Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Mit dem Rad durch das bezaubernde Schweriner Land
Landeshauptstadt trifft Naturschutzgebiet

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Beginnend in der Landeshauptstadt Schwerin führt die Radtour entlang des Schweriner Sees durch ein Naturschutzgebiet mit zahlreichen Fließgewässern, Fischteichen, weitläufige Wald- und Wiesenflächen auf flachem Gelände. Drei ansprechende Hotels, als Stationen der Erholung, liegen auf dem Weg durch das westliche Mecklenburg.

Entdecken Sie auf dieser Fahrradrundreise die Landeshauptstadt Schwerin mit ihrem imposanten Schloss und den gepflegten Gartenanlagen aus verschiedenen Jahrhunderten ihrer Entstehung. Lassen Sie sich vom Schweriner See mit seinen zum Teil steilen Uferhängen beeindrucken.
Die Tour führt weiter in eines der größten Niederungsgebiete Mecklenburg-Vorpommerns, die Lewitz. Sie verspricht mit ihren Wald-, Wiesen- und Weideflächen Erholung pur.

Die Strecke: Schwerin, Pinnow, Basthorst, Sukow, Banzkow, Neustadt-Glewe, Ludwigslust, Goldenstädt, Plate, Schwerin

Streckenlänge: ca. 121 km

Routenbeschreibung:

1.Tag
Individuelle Anreise
Übernachtung im Hotel Niederländischer Hof Schwerin

2.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung.
Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug um den Schweriner Innensee. Die Länge der Strecke beträgt ca. 32 km und führt Sie fast ausschließlich direkt am Ufer entlang. Sie tangieren das Schweriner Schloss und das Freilichtmuseum Mueß.
Übernachtung im Hotel Niederländischer Hof Schwerin.

3.Tag
Die erste Etappe führt Sie vom Hotel Niederländischer Hof Schwerin zum Schlosshotel Basthorst. Streckenlänge: ca. 22 km
Die Strecke ist überwiegend asphaltiert und führt Sie entlang am Schweriner See und durch den Mueßer- und Pinnower Wald. Es lohnt sich einen kurzen Abstecher zum Schweriner Fernsehturm. Von seiner Aussichtsplattform oder seinem Restaurant kann man einen Ausblick über ganz Schwerin geniessen.
Übernachtung im Schlosshotel Basthorst.

4.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung.
Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug zum Freilichtmuseum Groß Raden. Die Länge der Strecke beträgt ca. 51 km und führt Sie vorbei am Schloss Kaarz mit seinem Park und durch die Kleinstadt Sternberg.
Übernachtung im Schlosshotel Basthorst.

5.Tag
Die zweite Etappe führt Sie vom Schlosshotel Basthorst zum Hotel de Weimar Ludwigslust. Streckenlänge: ca. 54 km
Sie fahren überwiegend durch das Naturschutzgebiet Lewitz, welches durchzogen ist mit einem Labyrinth aus vielen Kanälen und Fischteichen. Zu empfehlen ist ein Stop am Jagdschloss Friedrichsmoor.
Übernachtung im Hotel de Weimar Ludwigslust

6.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung.
Genießen Sie die Residenzstadt Ludwigslust. Erleben Sie das barocke Schloss mit seinem ausgedehnten Park.
Übernachtung im Hotel de Weimar Ludwigslust.

7.Tag
Die dritte Etappe führt Sie vom Hotel de Weimar Ludwigslust zum Hotel Niederländischer Hof zurück nach Schwerin. Streckenlänge: ca. 45 km
Die Strecke führt Sie am Rande des Naturschutzgebietes Lewitz durch die Orte Goldenstädt, Banzkow und Plate. In Banzkow empfehlen wir einen Stop mit Einkehr in die dortige Mühle.
Individuelle Abreise vom Hotel Niederländischer Hof Schwerin bzw. gebuchter Verlängerungsaufenthalt

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Radeln von Schloss zu Schloss zwischen Müritz & Mecklenburgischer Schweiz
Fahrradrundreise mit Gepäcktransfer in M-V

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Die beliebte Urlaubsregion nördlich der Mecklenburgischen Seenplatte mit ihrem leicht hügeligen Gelände gilt es zu entdecken. Ob kulturelle Höhepunkte, wie Schloss Basedow mit der Parkanlage von Lenné, das Müritzeum in Waren oder beeindruckende Baumriesen - die 1000-jährigen Eichen von Ivenack, diese Radtour bietet ausreichend Abwechslung.

Auf dieser Tour ist der Weg das Ziel, wenn Sie auf der Fahrt durch die leicht hügelige, reizvolle Landschaft im Herzen Mecklenburgs den Alltag hinter sich lassen. Genießen Sie hin und wieder einen Zwischenstopp, z.B. am idyllischen Hafen im Luftkurort Waren an der Müritz, am Wisentgehege auf dem Damerower Werder oder bei einem Abstecher nach Ulrichshusen zum gleichnamigen Wasserschloss. Für Naturfreunde ist ein Abstecher zum berühmten "Park der 1000-jährigen Eichen" in Ivenack ein unbedingtes Muss.

Die Strecke: Schorssow, Kittendorf, Waren, Klink, Jabel, Drewitz, Schorssow

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Radtour durch’s unberührte Mecklenburg
Westlich der Mecklenburgischen Seenplatte

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Typische Mecklenburgische Landschaft begleitet diese Radtour. Weite spüren, durchatmen, ankommen. Geschichte und Kultur lassen sich hier bei einem Abstecher hautnah erleben. Auf der Strecke warten die Barlachstadt Güstrow oder der Klosterkomplex Dobbertin darauf erkundet zu werden. Ein Teilabschnitt führt entlang des bekannten Radfernweges Berlin - Kopenhagen.

Viele Seen und unberührte Natur erwarten Sie auf dieser Fahrradtour. Geschichte und Kultur lassen sich hier bei einem Abstecher hautnah erleben, zum Beispiel in der Werkstattgalerie Rothener Mühle, unweit von Borkow, mit Keramik und Mosterei, in der Barlachstadt Güstrow oder im Klosterkomplex Dobbertin. Sie fahren auf einem Teilabschnitt des Radfernweges Berlin - Kopenhagen und kommen am großen Gestüt in Ganschow vorbei, einer Zuchtstätte edler Pferde. Die weitläufige Natur lädt Sie zu unvergesslichen Aussichten ein. Lassen Sie den Alltag hinter sich und genießen Sie jeden Augenblick.

Schloss mit Park Kaarz - Geadeltes Land

Gutshotel Groß Breesen - Deutschlands erstes Bücherhotel in der Nähe von Güstrow

Schloss Frauenmark - Individuelles Ambiente zwischen Schwerin und Parchim

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

7 Tage Radtour durch’s unberührte Mecklenburg
Westlich der Mecklenburgischen Seenplatte

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Typische Mecklenburgische Landschaft begleitet diese Radtour. Weite spüren, durchatmen, ankommen. Geschichte und Kultur lassen sich hier bei einem Abstecher hautnah erleben. Auf der Strecke warten die Barlachstadt Güstrow oder der Klosterkomplex Dobbertin darauf erkundet zu werden. Ein Teilabschnitt führt entlang des bekannten Radfernweges Berlin - Kopenhagen.

Viele Seen und unberührte Natur erwarten Sie auf dieser Fahrradtour. Geschichte und Kultur lassen sich hier bei einem Abstecher hautnah erleben, zum Beispiel in der Werkstattgalerie Rothener Mühle, unweit von Borkow, mit Keramik und Mosterei, in der Barlachstadt Güstrow oder im Klosterkomplex Dobbertin. Sie fahren auf einem Teilabschnitt des Radfernweges Berlin - Kopenhagen und kommen am großen Gestüt in Ganschow vorbei, einer Zuchtstätte edler Pferde. Die weitläufige Natur lädt Sie zu unvergesslichen Aussichten ein. Lassen Sie den Alltag hinter sich und genießen Sie jeden Augenblick.

Schloss mit Park Kaarz - Geadeltes Land

Gutshotel Groß Breesen - Deutschlands erstes Bücherhotel in der Nähe von Güstrow

Schloss Frauenmark - Individuelles Ambiente zwischen Schwerin und Parchim

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Radtour um die Hansestadt Rostock
Ostseebäder und Mecklenburgische Geschichte

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Eine erstklassige Auswahl an Urlaubserlebnissen bietet diese Radtour. Ausflüge ins Hinterland Mecklenburgs, nach Bad Doberan mit seinem beeindruckenden Münster und in die Ostseebäder Kühlungsborn, Heiligendamm oder Warnemünde machen diese Tour zu einem Erlebnis.

Gutshaus Neu Wendorf - Familiär geführtes Hotel unweit der Hansestadt Rostock

Herrenhaus Friedrichshof - Kleines familiengeführtes Hotel mit langjähriger Tradition

Schlossgut Gorow - Die Perle mit den drei Linden auf dem Lande

Streckenlänge: ca. 133 km

1.Tag Individuelle Anreise. Übernachtung im Gutshaus Neu Wendorf

2.Tag Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Nutzung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug in den ca. 15 km entfernten Vogelpark Marlow. Hier können Sie eine bunte Tierwelt hautnah erleben und einen fantastischen Tag in der Natur verbringen. Nicht weit ist es auch in die Hanse- und Universitätsstadt Rostock, die größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns. Zeugnisse der norddeutschen Backsteingotik, der Stadthafen an der Warnow und die schöne Innenstadt laden zum Besuch und Schlendern ein. Übernachtung im Gutshaus Neu Wendorf.

3.Tag Die erste Etappe führt Sie vom östlich von Rostock gelegenen Gutshaus Neu Wendorf zum Herrenhaus Friedrichshof, südlich der Hansestadt. Streckenlänge: ca. 38,5 km. Sie fahren durch ein Waldgebiet und passieren beschauliche Dörfer mit ihren zum Teil schönen, alten Dorfkirchen. An der Strecke gibt es einen großen Bio Hofladen und nach ca. Zweidrittel der Strecke, im Ort Göldenitz, das Miniland Mecklenburg-Vorpommern. Hier können Sie sich die Beine vertreten und das nordöstlichste Bundesland in Miniatur in einem Modell - und Landschaftspark besuchen. Oder sie drücken gleich um die Ecke im historischen Landschulmuseum noch einmal die Schulbank wie in alten Zeiten. Übernachtung im Herrenhaus Friedrichshof.

4.Tag Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Freizeitgestaltung zur Verfügung. Unser Tipp: Packen Sie Ihre Badesachen ein und radeln Sie zur idyllischen Badestelle am Hohensprenzer See!

5.Tag Die zweite Etappe führt Sie vom Herrenhaus Friedrichshof zum Schlossgut Gorow. Streckenlänge: ca. 35 km. Entlang an Wiesen und Feldern gelangen sie zunächst in die Kleinstadt Schwaan an der Warnow, Sitz einer ehemaligen Künstlerkolonie. Hier sollten sie sich etwas Zeit nehmen, für den Besuch des Kunstmuseums mit der alten Wassermühle oder der schönen Backsteinkirche. Weiter geht es einige Kilometer über einen Teilabschnitt des Fernradwegs Berlin-Kopenhagen, den sie bei Pölchow gen Westen verlassen. Sie "streifen" auf der Weiterfahrt dann die Hansestadt Rostock und steuern südlich von Bad Doberan das Schlossgut Gorow an. Lassen Sie hier bei einem leckeren Abendessen den Tag ausklingen. Übernachtung im Schlossgut Gorow.

6.Tag Dieser Tag steht Ihnen wieder zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Empfehlenswert ist der Besuch der Stadt Bad Doberan,ca. 9 Kilometer entfernt, die Sie auch mit dem Bus erreichen, falls das Fahrrad mal einen Tag stehen bleiben soll. Insbesondere für dasDoberaner Münster, eine Klosterkirche des Zisterzienserordens aus dem 13. Jhd., sollten Sie sich Zeit nehmen. Eingebettet in das gut erhaltene Klosterareal, gilt sie mit ihrer imposanten hochgotischen Ausstattung europaweit als einmalig. Danach gönnen Sie sich eine Pause in einem der Straßencafés und erleben wie der Molli, eine alte Dampfeisenbahn, durch die engen Straßen der Stadt fährt.
Oder Sie bleiben an diesem Tag in der Natur und genießen das dörfliche Ambiente auf einem Spaziergang rund um das Schlossgut Gorow, wo Sie nachmittags auch leckeren Kaffee und Kuchen bekommen.

7.Tag Heute starten Sie zu Ihrer letzten und längsten Etappe vom Schlossgut Gorow zum Gutshaus Neu Wendorf. Streckenlänge: ca. 59 km.
Zunächst radeln Sie nach Bad Doberan und von dort aus weiter an die Ostsee. Ein Teil der Strecke führt auf dem Ostseefernradweg über die Steilküste, mit ständigem Blick auf das Meer. Sie können die Route durch den bizarren Gespensterwald wählen und passieren dabei kleine Seebäder bis Sie eines der großen, Warnemünde, erreichen. Nun heißt es "übersetzen", es geht mit der kleinen Warnowfähre auf die andere Seite des Flusses. Hier verlassen Sie den direkten Weg an der Ostsee und fahren durch die Rostocker Heide, einem großen Waldgebiet Richtung Rövershagen. Direkt am Waldrand kommen Sie in Wiethagen an den Köhlerhof, der zu einer kleinen Rast einlädt. Es handelt sich hierbei um ein Freilandmuseum, in dem die Geschichte der Herstellung von Holzkohle, Holzteer und Terpentin mit Hilfe von Köhlern gezeigt wird. Darüber hinaus gibt es dort unter anderem einen Märchenwald und einen Skulpturenpfad.
Wenn Sie Rövershagen hinter sich gelassen haben, geht es über Land weiter durch kleine mecklenburgische Dörfer, alles Kleinode im Hinterland der Ostsee. Bald erreichen Sie das Gutshaus Neu Wendorf, den Ausgangspunkt ihrer Radtour um die Hansestadt Rostock!

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Wind, Wasser, Weite - Rügens Facettenreichtum per Rad entdecken
Wind, Wasser, Weite - Rügens Facettenreichtum per Rad entdecken

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Vereinen Sie Kultur, Badespaß und Natur auf Deutschlands größter Insel. Bestaunen Sie die prächtige Architektur der Seebäder, hüpfen Sie ins kühle Nass, radeln Sie durch den Jasmunder Nationalpark zum größten Kreidefelsen, dem Königsstuhl, oder entdecken Sie die Naturbühne Ralswiek - auf Störtebekers Pfaden.

Bestaunen Sie Deutschlands größte Insel mit all ihrer Vielfältigkeit - entlang den Seebad-Promenaden, durch unberührte Natur zum Königsstuhl, vorbei an der Geburtsstätte von Klaus Störtebeker.
Schauen Sie auf Ihrem Weg doch auch im Jagdschloss Granitz vorbei, legen Sie ein Päuschen im Café Peters mit Blick auf den Fährhafen Sassnitz ein oder lassen Sie sich den Ostseewind auf der Seebrücke Sellin um die Nase wehen.

Die Strecke: Goor, Binz, Prora, Mukran, Sassnitz, Lohme, Spyker, Ralswiek, Bergen, Klein Kubbelkow, Sellin, Baabe, Goor

Streckenlänge: ca. 148 km

Routenbeschreibung
1. Tag
Individuelle Anreise, Übernachtung im Badehaus Goor

2. Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Wir empfehlen einen Besuch im Jagdschloss Granitz, entlang des Greifswalder Bodden durch die Dörfer Muglitz, Stresow und Lancken-Granitz. Diese Strecke beträgt ca. 14 km.
Übernachtung im Badehaus Goor

3. Tag
Die erste Etappe führt Sie von Badehaus Goor zum Schloss Spyker. Streckenlänge ca. 50 km
Auf dieser Strecke fahren Sie durch das Ostseebad Binz mit seiner klassischen Bäderarchitektur, an der Küste entlang vorbei an Prora, Hafen Mukran und Sassnitz, durch den Nationalpark Jasmund bis hin zum Königsstuhl. Übernachtung im Schloss Spyker

4. Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Wir empfehlen einen Ausflug nach Putgarten zum Kap Arkona und einen Besuch im Museum im Leuchtturm. Diese Strecke beträgt ca. 23 km. Übernachtung im Schloss Spyker

5. Tag
Die zweite Etappe führt Sie vom Schloss Spyker zum Gutshaus Kubbelkow. Streckenlänge: ca. 28 km
Auf dieser Strecke fahren Sie durch Sagard und Lietzow vorbei am Schloss Ralswiek zum Gutshaus Kubbelkow. Wie wäre es hier mit einem Kaffeepäuschen auf der Terrasse von Schloss Ralswiek mit Blick auf die Naturbühne - die Geburtsstätte von Klaus Störtebeker.
Übernachtung im Gutshaus Kubbelkow

6. Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Wir empfehlen einen Besuch in Bergen (Inselrodelbahn??) (6 km) oder einen Abstecher an der Neuendorfer Wiek mit anschließendem Besuch im Rügenpark Gingst mit Miniaturenland. Diese Strecke beträgt ca. 30 km. Übernachtung im Gutshaus Kubbelkow

7. Tag
Die dritte und letzte Etappe führt Sie vom Gutshaus Kubbelkow zurück zum Badehaus Goor. Auf direktem Weg nach Lauterbach geht es nach ca. 10 km noch einmal für einen Abstecher zu den Seebädern Sellin und Baabe. Individuelle Abreise vom Badehaus Goor bzw. individuelle Verlängerungsnacht.

Nach anstrengendem Tag und sofortiger Abreise eventuell Stärkung mit kleinem Stopp im Restaurant Nautilus???? (ca. 10 min Auto)

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

7 Tage Mit dem Rad rund um die Müritz
Faszination Nationalpark

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Beginnend im Süden im Uhrzeigersinn führt die Fahrradtour rund um Deutschlands bedeutendsten See durch viele sehenswerte Orte. Röbel, Klink und Waren liegen entlang des Ufers aufgereihrt, wie auf einer Perlenschnur. Östlich verläuft die Route durch den autofreien Müritz Nationalpark und bietet unvergessliche Naturerlebnisse. Nur nicht verpassen sollten Sie den unbeschreiblichen Weitblick vom Aussichtsturm des Käflingsberg über die weite, wilde, unberührte Landschaft.

Im Mittelpunkt dieser Tour steht der bedeutendste See Mecklenburg-Vorpommerns - die Müritz und ein Teilgebiet des gleichnamigen Nationalparks im östlichen Hinterland der Müritz. Wir empfehlen Ihnen auf dem mit 117 kqm zweitgrößten See Deutschlands eine Schiffstour als Rundfahrt oder einfach als Abkürzung einer Fahrradetappe. Ein großer Teil der Route führt Sie durch den autofreien Teil des Müritz-Nationalparks. Sie fahren am Käflingsberg vorbei, dessen Aussichtsturm Sie in jedem Falle besteigen sollten. Zwei zusätzliche Übernachtungen sind empfehlenswert, um den Nationalpark noch besser zu erkunden.

Die Strecke: Ludorf, Röbel, Klink, Waren, (Groß Plasten), Federow, Boek, (Rechlin), Ludorf

Streckenlänge: ca. 80 km - 4 Ü: Ludorf - Federow
ca. 110 km - 6 Ü: Ludorf - Groß Plasten - Federow

Routenverlauf:

1.Tag
Individuelle Anreise
Übernachtung im Romantik Hotel Gutshaus Ludorf

2.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur idividuellen Nutzung zur Verfügung. Wie empfehlen Ihnen einen Ausflug zur größten Feldsteinscheune Deutschlands. In ihr finden Sie traditionelle Handwerksmärkte, Ausstellungen und lukullische mecklenburgische Besonderheiten zur Stärkung.
Steckenlänge: ca. 45 km Übernachtung im Romantik Hotel Gutshaus Ludorf

3.Tag
Die erste Etappe führt Sie vom Romantik Hotel Gutshaus Ludorf zum Hotel Schloss Gross Plasten. Die Strecke führt Sie bis zum Luftkurort Waren auf dem Müritz- Radrundweg direkt an der Müritz entlang.
Sie radeln durch das Städtchen Röbel und vorbei am Schlosshotel Klink. Steckenlänge: ca. 57 km Übernachtung im Hotel Schloss Gross Plasten

4.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Nutzung zur Verfügung. Wie empfehlen Ihnen einen Tagesausflug zum Luftkurort Waren. Besuchen Sie das Müritzeum mit der Darstellung der mecklenburgischen Artenvielfalt, bummeln Sie durch die historische Altstadt oder beobachten Sie das Teiben auf der Hafenpromenade. Streckenlänge: ca. 34 km. Übernachtung im Hotel Schloss Gross Plasten

5.Tag
Die zweite Etappe führt Sie vom Hotel Schloss Groß Plasten zum Gutshaus Federow
An der relativ kurzen Stecke passieren Sie verschiedene Seen und das Nationalparkhotel "Kranichrast", welches zur Rast einlädt. Streckenlänge: ca. 19 km. Übernachtung im Gutshaus Federow

6.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Nutzung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen einen nochmaligen Ausflug nach Waren. Es besteht ein ständiger Buspendelverkehr. In Federow befindet sich, als Eingangstor zum Müritz-Nationalpark, ein Informationshaus mit Wissenswertem.
Übernachtung im Gutshaus Federow

7.Tag
Die dritte Etappe führt Sie vom Gutshaus Federow zurück zum Romantik Hotel Gutshaus Ludorf
Sie radeln ca. 12 km durch ein Waldgebiet des Müritz-Nationalparks. In Boek können Sie entscheiden, ob Sie ein Schiff der Weißen Flotte nach Röbel nutzen möchten oder weiter über Rechlin und Vipperow radeln. In Vipperow empfehlen wir Ihnen ein Stop beim Fischer.
Streckenläne: ca. 34 km

Individuelle Abreise vom Romantik Hotel Gutshaus Ludorf bzw. gebuchter Verlängerungsaufenthalt

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Charmant nächtigen & radfahren in der Mecklenburgischen Seenplatte
Zwischen Müritz, Plauer - und Malchiner See

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Charmant nächtigen in der Mecklenburgischen Seenplatte, ob im Gutshaus, im Schloss oder in einer Wasserburg. Lernen Sie auf dieser Radtour ausgesuchte Hotels mit jeweils eigenem, besonderem Flair kennen. Der Radler durchstreift die abwechslungsreiche, ursprüngliche mecklenburgische Landschaft und begegnet unterwegs Kultur- und Informationszentren der Region, wie dem Müritzeum, der Büdnerei Lehsten oder dem Heinrich-Schliemann-Museum. Typische Handwerksmärkte und Verkaufsstellen mit fangfrischem Fisch runden die Urlaubserlebnisse ab.

Romantik Hotel Gutshaus Ludorf - Elegantes Hotel an der Müritz

Schlosshotel Marihn - Persönliche Atmosphäre am Rande des Müritz-Nationalpark

Schloss & Gut Ulrichshusen - Kultur und Natur nahe des Müritz Nationalparks miteinander erleben

Diese Tour führt Sie an Orte mit besonderem kulturellen Ambiente. Fahren Sie entlang der Müritz und durch unberührte reizvolle Landschaften, entdecken Sie die Schönheiten des Müritzer Nationalparks und lassen Sie sich vom Charme der Mecklenburgischen Seenplatte begeistern. Sie nächtigen in einem Gutshaus, einem Schloss mit weitläufiger Parkanlage sowie einer romantischen Wasserburg. Ein Highlight am Wege ist die "kolossale" Feldsteinscheune in Bollewick. Hier finden Sie urige Handwerksstätten, Läden und ein Café.

Streckenlänge: ca. 130 km

Routenbeschreibung:
1.Tag
Individuelle Anreise. Übernachtung im Romantik Hotel Gutshaus Ludorf.

2.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Nutzung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug zur größten Feldsteinscheune Deutschlands. In ihr finden Sie traditionelle Handwerksmärkte, Ausstellungen und lukullische mecklenburgische Besonderheiten zur Stärkung.
Übernachtung im Romantik Hotel Gutshaus Ludorf.

3.Tag
Die erste Etappe führt Sie vom Romantik Hotel Gutshaus Ludorf zum Schlosshotel Marihn. Fahren Sie ein Stück entlang der Müritz, entdecken Sie die Schönheiten des Müritz Nationalparks und tauchen Sie ein in das Hinterland der Mecklenburgischen Seenplatte mit kleinen urigen Dörfern und unberührter Natur. Streckenlänge: ca. 46 km

4.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Nutzung zur Verfügung. Erholen Sie sich an den Badeseen der Umgebung, unternehmen Sie eine Wanderung im nahe gelegenen Müritz Nationalpark oder besuchen Sie das Schliemann-Museum in Ankershagen.Am Abend entspannen Sie bei einem Glas Wein im Grünen Salon oder in der Bibliothek. Übernachtung im Schlosshotel Marihn.

5.Tag
Die zweite Etappe führt Sie vom Schlosshotel Marihn zum Hotel Schloss Ulrichshusen. Streckenlänge: ca. 38 km. Machen Sie unterwegs Rast in der Büdnerei Lehsten. In den Sommermonaten lädt der große naturbelassene sowie prämierte Café-Garten zum Verweilen ein. Mit einem 240.000 qm großen denkmalgeschützten Landschaftspark lockt in der Nähe Ihrer Strecke das Varchentiner Schloss. Zu dem Park gehört auch ein eigener Uferabschnitt des Kleinen Varchentiner Sees.

6.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen den in naher Entfernung liegenden Malchiner See zu umrunden. Es erwartet Sie eine für Naturfreunde interessante Stecke. Sie tangieren dabei das Schloss Schorssow oder aber mit einem kurzen Abstecher das Schlossensemble Basedow. Übernachtung im Hotel Schloss Ulrichshusen.

7.Tag
Heute startet Ihre letzte Etappe vom Hotel Schloss Ulrichshusen zum Romantik Hotel Gutshaus Ludorf. Streckenlänge: ca. 46 km. Auf Ihrer Fahrt liegt auch das mittelalterliche Röbel. Schlendern Sie durch die Altstadt mit ihren kleinen Gassen und den bunten Fachwerkhäusern bis hin zu der restaurierten Windmühle, die inmitten der Stadt auf dem Burgberg steht. Genießen Sie noch einmal die Seebrise auf Ihrer Fahrt entlang der Müritz. Alternativ bietet sich auch ein kleiner Ausflug nach Waren an.

Individuelle Abreise vom Romantik Hotel Gutshaus Ludorf bzw. gebuchter Verlängerungsaufenthalt.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Radelnd durch das "Land der 1000 Seen"
Unberührte Natur - charmante Städte - maritimes Flair

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Lassen Sie sich von den unterschiedlichen Facetten der Seenplatte entspannt begeistern - bei dieser Rundreise erleben Sie unter Anderem die Einzigartigkeit des Müritz Nationalparks, den Charme des Heilbads Waren & des Luftkurortes Malchow mit Ihren romantischen Häfen, welche zum Verweilen einladen und den Zauber unberührter Natur. Einige Routen dieser Tour führen Sie auch direkt am Wasser entlang.

1.Tag
Individuelle Anreise. Übernachtung im Gutshaus Federow Hotel & Restaurant

2. Tag
Den heutigen Tag können Sie individuell nach Ihren Wünschen gestalten. Begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise durch den Müritz-Nationalpark, radeln Sie durch die wunderschöne Tier - und Pflanzenwelt der Müritzregion oder genießen Sie die herrliche Landschaft bei einer Kutsch- und Schifffahrt. Übernachtung im Gutshaus Federow Hotel & Restaurant

3. Tag
Heute führt Sie Ihr Weg vom Gutshaus Federow Hotel & Restaurant zum Gutshaus Linstow. Fahren Sie durch die Stadt Waren entlang des Radrundwegs Tiefwarensee und lassen Sie sich unterwegs von der zauberhaften Natur faszinieren. Machen Sie einen Stopp in Jabel und besuchen Sie dort das Wisentreservat Damerow. Ihre Fahrt führt Sie auch vorbei an vielen Seen sowie durch viele kleine ursprüngliche Orte. Streckenlänge: ca. 48 km.

4. Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Genießen Sie z.B. die Ruhe beim Rudern über den Krakower See, schwimmen Sie ein paar Runden im Linstower See oder genießen Sie am Ufer die Sonnenstrahlen. Sie möchten die Umgebung erkunden? Dann besuchen Sie den Luftkurort Krakow am See. Schlendern Sie durch den Ort mit seinen kleinen Gassen und den bunten Fachwerkhäusern. Genießen Sie auf einem Spaziergang entlang der lang gestreckten Uferpromenade das besondere maritime Flair dieser Stadt. Übernachtung im Gutshaus Linstow.

5.Tag
Die zweite Etappe führt Sie vom Gutshaus Linstow zum Kavaliershaus Schloss Blücher - Hotel am Finckener See.
Auf Ihrem Weg liegt die Inselstadt Malchow, die durch Ihren besonderen Charme beeindruckt. Der Altstadtkern des staatlich anerkannten Luftkurorts liegt inmitten der vielseitigen Seenlandschaft der Mecklenburgischen Seenplatte zwischen dem Malchower See und dem Fleesensee. Beide Ufer sind über den Erddamm und die Drehbrücke miteinander verbunden. Besuchen Sie das DDR-Museum im alten Filmpalast, die Klosterkirche und den Blütengarten. Sie fahren durch einen Teil des Naturparks Nossentiner-Schwinzer Heide und erleben die naturbelassene Landschaft hautnah. Übernachtung im Kavaliershaus Schloss Blücher - Hotel am Finckener See. Streckenlänge: ca. 36 km

6. Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Genießen Sie Ihren Aufenthalt im Kavaliershaus Schloss Blücher - Hotel am Finckener See. Entspannen Sie in der Sauna oder am Finckener See. Dort können Sie angeln, rudern, die Natur beobachten oder in der Sonne baden. Oder schwingen Sie sich auf Ihren Drahtesel und begeben Sie sich auf reizvolle Entdeckungstouren durch die unberührte Umgebung. Entdecken Sie auf einem Tagesausflug von Fincken aus die mittelalterliche Stadt Röbel oder auch die Marktscheune in Bollewick. Übernachtung im Kavaliershaus Schloss Blücher - Hotel am Finckener See.

7. Tag
Die letzte Etappe führt Sie vom Kavaliershaus Schloss Blücher - Hotel am Finckener See zurück zum Gutshaus Federow Hotel & Restaurant. Genießen Sie noch einmal die ursprüngliche Natur der 1000-Seen-Landschaft, fahren Sie durch Wälder, durch kleine Dörfer und entlang der eindrucksvollen Seekulisse zurück in den Müritz-Nationalpark. Streckenlänge: ca. 54 km.

Individuelle Abreise vom Gutshaus Federow Hotel & Restaurant bzw. gebuchter Verlängerungsaufenthalt.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Sehnsucht Mecklenburg-Vorpommern
Fahrradrundreise mit Gepäcktransfer in M-V

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Die Besonderheit der Radtour liegt in der Anzahl der unterschiedlichen Hotels, jedes von ihnen hat seinen eigenen Charme. Sechs Stationen, fünf auf die Route abgestimmte Teilstücke quer durch die unberührte reizvolle Landschaft, so präsentieren sich die schönsten Ecken Mecklenburg-Vorpommerns. Genuss pur - die Natur ist ein Geschenk!


Um Ihr Fernweh zu stillen, kommt es nicht darauf an, möglichst weite Entfernungen zurück zu legen. Vielmehr ist es oft der Wunsch nach intensiven Erlebnissen, um sich vom Alltag eine Auszeit nehmen zu können. In Mecklenburg -Vorpommern ist die Welt noch in Ordnung. Duftende Blumenwiesen, beschauliche Alleen, alte Baumriesen, goldgelbe Rapsfelder, zahlreiche Seen mit romantischen Badestellen laden zu einem erholsamen Urlaub ein. Mit etwas Glück können Sie im Schutz der Naturparks Biber, Seeadler und Fischreiher beobachten. Nicht umsonst wurde Mecklenburg-Vorpommern zum wiederholten Mal zur beliebtesten Urlaubsregion Deutschlands gewählt. In diesem wunderschönen Landstrich liegen viele touristisch genutzte Schlösser, Gutshäuser und Herrenhäuser. Jedes Einzelne davon hat seine individuellen Besonderheiten, die den Charme der Häuser ausmachen. Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung als Reiseveranstalter für Reisen von Schloss zu Schloss, um Ihre Urlaubswünsche wahr werden zu lassen.

Die Strecke: Klink- Linstow-Groß Breesen-Ulrichshusen-Kittendorf-Klink

Streckenlänge: ca. 146 km

Routenbeschreibung:

1. Tag
Individuelle Anreise und Übernachtung im Schlosshotel & Orangerie Klink. Lassen Sie sich zwischen Türmen, Zinnen, Giebeln und den zahllosen Erkern mit stilechtem Charme in die Vergangenheit entführen.

2. Tag
Starten Sie Ihre Fahrradrundreise im Schlosshotel Klink. Ihre Tagestour führt Sie auf einem Teilstück des Radrundwegs "Eiszeitroute" bis zum Gutshaus Linstow. Es wurde von seinen Besitzern mit viel Aufwand und Liebe zum Detail nach ökologischen Gesichtspunkten saniert. Lohnenswert ist ein Abendspaziergang zum nahe liegenden Linstower See mit Sandstrand an der Badestelle. Oder Sie besuchen das nur 200 m vom Gutshaus entfernte Wolhynische Umsiedlermuseum mit seiner erlebbaren Geschichte über die Ansiedlung der Deutschen in Russland im 17. Jahrhundert.

3. Tag
Heute fahren Sie weiter zum 1. Bücherhotel Deutschlands: Gutshotel Groß Breesen. Eine Besonderheit, die Sie nutzen sollten, bietet Ihnen dieses Hotel. Überall wohin Sie schauen, finden Sie Bücher. Sie bringen zwei eigene Bücher zum dortigen Verbleib mit und suchen sich eines aus, welches Ihnen gefällt, um es vielleicht im Anschluss an Ihre Fahrradrundreise gemütlich zu Hause zu lesen, oder Sie nutzen es gleich als Ihre Reiselektüre.

4. Tag
Ihre Reise führt Sie weiter zum Schloss Ulrichshusen. Das Schlossensemble Ulrichshusen zählt zu den wertvollsten Baudenkmälern des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Es wurde um 1560 erbaut und ist ein bedeutendes Renaissanceschloss, das wehrhafte Züge einer mittelalterlichen Burg mit dem repräsentativen Aussehen eines Schlosses vereint. Empfehlungen: Einen Abstecher nach Krakow am See lohnt sich auf jeden Fall. Der zweitälteste Luftkurort Mecklenburgs schmiegt sich unmittelbar an das Ufer eines der schönsten Seen des Landes. Zahlreiche zum Teil bewaldete Hügel umgeben die buchtenreichen Uferzonen und finden sich als Inseln und Halbinseln im See wieder. Erleben Sie maritimes Flair an der verträumten Seepromenade mit den typisch reetgedeckten Bootshäusern und dem historischem Fischereihof mit Fischerhüden. Neben lecker Fisch direkt aus dem Räucherofen, Fische gucken und einem wunderbaren Blick auf den See kann man hier mit dem Elektrosolarboot "Lena Manuela" zu einstündigen Fahrten starten.

5. Tag
Heute radeln Sie weiter zum Schloss-Hotel Kittendorf. Eingebettet in einen 20 ha großen Landschaftspark von Lenné liegt das Schloss und lädt zur Entspannung der besonderen Art ein. Lassen Sie sich begeistern von der Schönheit und dem Anmut dieses Anwesens. Es entstand 1848 bis 1853 nach den Plänen des Baumeisters und Schinkel-Schülers Friedrich Hitzig. Es gehört zu den schönsten und repräsentativsten Adelsbauten der Region und wurde in den 1990er -Jahren nach den Originalplänen restauriert.

6. Tag
Heute fahren Sie zurück zum Schlosshotel & Orangerie Klink. Auf Ihrer Fahrt besuchen Sie den Luftkurort Waren mit seiner historischen Altstadt, seinen verwinkelten Gassen und dem Müritzeum- dem größten Aquarium für Süßwasserfische. Am Stadthafen laden Fischrestaurants zum wahren Gaumenschmaus ein.

7.Tag
Individuelle Abreise vom Schlosshotel & Orangerie Klink bzw. individueller Verlängerungsaufenthalt

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Auf den Spuren Klaus Störtebekers in die Kulturhauptstadt Rügens
Fahrradrundreise mit Gepäcktransfer in M-V

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Beeindruckende Natur und kulturelle Höhepunkte liegen auf Rügen so nah beieinander - vom Kreidefelsen bis zu den Störtebeker Festspielen. Umrunden Sie den kleinen Jasmunder Bodden und kommen Sie der Ostsee zwischen Mukran und Binz ganz nahe. Der idyllische Hafen von Lauterbach lädt zu einer Überfahrt zur Insel Vilm ein. Putbus, die Kulturhauptstadt der Insel Rügen, und Bergen, die größte Stadt der Insel, sind weitere Höhepunkte dieser Radtour.

Erkunden und erleben Sie Deutschlands größte Insel. Genießen Sie die Landschaft und die frische Seeluft.
Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug in das wunderschöne Jagdschloss Granitz und in das Naturerbe Zentrum Rügen.

Die Strecke: Ralswiek, Lietzow, Neu Mukran, Binz, Groß Stresow, Lauterbach, Neuendorf, Neukamp, Krakvitz, Kasnevitz, Ketelshagen, Bergen, Ralswiek

Streckenlänge: ca. 65 km

Routenbeschreibung:

1.Tag
Individuelle Anreise
Übernachtung im Schlosshotel Ralswiek

2.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen einen Ausflug zu den bekannten Feuersteinfeldern zwischen Mukran und Prora. Die Streckenlänge beträgt ca. 19 km.

3.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen ein Tagesausflug zu dem atemberaubenden Königsstuhl. Diese Strecke beträgt ca. 23 km.

4.Tag
Die erste Etappe führt Sie vom Schlosshotel Ralswiek zum Hotel Badehaus Goor Lauterbach. Streckenlänge: ca. 40 km
Auf dieser Strecke "steuern" Sie das Ostseebad Binz an, lassen Sie sich von dem Charme der klassischen Bäderarchitektur entführen. Übernachtung im Hotel Badehaus Goor.

5.Tag
Dieser Tag steht Ihnen zu Ihrer individuellen Gestaltung zur Verfügung. Wir empfehlen einen Tagesausflug auf die Insel Vilm, diese bietet eine atemberaubende Vielfalt an Pflanzen als auch an Vogelarten. Diese Strecke beträgt ca. 18 km.

6.Tag
Die zweite Etappe führt Sie vom Hotel Badehaus Goor Lauterbach zurück ins Schlosshotel Ralswiek. Diese Strecke beträgt ca. 25 km
Nach etwa 15 Minuten dieser Strecke erreichen Sie das Fischerdorf Neukamp. Wie wäre es mit einem Mittagessen auf Nemos Unterseeboot? Hier finden Sie Gastronomie auf eine phantastische Art und Weise.

Individuelle Abreise vom Schlosshotel Ralswiek bzw. individueller Verlängerungsaufenthalt.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Faszination Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe
Radeln auf dem Elbdeich

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Radeln Sie durch die naturbelassene Landschaft des Elbtals und erleben Sie hautnah die seltene Flora und Fauna des Biosphärenreservats. Mit ein bisschen Glück begegnen Ihnen seltene Tiere wie Seeadler, Störche und Fischotter. Spazieren Sie durch den historischen Stadtkern des beschaulichen Städtchens Lenzen mit seinen entzückenden Fachwerkhäusern. Machen Sie Rast im Thermalsole- und Moorheilbad Bad Wilsnack mit seinem über die Landesgrenzen hinaus bekannten Thermalbad.

Schlosshotel Rühstädt - Kur- und Wellnesshotel am südlichen Elberadweg

BioHotel Burg Lenzen - Burgurlaub: Historischer Charme und Naturidylle

Routenverlauf:

Streckenlänge: ca. 94km

1. Tag Individuelle Anreise. Übernachtung im Schlosshotel Rühstädt.

2. Tag Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Gestaltung zur Verfügung. Nutzen Sie die Zeit und erkunden Sie das Storchendorf Rühstädt, welches mit seinen über vierzig anwesenden Brutpaaren das storchenreichste Dorf Deutschlands ist. Besuchen Sie das NABU Besucherzentrum, wo Sie Informationen zur Natur des UNESCO Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe-Brandenburg und dem Storchendorf erhalten. Unternehmen Sie eine Tagesradtour in die Prignitzer Landschaft mit ihren Burgen, Schlössern und Wallfahrtsorten sowie der herrlichen Natur. Ruhe finden Sie im kleinen Wellnessbereich des Schlosshotels. Lassen Sie hier Ihre Seele baumeln abseits vom stressigen Alltag. Übernachtung im Schlosshotel Rühstädt.

3. Tag Heute führt Sie Ihr Weg vom Schlosshotel Rühstädt zum Burghotel Lenzen. Streckenlänge: ca.46km. Radeln Sie entlang der Elbe und lassen Sie Ihren Gedanken freien Lauf. Schalten Sie ab und genießen Sie den einmaligen Ausblick in die Natur des Elbtals. Entdecken Sie die Elbstadt Wittenberge mit dem einhundert Jahre alten Rathaus sowie der größten Turmuhr des europäischen Festlandes. Flanieren Sie entlang der großzügigen Elbpromenade und genießen Sie die besondere Atmosphäre inmitten des UNESCO-Biosphärenreservates "Flusslandschaft Elbe". Übernachtung im Burghotel Lenzen.

4. Tag Dieser Tag steht Ihnen zur individuellen Nutzung zur Verfügung. Spazieren Sie durch den historischen Stadtkern von Lenzen mit seinen entzückenden Fachwerkhäuschen. Erfahren Sie im Burgmuseum mehr über die Geschichte der Stadt oder spazieren Sie durch den Burgpark und den Kräutergarten. Fahren Sie entlang der Elbe weiter in die mittelalterliche Stadt Dömitz und bestaunen Sie dort die eindrucksvolle Festungsanlage. Wandeln Sie auf den Spuren von dem niederdeutschen Dichter Fritz Reuter, der hier von 1839-1840 inhaftiert war. Übernachtung im Burghotel Lenzen.

5. Tag Ihre letzte Etappe führt Sie von Lenzen wieder zurück zum Schlosshotel Rühstädt. Streckenlänge: ca.48km. Auf Ihrem Weg durchqueren Sie Bad Wilsnack - auch das "’Tote Meer" der Prignitz genannt. Hier in der Kristall Kur- und Gradier-Therme schweben Sie im Innen-und Außenbereich mit einem Solegehalt von 24 Prozent und 32 Grad Wassertemperatur entspannt auf dem Wasser. Besichtigen Sie die Wunderblutkirche St. Nicolai mit ihren farbenprächtigen Chorfenstern und dem Wunderblutstein, bevor es weiter Richtung Elbe und dann weiter auf dem Elbradweg ins Storchendorf Rühstädt geht. Wir empfehlen Ihnen die Buchung einer Verlängerungsnacht.

Individuelle Abreise vom Schlosshotel Rühstädt bzw. gebuchter Verlängerungsaufenthalt.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Facettenreiche Radtour um den Schweriner See
Natur & Kultur um Deutschlands drittgrößten See

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

"Die Blaue 8" um den Schweriner Innen-und Aussensee ist die wohl schönste Radwanderroute Mecklenburgs. Genießen Sie die reizvolle Landschaft am drittgrößten deutschen See und erleben Sie kulturelle und geschichtliche Höhepunkte.


Hotel Speicher am Ziegelsee - Denkmalgeschützer Getreidespeicher in der Landeshauptstadt Schwerin


Saisonzeiten:

Reisepreis pro Person

01.04.-29.06.20 212,00 EUR / EZ 341,00 EUR
30.06.-30.09.20 224,00 EUR / EZ 366,00 EUR
01.10.-31.10.20 212,00 EUR / EZ 341,00 EUR

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Mecklenburgs Mitte als Pedalritter erobern
Radrundrundreise mit Gepäcktransfer

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Radeln Sie durch Mecklenburgs Mitte - erleben Sie dabei sowohl Naturlandschaften, die heute noch als Geheimtipp gelten als auch bekannte Vorreiter, wie zum Beispiel die Nossentiner-Schwinzer Heide mit dem Radfernweg Berlin-Kopenhagen, auf dem Sie einen Teil der Route absolvieren. Ihre historischen Herbergen könnten dabei kaum vielfältiger sein - vom charmanten Gutshaus nahe des Luftkurortes Krakow am See - in ein im englischen Manor-House-Stil eingerichtetes Schloss zwischen Schwerin und Parchim, bis hin zum bekannten 1. Bücherhotel Deutschlands - einem Gutshotel unweit der Barlachstadt Güstrow.

Streckenlänge: ca. 127 km

Routenverlauf:

1. Tag: Individuelle Anreise und Übernachtung im Gutshaus Zietlitz.

2. Tag: Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wir empfehlen einen Ausflug in den nahegelegenen Luftkurort Krakow am See. Umrunden Sie den Krakower See mit dem Rad oder gönnen Sie sich einen ausgiebigen Spaziergang direkt am Wasser oder springen Sie ins kühle Nass! Cafés und Restaurants entlang der Seepromenade laden zum Verweilen ein.

3. Tag: Es erwartet Sie heute die 1. Etappe vom Gutshaus Zietlitz in der Mecklenburgischen Seenplatte zum Schloss Frauenmark in Westmecklenburg. Auf der Tour radeln Sie durch unberührte Natur mit vielen Seen, Bächen und Flüssen, und lernen dabei zahlreiche charmante Dörfer kennen, welche die eine oder andere Sehenswürdigkeit im Gepäck haben. (So zum Beispiel das Schloss Karow, die Fahrt entlang der Alten Elde, Passower See mit Badestelle und Schloss Passow, das Große Moor bei Darze oder die Warnowquelle in Grebbin.)

4. Tag: Tag zur freien Verfügung. Unsere Empfehlung: Ein Ausflug in die Lewitz, ein nahezu unbebautes Gebiet und somit perfekter Lebensraum für seltene Pflanzen und Tierarten. Außerdem finden Sie hier zahlreiche Fischteiche. Die Lewitz ist als Europäisches Vogelschutzgebiet ausgewiesen. Wenn es Sie in die Stadt zieht, so ist die Landeshauptstadt Schwerin nicht weit entfernt und nach einer kurzen Etappe mit dem Rad auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bahn, Bus) schnell zu erreichen, wenn man es bequemer mag.

5. Tag: Heute führt Ihre Radtour zum 1. Bucherhotel Deutschlands - dem Gutshotel Groß Breesen. Ein Großteil der Route gilt noch als Geheimtipp für Radler. In den charmanten Ortschaften finden Sie neben wunderschöne Kirchen und kleinen Seen hier und da auch immer Möglichkeiten zur Rast, um sich zu erfrischen und einen Happen zu sich zu nehmen.

6. Tag: Am vorletzten Tag Ihrer Reise empfiehlt sich ein Ausflug in das Naturschutzgebiet der Dobbertiner Seenlandschaft bzw. dem Sternberger Seenland. Hier erwartet Sie die Schönheit der Natur mit Ihren dichten Wäldern und klaren Seen. Wer es "wild" mag ist im "Wildpark MV" in der Barlachstadt Güstrow mit seinem imposanten Renaissanceschloss (mit dem Rad gut zu erreichen) sehr gut aufgehoben. Genießen Sie den Tag zu Ihrer freien Verfügung!

7. Tag: Die letzte Etappe führt Sie vom Gutshotel Groß Breesen zurück ins Gutshaus Zietlitz. Sie radeln durch den Luftkurort Krakow am See und Teile der Strecke wieder direkt an Seen entlang und genießen noch einmal die Magie der Mecklenburgischen Seenplatte. Im Gutshaus Zietlitz angekommen lassen Sie den Tag in Ruhe ausklingen (bei Buchung einer Verlängerungsnacht) bzw. machen sich auf den Heimweg.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Radeln von Gut zu Gut im Ostseewind
Eine Gutshausrestaurierung live erleben

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Tauchen Sie ein in historisches Ambiente und seien Sie live dabei, wenn längst vergangene Schätze zu neuem Leben erweckt werden. Radeln Sie ein Stück auf dem Ostseeküstenradweg und genießen sie die Schönheiten der Natur, die unsere Ostseeküste mit ihrem Hinterland für Sie bereit hält.

Gut Manderow - ... wieder in guten Händen

Schlossgut Gorow - Die Perle mit den drei Linden auf dem Lande

Der Routenverlauf wird derzeit überarbeitet. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Radeln in und um die Barockstadt Ludwiglust
Auf den Spuren des Raseneisensteins

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Lassen Sie sich in den Bann der außergewöhnlichen Stadtarchitektur der Barockstadt Ludwigslust ziehen, bestaunen Sie das prachtvolle Schloss und erkunden Sie auf einer langen Radtour den märchenhaften Schlosspark. Auch die Umgebung lockt mit einer reizvollen und einzigartigen Kulturlandschaft. Begeben Sie sich von Ludwigslust aus auf die Spuren des Raseneisensteins - einst Baumaterial der Bauern und Herzöge und heute zweifelsfrei ein wahrer Blickfang. Radeln Sie entspannt von Dorf zu Dorf und tauchen Sie ein in eine Landidylle der besonderen Art.

Hotel de Weimar Ludwigslust - Elegantes Traditionshaus mit geschmackvoll eingerichteten Zimmern in Ludwigslust

Palais Bülow - Geschichte und Gegenwart stilvoll vereint

In der geschichtsträchtigen Barockstadt Ludwigslust übernachten Sie im einstigen Gästehaus des Herzogs - im Hotel de Weimar. Lassen Sie sich hier in den Bann der außergewöhnlichen Stadtarchitektur ziehen und bestaunen Sie das prachtvolle Barockschloss sowie die Stadtkirche mit den etwas abseits gelegenen Kirchtürmen aus Raseneisenstein. Genießen Sie auf einem ausgedehnten Spaziergang oder einer langen Radtour den märchenhaften Schlosspark mit seinen weiten Wiesen, den Wasserspielen, den vielen kleinen Brücken und der eindrucksvollen Architektur.
Erfahren Sie außerdem bei einem exklusiven Besuch im Palais Bülow mehr über das klassizistische Gebäude, seine Restaurierung, den früheren Bewohnern und über das legendäre Ludwigsluster Pappmaché. Hier erleben Sie Denkmalschutz hautnah.
Doch auch die Umgebung der barocken Kleinstadt lockt mit einer reizvollen und einzigartigen Kulturlandschaft. Begeben Sie sich von Ludwigslust aus auf die Spuren des Raseneisensteins - einst Baumaterial der Bauern und Herzöge und heute zweifelsfrei ein wahrer Blickfang. Radeln Sie entspannt von Dorf zu Dorf und tauchen Sie ein in eine Landidylle der besonderen Art.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus

Drei-Seen-Tour für eifrige Radler
Radtour durch die Mecklenburgischen Schweiz

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Sie suchen die Herausforderung und möchten beim Radfahren "Strecke machen"? Dann ist diese Tour mit einer Länge von knapp 100 km genau das Richtige für Sie! Und im Anschluss entspannen Sie im charmanten Wellnessbereich des Seeschloss Schorssow, indem Sie übernachten.

Sie radeln durch die Mecklenburgische Schweiz - geprägt durch zahlreiche Seen, grüne Wiesen, stille Wälder, sanfte Hügel und flaches Land, inmitten eines Naturparks gelegen - und lassen auf der Route um den Malchiner, Kummerower und Teterower See die Reize der bezaubernden Landschaft auf sich wirken. Auch beschauliche Dörfer und Kleinstädte mit denkmalgeschützten Bauwerken, einfacher mittelalterlicher Baukunst bis hin zu imposanter Architektur des Barocks und Klassizismus werden Ihnen auf der Tour begegnen.
Die Tour ist durch ihren ständig wechselnden Landschaftscharakter sehr interessant, aber auch anspruchsvoll. Für Genuss-Radler, die sich auch abseits des Weges den Sehenswürdigkeiten, der reizvollen Natur, etc. widmen möchten, ist es empfehlenswert, die Drei-Seen-Tour in eine Zwei-Tages-Tour aufzuteilen

Seeschloss Schorssow - Romantisches Hotel in der Mecklenburgischen Seenplatte.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Schwerin Plus