Kontakt: 02227/924341 Tourenrad Rennrad Mountainbike E-Bike

Radreisen

Veranstalter Region Reisebeginn Preis zur Profi-Suche

Region suchen

Karte

Suchen Sie ihre Radreise in Regionen

Radreise suchen

TermineSuchen Sie Ihre Radreise
aus mehr als 100.000
Terminen

Radwege suchen

Radwege Suchen Sie aus mehr als 800 Radwegen Ihren Favoriten

Radunterkunft suchen

HotelsSuchen Sie nach fahrrad-freundlichen
Hotels

Home >> Suchergebnis 

Saar-Elsass-Tour
Eine flache und familienfreundliche Radtour entlang des Saar- und Mosel

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

In der ältesten Stadt Deutschlands, in Trier, beginnt die ebene und familien-freundliche Radtour auf ausgezeichneten Radwegen entlang des Saar-Moselufers, dem Saar-Kanal und dem Rhein-Marne-Kanal. Vorbei an historischen Städten, malerischer Landschaft und romantischen Schleusen führt Sie die grenzüberschreitende Tour in die Europastadt Straßburg.

Etappenbeschreibung

Trier-Merzig, ca. 56 km
Merzig-Saarbrücken, ca. 45 km
Saarbrücken-Mittersheim, ca. 62 km
Mittersheim-Saverne, ca. 63 km
Saverne-Strasbourg, ca. 49 km
Highlights der Tour

Porta Nigra in Trier, Saarburg, die Saarschleife, Villeroy & Boch in Mettlach, Weltkulturerbe Völklinger Hütte, barockes Saarbrücken und Vauban Stadt Saarlouis, das Schiffshebewerk in Arzviller und die mittelalterliche Altstadt in Strasbourg.
Tourenprofil

Die flache Tour führt auf Radwegen entlang des Mosel- und Saarufers, des Saar-Kanals und des Rhein-Marne-Kanals.
Gesamtlänge: Trier - Strasbourg, 275 km


Erste Etappe (Trier - Merzig)
In der ältesten Stadt Deutschlands, in Trier, beginnt die ebene und familien-freundliche Radtour auf ausgezeichneten Radwegen entlang des Saar-Moselufers, dem Saar-Kanal und dem Rhein-Marne-Kanal. In Trier empfiehlt es sich, zunächst die historische Altstadt mit Porta Nigra und der architektonisch eindrucksvoll gestalteten Viehmarkttherme zu besichtigen. Entlang der Mosel startet die Tour und führt zunächst nach Konz, wo die Saar in die Mosel mündet. Saaraufwärts geht es weiter auf dem Saar-Radweg vorbei an dem mittelalterlich geprägten Saarburg nach Mettlach. Im Dreiländereck eingebettet befindet sich das Traditionsunternehmen Villeroy & Boch, wo Sie unbedingt in der alten Benediktinerabtei die Erlebniswelt Keravision besichtigen sollten. Wenige Kilometer entfernt gelangen Sie zur berühmten Saarschleife in Mettlach-Orscholz. Ein Aufstieg zum Aussichtspunkt Cloef wird mit einem grandiosen Ausblick belohnt. Die letzten Kilometer des Tages führen nach Merzig, wo Sie den Tag im Garten der Sinne oder bei einem Glas des heimischen Apfelweins, dem Viez, entspannt ausklingen lassen können.

Zweite Etappe (Merzig - Saarbrücken)
Merzig verlassend, radeln Sie zur Stadt des französischen Sonnenkönigs Ludwig XIV. In der Vaubanstadt ist, neben den historischen Festungsanlagen, den Kasematten und vielen andern sehenswerten Gebäuden, auch ein gemütliches Ambiente mit renommierter Gastronomie zu finden. Die belebte Fußgängerzone mit zahlreichen Cafés lädt zum Verweilen ein. Ein von Industrie geprägter Streckenabschnitt führt weiter nach Völklingen, wo die 1986 stillgelegte Völklinger Hütte die Silhouette der Stadt überragt. Nutzen Sie die Gelegenheit sich in die Eisen- und Stahlwelt entführen zu lassen und die imposante Architektur des ersten Industriekulturdenkmals des UNESCO Weltkulturerbes zu bestaunen. Nach wenigen Kilometern ist das Tagesziel Saarbrücken erreicht. Die Landeshauptstadt bietet neben dem modern restaurierten Schloss, dem barocken Ensemble um die Ludwigskirche und der historischen Altstadt mit dem St. Johanner Markt auch ein französiches Flair. Dieses lässt sich in den kulinarischen Köstlichkeiten, sowie im belebten Altstadtkern mit zahlreichen Cafés, Bistros und Kneipen zwischen den historischen Fassaden und schmalen

Dritte Etappe (Saarbrücken - Mittersheim)
Am nächsten Morgen geht es weiter Richtung Frankreich - kurz nach der Schleuse in Güdingen passieren Sie unmerklich die Landesgrenze zu den französischen Nachbarn. In Sarreguemines vermitteln das Museum für Steingut-Technik, sowie das Musée de la Faience einen umfassenden Einblick in die Keramikgeschichte der Stadt und zeugen von einer früher einmal weltweit wichtigsten Produktionsstätten für Steingut. Hier, wo Saar und Blies ineinander fließen, radeln Sie nun am Saar-Kanal entlang. Der Weg am idyllischen Freizeitgewässer führt Sie vorbei an romantischen kleinen Schleusen, verträumten Naturlandschaften und durch beschauliche Dörfer. Vorbei an Sarralbe geht die Tour weiter nach Harskirchen, wo die sehenswerte Kirche von Baumeister Stengel zu bewundern ist. Das heutige Etappenziel Mittersheim mit dem bekannten Mittersheimer Weiher ist von hier aus zügig erreicht.

Vierte Etappe (Mittersheim - Saverne)
Entlang des Saar-Kanals radeln Sie von Mittersheim vorbei am "Étang du Stock" bis zum "Étang de Gondrexange", wo der Saar-Kanal in den Rhein-Marne-Kanal übergeht. Weiter geht es nach Sarrebourg dem "Tor zu den Vogesen und den lothringischen Weihern"; hier finden Sie eine außergewöhnliche Vielfalt an historischen Baudenkmälern vor. Durch eine malerische Landschaft radelnd, vorbei an den 17 Schleusen, erreichen Sie die beschauliche Industrie- und Handelsstadt Saverne. Die Silhouette der Stadt wird von dem beeindruckenden Schloss der Fürstbischöfe von Rohan geprägt. Dem daran anschließenden Rosengarten, der über 8800 Rosensträucher in 450 Arten verfügt, verdankt die Stadt ihren Beinamen "Rosenstadt".

Fünfte Etappe (Saverne - Strasbourg)
Kräftig in die Pedale tretend, erreichen Sie entlang des Rhein-Marne-Kanals, Ihr Endziel, das UNESCO-Welterbe Strasbourg. Die Europastadt zieht jeden Besucher durch ihren besonderen Reiz und die historische Schönheit in ihren Bann. Die mittelalterliche Altstadt mit ihrem beeindruckenden Liebfrauenmünster, den Rohan-Palais, sowie zahlreiche weitere historische Sehenswürdigkeiten dürfen Sie sich nicht entgehen lassen. Der historische Stadtkern, die "Große Insel", ist mit dem Rest der Stadt über 21 Brücken und Überwege verbunden und lädt zu einem Spaziergang ein. Eine kosmische Reise erleben Sie im Planetarium von Strasbourg, wo Ihnen der Blick auf einen naturgetreuen Sternenhimmel geboten wird. Weitere Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Unternehmungstipps und Veranstaltungen erhalten Sie vor Ort.

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Tourismus Zentrale Saarland GmbH

Schlemmerradeln im Saarland
Von Hausmannskost und Bier zur gehobenen Küche mit erlesenen Weinen!

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Von Hausmannskost und Bier zur gehobenen Küche mit erlesenen Weinen! Auf Ihrer 7-tägigen Radtour um das Saarland erleben Sie die Vielfalt einer Region mit grenzenlosem Charme. Freuen Sie sich auf Ihrer abwechslungsreichen Tour auf ausgedehnte Wälder, Streuobstwiesen, Weinberge, idyllische Flüsse und Seen. Belohnt werden Sie an jedem Urlaubstag mit einem ausgewählten Menü, und Sie übernachten in einem fahrradfreundlichen Hotel. Kosten Sie typisch saarländische Gerichte oder genießen Sie Schlemmermenüs.

Etappenbeschreibung

Nach Ihrer Ankunft wartet am Abend in der ältesten Brauerei der Landeshauptstadt, dem
Stiefelbräu, eine typisch saarländische Mahlzeit oder auch ein frisch gebrautes Pils auf Sie. Frisch gestärkt können Sie am nächsten Morgen Ihre Schlemmerradel-Tour beginnen.

1. Etappe: Saarbrücken-Mettlach, ca. 60 km
Ihre erste Etappe führt Sie von Saarbrücken entlang der Saar bis nach Mettlach. Einen Abstecher ins UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte, ein einzigartiges stillgelegtes Hüttenareal, oder in die heimliche Hauptstadt des Saarlandes, Saarlouis, sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Am Zielort bietet sich ein Besuch des Erlebniszentrums Keravision der weltberühmten Porzellanmanufaktur Villeroy & Boch an.

2. Etappe: Mettlach-Perl, ca. 45 km
Auf dieser Tour radeln Sie vorbei an Streuobstwiesen über den Saarland-Radweg in die saarländische Weinanbaugemeinde Perl. Lohnenswert ist ein Besuch des besterhaltenen Mosaikfußbodens nördlich der Alpen in Perl-Nennig und ein Abstecher zur römischen Villa Borg. In Perl genießen Sie eine Schlemmerei in vier Gängen mit Aperitif und saarländischen Weinen von der Mosel.

3. Etappe: Perl-Weiskirchen, ca. 60 km
An diesem Tag erwartet Sie ein anspruchsvoller Streckenabschnitt, er führt durch die hügelige Mittelgebirgslandschaft des Saarlandes, vorbei an Weinbergen und alten Dörfern. Im Luftkurort Weiskirchen angekommen, dürfen Sie sich auf einen entspannenden Abend im Vitalis-Zentrum und auf das Abendmenü freuen.

4. Etappe: Weiskirchen-Nohfelden, ca. 40 km
Frisch gestärkt, führt Sie die nächste Etappe über den Saar-Bostalsee-Radweg durch den Naturpark Saar-Hunsrück nach Nohfelden-Bosen am Bostalsee.

5. Etappe: Nohfelden-Kirkel, ca. 50 km
Zielort ist die Gemeinde Kirkel, die mit einer Burganlage aus dem Mittelalter mit Aussichtsturm und Ausgrabungen beeindruckt. Am Abend wird Ihnen ein Gourmetmenü in vier Gängen mit Champagnercocktail serviert.

6. Etappe: Kirkel-Saarbrücken, ca. 55 km
Auf der letzten Etappe radeln Sie von Kirkel nach Saarbrücken. Die Strecke führt Sie durch das UNESCO-Biosphärenreservat Bliesgau. Wer noch einen Abstecher nach Frankreich machen möchte, kann auch nach Sarreguemines fahren.
Tourenprofil

Es erwarten Sie sowohl anspruchsvolle Abschnitte durch die saarländische Weinbauregion und den Schwarzwälder Hochwald als auch flache Strecken entlang der Flüsse Saar, Mosel und Blies. Für die Tour benötigen Sie eine normale Kondition.
Gesamtlänge: 320 km

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Tourismus Zentrale Saarland GmbH

KulturRadtour von Saarbrücken nach Trier
Gemütliches RAdeln zu kulturellen Highlights

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Wer das Radeln gemütlich mag und sich gerne Zeit für Sehenswertes am Wegesrand nimmt, für den ist die KulturRadtour an Saar und Mosel genau das Richtige. Die flache Tour führt auf ausgezeichneten Radwegen entlang des Saar- und Moselufers. Barockes Saarbrücken, Weltkulturerbe Völklinger Hütte, Saarlouis - die Stadt des Sonnenkönigs -, Villeroy & Boch in Mettlach, Saarburg und die Porta Nigra in Trier sind die kulturellen Highlights der Tour.

Etappenbeschreibung

1. Tag: Anreise
Besichtigung der barocken Altstadt Saarbrückens und der Ludwigskirche.

2. Tag: Saarbrücken-Saarlouis, ca. 29 km
Entlang des Saar-Radweges bis nach Völklingen. Hier haben Sie genügend Zeit für eine Besichtigung des Weltkulturerbes Völklinger Hütte. Weiter geht es in die Stadt des Sonnenkönigs Ludwig XIV.

3. Tag: Saarlouis-Mettlach, ca. 35 km
Saarlouis verlassend, radeln Sie entlang der Saar vorbei an der berühmten Saarschleife bis nach Mettlach. Dort sollten Sie unbedingt in der alten Benediktinerabtei die Erlebniswelt Keravision von Villeroy & Boch besichtigen. Anschließend empfehlen wir Ihnen einen Streifzug durch die Outlet-Stores in Mettlach. Ein Lesetipp!

4. Tag: Mettlach-Trier, ca. 41 km
Weiter geht es nach Saarburg, bekannt durch die Burganlage aus dem 10. Jahrhundert, die mittelalterlich geprägte Altstadt und den Wasserfall. Saarabwärts radeln Sie nach Konz, wo die Saar in die Mosel mündet. Entlang der Mosel erreichen Sie Trier, die älteste Stadt Deutschlands.

5. Tag: Abreise
Besichtigung der römischen Stadt Trier. Individuelle Abreise.
Tourenprofil

Die flache Tour führt Sie auf ausgezeichneten Radwegen entlang des Saar- und Moselufers von Saarbrücken bis nach Trier.

Gesamtlänge: Saarbrücken-Trier, ca. 105 km

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Tourismus Zentrale Saarland GmbH

SunBike Radtour: Vuelta de Menorca
Die kleine Schwester mit dem großen Charme

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Auf Menorca findet man Ruhe und Natur - die Insel erwartet Sie mit herrlichen Sandstränden und natürlichen Landschaften. Zu entdecken gibt es den El Tori - den höchsten Berg Menorcas (385 M), die Hauptstadt Mahón mit dem größten Naturhafen des Mittelmeeres und seinen mächtigen Wehranlagen. Auch die Bischofsstadt Ciutadella mit ihren architektonischen Kostbarkeiten zählt zu den Sehenswürdigkeiten dieser Insel!
Lassen Sie sich von diesem besonderen Potpourri aus Naturerlebnissen und geschichtlicher Vielfalt überraschen! Auf dieser Insel ist viel Platz zum Radfahren, da rund 47% der Insel seit 1993 unter Naturschutz gestellt sind!

TOURENPROFIL: Ein Wechsel zwischen kurzen Anstiegen und genussvollen Abfahrten. Stellen Sie sich auf Nebenstraßen, Wirtschaftswegen teilweise aber auch auf wenig befahrenen Hauptstraßen und mit Fahrrad befahrbare Geh- und Wanderwege ein, die Sie möglichst verkehrsarm auf großteils Asphaltwegen an Ihr jeweiliges Ziel führen. Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Ablauf

1. TAG: ANREISE NACH MAHÓN
Individuelle Anreise nach Mahón. Die Hauptstadt Mahón empfängt Sie mit all ihrer Schönheit: dem englisch-beeinflussten Altstadtkern sowie dem imposanten Naturhafen.

2. TAG: MAHÓN-RUNDE (CA. 30 KM)
Nach dem Begrüßungsgespräch führt Sie die Radtour in den Süden der Insel, in das französisch gegründete Städtchen Sant Luis mit seiner Windmühle. Steinmauern säumen Ihren Weg in das "weiße Dorf" Binibequer Vell mit seinen verschachtelten Häusern und engen Gässchen. Der Rückweg führt Sie an der Südküste entlang, vorbei am Strand Punta Prima und dem vorgelagerten Leuchtturm.

3. TAG: MAHÓN - ES MERCADAL (CA. 60 KM)
Heute werden die Koffer gepackt. Sie fahren nach Es Grau und zur Lagune Albufera mit ihren zahlreichen Vogelarten, darunter auch der Fischadler. Es ist das Kernstück des Biosphärenreservats Menorcas.

4. TAG: STRÄNDE DES NORDENS (CA. 40 KM)
Von Es Mercadal über das Trockensteinmauern gefasste Ackerland erkunden Sie die Strände des Nordens, die wie einzelne Perlen an einer Kette gereiht sind: Pregonda, Binimel-là und Cavalleria mit dem einst römischen Hafen Sanitja und zuletzt das Fischerdorf Fornells, wo ab und zu sogar der spanische König speiste. Der Rückweg führt Sie zurück nach Es Mercadal.

5. TAG: ES MERCADAL - CIUTADELLA (CA. 40 KM)
Der Tag beginnt mit dem Packen der Koffer, bevor Sie in den Ort Es Gran Migjorn mit seinen weißen Häusern gelangen. Über Ferreries geht es zur Badebucht Cala Galdana und von dort auf historischen Wegen nach Westen, vorbei an prähistorischen Stätten mit ihren Taulas und Talaiots. Am Ende erwartet Sie die von Adel und Klerus geprägte ehemalige Hauptstadt Ciutadella.

6. TAG: CIUTADELLA RUNDE (CA. 10 - 30 KM)
Nach dem Frühstück wird Sie unser Guide zu einem Stadtspaziergang abholen. Am Nachmittag stehen mehrere Varianten als Ausklang Ihrer Radreise zur Verfügung: Besuchen Sie die Buchten von Algaiarens, Cala Morell mit ihren vorgeschichtlichen Grabhöhlen oder den Leuchtturm Punta Nati, eingebettet in eindrucksvoll-schroffe Felslandschaft.

7. TAG: STRÄNDE DES SÜDENS (CA. 30 KM)
Vom Ausgangspunkt in Ciutadella erkunden Sie heute die Strände des Südens - Macarella, Turqueta oder Son Saura. Zurück radeln Sie zwischen Steinmauern vorbei an landwirtschaftlichen Gehöften - den sogenannten Llocs -mit eigener Käseproduktion.

8. TAG: ABREISE ODER VERLÄNGERUNG
Abreise oder Verlängerung




UNTERKÜNFTE:

Kat. A: 4-Sterne Hotels und 1x Hostal. Es besteht die Möglichkeit, gegen Aufpreis Halbpension dazuzubuchen

Kat. B: alle Übernachtungen erfolgen in Hostals. Halbpension kann nicht dazugebucht werden.
Hostals sind traditionelle spanische Unterkünfte, die vergleichbar mit einer Mischung aus Pension und Hotel sind.


Reisepreise pro Person

Preise 2020
Saison 1
03.04.-31.05. & 01.10.-25.10.
EINZELTOUR Kat. A / Kat. B
P.p.P im DZ/ÜF EUR 690,- / EUR 595,-
P.p.P im EZ/ÜF EUR 935,- / EUR 780,-

Saison 2
01.06.-10.06. & 01.09.-30.09.
EINZELTOUR Kat. A / Kat. B
P.p.P im DZ/ÜF EUR 850,- / EUR 699,-
P.p.P im EZ/ÜF EUR 1.155,- / EUR 915,-

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Tourismus Zentrale Saarland GmbH

SunBike Radtour: Vuelta de Mallorca
Ein Radparadies für Naturfreunde

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Der Duft der Mandelblüten im Frühling begleitet Sie auf dieser Tour. Erleben Sie die Kultur und Geschichte Mallorcas abseits des Massentourismus. Auf eine ganz besondere Art und Weise werden Sie den Facettenreichtum und die Feinheiten dieser Insel kennenlernen, die vielen kulinarischen Genusse, die Farbenpracht der Kunst und Tradition, duftende Gewürzmärkte, historische Bauwerke, malerische Sandstrände mit bizarren Felsformationen und romantische Sonnenuntergänge.

TOURENPROFIL: Ein Wechsel zwischen kurzen Anstiegen und genussvollen Abfahrten. Über allzu schwierige Abschnitte werden Sie mit dem Bus befördert. Stellen Sie sich auf Nebenstraßen, Wirtschaftswege und mit dem Fahrrad befahrbare Geh- oder Wanderwege ein, die Sie möglichst verkehrsarm an Ihr jeweiliges Ziel führen. Änderungen im Reiseverlauf müssen vorbehalten werden.


Ablauf
1. TAG: ANREISE NACH PALMA / EL ARENAL / CAN PASTILLA

Individuelle Anreise nach Palma / El Arenal / Can Pastilla
2. TAG: PALMA / EL ARENAL / CAN PASTILLA - COLONIA SANT JORDI (CA. 55 KM)

Nach dem Begrüßungsgespräch, bei dem Sie die Reiseunterlagen erhalten, führt die Radtour entlang der Küste vorbei an der gotischen Kirche von Sa Torre nach Capocorp Vell, dem Reich der Zyklopen (Reste der Ureinwohnerbehausungen) hinein in die reizvolle Badebucht von Cala Pi. Mallorquinische Windräder begleiten Sie auf Ihrem Weg zu dem hellweißen Strand von Es Trenc, der sich von dem türkisfarbenen Mittelmeer abhebt. Am Ende der ersten Etappe empfängt Sie der Fischerort San Jordi mit seinen blau schimmernden Salzbergen.
3. TAG: COLONIA SANT JORDI - PORTO CRISTO (CA. 60 KM)

Heute führt Sie die Tour über Ses Salines zu dem größten botanischen Garten Europas. Auf Ihrem Weg besuchen Sie die idyllische Bucht bei Cala Santanyi und durch kleine Fischerdörfer erreichen Sie den brückenähnlichen Fels "Es Pontas". Bei Porto Cristo liegt die Cuevas del Drach, eine fantastische Tropfsteinhöhle und gleichzeitig eines der berühmten Wunder Mallorcas.
4. TAG: PORTO CRISTO - CAN PICAFORT (CA. 55 KM)

Durch das verträumte Dorf Son Carrio mit der Gaudí-Dorfkirche Versade radeln Sie nach Manacor und weiter nach Santa Margalida. Die letzten Kilometer führen Sie über die Bucht von Alcudia nach Can Picafort.
5. TAG: CAN PICAFORT - ALCUDIA RUNDE - CAN PICAFORT (CA. 45 KM)

Heute bleibt das Gepäck auf dem Zimmer, da Sie eine weitere Nacht in Can Picafort verbringen werden. Die Alcudia-Runde führt Sie in das Naturschutzgebiet von S’Albufera bis in die Bucht von Pollenca (römische Ausgrabungen). Entlang der Küstenstraße gelangen Sie wieder nach Alcudia, der ältesten Stadt der Insel und zurück nach Can Picafort.
6. TAG: CAN PICAFORT - PORTO DE SÓLLER (CA. 45 KM)

Heute führt Sie die Reise gleich zu Beginn durch die Städte Muro und Inca hinein ins Landesinnere zur Serra Tramuntana. Per Bustransfer oder mit dem Rad gelangen Sie zum Kloster Lluc (Besichtigung). Von dort erreichen Sie den höchsten Punkt der Mallorca-Inselrundfahrt auf 1200 m. Anschließend geht es bergab nach Fornalutx, welches als das "schönste Dorf Spaniens" gilt. Genießén Sie hier einen der besten Mandelkuchen und viele weitere mallorquinische Köstlichkeiten. Begleiten vom Duft der Orangen- und Zitronenbäume fahren Sie weiter in den Fischerhafen von Porto de Sóller.
7. TAG: PORTO DE SÓLLER - PALMA / EL ARENAL / CAN PASTILLA (CA. 20 KM)

Der letzte Abschnitt beginnt mit einer der ältesten Straßenbahnen Mallorcas. Die Fahrt führt bis ins Zentrum von Sóller und von hier aus weiter mit dem historischen Zug "Roter Blitz" durch das Tal der Orangen bis zur Hauptstadt Palma, wo eine Stadtführung auf Sie wartet. Weiter geht es dann per Rad an der Küste entlang nach El Arenal / Can Pastilla.
8. TAG: ABREISE ODER VERLÄNGERUNG

Abreise oder Verlängerung



Saisonzeiten:
SAISON 1
08.03. // 15.03. // 22.03. // 29.03. // 05.04.

SAISON 2
12.04. // 19.04. // 26.04. // 03.05. // 10.05. // 17.05. // 24.05. // 31.05. // 04.10. // 11.10. // 18.10. // 25.10.

SAISON 3
07.06. // 14.06. // 21.06. // 06.09. // 13.09. // 20.09. // 27.09.

Saison 1
P.p.P im DZ/HP EUR 765,-
P.p.P im EZ/HP EUR 955,-

Saison 2
P.p.P im DZ/HP EUR 829,-
P.p.P im EZ/HP EUR 1.029,-

Saison 3
P.p.P im DZ/HP EUR 895,-
P.p.P im EZ/HP EUR 1.095,-

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Tourismus Zentrale Saarland GmbH

SunBike Radtour: Salzburger Seenland und Salzkammergut - Grundtour
Erfrischende Seen-Radtour auf den Spuren der Familie Trapp (Sound of Music)

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Die Mozart-Stadt Salzburg ist Ausgangspunkt dieser Reise. Die Festspielstadt lädt Sie zu einem Spaziergang an der Salzach und in der wunderschönen Altstadt ein: An den vielen historischen Schauplätzen spüren Sie die Geschichte der letzten Jahrhunderte. Die liebliche Hügellandschaft rund um Salzburg mit ihren Mooren und den zahlreichen Seen mit Trinkwasserqualität wird Sie auf dieser Reise begleiten. Diese Tour ist ein Genuss für alle Sinne und Sie werden sich fragen: An welchem See werde ich heute nach der Radtour wieder baden?

TOURENPROFIL: Auf flachen Radwegen an der Salzach entlang verlassen Sie die Mozartstadt. Die weiteren Radkilometer zwischen den Seen sind leicht hügelig. der Großteil der Tour verläuft auf Radwegen und Nebenstraßen.



Ablauf

1. TAG: ANREISE NACH SALZBURG
Anreise nach Salzburg zu Ihrem Starthotel. Hier erfolgt auch das Info-Gespräch.

2. TAG: SALZBURG - TRUMER SEEN / WALLERSEE (CA. 45 - 55 KM)
Beginn der Radtour an der Salzach flussabwärts bis Oberndorf, dem Entstehungsort des berühmten Weihnachtsliedes "Stille Nacht". Weiterfahrt zum Augustinerstift Michaelbeuern, hinein ins Trumer Seenland (Obertrumersee, Mattsee, Grabensee) und weiter bis um Wallersee. Hier wohnten die berühmten Schriftsteller wie Carl Zuckmayer und Stefan Zweig.

3. TAG: TRUMER SEEN / WALLERSEE - MONDSEE (CA. 40 - 55 KM)
Vom Hotel aus geht es über das Europa-Naturschutzgebiet Wenger Moor nach Neumarkt und weiter zum Irrsee, im Salzkammergut und weiter nach Mondsee mit dem Schloss und dem ehemaligen Benediktinerkloster.

4. TAG: MONDSEE - TRAUNSEE (CA. 55 KM)
Von Mondsee führt Sie der Weg bis nach Unterach am Attersee, wo Sie dort das Schiff bis nach Weyregg in Anspruch nehmen können. Von Weyregg geht es durchs Aurachtal weiter nach Gmunden mit dem einzigartigen Keramik-Glockenspiel. Am Ufer des Traunsees mit Schloss Orth (Fernsehserie) geht es weiter am Seeufer entlang bis nach TRaunkirchen, wo die alte Fischerkanzel zur Besichtigung lockt.

5. TAG: TRAUNSEE - HALLSTÄTTER SEE - BAD GOISERN (CA. 30 KM)
Vom Übernachtungsort führt die Strecke nach Ebensee, wo Sie mit dem Zug bis nach Obertraun am Hallstättersee fahren werden. Dort erwartet Sie das Dachsteingletschermassiv und die Rieseneishöhlen. Per Rad geht es am Seeufer entlang bis zum Tourenhöhepunkt und Weltkulturerbe Hallstatt. Ein Rundgang durch den Ort bietet sich ebenso an wie die Besichtigung des Beinhauses oder das Salzbergwerk. Der Weg führt weiter über den Hallstätter Ostuferseeradweg bis nach Bad Goisern.

6. TAG: BAD GOISERN - WOLFGANGSEE (CA. 30 KM)
Von Bad Goisern starten Sie der Traun entlang in die Kaiser- und Kurstadt Bad Ischl mit vielen historischen Sehenswürdigkeiten. Weiter geht es von hier aus entlang der Ischler Ache an den Wolfgangsee, dem heutigen Etappenziel. Es lohnt sich hier mit der Zahnradbahn auf den Schafberg zu fahren und den herrlichen Rundblick über die Salzkammergut Seenplatte zu genießen.

7. TAG: WOLFGANGSEE - SCHARFLING - SALZBURG (CA. 60 KM)
Die heutige Etappe radeln Sie zur Hälfte auf der Ischlertrasse. Am Seeufer entlang führt Sie der Weg nach St. Gilgen, dem Geburtsort von Mozarts Schwester Nannerl. Nach einer rauschenden Bergabfahrt nach Scharfling radeln Sie weiter entlang des Mondsees über Thalgau und Eugendorf auf dem zweiten Teil der Ischler Bahntrasse zurück nach Salzburg.

8. TAG: ABREISE ODER VERLÄNGERUNG

Abreise oder Verlängerung

Unterkünfte:

Sie übernachten in ausgesuchten Hotels (3- und 4-Stern), Gasthöfen und Pensionen. Alle Zimmer sind mit Bad / Dusche und WC ausgestattet. Teilweise zentral gelegen.

Preise pro Person

Saison 1
20.04.-17.05. & 01.10.-10.10.
P.p.P im DZ/ÜF EUR 745.-
P.p.P im EZ/ÜF EUR 955,-

Saison 2
18.05.-30.06. & 01.09.-30.09.
P.p.P im DZ/ÜF EUR 785.-
P.p.P im EZ/ÜF EUR 980,-

Saison 3
01.07.-31.08.
P.p.P im DZ/ÜF EUR 825,-
P.p.P im EZ/ÜF EUR 995,-

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Tourismus Zentrale Saarland GmbH

SunBike Radtour: Salzburger Seenland und Salzkammergut - Sternfahrt
Doppelsternfahrt am Wallersee und Wolfgangsee - Standortreise

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Erleben Sie das Seenland & Salzkammergut in seiner ursprünglichen Form - abseits von alpenländischem Kitsch und genießen Sie auf gesunde Weise einen authentischen Urlaub, der seiner Bedeutung gerecht wird.
Ausgangpunkt dieser Radtour ist Neumarkt am Wallersee.

TOURENPROFIL: Der Großteil der Tour verläuft auf Radwegen und Nebenstraßen. Die Landschaft ist leicht hügelig.


Ablauf
1. TAG: ANREISE NACH NEUMARKT AM WALLERSEE
Individuelle Anreise nach Neumarkt am Wallersee. Hier erfolgt am Abend das Info-Gespräch.

2. TAG: NEUMARKT/W. - SALZBURG STADT - NEUMARKT/W. (CA. 40 KM)
Großteils am Wallerseeradweg entlang der Ischlertrasse (hier verlief 1891 bis 1957 die historische Bahnverbindung) führt die Radtour nach Salzburg, die Besichtigung von Schloss Hellbrunn mit dessen weitläufigem Park und die weltweit einzigartigen Wasserspiele lädt zum Träumen ein. Zurück geht es per Bahn von Salzburg nach Neumarkt am Wallersee.

3. TAG: SEENLAND RUNDE (CA. 45 KM)
Die Route führt über Wallersee (hier wohnten die berühmten Schriftsteller Carl Zuckmayer und Stefan Zweig) zu den Egelseen und weiter zu den Trumer Seen (Mattsee, Obertrumersee, Grabensee) bis nach Neumarkt am Wallersee.

4. TAG: WALLERSEE - IRRSEE - MONDSEE - WOLFGANGSEE (CA. 55 KM)
Heute verlassen Sie das Seenlandgebiet und fahren ins Salzkammergut. Am Irrsee angekommen, geht es weiter nach Mondsee mit dem Schloss und Benediktinerkloster bis nach Scharfling. Dort erwartet Sie ein Bustransfer über den Scharflingpass. Weiter geht es per Rad nach St. Gilgen und am Westuferradweg entlang bis zum Hotel.

5. TAG: WOLFGANGSEE - TRAUNSEE - HOISN - GMUNDEN - ALTMÜNSTER - BAD ISCHL - WOLFGANGSEE (CA. 50 KM)
Vom Hotel am Wolfgangsee geht es den Radweg (Ischler Ache) entlang bis nach Bad Ischl und weiter an der Traun. In Ebensee nehmen Sie das Schiff nach Hoisn und radeln am Ostuferradweg entlang nach Gmunden mit dem Keramik-Glockenspiel und Schloss Orth. Mit der Bahn geht es von Altmünster nach Bad Ischl. Am Ende gelangen Sie durch eine entspannte Radfahrt zum Hotel.

6. TAG: WOLFGANGSEE - BAD ISCHL - HALLSTATT - WOLFGANGSEE (CA. 50 KM)
Heute geht es nach Bad Ischl (Kaiservilla, Leharvilla, Trinkhalle) und der Traun entlang bis Hallstatt (UNESCO Weltkulturerbe). Retour geht es mit der Fähre und weiter per Bahn bis nach Bad Ischl. Das letzte Stück radeln Sie bis zum Hotel.

7. TAG: ABREISE
Am letzten Tag erfolgt der Bustransfer zum Parkplatz nach Neumarkt am Wallersee.


Unterkünfte:

Ferienhotel Herzog ***
Alle Zimmer mit Balkon/Terrasse, Bad mit Dusche/Wanne und WC.
Weiters verfügt das Hotel über einen Wellness-Bereich mit finnischer Sauna, Aromadampfbad.
Kostenloses WLAN in den Zimmern

Aberseehof ***+
Alle Zimmer mit Dusche/WC, Radio, Fön, Flat-TV, Safe. Gutbürgerliches Restaurant.


Je nach Verfügbarkeit kann es unter Umständen sein, dass ein Alternativhotel der Kategorie 3-Stern oder 4-Stern angeboten wird!



Zusatznacht
NEUMARKT / WALLERSEE
P.p.P. / Nacht im DZ/ÜF EUR 58 .-
P.p.P. / Nacht im EZ/ÜF EUR 68,-

WOLFGANGSEE
P.p.P. / Nacht im DZ/ÜF EUR 55.-
P.p.P. / Nacht im EZ/ÜF EUR 75,-

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Tourismus Zentrale Saarland GmbH

SunBike Radtour: Finca Sternfahrt Sineu
Genussvoll Mallorca von der Inselmitte aus entdecken - Standortreise

Reisebild
Reisebild
[Reisedaten] [Katalogbestellung

Diese Standort-Reise führt Sie in die Inselmitte Mallorcas, von wo aus Sie die Insel per Rad erkunden. Sie verbringen die Woche in einer Finca in Sineu und kehren täglich wieder zurück zur Finca. Genießen Sie den Aufenthalt in der Finca Can Joan Capo fernab vom Massentourismus.

TOURENPROFIL: Die Etappen sind mittelschwer. Geradelt wird auf Nebenstraßen, Wirtschaftswegen und manchem Trampelpfad, immer so verkehrsarm wie möglich.


Ablauf

1. TAG: ANREISE NACH SINEU
Individuelle Anreise zur Finca Can Joan Capo in Sineu.

2. TAG: SINEU - ALGAIDA - LLUCMAJOR - SINEU (CA. 65 KM)
Die erste Tour führt in die Inselmitte mit ihren Sietenwegen (Camis) nach Algaida und weiter ins Städtchen Llucmajor, das am Fuße des Berges Randa gelegen ist. Am Ende dieser Tour können Sie noch den Ort Petra besuchen, der bekannt für Juniper Serra ist (geboren 1713 in Petra), dem Gründer von San Francisco.

3. TAG: STRÄNDE DES NORDENS (CA. 45 KM)
Der heutige Tag führt an die Nordseite der Insel über das Dorf Margalida und weiter bis nach Can Picafort. Hier können Sie die Tour beliebig verändern - es stehen Varianten zur Verfügung: z.B. Besichtigung des Naturschutzgebietes S’Albufera oder die römischen Ausgrabungen von Alcudia. Zurück führt der Weg über Muro bis nach Sineu.

4. TAG: SINEU - PORTO CRISTO - SINEU (CA. 50 KM)
Der Tag startet mit dem Bustransfer von Sineu nach Porto Cristo. Per Rad geht es über die "Stadt der Perlen" Manacor. Der Rückweg wird von Windmühlen gesäumt und führt wieder zur geografischen Mitte der Insel nach Sineu mit seinem Markt, der seit dem Mittelalter besteht zurück.

5. TAG: RUHETAG
Der Tag steht Ihnen zu freien Verfügung. Wir empfehlen eine Bahnfahrt nach Palma die Perle des Mittelmeeres mit Ihren mit unzähligen Besichtungsmöglichkeiten z.B. der Kathetrale LaSeu "Das Licht", des Fischmarktes und vieles mehr...

6. TAG: WEINRUNDE (CA. 65 KM)
Die Route führt entlang der mallorquinischen Weinanbaugabiete nach Santa Maria mit dem berühmten Weinkeller "Macia Batle" bis zum Künstlerdorf Alaro mit seinem berühmten Castell Alaro. Die Strecke führt weiter über Llubi, wo die Kapern Mallorcas wachsen und über die Seitenwege mit den tyüischen mallorquinischen Steinmauern zwischen Weinreben, Olivenhainen und Mandelbäumen zurück zu Finca.

7. TAG: ABREISE ODER VERLÄNGERUNG
Abreise oder Verlängerung


Unterkunft:

Finca Can Joan Capo

Standard-Zimmer mit Badewanne/Dusche und WC, Fön, Telefon, WLAN, TV, Klimaanlage, Heizung, Safe und Kühlschrank. Weiters stehen ein Pool, eine Sonnenterrasse, Sauna, Fitnessraum (Laufband, Gewichte, etc.), Massagen (gegen Aufpreis - Zahlung vor Ort) sowie ein Lesezimmer zur Verfügung.
Die Finca Can Joan Capo ist ein Erwachsenen-Hotel (ab 16 Jahren).


Preise pro Person
Saison 1
01.03.-29.03. & 18.10.-25.10.
P.p.P im DZ/ÜF EUR 599,-
P.p.P im EZ/ÜF EUR 989,-

Zusatznacht
SINEU 01.03.-31.03. & 18.10.-31.10.
P.p.P. / Nacht im DZ/ÜF EUR 72,-
P.p.P. / Nacht im EZ/ÜF EUR 125,-


Saison 2
05.04.-21.06. & 06.09.-11.10.
P.p.P im DZ/ÜF EUR 699,-
P.p.P im EZ/ÜF EUR 1.199,-

Zusatznacht
SINEU 01.04.-30.06. & 01.09.-17.10.
P.p.P. / Nacht im DZ/ÜF EUR 85,-
P.p.P. / Nacht im EZ/ÜF EUR 150,-

[Reisedaten] [Katalogbestellung



Veranstalter: Tourismus Zentrale Saarland GmbH