eine frühzeitige Buchung ist erforderlich). Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße an.

Mitnahme eigener Räder: Aufgrund des begrenzten Platzangebotes auf dem Sonnendeck ist die Mitnahme des eigenen Rades nur auf Anfrage und nur begrenzt möglich.

Radtouren: Individuell und ungeführt. Sie legen zwischen 35 und 50 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren.

Radstrecken/Schwierigkeitsgrad: flach, für Genussradler, Einsteiger und Kinder geeignet.

Ausflugsprogramm: Wir bieten Ihnen ein kleines Ausflugsprogramm an, das Sie nur direkt an Bord buchen können. Eine Kurzbeschreibung erhalten Sie mit den Reiseunterlagen. Je nach Teilnehmerzusammensetzung werden die Ausflüge ggf. bilingual Deutsch-Englisch angeboten

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe.

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Skipper das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund). Gleiches gilt bei behördlich angeordneten, im Vorfeld nicht bekannt gegebenen Schleusen- und/oder Brückenreparaturen. Bitte bedenken Sie auch, dass Ihr Flussschiff einerseits Ihr "Urlaubshotel" andererseits aber auch Arbeitsgerät ist, das sich mit Motorenkraft fortbewegt und ständig, auch nachts (z.T. mit Schleusen- und Brückendurchfahrten) bedient werden muss. Besonders geräuschempfindlichen Gästen empfehlen wir, Ohrstöpsel mitzubringen. Die Schleusendurchfahrten sind mit Störungen verbunden - das ist bei allen Donaukreuzfahrten so - und leider nicht zu ändern.

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen, z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Donauimpressionen mit Rad & Schiff mit der MS ARLENE II
individuelle Reise | 8 Tage / 7 Nächte Passau - Wien - Bratislava - Budapest - Passau

[Reisedaten] [Katalogbestellung

Mit Rad und Schiff entlang der Donau - ein ganz besonderes Erlebnis, denn Ihr "schwimmendes Hotel" ist immer dabei! Das beeindruckende Naturschauspiel der Schlögener Donauschlinge, die faszinierende Landschaft der Wachau mit ihren Weinterrassen, Burgen und Schlössern, die unberührten Auenwälder des Nationalparks Donauauen und das malerische ungarische Donauknie wechseln ab mit pulsierenden Metropolen wie Wien, Bratislava und Budapest. Der breite Strom zieht sich wie ein silberner Faden durch Budapest und teilt die Stadt in das bergige Buda und das flache Pest. In Esztergom grüßt schon aus der Ferne die imposante Kuppel der Basilika. Bratislava, ehemals Pressburg, die slowakische Hauptstadt am Fuße der Kleinen Karpaten, lädt mit einer bezaubernden Altstadt zu einem ausgedehnten Bummel ein. Ein kleiner Flirt mit Wien, der Stadt des Walzers gefällig? Ein Feuerwerk an Sehenswürdigkeiten, kleine, verträumte Kaffeehäuser und gemütliche Heurigenlokale erwarten Sie.

Charakteristik:
Flach, für Genussradler, Einsteiger und Kinder geeignet.

Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Passau / Schifffahrt nach Engelhartszell
Individuelle Anreise nach Passau. Einschiffung von ca. 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Gegen 19:00 Uhr Abfahrt nach Engelhartszell, Ankunft ca. 21.00 Uhr.

2. Tag: Engelhartszell - Brandstatt, Radtour ca. 46 km / Schifffahrt nach Bratislava
In Engelhartszell (einziges Trappistenkloster Österreichs) beginnt die Radtour durch die romantische Flusslandschaft der Donauschlinge, einem der schönsten Donauabschnitte mit verträumten Dörfern am Fuße von saftig-grün bewaldeten Hängen. In Brandstatt gehen Sie wieder an Bord und setzen die Reise per Schiff fort.

3. Tag: Devin - Bratislava, Radtour ca. 54 km
Ankunft per Schiff in Devin am Morgen. Entlang des einstigen Eisernen Vorhangs führt Ihr Radweg von der Burgruine Devin zum imposanten Schloss Hof und weiter nach Bratislava. Tipp: Fahrt mit dem Oldtimerzug durch die zauberhafte Altstadt. Genießen Sie von der Pressburg einen herrlichen Rundblick über die Hauptstadt der Slowakei. Nachts Schifffahrt von Bratislava nach Budapest.

4. Tag: Budapest (Ruhetag) oder Radtour Szentendre, ca. 40 km
Frühaufsteher genießen vom Sonnendeck einen fantastischen Ausblick auf die majestätische Landschaft des Donauknies und auf das atemberaubend schöne Panorama von Budapest. Nachmittags ist Zeit, um die unzähligen Sehenswürdigkeiten Budapests zu erkunden oder Sie unternehmen einen Radausflug in das kleine Künstlerstädtchen Szentendre mit liebevoll restaurierter Altstadt, zahlreichen Kirchen und Künstlergalerien. Nachts Schifffahrt nach Visegrad.

5. Tag: Visegrad - Esztergom, Radtour ca. 25 - 60 km
Die Radtour durch das Donauknie ist auch ein Ausflug in die Geschichte Ungarns. Vom ehemaligen Königssitz Visegrad radeln Sie durch die malerische, sanft hügelige Landschaft der Ungarischen Wachau bis nach Esztergom, wo die prachtvolle Basilika hoch über dem Burgviertel in den Himmel ragt. Zwei Fahrradrouten stehen zur Wahl: die längere Variante beinhaltet einen Abstecher auf die Szentendre-Insel und in die Barockstadt Vác, die kürzere führt direkt nach Esztergom. Nachts Schifffahrt nach Wien.

6. Tag: Wien-Nussdorf oder Korneuburg (Ruhetag)
Heute ist Zeit, um die Schönheiten Wiens zu entdecken: Vielleicht die Hofburg, den Stephansdom, den Prachtboulevard Ringstraße mit Staatsoper, Burgtheater oder das Rathaus? Nachts Schifffahrt nach Rossatz oder Dürnstein in die schöne Wachau.

7. Tag: Wachau - Melk - Pöchlarn, Radtour ca. 42-52 km /Schifffahrt nach Passau
Die sanfte Hügellandschaft, geprägt von verträumten Dörfern, Weinterrassen, Burgen, Klöstern und Ruinen hat noch jedermann verzaubert. Über dem Barockstädtchen Dürnstein thront der blaue Turm der Stiftskirche, ein Wahrzeichen der Wachau. Nachmittags erwartet Sie das imposante Stift Melk, einer der bedeutendsten Barockbauten Österreichs. In Pöchlarn gehen Sie wieder an Bord. Am Abend feierliches Abschiedsdinner. Nachts Schifffahrt nach Passau.

8. Tag: Abreise von Passau
Entspannt und ausgeruht erreichen Sie um ca. 10:00 Uhr Passau. Im Anschluss Ausschiffung und individuelle Heimreise.


MS ARLENE II:
Die komfortable MS ARLENE II sorgt für ein Ambiente zum Wohlfühlen. Das Schiff wurde 2017/2018 renoviert und umgebaut (eine weitere Teilrenovierung erfolgt im Winter 2018/2019). Im geschmackvoll eingerichteten und klimatisierten Restaurant auf dem Hauptdeck wird für Ihr leibliches Wohl gesorgt. Im Solon/Bar mit Panoramafenstern auf dem Oberdeck können Sie die Erlebnisse des Tages bei einem Glas Wein Revue passieren lassen.
Alle Kabinen sind Außenkabinen und mit Dusche/WC, Föhn, TV, Safe und individuell regulierbarer Klimaanlage ausgestattet:
Oberdeck: 8 Suiten (ca. 15 m2) mit Panoramafenster (= bodentiefe, verglaste Schiebetüren) und zwei zu-sammenstehenden Betten. 16 2-Bett-Kabinen (ca. 10 m2, Umbau im Winter 18/19) mit zwei getrennt, ebenerdig stehenden Betten, davon sechs im hinteren Teil des Schiffes (Maschinen- und Generatorengeräusche bei fah-rendem Schiff bzw. in Schleusen wahrnehmbar) sowie zwei 1-Bett-Kabinen (ca. 8-9 m2). Die 2-Bett und 1-Bett Kabinen auf dem Oberdeck verfügen über ein Fenster, das man öffnen kann.
Hauptdeck: 24 2-Bett-Kabinen mit zwei getrennt, ebenerdig stehenden Betten und einem Fenster mit zu öffnen-der Lüftungsklappe.
Das geräumige und teilweise überdachte Sonnendeck bietet Platz, um gemütlich in einem Liegestuhl die Land-schaft vorbeiziehen zu lasen. Freuen Sie sich auf nette und aufmerksame Crew, die nach einem erlebnisreichen Tag für Ihr Wohlbefinden sorgt und für angenehme Stunden an Bord sorgt.
Daten & Fakten:
Länge: 91,35 m
Breite: 10,45 m
Tiefgang: 1,45 m
Betten: 98
Kabinengröße: 8 qm - 11 qm
Crew: 20


Anreisetermine:
Saison 1
03.05.2020 - 10.05.2020
06.09.2020 - 13.09.2020
Saison 2
17.05.2020 - 24.05.2020
31.05.2020 - 07.06.2020
14.06.2020 - 21.06.2020
28.06.2020 - 05.07.2020
12.07.2020 - 19.07.2020
26.07.2020 - 02.08.2020
09.08.2020 - 16.08.2020
23.08.2020 - 30.08.2020

Preise: Hauptdeck / Oberdeck in EUR
Saison 1
2-Bett-Kabine Achtern: - / 929,-
2-Bett-Kabine: 889,- / 1.039,-
Suite: - / 1.259,-
1-Bett-Kabine: - / 1.339,-
Saison 2
2-Bett-Kabine Achtern: - / 969,-
2-Bett-Kabine: 929,- / 1.079,-
Suite: - / 1.299,-
1-Bett-Kabine: - / 1.379,-

*Kabinen im hinteren Teil des Schiffes. Maschinen- und Generatorengeräusche bei fahrendem Schiff bzw. in Schleusen wahrnehmbar.

Räder:
Leihrad: ein 7-Gang-Unisexfahrrad mit Hand- und Rücktrittbremse oder Freilauf (bitte bei Buchung angeben) sowie Gepäckträgertasche und Leihradversicherung
E-Bike: (gegen Voranmeldung, begrenzte Anzahl) mit Gepäckträgertasche und Leihradversicherung

Parken:
Parkplatz - umzäuntes Freigelände - inklusive Shuttle-Service zum Schiff und zurück EUR 68,-
Parkgarage - inklusive Shuttle-Service zum Schiff und zurück EUR 79,-
(Anmeldeformular in den Reiseunterlagen)

Mit SE-Tours sicher unterwegs:
Wir empfehlen Ihnen, einen Fahrradhelm zu tragen (Helmpflicht: in Österreich für Kinder unter 12 Jahren, in der Slowakei für Kinder unter 15 Jahren und alle Radfahrer außerhalb von geschlossenen Ortschaften). An Bord bieten wir Fahrradhelme (UVEX I-VO, begrenzte Stückzahl) zum Preis von EUR 40,-/Stück zum Verkauf an.

Mindestteilnehmerzahl: 50 Personen (muss bis 21 Tage vor Reiseantritt erreicht sein).Sie können jederzeit nach Buchung von der Reise zurücktreten. Stornierungsgebühren entnehmen Sie bitte den Reisebedingungen.

Zusatznächte: Preis pro Person
Passau 3***/4**** DZ/Frühstück: 55,- / 65,-
Passau 3***/4**** EZ/Frühstück: 84,- / 90,-

Wichtige Hinweise:

Einschiffung: ab 16:00 bis 17:00 Uhr
Ausschiffung: ab 10:30 Uhr.

Leihfahrräder an Bord: Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder der Firma Velo de Ville (Sonderanfertigung für SE-Tours) mit Hand- und Rücktrittbremse oder mit Freilauf (nach Verfügbarkeit) sowie Gepäckträgertasche. Elektrofahrräder (begrenzte Anzahl - eine frühzeitige Buchung ist erforderlich). Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße an. .

Mitnahme eigener Räder: Aufgrund des begrenzten Platzangebotes auf dem Sonnendeck ist die Mitnahme des eigenen Rades nur auf Anfrage und nur begrenzt möglich.

Radtouren: Individuell und ungeführt. Sie legen zwischen 35 und 50 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren.

Radstrecken/Schwierigkeitsgrad: flach, für Genussradler, Einsteiger und Kinder geeignet.

Ausflugsprogramm: Wir bieten Ihnen ein kleines Ausflugsprogramm an, das Sie nur direkt an Bord buchen können. Eine Kurzbeschreibung erhalten Sie mit den Reiseunterlagen. Je nach Teilnehmerzusammensetzung werden die Ausflüge ggf. bilingual Deutsch-Englisch angeboten

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe.

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Skipper das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund). Gleiches gilt bei behördlich angeordneten, im Vorfeld nicht bekannt gegebenen Schleusen- und/oder Brückenreparaturen. Bitte bedenken Sie auch, dass Ihr Flussschiff einerseits Ihr "Urlaubshotel" andererseits aber auch Arbeitsgerät ist, das sich mit Motorenkraft fortbewegt und ständig, auch nachts (z.T. mit Schleusen- und Brückendurchfahrten) bedient werden muss. Besonders geräuschempfindlichen Gästen empfehlen wir, Ohrstöpsel mitzubringen. Die Schleusendurchfahrten sind mit Störungen verbunden - das ist bei allen Donaukreuzfahrten so - und leider nicht zu ändern.

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen, z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Zum "Kilometer 0" mit Rad & Schiff unterwegs im Donaudelta, Floßhotel
individuelle Reise | 8 Tage / 7 Nächte - Europas letzes Naturparadies

[Reisedaten] [Katalogbestellung

Unvergessliche Momente erleben Sie während Ihrer Radtour durch die atemberaubende Landschaft eines der letzten Naturparadiese Europas bis zum "Kilometer 0", wo sich Donau und Schwarzes Meervereinen. Schwimmende Schilfinseln und Binnenseen wechseln mit Lagunen, Kanälen und Sümpfen eine faszinierende Landschaft, die durch Vielfalt und Unberührtheit besticht. Die Einsamkeit und Stille im Dickicht ist oft nur vom Gekreische der Krauskopf-Pelikane, Kormorane oder Silberreiher unterbrochen. Unter fachkundiger Führung erradeln Sie Fauna und Flora und genießen rumänische Gastfreundschaft und Spezialitäten auf dem Hotelboot und im gemütlichen Gästehaus.

Charakteristik:
Inmitten des Donaudeltas flache, unbefestigte Wege, Sand- und Schotterstraßen, ansonsten gut asphaltierte Landstraßen (fallweise etwas Verkehr) durch hügelige Landschaft. Etwas Kondition und Routenerfahrung sind erforderlich.

Tourenverlauf:

1. Tag: Bukarest
Individuelle Anreise nach Bukarest/Flughafen. Um 14:00 Uhr Bustransfer (ca. 4h) nach Tulcea ins Donaudelta und anschließend Einschiffung auf dem komfortablen Floßhotel. Abendessen und Übernachtung auf dem Hotelboot.

2. Tag: Nufaru - Sfantu Gheorghe, Radtour ca. 31 km
Entlang des südlichsten Arms der Donau durch das Naturschutzgebiet der Bestepe Hügel. Ein herrlicher Ausblick tief ins Delta hinein entschädigt für die kleinen Anstiege. Vom kleinen Fischerdorf Murighiol tauchen wir per Boot tief in einen Irrgarten aus Kanälen, schwimmenden Inseln und dichtem Urwald ein und erleben Wildnis pur.

3. Tag: Reise zum Kilometer 0, Radtour ca. 25 km
Ein holpriger Schotterweg - rechts die unendliche Weite des Schwarzen Meeres, links die saftig grüne Schilf- und Sumpflandschaft - in der Einsamkeit des Deltas sind Reiher und Kormorane unsere ständigen Begleiter. Kilometer 0 bei Sulina: am Leuchtturm hat die Donau ihr Ziel erreicht und vereint sich mit dem Salz des Meeres. Der Gedanke an die lange Reise des mächtigen Stromes lässt nun auch uns kurz innehalten.

4. Tag: Golf von Masura - Crisan, Radtour ca. 23 km
Entlang des Vogelparadieses Musura-Bucht geht es auf Naturstraßen ins pittoreske Dorf Letea. Hier scheint die Zeit still zu stehen. Die Häuser aus Schilf und Lehm gebaut, liebevoll blau bemalt, rundherum beschauliche Stille. Unweit des Dorfes, auf einer Sandbank gelegen, ein besonderes Naturschauspiel. Ein tropischer Urwald mit Schlingpflanzen und Lianen. Per Boot erreichen wir das Fischerdorf Crisan.

5. Tag: Die Fauna & Flora des Donaudeltas (Ruhetag)
Die ausgedehnte Bootsfahrt durch die verzweigten Kanäle, vorbei an kleinen Fischerdörfern, lässt uns nochmals ganz intensiv die unglaubliche Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt des UNESCO Weltkulturerbes Donaudelta erleben. Am Nachmittag kehren wir aus einer unwirklichen Traumwelt zurück ins pulsierende Kleinstadtleben von Tulcea.

6. Tag: Klöster der Dobrogea, Radtour ca. 26 km
Rundtour durch die sanfthügelige Landschaft zum Nonnenkloster Celic Dere, dem größten Konvent der Dobrogea. Das kleine, verträumte Kloster von Saon mit seiner markanten Windmühle liegt ganz idyllisch inmitten von Weingärten direkt am Donauufer. Von einer Hügelkette erwartet Sie ein fantastischer Ausblick auf das weitläufige, saftig grüne Überschwemmungsgebiet direkt an der Grenze zur Ukraine. Rücktransfer nach Tulcea und Übernachtung in einem 4* Gästehaus.

7. Tag: Lagunentour bis Kap Dolosman, Radtour ca. 42 km
Per Bus geht es heute zum Dorf Ceamurlia de Jos. Das erste Ziel der Etappe ist das Naturreservat von Kap Dolosman mit den römischen Ausgrabungen von Argamum, welche die Deltaseen Golovita und Razim trennen. Nach einem gemütlichen Picknick geht es weiter zur mittelalterlichen Festung von Enisala, die hoch über der Donau thront und von der wir einen atemberaubenden Ausblick auf die Razime Lagune genießen. Übernachtung in einem 4* Gästehaus in Tulcea.

8. Tag: Bustransfer von Tulcea nach Bukarest / Abreise von Bukarest
Morgens Bustransfer zurück in die Hauptstadt Bukarest. Ankunftszeit am Flughafen Otopeni/Bukarest ca. 14:00 Uhr. Bitte buchen Sie keine Flüge vor 16:00 Uhr. Verlängerungsmöglichkeiten in Tulcea oder in Bukarest auf Anfrage.


FLOSSHOTEL:
Sie nächtigen liebevoll betreut auf einem modernen 4**** Hotelboot und im familiär geführten, komfortablen 4**** Gästehaus. Komfortables und gemütliches Floßhotel mit Restaurant und großzügigem Sonnendeck mit Deckstühlen, Kabinen (ca. 9 qm) mit DU/WC, Klimaanlage im Aufenthaltsraum.
Daten & Fakten:
Länge: 29,5m
Breite: 5m
Tiefgang: 1m
Betten: 20
Kabinengröße: 9qm
Crew: 6

Anreisetermine:
Saison 1
18.04.2020 - 25.04.2020
29.09.2020 - 06.10.2020
Saison 2
02.05.2020 - 09.05.2020
09.05.2020 - 16.05.2020
16.05.2020 - 23.05.2020
07.06.2020 - 14.06.2020
18.06.2020 - 25.06.2020
24.08.2020 - 31.08.2020
09.09.2020 - 16.09.2020
16.09.2020 - 23.09.2020

Preise:
Kategorie: Saison 1 / Saison 2 in EUR
2-Bett-Kabine/DZ: 1.039,- / 1.349,-
1-Bett-Kabine/EZ: 1.499,- / 1.749,-


Anreise/Parken:
Flughafen Bukarest.
Transfer Donaudelta - Bukarest EUR 280,-/Fahrzeug, 1-3 Personen (nur bei Verlängerungen im Donaudelta erforderlich).

Zusatznächte:
Zusätzlich zu der Reise haben Sie die möglichkeit Zusatznächte zu buchen. Notieren Sie Ihren Wunsch ganz einfach im Buchungsformular unter "Sonstige Wünsche und Hinweise".

Zusatznächte: in EUR
Tulcea 4****DZ/Frühstück: 43,-
Tulcea 4****EZ/Frühstück: 66,-
Bukarest 4****DZ/Frühstück: 52,-
Bukarest 4****EZ/Frühstück: 92,-

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Die Elbe und die goldene Stadt Prag mit der MS FLORENTINA
individuelle Reise | 8 Tage / 7 Nächte - Mit Rad und Schiff ab/bis Brandýs an der Elbe

[Reisedaten] [Katalogbestellung

Tschechien, das kleine Land im Herzen Europas besticht mit ursprünglichen Flusslandschaften, malerischen Dörfchen und romantischen Burgen und Schlössern, deren Geschichte und Architektur sich oft bis ins Mittelalter zurück verfolgen lassen.

Charakteristik:
Von jedem mit durchschnittlicher Kondition zu schaffen. Sie fahren auf ausgebauten Radwegen, auf verkehrsarmen Landwirtschaftswegen aber auch auf unbefestigten Feld- und Waldwegen, kürzere Teilstücke auch entlang von verkehrsreichen Straßen. Die Strecke ist meist flach, einige steilere Anstiege und Abfahrten müssen aber bewältigt werden.

Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Brandýs nad Labem
Individuelle Anreise nach Brandýs nad Labem oder Sammelbustransfer (ohne Radtransport) um ca. 15:00 Uhr vom Flughafen Prag via Hauptbahnhof Prag nach Brandys (Transferzeit ca. 75 Minuten). Einschiffung ab 16:00 Uhr.

2. Tag: Brandýs - Nymburk, Radtour ca. 35 km,
Schifffahrt nach Brandýs
Von der geschäftigen Stadt Brandys nad Labem mit dem prächtigen Schloss radeln Sie ins wunderschöne Elbstädtchen Nymburk. Die prächtige Stadtbefestigung wurde Anfang des letzten Jahrhunderts z.T. wieder aufgebaut. Vor der malerischen Kleinstadtkulisse spannt sich die 1912 erbaute Elbbrücke über den Fluss. Bei einem Rundgang durch die Altstadt begeistert die ehemalige Königsstadt durch eine Vielzahl interessanter historischer Gebäude und Denkmäler.

3. Tag: Schifffahrt Brandýs - Melník, Radtour entlang der Moldau von Melník nach Nelahozeves und zurück, ca. 52 km
Frühmorgens heißt es Leinen los und die MS Florentina bringt Sie in die Königsstadt Melník. Hier startet Ihre Moldau-Radtour zum Veltrusý Park, einem weitläufigen Gelände mit zahlreichen Skulpturen und Pavillons. Sie radeln weiter zum Schloss Nelahozeves, einem der berühmtesten Renaissanceschlösser Böhmens, auch "kleiner Louvre Tschechiens" genannt. Im Anschluss Radtour zurück ins schmucke Städtchen Melník.

4. Tag: Schifffahrt Melník - Roudnice - Litomerice/Leitmeritz, Radtour Melník - Roudnice, ca. 26 km
Heute Vormittag haben Sie genügend Zeit, um das "Schmuckkästchen" Melník mit seinen pastellenen Fassaden am Marktplatz zu erkunden. Tipp: Besichtigen Sie das stolze Schloss über der Elbe mit herrlicher Aussicht auf den Zusammenfluss von Moldau und Elbe. Dann radeln Sie fast immer entlang der Elbe über Vlineves, Racice und Dobrín nach Roudnice, Ihrem heutigen Tagesziel. Gegen 18:00 Uhr Schifffahrt nach Litomerice.

5. Tag: Litomerice, Ruhetag oder Radtour nach Ustí und zurück, ca. 53 km
Tag zur freien Verfügung. Entdecken Sie die Königsstadt Litomerice, eine der schönsten Städte Tschechiens. Die farbenfrohen, gotischen, Renaissance- und Barockgebäude im Stadtzentrum werden von der größtenteils erhaltenen, gotischen Stadtbefestigungsanlage eingerahmt. Sehenswert: der barocke Stephansdom auf dem Domhügel, die historische Unterwelt (ausgedehntes Gangsystem) oder die Bischofsresidenz. Vielleicht sind Sie auch an einer individuellen Besichtigung der Gedenkstätte Terezín (Theresienstadt) interessiert? Die KZ-Gedenkstätte liegt nur ca. 5 km entfernt und ist leicht mit dem Rad erreichbar. Für sportlichere Radler empfiehlt sich die landschaftlich schöne Radtour in die Stadt Ustí, beeindruckend im engen Tal der Elbe gelegen. Ihre Route führt vorbei an der Böhmischen Pforte, den Übergang vom Elbsandsteingebirge zum Böhmischen Mittelgebirge und an der Burgruine Schreckenstein. Ihr Schiff bleibt über Nacht in Litomerice.

6. Tag: Schifffahrt Litomerice - Melník - Brandys nad Labem, Radtour Melník - Brandys nad Labem ca. 30 km
Vormittags noch einmal Schifffahrt ins schöne Melník, auf einem Hügel über dem Zusammenfluss von Elbe und Moldau gelegen. Heute radeln Sie zum Teil am naturbelassenen Ufer der Elbe, durch Wälder, ruhige Feuchtgebiete und kleine Siedlungen aber auch auf ruhigen Landstraßen bis Brandys nad Labem.

7. Tag: Brandys nad Labem, Bustransfer nach Prag
Heute steht die goldene Stadt Prag auf dem Programm. Nach dem Frühstück Bustransfer nach Prag. Im Anschluss Zeit zur freien Verfügung, um Prag individuell zu entdecken. Nachmittags Rücktransfer zum Schiff.

8. Tag: Abreise von Brandys nad Labem
Ausschiffung nach dem Frühstück bis 09:30 Uhr oder Sammelbustransfer (ohne Radtransport) ab ca. 08:00 Uhr zum Flughafen Prag


MS FLORENTINA:
Das gemütliche und komfortable Mittelklasseschiff MS FLORENTINA wurde im Jahr 1980 erbaut und ist zwischen 2008 und 2014 komplett renoviert worden: Helles, freundliches Restaurant mit Bar, kleine Lounge neben der Rezeption und Aussichtssalon mit Panoramafenstern auf dem Oberdeck. Großes Sonnendeck mit Liegestühlen.
Oberdeck: 16 x 2-Bett-Kabinen (ca. 10 qm) und 4 x 1-Bett-Kabinen (ca. 8 qm) mit französischem Balkon (Fenster zum Öffnen). Hauptdeck: 25 x 2-Bett-Kabinen (ca. 10 qm) und 2 x 1-Bett-Kabinen (ca. 8 qm) (Fenster sind nicht zu öffnen). Alle 47 Außenkabinen mit Dusche/WC, Föhn, TV, Safe und zentraler Klimaanlage mit individuell regelbarer Lüftung. W-LAN ist verfügbar (je nach Empfang nicht auf der gesamten Strecke).
Daten & Fakten:
Länge: 80 m
Breite: 9,60 m
Tiefgang: 1,50 m
Betten: 88
Kabinengröße: 8 - 10 qm
Crew: 15


Anreisetermine:
23.06.2020 - 30.06.2020
30.06.2020 - 07.07.2020
07.07.2020 - 14.07.2020
14.07.2020 - 21.07.2020
21.07.2020 - 28.07.2020
28.07.2020 - 04.08.2020
04.08.2020 - 11.08.2020

Preise: in EUR
Kabine: Hauptdeck / Oberdeck
2-Bett-Kabine (Vorne/Hinten)*: 719,- /
2-Bett-Kabine: 849,- /
2-Bett-Kabine franz. Balkon: / 1.029,-
1-Bett-Kabine: 1.149,- /
1-Bett-Kabine franz. Balkon: / 1.349,-

*Kabinen im vorderen und hinteren Teil des Schiffes. Maschinen- und Generatorgeräusche bei fahrendem und stehendem Schiff wahrnehmbar.

PKW-Parkmöglichkeiten in Brandys:
Gegenüber der Schiffsanlegestelle, Str. Nabrezni oder Str. Seifertova 1790, ca. 1,5 km von der Anlegestelle entfernt. Preis EUR 5,- pro Tag direkt an Bord zu zahlen.
(Stand April 2019)

Wichtige Hinweise:
Einschiffung: ab 16:00 Uhr.

Ausschiffung: Nach dem Frühstück bis 09:30 Uhr.

Leihfahrräder an Bord: Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder der Firma Velo de Ville (Sonderanfertigung für SE-Tours) mit Hand-, Rücktrittbremse oder Freilauf (nach Verfügbarkeit) und Gepäckträgertaschen. Elektrofahrräder (begrenzte Anzahl - eine frühzeitige Buchung ist erforderlich). Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße an.

Mitnahme eigener Räder: Aufgrund des begrenzten Platzangebotes auf dem Sonnendeck ist die Mitnahme des eigenen Rades nur auf Anfrage und nur begrenzt möglich.

Bordsprache: Deutsch, Englisch

Radtouren: Individuell und ungeführt. Sie legen zwischen 26 und 58 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren.

Radstrecken/Schwierigkeitsgrad: Von jedem mit durchschnittlicher Kondition zu schaffen. Sie fahren auf ausgebauten Radwegen, auf verkehrsarmen Landwirtschaftswegen aber auch auf unbefestigten Feld- und Waldwegen, kürzere Teilstücke auch entlang von verkehrsreichen Straßen. Die Strecke ist meist flach, einige steilere Anstiege und Abfahrten müssen aber bewältigt werden.

Ausflüge: Wenn es die Radtouren zulassen, bieten wir Ihnen ein kleines Ausflugsprogramm an, das Sie nur direkt an Bord buchen und in bar zahlen können. Eine Kurzbeschreibung erhalten Sie mit den Reiseunterlagen. Je nach Teilnehmerzusammensetzung werden die Ausflüge ggf. bilingual Deutsch-Englisch angeboten

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe.

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich die Reederei das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund). - Bitte beachten Sie bei Ihrer Tagesplanung, dass das Schiff aufgrund der vielen Schleusen immer langsamer als der Radfahrer ist.

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen, z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Der Donauradweg mit der MS ARLENE II
individuelle Reise | 8 Tage / 7 Nächte - Passau bis Wien mit Rad und Schiff

[Reisedaten] [Katalogbestellung

Mit Rad und Schiff entlang der Donau - ein ganz besonderes Erlebnis, denn Ihr "schwimmendes Hotel" ist immer dabei! Leicht bergab radeln Sie durch die beeindruckende Donaulandschaft und entdecken die sagenumwobene Wachau. Und dann Wien - ein Feuerwerk an Sehenswürdigkeiten! Eine Stadt, die sich kaum beschreiben lässt, die man einfach erleben muss! Während einer Stadtrundfahrt mit dem Fahrrad sind der Stephansdom, das Rathaus oder das Riesenrad zum Greifen nah. Auf dem Naschmarkt wird ein Marktbummel zu einem kulinarischen Erlebnis. Entspannung finden Sie in den gemütlichen Kaffeehäusern und urtypischen Heurigen in der Vorstadt. Die Höhepunkte der Tour: die Schlögener Donauschlinge, die Wachau und die Weltstadt Wien mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten.

Charakteristik:
Flach, für Genussradler, Einsteiger und Kinder geeignet.

Tourenverlauf:


1. Tag: Anreise nach Passau / Schifffahrt Passau - Engelhartszell
Individuelle Anreise nach Passau. Einschiffung von ca. 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Eingebettet zwischen Inn, Ilz und Donau liegt die Bischofsstadt an der bayerisch/österreichischen Grenze. Gegen 19:00 Uhr Abfahrt nach Engelhartszell, Ankunft ca. 21:00 Uhr.

2. Tag: Engelhartszell - Untermühl, Radtour ca. 35 km / Schifffahrt nach Linz.
Sehenswert ist das Stift von Engelhartszell, bekannt für die schön renovierte Kirche, aber auch für die "heilsamen" Kräuterschnäpse. Auf dem ehemaligen Treppelweg radeln Sie stromabwärts. Für besondere Abwechslung sorgt eine Fahrt mit der nussschalengroßen Längsfähre (ca. EUR 3,- p.Pers.) durch die Schlögener Schlinge. Von Untermühl gelangen Sie per Schiff nach Linz. Tipp: Entdecken Sie die Stadt mit dem knallgelben Cityexpress.

3. Tag: Schifffahrt Linz - Mauthausen / Mauthausen - Grein, Radtour ca. 36 - 42 km.
Frühmorgens Schifffahrt nach Mauthausen. Vormittags Möglichkeit, die KZ-Gedenkstätte zu besuchen. Tiefen Einblick in die Vergangenheit erhalten Sie im Keltendorf in Mitterkirchen. Die leichte Fahrradroute führt direkt an der Donau entlang, sportliche Gäste wählen die Variante über die Burg Clam im traumhaft schönen Hinterland des Strudengaus. Ziel der Tagesetappe ist Grein. Sehenswert: Schloss Greinburg, Österreichs ältestes Wohnschloss.

4. Tag: Grein - Melk, Radtour ca. 50 km / Schifffahrt Melk - Tulln
Ihre Radtour beginnt in der faszinierenden Landschaft des "wilden Strudengaus" - jene Engstelle der Donau, die einst unter Schiffern als berüchtigt galt. Der Radweg führt Sie weiter nach Melk mit seinem prachtvollen Benediktinerstift. Hier gehen Sie wieder an Bord. Schifffahrt durch die Wachau und Ankunft in der Gartenstadt Tulln.

5. Tag: Tulln - Wien-Nussdorf/ggf. Korneuburg, Radtour ca. 35 km.
Unmittelbar vor den Toren Wiens liegt das Stift Klosterneuburg. Die Kuppel des 900 Jahre alten barocken Prachtbaus ist schon von weitem sichtbar, der "Verduner Altar" zählt zu den Höhepunkten mittelalterlicher Goldschmiedekunst. Vom Heurigenort Kahlenbergerdorf lohnt eine kleine Wanderung durch die Weinberge zur Aussichtsterrasse des Kahlenberges. Sie werden mit einem wunderschönen Ausblick auf die Millionenmetropole belohnt.

6. Tag: Wien-Nussdorf/ggf. Korneuburg (Ruhetag)
Heute stehen bei Ihnen die unzähligen Sehenswürdigkeiten der Donaumetropole auf dem Programm: Vielleicht Stephansdom und Hofburg, der Prachtboulevard Ringstraße mit Burgtheater, Staatsoper und Rathaus? Es gibt unzählige Möglichkeiten. Nehmen Sie sich trotzdem genügend Zeit zum Bummeln oder dem Besuch eines der berühmten Wiener Cafés. In der Nacht fährt Ihr Schiff nach Dürnstein oder Rossatz in der Wachau.

7. Tag: Wachau - Pöchlarn - Radtour ca. 39 km / Schifffahrt Pöchlarn - Passau
Die sanfte Hügellandschaft mit verträumten Dörfern, Weinterrassen, Burgen, Klöstern und Ruinen wird Sie verzaubern. Der blaue Turm der Stiftskirche von Dürnstein ist ein Wahrzeichen der Wachau. Genießen Sie einen letzten Blick auf das imposante Stift Melk, einer der bedeutendsten Barockbauten Österreichs, bevor Sie wieder an Bord gehen. Am Abend feierliches Abschiedsdinner. Nachts Schifffahrt nach Passau.

8. Tag: Abreise von Passau
Noch einmal genießen Sie an Deck die ersten Sonnenstrahlen und die morgendlich friedliche Stille des Donautales. Gegen 10:00 Uhr erreichen Sie Passau. Im Anschluss Ausschiffung und individuelle Heimreise.


MS ARLENE II:
Die komfortable MS ARLENE II sorgt für ein Ambiente zum Wohlfühlen. Das Schiff wurde 2017/2018 renoviert und umgebaut (eine weitere Teilrenovierung erfolgt im Winter 2018/2019). Im geschmackvoll eingerichteten und klimatisierten Restaurant auf dem Hauptdeck wird für Ihr leibliches Wohl gesorgt. Im Solon/Bar mit Panoramafenstern auf dem Oberdeck können Sie die Erlebnisse des Tages bei einem Glas Wein Revue passieren lassen.
Alle Kabinen sind Außenkabinen und mit Dusche/WC, Föhn, TV, Safe und individuell regulierbarer Klimaanlage ausgestattet:
Oberdeck: 8 Suiten (ca. 15 m2) mit Panoramafenster (= bodentiefe, verglaste Schiebetüren) und zwei zu-sammenstehenden Betten. 16 2-Bett-Kabinen (ca. 10 m2, Umbau im Winter 18/19) mit zwei getrennt, ebenerdig stehenden Betten, davon sechs im hinteren Teil des Schiffes (Maschinen- und Generatorengeräusche bei fah-rendem Schiff bzw. in Schleusen wahrnehmbar) sowie zwei 1-Bett-Kabinen (ca. 8-9 m2). Die 2-Bett und 1-Bett Kabinen auf dem Oberdeck verfügen über ein Fenster, das man öffnen kann.
Hauptdeck: 24 2-Bett-Kabinen mit zwei getrennt, ebenerdig stehenden Betten und einem Fenster mit zu öffnen-der Lüftungsklappe.
Das geräumige und teilweise überdachte Sonnendeck bietet Platz, um gemütlich in einem Liegestuhl die Land-schaft vorbeiziehen zu lasen. Freuen Sie sich auf nette und aufmerksame Crew, die nach einem erlebnisreichen Tag für Ihr Wohlbefinden sorgt und für angenehme Stunden an Bord sorgt.
Daten & Fakten:
Länge: 91,35 m
Breite: 10,45 m
Tiefgang: 1,45 m
Betten: 98
Kabinengröße: 8 qm - 11 qm
Crew: 20


Anreisetermine:
Saison 1
10.05.2020 - 17.05.2020
13.09.2020 - 20.09.2020
Saison 2
24.05.2020 - 31.05.2020
07.06.2020 - 14.06.2020
21.06.2020 - 28.06.2020
05.07.2020 - 12.07.2020
19.07.2020 - 26.07.2020
02.08.2020 - 09.08.2020
16.08.2020 - 23.08.2020
30.08.2020 - 06.09.2020

Preise: Hauptdeck / Oberdeck in EUR
Saison 1
2-Bett-Kabine Achtern*: - / 909,-
2-Bett-Kabine: 869,- / 1.019,-
Suite: - / 1.239,-
1-Bett-Kabine: - / 1.319,-
Saison 2
2-Bett-Kabine Achtern*: - / 949,-
2-Bett-Kabine: 909,- / 1.059,-
Suite: - / 1.279,-
1-Bett-Kabine: - / 1.359,-

*Kabinen im hinteren Teil des Schiffes. Maschinen- und Generatorengeräusche bei fahrendem Schiff bzw. in Schleusen wahrnehmbar.

Räder:
Leihrad: ein 7-Gang-Unisexfahrrad mit Hand- und Rücktrittbremse oder Freilauf (bitte bei Buchung angeben) sowie Gepäckträgertasche und Leihradversicherung
E-Bike: (gegen Voranmeldung, begrenzte Anzahl) mit Gepäckträgertasche und Leihradversicherung

Parken:
Parkplatz - umzäuntes Freigelände - inklusive Shuttle-Service zum Schiff und zurück: EUR 68,-
Parkgarage - inklusive Shuttle-Service zum Schiff und zurück: EUR 79,-
(Anmeldeformular in den Reiseunterlagen)

Mit SE-Tours sicher unterwegs:
Wir empfehlen Ihnen, einen Fahrradhelm zu tragen (Helmpflicht: in Österreich für Kinder unter 12 Jahren). An Bord bieten wir Fahrradhelme (UVEX I-VO, begrenzte Stückzahl) zum Preis von EUR 40,-/Stück zum Verkauf an.

Mindestteilnehmerzahl: 50 Personen (muss bis 21 Tage vor Reiseantritt erreicht sein).Sie können jederzeit nach Buchung von der Reise zurücktreten. Stornierungsgebühren entnehmen Sie bitte den Reisebedingungen.

Zusatznächte: Preis pro Person in EUR
Passau 3***/4**** DZ/Frühstück: 55,- / 65,-
Passau 3***/4**** EZ/Frühstück: 84,- / 90,-

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Von Bamberg nach Aschaffenburg mit der MS ALLURE
individuelle Reise | 8 Tage / 7 Nächte - Bayerische Lebensfreude und historische Städte

[Reisedaten] [Katalogbestellung

Historische Altstädte, reizvolle Schlösser und prächtige Kirchen locken den Gast im Frankenland von Ort zu Ort. Märchenhaft präsentieren sich von Wald umgebene und teils von Türmen und Mauerwerk umfasste Städte. Und jeder einzelne Ort lädt Sie auch zu einer kulinarischen Entdeckungsreise ein. Nicht umsonst heißt das Land der Franken "Genießerland". Die Kunst der Bierbrauer hat hier ebenso Tradition wie die der Winzer und ihre Weine und Biere passen perfekt zur deftigen Kost der Region. Ohne Frage: Die Liebe zum Frankenland geht auch durch den Magen.

Charakteristik:
Sie fahren meist auf ruhigen, wenig befahrenen, überwiegend ebenen Radwegen und Landstraßen nahe des Mains. Einfache Tour, auch für Einsteiger bestens geeignet.

Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Bamberg
Individuelle Anreise nach Bamberg und Einschiffung ab 16:00 Uhr. Bamberg ist eine facettenreiche Stadt und zugleich UNESCO-Weltkulturerbe. Die "Inselstadt" präsentiert sich als kleines Venedig, die "Bergstadt" als fränkisches Rom und die "Gärtnerstadt" als eigenes Unikat.

2. Tag: Schifffahrt Bamberg - Haßfurt / Haßfurt - Schweinfurt, Radtour ca. 30 - 40 km
Morgens erreichen Sie Haßfurt mit seiner schönen historischen Altstadt. Die Stadt liegt zwischen zwei Naturparks und ist Standort reizvoller Sakralbauten wie der spätgotischen Ritterkapelle und der Stadtpfarrkirche mit Figuren von Tilman Riemenschneider. Hier steigen Sie auf Ihr Rad und fahren bis in die ehemalige Reichsstadt Schweinfurt.

3. Tag: Schweinfurt - Stammheim - Kitzingen, Radtour ca. 32 - 60 km
Kitzingen heißt Ihr heutiges Ziel. Die historische Weinhandelsstadt ist Standort des Deutschen Fastnachtsmuseums, das Einblick in einen bedeutenden Teil fränkischen Brauchtums gibt. Als Wahrzeichen der Stadt gilt der Falterturm mit seiner schiefen Turmhaube. In Kitzingen trifft alte Bierbrauer- auf Winzertradition, wovon historische Kelleranlagen zeugen. Einige Wirtschaften Kitzingens bieten Gästen deftige fränkische Kost wie Sauerbraten mit Kloß oder "Karpfen Blau". Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit, bis Stammheim an Bord zu bleiben und damit die Radtour um ca. 25 Kilometer zu verkürzen.

4. Tag: Kitzingen - Würzburg, Radtour ca. 40 km
Würzburg erwartet Sie heute mit vielen Sehenswürdigkeiten. Eine davon ist die Würzburger Residenz, die als eins der bedeutendsten Schlösser Deutschlands gilt und seit 1981 Teil des UNESCO Weltkulturerbes ist. Bekannt sind auch der Dom St. Kilian und die Festung Marienberg. Würzburg ist ein Zentrum des Frankenweins und als junge Studentenstadt auch abends noch voller Leben.

5. Tag: Schifffahrt Würzburg - Karlstadt / Karlstadt - Lohr, Radtour ca. 30 km
Vormittags erreichen Sie Karlstadt. Türme, Tore und Mauern umgeben die Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern und kleinen Gässchen. Ziel des heutigen Reisetages ist die Stadt Lohr am Main. Eine typisch fränkische Fachwerkarchitektur prägt auch die Altstadt dieses Tors zum Spessart. Bauwerke wie das Kurmainzer Schloss unterstreichen den märchenhaften Charakter der Stadt.

6. Tag: Schifffahrt Lohr - Wertheim / Wertheim - Freudenberg, Radtour ca. 30 km
Mit dem Schiff fahren Sie in die alte Residenzstadt Wertheim mit der gleichnamigen Burg als Wahrzeichen. Die Stadt mit historischem Marktplatz und dem vielleicht schmalsten Haus des Frankenlands ist Start Ihrer heutigen Radetappe Freudenberg. Hoch über dem Main und der Stadt Freudenberg thront die Freudenburg am Ausläufer des fränkischen Odenwaldes. Die Freudenburg ist unter Burgenkenner wegen ihres auffälligen Burgfrieds sehr bekannt.

7. Tag: Freudenberg - Aschaffenburg, Radtour ca. 50 km
Das Highlight der heutigen Radtour ist Miltenberg mit ihrer 1200 erbauten Mildenburg. Von Erlenbach bis Kleinwallstadt begleitet Sie der "Planeten-Radweg". Hier gibt’s Infos über die Himmelskörper. Der Auenwald zwischen Niedernheim und Nilkheim ist im Sommer angenehm zu befahren. Überall entlang des Mains finden sich Bänke oder Rastplätze, die zum Ausruhen oder gar Baden einladen. Ihr Ziel ist die schöne, beschauliche Universitätsstadt Aschaffenburg mit ihrem prachtvollen Renaissanceschloss Johannisburg aus rotem Buntsandstein. Zahlreiche Weinlokale, Cafés und urige Gasthäuser warten auf Ihren Besuch.

8. Tag: Abreise von Aschaffenburg
Ausschiffung nach dem Frühstück bis 09:30 Uhr und individuelle Heimreise.


Diese Tour wird auch mit umgekehrtem Reiseverlauf durchgeführt:
06.06.2020 - 13.06.2020
20.06.2020 - 27.06.2020
04.07.2020 - 11.07.2020
18.07.2020 - 25.07.2020
01.08.2020 - 08.08.2020
15.08.2020 - 22.08.2020


MS ALLURE:
Das moderne, rustikale Kabinenschiff ist seit einigen Jahren für Rad- & Schiffstouren auf vielen Flüssen zuhause. Der Eigner ist gleichzeitig auch Kapitän, der sein Schiff mit viel Liebe steuert. Auf der MS ALLURE finden Sie einen gemütlichen Aufenthaltsraum, der auch als Restaurant dient, eine kleine Bar und ein schönes Sonnendeck. Die insgesamt zehn 2-Bett-Außenkabinen mit ebenerdig stehenden Betten sind ca. 8 qm groß und verfügen über DU/WC. Die Kabinen werden durch eine Klimaanlage auf dem Kabinengang gekühlt, während das Restaurant mit einer eigenen Klimaanlage ausgestattet ist. Perfekte Voraussetzungen für angenehmste Rad- & Schiffsreisen.
Daten & Fakten:
Länge: 42m
Breite: 6,50m
Tiefgang: 1,30m
Betten: 20
Kabinengröße: 8-10qm
Crew: 3

PKW-Parkmöglichkeiten:
Tiefgarage: Zentrum-Nord/Georgendamm 2a (wenige Gehminuten zum Anleger der MS Allure und ins Zentrum), ca. EUR 10,- / Tag oder Park & Ride am Rande der Stadt mit günstigen Parktarifen, günstigen Fahrscheinen und schnellen Busverbindungen ins Zentrum (z.B.: P&R Heinrichsdamm).
(Änderungen vorbehalten, Stand Mai 2019)

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen (muss bis 21 Tage vor Reiseantritt erreicht sein).Sie können jederzeit nach Buchung von der Reise zurücktreten. Stornierungsgebühren entnehmen Sie bitte den Reisebedingungen.

Wichtige Hinweise:

Einschiffung: ab 16:00 Uhr
Ausschiffung: Nach dem Frühstück bis 09:00 Uhr.

Leihfahrräder an Bord: Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder/Freilauf mit Narbenschaltung/ohne Rücktrittbremse und Gepäckträgertaschen, E-Bikes ohne Rücktrittbremse sind vorhanden, eine frühzeitige Reservierung ist erforderlich. Mitnahme eigener Räder: Aufgrund des begrenzten Platzangebotes auf dem Sonnendeck ist die Mitnahme des eigenen Rades nur auf Anfrage und nur begrenzt möglich.

Radtouren: Individuell und ungeführt. Sie legen zwischen 30 und 60 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren.

Radstrecken / Schwierigkeitsgrad: Fast alle Strecken können als "einfach" eingestuft werden.

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe. Aus Platzgründen möchten wir Sie bitten, auf Gepäck mit Hartschale zu verzichten, der Stauraum in der Kabine ist sehr begrenzt!

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Kapitän das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund).

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen (z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente)) benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Von Regensburg nach Bamberg mit der MS LA BELLE FLEUR oder von Bamberg nach Regensburg
individuelle Reise | 7 Tage / 6 Nächte - Auf den Spuren von König Ludwig I

[Reisedaten] [Katalogbestellung

Entdecken Sie entlang des Main-Donau-Kanals die bemerkenswerte, sanft geschwungene grüne Landschaft und historisch bedeutende Städte des Mittelalters. Die Bischofs- und Kaiserstadt Bamberg, die einstige mitteleuropäische Handelsstadt Regensburg oder die Fränkische Metropole Nürnberg sprechen eine eindeutige Sprache. Dazu erleben Sie die typisch bayrische Gastfreundschaft und genießen frisch gezapftes Bier und die hervorragende regionale, fränkische Küche.

Charakteristik:
Sie radeln auf Treidelpfaden entlang der Kanäle oder auf ruhigen Nebenstraßen, Feld- und Waldwegen. Einige längere Anstiege müssen bewältigt werden, Grundkondition von Vorteil. Sie legen zwischen 28 und 55 km zurück.

Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Regensburg
Individuelle Anreise nach Regensburg und Einschiffung um 14 Uhr. Die weitgehend erhaltene und historische Regensburger Altstadt und der Stadtbezirk Stadtamhof mit vielen Baudenkmälern gehört seit einigen Jahren zum UNESCO-Welterbe. Es heißt, die Stadt verfügt mit etwa 6.000 denkmalgeschützten Gebäuden über die meisten in Europa. Bummeln Sie am Nachmittag noch etwas durch die unzähligen großen und kleinen Geschäfte und Boutiquen.

2. Tag: Regensburg - Riedenburg, Radtour ca. 55 km
Heute radeln Sie entlang der Donau nach Riedenburg und durchqueren viele grüne Wiesen und Felder. In Kehlheim, einer kleinen gemütlichen Stadt an der Kreuzung der blauen Donau und dem Main-Donau-Kanal, legen Sie einen kurzen Zwischenstopp ein.

3. Tag: Riedenburg - Beilngries, Radtour ca. 30 km
An diesem Tag radeln Sie durch den "Altmühl Nationalpark", einen faszinierenden Landstrich Bayerns. Etwa die Hälfte der Naturparkfläche ist bewaldet. Hier erwarten Sie hervorragende Radwege in herrlicher Landschaft und die Überreste des historischen "König Ludwig Main-Donau-Kanals", der ursprünglich durch dieses Tal floss. Im Anschluss Weiterfahrt nach Beilngries, wo das barocke Rathaus, der Rokokobau der Frauenkirche und die malerische Altstadt eine Besichtigung wert sind.

4. Tag: Beilngries - Hilpoltstein, Radtour ca. 39 km - 48 km
Ihre Radtour steuert zunächst die Altstadt von Freystadt an, wo Sie das Zentrum und die Barockkirche "Maria-Hilf-Wallfahrtskirche" besuchen, eine bedeutende Deutsche Barockkirche gelegen, inmitten einer Wiese vor den Toren des Städtchens. Am Nachmittag setzen Sie die Tour nach Hilpoltstein fort. Dort gehen Sie wieder an Bord und genießen Sie die bayrische Landschaft vom Sonnendeck aus.

5. Tag: Hilpoltstein - Nürnberg - Erlangen, Radtour ca. 28 km - 50 km
Heute radeln Sie durch den Nationalpark Rothsee, um im Anschluss einen der ältesten Kanäle der Welt zu entdecken: den historischen Main-Donau-Kanal von König Ludwig I, auch Ludwigskanal genannt, mit seinen 101 Schleusen wunderschönen Panoramen. Am Nachmittag erreichen Sie Nürnberg, eine Stadt mit viel Geschichte und mittelalterlicher Altstadt. Besichtigen Sie auf der "Historischen Meile" die wichtigsten und authentischsten Gebäude, die nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg wieder restauriert wurden. Am Abend Schifffahrt nach Erlangen.

6. Tag: Erlangen - Bamberg, Radtour ca. 45 km - 50 km
Ihre letzte Radtour führt Sie durch die Wiesenlandschaften des Regnitz Tals, wo Sie einem der schönsten Radwege Deutschlands, "dem Regnitz-Radweg" folgen. Legen Sie zwischendurch eine kleine Pause in einem der zahlreichen Biergärten ein und genießen Sie ein erfrischendes Bier oder ein Stück hausgemachten Kuchen. Sie statten Forchheim, eine kleine und gemütliche fränkische Stadt, einen Besuch ab und radeln anschließend in die tausendjährige Kaiserstadt Bamberg.

7. Tag: Bamberg erleben
Heute erkunden Sie Bamberg, auch Fränkisches Rom genannt und eine Stadt von Weltklasse-Format. Wie ein Kunstwerk können Sie die denkmalgeschützten barocken Gebäude und mittelalterlichen Häuser und Fassaden beim Spaziergang durch die kleinen verwinkelten Straßen und Gassen der Altstadt bestaunen. Um 12 Uhr Ausschiffung und individuelle Heimreise.


Diese Tour wird auch mit umgekehrtem Reiseverlauf durchgeführt.
23.05.-29.05.2020
06.06.-12.06.2020
20.06.-26.06.2020
04.07.-10.07.2020
18.07.-24.07.2020
01.08.-07.08.2020


MS LA BELLE FLEUR:
Die LA BELLE FLEUR ist seit 1992 im Einsatz. Seitdem fährt sie sehr erfolgreich für Rad- und Schiffsreisen in den Niederlanden, in Belgien, in Luxemburg, in Frankreich und in Deutschland. Seit 2011 hat das Schiff einen neuen Besitzer und managt die MS LA BELLE FLEUR mit vollem Elan. Das Schiff besitzt einen gemütlichen Salon und ein großes Deck, wo bei schönem Wetter die Mahlzeiten serviert werden. Im vorderen Bereich befinden sich 9 komfortable 2-Bett Kabinen (8 qm) mit separaten Betten über Eck. Jede Kabine ist mit Dusche/WC, Waschbecken, Zentralheizung und einem Föhn ausgestattet. Die Fenster können geöffnet werden.
Daten & Fakten:
Länge: 43m
Breite: 5,3m
Tiefgang: 1,2m
Betten: 18
Kabinengröße: 8 qm
Crew: 2

PKW-Parkmöglichkeiten in Regensburg:
Sie können Ihren PKW auf dem kostenlosen P+R Parkplatz "Unterer Wöhrd Regensburg" abstellen, dieser befindet sich gegenüber dem Liegeplatz. Der Parkplatz ist nicht bewacht. Am Bahnhof befindet sich ebenfalls ein P+R Parkplatz, dieser ist gegen Gebühr und bewacht. (Änderungen vorbehalten, Stand Mai 2019)

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen (muss bis 21 Tage vor Reiseantritt erreicht sein).Sie können jederzeit nach Buchung von der Reise zurücktreten. Stornierungsgebühren entnehmen Sie bitte den Reisebedingungen.


Wichtige Hinweise:

Einschiffung: 14 Uhr
Ausschiffung: bis 12:00 Uhr

Leihfahrräder an Bord: Die schiffseigenen Fahrräder sind Hybride Räder mit 24 Gängen, Handbremsen (ohne Rücktrittbremse) und einer Gepäckträgertasche Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße an. E-Bikes sind an Bord begrenzt verfügbar und müssen vorab angemeldet werden.

Radtouren: Individuell bzw. geführt (nur am 23.05./20.06. geführte Touren). Sie legen zwischen 28 und 55 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren

Radstrecken / Schwierigkeitsgrad: Sie radeln auf Treidelpfaden entlang der Kanäle oder auf ruhigen Nebenstraßen, Feld- und Waldwegen. Einige längere Anstiege müssen bewältigt werden, Grundkondition von Vorteil.

Bordsprache: Deutsch, Englisch

Ausflugsprogramm: Wenn es die Radetappen und Liegezeiten ermöglichen wird ein Ausflugsprogramm zusammengestellt, welches ausschließlich an Bord buchbar und in bar zahlbar ist. Je nach Teilnehmerzusammensetzung werden die Ausflüge ggf. bilingual Deutsch-Englisch angeboten.

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe. Aus Platzgründen möchten wir Sie bitten, auf Gepäck mit Hartschale zu verzichten, der Stauraum in der Kabine ist sehr begrenzt!

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Kapitän das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund)

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen (muss bis 21 Tage vor Reiseantritt erreicht sein). Sie können jederzeit nach Buchung von der Reise zurücktreten. Stornierungsgebühren entnehmen Sie bitte den Reisebedingungen. Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters SE-Tours GmbH, Am Grollhamm 12 a, 27574 Bremerhaven. Wir empfehlen den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport, einer Unfall-, Gepäck- und Reiserücktrittskostenversicherung.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Von Köln nach Mainz mit der MS OLYMPIA
individuelle Reise | 8 Tage / 7 Nächte - Romantik und Genuss am Rhein

[Reisedaten] [Katalogbestellung

Zahlreiche romantische Burgen und Schlösser wurden zwischen Köln und Mainz an den Ufern des Rheins erbaut. Zu vielen erzählt man sich spannende Geschichten. Das UNESCO Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal ist reich an Sagen und es ist wunderschön. Der Rhein bahnt sich seinen Weg hier oft durch Felsgestein und fließt vorbei an über 2000 Jahre alten Städten wie Koblenz und an Stadtkernen mit viel Fachwerk. Das sind ideale Landschaften für einen erholsamen und schönen Urlaub. Nicht zuletzt liefern viele der vom Rhein geprägten Orte zwischen Köln und Mainz hervorragende Weine, weshalb die Reise auch zum Genussurlaub wird: mit edlen Tropfen und vielen regionalen Köstlichkeiten

Charakteristik:
Die Qualität der Radwege ist bestens. Der Radweg verläuft meist auf befestigten Rad- und Dammwegen oder ruhigen Landstraßen ohne nennenswerte Steigungen. Daher ist diese Reise auch für ungeübte Radler gut geeignet

Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Köln
Individuelle Anreise nach Köln. Einschiffung von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Genießen Sie den Abend gemütlich an Bord oder bei einem Kölsch in einer der Kneipen mit Blick auf den Rhein.

2. Tag: Köln - Bonn, Radtour ca. 37 km
Nehmen Sie sich vor Ihrer Radtour die Zeit für einen kleinen Altstadtbummel. Anschließend radeln Sie nach Bonn, die als Bundesstadt und ehemalige Hauptstadt noch immer internationales Flair besitzt. Unterwegs lohnt sich bei schönem Wetter ein Besuch der "Freizeitinsel" Groov in weitläufiger Rheinauen-Landschaft des Kölner Stadtteils Porz-Zündorf. In Bonn buhlen Museen wie das Haus der Geschichte und die Bundeskunsthalle um Ihre Gunst, aber auch das Beethovenhaus, der Freizeitpark Rheinaue sowie das Bundesviertel mit dem Weg der Demokratie lohnen einen Besuch.

3. Tag: Bonn - Andernach, Radtour ca. 45 km
Per Rad geht es in Richtung Andernach. Königswinter mit dem Schloss Drachenburg auf dem Drachenfels (steiler Anstieg) sowie das Sea Life Königswinter mit Aquarien für insgesamt 6.000 Meeresbewohner ist eine Rast wert. Ihr heutiges Ziel Andernach ist bekannt für den weltweit größten Kaltwassergeysir, dessen Wasser in einem eindrucksvollen Schauspiel bis zu 60 Meter hoch spritzt.

4. Tag: Andernach - Koblenz, Radtour ca. 25 km
Neuwied mit dem sehenswerten Schloss Engers liegt auf Ihrem Weg nach Koblenz. Am berühmten Deutschen Eck mit dem Reiterdenkmal von Kaiser Wilhelm I. fließt die Mosel in den Rhein. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Festung Ehrenbreitstein, zu der Sie auch mit der Koblenzer Rheinseilbahn fahren können.

5. Tag: Koblenz - St. Goar, Radtour ca. 38 km
Weiter geht es auf dem Rad den Rhein hinab durch das UNESCO Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal. Sie passieren die romantische Marksburg, die einzige nie zerstörte Höhenburg am Mittelrhein, sowie die Stadt Boppard mit der Kurfürstlichen Burg, bevor Sie St. Goar erreichen. Hier erwartet Sie mit den Ruinen der Burg Rheinfels die größte der Burgruinen am Rhein. Sehenswert sind auch die Burgen Katz und Maus auf der anderen Rheinseite in St. Goarshausen.

6. Tag: St. Goar - Rüdesheim, Radtour ca. 32 km
Wiederum passieren Sie sehr schöne Rheinburgen wie Burg Reichenstein und Burg Rheinstein. Sie radeln vorbei am berühmten Felsen der Loreley und erreichen schließlich Rüdesheim. Lernen Sie die historisch bedeutenden Sehenswürdigkeiten Rüdesheims kennen. Oder gönnen Sie sich eine Fahrt mit der Kabinenseilbahn zum Niederwald-Denkmal. Von dort aus haben Sie einen herrlichen Blick auf die Altstadt Rüdesheims und auf den Fluss.

7. Tag: Rüdesheim - Mainz, Radtour ca. 32 km
Auf der letzten Rad-Etappe zeigt sich der Rhein nochmals von seiner schönsten Seite. Eltville am Rhein liegt auf Ihrem Weg. Sehenswert ist hier die Kurfürstliche Burg, das Wahrzeichen der Stadt. Mainz, das Ziel des heutigen Tages, präsentiert sich mit zahlreichen eindrucksvollen Bauwerken. Vielleicht besuchen Sie ja den Hohen Dom St. Martin zu Mainz, einen der stolzen Kaiserdome in Deutschland oder das Kurfürstliche Schloss. In der Altstadt erwarten Sie reizvolle Altstadtgassen und -plätze wie die Augustinerstraße und der Kirschgarten mit schönen Fachwerkhäusern und Weinrestaurants.

8. Tag: Abreise von Mainz
Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 09:00 Uhr.


Diese Tour wird auch mit umgekehrtem Reiseverlauf durchgeführt:
24.08.2019 - 31.08.2019


MS OLYMPIA:
Komfortables und gemütliches Flussschiff mit familiärer Atmosphäre. Das Schiff wurde 2015/2016 renoviert. Der im englischen Clubstil eingerichtete Panoramasalon mit Bar und das helle und freundliche Restaurant laden zu entspannten Stunden an Bord ein. Großzügiges, teilweise überdachtes Sonnendeck mit Sitzplätzen und Abstellmöglichkeiten für die Fahrräder. Insgesamt 49 komfortable Außenkabinen für max. 96 Gäste. Hauptdeck: 21 2-Bett-Kabinen (ca. 11 qm). Oberdeck: 22 2-Bett-Kabinen (ca. 11 qm), 4 größere Kabinen im hinteren Schiffsbereich (12 qm, 3 davon mit einem Doppelbett; während der Fahrt sind verstärkt Geräusche wahrnehmbar) sowie 2 Einzelkabinen (ca. 9 qm). Alle Kabinen verfügen über Dusche/WC, Föhn, Telefon, TV, individuell regulierbare Klimaanlage/Heizung, Kühlschrank, Safe und Panoramafenster. Die Fenster auf dem Oberdeck lassen sich öffnen.
Daten & Fakten:
Länge: 88,50m
Breite: 10,50m
Tiefgang: 1,30m
Betten: 94
Kabinengröße: 9-12m3


Preise: pro Person in EUR
2-Bett-Kabine Hauptdeck: 999,-
2-Bett-Kabine Oberdeck: 1.199,-
2-Bett-Kabine Achtern Oberdeck*: 1.149,-
1-Bett-Kabine Oberdeck: 1.399,-
2-Bett-Kabine Hauptdeck Alleinbenutzung: 1.299,-

*Kabinen im hinteren Teil des Schiffes. Maschinen- und Generatorengeräusche bei fahrendem Schiff bzw. in Schleusen wahrnehmbar.

PKW-Parkmöglichkeiten:
Parkplatz/Parkhaus - Globus-Parkgarage (bewacht, nur gegen Voranmeldung) - ca. 6 km vom Schiffsanleger in Köln entfernt, Kosten ca. EUR 90,- bis EUR 110,- pro Woche.

Mindestteilnehmerzahl: 75 Personen (muss bis 21 Tage vor Reiseantritt erreicht sein).Sie können jederzeit nach Buchung von der Reise zurücktreten. Stornierungsgebühren entnehmen Sie bitte den Reisebedingungen. Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters: SE-Tours GmbH, Am Grollhamm 12a, 27574 Bremerhaven. Wir empfehlen den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport, einer Unfall-, Gepäck- und Reiserücktrittskostenversicherung.

Wichtige Hinweise:

Einschiffung: zwischen 15:00 Uhr und 17:00 Uhr
Ausschiffung: bis 09:00 Uhr

Leihfahrräder an Bord: Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder der Firma Velo de Ville (Sonderanfertigung für SE-Tours) mit Hand- und Rücktrittbremse oder mit Freilauf (nach Verfügbarkeit; bitte bei Buchung angeben) und Gepäckträgertasche. Elektrofahrräder (begrenzte Anzahl - eine frühzeitige Buchung ist erforderlich) Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße an.

Mitnahme eigener Räder: Aufgrund des begrenzten Platzangebotes auf dem Sonnendeck ist die Mitnahme des eigenen Rades nur auf Anfrage und nur begrenzt möglich.

Radtouren: Individuell und ungeführt. Sie legen zwischen 25 und 45 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren

Radstrecken / Schwierigkeitsgrad: Die Qualität der Radwege ist bestens. Der Radweg verläuft meist auf befestigten Rad- und Dammwegen oder ruhigen Landstraßen ohne nennenswerte Steigungen. Daher ist diese Reise auch für ungeübte Radler gut geeignet

Ausflugsprogramm: Wenn es die Radetappen und Liegezeiten ermöglichen wird ein Ausflugsprogramm zusammengestellt, welches ausschließlich an Bord buchbar und in bar zahlbar ist. Je nach Teilnehmerzusammensetzung werden die Ausflüge ggf. bilingual Deutsch-Englisch angeboten.

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe. Aus Platzgründen möchten wir Sie bitten, auf Gepäck mit Hartschale zu verzichten, der Stauraum in der Kabine ist sehr begrenzt!

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Kapitän das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund)

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Von Köln nach Rotterdam mit der MS OLYMPIA
individuelle Reise | 8 Tage / 7 Nächte - Genussradeln am Niederrhein

[Reisedaten] [Katalogbestellung

Was liegt näher als die Schöhnheit des Niederrheins mit dem Fahrrad zu erkunden? Der Niederrhein verfügt über eines der schönsten und größten Radwegenetze Europas. Auf gut ausgebauten Routen erkunden Sie die schöne Landschaft: vorbei an Flusslandschaften, Wiesen und Feldern bietet er besonders für Naturliebhaber eine entspannte Gelegenheit, die Region zu erkunden. Pittoreske Städtchen und pulsierende Großstädte und die Irrgärten aus Flüssen des Rheindelta in den Niederlanden bieten eine willkommene Abwechslung und sorgen für einen erholsamen, wie auch erlebnisreichen Aufenthalt.

Charakteristik:
Die Qualität der Radwege ist bestens. Der Radweg verläuft meist auf asphaltierten Wegen, sowie entlang der Rheindeiche ohne nennenswerte Steigungen. Daher ist diese Reise auch für ungeübte Radler gut geeignet

Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Köln
Einschiffung in Köln von 15:00 bis 17:00 Uhr. Genießen Sie den Abend gemütlich an Bord oder bei einem Kölsch in einer der Kneipen mit Blick auf den Rhein. Die Domstadt bietet neben einer Vielzahl historischer Sehenswürdigkeiten eine hohe Anzahl an Parks und Gärten.

2. Tag: Köln - Düsseldorf, Radtour ca. 55 km
Auf gut befahrbaren Radwegen starten Sie entlang des Rheinradwegs in Köln. Sie passieren idyllische Ortschaften mit Blick auf die andere Rheinseite. Ihnen bietet sich unterwegs ein abwechslungsreiches Bild zwischen Industrie und Idylle. Am Ende der Etappe erreichen Sie Düsseldorf. Vielseitig wie kaum eine andere Stadt präsentiert sich Düsseldorf als eine der führenden deutschen Kulturmetropolen.

3. Tag: Schifffahrt Düsseldorf - Xanten / Xanten - Emmerich, Radtour ca. 30-35 km / Schifffahrt Emmerich - Arnheim
Nachts bringt Sie Ihr Schiff nach Xanten. Den Römern gefiel es hier bereits vor 2000 Jahren so gut, dass sie sich niederließen und das heutige Xanten gründeten. Ein Abstecher in den Archäologischen Park in Xanten ist empfehlenswert. Ab hier startet Ihre heutige Radetappe vorbei an Naherholungsgebieten, über das sehenswerte Örtchen Kalkar bis Sie Deutschlands älteste Hängebrücke in Emmerich erreichen, wo Ihr Schiff Sie erwartet. Am Abend Schifffahrt über die deutsch-niederländische Grenze nach Arnheim.

4. Tag: Arnheim - Rhenen, Radtour ca. 30 km; Schifffahrt Rhenen - Wijk bij Duurstede
Sie starten die heutige Etappe in Arnheim durch ein beispielhaft ausgebautes Radwegenetz. Zuvor empfehlen wir einen Abstecher ins Zentrum von Arnheim, der zur Reise in längst vergangene Zeiten mit verwinkelten Gassen und pittoresken Bauten wird. Sie radeln weiter durch die Betuwe, eines der größten Obstanbaugebiete der Niederlande, vorbei am Deichvorland und erreichen Rhenen. Abends Schifffahrt von Rhenen nach Wijk bij Duurstede.

5. Tag: Wijk bij Duurstede - Gorinchem; Radtour ca. 50 km
Genießen Sie die Fahrt durch die Naturlandschaften, vorbei an kleinen Ortschaften und einer geschichtsträchtigen Anlage, dem Fort Everdingen. Im weiteren Verlauf folgen Sie der Linge, einem Nebenfluss des Rheins und erreichen die Festungsstadt Gorinchem.

6. Tag: Gorinchem - Dordrecht, Radtour ca. 37 km
Sie passieren auf Ihrer Radtour von Gorinchem nach Dordrecht den Nationalpark De Biesbosch, ein abenteuerlicher Irrgarten aus Flüssen mit glasklarem Wasser und kleinen Inseln mit Wäldern. Er ist eines der wenigen Süßwasser-Gezeitengebiete der Welt. Am Ende des Tages tauchen Sie aus der Ruhe der Natur in das quirlige Stadtleben von Dordrecht ein. Die älteste Stadt Hollands liegt auf einer von breiten Flüssen umsäumten Insel und ist geprägt von zahlreichen historischen Gebäuden, Innenstadthäfen und einer fantastischen Atmosphäre.

7. Tag: Dordrecht - Rotterdam, Radtour ca. 40 km
Auf der letzten Rad-Etappe erleben Sie die bekanntesten Windmühlen der Niederlande am Kinderdijk. Die 19 noch gut erhaltenen Mühlen stammen aus dem 18. Jahrhundert und wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Ein Besuch lohnt sich! Weiter führt Sie Ihr Weg am Fluss Maas entlang bis nach Rotterdam, dem größten Hafen der Welt

8. Tag: Abreise von Rotterdam
Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 09:00 Uhr. Individuelle Heimreise


Diese Tour wird auch mit umgekehrtem Reiseverlauf durchgeführt:
23.05.2020 - 30.05.2020
15.08.2020 - 22.08.2020


MS OLYMPIA:
Komfortables und gemütliches Flussschiff mit familiärer Atmosphäre. Das Schiff wurde 2015/2016 renoviert. Der im englischen Clubstil eingerichtete Panoramasalon mit Bar und das helle und freundliche Restaurant laden zu entspannten Stunden an Bord ein. Großzügiges, teilweise überdachtes Sonnendeck mit Sitzplätzen und Abstellmöglichkeiten für die Fahrräder. Insgesamt 49 komfortable Außenkabinen für max. 96 Gäste. Hauptdeck: 21 2-Bett-Kabinen (ca. 11 qm). Oberdeck: 22 2-Bett-Kabinen (ca. 11 qm), 4 größere Kabinen im hinteren Schiffsbereich (12 qm, 3 davon mit einem Doppelbett; während der Fahrt sind verstärkt Geräusche wahrnehmbar) sowie 2 Einzelkabinen (ca. 9 qm). Alle Kabinen verfügen über Dusche/WC, Föhn, Telefon, TV, individuell regulierbare Klimaanlage/Heizung, Kühlschrank, Safe und Panoramafenster. Die Fenster auf dem Oberdeck lassen sich öffnen.
Daten & Fakten:
Länge: 88,50m
Breite: 10,50m
Tiefgang: 1,30m
Betten: 94
Kabinengröße: 9-12m3

Preise: pro Person in EUR
2-Bett-Kabine Hauptdeck: 949,-
2-Bett-Kabine Oberdeck: 1.099,-
2-Bett-Kabine Achtern Oberdeck*: 1.049,-
1-Bett-Kabine Oberdeck: 1.299,-
2-Bett-Kabine Hauptdeck Alleinbenutzung: 1.239,-

*Kabinen im hinteren Teil des Schiffes. Maschinen- und Generatorengeräusche bei fahrendem Schiff bzw. in Schleusen wahrnehmbar.

Parkmöglichkeiten:
Parkplatz/Parkhaus - Globus-Parkgarage (bewacht, nur gegen Voranmeldung) - ca. 6 km vom Schiffsanleger in Köln entfernt, Kosten ca. EUR 90,- bis EUR 110,- pro Woche.

Mindestteilnehmerzahl: 75 Personen (muss bis 21 Tage vor Reiseantritt erreicht sein). Sie können jederzeit nach Buchung von der Reise zurücktreten. Stornierungsgebühren entnehmen Sie bitte den Reisebedingungen. Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters: SE-Tours GmbH, Am Grollhamm 12a, 27574 Bremerhaven. Wir empfehlen den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport, einer Unfall-, Gepäck- und Reiserücktrittskostenversicherung.


Wichtige Hinweise:

Einschiffung: zwischen 15:00 Uhr und 17:00 Uhr
Ausschiffung: bis 09:00 Uhr

Leihfahrräder an Bord: Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder der Firma Velo de Ville (Sonderanfertigung für SE-Tours) mit Hand- und Rücktrittbremse oder mit Freilauf (nach Verfügbarkeit; bitte bei Buchung angeben) und Gepäckträgertasche. Elektrofahrräder (begrenzte Anzahl - eine frühzeitige Buchung ist erforderlich) Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße an.

Mitnahme eigener Räder: Aufgrund des begrenzten Platzangebotes auf dem Sonnendeck ist die Mitnahme des eigenen Rades nur auf Anfrage und nur begrenzt möglich.

Radtouren: Individuell und ungeführt. Sie legen zwischen 25 und 45 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren

Radstrecken / Schwierigkeitsgrad: Die Qualität der Radwege ist bestens. Der Radweg verläuft meist auf befestigten Rad- und Dammwegen oder ruhigen Landstraßen ohne nennenswerte Steigungen. Daher ist diese Reise auch für ungeübte Radler gut geeignet

Ausflugsprogramm: Wenn es die Radetappen und Liegezeiten ermöglichen wird ein Ausflugsprogramm zusammengestellt, welches ausschließlich an Bord buchbar und in bar zahlbar ist. Je nach Teilnehmerzusammensetzung werden die Ausflüge ggf. bilingual Deutsch-Englisch angeboten.

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe. Aus Platzgründen möchten wir Sie bitten, auf Gepäck mit Hartschale zu verzichten, der Stauraum in der Kabine ist sehr begrenzt!

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Kapitän das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund)

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Von Mainz nach Straßburg (Kehl) mit der MS OLYMPIA
individuelle Reise | 8 Tage / 7 Nächte - Der Rhein küsst den Neckar

[Reisedaten] [Katalogbestellung

Der Rhein-Radweg eröffnet den Blick auf den viel besungenen Strom, aber auch auf unberührte Auenwälder mit reichhaltiger Fauna und Flora. Der Radweg führt außerdem durch reizvolle Städte, Dörfer und Weinanbaugebiete, welche mit einem reichhaltigen touristischen, kulturellen und kulinarischen Angebot aufwarten. Ein kurzer Abstecher an den Neckar mit der geschichtsträchtigen Stadt Heidelberg darf nicht fehlen. Aber Landschaft, kulturelle Zeugnisse und gastronomische Leckerbissen lassen sich nicht so leicht beschreiben, Sie müssen diese Eindrücke einfach selbst erleben.

Charakteristik:
Die Qualität der Radwege ist bestens. Der Radweg verläuft meist auf asphaltierten Wegen, sowie entlang der Rheindeiche ohne nennenswerte Steigungen. Daher ist diese Reise auch für ungeübte Radler gut geeignet.

Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Mainz
Individuelle Anreise nach Mainz. Einschiffung von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Vielleicht bleibt Zeit, die rheinland-pfälzische Hauptstadt mit ihren liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern und dem romanischen Dom Sankt Martin kennenzulernen?

2. Tag: Mainz - Nierstein, Radtour ca. 20 km; Schifffahrt Nierstein - Worms
Eine kurze Etappe und viel Zeit zum Genießen: Direkt am Rhein entlang radeln Sie auf gut ausgebauten Radwegen auf dem Rheinradweg nach Nierstein. Mit fast 1.000 Hektar Weinbergsfläche ist Nierstein die größte weinbautreibende Gemeinde am Rhein. Besuchen Sie auch den historischen Ortskern mit seinem mittelalterlichen Marktplatz und den Adelshäusern. Am Nachmittag Schifffahrt von Nierstein nach Worms. Jene, die gern mehr radeln möchten, können direkt von Mainz nach Worms mit dem Rad fahren (ca. 60 km).

3. Tag: Worms - Heidelberg, Radtour ca. 45 km;
In der Kaiserstadt Worms starten Sie Ihre heutige Radetappe. Bei Mannheim folgen Sie dem Lauf des schönen Neckars bis nach Heidelberg. Die Römerstadt Ladenburg mit seiner historischen Altstadt ist einen kleinen Zwischenstopp wert. Von weitem sichtbar thront schon die Schlossruine des Heidelberger Schlosses über die Altstadt - Ihr heutiges Tagesziel. Flanieren Sie über die berühmte Heidelberger Sandsteinbrücke oder durch verwinkelte Gassen und verträumte Plätze der Altstadt.

4. Tag: Heidelberg - Mannheim, Radtour ca. 47 km
Über Eppelheim und Plankstadt fahren Sie heute durch das Herz der Kurpfalz. Schloss Schwetzingen und sein prächtiger Schlossgarten sind nur zwei Gründe, die reizvolle Stadt zu besuchen. Der weitere Weg führt Sie an Ihr Ziel nach Mannheim. Fast alle Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie der Wasserturm und das Barockschloss, sind in wenigen Gehminuten vom Zentrum zu erreichen und sind einen Besuch wert.

5. Tag: Mannheim - Speyer; Radtour ca. 20 km
Entlang der zahlreichen Arme des Altrheins führt Sie der heutige Weg in die Domstadt Speyer. Genießen Sie die kurze Radetappe durch naturbelassene Gebiete, die als Naturschutzgebiet und natürliches Überflutungsgebiet ausgewiesen sind. Der Dom in Speyer gehört seit 1981 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

6. Tag: Speyer - Germersheim, Radtour ca. 25 km / Schifffahrt Germersheim - Plittersdorf
Mit dem Rad geht es durch das Pfälzer Land entlang der Altrheinarme durch scheinbar unberührte Natur. Freuen Sie sich auf die alte Festungsstadt Germersheim mit ihren vielen schönen Gassen, Winkeln und Plätzen. Genießen Sie die Schifffahrt nach Plittersdorf während des Abendessens.

7. Tag: Plittersdorf - Gambsheim/Freistett, Radtour ca. 40 km / Schifffahrt Gambsheim/Freistett - Straßburg (Kehl)
Auf der letzten Radetappe radeln Sie gemütlich direkt am Fluss entlang durch die sanfte Rheinebene bis zur Schleuse in Gambsheim/Freistett. Anschließend Schifffahrt nach Kehl, auf der anderen Rheinseite der Elsässer Hauptstadt Straßburg mit ihren vielen Kanälen gelegen. Wenn Sie noch ein bisschen Energie übrig haben, besuchen Sie das Straßburger Münster, das Wahrzeichen der Stadt oder das malerische Gerberviertel mit seinen historischen Fachwerkhäuschen und genießen Sie ein Stück französische Lebensfreude zum Ausklang Ihrer Reise.

8. Tag: Abreise von Straßburg (Kehl)
Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 09:00 Uhr. Individuelle Heimreise.


Diese Tour wird auch mit umgekehrtem Reiseverlauf durchgeführt:
13.06.2020 - 20.06.2020
05.09.2020 - 12.09.2020


MS OLYMPIA:
Komfortables und gemütliches Flussschiff mit familiärer Atmosphäre. Das Schiff wurde 2015/2016 renoviert. Der im englischen Clubstil eingerichtete Panoramasalon mit Bar und das helle und freundliche Restaurant laden zu entspannten Stunden an Bord ein. Großzügiges, teilweise überdachtes Sonnendeck mit Sitzplätzen und Abstellmöglichkeiten für die Fahrräder. Insgesamt 49 komfortable Außenkabinen für max. 96 Gäste. Hauptdeck: 21 2-Bett-Kabinen (ca. 11 qm). Oberdeck: 22 2-Bett-Kabinen (ca. 11 qm), 4 größere Kabinen im hinteren Schiffsbereich (12 qm, 3 davon mit einem Doppelbett; während der Fahrt sind verstärkt Geräusche wahrnehmbar) sowie 2 Einzelkabinen (ca. 9 qm). Alle Kabinen verfügen über Dusche/WC, Föhn, Telefon, TV, individuell regulierbare Klimaanlage/Heizung, Kühlschrank, Safe und Panoramafenster. Die Fenster auf dem Oberdeck lassen sich öffnen.
Daten & Fakten:
Länge: 88,50m
Breite: 10,50m
Tiefgang: 1,30m
Betten: 94
Kabinengröße: 9-12m3


Preise: pro Person in EUR
2-Bett-Kabine Hauptdeck: 999,-
2-Bett-Kabine Oberdeck: 1.199,-
2-Bett-Kabine Achtern Oberdeck*: 1.149,-
1-Bett-Kabine Oberdeck: 1.399,-
2-Bett-Kabine Hauptdeck Alleinbenutzung: 1.299,-

*Kabinen im hinteren Teil des Schiffes. Maschinen- und Generatorengeräusche bei fahrendem Schiff bzw. in Schleusen wahrnehmbar.

PKW-Parkmöglichkeiten:
Parkhaus am Hauptbahnhof (unbewacht, nicht reservierbar) in Mainz. Kosten ca. EUR 10,- pro Tag.

Mindestteilnehmerzahl: 75 Personen (muss bis 21 Tage vor Reiseantritt erreicht sein). Sie können jederzeit nach Buchung von der Reise zurücktreten. Stornierungsgebühren entnehmen Sie bitte den Reisebedingungen. Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters: SE-Tours GmbH, Am Grollhamm 12a, 27574 Bremerhaven. Wir empfehlen den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport, einer Unfall-, Gepäck- und Reiserücktrittskostenversicherung.

Wichtige Hinweise:

Einschiffung: zwischen 15:00 Uhr und 17:00 Uhr
Ausschiffung: bis 09:00 Uhr

Leihfahrräder an Bord: Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder der Firma Velo de Ville (Sonderanfertigung für SE-Tours) mit Hand- und Rücktrittbremse oder mit Freilauf (nach Verfügbarkeit; bitte bei Buchung angeben) und Gepäckträgertasche. Elektrofahrräder (begrenzte Anzahl - eine frühzeitige Buchung ist erforderlich) Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße an.

Mitnahme eigener Räder: Aufgrund des begrenzten Platzangebotes auf dem Sonnendeck ist die Mitnahme des eigenen Rades nur auf Anfrage und nur begrenzt möglich.

Radtouren: Individuell und ungeführt. Sie legen zwischen 25 und 45 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren

Radstrecken / Schwierigkeitsgrad: Die Qualität der Radwege ist bestens. Der Radweg verläuft meist auf befestigten Rad- und Dammwegen oder ruhigen Landstraßen ohne nennenswerte Steigungen. Daher ist diese Reise auch für ungeübte Radler gut geeignet

Ausflugsprogramm: Wenn es die Radetappen und Liegezeiten ermöglichen wird ein Ausflugsprogramm zusammengestellt, welches ausschließlich an Bord buchbar und in bar zahlbar ist. Je nach Teilnehmerzusammensetzung werden die Ausflüge ggf. bilingual Deutsch-Englisch angeboten.

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe. Aus Platzgründen möchten wir Sie bitten, auf Gepäck mit Hartschale zu verzichten, der Stauraum in der Kabine ist sehr begrenzt!

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Kapitän das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund)

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Auf Mosel und Saar mit der MS PATRIA
individuelle Reise | 8 Tage / 7 Nächte - Koblenz - Saarburg

[Reisedaten] [Katalogbestellung

Deutschlands wunderschöne Flusslandschaften an Mosel und Saar laden Sie ein! Kombinieren Sie abwechslungsreiche Radtouren mit dem angenehmen Aufenthalt an Bord der MS PATRIA. Erkunden Sie während dieser 8-tägigen Reise unter anderem Saarburg, das bisweilen auch "Klein Venedig" genannt wird. Die Stadt ist jedoch keineswegs einziges Highlight dieser Reise für Romantiker und Genussmenschen. Wunder-schöne Fachwerkhäuser, Weinberge, die Porta Nigra in Trier, der Altarm der Saar: Sie alle werden kleine Highlights sein.

Charakteristik:
Hervorragende Radwege an der Mosel, meist auf befestigten bzw. asphaltierten Straßen ohne nennenswerte Steigungen. Auch für ungeübte Radler bestens geeignet.

Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Koblenz
Individuelle Anreise und Einschiffung ab 16:00 Uhr.

2. Tag: Schifffahrt Koblenz - Alken | Alken - Moselkern - Cochem, Radtour ca. 29 km
Ihr Schiff bringt Sie heute nach Alken. Von hier aus geht es mit dem Fahrrad nach Moselkern und weiter nach Cochem, wo historische Fachwerkhäuser in der Altstadt, das Rathaus und der alte Marktplatz mit Martinsbrunnen auf Sie warten - und über allem thront wie ein Märchenschloss die Reichsburg. Ungeübten Radlern empfehlen wir, den Tag an Bord zu verbringen und den freien Nachmittag in Cochem zu nutzen.

3. Tag: Cochem - Zell an der Mosel, Radtour ca. 39 km
Nach dem Frühstück radeln Sie an den Windungen der Mosel entlang zunächst zum Städtchen Beilstein. Als "Rothenburg an der Mosel" ging dieses liebliche Städtchen sogar in die Filmgeschichte ein. Nach einem kurzen Rundgang geht es, vorbei an dem steilsten Weinberg Europas, dem Bremmer Calmont, nach Zell an der Mosel - bekannt durch die Weinlage "Zeller Schwarze Katz. Sie sollten sich die Zeit nehmen, die guten Weine der Mosel kennenzulernen.

4. Tag: Zell an der Mosel - Bernkastel-Kues, Radtour ca. 43 km
Heute fahren Sie mit dem Rad zuerst durch das romantische Traben-Trarbach, die Stadt des Jugendstils an der Mittelmosel, und anschließend durch den weltbekannten Weinort Kröv bis nach Bernkastel-Kues. Hier säumen stattliche Fachwerkhäuser den mittelalterlichen Marktplatz, der zum Müßiggang einlädt.

5. Tag: Bernkastel-Kues - Mehring, Radtour ca. 47 km
Ihre Fahrt führt Sie nach Piesport, der größte weinbaubetreibenden Gemeinde an der Mosel. Hier befindet sich zudem die größte, jemals gefundene römische Kelteranlage nördlich der Alpen. In Neumagen-Dhron, dem ältesten Weinort Deutschlands, können Sie sich den Nachbau eines Römer Weinschiffes anschauen, bevor es am frühen Nachmittag weiter geht nach Mehring.

6. Tag: Mehring - Trier, Radtour ca. 26 - 29 km
Sie radeln über Pfalzel nach Trier. Eine der ältesten Städte Deutschlands ist einen ausgiebigen Rundgang wert: ihre römischen Wurzeln sind durch imposante Bauwerke wie die Porta Nigra, ein Stadttor von gigantischen Ausmaßen, und die Konstantinbasilika lebendig geblieben.

7. Tag: Trier - Wasserbillig (Luxemburg) - Saarburg, Radtour ca. 38 km
Heute radeln Sie immer am Fluss entlang von Trier über Wasserbillig in Luxemburg nach Saarburg, auch bekannt als "Klein-Venedig". Das Stadtbild ist geprägt von engen Gassen, Fachwerkhäusern, Barockbauten sowie bunten Fischer- und Schifferhäusern.

8. Tag: Abreise aus Saarburg
Ausschiffung nach dem Frühstück bis 09:00 Uhr und individuelle Heimreise.


MS PATRIA:
Auf der MS PATRIA erwartet Sie eine gemütliche und ungezwungene Atmosphäre. Das Flussschiff ist mit einem Restaurant und einem schönen Salon mit integrierter Bar (klimatisiert) ausgestattet. Das teilweise überdachte Sonnendeck mit Sitzplätzen lädt zum Verweilen ein und bietet gleichzeitig ausreichend Abstellmöglichkeiten für die Fahrräder. 68 Gäste finden in 15 Kabinen auf dem Hauptdeck mit individuell regulierbarer Klimaanlage (Fenster können nicht geöffnet werden) und 19 Kabinen auf dem Oberdeck (keine Klimaanlage, Fenster können geöffnet werden) Platz. Alle Kabinen sind zweckmäßig eingerichtet mit Dusche und WC, sind ca. 7 qm groß und haben versetzt stehende Einzelbetten. Genießen Sie die Zeit und lassen Sie sich von der engagierte und freundlichen Crew und dem sehr guten Koch verwöhnen.
Daten & Fakten:
Länge: 67m
Breite: 7,70m
Tiefgang: 1,85m
Betten: 68
Kabinengröße: 7qm
Crew: 12


Anreisetermine:
Saison 1
11.04.2020 - 18.04.2020 *
Saison 2
10.10.2020 - 17.10.2020 *
Saison 3
25.04.2020 - 02.05.2020
Saison 4
23.05.2020 - 30.05.2020
06.06.2020 - 13.06.2020
20.06.2020 - 27.06.2020
18.07.2020 - 25.07.2020
01.08.2020 - 08.08.2020
15.08.2020 - 22.08.2020
12.09.2020 - 19.09.2020
26.09.2020 - 03.10.2020


Diese Tour wird auch mit umgekehrtem Reiseverlauf durchgeführt:
Saison 1
17.10.2020 - 24.10.2020 *
Saison 2
18.04.2020 - 25.04.2020 *
Saison 3
02.05.2020 - 09.05.2020
03.10.2020 - 10.10.2020
Saison 4
30.05.2020 - 06.06.2020
13.06.2020 - 20.06.2020
27.06.2020 - 04.07.2020
25.07.2020 - 01.08.2020
08.08.2020 - 15.08.2020
22.08.2020 - 29.08.2020
19.09.2020 - 26.09.2020

* inklusive Leihrad


Preise: pro Person in EUR
Kabine: Hauptdeck / Oberdeck
Saison 1*
2-Bett-Kabine: 499,- / 639,-
2-Bett-Kabine Alleinbenutzung: 794,- / 959,-
Saison 2*
2-Bett-Kabine: 629,- / 739,-
2-Bett-Kabine Alleinbenutzung: 944,- / 1.109,-
Saison 3
2-Bett-Kabine: 749,- / 849,-
2-Bett-Kabine Alleinbenutzung: 1.104,- / 1.269,-
Saison 4
2-Bett-Kabine: 849,- / 949,-
2-Bett-Kabine Alleinbenutzung: 1.254,- / 1.419,-

* Inklusive 7-Gang-Leihrad bei Anreise am 11.04. und 10.10.2020


PKW-Parkmöglichkeiten:
Öffentliches Parkhaus in der Nähe der Schiffsanlegestelle in Koblenz ab ca. EUR 125,-/Woche sowie kostenlose Pendlerparkplätze außerhalb. Von dort fahren Sie mit dem Linienbus in die Stadt. Keine Reservierung möglich.

Rückfahrten nach Koblenz:
Mit dem Zug in 2 Stunden für ca. EUR 24,- (Gruppenfahrkarten ggf. vor Ort über den Reiseleiter buchbar) oder mit dem Kleinbus ab 4 Pers. für ca. EUR 75,- pro Person (Transport eigener Räder plus EUR 15,- pro Rad). Begrenzte Plätze, Reservierung für den Kleinbustransfer bei Reiseanmeldung erforderlich. Zahlung vor Ort.

Mindestteilnehmerzahl: 40 Personen (muss bis 21 Tage vor Reiseantritt erreicht sein). Sie können jederzeit nach Buchung von der Reise zurücktreten. Stornierungsgebühren entnehmen Sie bitte den Reisebedingungen. Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters: SE-Tours GmbH, Am Grollhamm 12a, 27574 Bremerhaven. Wir empfehlen den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport, einer Unfall-, Gepäck- und Reiserücktrittskostenversicherung.

Wichtige Hinweise:

Einschiffung: ab 16:00 Uhr
Ausschiffung: Nach dem Frühstück bis 09:00 Uhr

Leihfahrräder an Bord: Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder der Firma Velo de Ville (Sonderanfertigung für SE-Tours) mit Hand-, Rücktrittbremse oder Freilauf (nach Verfügbarkeit) und Gepäckträgertaschen. Gilt auch für die Elektroräder mit 500 Wh Akku der Marke Bosch (frühzeitige Buchung erforderlich, da begrenzte Anzahl). Mitnahme eigener Räder: Aufgrund des begrenzten Platzangebotes auf dem Sonnendeck ist die Mitnahme des eigenen Rades nur auf Anfrage und nur begrenzt möglich.

Radtouren: Individuell und ungeführt. Sie legen zwischen 26 und 47 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren

Radstrecken / Schwierigkeitsgrad: Die Qualität der Radwege ist bestens. Der Mosel-Radweg verläuft meist auf befestigten bzw. asphaltierten Straßen ohne nennenswerte Steigungen. Daher ist diese Reise auch für ungeübte Radler gut geeignet

Ausflugsprogramm: wenn es die Radetappen und Liegezeiten ermöglichen wird ein Ausflugsprogramm zusammengestellt, welches ausschließlich an Bord buchbar und in bar zahlbar ist. Je nach Teilnehmerzusammensetzung werden die Ausflüge ggf. bilingual Deutsch-Englisch angeboten.

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe. Aus Platzgründen möchten wir Sie bitten, auf Gepäck mit Hartschale zu verzichten, der Stauraum in der Kabine ist sehr begrenzt!

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Kapitän das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund)

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen (z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente)) benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Vom Neckartal zur Loreley mit der MS PATRIA
individuelle Reise | 8 Tage / 7 Nächte - Bad Wimpfen - Koblenz

[Reisedaten] [Katalogbestellung

In Bad Wimpfen beginnt die Reise auf Neckar und Rhein, die bis nach Koblenz führt. Schwierig, sich zwischen den Reizen der beiden Flüsse zu entscheiden: Ist vielleicht der Neckar bei Heidelberg mit seinem Schloss schöner, oder der Odenwald, den der Neckar durchfließt? Oder soll man dem Rhein den Vorzug geben, den Nibelungen, Mainz mit seinen zahlreichen Museen und Rüdesheim mit der weltbekannten Drosselgasse?

Charakteristik:
Meist auf autofreien, verkehrsarmen Wegen und asphaltierten Radwegen entlang des Hochwasserdammes, ohne große Steigungen. Auch für ungeübte Radler gut geeignet.

Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Bad Wimpfen
Individuelle Anreise nach Bad Wimpfen und Einschiffung ab 16:00 Uhr.

2. Tag: Bad Wimpfen - Eberbach, Radtour ca. 45 km
Mit dem Rad fahren Sie nach Neckarzimmern. Von dort haben Sie die Möglichkeit sich die Burg Hornberg anzusehen, eine der schönsten im Neckartal, nach 1259 Lehensitz der Bischöfe von Speyer und im 16. Jh. im Besitz von Götz von Berlichingen. Weiter geht es über Zwingenberg mit seinem imposanten Schloss nach Eberbach.

3. Tag: Eberbach - Heidelberg, Radtour ca. 34 km
Von Eberbach radeln Sie nach Hirschhorn, der "Perle des Neckartals". Vom Burgturm haben Sie einen wunderschönen Blick zur Neckarschleife, dem ehemaligen Karmeliterkloster sowie auf die Marktkirche. Weiter geht es durch den südlichen Odenwald nach Neckarsteinach mit seinen vier Burgen nach Heidelberg. Am Nachmittag haben Sie Zeit um sich z.B. die schöne Stadt Heidelberg anzuschauen.

4. Tag: Heidelberg - Mannheim, Radtour ca. 25 km | Schifffahrt Mannheim - Nierstein
Ihre heutige Radtour führt Sie auf die rechte Neckarseite. Hier können Sie noch einmal einen letzten Blick auf das Schloss werfen. Weiter geht es über das von der Römerzeit geprägte Ladenburg nach Mannheim, wo Ihr Schiff wartet und Sie während des Mittagessens nach Nierstein bringt, ein beliebtes Ziel für Touren mit Planwagen und Traktor durch die Weinberge.

5. Tag: Nierstein - Mainz, Radtour ca. 17 - 26 km
Von der größten Weinbaugemeinde am Rhein fahren Sie nach Mainz, mit einer Fülle von Sehenswürdigkeiten, vielen Kirchen, Museen, Brunnen und Denkmälern. Zu den wichtigsten gehören der Dom, das Kurfürstliche Schloss, das Staatstheater, die Zitadelle, der Fastnachtsbrunnen und das Gutenbergdenkmal.

6. Tag: Mainz - Rüdesheim, Radtour ca. 32 - 35 km
Von Mainz führt Sie der Weg durch den herrlichen Rheingau. Bekannte Städte wie die Rosenstadt Eltville liegen am Wege. Oestrich-Winkel mit seinem Wahrzeichen, dem Weinerladekran aus dem Jahre 1745 lädt zu einer Pause ein. Die Radwege führen oft direkt am Rhein entlang, bevor Sie die Germania auf dem Niederwalddenkmal in Rüdesheim schon von weitem begrüßt. Übernachtung in Rüdesheim oder Bingen.

7. Tag: Rüdesheim - Boppard, Radtour ca. 46 km | Schifffahrt Boppard - Koblenz
Vormittags radeln Sie vorbei an Burgen und Schlössern durch das Tal der Loreley in Richtung Boppard im UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal. Am Nachmittag geht es per Schiff nach Koblenz am bekannten Deutschen Eck, dem Zusammenfluss von Rhein und Mosel.

8. Tag: Abreise von Koblenz
Ausschiffung nach dem Frühstück bis 09:00 Uhr und individuelle Heimreise.


Diese Tour wird auch mit umgekehrtem Reiseverlauf durchgeführt:
09.05.2020 - 16.05.2020
04.07.2020 - 11.07.2020
29.08.2020 - 05.09.2020


MS PATRIA:
Auf der MS PATRIA erwartet Sie eine gemütliche und ungezwungene Atmosphäre. Das Flussschiff ist mit einem Restaurant und einem schönen Salon mit integrierter Bar (klimatisiert) ausgestattet. Das teilweise überdachte Sonnendeck mit Sitzplätzen lädt zum Verweilen ein und bietet gleichzeitig ausreichend Abstellmöglichkeiten für die Fahrräder. 68 Gäste finden in 15 Kabinen auf dem Hauptdeck mit individuell regulierbarer Klimaanlage (Fenster können nicht geöffnet werden) und 19 Kabinen auf dem Oberdeck (keine Klimaanlage, Fenster können geöffnet werden) Platz. Alle Kabinen sind zweckmäßig eingerichtet mit Dusche und WC, sind ca. 7 qm groß und haben versetzt stehende Einzelbetten. Genießen Sie die Zeit und lassen Sie sich von der engagierte und freundlichen Crew und dem sehr guten Koch verwöhnen.
Daten & Fakten:
Länge: 67m
Breite: 7,70m
Tiefgang: 1,85m
Betten: 68
Kabinengröße: 7qm
Crew: 12


Preise: pro Person in EUR
Kabine: Hauptdeck / Oberdeck
Saison 1
2-Bett-Kabine: 849,- / 949,-
2-Bett-Kabine Alleinbenutzung: 1.254,- / 1.419,-


PKW-Parkmöglichkeiten:
In der näheren Umgebung gibt es ab ca. EUR 20,- pro Woche Parkplätze in der Nähe des Bahnhofs, keine Reservierung möglich.

Rückfahrten nach Bad Wimpfen:
Mit dem Zug in 3,5 Stunden für ca. EUR 45,- (Gruppenfahrkarten ggf. vor Ort über den Reiseleiter buchbar) oder mit dem Kleinbus ab 4 Pers. für ca. EUR 85,- pro Person (Transport eigener Räder plus EUR 15,- pro Rad). Begrenzte Plätze, Reservierung für den Kleinbustransfer bei Reiseanmeldung erforderlich. Zahlung vor Ort.

Mindestteilnehmerzahl: 40 Personen (muss bis 21 Tage vor Reiseantritt erreicht sein).Sie können jederzeit nach Buchung von der Reise zurücktreten. Stornierungsgebühren entnehmen Sie bitte den Reisebedingungen. Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters: SE-Tours GmbH Am Grollhamm 12a 27574 Bremerhaven. Wir empfehlen den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport, einer Unfall-, Gepäck- und Reiserücktrittskostenversicherung.

Wichtige Hinweise:

Einschiffung: ab 16:00 Uhr
Ausschiffung: bis 09:00 Uhr

Leihfahrräder an Bord: Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder der Firma Velo de Ville (Sonderanfertigung für SE-Tours) mit Hand-, Rücktrittbremse oder Freilauf (nach Verfügbarkeit) und Gepäckträgertaschen. Gilt auch für die Elektroräder mit 500 Wh Akku der Marke Bosch (frühzeitige Buchung erforderlich, da begrenzte Anzahl). Mitnahme eigener Räder: Aufgrund des begrenzten Platzangebotes auf dem Sonnendeck ist die Mitnahme des eigenen Rades nur auf Anfrage und nur begrenzt möglich.

Radtouren: Individuell und ungeführt. Sie legen zwischen 17 und 46 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren

Radstrecken / Schwierigkeitsgrad: Sie fahren meist auf autofreien Wegen, verkehrsarmen Landwirtschaftswegen und asphaltierten Radwegen entlang des Hochwasserdamms ohne nennenswerte Steigungen Daher ist diese Reise auch für ungeübte Radler gut geeignet geeignet

Ausflugsprogramm: wenn es die Radetappen und Liegezeiten ermöglichen wird ein Ausflugsprogramm zusammengestellt, welches ausschließlich an Bord buchbar und in bar zahlbar ist. Je nach Teilnehmerzusammensetzung werden die Ausflüge ggf. bilingual Deutsch-Englisch angeboten.

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe. Aus Platzgründen möchten wir Sie bitten, auf Gepäck mit Hartschale zu verzichten, der Stauraum in der Kabine ist sehr begrenzt!

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Kapitän das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund)

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen (z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente)) benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Von der Oder nach Usedom & Rügen mit der MS PRINCESS
individuelle Reise | 8 Tage / 7 Nächte - Berlin - Stralsund

[Reisedaten] [Katalogbestellung

Von der Weltstadt Berlin mit ihren ausgedehnten Wäldern im Norden fahren Sie zuerst auf dem Oder-Havel-Kanal über Oranienburg und Eberswalde nach Schwedt. Die ruhige und einzigartige Schönheit der Oder-Landschaft begleitet Sie bis ins polnische Stettin mit dem prachtvollen Schloss. Ihr Weg führt Sie dann entlang der einzigartigen Boddenküste über Usedom zur größten Insel Deutschlands, nach Rügen, mit ihrem berühmten Kreidefelsen. Ziel und Endpunkt Ihrer Reise ist die alte Hansestadt Stralsund.

Charakteristik:
Genussradeln - von jedem mit durchschnittlicher Kondition zu schaffen.Auf zumeist autofreien Wegen, verkehrsarmen Landwirtschaftswegen und asphaltierten Radwegen aber auch auf sandigen Feld- und Waldwegen, kürzere Teilstücke auch entlang von Bundesstraßen. Die Strecke ist meist flach, einige steilere Anstiege und Abfahrten müssen aber bewältigt werden.

Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Berlin
Individuelle Anreise nach Berlin. Einschiffung ab 16:00 Uhr. Vielleicht haben Sie ja noch Zeit und Lust für einen Bummel über den Kurfürstendamm oder einen Blick durchs Brandenburger Tor?

2. Tag: Berlin - Eberswalde, Radtour ca. 38 km
Durch das Ruppiner Seengebiet führt der gut ausgebaute Radweg Richtung Norden nach Oranienburg. Sehenswert: das Barockschloss mit Park, Museum und Orangerie. Hier gehen Sie wieder an Bord und fahren bis nach Eberswalde. Im Herzen der Stadt, im Finowkanal, befindet sich die älteste betriebsfähige Schleuse Deutschlands, die seit 1978 ein technisches Denkmal ist.

3. Tag: Eberswalde - Schwedt, Radtour ca. 32 - 64 km
Zunächst auf dem Treidel-Fahrradweg am Finowkanal entlang durch wunderschöne Landschaft, an Wäldern, Lichtungen und kleinen Anhöhen vorbei in Richtung Niederfinow (Schiffshebewerk - eine Begehung ist jederzeit möglich) nach Hohensaaten. Dort Rückkehr an Bord und Schifffahrt nach Schwedt. Wer mag, radelt von Hohensaaten weiter bis Schwedt (ca. 32 km).

4. Tag: Schwedt - Stettin, Radtour ca. 30 km
Heute durchfahren Sie ein Stück weit das einzigartige grenzüberschreitende Schutzgebiet "Internationalpark Unteres Odertal" bis nach Mescherin, wo Sie wieder an Bord gehen. Im Anschluss Schifffahrt nach Stettin, der grünen Großstadt an der Odermündung und einer der größten Häfen an der Ostsee. Sehenswert: Das in der Altstadt liegende Schloss der Herzöge von Pommern. Tipp: Erleben Sie die schöne Stadt auf einem geführten Stadtrundgang (fakultativ, ca. EUR 9,- pro Person).

5. Tag: Stettin - Wolgast, Erholungstag an Bord
Heute verbringen Sie den ganzen Tag an Bord.

Nach einer letzten engen Durchfahrt gelangt das Schiff auf die weitläufige Wasserfläche des Stettiner Haffs (Oderhaff). Nach der Durchquerung erreichen Sie Wolgast, das "Tor zur Insel Usedom". Sehenswert ist auf jeden Fall die mittelalterliche Altstadt mit Rathaus und Petrikirche. Tipp: Sie haben die Möglichkeit, das historische Wolgast bei einem geführten Stadtrundgang näher kennenzulernen (fakultativ, ca. EUR 10,- pro Person).

6. Tag: Wolgast - Lauterbach, Radtour ca. 15 km
Morgens radeln Sie über Zecherin, Karlshagen-Hafen nach Peenemünde (Tipp: Historisch-Technisches Museum im ehemaligen Kraftwerk). Bei schönem Wetter lohnt auch die etwas längere "Strandroute" über Zinnowitz und Trassenheide. In Peenemünde gehen Sie wieder an Bord. Gegen 18:00 Uhr Schifffahrt nach Lauterbach im Südosten der Insel Rügen (Ankunft gegen 21:00 Uhr).

7. Tag: Lauterbach - Stralsund, Radtour ca. 48 km
Einen Besuch der nahe gelegenen Stadt Putbus (ca. 2 km) mit ihrem bekannten "Circus" sollten Sie nicht verpassen. Klassizistische Gebäude säumen diesen kreisrunden Platz, auf dem sämtliche Straßen zusammenlaufen. Ihre heutige Radtour führt Sie über Putbus, Garz, Groß Schoritz, Geburtsort von Ernst Moritz Arndt, Poseritz und Gustow mit der bekannten Dorfkirche über den Rügendamm nach Stralsund, wo Sie wieder auf Ihr Schiff treffen. Auf einem Spaziergang durch die historische Altstadt der Hansestadt, die auf einem Inselchen liegt, werden Sie immer wieder auf außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten treffen.

8. Tag: Abreise von Stralsund
Bis 09:00 Uhr Ausschiffung und individuelle Heimreise.


Diese Tour wird auch mit umgekehrtem Reiseverlauf durchgeführt:
16.05.2020 - 23.05.2020
30.05.2020 - 06.06.2020
13.06.2020 - 20.06.2020
27.06.2020 - 04.07.2020
11.07.2020 - 18.07.2020
25.07.2020 - 01.08.2020


MS PRINCESS:
Ein angenehmes Schiff mit hell eingerichtetem Restaurant und gemütlichem Salon. Insgesamt 49 Außenkabinen. 42 2-Bett-Kabinen auf dem Hauptdeck, davon vier als 3-er Belegung durch Herausklappen eines Pullmannbettes möglich (Tragkraft des 3. Bettes max. 70 kg) und sieben 2-Bett-Kabinen auf dem Oberdeck. Alle Kabinen sind ca. 10,5 qm groß, mit Dusche/WC, Föhn, Sat.-TV, Safe (Gebühr) und zentral geregelter Klimaanlage ausgestattet. Die Fenster sind auf beiden Decks nicht zu öffnen. Von den zwei getrennten Betten wird eines tagsüber als Sofa und Sitzmöglichkeit hergerichtet. Alle Decks, auch das große, zum Teil überdachte Sonnendeck, sind neben den Treppen über einen Treppenlift erreichbar. Die Treppen sind sehr steil (Sessellift auf Passagier- und Sonnendeck, max. 100 kg).
Daten & Fakten:
Länge: 80m
Breite: 9,50m
Tiefgang: 1,30m
Betten: 102
Kabinengröße: 10,5qm
Crew: 10


Preise: pro Person in EUR
Kabine: Hauptdeck / Oberdeck
3-Bett-Kabine: 599,- / -
2-Bett-Kabine (Vorne/Hinten)*: 799,- / -
2-Bett-Kabine: 899,- / 1.099,-
2-Bett-Kabine Alleinbenutzung: 1.299,- / -

*Kabinen im vorderen und hinteren Teil des Schiffes. Maschinen- und Generatorgeräusche bei fahrendem und stehendem Schiff wahrnehmbar.

PKW-Parkmöglichkeiten in Berlin:
Zum Beispiel: Parkhaus "Hallen am Borsigturm" (1.600 Stellplätze), durchgehend geöffnet, Tagesgebühr ca. EUR 10, ca. 800 m von der Anlegestelle entfernt bzw. diverse andere Parkhäuser in Berlin Tegel. Keine Reservierung möglich. Rücktransfer mit der Bahn von Stralsund nach Berlin ab ca.EUR 46,- p Pers.
(Vorbehaltlich Änderung)

Wichtige Hinweise:

Einschiffung: ab 16:00 Uhr.
Ausschiffung: Nach dem Frühstück bis 09:00 Uhr.

Leihfahrräder an Bord: Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder der Firma Velo de Ville (Sonderanfertigung für SE-Tours) mit Hand- und Rücktrittbremse und Gepäckträgertasche. Elektrofahrräder (begrenzte Anzahl - eine frühzeitige Buchung ist erforderlich). Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße an.

Mitnahme eigener Räder: Aufgrund des begrenzten Platzangebotes auf dem Sonnendeck ist die Mitnahme des eigenen Rades nur auf Anfrage und nur begrenzt möglich.

Radtouren: Individuell und ungeführt. Sie legen zwischen 15 und 45 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren.

Bordsprache: Deutsch, Englisch

Radstrecken/Schwierigkeitsgrad: Genussradeln - von jedem mit durchschnittlicher Kondition zu schaffen. Sie fahren auf zumeist autofreien Wegen, verkehrsarmen Landwirtschaftswegen und asphaltierten Radwegen aber auch auf sandigen Feld- und Waldwegen, kürzere Teilstücke auch entlang von Bundesstraßen. Die Strecke ist meist flach, einige steilere Anstiege und Abfahrten müssen aber bewältigt werden.

Ausflüge: Der fakultative Stadtrundgang Stettin ist nur an Bord buchbar. Eine Kurzbeschreibung erhalten Sie mit den Reiseunterlagen. Je nach Teilnehmerzusammenstellung werden die Ausflüge ggf. bilingual Deutsch-Englisch angeboten

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe.

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Skipper das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund). - Da Ihr Schiff in der Regel am selben Tag noch den nächsten Hafen ansteuert, ist Ihr Zeitrahmen für eigene Unternehmungen und Besichtigungen begrenzt.

Bei einigen Brücken ist die Durchfahrtshöhe so niedrig, dass das Sonnendeck zu Ihrer Sicherheit gesperrt wird.

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen, z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Höhepunkte Berlins und Potsdams mit Spreewald-Impressionen, MS MARYLOU
individuelle Reise | 8 Tage / 7 Nächte - Mit Rad & Schiff ab/bis Berlin

[Reisedaten] [Katalogbestellung

Berlin ist immer eine Reise wert - in Kombination mit dem Spreewald wird Ihre Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis. Sie führt zu prachtvollen, ehemals preußischen Residenzen, streift romantische Dörfer und Landsitze des Spreewaldes, dutzende Seen und dichtes Waldland. Erkunden Sie Berlin mit seinen Sehenswürdigkeiten wie das Brandenburger Tor oder dem Reichstagsgebäude, Potsdam - eingebunden in reizvolle Kulturlandschaft mit seinen Schlössern und historischen Parkanlagen, und den Spreewald - ein Biosphärenreservat mit einer Fläche von 475 m2 und zahlreichen Kanälen. Ihr Schiff ist für diese Woche Ihr treuer Begleiter.

Charakteristik:
Die Qualität der Radwege ist gut. Sie fahren durch leicht hügelige Landschaft, auch über Waldwege und durch die Städte.

Tourenverlauf:

1. Tag: Individuelle Anreise nach Berlin
Einschiffung ab 16:00 Uhr. Ihr Kapitän und die Crew heißt Sie herzlich willkommen. Am Abend heißt es Leinen Los! Genießen Sie Ihre erste Dinner Cruise nach Potsdam.

2. Tag: Potsdam, Radtour ca. 17 km
Heute ist Zeit für die Sehenswürdigkeiten Potsdams, zu dessen bekanntesten wohl Schloss Sanssouci gehört. Friedrich der Große ließ das Schloss von1745 bis 1747 im Stil des Rokoko erbauen und im 19. Jahrhundert wurde es umgebaut und erweitert. Seit 1990 gehört das Schloss zum Weltkulturerbe der UNESCO. Ebenso eindrucksvoll wirkt die berühmte Parkanlage rund um das Bauwerk, in die Tempel, Statuen und Pavillons integriert wurden. Potsdam ist aber auch abseits der Schlossanlage eine sehenswerte Stadt: Davon zeugen beispielsweise die russische Kolonie Alexandrowka und das "Holländische Viertel".

3. Tag, Sonntag: Schifffahrt Potsdam - Berlin / Berlin, Radrundtour ca. 30 km
Bereits am Morgen legt Ihr Schiff ab und bringt Sie während des Frühstücks nach Berlin. Mit Ihrem Reiseleiter erleben Sie heute die "Höhepunkte Berlins". Die Tour führt Sie u.a. zur Gedenkstätte Berliner Mauer, in das alte Zentrum Berlins mit dem Schlossplatz, der Museumsinsel, dem Boulevard "Unter den Linden" und dem Gendarmenmarkt und anschließend wieder zurück zum Schiff. Anschließend Schifffahrt nach Köpenick.

4. Tag, Dienstag: Köpenick - Neue Mühle bei Königs Wusterhausen, Radtour ca. 30 km
Ihr heutiges Ziel ist Neue Mühle bei Königs Wusterhausen im Dahme-Seengebiet. Tiefe Wälder, große Heidegebiete, Flüsse und Seen prägen die schöne Landschaft, die sich Ihnen bei einer Radtour auf dem Dahme-Radweg erschließt. Eine der größten Sehenswürdigkeiten der Stadt Königs Wusterhausen ist das gleichnamige Schloss mit seinem herrlichen Schlosspark. Wenn Sie mögen, unternehmen Sie einen Abstecher zum Müggelsee - den mit 7,5 km2 Wasserfläche größten der Berliner Seen und beliebtes Ausflugsziel.

5. Tag: Mittwoch, Neue Mühle - Klein Köris, Radtour ca. 25 km
Mit dem Verlauf des Dahme-Radwegs durchqueren Sie den Naturpark Dahme-Heideseen. Mehr als 100 Seen und endlos scheinende Wälder prägen das leicht wellige Landschaftsbild. Kleine Ausflugsorte locken den naturhungrigen Urlauber. Von Neue Mühle starten Sie Ihre Radtour über den Wassersportort Prieros bis nach Klein Köris. Umgeben von Mischwald, direkt am Klein Köriser See gelegen, ist der Ort bereits seit frühster Zeit als Erholungsort bekannt.

6. Tag: Spreewald, Radtour ca. 45 km / Schifffahrt Klein Köris - Berlin
Ein Bus bringt Sie und Ihre Räder von Klein Köris nach Lübben, ab hier fahren Sie mit dem Rad durch den nördlichen Spreewald mit seinen zahlreichen Kanälen und einer in Europa einzigartigen, lagunenartigen Flusslandschaft. Mit einem Netz von 970 Kilometern Fließgewässern ist die Region als "Biosphärenreservat Spreewald" von der UNESCO geschützt. Gönnen Sie sich hier eine Kahnfahrt zu ansonsten unerreichbaren Dörfern. Anschließend Rückfahrt zum Schiff. Lassen Sie während des Abendessens und der Schifffahrt nach Berlin die Erlebnisse des heutigen Tages Revue passieren.

7. Tag: Berlin - Potsdam, Radtour ca. 30 km / Schifffahrt Potsdam - Berlin
Am Vormittag bringt Sie Ihr Schiff nach Berlin - Lichterfelde. Hier starten Sie Ihre Radtour, teilweise auf dem Berliner Mauer-Radweg - eine durchgehende Wegeverbindung auf der rund 160 km langen Trasse der ehemaligen Grenzanlagen um West-Berlin. Historisch interessante Abschnitte, auf denen noch Mauerreste und Mauerspuren zu finden sind. Weiter geht es durch den Park Babelsberg nach Potsdam, wo Ihr Schiff bereits auf Sie wartet. Am Abend erwartet Sie an Bord das Kapitänsdinner.

8. Tag: Schifffahrt von Potsdam nach Berlin und Abreise aus Berlin
Bereits am Morgen bringt Sie Ihr Schiff von Potsdam nach Berlin. Auch die schönste Reise geht einmal zu Ende. Nach Ankunft in Berlin heißt es Abschied nehmen. Ausschiffung bis 11:00 Uhr und individuelle Heimreise.


MS Marylou:
Die MS Marylou ist ein echtes Komfortschiff: Genießen Sie den Blick aus den riesigen Fenstern im großen, mit dunklem Holz edel eingerichteten Salon. Die Dienste eines guten Kochs und einer erfahrenden Besatzung. Erholsame Stunden auf dem Sonnendeck. Insgesamt acht 11qm große Zweibettkabinen mit zu öffnenden Fenstern und geräumiger DU/ WC bieten ein perfektes Zuhause, auf Wunsch auch für drei bis vier Personen pro Kabine.
Daten & Fakten:
Länge: 39m
Breite: 5m
Höhe: 3,65m
Tiefgang: 1,40m
Betten: 16-32
Kabinengröße: 11qm
Crew: 3

PKW-Parkmöglichkeiten:
Öffentliche Parkplätze / Parkhäuser in der Nähe des Anlegers für ca. 5-10 EUR pro Tag. Keine Reservierungen möglich.

Wichtige Hinweise:

Einschiffung: um 15:00 Uhr
Ausschiffung: Nach dem Frühstück bis 09:00 Uhr

Leihfahrräder an Bord: Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder der Firma Velo de Ville (Sonderanfertigung für SE-Tours) mit Hand-, Rücktrittbremse und Gepäckträgertasche. Elektrofahrräder (begrenze Anzahl - eine frühzeitige Buchung wird empfohlen). Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße an.

Radstrecken / Schwierigkeitsgrad: Die Radtouren sind individuell und ungeführt. Sie legen zwischen 15 und 20 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren. Die Qualität der Radwege ist gut. Sie fahren auf meist flachen, befestigten Radwegen, selten auch über Waldwege.

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe. Aus Platzgründen möchten wir Sie bitten, auf Gepäck mit Hartschale zu verzichten, der Stauraum in der Kabine ist sehr begrenzt!

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Kapitän das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund)

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Von Berlin-Spandau nach Havelberg mit der MS FELICITAS
individuelle Reise | 8 Tage / 7 Nächte - Idyllische Fluss- und Seenlandschaft trifft historische Städte

[Reisedaten] [Katalogbestellung

Auf dem wunderschönen Havelradweg passieren Sie alte preußische Villen und Schlösser mit ihren weitläufigen Parks. Im Schatten alter Bäume fahren Sie immer am Ufer der Havel entlang und radeln an Obstwiesen mit Verkaufsständen vorbei. Das Weltkulturerbe Potsdam erwartet Sie auf dieser Tour ebenso wie kleine Fischerdörfer. Sie streifen durch die tausendjährige Geschichte Brandenburgs a./d. H. und rollen gemütlich durch das Land von Seeadler, Storch und Bieber. Am Ende Ihrer Reise grüßt von weitem der Domberg der Hansestadt Havelberg.

Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Berlin-Spandau
Individuelle Anreise nach Berlin Spandau und Einschiffung ab 16:00 Uhr. Sie haben noch ein wenig Zeit für eine Erkundung der Umgebung. Wie wäre es mit einem Besuch der Spandauer Altstadt oder der Zitadelle?

2. Tag: Berlin-Spandau - Potsdam, Radtour ca. 30 km
Ihr Sonntag beginnt mit einer schönen Radtour auf den gut ausgebauten Havelradwegen, vorbei an alten Villen und ihren Parks nach Kladow. Von hier bringt Sie eine Fähre nach Wannsee. Während der kurzen Überfahrt können Sie entspannen und die Aussicht genießen. In Wannsee lohnen sich ein Besuch der Villa der Wannsee-Konferenz und der Liebermann Villa. Anschließend geht es weiter auf dem Havelradweg, vorbei an der romantischen Pfaueninsel über die Glienicker Brücke nach Potsdam.

3. Tag: Potsdam, Schlössertour, geführte Radrundtour ca. 18 km
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Weltkulturerbes Potsdam. Vormittags steht eine geführte Radtour auf der Route "Alter Fritz" auf dem Programm. Die Sehenswürdigkeiten wie die Schlösser Sanssouci, Cecilienhof und Babelsberg mit ihren wunderschönen Parks, das neue Palais und das gerade erst eröffnete Museum Barberini liegen auf Ihrer Strecke. Am Nachmittag können Sie Potsdam selbst erkunden, dabei empfehlen wir Ihnen einen Abstecher ins Holländische Viertel.

4. Tag: Potsdam - Brandenburg a/d Havel, Radtour ca. 59 km
Über schöne und ruhige Waldwege geht es heute entlang der Havel-Seen nach Werder mit seiner schönen Altstadtinsel. Mit dem Rad fahren Sie entlang von Obstwiesen mit kleinen Verkaufsständen am Wegesrand. Danach geht es vielfach auf dem Haveldeich weiter in die Stadt Brandenburg a/d Havel. Auf allen drei Stadtinseln (Altstadt, Neustadt und Dominsel) können Sie die tausendjährige Geschichte hautnah spüren. Am Abend haben wir einen geführten Stadtrundgang für Sie organisiert.

5. Tag: Brandenburg a/d Havel - Rathenow, Radtour ca. 60 km
Von Brandenburg radeln Sie durch den Naturpark Westhavelland mit einer weiten Seenlandschaft, waldreichen Erhebungen, kleinen Ortschaften mit Fachwerkhäusern und Ziegelbauten. Entlang der Havel gelangen Sie nun weiter nach Rathenow, der Wiege der optischen Industrie.

6. Tag: Rathenow - Hansestadt Havelberg, Radtour ca. 48 km
Auf der heutigen Tour geht es immer wieder durch Wiesen und Wälder bis zur Hansestadt Havelberg. Große Überflutungsgebiete bieten hier Lebensraum für seltene Vögel und andere Tiere. Am Ende der Tour beeindruckt der romanisch-gotische Dom von Havelberg, den Sie von weitem sehen können. Im Haus der Flüsse können Sie das Biosphärenreservat Mittelelbe mit all seinen Facetten erleben.

7. Tag: Havelberg - Rühstädt - Havelberg, Radtour ca. 40 km
Die letzte Etappe führt Sie an der Mündung der Havel in die Elbe zum Storchendorf Rühstädt. Erfahren Sie im NABU Besucherzentrum alles über diese beeindruckenden Vögel.

8. Tag: Abreise von Havelberg
Ausschiffung nach dem Frühstück bis 09:00 Uhr und individuelle Heimreise.


Diese Tour wird auch mit umgekehrtem Reiseverlauf durchgeführt:
30.05.2020 - 06.06.2020
13.06.2020 - 20.06.2020
27.06.2020 - 04.07.2020
11.07.2020 - 18.07.2020
25.07.2020 - 01.08.2020
08.08.2020 - 15.08.2020
22.08.2020 - 29.08.2020


MS FELICITAS:
Die MS FELICITAS ist ein gemütliches, familiär geführtes Hotelschiff, das von der Eignerin selbst gefahren und betreut wird. Im großen, maritim eingerichteten Salon bzw. Restaurant sitzen Sie in kleiner Runde und genießen die mit Liebe und Sorgfalt von der Köchin zubereiteten Mahlzeiten. Draußen lädt Sie das Sonnendeck mit Gartenmöbeln zum Verweilen ein. Die zehn Kabinen sind jeweils mit Dusche/WC, einer Zentralheizung sowie mit einem Fenster, das sich öffnen lässt, ausgestattet. Insgesamt verfügt das Schiff über acht 2-Bettkabinen (ca. 8 qm) mit zwei Einzelbetten nebeneinander, davon eine Kabine als Dreierbelegung für ein mitreisendes Kind möglich (Tragkraft des 3. Bettes max. 75 kg). Zudem über eine Dreibettkabine (3 ebenerdige Betten, ca. 9,5 qm) sowie über eine Kabine mit französischem Bett, die auch als Einzelkabine gebucht werden kann
Daten & Fakten:
Betten: 20

Preise: pro Person in EUR
2-Bett-Kabine: 949,-
3-Bett-Kabine: 879,-
1-Bett-Kabine mit franz. Bett: 1.099,-
2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung: 1.349,-

PKW-Parkmöglichkeiten:
Parkhaus Rathaus Spandau (unbewacht) ca. 300 m vom Anleger entfernt, Preis ca. EUR 4,50 pro Tag (keine Reservierung möglich). Rückfahrt nach Berlin-Spandau: Per Bus (öffentlicher Nahverkehr) oder Taxi gelangen Sie in ca. 15 min zum Bahnhof Glöwen, von wo Sie in einer Stunde mit dem Regionalzug den Bahnhof Berlin-Spandau, Ihren Ausgangsort, erreichen.
(Änderungen vorbehalten, Stand Mai 2019)

Wichtige Hinweise:

Einschiffung: ab 16:00 Uhr
Ausschiffung: bis 09:00 Uhr

Leihfahrräder an Bord: Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder mit Hand-, Rücktrittbremse oder Elektrofahrrad mit Rücktrittbremse (gegen Voranmeldung, begrenzte Anzahl) jeweils mit Gepäckträgertaschen

Mitnahme eigener Räder: Aufgrund des begrenzten Platzangebotes auf dem Sonnendeck ist die Mitnahme des eigenen Rades nur auf Anfrage und nur begrenzt möglich.

Radtouren: Die Radtouren sind individuell und ungeführt. Sie legen zwischen 18 und 60 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren

Radstrecken / Schwierigkeitsgrad: Der Havelradweg ist ein ausgebauter und gut beschilderter Radweg. Besonders die Strecken zwischen Brandenburg und Havelberg wurden im Zuge der BUGA 2015 ausgebaut. Sie fahren über Radwege und kleine ruhige Landstraßen. Einfache Tour, auch für Einsteiger gut geeignet.

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe. Aus Platzgründen möchten wir Sie bitten, auf Gepäck mit Hartschale zu verzichten, der Stauraum in der Kabine ist sehr begrenzt!

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Kapitän das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund)

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen (z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente)) benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Berlin City Cruise mit MS MARYLOU
individuelle Reise | 4 Tage / 3 Nächte - Per Rad & Schiff durch die pulsierende Großstadt

[Reisedaten] [Katalogbestellung

Tolerant, geschichtsbewusst und offen für neue Wege; so präsentiert sich Berlin, die Metropole an der Nahtstelle von West und Ost. Hauptstadt, Shoppingparadies und Designmetropole - in Berlin gibt es unendlich viel zu entdecken! Erkunden Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie das Brandenburger Tor, den Reichstag, den Kurfürstendamm und vieles mehr und lassen Sie sich von der Schönheit des Berliner Umlandes verzaubern.

Charakteristik:
Die Qualität der Radwege ist gut. Sie fahren durch leicht hügelige Landschaft, auch über Waldwege und durch die Städte.

Tourenverlauf:

1. Tag: Berlin-Spandau, Einschiffung / Schifffahrt Berlin-Spandau - Potsdam
Individuelle Anreise nach Berlin zur Einschiffung um 15:00 Uhr. 17:00 Uhr Abfahrt nach Potsdam. Genießen Sie die Fahrt auf der Havel als schöne und entspannte Einstimmung auf Ihre Reise. Die Fahrt führt Sie über den Wannsee, vorbei an der Wannsee-Konferenz und am 1907 eröffneten und denkmalgeschützten Strandbad Wannsee, einem der größten Strandbäder an den Binnengewässern Europas. Das Schiff bringt Sie nach Potsdam, wo Sie die ehemalige Residenzstadt Preußens mit ihren prachtvollen Bauwerken am Abend bereits näher in Augenschein nehmen können.

2. Tag: Potsdam, Radtour ca. 17 km / Schifffahrt Potsdam - Köpenick
Heute ist Zeit für die Sehenswürdigkeiten Potsdams, zu dessen bekanntesten wohl Schloss Sanssouci gehört. Friedrich der Große ließ das Schloss von1745 bis 1747 im Stil des Rokoko erbauen und im 19. Jahrhundert wurde es umgebaut und erweitert. Seit 1990 gehört das Schloss zum Weltkulturerbe der UNESCO. Ebenso eindrucksvoll wirkt die berühmte Parkanlage rund um das Bauwerk, in die Tempel, Statuen und Pavillons integriert wurden. Potsdam ist aber auch abseits der Schlossanlage eine sehenswerte Stadt: Davon zeugen beispielsweise die russische Kolonie Alexandrowka und das "Holländische Viertel". Nachmittags fährt das Schiff über den Teltowkanal nach Berlin-Köpenick, bekannt durch den Hauptmann von Köpenick.

3. Tag: Schifffahrt Köpenick - Berlin-Mitte, Radtour durch Berlin, ca. 15 - 20 km
Während des Frühstücks startet Ihr Schiff zur Fahrt über die Spree zu einem Liegeplatz nahe der Innenstadt. Wer mag, kann eine Teilstrecke ab dem Hafen Treptow nach Berlin auch mit dem Rad zurücklegen. Ab Treptow haben Sie auch die Gelegenheit an einer geführten Radtour (ca. 20 km) zu den "Höhepunkten Berlins" teilzunehmen (fakultativer Ausflug, buchbar an Bord, EUR 15,- pro Person). Sie erfahren viel über die Stadt, ihre Bauten, ihre Geschichte und Anekdoten, oder Sie gestalten Ihren Tag individuell. Kaum eine Stadt hat mehr zu bieten - Berlin ist keine Stadt - Berlin ist ein Erlebnis.

4. Tag: Schifffahrt Berlin-Mitte - Berlin-Spandau, Ausschiffung
Das Schiff fährt durch die Hauptstadt nach Berlin-Spandau, hier endet Ihre Reise. Ausschiffung nach dem Frühstück bis 10:00 Uhr.


MS Marylou:
Die MS Marylou ist ein echtes Komfortschiff: Genießen Sie den Blick aus den riesigen Fenstern im großen, mit dunklem Holz edel eingerichteten Salon. Die Dienste eines guten Kochs und einer erfahrenden Besatzung. Erholsame Stunden auf dem Sonnendeck. Insgesamt acht 11qm große Zweibettkabinen mit zu öffnenden Fenstern und geräumiger DU/ WC bieten ein perfektes Zuhause, auf Wunsch auch für drei bis vier Personen pro Kabine.
Daten & Fakten:
Länge: 39m
Breite: 5m
Höhe: 3,65m
Tiefgang: 1,40m
Betten: 16-32
Kabinengröße: 11qm
Crew: 3

PKW-Parkmöglichkeiten:
Parkhaus (unbewacht) in der Nähe des Anlegers für ca. EUR 20,00/vier Tage.

Wichtige Hinweise:

Einschiffung: um 15:00 Uhr
Ausschiffung: Nach dem Frühstück bis 09:00 Uhr

Leihfahrräder an Bord (inklusive): Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder der Firma Velo de Ville (Sonderanfertigung für SE-Tours) mit Hand-, Rücktrittbremse und Gepäckträgertaschen. Elektrofahrräder (begrenzte Anzahl - eine frühzeitige Buchung ist erforderlich). Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße an

Radstrecken / Schwierigkeitsgrad: Die Radtouren sind geführt. Sie legen zwischen 17 und 45 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren. Die Qualität der Radwege ist gut. Sie fahren durch leicht hügelige Landschaft, auch über Waldwege und durch die Städte.

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe. Aus Platzgründen möchten wir Sie bitten, auf Gepäck mit Hartschale zu verzichten, der Stauraum in der Kabine ist sehr begrenzt!

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Kapitän das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund)

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Faszination Belgien und Holland mit der MS MECKLENBURG
individuelle Reise | 8 Tage / 7 Nächte - Mit Rad & Schiff von Brügge nach Amsterdam

[Reisedaten] [Katalogbestellung

Nicht nur die großen flämischen Kunststädte wie Brügge, Brüssel, Gent und Antwerpen zeugen vom Kunstschatz Flanderns. Entlang der Treidelpfade an alten Kanälen und über Pappelalleen radelt man gemütlich in uralte Dörfer, wo noch wie zu Großvaters Zeiten Bier gebraut wird. Und wer in den urigen Kneipen oder unter den Linden das heimische Dorfbier probiert, dem wird anerkennend zugeprostet, besonders wenn man mit dem Fahrrad kommt.

Charakteristik:
Die Qualität der Radwege ist bestens. Sie fahren größtenteils auf asphaltierten Wegen und kleinen Straßen durch leicht hügelige Landschaft. Die Radtouren können als einfach eingestuft werden

Tourenverlauf:

1.Tag: Anreise Brügge / Brügge - Aaalterbrug, Radtour ca. 22 km / Schifffahrt Aalterbrug - Gent
Individuelle Anreise nach Brügge. Einschiffung erfolgt um 13:00 Uhr, 14:00 Uhr ist bereits Abfahrt Nach der Radausgabe erfolgt die erste kurze Tour durch Wälder und weitläufige Weidelandschaften. Ihr Schiff wartet auf halber Strecke zwischen Brügge und Gent auf Sie. An Bord werden Sie noch einmal offiziell willkommen geheißen und erleben Ihre erste "Dinner Cruise" auf dem Weg nach Gent. Am Abend empfehlen wir einen Rundgang durch die Universitätsstadt mit reicher Vergangenheit. In der Innenstadt sind noch viele alte Patrizierhäuser erhalten geblieben. In der "Lakenhal" (Tuchhalle, 1425) trafen sich die Stoffhändler und wickelten ihre Geschäfte ab. Die wichtigste Kirche ist die St. Baafs Kathedrale, die in verschiedenen Jahrhunderten in den jeweils entsprechenden Baustilen aufgebaut wurde.

2. Tag: Gent - Dendermonde/S.t Amands, Radtour ca. 40 - 50 km
Ihre Radtour führt Sie heute entlang der Schelde. Die traumhaft schöne Natur an dieser Stelle gehört auf jeden Fall zu den Höhepunkten der Tour. In Dendermonde angekommen, sollten Sie auf jeden Fall den mittelalterlichen Marktplatz und den Sint-Alexius-Beginenhof (1288) besuchen. Um seinen Innenbereich sind 61 Häuser und eine Kapelle gruppiert. Von Dendermonde nach St. Amands reisen Sie wiederum abhängig von den Gezeiten entweder mit dem Schiff oder mit dem Rad. Das Schiff legt abends in St. Amands an, wo Sie auch die Nacht verbringen.

3. Tag: Dendermonde/St. Amands - Temse - Antwerpen, Radtour ca. 45 - 61 km
Sie radeln entlang der Schelde stromabwärts vorbei an kleinen Fährhäfen und netten Ausflugslokalen bis Temse und dann weiter bis nach Antwerpen. Freuen Sie sich auf die Hafen- und Diamantenstadt, auch bekannt als Geburtsstadt des berühmten Malers Peter Paul Rubens.

4. Tag: Schifffahrt Antwerpen - Kreekrakschleusen / Kreekrakschleusen - Tholen, Radtour ca. 35 km
Am Vormittag bleibt Ihnen noch etwas Zeit, um Antwerpen zu erkunden. Gegen Mittag heißt es Leinen los und es folgt eine Schifffahrt über den Schelde-Rhein-Kanal zu den beeindruckenden Kreekrakschleusen. Fast unbemerkt passieren Sie die Grenze von Belgien nach Holland. Hier beginnt Ihre Radtour durch das Waldgebiet "Wouwse Plantage" und weiter nach Tholen, einst eine Insel, heute aber mit dem Festland verbunden.

5. Tag: Tholen - Willemstad, Radtour ca. 35 km / Schifffahrt Willemstad - Dordrecht
Ihre Radtour führt Sie heute bis nach Willemstad, eine kleine, alte Festungsstadt, abgelegen in der Haringvliet-Bucht. Von hier geht es mit dem Schiff weiter bis nach Dordrecht, eine der ältesten Städte der Niederlande. Der Zusammenfluss dreier Flüsse verleiht der Stadt das Gefühl als wäre man am Meer - so breit sind die Wasserläufe um die Altstadt herum. Besuchen Sie die maritime Altstadt, die mit ihren Backsteinhäusern und schiefen Fassaden das typische Bild einer holländischen Stadt wiederspiegeln.

6. Tag: Dordrecht - Alblasserdam - Kinderdijk - Schoonhoven - Vianen, Radtour ca. 55 km
Mit dem "Waterbus" gelangen Sie am Morgen nach Alblasserdam. Start zu Ihrer Radtour über Kinderdijk mit den weltberühmten 19 Windmühlen in einer Reihe (UNESCO Weltkulturerbe) über Schoonhoven nach Vianen, einer kleinen Festungsstadt an der Lek.

7. Tag: Vianen - Breukelen - Amsterdam, Radtour ca. 36 - 46 km
Während des Frühstücks Schifffahrt nach Breukelen, zum Startpunkt Ihrer letzten Radtour. Radeln Sie entlang des traumhaft schönen Flüsschens Vecht, vorbei an Herrenhäusern und kleinen Schlösschen bis nach Amsterdam.

8. Tag: Abreise von Amsterdam
Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 09:30 Uhr und individuelle Heimreise.


MS MECKLENBURG:
Die MS MECKLENBURG ist ein sehr komfortables Flussschiff mit persönlicher Atmosphäre und während dieser Reise Ihr schwimmendes Hotel! Enge Schleusen und niedrige Brücken sind für sie kein Problem, was sie zum idealen Schiff für dieses Fahrtgebiet macht. Das Sonnendeck ist teilweise überdacht und wird damit zum Aufenthaltsort bei jedem Wetter. Als eine reizvolle Alternative bietet sich der gemütliche Salon mit seinen großen Fenstern an. Auch der Service der eingespielten Besatzung, die Künste des ausgezeichneten Kochs sowie die elf komfortablen und klimatisierten 2-Bett-Außenkabinen (ca. 8 - 9 qm, Betten nebeneinander, Fenster sind nicht zu öffnen) mit Dusche/WC für die maximal 22 Gäste garantieren einen schönen Urlaub.
Daten & Fakten:
Länge: 41m
Breite: 5m
Höhe: 3,85m
Tiefgang: 1,20m
Betten: 22
Kabinengröße: 8-9qm
Crew: 4


Anreisetermine:
Saison 1
19.09.2020 - 26.09.2020
Saison 2
13.06.2020 - 20.06.2020
25.07.2020 - 01.08.2020
05.09.2020 - 12.09.2020

Diese Tour wird auch mit umgekehrtem Reiseverlauf durchgeführt:
Saison 1
09.05.2020 - 16.05.2020
Saison 2
20.06.2020 - 27.06.2020
01.08.2020 - 08.08.2020
12.09.2020 - 19.09.2020

Preise: pro Person in EUR
Kabine: Preis pro Person Saison 1 / Preis pro Person Saison 2
2-Bett-Kabine: 899,- / 999,-
2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung: 1.349,- / 1.499,-

PKW-Parkmöglichkeiten in Brügge (Stand Juli 2018):
Bewachter Parkplatz am Stationsplein (Hauptbahnhof von Brügge), ca. 5-7 EUR pro Tag, keine Reservierung möglich. Fahrt zur Anlegestelle vom Hauptbahnhof mit dem Taxi, ca. 10-20 EUR. Rücktransfer mit der Bahn von Brüssel nach Brügge ca. 18 EUR pro Person.

Wichtige Hinweise:

Einschiffung: um 15:00
Ausschiffung: Nach dem Frühstück bis 09:00 Uhr

Leihfahrräder an Bord: Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder mit Hand- und Rücktrittbremse oder mit Freilauf (nach Verfügbarkeit) sowie Gepäckträgertasche. Elektrofahrräder (begrenzte Anzahl - eine frühzeitige Buchung ist erforderlich). Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße an.

Eigene Räder an Bord: Auf Anfrage möglich

Radtouren: geführt oder individuell. Die geführten Radtouren werden je nach Gruppenzusammensetzung und Leistungsvermögen mit der Tourenbegleitung abgestimmt. Für individuelle Fahrradtouren sind Routenbücher an Bord vorhanden (nur an Bord erhältlich). Sie legen täglich zwischen 5 und 61 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren.

Radstrecken / Schwierigkeitsgrad: Die Qualität der Radwege ist bestens. Sie fahren größtenteils auf asphaltierten Wegen und kleinen Straßen durch leicht hügelige Landschaft. Die Radtouren können als einfach eingestuft werden überwinden.

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe. Aus Platzgründen möchten wir Sie bitten, auf Gepäck mit Hartschale zu verzichten, der Stauraum in der Kabine ist sehr begrenzt

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Kapitän das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund)

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Am IJsselmeer mit der MS SERENA
individuelle Reise | 8 Tage / 7 Nächte - Mit Rad & Schiff durch Nordholland

[Reisedaten] [Katalogbestellung

An drei Seiten von Wasser umgeben - die niederländische Provinz Nordholland liegt auf einer Halbinsel zwischen der Nordsee, dem Watten- und dem IJsselmeer. Die reiche Geschichte Nordhollands ist bis heute vielerorts sichtbar. Malerische Städtchen erzählen von einer Zeit als das IJsselmeer noch Zuiderzee hieß und einen offenen Zugang zur Nordsee hatte. Ein Besuch des Zuiderzeemuseums in Enkhuizen lässt diese Zeiten wieder aufleben. Entdecken Sie die Halbinsel zwischen der Nordsee, dem IJsselmeer und Texel, der größten westfriesischen Insel. Eine Landschaft geprägt von Wasser, Deichen und Dünen, Naturschutzgebieten, Blumenfeldern, Weideland und vielen malerischen Städtchen.

Charakteristik:
Die in großer Zahl vorhandenen Fahrradwege machen Holland zu einem Paradies für Radfahrer. Die Strecken sind flach und können als einfach eingestuft werden.

Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Amsterdam / Schifffahrt Amsterdam - Hoorn
Individuelle Anreise nach Amsterdam. Nachmittags Einschiffung. Vielleicht haben Sie noch Zeit zur Erkundung der Altstadt und zum Einkaufen. Um 17:30 Uhr Schifffahrt ins schöne Hafenstädtchen Hoorn.

2. Tag: Hoorn - Enkhuizen, Radtour, ca. 20 - 26 km
Für einen kurzen Besuch der historischen Altstadt mit ihren vielen Bauwerken aus dem 17. Jh. (z. B. der Hafenturm oder die Speicherhäuser am alten Kai) sollte auf jeden Fall noch Zeit sein, bevor Sie zu Ihrer Radtour nach Enkhuizen aufbrechen. Die reiche Geschichte der Stadt lässt sich noch heute bei einem Spaziergang durch die Altstadt mit ihren zahlreichen Villen, Kanälen, Kirchen, Stadtmauern und Häfen erkennen. Tipp: der Besuch des Zuiderzeemuseums.

3. Tag: Schifffahrt Enkhuizen - Lemmer / Radtour rund um Lemmer, ca. 32 - 45 km
Morgens Schifffahrt übers IJsselmeer nach Lemmer mit historischer Altstadt und hübschen Giebelhäusern. Start zur Rad-Rundtour: Über Oosterzee Buren ans Tjeukemeer und via Munnekeburen, Scherpenzeel und Schoterzijl zurück nach Lemmer. Tipp: Besuch des größten, noch in Betrieb befindlichen Dampfschöpfwerks der Welt "Woudagemaal".

4. Tag: Lemmer - Stavoren, Radtour ca. 33 km / Schifffahrt Stavoren - Oudeschild (Insel Texel)
Per Rad geht es zum Sondeler Leien See, von dort durch das Waldgebiet Rijsterbos, vorbei an der Mokkebank (Vogelreservat) zum Roode Klif nach Stavoren. Von dort Schifffahrt nach Oudeschild zur Insel Texel.

5. Tag: Insel Texel, Radrundtour bis 70 km / Schifffahrt Oudeschild - Den Helder
Rad-Rundtour auf der größten niederländischen Nordseeinsel Texel. Verschiedene Routen ca. 29/32/47/70 km stehen zur Wahl. Gegen 18:00 Uhr Schifffahrt nach Den Helder.

6. Tag: Den Helder - Sint Maartensvlotbrug - Alkmaar, Radtour ca. 25 - 55 km
Am Vormittag fahren Sie mit dem Rad durch die Dünen nach Alkmaar. Es besteht die Möglichkeit in St. Maartensvlotbrug wieder auf das Schiff zu gehen und nach Alkmaar zu fahren oder die Radtour erst in St. Maartensvlotbrug zu beginnen.

7. Tag: Schifffahrt Alkmaar - Wormerveer / Wormerveer - Amsterdam, Radtour ca. 30 km
Von ca. April bis September lohnt ein Besuch des Käsemarktes in Alkmaar. Mittags Schifffahrt von Alkmaar nach Wormerveer. Möglichkeit zum Besuch des Freilichtmuseum Zaanse Schans (Windmühlen, altholländisches Dorf, Käserei uvm.). Durch das Naherholungsgebiet "Twiske" geht es wieder nach Amsterdam.

Tipp: Unternehmen Sie eine Grachtenrundfahrt in Amsterdam.

8. Tag: Abreise von Amsterdam
Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 09:00 Uhr und individuelle Heimreise.


MS SERENA:
Ein gemütliches Flussschiff mit schönem Salon, Bar und Restaurant (klimatisiert). Lift. Teilweise überdachtes Sonnendeck mit Sitzplätzen und Abstellmöglichkeiten für die Fahrräder. Länge 90 m, Breite 9,90 m, max. 99 Gäste, niederländische Flagge und Führung. Insgesamt 33 Kabinen auf dem Hauptdeck und 18 Kabinen auf dem Promenadendeck.
Die 2-Bett-Kabinen auf beiden Decks haben 2 Einzelbetten und sind ca. 8-9 qm groß. Die beiden Juniorsuiten auf dem Hauptdeck haben ein französisches Bett (Grandlit, 1,40 x 2,00 m) und sind ca. 12 qm groß.
Alle Kabinen verfügen über eine Dusche/WC, TV, Belüftungssystem und ein zu öffnendes Fenster.
Daten & Fakten:
Länge: 90m
Breite: 9,90m
Tiefgang: 1,70m
Betten: 99
Kabinengröße: 6-12qm
Crew: 10


Anreisetermine:
Saison 1
28.03.2020 - 04.04.2020
03.10.2020 - 10.10.2020
Saison 2
04.04.2020 - 11.04.2020
26.09.2020 - 03.10.2020
Saison 3
11.04.2020 - 18.04.2020
12.09.2020 - 19.09.2020
19.09.2020 - 26.09.2020
Saison 4
18.04.2020 - 25.04.2020
25.04.2020 - 02.05.2020
05.09.2020 - 12.09.2020
Saison 5
02.05.2020 - 09.05.2020
09.05.2020 - 16.05.2020
16.05.2020 - 23.05.2020
23.05.2020 - 30.05.2020
30.05.2020 - 06.06.2020
06.06.2020 - 13.06.2020
13.06.2020 - 20.06.2020
20.06.2020 - 27.06.2020
27.06.2020 - 04.07.2020
04.07.2020 - 11.07.2020
11.07.2020 - 18.07.2020
18.07.2020 - 25.07.2020
25.07.2020 - 01.08.2020
01.08.2020 - 08.08.2020
08.08.2020 - 15.08.2020
15.08.2020 - 22.08.2020
22.08.2020 - 29.08.2020
29.08.2020 - 05.09.2020

Preise: Hauptdeck / Promenadendeck pro Person in EUR
Saison 1
2-Bett-Kabine: 499,- / 639,-
Juniorsuite: 569,- / -
Saison 2
2-Bett-Kabine: 569,- / 709,-
Juniorsuite: 639,- / -
Saison 3
2-Bett-Kabine: 669,- / 809,-
Juniorsuite: 739,- / -
Saison 4
2-Bett-Kabine: 749,- / 889,-
Juniorsuite: 819,- / -
Saison 5
2-Bett-Kabine: 799,- / 939,-
Juniorsuite: 869,- / -

2-Bett-Kabine Alleinbenutzung: +50 %
1-Bett-Kabine: ohne Einzelzuschlag *

*(bitte bei Buchung "1-Bett ohne Zuschlag" angeben - ansonsten versuchen wir, eine 2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung zu bestätigen)

PKW-Parkmöglichkeiten in Amsterdam:
Zum Beispiel Parkhaus Oosterdok: Parkhaus unmittelbar am Hauptbahnhof (ausschließlich für PKW bis 2,10 m Höhe). Spartarif ca.20,00 EUR für 24 Stunden.
Oder Valet Parking auf einem bewachten Parkplatz in Amsterdam (holiday extras)

Am Anreisetag wird Ihr PKW an der Anlegestelle in Empfang genommen und am Abreisetag zurück zum Schiff gebracht (ein Anmeldeformular erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung).
Kosten ab ca. EUR 145,-/Woche (Tarif nach Auslastung).
(vorbehaltlich Änderung, Stand April 2019)

Mindestteilnehmerzahl: 50 Personen (muss bis 21 Tage vor Reiseantritt erreicht sein).Sie können jederzeit nach Buchung von der Reise zurücktreten. Stornierungsgebühren entnehmen Sie bitte den Reisebedingungen.

Zusatznächte: In Volendam
Hotel van der Valk 4****: 99,- Doppelzimmer
Hotel van der Valk 4****: 144,- Einzelzimmer

Wichtige Hinweise:

Einschiffung: ab 15:00 bis 16:30 Uhr
Ausschiffung: bis 09:00 Uhr.

Leihfahrräder an Bord: Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder der Firma Velo de Ville (Sonderanfertigung für SE-Tours) mit Hand-, Rücktrittbremse oder Freilauf (nach Verfügbarkeit) und Gepäckträgertaschen. Elektrofahrräder (begrenzte Anzahl - eine frühzeitige Buchung ist erforderlich). Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße an.

Mitnahme eigener Räder: Aufgrund des begrenzten Platzangebotes auf dem Sonnendeck ist die Mitnahme des eigenen Rades nur auf Anfrage und nur begrenzt möglich.

Radtouren: Individuell und ungeführt. Sie legen zwischen 20 und 55 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren.

Bordsprache: Deutsch, Englisch

Radstrecken/ Schwierigkeitsgrad: Die in großer Zahl vorhandenen Fahrradwege machen Holland zu einem Paradies für Radfahrer. Die Strecken sind flach und können als einfach eingestuft werden.

Ausflugsprogramm: Wir bieten Ihnen ein kleines Ausflugsprogramm an, das Sie nur direkt an Bord buchen können. Eine Kurzbeschreibung erhalten Sie mit den Reiseunterlagen. Je nach Teilnehmerzusammensetzung werden die Ausflüge ggf. bilingual Deutsch-Englisch angeboten.

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe.

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Skipper das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund).

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen, z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Idyllische Wasserwege und Großstadtflair mit der MS Sir Winston
individuelle Reise | 8 Tage / 7 Nächte - Mit Rad & Schiff durch Südholland

[Reisedaten] [Katalogbestellung

Entdecken Sie Holland auf einzigartige Weise während einer 8-tägigen Reise mit Rad und Schiff. Gut ausgebaute Radwege und ein weitverzweigtes Wasserstraßennetz garantieren einen unvergesslichen Urlaub. Tagsüber "erradeln" Sie sich auf eigene Faust die landschaftlichen Schönheiten im Land von Rembrandt und van Gogh, und am späten Nachmittag steht Ihnen die MS SIR WINSTON wieder als "schwimmendes Hotel" zur Verfügung.
Mit Rad und Schiff fahren Sie durch das grüne Herz Hollands. Kaum eine Provinz ist abwechslungsreicher und hat so viele Gesichter wie Südholland. Großstadtleben und unberührte Natur liegen hier nebeneinander. Die Wasserwege bieten viele Möglichkeiten, die herrlichen Landschaften und die kulturhistorischen Höhepunkte der Provinz "Zuid-Holland" zu entdecken. Erleben Sie so unterschiedliche Städte wie Gouda und Schoonhoven und natürlich Rotterdam, auch "Manhattan an der Maas" genannt, prächtige Binnenseen wie das Brassemermeer und nicht zu vergessen die "Porzellan-Hochburg" Delft mit ihrem "Delfter Blau".

Charakteristik:
Im Radfahrerland Holland sind Sie immer flach auf gut ausgebauten Radwegen unterwegs.

Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Amsterdam
Individuelle Anreise nach Amsterdam und Einschiffung ab 15:00 Uhr.

2. Tag: Schifffahrt Amsterdam - Zaandam - Utrecht / Radtour rund um Zaandam, ca. 31 km
Start zur Rad-Rundtour: Durch weites Polderland radeln Sie über Westzaan zur einzigen mit Wind betriebenen Papiermühle, die noch voll in Betrieb ist ("De Schoolmeester). Im Anschluss kommen Sie zum Museumsdorf "Zaanse Schans", ein Freilichtmuseum (Eintritt nicht inklusive), das mit dem Gedanken, das historische Erbe der Niederlande zu zeigen, errichtet wurde. Sie können ein altholländisches Dorf, eine Käserei, eine Werft, eine Holzschuhwerkstatt, ein Bäckereimuseum, das Zaanse Uhrenmuseum und die weltweit einzige Farbmühle, De Kat, besuchen. An das Freigelände angeschlossen befindet sich das Zaans Museum, das einen Einblick in die Entwicklung des Zaanstreeks als erstes Industriegebiet gewährt. Erzeugnisse, die auf dem Gelände hergestellt werden, Senf, Käse, Gebäck usw., kann man dort kaufen. Durch das Naherholungsgebiet "Twiske" fahren Sie im Anschluss nach Zaandam zurück. Gegen 17:00 Uhr Schifffahrt nach Utrecht.

3. Tag: Utrecht - Gouda, Radtour ca. 40 km
Start zur Radtour nach Gouda. Bei schönem Wetter lohnt eine längere Pause an der Seenlandschaft Reeuwijkse Plassen für ein erfrischendes Bad. Oder Sie machen einen Abstecher zur größten Burg der Niederlande, Kasteel de Haar, mit wunderschönem Park. Die Käsestadt Gouda mit ihrer historischen Altstadt erwartet Sie. Tipp: Während der Tulpenblüte (Abfahrten 28.03.-02.05.) bieten wir Ihnen einen fakultativen Tagesausflug zum Keukenhof inklusive Eintritt und Bustransfers an (EUR 59,- pro Person, nur im Voraus buchbar).

4. Tag: Schifffahrt Gouda - Rotterdam / Rotterdam - Delft - Den Haag - Scheveningen, Radtour ca. 35 - 85 km
Vor dem Frühstück startet die MS SIR WINSTON von Gouda nach Rotterdam. Tipp: Erleben Sie den größten Hafen der Welt auf einer Hafenrundfahrt. Zwei Radtouren stehen zur Wahl: die kürzere Variante führt nach Delft - hier haben Sie die Möglichkeit, die Porzellanmanufaktur zu besuchen - für die längere fahren Sie direkt in den Regierungssitz der Niederlande nach Den Haag und dann weiter zum Nordseekur- und Badeort Scheveningen und zurück. Alternativ können Sie auch mit der Bahn (Rail & Bike, nicht inklusive, ca. EUR 15,- pro Person, nicht im Berufsverkehr zwischen 16:30 und 18:00 Uhr) zurück nach Rotterdam fahren.

5. Tag: Rotterdam - Schoonhoven, Radtour ca. 43 km
Radtour nach Kinderdijk (UNESCO-Weltkulturerbe mit 19 Windmühlen in einer Reihe) und weiter in die Silberstadt Schoonhoven mit bezaubernder Altstadt.

6. Tag: Schoonhoven - Utrecht, Radtour ca. 40 km
Radtour durch das schöne Polderland nach Oudewater (Hexenwaage) und weiter nach Utrecht. Der Utrechter Dom ist einer der bedeutendsten der Niederlande.

7. Tag: Utrecht - Amsterdam, Radtour ca. 50 km
Heute fahren Sie von Utrecht entlang des wunderschönen, kleinen Flüsschens Vecht, das man auch als die "Loire der Niederlande" bezeichnet. Zahlreiche Schlösser und Landhäuser säumen den malerischen Fluss. Ein Grundstück mit direktem Zugang zur Vecht und dem Anlegesteg für das eigene Boot gilt auch heute noch als Statussymbol. Tipp: Eine Grachtenrundfahrt ist die schönste Art Amsterdam kennenzulernen.

8. Tag: Abreise von Amsterdam
Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 09:00 Uhr und individuelle Heimreise.


MS SIR WINSTON:
Ein gemütliches Flussschiff mit persönlicher Atmosphäre. Restaurant, Salon und Bar möbliert mit Ledersesseln und -stühlen im englischen Clubstil (klimatisiert). Loggia und Sonnendeck mit Sitzplätzen und Abstellmöglichkeiten für die Fahrräder. 24 Kabinen auf dem Hauptdeck und 11 Kabinen auf dem Promenadendeck.
Die Kabinen sind klein und funktionell (ca. 7 qm) mit 2 Einzelbetten, die versetzt über Eck stehen, TV, Safe (Schlüsselkaution EUR 15,-) sowie Dusche/WC. Die Kabinen auf dem Promenadendeck haben zusätzlich Klimaanlage. Die Fenster können auf beiden Decks geöffnet werden. Technische Daten: Länge 67,20 m, Breite 7 m, max. 68 Gäste, niederländische Flagge und Führung.
Daten & Fakten:
Länge: 67,20m
Breite: 7m
Tiefgang: 1,60m
Betten: 68
Kabinengröße: 6-7qm
Crew: 10


Anreisetermine:
Saison 1
28.03.2020 - 04.04.2020
03.10.2020 - 10.10.2020
Saison 2
04.04.2020 - 11.04.2020
26.09.2020 - 03.10.2020
Saison 3
11.04.2020 - 18.04.2020
12.09.2020 - 19.09.2020
19.09.2020 - 26.09.2020
Saison 4
18.04.2020 - 25.04.2020
25.04.2020 - 02.05.2019
05.09.2020 - 12.09.2020
Saison 5
02.05.2020 - 09.05.2020
09.05.2020 - 16.05.2020
16.05.2020 - 23.05.2020
23.05.2020 - 30.05.2020
30.05.2020 - 06.06.2020
06.06.2020 - 13.06.2020
13.06.2020 - 20.06.2020
20.06.2020 - 27.06.2020
27.06.2020 - 04.07.2020
04.07.2020 - 11.07.2020
11.07.2020 - 18.07.2020
18.07.2020 - 25.07.2020
25.07.2020 - 01.08.2020
01.08.2020 - 08.08.2020
08.08.2020 - 15.08.2020
15.08.2020 - 22.08.2020
22.08.2020 - 29.08.2020
29.08.2020 - 05.09.2020

Preise: pro Person in EUR
Saison 1
2-Bett-Kabine Hauptdeck: 499,-
2-Bett-Kabine Promenadendeck: 639,-
Saison 2
2-Bett-Kabine Hauptdeck: 569,-
2-Bett-Kabine Promenadendeck: 709,-
Saison 3
2-Bett-Kabine Hauptdeck: 669,-
2-Bett-Kabine Promenadendeck: 809,-
Saison 4
2-Bett-Kabine Hauptdeck: 749,-
2-Bett-Kabine Promenadendeck: 889,-
Saison 5
2-Bett-Kabine Hauptdeck: 799,-
2-Bett-Kabine Promenadendeck: 939,-

2-Bett-Kabine Alleinbenutzung: +50 %
1-Bett-Kabine (2 x Hauptdeck): ohne Einzelzuschlag *
*(bitte bei Buchung 1-Bett ohne Zuschlag angeben)

Tagesausflug zum Keukenhof (ca. 9:30 - 16:30 Uhr)
Termine: montags März: 30. April: 06.,13., 20., 27. Mai: 04.
Mind. Teilnehmer 20, Max. Teilnehmer 30.
Preis pro Person: EUR 59,-
Leistungen: Bustransfers ab/bis Schiff, Eintritt in den Keukenhof, dort ca. 5 h Zeit zur freien Verfügung.

PKW-Parkmöglichkeiten in Amsterdam:
Zum Beispiel Parkhaus Oosterdok
Parkhaus unmittelbar am Hauptbahnhof (ausschließlich für PKW bis 2,10 m Höhe).
Spartarif ca.20,00 EUR für 24 Stunden
Oder Valet Parking auf einem bewachten Parkplatz in Amsterdam (holiday extras)
Am Anreisetag wird Ihr PKW an der Anlegestelle in Empfang genommen und am Abreisetag zurück zum Schiff gebracht (ein Anmeldeformular erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung).
Kosten ab ca. EUR 145,-/Woche (Tarif nach Auslastung).
(vorbehaltlich Änderung, Stand April 2019)

Zusatznächte: In Volendam
Hotel van der Valk 4****: 99,- Doppelzimmer
Hotel van der Valk 4****: 144,- Einzelzimmer

Wichtige Hinweise:

Einschiffung: ab 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ausschiffung: Nach dem Frühstück bis 09:00 Uhr.

Leihfahrräder an Bord: Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder der Firma Velo de Ville (Sonderanfertigung für SE-Tours) mit Hand-, Rücktrittbremse oder Freilauf (nach Verfügbarkeit) und Gepäckträgertaschen. Elektrofahrräder (begrenzte Anzahl - eine frühzeitige Buchung ist erforderlich). Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße an.

Mitnahme eigener Räder: Aufgrund des begrenzten Platzangebotes auf dem Sonnendeck ist die Mitnahme des eigenen Rades nur auf Anfrage und nur begrenzt möglich.

Radtouren: Individuell und ungeführt. Sie legen zwischen 25 und 85 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren.

Radstrecken/Schwierigkeitsgrad: Die in großer Zahl vorhandenen Fahrradwege machen Holland zu einem Paradies für Radfahrer. Die Strecken sind in der Regel flach und können als einfach eingestuft werden.

Ausflugsprogramm: Wir bieten Ihnen ein kleines Ausflugsprogramm an, das Sie nur direkt an Bord buchen können (Ausnahme: Tagesausflug zum Keukenhof). Eine Kurzbeschreibung erhalten Sie mit den Reiseunterlagen. Je nach Teilnehmerzusammensetzung werden die Ausflüge ggf. bilingual Deutsch-Englisch angeboten.

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe.

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser, Schlechtwetter, Brückensperrungen etc. eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Skipper das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund).

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen, z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Die Zeelandroute mit Rad und Schiff mit der MS Olympia
individuelle Reise | 8 Tage / 7 Nächte - Mit Rad & Schiff den Oosterschelde Nationalpark entdecken

[Reisedaten] [Katalogbestellung

Die Provinz Zeeland, auch Land im Meer genannt liegt ganz im Westen der Niederlande und besteht zum größten Teil aus Inseln und Halbinseln. Die Meeresarme Ooster- und Westerschelde reichen bis tief in die zeeländische Landschaft. Der Oosterschelde Nationalpark, größter Nationalpark der Niederlande, gehört zu den artenreichsten Lebensräumen Europas und wenn die Wassermassen sich bei Ebbe zurückziehen, dann tummeln sich auf den frei gelegten Sandbänken viele verschiedene Vogelarten zwischen den Seehunden. Radeln Sie mit uns von der energiegeladenen Stadt Rotterdam - die Stadt steht für lockeres und unkompliziertes Miteinander wie keine andere Stadt der Niederlande - in die Provinz Zeeland. Entdecken Sie die historischen Städte Zierikzee, Middelburg und die Deltawerke, die beeindruckendsten Sturmflutwehre Hollands. Und probieren Sie köstliche Miesmuscheln, Austern oder den Oosterschelde-Hummer. Einen Stopp in einem der zahlreichen Fischrestaurants sollten Sie nicht versäumen!

Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Rotterdam / Schifffahrt Rotterdam - Dordrecht
Individuelle Anreise nach Rotterdam. Um ca. 16:00 Einschiffung. Vielleicht haben Sie vorher noch Zeit die großartige Markthalle von Rotterdam zu besuchen. Die Niederländer sagen, sie sei "ihre "Antwort auf die Sixtinische Kapelle". Um ca. 18:00 Uhr Schifffahrt in die älteste Stadt Hollands, nach Dordrecht, eindrucksvoll zwischen drei großen Flüssen gelegen.

2. Tag: Dordrecht - Willemstad - Hellevoetsluis, Radtour, ca. 45 km
Am frühen Morgen bringt Sie Ihr Schiff nach Willemstad, eine kleine sehenswerte Festungsstadt aus dem 17./18. Jahrhundert. Der beschauliche Ort besticht durch den fangfrischen Fisch, den man in einem von vielen Restaurants kosten kann. Hier starten Sie Ihre erste Radtour. Sie überqueren das Binnengewässer Haringvliet über den Volkerakdam und radeln durch freie Felder und malerische Bauerndörfer in den beliebten Wassersportort Hellevoetsluis.

3. Tag: Hellevoetsluis - Bruinisse, Radtour ca. 45 km
Bevor Sie mit Ihrer Radtour starten, sollten Sie eine Entdeckungstour durch den großflächigen Hafen und einen Abstecher zum alten Leuchtturm im Süden der Stadt unternehmen. Sie radeln über den Haringvliet und durch kleine Dörfer wie Stellendam, landwirtschaftlich geprägte Orte wie Melissant und Wassersportorte wie Herkingen mit großem Jachthafen. Über den Grevelingendam radeln Sie in das Muscheldorf Bruinisse. Ein Spaziergang durch den Hafen im Norden der Stadt ist ein Muss für jeden Besucher.

4. Tag: Bruinisse - Middelburg, Radtour ca. 54 km
Auf Ihrer heutigen Radtour begegnet Ihnen das "Watersnoodmuesum". Hier erfahren Sie alles zur großen Flutkatastrophe 1953 und zum "ertrunkenen" Dorf Viane, das überschwemmt und nie wieder aufgebaut wurde. Weiter in Richtung Zierikzee, das zu den 10 schönsten niederländischen Denkmalstädten zählt. Hoch über der Stadt ragt der "Dicke Turm" auf. Ein Abstecher ins historische Zentrum lohnt sich. Weiterfahrt über die Zeelandbrücke nach Middelburg, in die Hauptstadt Zeelands. Die Stadt blickt auf eine reiche Vergangenheit zurück und war einst nach Amsterdam die wichtigste Stadt der Niederlande. Zahlreiche Geschäfte und Cafés laden zum Besuch ein.

5. Tag: Middelburg - Neeltje Jans - Veere, Radtour ca. 35 - 55 km
Sie haben heute die Wahl zwischen drei verschiedenen Routen. Egal, welche Sie wählen, Sie erleben das "Bilderbuch Holland". Bewundern Sie z.B. die ehemalige Arbeitsinsel Neeltje Jans, die extra für den Bau des Sturmflutwehrs der Oosterschelde, das beeindruckende Bauwerk der Deltawerke, aufgespült worden ist. Sie haben die Möglichkeit, die Schleusen nicht nur aus nächster Nähe, sondern auch von innen zu bewundern. Ziel Ihrer heutigen Radtour ist Veere, ein schöner Urlaubsort am Meer, wo früher reich beladene Schiffe aus Schottland anlegten.

6. Tag: Schifffahrt Veere - Bruinisse - Willemstad / Bruinisse - Willemstad, Radtour ca. 34 km
Ihr Schiff bringt Sie nach Bruinisse und Sie radeln über Oude-Tonge - das beliebte Wassersportdorf litt schwer unter der Flutkatastrophe 1953, 305 Menschen liegen in einem Massengrab in einem Deich vor den Toren der Stadt begraben - und malerische Dörfchen zurück nach Willemstad

7. Tag: Willemstad - Rotterdam, Radtour ca. 39 km
Die heutige und letzte Radtour startet in Willemstad und führt Sie durch moderne Vororte zurück nach Rotterdam. Bei der Überquerung der berühmten Erasmusbrücke können Sie schon von weitem die MS Olympia entdecken, die bereits auf Sie wartet. Nutzen Sie die Gelegenheit zu einer Hafenrundfahrt durch den größten Tiefwasserhafen Europas und bewundern Sie die Skyline und beeindruckende Architektur vom Wasser aus.

8. Tag: Abreise von Rotterdam
Ausschiffung bis 09:00 Uhr und individuelle Heimreise.


MS OLYMPIA:
Komfortables und gemütliches Flussschiff mit familiärer Atmosphäre. Das Schiff wurde 2015/2016 renoviert. Der im englischen Clubstil eingerichtete Panoramasalon mit Bar und das helle und freundliche Restaurant laden zu entspannten Stunden an Bord ein. Großzügiges, teilweise überdachtes Sonnendeck mit Sitzplätzen und Abstellmöglichkeiten für die Fahrräder. Insgesamt 49 komfortable Außenkabinen für max. 96 Gäste. Hauptdeck: 21 2-Bett-Kabinen (ca. 11 qm). Oberdeck: 22 2-Bett-Kabinen (ca. 11 qm), 4 größere Kabinen im hinteren Schiffsbereich (12 qm, 3 davon mit einem Doppelbett; während der Fahrt sind verstärkt Geräusche wahrnehmbar) sowie 2 Einzelkabinen (ca. 9 qm). Alle Kabinen verfügen über Dusche/WC, Föhn, Telefon, TV, individuell regulierbare Klimaanlage/Heizung, Kühlschrank, Safe und Panoramafenster. Die Fenster auf dem Oberdeck lassen sich öffnen.
Daten & Fakten:
Länge: 88,50m
Breite: 10,50m
Tiefgang: 1,30m
Betten: 94
Kabinengröße: 9-12m3


Preise: pro Person in EUR
2-Bett-Kabine Hauptdeck: 849,-
2-Bett-Kabine Achtern Oberdeck*: 999,-
2-Bett-Kabine Oberdeck: 1.049,-
1-Bett-Kabine Oberdeck: 1.349,-
2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung Hauptdeck: 1.275,-
*Kabinen im hinteren Teil des Schiffes. Maschinen- und Generatorengeräusche bei fahrendem Schiff bzw. in Schleusen wahrnehmbar.

PKW-Parkmöglichkeiten in Rotterdam:
Zum Beispiel"Parkeergarage de Boompjes" Rotterdam
Parkhaus unweit des Schiffsanlegers (ca. 10 Minuten zu Fuß), ca. EUR 28,- je 24 Stunden oder
Valet Parking auf einem bewachten Parkplatz in Amsterdam (holiday extras)

Am Anreisetag wird Ihr PKW an der Anlegestelle in Empfang genommen und am Abreisetag zurück zum Schiff gebracht (ein Anmeldeformular erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung).
Kosten ab ca. EUR 145,-/Woche (Tarif nach Auslastung).
(vorbehaltlich Änderung, Stand April 2019)

Mindestteilnehmerzahl: 70 Personen (muss bis 21 Tage vor Reiseantritt erreicht sein). Sie können jederzeit nach Buchung von der Reise zurücktreten. Stornierungsgebühren entnehmen Sie bitte den Reisebedingungen. Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters: SE-Tours GmbH, Am Grollhamm 12a, 27574 Bremerhaven. Wir empfehlen den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport, einer Unfall-, Gepäck- und Reiserücktrittskostenversicherung.

Wichtige Hinweise:

Einschiffung: Ab 16:00 bis 17:00 Uhr
Ausschiffung: Bis 09:00 Uhr.

Leihfahrräder an Bord: Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder der Firma Velo de Ville (Sonderanfertigung für SE-Tours) mit Hand-, Rücktrittbremse oder Freilauf (nach Verfügbarkeit) sowie Gepäckträgertaschen. Elektrofahrräder (begrenzte Anzahl - eine frühzeitige Buchung ist erforderlich). Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße an.

Mitnahme eigener Räder: Aufgrund des begrenzten Platzangebotes auf dem Sonnendeck ist die Mitnahme des eigenen Rades nur auf Anfrage und nur begrenzt möglich.

Radtouren: Individuell und ungeführt. Sie legen zwischen 25 und 58 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren.

Radstrecken/ Schwierigkeitsgrad: Die in großer Zahl vorhandenen Fahrradwege machen Holland zu einem Paradies für Radfahrer. Die Strecken sind flach und können als einfach eingestuft werden, mit Seewind ist zu rechnen.

Bordsprache: Deutsch, Englisch.

Ausflugsprogramm: wir bieten Ihnen ein kleines Ausflugsprogramm an, das Sie nur direkt an Bord buchen können. Eine Kurzbeschreibung erhalten Sie mit den Reiseunterlagen. Je nach Teilnehmerzusammensetzung werden die Ausflüge ggf. bilingual Deutsch-Englisch angeboten

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe.

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Kapitän das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund).

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen, z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Auf "Fietsen" in Flandern mit der MS MECKLENBURG
individuelle Reise | 8 Tage / 7 Nächte - Mit Rad & Schiff von Brüssel nach Brügge

[Reisedaten] [Katalogbestellung

Nicht nur die großen flämischen Kunststädte wie Brügge, Brüssel, Gent und Antwerpen zeugen vom Kunstschatz Flanderns. Entlang der Treidelpfade an alten Kanälen und über Pappelalleen radelt man gemütlich in uralte Dörfer, wo noch wie zu Großvaters Zeiten Bier gebraut wird. Und wer in den urigen Kneipen oder unter den Linden das heimische Dorfbier probiert, dem wird anerkennend zugeprostet, besonders wenn man mit dem Fahrrad kommt. Verbringen Sie eine erlebnisreiche Woche auf der gemütlichen MS Mecklenburg. Da es nur 11 Kabinen an Bord gibt, genießen Sie diese Flussreise in familiärer Atmosphäre im kleinen Kreis. Während Sie sich mit dem Fahrrad die herrliche Landschaft erradeln, folgt Ihnen das Schiff auf Flüssen und Kanälen.

Charakteristik:
Genussradeln - von jedem mit durchschnittlicher Kondition zu schaffen. Sie fahren zumeist auf asphaltierten Fahrradwegen, verkehrsarmen Landwirtschaftswegen aber auch auf sandigen Feld- und Waldwegen, kürzere Teilstücke auch entlang von Bundesstraßen. Die Strecke ist meist flach, einige Hügel sind zu überwinden.

Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Brüssel
Individuelle Anreise nach Brüssel. Ihr Schiff liegt bereits im Hafen von Brüssel. Die Besatzung heißt Sie ab 15:00 Uhr herzlich willkommen an Bord. Bummeln Sie noch ein wenig durch die sehenswerte Altstadt der Hauptstadt Belgiens, am Gotischen Rathaus und an den schönen Zunfthäusern am Großen Markt und am "Männeken Pis" vorbei.

2. Tag: Brüssel - Vilvoorde - Mechelen - Willebroek, Radtour ca. 40 km
Während des Frühstücks Schifffahrt nach Vilvoorde. Ihre erste Radtour führt Sie über Mechelen - bemerkenswert ist hier die Dichte von mehr als 300 denkmalgeschützten Gebäuden, darunter acht Kirchen, auf weniger als drei Quadratkilometern - durch grüne, sanfte Hügellandschaften, vorbei an verträumten Dörfern und herrschaftlichen Landsitzen bis nach Willebroek. Ihr Schiff fährt unterdessen den Willebroek-Kanal entlang bis zu Ihrem Etappenziel.

3. Tag: Willebroek - Antwerpen, Radtour ca. 50 km
Von Willebroek geht es über Lier nach Antwerpen. Die Hafenstadt an der Schelde ist das Weltzentrum der Diamantenverarbeitung und bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten: Das reich verzierte Rathaus im Renaissancestil, der historische Grote Markt, die siebenschiffige Liebfrauenkathedrale und die mittelalterliche Burg Steen.

4. Tag: Antwerpen - Sint Amands, Radtour ca. 42 km / Schifffahrt St. Amands - Dendermonde
Ihre Radtour führt Sie heute scheldeaufwärts Richtung Hemiksem, wo Sie nach einem kleinen Anstieg wieder gemütlich bis nach Rupelmonde radeln. Hier, wo die Rupel in die Schelde mündet, folgen Sie der Rupel noch ein Stück und erreichen nach wenigen Kilometern den Ort Niel, an den das Naturreservat Walenhoek anschließt. Hier, zwischen Niel und Boom, liegt ein historisches Ziegelbrennereigebiet, wo seit dem Mittelalter bis heute Backsteine produziert werden. Sie überqueren dann den Brüssel-Rupel-Kanal und kommen schließlich zu einem Wasserturm am Ortsrand von St. Amands. Hier wartet Ihr Schiff auf Sie und Sie haben die Möglichkeit zu einer Schifffahrt auf einem der schönsten Streckenabschnitte der Schelde nach Dendermonde - ansonsten geht es per Rad weiter entlang des Scheldedamms zu Ihrem Tagesziel. Sehenswert: Der Beginenhof mit dem schönen Heimatmuseum. Ein "Muss" ist eine Kaffeepause auf dem wunderschönen, flämischen Grote Markt.

5. Tag: Dendermonde - Gent (Merelbeke), Radtour ca. 48 km
Sie radeln nach Gent, wo Ihr Schiff für diese Nacht an der Schleuse in Merelbeke, einem Vorort, anlegt, ca. 30 Radminuten von der Innenstadt Gents entfernt. Erkunden Sie zum Teil per Rad, zum Teil zu Fuß die schöne Altstadt von Gent. Im Mittelalter die zweitgrößte Stadt nach Paris hat sich Gent seinen architektonischen Reichtum im Stadtkern bis heute bewahrt.

6. Tag: Schifffahrt Gent - Lovendegem / Lovendegem - Brügge, Radtour ca. 40 km
Morgens Schifffahrt nach Lovendegem - dem Startpunkt Ihrer Radtour. Die gesamte heutige Radstrecke folgt dem Gent-Oostende-Kanal durch die weite flämische Ebene bis nach Brügge. Das "Venedig des Nordens" ist europaweit als Kunst- und Museumsstadt bekannt. Brügges Altstadt mit seinen zahlreichen Grachten gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Heute bleibt noch Zeit, das geschäftige Treiben um und auf dem Grote Markt zu bewundern.

7. Tag: Rundtour um Brügge bis an die Nordsee, Radtour ca. 55 km
Über das kleine Städtchen Damme ("Geburtsort" Till Eulenspiegels) und Groot Ter Doest mit der sehenswerten Abtei Ter Doest führt die Radtour nach Lissewege, dem "schönsten Dorf Flanderns" - weißgetünchte Häuser scharen sich hier zu beiden Seiten eines kleinen Kanals und um die imposante Dorfkirche. Im Anschluss geht es direkt an die Küste. Ein langer Sandstrand und zahlreiche Cafés laden zum Verweilen ein. Nach ca. 2 Stunden Aufenthalt Rückfahrt nach Brügge.

8. Tag: Abreise von Brügge
Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 09:30 Uhr und individuelle Heimreise.


Diese Tour wird auch mit umgekehrtem Reiseverlauf durchgeführt:
16.05.2020 - 23.05.2020
30.05.2020 - 06.06.2020
27.06.2020 - 04.07.2020
11.07.2020 - 18.07.2020
08.08.2020 - 15.08.2020
22.08.2020 - 29.08.2020


MS MECKLENBURG:
Die MS MECKLENBURG ist ein sehr komfortables Flussschiff mit persönlicher Atmosphäre und während dieser Reise Ihr schwimmendes Hotel! Enge Schleusen und niedrige Brücken sind für sie kein Problem, was sie zum idealen Schiff für dieses Fahrtgebiet macht. Das Sonnendeck ist teilweise überdacht und wird damit zum Aufenthaltsort bei jedem Wetter. Als eine reizvolle Alternative bietet sich der gemütliche Salon mit seinen großen Fenstern an. Auch der Service der eingespielten Besatzung, die Künste des ausgezeichneten Kochs sowie die elf komfortablen und klimatisierten 2-Bett-Außenkabinen (ca. 8 - 9 qm, Betten nebeneinander, Fenster sind nicht zu öffnen) mit Dusche/WC für die maximal 22 Gäste garantieren einen schönen Urlaub.
Daten & Fakten:
Länge: 41m
Breite: 5m
Höhe: 3,85m
Tiefgang: 1,20m
Betten: 22
Kabinengröße: 8-9qm
Crew: 4

PKW-Parkmöglichkeiten in Brüssel (Stand Juli 2018):
Bewachter P+R-Parkplatz am Bahnhof Gare Du Nord, ca. 15-20,- EUR pro Tag, ca. 6 km vom Anleger entfernt. Keine Reservierung möglich. Fahrt zur Anlegestelle mit dem Taxi ca. 20-50,- EUR

Rücktransfer mit der Bahn von Brügge nach Brüssel ca. 18,- EUR pro Person.

Wichtige Hinweise:

Einschiffung: ab 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ausschiffung: Nach dem Frühstück bis 09:30 Uhr

Leihfahrräder an Bord: Leichtgängige 7-Gang-Unisex-Tourenräder mit Hand- und Rücktrittbremse oder mit Freilauf (nach Verfügbarkeit) sowie Gepäckträgertasche. Elektrofahrräder (begrenzte Anzahl - eine frühzeitige Buchung ist erforderlich). Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße an.

Eigene Räder an Bord: Auf Anfrage möglich.

Radtouren: Individuell und teilweise geführt. Sie legen zwischen 40 und 55 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren

Radstrecken / Schwierigkeitsgrad: Genussradeln - von jedem mit durchschnittlicher Kondition zu schaffen. Sie fahren zumeist auf asphaltierten Fahrradwegen, verkehrsarmen Landwirtschaftswegen aber auch auf sandigen Feld- und Waldwegen, kürzere Teilstücke auch entlang von Bundesstraßen. Die Strecke ist meist flach, einige Hügel sind zu überwinden.

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe.

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Kapitän das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund)

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Westfriesisches Wattenmeer mit der MARE FAN FRYSLAN
individuelle Reise | 8 Tage / 7 Nächte - Ein Gefühl von Freiheit

[Reisedaten] [Katalogbestellung

Wind und Salz auf der Haut und ein Gefühl von Freiheit! Segelreisen sind etwas Besonderes. Es ist ein bisschen so, als ob man als Seefahrer-Pionier die Meere erkundet... Erleben Sie hautnah auf der Mare fan Frysl?n das IJsselmeer und das Wattenmeer. Natur und Elemente pur: Meer, Wind und Sonne. Vor der Nordseeküste erstreckt sich das Watt, ein Naturgebiet, das in der ganzen Welt einzigartig ist. Auf dem Festland der Provinzen Nord-Holland und Friesland erwarten Sie weite Landschaften, beschauliche Orte und malerische Fischerstädtchen. Freuen Sie sich auf eine steife Brise in den Segeln und einen endlosen Blick aufs Wasser, auf Dünen und trocken gefallene Sandbänke. Wenn Sie Lust haben, können Sie an Deck mit anpacken - erforderlich ist es nicht. Auch Segelerfahrung ist nicht nötig. Worauf warten Sie noch? Leinen los!

Charakteristik:
Sie fahren meist auf ebenen und autofreien Wegen.

Tourenverlauf:

Bitte beachten Sie: Bei dieser Reise liegen im Voraus nur der Ein- und Ausschiffungshafen Enkhuizen fest. Die zurückzulegende Strecke ist in erster Linie abhängig vom Wetter und den Gezeiten und wird von Tag zu Tag neu bestimmt. Routenänderungen sind also immer vorbehalten. Der Skipper der Mare fan Frysl?n, Joris de Wit, und seine Besatzung tun alles, um Ihnen eine abwechslungsreiche Mischung aus Kultur und Natur zu bieten. Lassen Sie sich überraschen!

1. Tag: Anreise nach Enkhuizen
Individuelle Anreise nach Enkhuizen, ca. 65 km (60 Autominuten) nordwestlich von Amsterdam gelegen. Einschiffung ab 14:00 Uhr. Am Abend erzählt Ihnen der Skipper bei einem Aperitif Wissenswertes über die Reise, das Schiff und informiert Sie über die Sicherheitsmaßnahmen an Bord. Sie verbringen den Abend und die erste Nacht auf dem Schiff im Hafen von Enkhuizen.

2. Tag: Enkhuizen - Medemblik - Den Oever, Radtour ca. 24 - 37 km
In der hübschen Hafenstadt Enkhuizen mit historischer Altstadt beginnt Ihre erste Radtour. Entlang des IJsselmeeres radeln Sie zum alten Hafenstädtchen Medemblik. Anschließend segeln Sie mit dem Schiff weiter bis Den Oever mit kleinem sehenswerten Fischerhafen. Je nach Wetterlage fährt das Schiff bereits heute raus aufs Wattenmeer zur Insel Texel.

3. Tag: Insel Texel, Radrundtour auf der Insel Texel (ca. 40 km)
Erkunden Sie heute auf einer Rad-Rundtour Texel, die größte westfriesische Insel, mit abwechslungsreicher Landschaft und malerischen Dörfern. Tipp: Die gut ausgeschilderte Thijsseroute (ca. 40 km) mit Besuch der Seehundaufzuchtstation EcoMare.

4. Tag: Insel Texel - Insel Terschelling, Segeltag ca. 5 - 6 h
Im Laufe des Nachmittags wird Ihr heutiges Reiseziel, die Insel Terschelling, auch bekannt unter dem Namen "Amsterdam des Wattenmeeres", erreicht. Die hübschen Dörfchen auf der Insel haben viel von ihrem alten Charme behalten. Wenn das Wetter es zulässt, wird heute an Deck anstelle des Abendessens das Mittagessen serviert. Es besteht die Möglichkeit, sich für den Abend Sandwiches zu machen oder Sie erkunden auf eigene Faust die vielen netten Restaurants und Kneipen an Land.

5. Tag: Insel Terschelling - Harlingen, Rad-Rundtour auf der Insel (bis 40 km)
Terschelling bietet viel: Natur und Kultur, 70 km Radwege und vier schöne Dörfer. West-Terschelling ist der größte Ort der Insel mit zahlreichen Geschäften und Kneipen. Das Wahrzeichen der Insel ist schon aus der Ferne zu erkennen, der 400 Jahre alte Leuchtturm "Brandaris". Sehenswert ist auch das Heidegebiet "De Boschplaat", geprägt von Schlick, Stränden und Dünen. Mit ein bisschen Glück sehen Sie jede Menge Enten, Stelzenläufer und große Kolonien von Löffelreihern und Mantelmöwen. Am späten Nachmittag segeln Sie nach Harlingen, dem wichtigsten Hafen Frieslands.

6. Tag: Harlingen - Franeker - Makkum, Radtour ca. 48 - 58 km
Ihre Radtour startet in Harlingen, einem lebendigen, friesischen Hafenstädtchen mit schöner historischer Innenstadt. Über Franeker, mit dem königlichen Eise-Eisinga-Planetarium geht es mit dem Rad weiter durch die wundervolle, weitläufige, friesische Landschaft nach Makkum, einem hübschen Ferienort mit Strandpromenade, vielen kleinen Restaurants und Geschäften. Die längere Tourenvariante führt Sie u.a. auch nach Bolsward, eine der elf friesischen Städte.

7. Tag: Makkum - Stavoren - Enkhuizen, Radtour ca. 32 - 49 km
Von Makkum aus radeln Sie nach Stavoren. Die kurze Route führt über das alte Handelsstädtchen Hindeloopen. Mit seinen alten Häusern und Grachten und dem großen Yachthafen ist es ein beliebtes Ausflugsziel. Die längere Strecke führt an mehreren friesischen Seen entlang und öffnet noch einmal ganz andere Landschaftsperspektiven. Von Stavoren aus nimmt das Schiff Kurs auf Enkhuizen.

8. Tag, Abreise von Enkhuizen
Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 09:30 Uhr und individuelle Heimreise.


MARE FAN FRYSLÂN:
Die MARE FAN FRYSLÂN wurde 1960 als Frachtschiff gebaut, 2006 komplett renoviert und ist seit 2007 als wunderschöner Dreimastschoner auf niederländischen Gewässern zu Hause.
Auf dem Unterdeck befindet sich der holzvertäfelte Salon/Restaurant (Klimaanlage), der ein warmes stilvolles Ambiente vermittelt. An den Salon schließt das Steuerhaus mit Bar, Musik- und Videoanlage an. Hier haben Sie durch die großen, rundum angeordneten Fenster einen herrlichen Blick aufs Wasser.
12 komfortable 2-Bett-Kabinen (ca. 10 qm, 2 ebenerdige Einzelbetten 90 x 200 cm, mit zu öffnendem Bullauge), 1 Premium 2-Bett-Kabine mit kleiner Sitzecke und Flatscreen-TV (ca. 12 qm, Bullauge kann geöffnet werden) sowie eine 1-Bett-Kabine mit einem Etagenbett (ca. 7 qm, Bullauge kann geöffnet werden), machen den Aufenthalt zum Vergnügen (eine 3-Bett-Belegung - Pullmannbett/­Klappbett - ist in allen zwölf 2-Bett-Kabinen sowie der Premium 2-Bett-Kabine möglich). Alle Kabinen verfügen über Dusche/WC und ein Belüftungssystem.
Das hölzerne Oberdeck bietet ausreichend Sitzmöglichkeiten, eine Außenbar mit Zapfanlage und Grill, den Steuerstand, einen Whirlpool sowie Platz für die Fahrräder. Die Segel lassen sich sowohl per Hand als auch elektrisch bedienen. WLAN-Verbindung (ohne Gebühr) auf dem gesamten Schiff (nur wenn es im Hafen liegt).
Daten & Fakten:
Länge: 62 m
Breite: 7,20 m
Tiefgang: 1,50 m
Betten: 27 - 40
Kabinengröße: 7-12 qm
Crew: 3
Schiffskapitän: Joris de Wit


Anreisetermine:
Saison 1
02.05.2020 - 09.05.2020
09.05.2020 - 16.05.2020
19.09.2020 - 26.09.2020
Saison 2
16.05.2020 - 23.05.2020
13.06.2020 - 20.06.2020
27.06.2020 - 04.07.2020
04.07.2020 - 11.07.2020
11.07.2020 - 18.07.2020
18.07.2020 - 25.07.2020
15.08.2020 - 22.08.2020
22.08.2020 - 29.08.2020
29.08.2020 - 05.09.2020
05.09.2020 - 12.09.2020
12.09.2020 - 19.09.2020

Preise: pro Person in EUR
Saison 1
2-Bett-Kabine (2 untere Betten): 899,-
2-Bett-Kabine Premium (1x): 1.049,-
1-Bett-Kabine (1x): 1.169,-
2-Bett-Kabine zur Alleinnutzung (sehr begrenzt): 1348,50
3-Bett-Kabine: 799,-
Saison 2
2-Bett-Kabine (2 untere Betten): 999,-
2-Bett-Kabine Premium (1x): 1.189,-
1-Bett-Kabine (1x): 1.299,-
2-Bett-Kabine zur Alleinnutzung (sehr begrenzt): 1498,50
3-Bett-Kabine: 899,-


PKW-Parkmöglichkeiten in Enkhuizen:
Kostenfreie Parkplätze am Bahnhof von Enkhuizen, direkt am Hafen gelegen.
Keine Reservierung möglich.
(vorbehaltlich Änderung)

Wichtige Hinweise:

Einschiffung: ab 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ausschiffung: Nach dem Frühstück bis 09:30 Uhr.

Leihfahrräder an Bord (Fahrradmodelle/Marke vorbehaltlich Änderung): 7-Gang-Unisex-Tourenräder Gazelle Esprit C7 mit Freilauf und Gepäckträgertasche (Räder mit Rücktritt sind nicht möglich). Elektrofahrräder Gazelle Orange C330 HMB mit 4 Unterstützungsstufen, stufenloser Nabenschaltung und Freilauf, Gepäckträgerasche (nur gegen Voranmeldung, begrenzte Anzahl - eine frühzeitige Buchung ist erforderlich). Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße an. Mitnahme eigener Räder: Auf Anfrage möglich.

Bordsprache: Deutsch, Englisch, Niederländisch

Radtouren: Individuell und ungeführt. Die Radstrecken werden von der möglichen Route des Seglers bestimmt. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren.

Radstrecken/ Schwierigkeitsgrad: Die in großer Zahl vorhandenen Fahrradwege machen Holland zu einem Paradies für Radfahrer. Die Strecken sind flach und können als einfach eingestuft werden.

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe.

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Skipper das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund). Bei schlechtem Wetter können die Westfriesischen Inseln Texel und Terschelling unter Umständen nicht angelaufen werden. Ihr Schiff wird dann eine alternative Route rund ums IJsselmeer unternehmen. Bei Flaute oder ungünstigen Winden fährt Ihr Schiff auch unter Motor.

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen, z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Westfriesisches Wattenmeer mit der WAPEN FAN FRYSLAN
individuelle Reise | 8 Tage / 7 Nächte - Ein Gefühl von Freiheit

[Reisedaten] [Katalogbestellung

Wind und Salz auf der Haut und ein Gefühl von Freiheit! Segelreisen sind etwas Besonderes. Es ist ein bisschen so, als ob man als Seefahrer-Pionier die Meere erkundet... Erleben Sie hautnah auf der Wapen fan Frysl?n das IJsselmeer und das Wattenmeer. Natur und Elemente pur: Meer, Wind und Sonne. Vor der Nordseeküste erstreckt sich das Watt, ein Naturgebiet, das in der ganzen Welt einzigartig ist. Auf dem Festland der Provinzen Nord-Holland und Friesland erwarten Sie weite Landschaften, beschauliche Orte und malerische Fischerstädtchen. Freuen Sie sich auf eine steife Brise in den Segeln und einen endlosen Blick aufs Wasser, auf Dünen und trocken gefallene Sandbänke. Wenn Sie Lust haben, können Sie an Deck mit anpacken - erforderlich ist es nicht. Auch Segelerfahrung ist nicht nötig. Worauf warten Sie noch? Leinen los!

Charakteristik:
Sie fahren meist auf ebenen und autofreien Wegen.

Tourenverlauf:

Bitte beachten Sie: Bei dieser Reise liegen im Voraus nur der Ein- und Ausschiffungshafen Enkhuizen fest. Die zurückzulegende Strecke ist in erster Linie abhängig vom Wetter und den Gezeiten und wird von Tag zu Tag neu bestimmt. Routenänderungen sind also immer vorbehalten. Der Skipper der Mare fan Frysl?n, Joris de Wit, und seine Besatzung tun alles, um Ihnen eine abwechslungsreiche Mischung aus Kultur und Natur zu bieten. Lassen Sie sich überraschen!

1. Tag: Anreise nach Enkhuizen
Individuelle Anreise nach Enkhuizen, ca. 65 km (60 Autominuten) nordwestlich von Amsterdam gelegen. Einschiffung ab 14:00 Uhr. Am Abend erzählt Ihnen der Skipper bei einem Aperitif Wissenswertes über die Reise, das Schiff und informiert Sie über die Sicherheitsmaßnahmen an Bord. Sie verbringen den Abend und die erste Nacht auf dem Schiff im Hafen von Enkhuizen.

2. Tag: Enkhuizen - Medemblik - Den Oever, Radtour ca. 24 - 37 km
In der hübschen Hafenstadt Enkhuizen mit historischer Altstadt beginnt Ihre erste Radtour. Entlang des IJsselmeeres radeln Sie zum alten Hafenstädtchen Medemblik. Anschließend segeln Sie mit dem Schiff weiter bis Den Oever mit kleinem sehenswerten Fischerhafen. Je nach Wetterlage fährt das Schiff bereits heute raus aufs Wattenmeer zur Insel Texel.

3. Tag: Insel Texel, Radrundtour auf der Insel Texel (ca. 40 km)
Erkunden Sie heute auf einer Rad-Rundtour Texel, die größte westfriesische Insel, mit abwechslungsreicher Landschaft und malerischen Dörfern. Tipp: Die gut ausgeschilderte Thijsseroute (ca. 40 km) mit Besuch der Seehundaufzuchtstation EcoMare.

4. Tag: Insel Texel - Insel Terschelling, Segeltag ca. 5 - 6 h
Im Laufe des Nachmittags wird Ihr heutiges Reiseziel, die Insel Terschelling, auch bekannt unter dem Namen "Amsterdam des Wattenmeeres", erreicht. Die hübschen Dörfchen auf der Insel haben viel von ihrem alten Charme behalten. Wenn das Wetter es zulässt, wird heute an Deck anstelle des Abendessens das Mittagessen serviert. Es besteht die Möglichkeit, sich für den Abend Sandwiches zu machen oder Sie erkunden auf eigene Faust die vielen netten Restaurants und Kneipen an Land.

5. Tag: Insel Terschelling - Harlingen, Rad-Rundtour auf der Insel (bis 40 km)
Terschelling bietet viel: Natur und Kultur, 70 km Radwege und vier schöne Dörfer. West-Terschelling ist der größte Ort der Insel mit zahlreichen Geschäften und Kneipen. Das Wahrzeichen der Insel ist schon aus der Ferne zu erkennen, der 400 Jahre alte Leuchtturm "Brandaris". Sehenswert ist auch das Heidegebiet "De Boschplaat", geprägt von Schlick, Stränden und Dünen. Mit ein bisschen Glück sehen Sie jede Menge Enten, Stelzenläufer und große Kolonien von Löffelreihern und Mantelmöwen. Am späten Nachmittag segeln Sie nach Harlingen, dem wichtigsten Hafen Frieslands.

6. Tag: Harlingen - Franeker - Makkum, Radtour ca. 48 - 58 km
Ihre Radtour startet in Harlingen, einem lebendigen, friesischen Hafenstädtchen mit schöner historischer Innenstadt. Über Franeker, mit dem königlichen Eise-Eisinga-Planetarium geht es mit dem Rad weiter durch die wundervolle, weitläufige, friesische Landschaft nach Makkum, einem hübschen Ferienort mit Strandpromenade, vielen kleinen Restaurants und Geschäften. Die längere Tourenvariante führt Sie u.a. auch nach Bolsward, eine der elf friesischen Städte.

7. Tag: Makkum - Stavoren - Enkhuizen, Radtour ca. 32 - 49 km
Von Makkum aus radeln Sie nach Stavoren. Die kurze Route führt über das alte Handelsstädtchen Hindeloopen. Mit seinen alten Häusern und Grachten und dem großen Yachthafen ist es ein beliebtes Ausflugsziel. Die längere Strecke führt an mehreren friesischen Seen entlang und öffnet noch einmal ganz andere Landschaftsperspektiven. Von Stavoren aus nimmt das Schiff Kurs auf Enkhuizen.

8. Tag, Abreise von Enkhuizen
Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 09:30 Uhr und individuelle Heimreise.


WAPEN FAN FRYSLÂN:
Mit seinen 55 Metern ist die WAPEN FAN FRYSLÂN der größte Zweimastschoner der Niederlande. Als Frachtschiff wurde das Schiff 1965 erstmals zu Wasser gelassen. Mit allerlei Ladung fuhr das Schiff durch die Niederlande, Deutschland und Belgien. 2003 wurde mit der kompletten Metamorphose zum segelnden Passagierschiff begonnen.
Auf Decksebene befindet sich ein großes Steuerhaus, in dem nicht nur Platz für den Steuerstand ist, sondern auch eine komplette, stilvoll verarbeitete Bar zum gemütlichen Stelldichein einlädt. Dabei haben Sie durch große Fenster rundherum freie Aussicht aufs Wasser. Dasselbe bietet sich Ihnen draußen, auch dort gibt es einen Steuerstand, eine Bar mit Fassbieranschluss und sogar einen Whirlpool. Auf dem Mitteldeck kann man bei schönem Wetter draußen essen. Der große Salon strahlt eine angenehme Atmosphäre aus.
Alle 12 Zweibettkabinen (ca. 8,5 qm) mit Dusche/WC haben zwei einzelne Boxspringbetten (90 x 200 cm), die auf Wunsch zu einem Doppelbett zusammen geschoben werden können. Ein drittes Bett kann in jeder Kabine von der Wand geklappt werden. In allen Kabinen kann ein Bullauge geöffnet werden.
Daten & Fakten:
Länge: 55 m
Breite: 7,20 m
Tiefgang: 1,55 m
Betten: 24-36
Kabinengröße: 10 qm
Crew: 3
Schiffskapitän: Erik van Aken


Anreisetermine:
Saison 1
02.05.2020 - 09.05.2020
09.05.2020 - 16.05.2020
19.09.2020 - 26.09.2020
Saison 2
16.05.2020 - 23.05.2020
23.05.2020 - 30.05.2020
30.05.2020 - 06.06.2020
06.06.2020 - 13.06.2020
13.06.2020 - 20.06.2020
20.06.2020 - 27.06.2020
27.06.2020 - 04.07.2020
29.08.2020 - 05.09.2020
05.09.2020 - 12.09.2020
12.09.2020 - 19.09.2020

Preise: pro Person in EUR
Saison 1
2-Bett-Kabine (2 untere Betten): 899,-
2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung (sehr begrenzt): 1348,50
3-Bett-Kabine: 799,-
Saison 2
2-Bett-Kabine (2 untere Betten): 999,-
2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung (sehr begrenzt): 1498,50
3-Bett-Kabine: 899,-


PKW-Parkmöglichkeiten in Enkhuizen:
Kostenfreie Parkplätze am Bahnhof von Enkhuizen, direkt am Hafen gelegen.
Keine Reservierung möglich.
(vorbehaltlich Änderung)

Wichtige Hinweise:

Einschiffung: ab 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ausschiffung: Nach dem Frühstück bis 09:30 Uhr.

Leihfahrräder an Bord(Fahrradmodelle/Marke vorbehaltlich Änderung): 7-Gang-Unisex-Tourenräder Gazelle, Type Paris mit Hand- und Rücktrittbremse oder mit Freilauf (nach Verfügbarkeit) sowie Gepäckträgertasche. Elektrofahrräder 7-Gang, Gazelle Orange Comfort mit Freilauf und Gepäckträgertasche (nur gegen Voranmeldung, begrenzte Anzahl - eine frühzeitige Buchung ist erforderlich). Fahrradmodelle/Marke vorbehaltlich Änderung. Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße an. Mitnahme eigener Räder: Aufgrund des begrenzten Platzangebotes auf dem Sonnendeck ist die Mitnahme des eigenen Rades nur auf Anfrage und nur begrenzt möglich.

Bordsprache: Deutsch, Englisch, Niederländisch

Radtouren: Individuell und ungeführt. Die Radstrecken werden von der möglichen Route des Seglers bestimmt. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren.

Radstrecken/ Schwierigkeitsgrad: Die in großer Zahl vorhandenen Fahrradwege machen Holland zu einem Paradies für Radfahrer. Die Strecken sind flach und können als einfach eingestuft werden.

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe.

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Skipper das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund). Bei schlechtem Wetter können die Westfriesischen Inseln Texel und Terschelling unter Umständen nicht angelaufen werden. Ihr Schiff wird dann eine alternative Route rund ums IJsselmeer unternehmen. Bei Flaute oder ungünstigen Winden fährt Ihr Schiff auch unter Motor.

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen, z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Von Regensburg nach Bamberg mit der MS LA BELLE FLEUR
geführte Reise | 7 Tage / 6 Nächte - Auf den Spuren von König Ludwig I

[Reisedaten] [Katalogbestellung

Entdecken Sie entlang des Main-Donau-Kanals die bemerkenswerte, sanft geschwungene grüne Landschaft und historisch bedeutende Städte des Mittelalters. Die Bischofs- und Kaiserstadt Bamberg, die einstige mitteleuropäische Handelsstadt Regensburg oder die Fränkische Metropole Nürnberg sprechen eine eindeutige Sprache. Dazu erleben Sie die typisch bayrische Gastfreundschaft und genießen frisch gezapftes Bier und die hervorragende regionale, fränkische Küche.

Charakteristik:
Sie radeln auf Treidelpfaden entlang der Kanäle oder auf ruhigen Nebenstraßen, Feld- und Waldwegen. Einige längere Anstiege müssen bewältigt werden, Grundkondition von Vorteil. Sie legen zwischen 28 und 55 km zurück.

Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Regensburg
Individuelle Anreise nach Regensburg und Einschiffung um 14 Uhr. Die weitgehend erhaltene und historische Regensburger Altstadt und der Stadtbezirk Stadtamhof mit vielen Baudenkmälern gehört seit einigen Jahren zum UNESCO-Welterbe. Es heißt, die Stadt verfügt mit etwa 6.000 denkmalgeschützten Gebäuden über die meisten in Europa. Bummeln Sie am Nachmittag noch etwas durch die unzähligen großen und kleinen Geschäfte und Boutiquen.

2. Tag: Regensburg - Riedenburg, Radtour ca. 55 km
Heute radeln Sie entlang der Donau nach Riedenburg und durchqueren viele grüne Wiesen und Felder. In Kehlheim, einer kleinen gemütlichen Stadt an der Kreuzung der blauen Donau und dem Main-Donau-Kanal, legen Sie einen kurzen Zwischenstopp ein.

3. Tag: Riedenburg - Beilngries, Radtour ca. 30 km
An diesem Tag radeln Sie durch den "Altmühl Nationalpark", einen faszinierenden Landstrich Bayerns. Etwa die Hälfte der Naturparkfläche ist bewaldet. Hier erwarten Sie hervorragende Radwege in herrlicher Landschaft und die Überreste des historischen "König Ludwig Main-Donau-Kanals", der ursprünglich durch dieses Tal floss. Im Anschluss Weiterfahrt nach Beilngries, wo das barocke Rathaus, der Rokokobau der Frauenkirche und die malerische Altstadt eine Besichtigung wert sind.

4. Tag: Beilngries - Hilpoltstein, Radtour ca. 39 km - 48 km
Ihre Radtour steuert zunächst die Altstadt von Freystadt an, wo Sie das Zentrum und die Barockkirche "Maria-Hilf-Wallfahrtskirche" besuchen, eine bedeutende Deutsche Barockkirche gelegen, inmitten einer Wiese vor den Toren des Städtchens. Am Nachmittag setzen Sie die Tour nach Hilpoltstein fort. Dort gehen Sie wieder an Bord und genießen Sie die bayrische Landschaft vom Sonnendeck aus.

5. Tag: Hilpoltstein - Nürnberg - Erlangen, Radtour ca. 28 km - 50 km
Heute radeln Sie durch den Nationalpark Rothsee, um im Anschluss einen der ältesten Kanäle der Welt zu entdecken: den historischen Main-Donau-Kanal von König Ludwig I, auch Ludwigskanal genannt, mit seinen 101 Schleusen wunderschönen Panoramen. Am Nachmittag erreichen Sie Nürnberg, eine Stadt mit viel Geschichte und mittelalterlicher Altstadt. Besichtigen Sie auf der "Historischen Meile" die wichtigsten und authentischsten Gebäude, die nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg wieder restauriert wurden. Am Abend Schifffahrt nach Erlangen.

6. Tag: Erlangen - Bamberg, Radtour ca. 45 km - 50 km
Ihre letzte Radtour führt Sie durch die Wiesenlandschaften des Regnitz Tals, wo Sie einem der schönsten Radwege Deutschlands, "dem Regnitz-Radweg" folgen. Legen Sie zwischendurch eine kleine Pause in einem der zahlreichen Biergärten ein und genießen Sie ein erfrischendes Bier oder ein Stück hausgemachten Kuchen. Sie statten Forchheim, eine kleine und gemütliche fränkische Stadt, einen Besuch ab und radeln anschließend in die tausendjährige Kaiserstadt Bamberg.

7. Tag: Bamberg erleben
Heute erkunden Sie Bamberg, auch Fränkisches Rom genannt und eine Stadt von Weltklasse-Format. Wie ein Kunstwerk können Sie die denkmalgeschützten barocken Gebäude und mittelalterlichen Häuser und Fassaden beim Spaziergang durch die kleinen verwinkelten Straßen und Gassen der Altstadt bestaunen. Um 12 Uhr Ausschiffung und individuelle Heimreise.


Diese Tour wird auch mit umgekehrtem Reiseverlauf durchgeführt.
30.05.2020 - 05.06.2020 *
27.06.2020 - 03.07.2020
* inklusive Leihrad


MS LA BELLE FLEUR:
Die LA BELLE FLEUR ist seit 1992 im Einsatz. Seitdem fährt sie sehr erfolgreich für Rad- und Schiffsreisen in den Niederlanden, in Belgien, in Luxemburg, in Frankreich und in Deutschland. Seit 2011 hat das Schiff einen neuen Besitzer und managt die MS LA BELLE FLEUR mit vollem Elan. Das Schiff besitzt einen gemütlichen Salon und ein großes Deck, wo bei schönem Wetter die Mahlzeiten serviert werden. Im vorderen Bereich befinden sich 9 komfortable 2-Bett Kabinen (8 qm) mit separaten Betten über Eck. Jede Kabine ist mit Dusche/WC, Waschbecken, Zentralheizung und einem Föhn ausgestattet. Die Fenster können geöffnet werden.
Daten & Fakten:
Länge: 43m
Breite: 5,3m
Tiefgang: 1,2m
Betten: 18
Kabinengröße: 8 qm
Crew: 2

PKW-Parkmöglichkeiten in Regensburg:
Sie können Ihren PKW auf dem kostenlosen P+R Parkplatz "Unterer Wöhrd Regensburg" abstellen, dieser befindet sich gegenüber dem Liegeplatz. Der Parkplatz ist nicht bewacht. Am Bahnhof befindet sich ebenfalls ein P+R Parkplatz, dieser ist gegen Gebühr und bewacht. (Änderungen vorbehalten, Stand Mai 2019)

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen (muss bis 21 Tage vor Reiseantritt erreicht sein).Sie können jederzeit nach Buchung von der Reise zurücktreten. Stornierungsgebühren entnehmen Sie bitte den Reisebedingungen.


Wichtige Hinweise:

Einschiffung: 14 Uhr
Ausschiffung: bis 12:00 Uhr

Leihfahrräder an Bord: Die schiffseigenen Fahrräder sind Hybride Räder mit 24 Gängen, Handbremsen (ohne Rücktrittbremse) und einer Gepäckträgertasche Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße an. E-Bikes sind an Bord begrenzt verfügbar und müssen vorab angemeldet werden.

Radtouren: Individuell bzw. geführt (nur am 23.05./20.06. geführte Touren). Sie legen zwischen 28 und 55 km zurück. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren

Radstrecken / Schwierigkeitsgrad: Sie radeln auf Treidelpfaden entlang der Kanäle oder auf ruhigen Nebenstraßen, Feld- und Waldwegen. Einige längere Anstiege müssen bewältigt werden, Grundkondition von Vorteil.

Bordsprache: Deutsch, Englisch

Ausflugsprogramm: Wenn es die Radetappen und Liegezeiten ermöglichen wird ein Ausflugsprogramm zusammengestellt, welches ausschließlich an Bord buchbar und in bar zahlbar ist. Je nach Teilnehmerzusammensetzung werden die Ausflüge ggf. bilingual Deutsch-Englisch angeboten.

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe. Aus Platzgründen möchten wir Sie bitten, auf Gepäck mit Hartschale zu verzichten, der Stauraum in der Kabine ist sehr begrenzt!

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Kapitän das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund)

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen (muss bis 21 Tage vor Reiseantritt erreicht sein). Sie können jederzeit nach Buchung von der Reise zurücktreten. Stornierungsgebühren entnehmen Sie bitte den Reisebedingungen. Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters SE-Tours GmbH, Am Grollhamm 12 a, 27574 Bremerhaven. Wir empfehlen den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport, einer Unfall-, Gepäck- und Reiserücktrittskostenversicherung.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Rad & Segel mit der LEAFDE FAN FRYSLÂN
individuelle Reise | 8 Tage / 7 Nächte - Westfriesisches Watten- und Ijsselmeer

[Reisedaten] [Katalogbestellung

Wind und Salz auf der Haut und ein Gefühl von Freiheit! Segelreisen sind etwas Besonderes. Es ist ein bisschen so, als ob man als Seefahrer-Pionier die Meere erkundet... Erleben Sie hautnah auf der Leafde fan Frysl?n das IJsselmeer und das Wattenmeer. Natur und Elemente pur: Meer, Wind und Sonne. Vor der Nordseeküste erstreckt sich das Watt, ein Naturgebiet, das in der ganzen Welt einzigartig ist. Auf dem Festland der Provinzen Nord-Holland und Friesland erwarten Sie weite Landschaften, beschauliche Orte und malerische Fischerstädtchen. Freuen Sie sich auf eine steife Brise in den Segeln und einen endlosen Blick aufs Wasser, auf Dünen und trocken gefallene Sandbänke. Wenn Sie Lust haben, können Sie an Deck mit anpacken - erforderlich ist es nicht. Auch Segelerfahrung ist nicht nötig. Worauf warten Sie noch? Leinen los!

Tourenverlauf:

Bitte beachten Sie: Bei dieser Reise liegen im Voraus nur der Ein- und Ausschiffungshafen Enkhuizen fest. Die zurückzulegende Strecke ist in erster Linie abhängig vom Wetter und den Gezeiten und wird von Tag zu Tag neu bestimmt. Routenänderungen sind also immer vorbehalten. Der Skipper der Leafde Fan Frysl?n und seine Besatzung tun alles, um Ihnen eine abwechslungsreiche Mischung aus Kultur und Natur zu bieten. Lassen Sie sich überraschen!

1. Tag: Anreise nach Enkhuizen
Individuelle Anreise nach Enkhuizen, ca. 65 km (60 Autominuten) nordwestlich von Amsterdam gelegen. Einschiffung ab 14:00 Uhr. Am Abend erzählt Ihnen der Skipper bei einem Aperitif Wissenswertes über die Reise, das Schiff und informiert Sie über die Sicherheitsmaßnahmen an Bord. Sie verbringen den Abend und die erste Nacht auf dem Schiff im Hafen von Enkhuizen.

2. Tag: Enkhuizen - Medemblik - Den Oever, Radtour ca. 24 - 37 km
In der hübschen Hafenstadt Enkhuizen mit historischer Altstadt beginnt Ihre erste Radtour. Entlang des IJsselmeeres radeln Sie zum alten Hafenstädtchen Medemblik. Anschließend segeln Sie mit dem Schiff weiter bis Den Oever mit kleinem sehenswerten Fischerhafen. Je nach Wetterlage fährt das Schiff bereits heute raus aufs Wattenmeer zur Insel Texel.

3. Tag: Insel Texel, Radrundtour auf der Insel Texel (ca. 40 km)
Erkunden Sie heute auf einer Rad-Rundtour Texel, die größte westfriesische Insel, mit abwechslungsreicher Landschaft und malerischen Dörfern. Tipp: Die gut ausgeschilderte Thijsseroute (ca. 40 km) mit Besuch der Seehundaufzuchtstation EcoMare.

4. Tag: Insel Texel - Insel Terschelling, Segeltag ca. 5 - 6 h
Im Laufe des Nachmittags wird Ihr heutiges Reiseziel, die Insel Terschelling, auch bekannt unter dem Namen "Amsterdam des Wattenmeeres", erreicht. Die hübschen Dörfchen auf der Insel haben viel von ihrem alten Charme behalten. Wenn das Wetter es zulässt, wird heute an Deck anstelle des Abendessens das Mittagessen serviert. Es besteht die Möglichkeit, sich für den Abend Sandwiches zu machen oder Sie erkunden auf eigene Faust die vielen netten Restaurants und Kneipen an Land.

5. Tag: Insel Terschelling - Harlingen, Rad-Rundtour auf der Insel (bis 40 km)
Terschelling bietet viel: Natur und Kultur, 70 km Radwege und vier schöne Dörfer. West-Terschelling ist der größte Ort der Insel mit zahlreichen Geschäften und Kneipen. Das Wahrzeichen der Insel ist schon aus der Ferne zu erkennen, der 400 Jahre alte Leuchtturm "Brandaris". Sehenswert ist auch das Heidegebiet "De Boschplaat", geprägt von Schlick, Stränden und Dünen. Mit ein bisschen Glück sehen Sie jede Menge Enten, Stelzenläufer und große Kolonien von Löffelreihern und Mantelmöwen. Am späten Nachmittag segeln Sie nach Harlingen, dem wichtigsten Hafen Frieslands.

6. Tag: Harlingen - Franeker - Makkum, Radtour ca. 48 - 58 km
Ihre Radtour startet in Harlingen, einem lebendigen, friesischen Hafenstädtchen mit schöner historischer Innenstadt. Über Franeker, mit dem königlichen Eise-Eisinga-Planetarium geht es mit dem Rad weiter durch die wundervolle, weitläufige, friesische Landschaft nach Makkum, einem hübschen Ferienort mit Strandpromenade, vielen kleinen Restaurants und Geschäften. Die längere Tourenvariante führt Sie u.a. auch nach Bolsward, eine der elf friesischen Städte.

7. Tag: Makkum - Stavoren - Enkhuizen, Radtour ca. 32 - 49 km
Von Makkum aus radeln Sie nach Stavoren. Die kurze Route führt über das alte Handelsstädtchen Hindeloopen. Mit seinen alten Häusern und Grachten und dem großen Yachthafen ist es ein beliebtes Ausflugsziel. Die längere Strecke führt an mehreren friesischen Seen entlang und öffnet noch einmal ganz andere Landschaftsperspektiven. Von Stavoren aus nimmt das Schiff Kurs auf Enkhuizen.

8. Tag, Abreise von Enkhuizen
Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 09:30 Uhr und individuelle Heimreise.


LEAFDE FAN FRYSLÂN:
Die imposante Dreimast-Barkentine Leafde Fan Frysl?n ist seit 2018 für Rad- und Segelreisen im Einsatz und wird vom Besitzer-Ehepaar Joris und Rinske geführt, die bereits seit vielen Jahren den Dreimastschoner MARE FAN FRYSLAN betreiben.
Das schöne Schiff verfügt über eine gehobene Inneneinrichtung und ein im nautischen Stil gehaltenes Restaurant, wo die Mahlzeiten eingenommen werden. Die urige Schiffsbar ist gut sortiert. Das Steuerhaus hat eine schöne Sitzecke. Hier und an Deck haben Sie den besten Ausblick übers Wasser. Das Schiff ist mit 12 komfortablen Zweibettkabinen mit je 2 Einzelbetten und einer Einzelkabine ausgestattet, alle mit Dusche/WC. In zwei Kabinen ist auf Wunsch ein drittes Bett als Etagenbett verfügbar. In allen Kabine kann ein Bullauge bzw. eine Decksluke geöffnet werden.
Daten & Fakten:
Länge: 48 m
Breite: 7 m
Tiefgang: 2,5 m
Betten: 25 - 27
Crew: 4


Anreisetermine:
Saison 1
19.09.2020 - 26.09.2020
Saison 2
20.06.2020 - 27.06.2020
27.06.2020 - 04.07.2020
04.07.2020 - 11.07.2020
11.07.2020 - 18.07.2020
18.07.2020 - 25.07.2020
25.07.2020 - 01.08.2020
01.08.2020 - 08.08.2020
15.08.2020 - 22.08.2020
22.08.2020 - 29.08.2020
29.08.2020 - 05.09.2020
05.09.2020 - 12.09.2020
12.09.2020 - 19.09.2020

Preise: Saison 1 / Saison 2 pro Person in EUR
2-Bett-Kabine (2 untere Betten): 899,- / 999,-
1-Bett-Kabine (1x): 1169,- / 1299,-
2-Bett-Kabine zur Alleinbenutzung (sehr begrenzt): 1348,50 / 1498,50
3-Bett-Kabine: 799,- / 899,-

PKW-Parkmöglichkeiten in Enkhuizen:
Kostenfreie Parkplätze am Bahnhof von Enkhuizen, direkt am Hafen gelegen.
Keine Reservierung möglich.
(vorbehaltlich Änderung)

Wichtige Hinweise:

Einschiffung: ab 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ausschiffung: Nach dem Frühstück bis 09:30 Uhr.

Leihfahrräder an Bord (Fahrradmodelle/Marke vorbehaltlich Änderung): 7-Gang-Unisex-Tourenräder Gazelle Esprit C7 mit Freilauf und Gepäckträgertasche (Räder mit Rücktritt sind nicht möglich). Elektrofahrräder Gazelle Orange C330 HMB mit 4 Unterstützungsstufen, stufenloser Nabenschaltung und Freilauf, Gepäckträgerasche (nur gegen Voranmeldung, begrenzte Anzahl - eine frühzeitige Buchung ist erforderlich). Bitte geben Sie bei Buchung Ihre Körpergröße an. Mitnahme eigener Räder: Auf Anfrage möglich.

Bordsprache: Deutsch, Englisch, Niederländisch

Radtouren: Individuell und ungeführt. Die Radstrecken werden von der möglichen Route des Seglers bestimmt. Alle genannten Kilometer-Angaben sind circa-Entfernungen der empfohlenen Radtouren.

Radstrecken/ Schwierigkeitsgrad: Die in großer Zahl vorhandenen Fahrradwege machen Holland zu einem Paradies für Radfahrer. Die Strecken sind flach und können als einfach eingestuft werden.

Urlaubsgepäck: Wir empfehlen gute Regenkleidung, Fahrradhelm, Sonnenhut sowie Sportschuhe.

Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Skipper das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund). Bei schlechtem Wetter können die Westfriesischen Inseln Texel und Terschelling unter Umständen nicht angelaufen werden. Ihr Schiff wird dann eine alternative Route rund ums IJsselmeer unternehmen. Bei Flaute oder ungünstigen Winden fährt Ihr Schiff auch unter Motor.

Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen, z.B. doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland oder vorläufig ausgestellte Reisedokumente), benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss. Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft bzw. mehrere Staatsbürgerschaften besitzen oder wenn Sie besondere gesetzliche Bestimmungen zu beachten haben, so informieren Sie sich bitte über die jeweiligen Visa- und Einreisebestimmungen bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH

Niederlande & Deutschland: Amsterdam - Koblenz
Reise am majestätischen Rhein Rad- und Schiffsreisen mit der Allure & der Flora

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Auf dieser Tour durch die Niederlande und Deutschland folgen Sie dem Lauf des Rheins. Sie reisen per Rad und Schiff von Amsterdam bis nach Koblenz. Dabei erleben Sie die reiche Geschichte dieses majestätischen Stromes, von der Römerzeit über das Mittelalter und die industrielle Revolution bis hin zur deutschen Wiedervereinigung.

In den Niederlanden radeln Sie durch flache, idyllische Landschaften und den Nationalpark Hoge Veluwe mit seiner überwältigenden Naturschönheit.
Weiter geht es stromaufwärts am Rhein entlang nach Deutschland. Auf Ihrer Strecke liegen Städte wie Remagen, Bonn und natürlich Köln. Schon von weitem sehen Sie das Wahrzeichen der Stadt, den majestätischen Dom mit seiner charakteristischen Silhouette, der Sie im Herzen der Rheinmetropole erwartet.

Auf der zweiten Hälfte dieser Reise wird es dann so richtig romantisch: Links und rechts der Flusswindungen werden die Hänge immer steiler. Oben auf den Hügeln thronen stolze Festungen und Herrenhäuser und schon bald tauchen die ersten Weinberge auf. Dann erreichen Sie Koblenz, das Ziel Ihrer Reise. Diese lebendige historische Stadt liegt an der Stelle, an der Rhein und Mosel zusammenfließen.

Reisprogramm

Tag 1 (Sa): Amsterdam - Nigtevecht | Nigtevecht - Breukelen (17 km) | Breukelen - Wijk bij Duurstede
Die Einschiffung in Amsterdam findet um 12:30 Uhr statt. Bitte sorgen Sie dafür, dass Sie pünktlich sind! Die Crew begrüßt Sie bei einem ersten Treffen an Bord. Danach geht es sofort weiter nach Nigtevecht. Hier starten Sie eine kleine Testrunde mit den Fahrrädern bis nach Breukelen. Nach diesem Ort wurde übrigens der New Yorker Stadtteil Brooklyn benannt! Genießen Sie die idyllische Landschaft, wenn Sie entlang der Windungen des Flusses Vecht radeln. Das Abendessen wird Ihnen anschließend während der Fahrt über den Amsterdam-Rhein-Kanal serviert. In der ersten Nacht geht das Schiff in Wijk bij Duurstede, einer der ältesten Siedlungen in den Niederlanden, vor Anker.

Tag 2 (So): Wijk bij Duurstede - Wageningen | Wageningen - Arnheim (35 km oder 52 km)
Ihr Frühstück genießen Sie auf dem fahrenden Schiff. Heute unternehmen wir eine Radtour durch den Nationalpark Hoge Veluwe und besuchen das Kröller-Müller-Museum. Dieses besondere Museum liegt mitten in der Natur und wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von Anton und Helene Kröller-Müller gestiftet. Anton war ein erfolgreicher Geschäftsmann, der gerne mit Freunden und Geschäftspartnern auf die Jagd ging. Ab 1909 kaufte er immer wieder Teile der Hoge Veluwe als privates Jagdgebiet. Helene war eine begeisterte Kunstsammlerin. Das Ehepaar hatte den Traum, Kultur und Natur miteinander zu vereinen. So legten Sie den Grundstein für den heutigen Nationalpark und bauten dort ein Museum für ihre Kunstsammlung. Im Jahr 1935 wurde der Park der Stiftung Nationalpark Hoge Veluwe übergeben. Die Stiftung erhielt ein Darlehen von der niederländischen Regierung und die Kunstsammlung wurde dem niederländischen Staat geschenkt. Diese weltbekannte Sammlung umfasst vor allem Kunst aus dem 19. Und 20. Jahrhundert und ist heute im Kröller-Müller-Museum zu sehen. Im Zentrum der umfangreichen Sammlung steht das Werk von Vincent van Gogh. Bei unserer heutigen Radtour erwarten uns einige Anhöhen (zumindest für niederländische Verhältnisse) und lange Strecken durch Waldgebiete. Die Tour endet am Abend in Arnheim, wo unser Schiff schon vor Anker liegt. Wer Lust hat, kann sich nach dem Abendessen noch einem Spaziergang durch Arnheim anschließen.

Tag 3 (Mo): Arnheim - Pannerden | Pannerden - Rees (42 km oder 47 km)
Beim Frühstück fährt das Schiff noch durch niederländische Landschaften. Dann beginnen wir unsere heutige Radtour in Pannerden. Kurz bevor Sie die Grenze erreichen, kommen Sie an Doornenburg mit seiner hervorragend erhaltenen mittelalterlichen Burg vorbei. In dieser Märchenburg wurden schon viele Filme gedreht. Bei Doornenburg fahren Sie am rechten Ufer des Rheins entlang und überqueren die Grenze bei Lobith. Auf dem Weg nach Rees, dem Ziel unserer Etappe, kommen Sie durch Emmerich und können die schöne Rheinpromenade dieser gemütlichen Stadt genießen. Unser Tag endet in Rees mit seiner beeindruckenden Burgruine.

Tag 4 (Di): Rees - Wesel | Wesel - Duisburg (40 km) | Duisburg - Düsseldorf
Das Schiff legt am frühen Morgen ab und während des Frühstücks fahren wir nach Wesel, wo Sie von Bord gehen. Heute begeben wir uns ins Ruhrgebiet, das mit über 5 Millionen Einwohnern der größte Ballungsraum von Deutschland ist. Großstädte wie Essen, Duisburg, Oberhausen und Dortmund sind durch ein dichtes Netz an Autobahnen, Eisenbahnstrecken und Wasserwegen miteinander verbunden. Im vorigen Jahrhundert prägten Bergbau und Stahlindustrie diese Region "tief im Westen". Aber der Ruhrpott hat in den vergangenen Jahren einen einzigartigen Wandel durchgemacht. Riesige Industriegebiete wurden in Parks mit vielen Fahrradwegen verwandelt und über die Route Industriekultur können Sie rund 3.500 Industriedenkmäler vom Hochofen bis zum Bergbauschacht entdecken. Auch wenn die Aussicht nicht unbedingt malerisch ist, lohnt es sich, diese spannende und lebendige Umgebung zu erkunden. Nach Ihrer Radtour durch die Industriekultur erwartet Sie das Schiff in Duisburg. Das Abendessen wird Ihnen während der Fahrt nach Düsseldorf serviert. Dort angekommen, können Sie sich zu einer abendlichen Tour durch die gemütliche Altstadt aufmachen und sich dabei ein typisches Düsseldorfer Altbier gönnen.

Tag 5 (Mi): Düsseldorf - Zons | Zons - Köln (28 km oder 54 km)
Während des Frühstücks nimmt unser Schiff Kurs auf das historische Städtchen Zons. Wir lassen die Ruhr hinter uns und fahren mit dem Fahrrad Richtung Köln. Heute radeln wir dicht am Ufer des Rheins entlang, damit wir früh genug in Köln ankommen. Die von den Römern gegründete Stadt ist die älteste Großstadt von Deutschland. Schon im Jahre 50 n.Chr. bekam Köln die Stadtrechte als Geschenk von der römischen Kaiserin Agippina. Im späten Mittelalter entwickelte sich Köln zu einem der wichtigsten Zentren des Heiligen Römischen Reichs. Natürlich müssen Sie in Köln auch das Wahrzeichen der Stadt, den berühmten Kölner Dom, besichtigen. Das stattliche Gebäude ist schon von Weitem zu sehen. Es liegt direkt am Hauptbahnhof und der Eisenbahnbrücke über den Rhein. Der Grundstein wurde im Jahre 1248 gelegt und erst 1880 waren die Bauarbeiten am Dom abgeschlossen! Bei Bombenangriffen der Alliierten wurde die Innenstadt von Köln fast vollständig zerstört. Das Rathaus aus dem Jahre 1330 wurde allerdings liebevoll restauriert.

Tag 6 (Do): Köln - Bonn (38 km)
Heute folgen wir bei unserer Radtour wieder dem Flusslauf des Rheins. Das Ziel ist Bonn, von 1949 bis 1990 Hauptstadt von Westdeutschland. Nach der Wiedervereinigung sind die meisten Regierungsbehörden in die neue Hauptstadt Berlin umgezogen. Aber im Haus der Geschichte können Sie auch heute noch interessante Ausstellungen zur Geschichte der Bundesrepublik Deutschland und über die Zeit der "Bonner Republik" sehen. Genau wie Köln wurde auch Bonn von den Römern gegründet (im Jahre 10 v.Chr), weil sich die Stelle gut für den Bau einer Brücke über den Rhein eignete. Im Stadtzentrum sind das historische Rathaus, der Bonner Münster und das Geburtshaus von Beethoven einen Besuch wert.

Tag 7 (Fr): Bonn - Remagen | Remagen - Koblenz (44 km)
Während des Frühstücks fahren wir nach Remagen. Bevor Sie hier Ihre Fahrradtour beginnen, sollten Sie sich etwas Zeit nehmen, die bewegte Geschichte dieses historischen Städtchens zu erkunden. Remagen wurde bekannt, weil die US-Truppen hier am 7. März 1945 die Ludendorff-Brücke eroberten, was den 2. Weltkrieg vermutlich um mehrere Wochen verkürzte. Im ehemaligen Brückenpfeiler befindet sich heute das Friedensmuseum, wo Sie mehr zu den Ereignissen erfahren.

Hinter Remagen wird das Rheintal immer romantischer: Auf den steiler und höher werdenden Hängen stehen prächtige Herrenhäuser und Burgen. Und schon bald tauchen die ersten Weinberge auf. Unsere Radtour führt uns durch den beliebten Kurort Bad Breising und an der Burg Rheineck vorbei. Diese Festung liegt in einer malerischen Umgebung und geht auf das Jahr 1100 zurück. Dann machen wir einen Abstecher nach Andernach. Diese ehemalige Römersiedlung ist bis heute eine wunderschöne Stadt mit vielen historischen Sehenswürdigkeiten. Jetzt ist es nur noch ein kurzes Stück bis Koblenz. Der Name dieser Stadt geht auf das lateinische Wort confluentes zurück, das den Zusammenfluss von zwei Wasserläufen (Rhein und Mosel) andeutet. Das Standbild von Kaiser Wilhelm von Preußen steht genau dort, wo beide Flüsse aufeinander treffen und ist ein beeindruckendes Monument. In der gemütlichen Stadt Koblenz können Sie den Tag in einem der Cafés am historischen Marktplatz ausklingen lassen.

Tag 8 (Sa): Koblenz
Ende Ihrer Reise. Ausschiffung nach dem Frühstück, bis 9.30 Uhr

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: SE-TOURS GmbH